Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 3.383 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

25.10.2009 18:34
#26 RE: Der Freie Wille Antworten

Zitat von Stan

[quote]Falsch..ich hätte nix gegen einen Gott. Nur läßt sich kein einziges Argument finden,


Nur wenn du kein einziges Argument gefunden hast, heißt es immer noch nicht, dass man sich kein eiziges Argument finden läßt

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2009 19:07
#27 RE: Der Freie Wille Antworten

Zitat von Nuralhuda
[quote="Stan"]

In Antwort auf:
Falsch..ich hätte nix gegen einen Gott. Nur läßt sich kein einziges Argument finden,


Nur wenn du kein einziges Argument gefunden hast, heißt es immer noch nicht, dass man sich kein eiziges Argument finden läßt




Der Satz geht weiter......"außer der eigenen Unzulänglichkeit."

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

26.10.2009 18:14
#28 RE: Der Freie Wille Antworten

In Antwort auf:
Zitat von Spaghettus
Gottes Allmacht und der freie Willen des Menschen schließen sich gegenseitig aus. Allmacht bedeutet auch Allwissen. Wenn der Mensch wirklich frei in seiner Entscheidung wäre, könnte Gott also nicht allwissend sein da er ja diese Entscheidung noch nicht kennen kann.

Wissenschaftlich gesehen ist wohl realtiv klar, dass es den von äußeren Bedingungen freien Willen des Menschen nicht gibt. Jeder Wille ist determiniert.



Heute streiten viele Christen (Theologen?) die Allmacht ihres Gottes ab. Man kann das als eine Art der Anpassung, Eingehen auf die Tatsache, dass dieser Gott überhaupt nicht nachweislich agiert, verstehn. Die Diskussion über eine evtl. Allmacht eines fiktiven Gottes ist genau wie die Diskussion der Frage, ob es überhaupt Götter gibt, völlig sinnlos, weil es derzeit noch keine anerkannte Möglichkeit gibt, einen Beweis für das Hirngespinst der Menschheit überhaupt zu erbringen, welcher Art dieses ist.

Schon richtig, dass der menschliche Wille von vielen Dingen und Verhältnisse beeinflusst wird. Vielleicht den erheblichsten hat die Psyche, haben die Gefühle des Menschen. Will man den Willen eines Menschen beeinflussen, muss man zunächst seine Gefühle positiv beeinflussen. Verärgert man ihn, hat man kaum eine Chance.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

27.10.2009 15:37
#29 RE: Der Freie Wille Antworten

Der Gedanke vom freien Willen hat mich auch immer interessiert.

Als Zeuge Jehovas antwortet man auf die Frage, dass Allwissenheit und freier Wille sich ausschließen in etwa so:
Gott kann von der Fähigkeit gebrauch machen, er tut es aber nicht. Genauso wie Gott nicht Lügen kann. Trotzdem ist er Allmächtig, auch wenn er etwas nicht kann, nämlich lügen.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2009 16:20
#30 RE: Der Freie Wille Antworten

Hier wird dazu auch gerede diskutiert: http://nicsbloghaus.org/archives/1035-Gi...n.html#comments

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

27.10.2009 16:24
#31 RE: Der Freie Wille Antworten

Zitat von MennoKlamotto
Als Zeuge Jehovas antwortet man auf die Frage, dass Allwissenheit und freier Wille sich ausschließen in etwa so:
Gott kann von der Fähigkeit Gebrauch machen, er tut es aber nicht. Genauso wie Gott nicht lügen kann. Trotzdem ist er allmächtig, auch wenn er etwas nicht kann, nämlich lügen.


Jemand der behauptet zu wissen, was ein Gott kann und was nicht, ist für mich von vornherein suspekt. Er soll erst mal beweisen, dass es wenigstens einen Gott gibt. Erst danach kann man sich drüber unterhalten, was der kann und was nicht. Es ist genauso, als würde man sich unterhalten, was denn dieses "Fliegende Spaghettimonster" nun kann und was nicht, wer es erschaffen hat oder was es denkt und was es eigentlich will.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2009 16:34
#32 RE: Der Freie Wille Antworten

In Antwort auf:
...was denn dieses "Fliegende Spaghettimonster" nun kann und was nicht, wer es erschaffen hat oder was es denkt und was es eigentlich will.


Kann ich dir gern ausführlich beantworten.
Klick mal auf mein Logo unten.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

27.10.2009 17:26
#33 RE: Der Freie Wille Antworten

Ich weiß es auch *GG*

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

27.10.2009 18:43
#34 RE: Der Freie Wille Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
(Link zur Kirche des Spaghetti-Monsters)


Als erstes stört mich dort die falsch verstandene neue deutsche Rechtschreibung:

"vor zu enthalten"]

das Wort heißt immer noch "vorenthalten" und es wird nicht auseinandergeschrieben, auch nicht mit dem Infinitiv "zu" dazwischen.

Deshalb auch hier ein Link zur Information. Hier gibts auch ein komplettes Wörterverzeichnis.

Weiterhin funktionieren einige der weiterführenden Links nicht (mehr). Das solltest du mal korrigieren.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2009 19:13
#35 RE: Der Freie Wille Antworten

In Antwort auf:
Als erstes stört mich dort die falsch verstandene neue deutsche Rechtschreibung:

"vor zu enthalten"]


Wenn du mir jetzt noch sagst, wo ungefähr das steht.

Allerdings hätte ich erwartet, dass du eher auf den Inhalt eingehst.
Irgendwie hatte ich nämlich den Eindruck, du hättest da irgendwelche offenen Fragen.

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

27.10.2009 19:33
#36 RE: Der Freie Wille Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus

Zitat von Klimsch
Als erstes stört mich dort die falsch verstandene neue deutsche Rechtschreibung:
"vor zu enthalten"

Wenn du mir jetzt noch sagst, wo ungefähr das steht.
Allerdings hätte ich erwartet, dass du eher auf den Inhalt eingehst.
Irgendwie hatte ich nämlich den Eindruck, du hättest da irgendwelche offenen Fragen.


OK, dazu siehe Nachricht an dich.

Zum Inhalt der Seite erst mal, wenn ich lese

Zitat von http://fsm-uckermark.blogspot.com/
"Wie konnten diese stolzen Gläubigen sich dazu hergeben, nicht mehr die Moral der Gesellschaft zu bestimmen und dazu, wie in alten Zeiten, den nötigen Druck aufzubauen. Nein, sie beugen sich vielmehr dem Druck der Gesellschaft, die diese einst so gewaltbereite Glaubensgemeinschaft unter das Joch der Ethik des Humanismus gezwungen hat."

dann meine ich Kritik an der Christenkirche zu erkennen.

Wen aber sprichst du mit "liebe Glaubensbrüder" an? Kann man an ein Spaghettimonster glauben oder geht es um die Evolutionswissenschaft als "Glaubens"grundlage oder ist es nur ein einziger Ulk?

Und welche Fragen sind deiner Meinung nach bei mir offen?

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2009 20:09
#37 RE: Der Freie Wille Antworten

Zitat von Klimsch

Wen aber sprichst du mit "liebe Glaubensbrüder" an? Kann man an ein Spaghettimonster glauben oder geht es um die Evolutionswissenschaft als "Glaubens"grundlage oder ist es nur ein einziger Ulk?
Und welche Fragen sind deiner Meinung nach bei mir offen?


Offene Fragen:

In Antwort auf:
...was denn dieses "Fliegende Spaghettimonster" nun kann und was nicht, wer es erschaffen hat oder was es denkt und was es eigentlich will.


Selbstverständlich kann man an ES, unser heiliges Monster, glauben. Man muss sogar, denn es ist der einzig wahre Schöpfer.
Ich selbst bin Vorsitzender der Kirche des Fliegenden Spaghetti Monsters, sogar staatlich anerkannt. Wir glauben nicht nur, wir machen auch regelmäßig öffentliche Nudelmessen. Vielleicht kommst du auch mal?

Nee, ein Ulk ist das nicht.

Wir sind ne ganz bissige Satire, die durch Überhöhung von Glaubensinhalten die Unsinnigkeit von Glauben an sich herausstellt.

Schade, dass tatsächlich einige Links nicht mehr gehen. Wird schwer werden, die wieder zu finden. Vor allem brauch ich erst mal wieder meine Logindaten für den Blog. Nach nem riesiegen Überspannungsschaden und kaputtem PC sind die Weg und ich kann schon ne Weile nicht mehr aktualisieren.
Irgendwo hab ich die zwar auch auf Zettel, bloß finden muss ich den noch.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

27.10.2009 20:21
#38 RE: Der Freie Wille Antworten

Na wenn das kein Zeichen von oben ist
(sowas passiert Kirchen ohne Blitzableiter )

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2009 20:25
#39 RE: Der Freie Wille Antworten

vielleicht sollte Kadesch mal einen Besen nehmen und den Tempel ordentlich ausfegen
Aviel

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

27.10.2009 21:32
#40 RE: Der Freie Wille Antworten

Dazu müssten wir erst mal einen Tempel haben *seufz

Glaube ist Aberglaube

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2009 22:06
#41 RE: Der Freie Wille Antworten

Kadesch ja komm wir sammeln ein paar dann bauen wir einfach einen.

am Pc geht alles

http://www.youtube.com/watch?v=B37Mp6mhs...rom=PL&index=18

wieviel Jahre brauchte man heute dazu?

Aviel

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

27.10.2009 22:44
#42 RE: Der Freie Wille Antworten

Aviel, wenn du Geld für etwas sammeln willst, registriere dich doch über diesen Link, da geht das kostenlos. Dauert zwar ein wenig länger, aber falls es möglich ist, wird es gemacht *zwinker*
http://www.dshini.net/de/invitation/community/lp/evanesca

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2009 07:54
#43 RE: Der Freie Wille Antworten

Zitat von Xeres
Na wenn das kein Zeichen von oben ist
(sowas passiert Kirchen ohne Blitzableiter )


Aber nur denen, die nicht zwischen Überspannung und Blitzschlag unterschieden können.

Erstere kommt über nen Draht, entweder Strom- oder Telefonleitung. Hat in der Regel mit Blitzeinschlag weiter weg zu tun. Blitzableiter am Haus bringt da überhaupt nichts.

Blitzschlag kommt vom Himmel herab. Davor hat uns Monsterchen bisher zuverlässig bewahrt. Auch ohne Blitzableiter.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2009 08:17
#44 RE: Der Freie Wille Antworten

In Antwort auf:
Aviel, wenn du Geld für etwas sammeln willst, registriere dich doch über diesen Link, da geht das kostenlos. Dauert zwar ein wenig länger, aber falls es möglich ist, wird es gemacht *zwinker*



Queen an Geld habe ich nicht gedacht,sondern an ganz viele Menschen die ihre Ärme hochkrämpeln nach Jerusalem gehen und bauen einfacheben einfach tun ,und hoffen Gott hält die Feinde fern davon dann.

lg Aviel

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2009 09:52
#45 RE: Der Freie Wille Antworten

Na dann: Gute Reise.

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

28.10.2009 10:23
#46 RE: Der Freie Wille Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Selbstverständlich kann man an ES, unser heiliges Monster, glauben. Man muss sogar, denn es ist der einzig wahre Schöpfer.
Ich selbst bin Vorsitzender der Kirche des Fliegenden Spaghetti Monsters, sogar staatlich anerkannt. Wir glauben nicht nur, wir machen auch regelmäßig öffentliche Nudelmessen. Vielleicht kommst du auch mal?
Nee, ein Ulk ist das nicht.
Wir sind ne ganz bissige Satire, die durch Überhöhung von Glaubensinhalten die Unsinnigkeit von Glauben an sich herausstellt.

Danke für die Aufklärung, war mir bisher nicht bekannt.

Es ist eine interessante Idee aus Amerika. Sie gefällt mir, nur könnte ich mich nicht beteiligen, da es mir neben dem beabsichtigten Zweck auch wie eine Ersatzreligion erscheint. Und dies könnte ich mit meinen Überzeugungen nicht unter einen Hut kriegen. Es sollte auf jeden Fall weiter betrieben werden, da es eine intelligente Methode ist, die Religionen an sich lächerlich zu machen und ad absurdum zu führen.

Dass das jedoch eine anerkannte "Kirche", sprich Glaubensgemeinschaft sein soll, konnte ich jedoch nicht finden. Man spricht von "Bemühungen" zur Anerkennung (http://www.science-at-home.de), und beim Bundesministerium des Innern ist diese Kirche nicht aufgeführt. Allerdings listet das BMI nur Religionsgemeinschaften mit dem Status der Körperschaft öffentlichen Rechts auf.

Bei wiki werden diese und andere als Religionsparodien genannt.

Professor Hillebrand geht auf seiner Website http://www.warumglaubstdunoch.de mit der Logik an das Glaubensphänomen heran und betrachtet alle möglichen Aspekte des Glaubens und der Religion aus diesem Blickwinkel.

Leider haben alle diese netten und ehrenwerten Versuche bei eingefleischten Religiösen nicht den erhofften Erfolg. Ich sehe die Ursache der Resistenz darin, dass diesen Leuten von frühesten Kinderjahren an - quasi ab der Geburt und wenn man will auch schon davor im Mutterleib - die jeweilige religiöse Ideologie eingetrichtert wird. Dieses Eintrichtern ist keinesfalls immer mit Gewalt verbunden, meist sogar ist das Gegenteil der Fall, oder einfach nur das ernsthafte religiöse Muster und Vorbild der Beziehungspersonen, meist der Eltern oder anderer.

In meiner Kindheit gab es in unserer Region sehr viele - wie man sagt - abergläubische Leute. Es hatte keinen Sinn, ihnen diesen Aberglauben auszureden. Es war von vornherein verlorene Mühe. Genauso ist es mit der Religion. Wenn die Gesellschaft ihre Kinder frühzeitig mit den naturwissenschaftlichen Bildungsinhalten vertraut macht, der Religionsunterricht aus den Schulen entfernt und damit aufgehört wird, die Kinder sehr frühzeitig in die Religion einzuführen, wird die Sache langsam eine andere Wendung nehmen. Bis dahin heißt es für Atheisten:

Man kann sich nur wundern. All diesen Leuten wurde der freie Wille, die Welt nach den allgemein bekannten Erkenntnissen und dem derzeit vorhandenen Wissensstand bezüglich der Naturwissenschaften zu betrachten und zu eigenen Ergebnissen zu kommen, genommen. Gläubige haben aus meiner Sicht nur einen Wunsch: Ihren Glauben zu bewahren, zu festigen und die Glaubensinhalte nach Möglichkeit zu beweisen, damit sie nicht als Trottel dastehn. Dafür wird der menschliche Geist nach Kräften bemüht, und dabei ist es gleich, ob sie mit diesen untauglichen Beweisen die religiösen Ideen nur noch unglaubwürdiger machen.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2009 10:44
#47 RE: Der Freie Wille Antworten

Nein, ne anerkannte staatliche Kirche sind wir nicht. Nur ein staatlich anerkannter eingetragener Verein. Allerdings mit dem Problem, dass uns das Finanzamt nicht als gemeinnützig anerkennen will. Unser Vereinsziel: Förderung wissenschaftlicher Weltanschauungen mit sachlichen und satirischen Mitteln passt ihnen nicht.
Wir dachten uns, wenn die im FA Angermünde nicht wollen, gehen wir eben nach Potsdam ans Finanzamt dort. Auf Anfrage da bekamen wir die Mitteilung, Förderung wissenschaftlicher Weltanschauungen würde nicht gehen. Wir sollten uns als Religion erklären, dann ginge es.

Was uns so wuschig gemacht hat, dass wir beim Finanzgericht Cottbus Klage eingereicht haben. Schon vor mehr als zwei Jahren, jetzt sollte es mal langsam zur Verhandlung kommen.

Die Gefahr der Ersatzreligion sehe ich nicht. Jedenfalls nicht bei uns organisierten Pastafari. Wir haben unter den 20 Leuten, die wir sind, gerade mal zwei in Kindertagen bzw. Jugendtagen Gläubige. Alle anderen sind natürlich geoborene Atheisten. Außerdem kannst du ja schon an unseren Aktionen erkennen, wie wir ernsthaft gegen Religion vorgehen, z.B. bei Demos gegen ST oder in der Pro Reli - Sache.
Ansonsten macht es aber schon Laune in unserer Truppe Gemeinsamkeit zu erleben und das Anliegen immer auch mit Spaß zu verknüpfen.

Danke für den Link. Kannte ich noch nicht.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2009 10:59
#48 RE: Der Freie Wille Antworten

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

28.10.2009 19:59
#49 RE: Der Freie Wille Antworten

eine nudel sekte war das,wonach der spaghettus seit jahren gesucht hat

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2009 20:31
#50 RE: Der Freie Wille Antworten

Dummerchen, ich hab sie nicht gesucht, ich habe sie gegründet.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz