Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 3.343 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Stan ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2009 20:39
#51 RE: Der Freie Wille Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Dummerchen, ich hab sie nicht gesucht, ich habe sie gegründet.



Du bist nämlich der letzte,einzig wahre,Prophet.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

28.10.2009 20:40
#52 RE: Der Freie Wille Antworten

Dummerchen, vielleicht hast du Nudeln mit sauce gegründet.

Der Spinner Bobby Henderson war der Gründer

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2009 21:03
#53 RE: Der Freie Wille Antworten

Ach du kleines Scheißerchen.

Bobby ist der Prophet, der, dem sich das FSM zuerst gezeigt hat, sozusagen unser Muhammel.
Der hat doch auch nicht die ganzen islamischen Sekten gegründet,Schiiten, Sunniten, Aleviten, Hämorrhoiden usw. oder?



Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2009 21:27
#54 RE: Der Freie Wille Antworten

Was hat das Judentum eigentlich mit Nudeln und Döner zu tun?
Aviel

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

28.10.2009 21:49
#55 RE: Der Freie Wille Antworten

Zitat von Aviel
Was hat das Judentum eigentlich mit Nudeln und Döner zu tun?
Aviel


Doch eigentlich vieles gemeinsam. Die Lieblings Mahlzeit der Juden sind Nudeln mit Döner

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

28.10.2009 21:55
#56 RE: Der Freie Wille Antworten

[quote="Bruder Spaghettus"]
Übrigends dein Monsterchen steht auf einer Gebäude
http://www.youtube.com/watch?v=vL7FcvEydqg&feature=related

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

29.10.2009 00:05
#57 RE: Der Freie Wille Antworten

Zitat von Nuralhuda
[quote="Bruder Spaghettus"]
Übrigends dein Monsterchen steht auf einer Gebäude
http://www.youtube.com/watch?v=vL7FcvEydqg&feature=related


Coooool!
Es ist auch mein Monsterchen :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2009 00:13
#58 RE: Der Freie Wille Antworten
Reisender Offline



Beiträge: 4.058

10.11.2009 16:29
#59 RE: Der Freie Wille Antworten

Ein Wille, dessen Entstehung vollends rational nachvollzogen werden kann, verdient nicht den Namen "frei". Wenn meine Entscheidung heute abend ins Kino zu gehen, lückenlos durch meine Geschichte und die Umstände des heutigen Tages erklärt werden kann, dann war es eben nicht meine Entscheidung, sondern das Ergebnis von Gesetzmäßigkeiten. Dann bin ich nur ein Roboter der sich nach einer fest programmierten Mechanik verhält.

Ein freier Wille also muß von seiner Entstehung her irrational sein. Er kann nur insofern als frei bezeichnet werden, wie er nicht durch Natur- oder sonstige Gesetzmäßigkeiten vorherbestimmt war. Er darf nicht die Wirkung einer Ursache sein, er muß Ur-Sache selbst sein. Das aber ist ein Bruch im Kausalgeflecht des Kosmos.

Hoimar von Ditfurth: "Der Realist ist insofern naiv, als er nicht zur Kenntnis nimmt,
daß wir alle nicht in der Welt leben, sondern nur in dem Bild, das wir uns von der Welt machen."

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

10.11.2009 16:34
#60 RE: Der Freie Wille Antworten

ist ja bei Gott so er hofft das wir so handeln nach seinen Gesetzen,er läßt uns Freiheit auch anders zu handeln.

Im 5 Buch steht Vers 5,26
Wenn dieser Sinn nur bei ihnen beständig bliebe ,mich zu fürchten und alle meine Gebote jederzeit zu halten,damit es ihnen und ihren Nachkommen beständig wohl ergehen möge

Aviel

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.863

10.11.2009 16:56
#61  Der Freie Wille Antworten

Der ultimative Song zum freien Willen (Üs: Free Willy) => http://www.youtube.com/watch?v=PvYygjcMDdQ

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

10.11.2009 19:00
#62 RE: Der Freie Wille Antworten

Zitat von Reisender
Ein Wille, dessen Entstehung vollends rational nachvollzogen werden kann, verdient nicht den Namen "frei"...



Ein Buddhist, dessen Entstehung vollends rational nachvollzogen werden kann, verdient nicht den Namen "Buddhist". Wenn deine Entscheidung heute abend ins Kino zu gehen, lückenlos durch deine Geschichte und die Umstände des heutigen Tages erklärt werden kann, dann war es eben nicht deine Entscheidung, sondern das Ergebnis von Gesetzmäßigkeiten. Dann bist du nicht ein Roboter der sich nach einer fest programmierten Mechanik verhält, denn mit Mechanik hat das überhaupt nichts zu tun.

Ein freier Wille ist ein Wille, der sich frei von jedem Einfluss bildet. Wer so etwas für möglich hält muss irrational sein. Er kann nur insofern als frei bezeichnet werden, wie er nicht durch Natur- oder sonstige Gesetzmäßigkeiten vorherbestimmt war. Er darf nicht die Wirkung einer Ursache sein, er muß Ur-Sache selbst sein. Das aber ist ein Bruch im Kausalgeflecht des Kosmos. Weshalb es den freien Willen nicht gibt.

frei nach Reisender

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

10.11.2009 19:04
#63 RE: Der Freie Wille Antworten

Doch Gott ist der einzigste der einen freien ,absoluten Willen hat,nichts kann dem entgegen wirken.Er unterliegt auch keinem Gesetz oder ihrgendetwas und er ist Notwendig Existent,aber von nichts und niemand abhängig Vollkommen frei
Aviel

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2009 07:31
#64 RE: Der Freie Wille Antworten

Doch Gott ist der einzigste der einen überhaupt keinen Willen hat,nichts kann der bewirken. Er unterliegt keinem Gesetz oder ihrgendetwas, denn was nicht existiert, kann das einfach nicht.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2009 07:59
#65 RE: Der Freie Wille Antworten

stimmt nicht,aber einige bekommen halt betäubung damit sie nichts merken

Aviel

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2009 09:32
#66 RE: Der Freie Wille Antworten

Der Volksmund sagt: Religion ist Opium für das Volk.
Das ist irreführend.
Opium ist eine bewußtseinserweiternde Droge.

(Volker Pispers)

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

11.11.2009 13:51
#67 RE: Der Freie Wille Antworten

In Antwort auf:
Der Volksmund sagt: Religion ist Opium für das Volk.
Das ist irreführend.
Opium ist eine bewußtseinserweiternde Droge.

Der gefällt mir :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

11.11.2009 15:40
#68 RE: Der Freie Wille Antworten

Die meisten Menschen bauen sich ihr Weltbild aus verschiedenen Versatzstücken zusammen.
Sie verwenden alles das, was ihnen gefällt, ohne auf eine zwingende Logik Rücksicht zu nehmen.
Mir gefällt an Stephen Hawkins, daß er ein naturalitisch-atheistisches Weltbild konsequent zu ende denkt.
Wenn Bewußtsein eine Zellfunktion ist, dann kann es keinen freien Willen geben.
Dann ist der freie Wille eben pure Illusion.
Folgerichtig bezeichnet Hawkins den Menschen als einen Roboter, nur etwas komplizierter.
Kein Mensch käme aber auf die Idee, einem Roboter einen freien Willen zu unterstellen.

Anderseits ist ein sich selbst reflektierendes und bewertendes Bewußtsein ohne jegliche Willensfreiheit irgendwie ein Unding.
Physiker wie Einstein, Schrödinger, Heisenberg, Plank, Pauli, Bohm, Bohr, und noch eine Reihe weiterer, nehmen auf Grund ihrer Forschung in der Quantenwelt ein irrationales mystisches Element in ihr Weltbild auf, was dem freien Willen nicht-naturalistisch bewertet.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2009 17:01
#69 RE: Der Freie Wille Antworten

In Antwort auf:
Dann ist der freie Wille eben pure Illusion.

von reisender

ich finde das schimme immer entweder das eine oder das andere nehmen zu müßen,warum kann es nicht auch dazwischen geben,
und ich finde der freie Wille ist nicht einfach zu beantworten je auch nach der Augenblicklichen Betrachtungsweise ,

z.B. im medizinischen Bereich da gibt es auch Ärzte die von der Kraft des Willens überzeugt sind.
Dort gibt es ja auch Therapien bei der versucht wird das Gehirn zu verändern ,damit neue Möglichkeiten entstehen.
Bei Schlaganfall bestand ja immer wenig Hoffnung das Lähmungen und sowas wieder zurück gehen können,
So gibt es Therapien die versuchen ,eine gelähmte Hand ,sich mit aller Kraft die Bewegung vorzustellen,und mit aller Macht das tun der Hand vorzustellen,so soll mit intensiven Willen,das Gehirn gezwungen werden ,die Hand dazuzubringen eine Tätigkeit auszufühhren,ein paar Tage später nach diesem Willenszwang ,wirkt dieser Zwang des Willens auf das Gehirn zurück ,und dort wo der Schlaganfall Auslöser war, wird benachbarte Hirnregionen gezwungen die Leitung zu übernehmen so das die Hand wieder benutzt werden kann.
Und in der Region verdoppelt sich dann dadurch die elekt. Aktivität dort.
So ist es grade noch eine gute Aufgabe den Willen zu Motivieren und Selbstheilungskräfte anzuregen,viel besser als manche op oder Chemie.
Aber denke es nützt eben verschieden Patienten die sehr gut Mitarbeiten kommen damit weiter als welche die keinen willen haben an ihrer Heilung mitzuwirken.
Wer nicht will dem kann man nicht helfen,klar paar Umstände kommen auch dabei ,aber kommt der Wille zur Heilung als Zufall oder nur von außenstehend oder liegt es nicht auch an dem Willen des Menschen?
Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2009 18:08
#70 RE: Der Freie Wille Antworten

Von der Evolution alleine reicht ja nicht ,der Überlebenswille ist zwar schon in den Genen mit eingebaut ,aber nach zB einer diagnose wie Krebs schaltet das Gehirn eine kurze Zeit später also die Psyche diesen Antrieb aus und Angst und Zweifel beherrscht dann die Psyche des Menschen.
Also was bringt dann ein Gehirn dazu den Willen zu entwickeln in dieser Psychischen Situation und das das Gehirn will das man Gesund werden möchte?was facht die Selbstheilungskräfte an.
Warum sterben viele Krebskranke und auf der anderen Seite gibt es erstaunliche Heilungen,
schaut man näher sieht man diese Menschen haben bestimmte Eigenschaften
die Menschen verabschieden sich radikal von ihrem bisherigen Leben,
sie brechen mit ihrer bisherigen Vergangenheit,
sie haben ein Ziel vor Augen was mind. 10 Jahre beansprucht
wie wählen harte Terapien
udn sind bereit große Risiken einzugehen

das beste Beispiel ist und bleibt Lance Armsrong dafür der dazu auch eigenfleischter Atheist ist,als man kann dies nicht auf den Glauben schieben oder auf Gott
solche wie er hatten ein Ziel vor Augen die Tour ich kann es nachvollziehen als Rennradler,es sind Menschen die aufs härteste gehen ,Masos,dich sich nciht erlauben weich zu sein,Selbstdisziplin bis zu geht nicht mehr nur ein Ziel vor Augen und überhapt hartes Training,über verletztungen und sowas darf man nicht jammern sie müßen angenommen werden,egal wie schwach imemr aufs Rad ,selbst wenn man so schwach ist das jede Oma einen überholt ,das muß man lernen zu ertragen und immer kämpfen ,kämpfen ,genau dieser unerschütterliche Will und kampfgeist denke ich hat ihn überleben lassen,
aber warum ist nicht jeder Mensch dann dazu fähig willentlich sowas zu steuern,
dann hilft ständig die Leute zureden zur Heilung imemr seine Geschichte erzählen immer wieder,
also nicht den einsamen Helden spielen sonder raus damit,
dadurch konstruiert man ein neues Persönlichkeitsbild von sich,die alten erinnerungen formen sich um und es wächst ein neues Bild des Ichs,
dabei lösen sich Nervenetzte und entwickeln sich neue Verbindungen
und all dies ist durch die aktive Selbststeuerung möglich
so könnte diese Willensentwicklung und Motivation viel gutes tun,
statt sich in Schicksal zu ergeben ,anpacken ,
und soll das jetzt automatisch geschehen oder zufällig warum kann der eine so ein Pogramm ablaufen lassen der andere nicht ,und warum arbeitet der eine hart trotz Tod und Hoffnungslosigkeit vor Augen und der andere nicht?
Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2009 18:14
#71 RE: Der Freie Wille Antworten

vielleicht meint ja das Nt mit der Stelle wo steht,währe euer Glaube so groß wie ein Senfkorn ,dann könntet ihr zu dem Baum sagen hebe dich von hier weg
,es klingt ähnlich dem Medizinischen,der Mensch sollte vielelicht nict im Staub kriechen und sich einem Unerschütterlichen Schicksal ergeben sonder im Blick die Freieit des Geistes bekommen sich aus dem Staub zu heben,aus Kraft
Aviel

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

11.11.2009 18:44
#72 RE: Der Freie Wille Antworten

@ Reisender

In Antwort auf:

Wenn Bewußtsein eine Zellfunktion ist, dann kann es keinen freien Willen geben.
Dann ist der freie Wille eben pure Illusion.
Folgerichtig bezeichnet Hawkins den Menschen als einen Roboter, nur etwas komplizierter.
Kein Mensch käme aber auf die Idee, einem Roboter einen freien Willen zu unterstellen.



Erstens: Heißt der Mann nicht "Hawkins", sondern Hawking (weit verbreiter Fehler) und Zweitens: Hat er völlig recht.

In Antwort auf:
Anderseits ist ein sich selbst reflektierendes und bewertendes Bewußtsein ohne jegliche Willensfreiheit irgendwie ein Unding.



Überhaupt nicht. Der freie Wille selbst ist ein völliges Unding. Versuch überhaupt mal, den freien Willen zu beschreiben. Was heißt bitte überhaupt frei.
Allein daran scheitert es völlig. Logisch und naturalistisch kann es keinen freien Willen geben.

In Antwort auf:
Physiker wie Einstein, Schrödinger, Heisenberg, Plank, Pauli, Bohm, Bohr, und noch eine Reihe weiterer, nehmen auf Grund ihrer Forschung in der Quantenwelt ein irrationales mystisches Element in ihr Weltbild auf, was dem freien Willen nicht-naturalistisch bewertet.


Blödsinn. Du hättest wohl gerne, dass die Quantenphysik den Menschen ein mystisches Weltbild vermittelt, aber dies ist absolut nicht der Fall.
Nur weil es einige Quantenphysiker gibt, die auf Mystik stehen, ist nicht die Quantenphysik per se mystisch oder vermittelt dies dem Menschen gar.
(Es sei denn, du hast eine eigenwillige Interpretation von Mystik.)
Es ist eigentlich traurig, wie die Quantenphysik von allerlei "mystischen" Scharlatanen (auch Kreationisten!) als "Beweis" für sonstwas (eigentlich alles) hergenommen wird.

Einstein hat den freien Willen übrigens ebenso für eine Absurdität gehalten wie Hawking. (Oh, der finstere "Naturalismus".)

Zitat:
"Ich weiß ehrlich nicht, was die Leute meinen, wenn sie von der Freiheit des menschlichen Willens sprechen. Ich habe zum Beispiel das Gefühl, dass ich irgend etwas will; aber was das mit Freiheit zu tun hat, kann ich überhaupt nicht verstehen. Ich spüre, dass ich meine Pfeife anzünden will und tue das auch; aber wie kann ich das mit der Idee der Freiheit verbinden? Was liegt hinter dem Willensakt, dass ich meine Pfeife anzünden will? Ein anderer Willensakt? Schopenhauer hat einmal gesagt: "Der Mensch kann was er will; er kann aber nicht wollen was er will."
- Albert Einstein

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2009 19:34
#73 RE: Der Freie Wille Antworten

trotzdem etwas Freiheit haben wir ,es ist nicht alles programierten Gen Schicksal,nciht alles bestimmt nur das Umfeld ,nei wenn wir Geist haben ,Geist bedingt freie Entscheidungen die vom Materiellen gelöst sind,
aviel

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

11.11.2009 19:49
#74 RE: Der Freie Wille Antworten

In Antwort auf:
Geist bedingt freie Entscheidungen die vom Materiellen gelöst sind

Nein, eben nicht. Dein "Geist" sitzt in deinem Gehirn und ist von dem vollkommen abhängig.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2009 20:13
#75 RE: Der Freie Wille Antworten

Ja da ist man halt verklavt und in Affekten gefangen als Mensch ,aber mit Gottes Kraft hebt man sich drüber weg,man ist frei von Affektiven Handlungen,
aviel

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz