Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 2.414 mal aufgerufen
 Admin.-Infos, Vorschläge, Fragen
Seiten 1 | 2 | 3
Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

30.10.2009 21:43
#26 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

Zitat von DeGaertner

In Antwort auf:
Das was du für die Ehre von Frauen hältst mein Lieber ist nichts weiter als gequirlte Kacke im Hirn eines Mannesmannes.
Es ist nichts weiter als dein Trieb der dir von deinem Gott als Zweithirn und Charaktermacher
zwischen die Beine genagelt worden ist.



Mit deinem lächerlichen Auftritt hier, kommst du bei keinem gut an. Erst Schwach anfangen und dann stark nachlassen.

[quote]Sie springen nicht im Frühjahr jedes H&M Plakat an weil die Schlampe da drauf es ja selbst provoziert hat




Äähm..Plakat ansprengen? Meinst Du ernsthaft, ich oder sonst wer hier würde das gutheißen?
Wenn du einfach nur für die Frauenrechte, einschließlich der Religionsfreiheit, eintreten willst, dann freue ich mich sehr! Aber wenn dich die Schamlosigkeit und Schlamperei nur dann interessieren, wenn sie sie aus Freiheit begangen werden - wird man wohl nachfragen dürfen! ;-)

In Antwort auf:
Und Scham....warum sollte eine Frau sich schämen?.....wenn sie klasse aussieht und wenn sie es will
darf das jeder sehen....bei und ist das so....



Sorry, aber so sehen wir das eben nicht. warum sollte eine Frau sich nicht schämen?? Warum zum Teufel sollte sie ihren Körper für paar euro verkaufen?? Warum sollte sie sich ihren Arsch vor dem Publikum zeigen?? Ach ja sie macht nur ihren JOB


______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

30.10.2009 21:46
#27 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

Zitat von Nuralhuda

Zitat von DeGaertner

In Antwort auf:
Das was du für die Ehre von Frauen hältst mein Lieber ist nichts weiter als gequirlte Kacke im Hirn eines Mannesmannes.
Es ist nichts weiter als dein Trieb der dir von deinem Gott als Zweithirn und Charaktermacher
zwischen die Beine genagelt worden ist.


Mit deinem lächerlichen Auftritt hier, kommst du bei keinem gut an. Erst Schwach anfangen und dann stark nachlassen.
[quote]Sie springen nicht im Frühjahr jedes H&M Plakat an weil die Schlampe da drauf es ja selbst provoziert hat



Äähm..Plakat ansprengen? Meinst Du ernsthaft, ich oder sonst wer hier würde das gutheißen?
Wenn du einfach nur für die Frauenrechte, einschließlich der Religionsfreiheit, eintreten willst, dann freue ich mich sehr! Aber wenn dich die Schamlosigkeit und Schlamperei nur dann interessieren, wenn sie sie aus Freiheit begangen werden - wird man wohl nachfragen dürfen! ;-)

In Antwort auf:
Und Scham....warum sollte eine Frau sich schämen?.....wenn sie klasse aussieht und wenn sie es will
darf das jeder sehen....bei und ist das so....


Sorry, aber so sehen wir das eben nicht. warum sollte eine Frau sich nicht schämen?? Warum zum Teufel sollte sie ihren Körper für paar euro verkaufen?? Warum sollte sie sich ihren Arsch vor dem Publikum zeigen?? Ach ja sie macht nur ihren JOB




Du hast nichts,rein gar nichts begriffen.

Und wiedermal der Hinweis das eine Frau die FREIWILLIG ihre Reize zur Schau stellt automatisch eine Hure sein muß.
Als ob du wüßtetst was Frauenrechte sind

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

30.10.2009 23:01
#28 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

In Antwort auf:
Sorry, aber so sehen wir das eben nicht. warum sollte eine Frau sich nicht schämen??

Du bist doch religiös - warum sollte sich eine Muslima für ihren Körper schämen, wenn der doch angeblich von eurem Allah stammt? Hieße das nicht, der Typ hätte was Schlechtes erschaffen? Hätte die Frau ja gleich in der Burka erschaffen können, mit einem Reißverschluss zwischen den Beinchen (Ja, ich übertreibe es zuweilen mit Horrorbüchern *G*). Nur um zu versuchen, es dir von deinem Standpunkt aus klar zu machen. Also?

In Antwort auf:
Warum zum Teufel sollte sie ihren Körper für paar euro verkaufen?? Warum sollte sie sich ihren Arsch vor dem Publikum zeigen?? Ach ja sie macht nur ihren JOB


Ich werde als Lehrerin arbeiten - weder als Prostituierte noch als Striptänzerin - wie 99 % aller hier lebenden Frauen auch. Also was soll der Quatsch?

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

30.10.2009 23:13
#29 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

In Antwort auf:
Hieße das nicht, der Typ hätte was Schlechtes erschaffen



ja die schämen sich für ihren Gott der war nur in der Lage Mädchen zu zeugen

Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

30.10.2009 23:15
#30 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

In Antwort auf:
Ich werde als Lehrerin arbeiten - weder als Prostituierte noch als Striptänzerin - wie 99 % aller hier lebenden Frauen auch. Also was soll der Quatsch?



warum laufen alle männlichen Muslime als Callboys durch die Gegend und verführen ständig Deutsche Frauen und üben vorher wie in der Türkei stolz in Bordellen,ein ungeschriebenes gesetz ab 16

Aviel

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

31.10.2009 15:39
#31 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

Hallo Queen

In Antwort auf:
Ich werde als Lehrerin arbeiten - weder als Prostituierte noch als Striptänzerin - wie 99 % aller hier lebenden Frauen auch.


Wenn 99% aller hier lebenden Frauen Lehrerinnen sind, dann verstehe ich nicht, warum
wir bei der Pisa-Studie so schlecht abgeschnitten haben ... ... oder liegt es
gerade daran? (*duckundweg*)

Grüsse
Till

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

31.10.2009 16:03
#32 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

In Antwort auf:
Ich werde als Lehrerin arbeiten



Großartig. Noch eine.

Ich seh's schon - bei solchen Lehrkräften kann's mit dem Werteverfall nur noch schneller vorangehen!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

31.10.2009 23:00
#33 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

In Antwort auf:
Wenn 99% aller hier lebenden Frauen Lehrerinnen sind, dann verstehe ich nicht, warum
wir bei der Pisa-Studie so schlecht abgeschnitten haben ... ... oder liegt es
gerade daran?


Ich meinte natürlich, dass 99 % aller Frauen nicht Striptänzerinnen und Prostituierte werden - so ergreife ich eben einen vernünftigen Job ;).

Zitat von Relix

In Antwort auf:
Ich werde als Lehrerin arbeiten


Großartig. Noch eine.
Ich seh's schon - bei solchen Lehrkräften kann's mit dem Werteverfall nur noch schneller vorangehen!



Das hätte ich jetzt von dir nicht gedacht - oder hast du die "Ironie"-Zeichen vergessen? Warum verfallen denn bei mir die Werte? *GGG* Sooo schlimm kann eine Lehrerin aus der Gothic-Szene und mit einem FSM-Button doch nicht sein, dass du Angst haben müsstest

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

31.10.2009 23:07
#34 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

In Antwort auf:
Das hätte ich jetzt von dir nicht gedacht - oder hast du die "Ironie"-Zeichen vergessen? Warum verfallen denn bei mir die Werte?



He, das ist was Gutes! Nicht umsonst habe ich bei Gysi gerade den Titel "Wertekiller" beantragt.

In Antwort auf:

*GGG* Sooo schlimm kann eine Lehrerin aus der Gothic-Szene und mit einem FSM-Button doch nicht sein, dass du Angst haben müsstest



Lehrer sind grundsätzlich angsteinflößend. Deswegen werde ich wohl auch selbst einer.

FSM-Button habe ich allerdings nicht - nur ein T-Shirt. (Obwohl ich zugeben muss, dass das in der Waschmaschine deutlich gelitten hat...)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

31.10.2009 23:35
#35 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

Oh, noch ein Lehrämtler? Wir können einen Club gründen :). Übrigens steht bei dir im Profil immer noch Schüler *zwinker*

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

31.10.2009 23:40
#36 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

In Antwort auf:
Oh, noch ein Lehrämtler? Wir können einen Club gründen :).



Ich weiß. Die sind überall!

In Antwort auf:
Übrigens steht bei dir im Profil immer noch Schüler *zwinker*



Höchstens Schüler des Lebens, bitte - aber auch das wäre mir neu. Wo steht da Schüler?

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

01.11.2009 00:01
#37 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

*sry*, habe dich mit Xeres verwechselt - der hat Schüler drinstehen. Was daran liegt, dass ihr für mich iwie ähnliche Nicknames habt und ich folgende Angewohnheit habe: Wenn ich spät online bin und sehe, dass z.B. du oder Xeres, oder sonstein User on ist, klicke ich auf deren Profile und warte, bis sie mal einen Beitrag schreiben *GGG*.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

01.11.2009 16:43
#38 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

Zitat von Eulenspiegel
Na, dann ist das Beispiel von Gysi schon mal keine persönliche Beleidigung gegen
einen User, denn es richtet sich nicht gegen Stan sondern "nur" gegen seine Frau.

Nicht übel, Eulenspiegel, man könnte das sogar eine "Eulenspiegelei" nennen.

Mir hat mal woanders jemand geschrieben, dass ich meine Mutter ficken solle usw.

Er hat mich ja nach deiner werten Meinung nicht persönlich beleidigt und auch keinen anderen User, da meine Mutter längst tot ist. Tut mir leid, aber solche und ähnliche Äußerungen empfinde ich aber als klare Beleidigung auch meiner Person, meines Charakters, meiner Werte, die ich als Atheist genauso empfinde wie manch anderer Mensch. Und genau das beabsichtigen diese Leute, wenn sie sowas schreiben. Sie wollen einen treffen, beleidigen, die Oberhand gewinnen und behalten. Und das sollte nicht geduldet werden.

Aviel schreibt in "vs Atheismus": "atheisten sind Psychisch Krank,haben Phobien und ,Verfolgungswahn". Es ist doch Haarspalterei, ob er hier einen User persönlich anspricht oder nicht. Er beleidigt alle Atheisten, und daher fühle ich mich natürlich auch persönlich angesprochen.

Schön gesagt das über die "Sensibelchen". Etwas Sensibilität hat wohl jeder, und gerade deshalb muss eine grundsätzliche Netiquette eingehalten werden, sonst können wir gleich ein Schlachtfeld hier draus machen.

Sollte die Moderation solchen Entgleisungen tatenlos zusehn, werde ich hier nicht lange bleiben. Soviel zum Thema "Sensibelchen" oder nicht. Ich hab nämlich besseres vor, als mir blöde kommen zu lassen.

Es muss aber auch beachtet werden, dass man wegen seines religiösen Glaubens nicht beleidigt werden darf. Zu unterscheiden ist eine klare Beleidigung dabei natürlich von dem Gefühl, welches viele Gläubige allein schon deshalb bekommen, wenn man ihren Gott leugnet oder die Bibel als Märchenbuch bezeichnet. Für manche Gläubige ist allein schon die Existenz des Atheismus eine Beleidigung. Diese sollten sich jedoch klarmachen, dass der Atheismus genau wie jede zugelassene Religion erlaubt ist und ebenso nicht zur Diffamierung und Beleidigung des Betreffenden dienen darf.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

01.11.2009 17:05
#39 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

In Antwort auf:
Schön gesagt das über die "Sensibelchen". Etwas Sensibilität hat wohl jeder, und gerade deshalb muss eine grundsätzliche Netiquette eingehalten werden, sonst können wir gleich ein Schlachtfeld hier draus machen.




nur leider wird es nie im Hinblick auf Gläubige beachtet,da geht man nie davon aus das solche Menschen Sensibel sind auch und man sie ständig verletzt,ob Gott beleidigt oder sonst was,oder ständig Vorurteile in die Welt gesetzt werden.lese doch mal die täglichen auswüchse gegen Gläubige
aviel

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

01.11.2009 17:11
#40 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

Zitat von Klimsch

In Antwort auf:
Mir hat mal woanders jemand geschrieben, dass ich meine Mutter ficken solle usw.


Keine Angst, hier wird dich niemand beleidigen, dafür ist der Gysi da.

[quote]Tut mir leid, aber solche und ähnliche Äußerungen empfinde ich aber als klare Beleidigung auch meiner Person, meines Charakters, meiner Werte, die ich als Atheist genauso empfinde wie manch anderer Mensch.




Genau das selbe fühle ich mich, wenn der Spaghettus den Mohamed " ein Kinderschänder" nennt

In Antwort auf:
Und genau das beabsichtigen diese Leute, wenn sie sowas schreiben. Sie wollen einen treffen, beleidigen, die Oberhand gewinnen und behalten. Und das sollte nicht geduldet werden.


genau das beabsichtigt der Spaghettus, wenn er solche Wörter benutzt: Mohammel, Kuhran A***arsch
Zitat Gysi: "Als Maß galt bisher persönliche Beleidigungen gegen User"

In Antwort auf:
Er beleidigt alle Atheisten, und daher fühle ich mich natürlich auch persönlich angesprochen.


Pech gehabt, ich fühle mich auch persönlich angesprochen.
zitat Welfen2002: "Dem muslimische Ziegenhirte, oder Kameltreiber"-------> Mohammed" (Schweineblut auf Ihm)

In Antwort auf:
Sollte die Moderation solchen Entgleisungen tatenlos zusehn, werde ich hier nicht lange bleiben.



Die Moderationen sind sozusagen machtlos gegen mansche ungezogene niveaulosen Users wie der Spaghettus und Stanchen, aber eins kannst du mir glauben du wirst hier bleiben.

In Antwort auf:
Es muss aber auch beachtet werden, dass man wegen seines religiösen Glaubens nicht beleidigt werden darf.



Brrr. ich muss jetzt lachen, die haben sogar Spaß daran.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.865

01.11.2009 17:53
#41 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

@ Klimsch, Nuralhuda und Aviel

Zitat von Aviel
da geht man nie davon aus das solche Menschen Sensibel sind auch und man sie ständig verletzt,ob Gott beleidigt oder sonst was,oder ständig Vorurteile in die Welt gesetzt werden.lese doch mal die täglichen auswüchse gegen Gläubige

Wenn wir die von den Gläubigen gesteckte Bannmeile der Kritikimmunität ihrer Religion zu 100 Prozent akzeptieren, können wir gleich einpacken mir der Diskussion! Denn diese Bannmeile könnten Atheisten für sich nicht beanspruchen, und so würe die Diskussion schieflagig werden.
Ein Atheist kann Religon nicht akzeptieren und sieht in ihr Strukturen, die zur Demokratie und den Menschenrechten nicht passen. Ich kann jeden Atheisten verstehen, der es sich verbittet, die Empörung (gegen Religionen) nicht zum Ausdruck bringen zu dürfen, wie es sich seiner Auffassung nach gehört. Wie haben hier für den Erhalt der Diskussionskultur eine Grenze gezogen: Die hier agierenden User dürfen nicht beleidigt , wohl aber darf die Religion auseinandergenommen werden! Rassistische Aussetzer gegen Völker und Bevölkerungsgruppen (Bsp.: Juden, Schwule) werden ebenso mit Verwarnungen bis hin zu Sperrung und Ausschluss geahndet. Und mal ganz neutral betrachtet: Wer fängt denn mit den Ausrastern fast immer an und schaukelt damit die Stimmung in Richtung Beleidigungen auf? Wer das tut, verrät sich selbst.

Wir müssen Regelungen treffen, die auch die Authenzität der Beiträge schützen. Und den Diskussionsverlauf garantieren. Dafür haben wir z.B. auch die Streitarena eingerichtet. Was von der Diskussionslinie abweicht, wird in der Regel in die Streitarena oder in die Lagerhalle verfrachtet. Falls der eine oder andere Mod das mal nicht tut, kann ihm das gerne vorgeschlagen werden. Wer sich persönlich beleidigt und durch unsere getroffene Regelung nicht geschützt fühlt, kann sich gerne an den zuständigen Moderator wenden!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

01.11.2009 18:05
#42 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

nein aber umgedreht solte ein Atheist nicht jammern und auch einstecken können ,Menschlichkeit von atheismus kann man ja beobachten wie in de rSowjetumion es war.Und unter dem Kommunismus.
Aviel

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.865

01.11.2009 18:14
#43 Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

Red' keinen Unsinn, Aviel und benimm dich! Immer wieder "Aber der andere ist ja so böse!" Dies kleinkindische Gehabe geht mir sowas von auf den Sack! Sieh zu, wie DU die Kommunikationskultur hier im Forum pflegen und verbessern kannst, statt dich wie ein Rowdy zu benehmen und gleichzeitig von uns anderen - speziell den bösen Atheisten! - eine bessere Meinung über Religionen abzuverlangen! Wo ist denn dein Protest gegen Nuralhuda und diesem echten Schwein von Ibo alias Stan 2?????

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.194

01.11.2009 18:20
#44 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

In Antwort auf:
nur leider wird es nie im Hinblick auf Gläubige beachtet,da geht man nie davon aus das solche Menschen Sensibel sind auch und man sie ständig verletzt,ob Gott beleidigt oder sonst was,oder ständig Vorurteile in die Welt gesetzt werden.lese doch mal die täglichen auswüchse gegen Gläubige
aviel




Was hast du dagegen das Gott beleidigt wird???
Ist er ein so kleiner Hanswurst dass er nicht mal in der Lage ist für sich selbst zu sprechen????
Muss da schon das Bodenpersonal her?
Das ist ärmlich und nicht sehr göttlich.
Abgesehen davon soll sich die Ursache aller Ursachen mal nicht so aufblasen, war er es doch der diese Scheisse geschöpft hat und somit auch diejenigen die ihn beleidigen.
Daraus folgere ich messerscharf dass dein Gott auf Beleidigungen steht.
Also halt dich da raus und pfusch ihm nicht ins Handwerk....das kann er glaub ich gar nicht ab....

atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

01.11.2009 18:28
#45 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

Zitat von Gysi
[quote]
Wo ist denn dein Protest gegen Nuralhuda und diesem echten Schwein von Ibo alias Stan 2 ?????


na na na

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.865

01.11.2009 18:33
#46 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

Zitat von Nuralhuda
na na na

Deine Solidarität mit dieser Supersau Ibo alias Stan 2 geht mir auch auf den Zeiger! Und komme mir jetzt nicht damit, dass auch ich User nicht beleidigen darf - beide Nicknames sind gelöscht! Ibo ist also kein User mehr und soll es bitteschon auch nicht mehr werden.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

01.11.2009 18:34
#47 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

Zitat von DeGaertner

In Antwort auf:
Was hast du dagegen das Gott beleidigt wird???


Ja klar, wir haben was dagegen, also benimm dich Gärtner
[quote]Ist er ein so kleiner Hanswurst dass er nicht mal in der Lage ist für sich selbst zu sprechen????



Nö, aber für diejenigen, die das ausgesprochen haben, geht es auf ihren Konto.

13."Jedem Menschen haben Wir sein Vorzeichen4 an seinem Hals befestigt. Und am
Tag der Auferstehung bringen Wir ihm ein Buch heraus, das er aufgeschlagen5
vorfinden wird": 14. „Lies dein Buch! Du selbst genügst heute als Abrechner über dich.“


In Antwort auf:
Daraus folgere ich messerscharf dass dein Gott auf Beleidigungen steht.


Daraus folgere ich messerscharf dass euer Karl Marx und Darwin dumm sind

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.865

01.11.2009 18:39
#48 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

Zitat von Nuralhuda
Daraus folgere ich messerscharf dass euer Karl Marx und Darwin dumm sind

Ohmannohmann! Tiefer geht's wirklich nicht.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

01.11.2009 18:40
#49 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

Zitat von Gysi

In Antwort auf:
Deine Solidarität mit diese Supersau Ibo alias Stan 2 geht mir auch auf den Zeiger!


Ich bin auch dafür, dass du den rausschmeißt.

[quote]und komme mir jetzt nicht damit, dass auch ich User nicht beleidigen darf - beide Nicknames sind gelöscht!




Doch, du darfst uns beleidigen, das erlaube ich dir.

In Antwort auf:
ibo ist also kein User mehr und soll es bitteschon auch nicht mehr werden.



Das finde ich aber sehr traurig, mir kommen gleich die Trännen.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.865

01.11.2009 18:46
#50 RE: Weniger Beleidigungen oder mehr Authenzität? Antworten

In Antwort auf:
Doch, du darfst uns beleidigen, das erlaube ich dir.

Mann, red' doch keinen Unsinn! Halte mal die Fakten auseinander. Sind Ibo und du eine Person? Ich beleidige DICH NICHT, und wie ich einen verbal angehe, der die Frechheit besitzt, seinen Ausschluss zu umgehen, indem er unter einem anderen Nicknamen weiterhin zum Beispiel die Juden in diesem Forum rassistisch beleidigt, das behalte ich mir vor und da braucht mir auch keiner - und du schon gar nicht! - in die Arme zu fallen! Derart schwere Beleidigungen gegen die Juden (wie sich Ibo unter dem NN Stan2 mal wieder geleistet hat) können auf deutschem Boden strafrechtlich verfolgt werden, weisste ja.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz