Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 1.887 mal aufgerufen
 Admin.-Infos, Vorschläge, Fragen
Seiten 1 | 2 | 3
Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

04.11.2009 21:25
#26 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

In Antwort auf:
Dem Leguan wächst ein neuer Schwanz ganz oder teilweise wieder nach.



Leguane sind keine Krokodile sind keine Leguane.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

04.11.2009 21:29
#27 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

Nuralhuda, bitte! Bilde dich ein wenig, wenigstens ein wenig! Warst du denn an einer Waldorfschule?

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

04.11.2009 21:39
#28 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

Zitat von Relix

Leguane sind keine Krokodile sind keine Leguane.


Ich weiß, dass Leguane keine Krokodile sind.
Öffne deine Augen, habe ich da oben irgenwo erwähnt, dass Leguane krokodile sind.

Und was soll der Quatsch hier--> Leguane sind keine Lehuane

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

04.11.2009 21:43
#29 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

Das ist ein sogenannter Teleskopsatz, der aus zwei Sätzen besteht:
Leguane sind keine Krokodile.
Krokodile sind keine Leguane.

Diese Sätze schiebt Relix übereinander, so entsteht eben das Wortspiel, über das du dich hier wunderst :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

04.11.2009 21:43
#30 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

In Antwort auf:
Öffne deine Augen, habe ich da oben irgenwo erwähnt, dass Leguane krokodile sind.



Das war der einzige logische Schluss, der obige Konversation liefern konnte. Ich denke, du bist der Einzige, der dies nicht so sieht.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

04.11.2009 21:58
#31 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

Zitat von FSMQueen of damned
Das ist ein sogenannter Teleskopsatz, der aus zwei Sätzen besteht:
Leguane sind keine Krokodile.
Krokodile sind keine Leguane.



Was soll der Blödsinn hier...Releskopsatz`???
rot ist nicht grün
grün ist nicht rot
rot ist nicht grün ist nicht rot

In Antwort auf:
Diese Sätze schiebt Relix übereinander, so entsteht eben das Wortspiel, über das du dich hier wunderst :)


Und wie hab ich mich um den Schwachsinn bewundert
Gehört übereinander schieberei zu Relix Hobbys???

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

04.11.2009 22:07
#32 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

Das ist kein Blödsinn, das ist Wortkunst :).
Michael Ende hat es mit Wörtern gemacht:
*klick*

In Antwort auf:
Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch ist der Titel eines Kinderbuches des deutschen Schriftstellers Michael Ende, das 1989 erstmals erschienen ist und 1990 mit dem Schweizer Literaturpreis „La vache qui lit“ ausgezeichnet wurde.



In Antwort auf:
Das Wort satanarchäolügenialkohöllisch ist ein Kofferwort aus den Wörtern Satan, Anarchie, Archäologie, Lüge, genial, Alkohol und höllisch.


Dann ist das eben ein Koffersatz, den Relix da gebildet hat :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

05.11.2009 18:00
#33 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

Zitat von Nuralhuda
Frau???

Fräulein???


_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.857

05.11.2009 18:04
#34 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

In Antwort auf:
Fräulein???

Ich bitte dich! => Scheich! Superman! Mindestens!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

05.11.2009 18:31
#35 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

Zitat von Klimsch
Fräulein???


mudda

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

05.11.2009 19:51
#36 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

Zitat von Nuralhuda
mudda

Mudda oder Mullah?

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

05.11.2009 22:26
#37 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

Beides falsch:

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

05.11.2009 22:35
#38 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

Was findest du an Rammstein's songs so gut??

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

05.11.2009 23:22
#39 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

Was findest du an meiner Lieblingsband so schlecht?

http://39410.dynamicboard.de/t302f69-Rammstein.html

Bitte ließ dir den ganzen Thread durch, inklusive meiner Rezension zu "Liebe ist für alle da".

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

06.11.2009 16:08
#40 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

Zitat von FSMQueen of damned
Was findest du an meiner Lieblingsband so schlecht?

Ich hab mal einem 18-Jährigen gegenüber vorlaut geäußert, dass ich offen sei für alle Art von Musik. Sofort spielte er mir was vor, was imo so klang wie ich denke dass Ramstein klingt. Ich sagte, ob er nicht mal was anderes einstellen könne.

Er schaute mich überlegen an und erinnerte mich an meine vorherige Aussage. Ich erkannte meinen Irrtum. Ich hatte übersehn, dass es Geräusche gibt, die ich nicht bereit bin, in die Rubrik Musik einzuordnen.



Übrigens glaube ich jetzt, dass Stan künftig Zitate auch irgendwie kennzeichnen wird. ;-)) Ich hoffe nicht, dass ich mich hier auch wieder irre.

Klimsch

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.857

06.11.2009 16:37
#41 Immer diese Falschzitate Antworten

Die Rammstein-Texte sind ja nicht schlecht. Aber Musik hat was mit Klang zu tun, transportiert und spricht Gefühle an. Und ich kann mir nicht helfen - wenn ich den Sänger singen höre, muss ich an die dröhnenden Nazi-Redner denken. Und an Neo-Nazi-Mucke. Tut mir ja leid, Queen, ich weiß, dass viele junge Leute auf Rammstein stehen - mich stoßen sie ab...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

06.11.2009 19:40
#42 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

@Klimsch:
Ja, bei mir hättest du noch Gothic zu hören bekommen :). Rammstein ist im Vergleich zu dem, was bei mir z.T. durch den iPod torkelt noch sehr harmlos :)

@Gysi:
Musik ist nun mal Geschmackssache - mich brachten etliche ihrer Songs zum Weinen (Mutter, Spieluhr, Wo bist du), Einige zum Nachdenken. Etliche enthalten Kritik an gesellschaftlichen Problemen. Ich höre sie ja schon seit Jahren und nicht, weil das "in" ist (in meiner Umgebung wurde ich sogar ziemlich angefeindet deswegen, weil eben viele Leute an Nazis denken wenn sie Rammstein hören , besonders mein jüdischer Freundeskreis musste überzeugt werden). Dadurch habe ich jeden Song schon mindestens fünf mal erklärt und dabei oftmals fast schon Interpretationsaufsätze mündlich erstellt :).
Aber ich verstehe, dass nicht jeder sich in die Materie einarbeiten will (du hast bestimmt andere Sachen zu tun *G*) und auf rein emotionaler Basis kann ich nun mal nichts daran ändern, dass sie dir nicht gefallen.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

06.11.2009 19:47
#43 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

Zitat von Klimsch
Übrigens glaube ich jetzt, dass Stan künftig Zitate auch irgendwie kennzeichnen wird. ;-)) Ich hoffe nicht, dass ich mich hier auch wieder irre.
Klimsch



Die Hoffnung stirbt ja angeblich zuletzt..aber du hoffst vergeblich.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

06.11.2009 20:04
#44 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

Ich gebe Zitate übrigens immer händisch ein (also ich meine, die Quote-Dingens), weil die Funktion spinnt und man bei längeren Beiträgen immer nach oben katapultiert wird. Gewohnheit aus dem eigenen Board, wo sich die Funktion ab und zu von selbst verabschiedet *G*

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.857

06.11.2009 20:23
#45 Immer diese Falschzitate Antworten

Zitat von Klimsch
Übrigens glaube ich jetzt, dass Stan künftig Zitate auch irgendwie kennzeichnen wird. ;-)) Ich hoffe nicht, dass ich mich hier auch wieder irre.

Wieso sollte er? Schönschreiben ist schon seit 40 Jahren abgeschafft, und niemand hatte sich bisher über Stans Art zu zitieren beschwert. Nur du. Ich habe deinen Protest registriert, und nun kannst du aber auch mal Ruhe geben.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

06.11.2009 20:29
#46 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

Ich stimme Gysi zu. Acuh urheberrechtlich ist das unproblematisch, soweit ich das beurteilen kann. (Vorallem da überhaupt fraglich ist, wieviele der zitierten Beiträge überhaupt vom Urheberrecht gechützt sind.)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

06.11.2009 22:48
#47 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

Ich stimme Gysi nicht zu, ich beschwere mich über Stans Art zu zitieren

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

07.11.2009 10:03
#48 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

Zitat von Gysi
und niemand hatte sich bisher über Stans Art zu zitieren beschwert. Nur du. Ich habe deinen Protest registriert

Du mogelst einfach, Gysi. Auch Nuralhuda bemängelt es und ich glaube die Queen erwähnte frühere "Streitgespräche" darüber. Und selbst wenn ich der einzige wäre, die Forderung nach Kennzeichnung wäre trotzdem nicht unberechtigt. Du weißt recht gut, dass nicht immer das Recht von der Mehrheit vertreten wird und dass neue Besen oft recht gut kehren. Und das weißt du alles auch selbst recht gut. Du hast offenbar nur keine Lust, dich durch Vorschriften oder Regeln unbeliebt zu machen. Menschlich verständlich, für einen Forenbetreiber jedoch nicht. Verträgst du diese Kritik? Oder erkennst sie gar an?

Ich zitiere hierzu jetzt mal wiki, man wird es sicher auch woanders finden, wobei ich den Aspekt des "Urheberrechts" mal gar nicht in den Vordergrund stellen will, weil ich denke, dass das hier kaum relevant ist. Es zeigt aber klar, dass meine Forderung nicht vom Mond stammt:

"Zitieren im Internet
Bei Diskussionen im Internet, zum Beispiel per E-Mail (z.B. in Mailinglisten) oder in Diskussionsforen, bei denen man sich auf andere Diskussionsteilnehmern bezieht, ist es oft notwendig das Gesagte zu zitieren. Dort spricht man auch oft vom quoting (englisch Zitieren). Viele Diskussionsteilnehmer stört es, wenn das Zitat dabei nicht klar als solches markiert ist oder mehr als notwendig zitiert wird."


Von mir hat hier ganz am Anfang jemand verlangt, ich solle belegen, wer konkret an der Zeit vor dem Urknall herumforscht, es wäre hier Pflicht oder üblich oder sowas in der Art. Ich habs getan, obwohl es kein Zitat war, sondern eigentlich fast Populärwissenschaft, weil es auch bereits im TV kam und man es leicht selbst ergoogeln kann.

Zitat von Gysi
und nun kannst du aber auch mal Ruhe geben.

Gleiches kann ich auch von euch erwarten, glaubst du nicht? Nur mache ich mir keine Illusionen, denn jeder pickt doch gern beim andern das heraus, was er aufspießen will, auch du bist dabei nicht ausgenommen. Du schreibst doch was von Diskussionskultur oder so. Ein wesentlicher Aspekt bei nahezu jeder Diskussion zwischen Männern ist doch der, seine eigene Meinung als die richtige darzustellen, der andere hat meist irgendwie Unrecht. Es ist nichts anderes als das von der Natur vorgegebene typisch männliche Verhalten. Es ist bei Diskussionen nicht viel anders als in der Auseinandersetzung zwischen den Religionen und dem Atheismus, im Bundestag oder beim Kampf um die Weiber. Wer spielt da eigentlich 100% ehrlich? Und wer gibt schon eigene Fehler oder Versäumnisse zu? Eigentlich ist der dann fast immer der Dumme, der nachgibt, der Schwächling - denkt er jedenfalls. Ist das nicht der Allgemeinzustand?

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.857

07.11.2009 12:19
#49 Immer diese Falschzitate Antworten

Zitat von Klimsch
Auch Nuralhuda bemängelt es und ich glaube die Queen erwähnte frühere "Streitgespräche" darüber.

Merkst du nicht, dass er scherzt? Der beschwert sich erst, seit du das tust. Und er ist auch nicht gerade dafür bekannt, dass er seine Texte ordentlich abliefert...

In Antwort auf:
Du weißt recht gut, dass nicht immer das Recht von der Mehrheit vertreten wird und dass neue Besen oft recht gut kehren.

Ach, und dieser "neue Besen" bist natürlich du...

In Antwort auf:
Du hast offenbar nur keine Lust, dich durch Vorschriften oder Regeln unbeliebt zu machen. Menschlich verständlich, für einen Forenbetreiber jedoch nicht. Verträgst du diese Kritik?

Ja.

In Antwort auf:
Oder erkennst sie gar an?

Nein.

In Antwort auf:
Es ist nichts anderes als das von der Natur vorgegebene typisch männliche Verhalten.

Und du willst natürlich gewinnen. So ist der naturalistisch in uns angelegte "Wille zur Macht". Das Problem ist nur, dass jeder über diesen Willen verfügt. Ergo haben wir eine neue Kommunikationsqualität zu entwickeln, wenn wir uns nicht die Köppe einschlagen wollen: Umsicht, Selbstkritik, Kompromisse eingehen, Nachsicht üben, perspektivverschränkendes Denken üben: nachvollziehen, wie andere denken usf. Lernen, sich wie "zoon politikons" (Aristoteles, Marx) zu benehmen. Dann wären wir echt einen Schritt weiter...

PS.: Darf ich dir einen Eindruck mitteilen, den ich von dir habe? Du gebrauchst zu viele Worte, für das was du letztendlich sagst. Du hast einfach zu viel Zeit.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

07.11.2009 12:46
#50 RE: Immer diese Falschzitate Antworten

In Antwort auf:

PS.: Darf ich dir einen Eindruck mitteilen, den ich von dir habe? Du gebrauchst zu viele Worte, für das was du letztendlich sagst. Du hast einfach zu viel Zeit.


@Klimsch
Genau, mehr als zwei Drittel deiner Beiträge lese ich nicht, weil sie zu lang geschrieben sind,
also Klimsch tu mir den Gefallen was du immer uns sagen willst, schreibe ein wenigund fasse zusammen

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Seiten 1 | 2 | 3
Neue Regeln »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz