Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 1.393 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2
Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

07.11.2009 22:15
#26 RE: Mit Gott gegen die Evolution Antworten

Hallo Aviel

In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
In der Wissenschaft zählt aber nur die Aussage einer Theorie und ihre
Überprüfbarkeit, nicht wer sie formuliert hat.

--------------------------------------------------------------------------------
aber es gibt auch manchmal verschiedene gute Ansichten ,von 2 die vielleicht im Widerstreit sind.


Stimmt, manchmal gibt es zwei oder mehrere Theorien, die den gleichen Sachverhalt
unterschiedlich erklären. Da eine der Anforderungen an Theorien die Überprüfbarkeit
ist, kann man dann weiterforschen und versuchen herauszufinden, welche der Theorien
auch diese neuen Ergebnisse am besten erklärt.

In Antwort auf:
Das andere gab es doch geschichtlich öfters einer hat Erkenntnisse ,die anderen nicht passen ,und da beginnt auch dort Hackordnung,ein mancher ist ausgelacht worden paar Hundert Jahre später hatte der vielleicht doch recht.


Das stimmt schon. allerdings wurde die Wissenschaft oftmals von den Religiösen
(z.B. kath. Kirche) belächelt (oder gar bekämpt), ohne daß sich diese jemals die
Mühe gemacht hätten, die Theorien zu überprüfen.
Wenn die Theorien von anderen Wissenschaftlern belächelt wurden, lag es meist daran,
daß zu Beginn noch keine ausreichenden Belege für die Richtigkeit der Theorie da
waren, die Theorie war also ein "Glückstreffer", deren Richtigkeit erst später
besser belegt werden konnte.
Jedenfalls kommt man durch die Wissenschaft dem Verständnis für die Abläufe in der
Natur schrittweise näher, aber natürlich gibt es zwischendurch auch Irrtümer, die
erst später erkannt werden. Wissenschaftler sind auch nur Menschen, die versuchen
unbeantwortete Rätsel zu entschlüsseln.

Grüsse
Till

kereng Offline




Beiträge: 310

07.11.2009 22:36
#27 RE: Mit Gott gegen die Evolution Antworten

Zitat von Nuralhuda
Urknalltheorie besagt, dass Himmel und Erde einmal eine zusammenhängende Masse waren

Nein, die Erde kommt in der Wissenschaft erst einige Milliarden Jahre nach dem Urknall vor.
Hingegen berichtet auch die Bibel sowie ältere polytheistische Mythen von der Trennung von Himmel und Erde.

Zitat von Nuralhuda
Und Wir haben das Eisen herabkommen lassen.

Warum gerade das Eisen? Alle Elemente der Erde sind Überreste früherer Sterne. Sauerstoff und Kohlenstoff sind fürs Leben wichtiger als Eisen und entstehen auch nicht im Sonnensystem.
Frühe polytheistische Kulturen kannten Eisenmeteorite und schätzten sie sehr. Eisen war (abgesehen von ähnlichen Metallen) das einzige Element, von dem man wusste, dass es vom Himmel kommt.

Zitat von Nuralhuda
Den Himmel erbauten Wir mit (Unserer)Kraft und seht, wie Wir ihn (ständig)ausdehnen!

Es gibt keinen Grund, anzunehmen, dass mit Himmel im Koran das Universum gemeint ist. Davon gibt es keine 7 Schichten.
In 51.47 kommen die Wörter "ihn" und "ständig" nicht wirklich vor. Es kann auch übersetzt werden:
"... wie Wir ihn reichlich geweitet haben" (Rasul)
"... Uns ist alles möglich" (Paret)
"... WIR sind doch Ausdehnende" (Zaidan)
"... Unsere Kräfte sind wahrlich gewaltig" (Bubenheim)

Wird über die Erde nicht dasselbe gesagt?
"51.48. Und die Erde haben Wir ausgebreitet, und wie schön breiten Wir [sie ständig] aus!" (Paret)

Zitat von Nuralhuda
Der islamische Glaub stimmt völlig mit der Wissenschaft überein.

Nein, die Wissenschaft sagt nicht, dass der erste Mensch aus Lehm geformt wurde.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2009 22:37
#28 RE: Mit Gott gegen die Evolution Antworten

Dennoch vermag ich für mich da keinen Sinn drin erkennen,was soll daran interessant sein ob ich weiß ob es die Menschen seit 6 Millionen Jahren oder seit 2 Jahren gibt,was hab ich davon?
Bei medizin sehe ich es ja noch ein ,das man vielleicht was gutes Entwickeln kann,aber anderes wie die Technik,läuft auch ihrgendwie ohne mich die Welt,habe ich eine Spülmaschine nehme ich die ,habe ich keine wasche ich eben so ab ,aber was änders das mein Leben ?Das einzige ist ich verbrauche vielleicht immer mehr energie weil ich viele technische Geräte habe ,wo mir aber eher ein Zelt zum leben genügt und ich damit viel glücklicher wäre.Und ein Feuer davor und ein see ist auch Romatischer,als ein hell beleutetes Wohnzimmer mit fernsehen,dann ziehe ich lieber das Zelt in der Wildnis vor.Da versagt die Wissenschaft wo ich sich nicht haben will.
Angenommen das ganze Internet bräche zusammen,dann käme niemand mehr klar und nix läuft dann mehr,nicht mal kleinigkeiten,udn ich säße eben zufrieden in meinem Zelt,mich betrifft das dann gar nicht.
Aviel

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

07.11.2009 22:50
#29 RE: Mit Gott gegen die Evolution Antworten

Zitat von Aviel
mich betrifft das dann gar nicht

Das glaubst du wirklich?
Du kannst nicht die gesamte Menschheit ernähren, kleiden und guter gesundheitlicher Verfassung halten ohne Infrastruktur und ohne Wissen wie die Welt funktioniert.
Es ist kein Zufall, dass die Leute früher nur 30 Jahre alt wurden (wenn sie denn überhaupt das 5 Lebensjahr vollendet haben).

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

07.11.2009 22:51
#30 RE: Mit Gott gegen die Evolution Antworten

In Antwort auf:
ich damit viel glücklicher wäre.Und ein Feuer davor und ein see ist auch Romatischer,als ein hell beleutetes Wohnzimmer mit fernsehen,dann ziehe ich lieber das Zelt in der Wildnis vor.Da versagt die Wissenschaft wo ich sich nicht haben will. Angenommen das ganze Internet bräche zusammen,dann käme niemand mehr klar und nix läuft dann mehr,nicht mal kleinigkeiten,udn ich säße eben zufrieden in meinem Zelt,mich betrifft das dann gar nicht.



Dann mach doch. Niemand wird gezwungen, die technischen Errungenschaften zu nutzen - zieh in den Wald, oder auf einen Bauernhof. (Und kämpfe um dein Überleben!)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

08.11.2009 00:04
#31 RE: Mit Gott gegen die Evolution Antworten

Der Quran enthält keine einzige Aussage, die den gesichertsten Erkenntnissen unserer Zeit widersprechen würde. Er beschreibt eine große Zahl von Fakten, die erst in jüngster Zeit entdeckt wurden, bzw. die gerade jetzt erforscht werden.

“Haben die Ungläubigen nicht gesehen, dass die Himmel und die Erde eine Einheit waren, die Wir dann zerteilten?…” (Quran 21:30)

Zitat von kereng
Nein, die Erde kommt in der Wissenschaft erst einige Milliarden Jahre nach dem Urknall vor.



Weil die Erde und die Himmel (die Sonne, der Mond, Sterne, Planeten, Galaxien, usw.) aus einem Rauch geformt wurden, ziehen wir daraus den Schluss, dass die Erde und die Himmel verbundene Einheit waren. Dann formten sie sich aus diesem homogenen Rauch und trennten sich von einander. “Dann wandte Er sich zum Himmel, welcher noch Rauch war…” (Quran 41:11)

Zitat von Nuralhuda
Und Wir haben das Eisen herabkommen lassen.



Zitat von kereng
Warum gerade das Eisen? Alle Elemente der Erde sind Überreste früherer Sterne. Sauerstoff und Kohlenstoff sind fürs Leben wichtiger als Eisen und entstehen auch nicht im Sonnensystem.


Moderne astronomische Forschungen haben nämlich ergeben, dass das Eisen, das in unserer Welt gefunden wird, von großen Sternen im äußeren Weltall gekommen ist, nicht nur das Eisen auf der Erde, sondern auch das Eisen im gesamten Solarsystem kommt aus dem äußeren Weltall, denn die Temperatur unserer Sonne ist für die Bildung von Eisen nicht ausreichend. Mag sein, dass alle Elemente der Erde Überreste früherer Sterne sind, Die Tatsache, dass dieser Vers speziell das Eisen erwähnt, ist höchst erstaunlich, wenn man bedenkt, dass diese Entdeckungen am Ende des 20. Jahrhunderts gemacht wurden. In seinem Buch “Natures Destiny” (Schicksal der Natur) betont der wohlbekannte Mikrobiologe Michael Denton die Wichtigkeit des Eisens:

“Ohne das Eisenatom gäbe es kein kohlenstoffbasiertes Leben im Kosmos; keine Supernovae, keine Erhitzung der primitiven Erde, weder Atmosphäre noch Hydrospäre. Es gäbe kein protektives Magnetfeld, keinen Van Allen Strahlengürtel, keine Ozonschicht, kein Metall für die Hämoglobinsynthese [im menschlichen Blut], kein Metall, das die Reaktivität des Sauerstoffs bändigt und keinen oxidativen Metabolismus.

Zitat von kereng
Es gibt keinen Grund, anzunehmen, dass mit Himmel im Koran das Universum gemeint ist. Davon gibt es keine 7 Schichten.
In 51.47 kommen die Wörter "ihn" und "ständig" nicht wirklich vor. Es kann auch übersetzt werden:
"... wie Wir ihn reichlich geweitet haben" (Rasul)
"... Uns ist alles möglich" (Paret)
"... WIR sind doch Ausdehnende" (Zaidan)
"... Unsere Kräfte sind wahrlich gewaltig" (Bubenheim)
Wird über die Erde nicht dasselbe gesagt?



Ich habe jetzt deine Wörter ( Rasul, Paret, Zaidan und Bubenheim) nicht verstanden.

Wir haben ja den untersten Himmel mit Sternen geschmückt(64:5)
Der Himmel bedeutet im Quran das Universum, ich muss es doch wissen.

“Dann wandte Er sich zum Himmel, welcher noch Rauch war…” (Quran 41:11)



______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

08.11.2009 00:37
#32 RE: Mit Gott gegen die Evolution Antworten

Zitat von Nuralhuda
Moderne astronomische Forschungen haben nämlich ergeben, dass das Eisen, das in unserer Welt gefunden wird, von großen Sternen im äußeren Weltall gekommen ist [...]

Wie kereng schon vollkommen richtig schrieb, sind alle schwereren Elemente in früheren Sonnen entstanden
Wenn sich Eisen in unserer Sonne bildet, heißt das, sie ist oder wird naher Zukunft erlöschen...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

kereng Offline




Beiträge: 310

08.11.2009 12:18
#33 RE: Mit Gott gegen die Evolution Antworten

Zitat von Nuralhuda
Der Quran enthält keine einzige Aussage, die den gesichertsten Erkenntnissen unserer Zeit widersprechen würde.

Folgende Aussagen des Korans widersprechen den gesicherten Erkenntnissen der Wissenschaft:
- Der erste Mensch wurde aus Lehm geformt.
- Jesus wurde von einer Jungfrau geboren.
- Die Sonne geht in einer schlammigen Quelle unter. (18:86)
- Einige Menschen schliefen über 300 Jahre in einer Höhle.
- Der Himmel (die Sonne, der Mond, Sterne, Planeten, Galaxien, usw.) wurde empor gehoben. (55:7)

Interessanterweise wurde alle diese Aussagen aus älteren Erzählungen in den Koran übernommen.

Zitat von Nuralhuda
Ich habe jetzt deine Wörter ( Rasul, Paret, Zaidan und Bubenheim) nicht verstanden.

Das sind die Namen von Koranübersetzern.

Zitat von Nuralhuda
Der Himmel bedeutet im Quran das Universum, ich muss es doch wissen.

Wenn du dich so gut auskennst, dann erkläre uns doch mal, was die sieben Himmel sind!
Auch die waren natürlich schon den Babyloniern und den alten Griechen bekannt.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

08.11.2009 19:06
#34 RE: Mit Gott gegen die Evolution Antworten

Zitat von kereng
Folgende Aussagen des Korans widersprechen den gesicherten Erkenntnissen der Wissenschaft:
- Der erste Mensch wurde aus Lehm geformt[quote]
Du kannst das von mir aus "Erkenntnisse" nennen, für uns sind es keine Erkenntnisse, sondern nur Theorien.
Der erste Mensch(Adam) hat sich nicht aus dem Urmenschen (eine Art Affenmensch)entwickelt, sondern er ist vom Gott aus der Erde ( Lehm) erschaffen worden und dann auf die Welt gekommen.

(Er) Der alles, was Er geschaffen, gut gemacht hat, und (Der) den Menschen zuerst aus Lehm geschaffen - und hierauf Seine Nachkommenschaft aus einer Portion verächtlichen Wassers gemacht. (Sure 32:7, 8 - al-Sadschda)

Wir erschufen euch. Warum wollt ihr dann die Wahrheit nicht annehmen? Was meint ihr? Was bei euch an Samen austritt: Habt ihr es erschaffen oder sind Wir die Schöpfer? (Sure 56:57-59 - al-Waqi'a)

der Mensch wurde nicht vom gesamten Samen, sondern nur aus einem kleinen Teil von ihm gebildet.

Glaubt der Mensch etwa, unbeachtet gelassen zu werden? War er denn nicht ein Tropfen ausfließenden Samens? (Sure 75:36, 37 - al-Qiyama)


Also, man kann nicht sagen, dass der Quran sich mit Wissenschaft widerspricht, sondern wenn die wissenschaftliche Erkenntnisse sich mit dem Quran widersprechen, dann gilten sie als falsche Erkenntnisse.
--->Der Skandal des Piltdown Menschen---> http://www.darwinismus.com/menschen_15.php
--->Der Skandal des Nebraska Menschen--->http://www.darwinismus.com/menschen_16.php

[quote="kereng"]Jesus wurde von einer Jungfrau geboren


Wie die Christen glauben auch die Muslime, daß Maria, eine reine, jungfräuliche Frau war, die auf wundersame Weise Jesus gebar. Jesus Geburt selbst war ein Wunder, denn er hatte keinen Vater.

Zitat von kereng
Die Sonne geht in einer schlammigen Quelle unter.18:86)[quote]
In diesem Vers ist die Rede von einem Ort irgendwo im Westen wo sich die schlammigen Quelle befindet. Gemaint ist eine Geographische Lage, wo der Zuu l-Qarnain hingegangen war.

[quote="kereng"]Einige Menschen schliefen über 300 Jahre in einer Höhle.


Es ist ein sehr lange Geschichte, und ausserdem was ist daran so widersprüchlich, denn du warst auch vor tausende Jahren ein Nichts und jetzt lebst du. sieh( sure 18 vers9-26 )

Zitat von kereng
Der Himmel (die Sonne, der Mond, Sterne, Planeten, Galaxien, usw.) wurde empor gehoben. (55:7)


Du sollst eigentlich selbst drauf kommen: Ist der Himmel gehoben oder gesunken??

[quote="kereng"]Wenn du dich so gut auskennst, dann erkläre uns doch mal, was die sieben Himmel sind![quote]
sieben hat viele Bedeutungen:
1- Im arabischen bedeutet sieben=>viele
2- sieben Himmel= sieben Universen oder viele Universen
Ich hab mal im Spiegel etwas über eine Theorie gelesen, daß Universen durch Quantenfluktioationen aus bereits bestehenden Universen geboren werden. Die ganzen Naturkonstanten würden bei der "Geburt" völlig neu ausgewürfelt, und die können dann gänzlich anders aussehen als das unsrige.
Die Existenz von Paralleluniversen kann ich mir sehr gut vorstellen. Immerhin wissen wir doch nicht:
1- wie gross unser Universum überhaupt ist
2- wissen wir nicht, was neben/über/unter unserem Universum ist.
Vielleicht ist unser Universum nur ein Zimmer von vielen in einem grossen Haus. Und wir leben in diesem Zimmer und haben schon genug damit zu tun, es zu erforschen und zu erfassen. Wir wissen so wenig über die Ausdehnung unseres Universums.


______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2009 19:15
#35 RE: Mit Gott gegen die Evolution Antworten

Wie die Christen glauben auch die Muslime, daß Maria, eine reine, jungfräuliche Frau war, die auf wundersame Weise Jesus gebar. Jesus Geburt selbst war ein Wunder, denn er hatte keinen Vater.

Kommt in den besten Familien vor

EinsteinRocks Offline

Phlegmatiker


Beiträge: 216

08.11.2009 19:27
#36 RE: Mit Gott gegen die Evolution Antworten

Und wie soll aus Lehm ein Mensch gezaubert worden sein? Wie kann man Organe, Knochen...etc. aus Lehm herstellen? Klingt wie Alchemie, die Vorstellung, aus Nutzlosem etwas Nützliches zu machen.

There's a light in the darkness of everybodies life. (Rocky Horror Picture Show)

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

08.11.2009 20:39
#37 RE: Mit Gott gegen die Evolution Antworten

Hallo Nuralhuda

In Antwort auf:
Ich hab mal im Spiegel etwas über eine Theorie gelesen, daß Universen durch Quantenfluktioationen aus bereits bestehenden Universen geboren werden. Die ganzen Naturkonstanten würden bei der "Geburt" völlig neu ausgewürfelt, und die können dann gänzlich anders aussehen als das unsrige.
Die Existenz von Paralleluniversen kann ich mir sehr gut vorstellen.



Bestimmt gibt es in den Paralleluniversen dann auch Parallelgötter mit
Parallelpropheten und Parallelspeisevorschriften sowie Parallelbekleidungsvorschriften.
Wahrscheinlich gibt es dort sogar Parallelgotteskämpfer und Parallelterroristen
und "die können dann gänzlich anders aussehen als die unsrigen."

Wirklich interessant, was herauskommt, wenn man Wissenschaft und Religion in
einen Topf wirft.

Grüsse
Till

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

08.11.2009 21:45
#38 RE: Mit Gott gegen die Evolution Antworten

In Antwort auf:
Bestimmt gibt es in den Paralleluniversen dann auch Parallelgötter mit
Parallelpropheten und Parallelspeisevorschriften sowie Parallelbekleidungsvorschriften.
Wahrscheinlich gibt es dort sogar Parallelgotteskämpfer und Parallelterroristen
und "die können dann gänzlich anders aussehen als die unsrigen."


Nein, das glaube ich nicht :). Nur unser Universum ist bescheuert genug :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

14.11.2009 20:46
#39 RE: Mit Gott gegen die Evolution Antworten

Zitat von Eulenspiegel

Wirklich interessant, was herauskommt, wenn man Wissenschaft und Religion in
einen Topf wirft.



http://www.veoh.com/browse/videos/catego...863301084AhJ8Dt

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor