Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um Samuel Paty


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 102 Antworten
und wurde 5.185 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

15.11.2009 19:27
#26 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus

Zitat von Al-Furqan

ONLY MÄRCHEN


Na bitte, ich wusste es doch. Aus Moslems sind erkenntnisfähig. Sogar wenn es um den eigenen Glauben geht. Das hat noch keiner so klar und deutlich rüber gebracht, wie du, Al Furquan, dass der Islam nur ein Märchen ist.




Sag mal Spaghettus hast du nur Scheiße im Hirn oder was??
Der Alfurqan meinte das, was der Kadesch uns über den Islam erzählt hat, ein Märchen ist.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2009 19:34
#27 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

das was er schreibt ist kein märchen sondern Wissenschaft von Forschern an Unis,und nichts ist so gut erforscht und durchschaut wie der Islam,
nur natürlich wird kein Muslim mal die unabhängige Wissenschaft betrachten,sondern nur ihren Geschichtenerzählern vertrauen,die Forschung ist belegbar und Professoren Arbeiten mit den Themen.
Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2009 19:36
#28 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

In Antwort auf:
Ich kenne sehr viele Shiiten, meistens Libanesen. Ich habe sehr viele schlechte Erfahrung mit Shiiten gesammelt. Der schlimmste Shiite, den ich je in meinem Leben kannte war ein Iraker. Oh mein Gott, er war der größte Lügner. Durch seine Lügen und seine Lästereien hatte er Zwietracht im Freundeskreis geebnet, so dass es zu blutigen Auseinandersetzung kam.
Sie lachen dir ins Gesicht, aber im Hintergrund sind sie wie Nutten. Tragen immer ein Schwert als Kette (Alis Schwert) und halten sich für etwas Besseres.



Menschen die so über andere Reden kann ich beim besten Willen nicht mehr mit gläubigen Menschen in Verbindung bringen,
Aviel

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

15.11.2009 19:46
#29 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

Zitat von Aviel
das was er schreibt ist kein märchen sondern Wissenschaft von Forschern an Unis,und nichts ist so gut erforscht und durchschaut wie der Islam, nur natürlich wird kein Muslim mal die unabhängige Wissenschaft betrachten,sondern nur ihren Geschichtenerzählern vertrauen,die Forschung ist belegbar und Professoren Arbeiten mit den Themen.


Jetzt mal im Ernst das was der Kadsch uns vom Arschpedia koppiert hat, ist nur dumm gequatschtes Unsinn.
ohh von wegen Wissenschaft von Forchern an Unis.
Meine Frage an dich lautet:
1- Von wem ist der Islam erforscht??
2- An welchen Unis??

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2009 20:08
#30 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

Zitat von Nuralhuda

Sag mal Spaghettus hast du nur Scheiße im Hirn oder was??


Gibt das nen Verweis? Gibt das einen?
Oder hab ich nun drei Beleidigungen gegen Nh frei?


Zitat von Nuralhuda

Der Alfurqan meinte das, was der Kadesch uns über den Islam erzählt hat, ein Märchen ist.


Gesagt hat er aber was ganz anderes: Der Islam ist ein Märchen.

Ist doch eigentlich noch ganz lieb. Manche sagen vom Islam noch was ganz anderes. Also warum findest du das nicht gut?

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2009 20:13
#31 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

In Antwort auf:
Gibt das nen Verweis? Gibt das einen?
Oder hab ich nun drei Beleidigungen gegen Nh frei?




ich finde auch ein Muslim wenn man auch den Hintergrund bedenkt und die alltagssprache,hat nicht das Recht pers. zu beleidigen,so wie wir anderen das ja auch nicht dürfen,auch ein Mulim kann sich an die ordentliche Sprache anpassen,
da geht Mission nur mit Waffen wohl denn bei solcher Ausdrucksweise kann ja nicht von Gott kommen
Aviel

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.953

15.11.2009 20:29
#32 Sunniten und Schiiten Antworten

Zitat von Nuralhuda
Sag mal Spaghettus hast du nur Scheiße im Hirn oder was??

Ach, Nuralhuda, warum tust du das nur? Du konntest dich doch phasenweise richtig (relativ) angenehm zusammenreißen... Jetzt hast du dir die 3. eingeheimst! 10 Tage Schreib-Sperre! Erhole und entspanne dich schön.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

16.11.2009 00:24
#33 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

@kadesch:
Ich fand das in höchstem Maße interessant und sehr informativ, vorher kannte ich diese Sicht der Dinge nicht. Wäre damit der Schiitenglauben nicht vor dem Sunnitenglauben entstanden oder habe ich was verwechselt?

Zitat von Schwester8
ja ich bin sunnit was die anderen hier sind weiss ich nicht....habe nichts zu dem thema geschreiben, weil ich nicht genug darüber weiss...ich muss schon auf das geschriebene stäter noch eingehen können...bevor ich was falsches schreibe, schreibe ich lieber garnichts...sorry verstehe mich nicht falsch, aber diese denkweise würde dir auch gut tun...


Was ich völlig in Ordnung finde :).

In Antwort auf:
Ich kenne sehr viele Shiiten, meistens Libanesen. Ich habe sehr viele schlechte Erfahrung mit Shiiten gesammelt. Der schlimmste Shiite, den ich je in meinem Leben kannte war ein Iraker. Oh mein Gott, er war der größte Lügner. Durch seine Lügen und seine Lästereien hatte er Zwietracht im Freundeskreis geebnet, so dass es zu blutigen Auseinandersetzung kam.


Was? *schockiert ist* Haben die sich geprügelt oder war es schlimmer? Ich verstehe deine Abneigung, wenn du überwiegend schlechte Menschen kennen gelernt hast, die diesen Glauben vertreten. Auch wenn ich persönlich meine, dass man das nicht verallgemeinern sollte - aber das schreibst du ja selbst ebenfalls:

In Antwort auf:
Aber klar gibt es auch gute Shiiten, sehr nette Leute, aber diese sind halt Leute, die auch keine Ahnung von ihrer Religion haben.


Wobei ich "keine Ahnung vom Glauben haben" nicht soo schlimm finde - höchstens peinlich, wenn man darüber disputieren will und dann... "Ups, eigentlich weiß ich gar nicht, was den Glauben ausmacht, den ich da habe".

Sieht für mich aber nicht nach Wiki aus, sondern wie selbst recherchiert und dann selbst geschrieben. :)

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

16.11.2009 07:42
#34 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

Also Mitte des 12. Jahrhundert kommt es dann zum Bruch im Islam. In Marokko war ein orthodox Geistlicher Qadi Ijad ,und andere die die Oberhand gewannen.
Solche erklärten den Propheten ,zum unfehlbaren Heiligen,und es wurde erklärt ,alle Neuerungen sind Übel.Man muß dann Mohammed in seiner Zeit sehen,Krieg, Frauen wurden als Gefangene erklärt,der heilige Krieg wurde ausgerufen, die Medina gegen Mekka mobilisiert.
Dann spaltete sich die Gemeinde ,die leiblichen Nachfahren die Schiiten wurden dann zu den erbittereten Gegner der Kalifen. Die Schiiten lassen nur einen leiblichen Nachfahren Mohammeds dieses amt zukommen.Und das sind die Schiiten.Sie erzählen die Geschichte Mohammeds aus ihrer Sicht anders als die Sunniten, die Sunniten sind in der Mehrheit unter den Muslimen,und sind Pragmatiker der Macht ,und stützten sich nicht auf die leib. Abstammung sondern auf ihre Macht und Gewalt.
Aber auch wenn es um den Tod geht wird erzählt aus jeder Richtung anders,bei den Sunniten Aischa hätte ihn beim sterben im Arm gehabt,bei den Schiiten war es Mohammeds Schwiegersohn der später Kalife.
Also sind die Schiiten Nachfolger leiblicher Art und werden seit Anfang an von der Mehrheit der Muslime Unterdrückt.Und der Gewalt ausgeliefert,
um Wahrheit geht es nicht, denn jeder erzählt alles aus seiner Version.

Schade Gott ist Gott der Wahrheit,und wo man nichts mit ihr zu tun haben will,steckt für mich auch nicht Gott dahinter,und alles ist reines Menschenwerk,ihrgendwo stand das Mohammed auch Epilepsie hatte so lassen sich auch Erscheinungen erklären ,ähnlich denen von Paulus auch.
So mögen alle glücklich und in Frieden leben,
bis ein in sich zerfallendes Reich in sich zerfällt.
Also so stellt es sich aus Sicht der Wissenschaft da,von Prof. Reuter
Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

16.11.2009 10:12
#35 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

eine Sache erinert mich grade weil wir das gestern hatten an den Goldstein Bericht ,er ein Jude sagt gegen andere Juden etwas,und dies wird zur Bestätigung der Wahrheit genommen von den Arabern ,die Geschichte fand ich wieder so ähnlich.

Mohammed ,so wird erzählt der engel Gabriel ,wäre ihm erschienen, dabei ist Mohammed in Furcht und schrecken versetzt und sehr Ängstlich,der Engel hielt ihm dann ein Buch vor ,und sagt "Lies" oder Rezitiere, Mohammed sagt verwirrt ,Ma aqra !
Dies wird Schriftlich überliefert, und man kann es lesen.
Aber um diesen Sinn zu erfassen von den Wörtern muß man es hören nicht lesen.
Der Buchstabe allein der flache Kreis des m,den hochaufragend das Alif entwächst ,sagen nicht was sie an dieser Stele meinen.
Ma heißt was , und es kann der Beginn einer Frage sein, was soll ich lesen? was soll ich rezitieren?
Es bedeutet aber auch nicht
Ich lese nicht,ich kann nicht lesen.
Eine kleine betonungsverschiebung sie gilt als Gottes Urheberschaft,
wird die zweite Silbe betont ,kann der Prophet nicht lesen,
und kann nur hören was Gabriel von Gott diktiert,
wird die erste Silbe betont spricht nichts mehr dagegen das Mohammend lesen kann,
Dann sagt Mohammed noch mal Madha aqua?
Was soll ich lesen
die Dogmatiker der Jahrunderte haben dann die Sache in ihrem Sinn entschieden
Der Prophet könne nicht lesen
um über jeden Verdacht erhaben zu sein ,Texte und anderes aus anderen Büchern entnommen zu haben,

wobei es dies Texte und Bücher aber schon vorher gab,

Gabriel läßt dann nicht ab von ihn
Er sprach,trag vor,im Namen deines Herrn,der dich erschuf ! Er schuf den Menschen aus geronnenen Blut ,(Also nicht wie Nuralhuda sagt aus dem Steißbein )
Dann berichtet Mohammend die Worte wären so als wären sie ihm in s Her geschrieben,
Mohammed war sehr verstörrt darauf hin ,ging mit ziternen Schultern darauf hin zu Chadidscha und ruft Zamiluni!
hüllt mich ein.
er vertraut sich ihr an und sie glaubt ihm,
Mohammed traut sich und der Stimme nicht.Die erst da war dann lange verstummt,
und er möchte nciht vofür einen kahin,einen Orakelpropheten gehalten werden

Dann wird ein verwandter von seiner Frau crad. ein Christ als Nächster als Zeuge benannt (über Christen steht im Nt wer euch einen anderen Jesus predigt als ihr von Paulus gehört habt der sein Verflucht)
Für die Selbstfindung des Islam war es eigentümlich das Christen später die glaubhaftesten Zeugen gelten,
Ein gewichtiger Beweis für Mhammeds Göttlicher beauftragung,also so werden Christen hier als Zeugen benutzt um etwas als Glaubhaft darstellen zu müßten
von Gott beauftragte brauchen keine Zeugen da Gott für sie Zeugt und nicht Menschen.
In der Gesammten Tanach und auch nicht im Nt verhält sich Engel Gabriel so
und niemand wird durch gottes Engel Ängstlich oder Zweifelt.
Aviel

Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

16.11.2009 10:55
#36 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

@ William

In Antwort auf:
as? *schockiert ist* Haben die sich geprügelt oder war es schlimmer? Ich verstehe deine Abneigung, wenn du überwiegend schlechte Menschen kennen gelernt hast, die diesen Glauben vertreten. Auch wenn ich persönlich meine, dass man das nicht verallgemeinern sollte - aber das schreibst du ja selbst ebenfalls:


In Antwort auf:

Aber klar gibt es auch gute Shiiten, sehr nette Leute, aber diese sind halt Leute, die auch keine Ahnung von ihrer Religion haben.


Wobei ich "keine Ahnung vom Glauben haben" nicht soo schlimm finde - höchstens peinlich, wenn man darüber disputieren will und dann... "Ups, eigentlich weiß ich gar nicht, was den Glauben ausmacht, den ich da habe".

Sieht für mich aber nicht nach Wiki aus, sondern wie selbst recherchiert und dann selbst geschrieben. :)



Gut gedacht William, aber ich werde dir dieses Missverständnis erklären: Ich weiß nicht kann sein, dass ich einfach die falschen Shiiten getroffen habe bzw. kennen gelernt habe. Zu allererst waren es gute Freunde, und ihre Worte waren wie Honig. Aber irgendwie mit der Zeit merkst du, da läuft was nicht in Ordnung, und du stellst immer etwas Neues fest, vor allem als Sunnite………………z.B. Lügen, Lästereien, Eifersucht, Beleidigungen etc. Warum??? Weil es so in ihrer Shi’a Welt abgeht. So wird ihnen beigebracht mit den Sunniten umzugehen, trotz ihrer Unwissenheit in der Religion. Natürlich meine ich nicht, dass sie nichts von ihrer Religion wissen, aber sie wissen vielleicht nur 20-30%, mehr aber nicht.
Ich setze mich mit ihnen hin, der eine sagt zu mir: “Furqan, glaub mir wir Shia’a sind im Recht, Ali ist der wahre Prophet und ihr seid im Unrecht….“.
„Warum seid ihr im Recht. Könnt ihr mir es beweisen?“ Keine Antwort Thema Wechsel. Man versucht mit ihnen zu diskutieren und man stellt Fragen, aber es kommt nur Blödsinn aus ihren Mündern, von daher sage ich, dass sie keine Ahnung von ihrer Religion haben, weil auch jeder was anderes erzählt. Stimmt, das finde ich auch peinlich.

Mit Shiiten, die überhaupt keine Ahnung von ihrer Religion haben, habe ich bis jetzt kein ärger gehabt. Bei denen steht nur auf Blatt Papier Shi’a oder nur weil Papa und Mama Shiiten sind, deshalb sind sie wahrscheinlich auch anders drauf als die anderen.

Die Shi’a an Sich ist nicht Islam. Ich ärgere mich deswegen, weil ich mich mit der Lehre der Shi’a befasst habe und immer wieder feststellen muss, dass sie eigentlich unseren Islam schädigen. Somit brauche ich mir nicht die Mühe geben mich auch noch mit Shi’a Gelehrte hinzusetzen. Sie bringen immer was Neues in ihre Lehre.


Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.11.2009 12:22
#37 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

Zitat von Al-Furqan

„Warum seid ihr im Recht. Könnt ihr mir es beweisen?“


Interessante Frage.

Das, was du da schilderst, ist doch einfach das was jede Religon von jeder Religion behauptet, innerhalb der Religion dann wieder, wie bei deinem Beispiel, eine Sekte von der anderen. Den Beweis, dass nur eine von all den Religion und Sekten Recht hat, ist bisher jede schuldig geblieben.

Auch du für deine Religion.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

16.11.2009 12:36
#38 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

Wenn man das erste Buch nimmt die Tora ,und bedenkt das das Christenum und der Islam danach kamen,dann die Lehren miteinander Vergleicht und feststellt das das was die Tora schreibt umgedeutet,verdreht und entstellt wird, dann kann man zumindest davon ausgehen das die nachfolgenden nicht mit dem Gott der Tora gmeinsam haben,denn alles ist umgedeutet das Gott sich neue Völker erwählt hätte,die Lehre in Lüge verkehrt,und das aus der Lieb Massenmord gewesen ist,so kann ich zumindest für mich sagen für mich ist die Tora prüfungskriterieum und was nicht mit übereinstimmt muß ich als Irrlehre ablehnen.
aviel

Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

16.11.2009 14:05
#39 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus

Zitat von Al-Furqan

„Warum seid ihr im Recht. Könnt ihr mir es beweisen?“


Interessante Frage.
Das, was du da schilderst, ist doch einfach das was jede Religon von jeder Religion behauptet, innerhalb der Religion dann wieder, wie bei deinem Beispiel, eine Sekte von der anderen. Den Beweis, dass nur eine von all den Religion und Sekten Recht hat, ist bisher jede schuldig geblieben.
Auch du für deine Religion.




Na Klar, aber hier ging es nicht darum zu beweisen, sondern für das was er sagt es zu erklären. Einfach so zu sagen ohne einen Grund: "Wir sind im Recht und ihr seid im Unrecht." Das sollte man erklären.

Alles andere ist dann jedem selbst überlassen, ob er davon überzeugt ist oder nicht.

Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

16.11.2009 14:13
#40 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

Nur verschwenderische Zeit auf Beiträgen von Aviel drauf einzugehen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.11.2009 14:16
#41 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

Zitat von Al-Furqan

Na Klar, ...


Dann her mit deinen Beweisen. Auf die warten wir hier doch schon seit Jahren. Also los: Was beweist, dass der Islam die einzig richtige Religion ist?

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

17.11.2009 21:35
#42 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

Aviel ist doch klar das dein bester freund shiite ist, ist ja sogesehen ja selber Jude, da der Glaube von einem Juden aufgebaut worden ist.
Ja sie sehen den Prophet und seine nachfahren als unfehlbar und das ist schon der erste Punkt das es den Islam widersprechen tut, nur Gott ist unfehlbar aber nicht die Menschen.

In Antwort auf:
Mohammed ,so wird erzählt der engel Gabriel ,wäre ihm erschienen, dabei ist Mohammed in Furcht und schrecken versetzt und sehr Ängstlich,der Engel hielt ihm dann ein Buch vor ,und sagt "Lies" oder Rezitiere, Mohammed sagt verwirrt ,Ma aqra !

Ehrlich avil bekomme langsam voll die glubschaugen, sag mal woher bekommst du deine Texte her?? Ein Buch?? Was für ein Buch hatte gabriel den Prophet hingehalten??

In Antwort auf:
Dann her mit deinen Beweisen. Auf die warten wir hier doch schon seit Jahren. Also los: Was beweist, dass der Islam die einzig richtige Religion ist?


Den urknall, dass die Erde keine scheibe ist (geo-spärischen form), den Embrio, (Wasserkreislauf), zwei arten von wasser (süss und salz) und das zwischen ihnen eine barrire befindet,dass die Sonne umkreist wird aber nicht um Ihre Achse rotiert,das die Pflanze geschlechtunterscheidungen besitzen, dass die berge die Erde gegen den beben stabilisieren usw.. usf.. alles schon vor 1400Jahren festgestellt

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


kadesch Offline



Beiträge: 2.705

18.11.2009 12:27
#43 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

@Nuralhuda

im Gegensatz zu dir habe ich mich ein wenig mit dem Islam und seiner Gschicht auseinander Gesetzt.
Du zitierst nur das was im Quran steht.
Das ist der kleine aber feine Unterschied zwischen Glaube und Wissenschaft.
Da du als Gläubiger alles was sich nicht mit deiner Weltsicht deckt als Unwahrheit
ansiehst, sehe ich dir deine zwangsläufige Reaktion nach.
Du weisst es eben nicht besser.
Das Problem ist wenn ein Jude sich gegen die Lehrmeinung stellt und auf Fehler oder
falsche Tradierungen im Tanach hinweist, dann hat er im schlimmsen Falle ein paar wütende
Reaktionen von gesetzetreuen Juden zu erwarten. Und das auch meist nur mündlich.
Ein Muslim der sich gegen die Lehrmeinung stellt ist ein toter Mann.
Daher macht sic auch kein Muslim die Mühe mal nachzuforschen was tatsächlich
die Wahrheit hinter dem Quran ist.
Ich kann jedes meiner Worte mit Archäologischem Material der schrtlichen Überlieerungen
belegen.
Die Inhaltliche Wahrheit des Quran kann hingegen keiner beweisen.
Und aus Wahrheit wird keine Unwahrheit nur weil es dir nicht gefällt.

Ich könnte mit meinen Ausführungen über den Islam noch weiter fortfahren.
Einen Propheten Mohammed hat es mit an sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nie gegeben
Genau so wenig wie den Jesus der Christen oder den König David von uns Juden.
Es sind allesamt fiktive Gestalten.
Und fiktiven Gestalten haben eine Gemeinsamkeit....
man findet von ihnen weder Gräber noch sonstige Hinterlassenschaften.
Und Begründugnen dass Jesus oder Mohammed in den Himmel aufgestiegen sind,
lasse ich nicht gelten. Für mich als Wissenschaftler zählen Fakten und Funde.
Wundersame Märchen aus heiligen Büchern hingegen nicht.
Ich mache dir keine Vorwüfe weil du an das Galubst was im Quran steht.
ich mahce dir den vorwurf dass du mich der Lüge bezichtigst ohne auch nur den Versuch
zu machen meine Worte mit Fakten und Gegenbeweisen zu entkräften.
Und Zitate aus dem Quran sind keine Gegenbeweise

Glaube ist Aberglaube

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

18.11.2009 12:37
#44 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

@herzimaus

alles was du da zitierst haben die Muslime von griechischen und persischen Philosophen
der Antike übernommen. Nichts davon ist Neu gewesen.
Und das siehts du als Beweis der Wahrheit der Quran?Was beweist dies denn wirklich?
Man kann in einem Buch Naurwissenschaftliche Fakten aufführen ohne dass der sonstige Inhalt des Buches
dadurch zur alleinigen Wahrheit wird.

Mein Resüme aus der ganzen Debatte über Religionen ist, dass ein Mensch der seinen Lebensinhalt
und seine Lebensführung anhand eines religiösen Buches orientiert ist irgendwie ein sehr armer Mensch.
Offensichtlich weiss er mit seinem Leben nichts anzufangen.
Um es mal auf den Punkt zu bringen.
Alles was wir heute als Errungenschaften der Moderne ansehen, ist nur möglich geworden weil
es Menschen gibt die sich nicht von einer Religion das Recht zu denken und nach eigenem Ermessen zu handeln
absprechen lassen und sich auch sonst in jeder Hinsicht Grenzen setzen zu lassen.
Wenn alle Menschen Muslime gewesen wären, wie wrde dann die Welt aussehen?
Es gäbe keine Autos, kein Telefon, keine Computer, keine Moderne Medizin.
Das einzige was es gäbe wäre Hass auf alles was nicht dem "Wahren Glauben " entspricht und Gewalt gegen alle
die nicht die Wahrheit des Islam als ihre Wahrheit anerkennen.

Glaube ist Aberglaube

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

18.11.2009 12:43
#45 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

@william

Die Unterschiedlichen Richtungen innerhalb des Islam
rklären sich daraus dass der Ur-Islam ebe aus verschiedenen Gnostischen Gruppen
entstand von denen einige eben Ali/Arius als wahren Kalifen ansehen und andere eben nicht.
Und im Lauf der Zeit überwogen eben die Unterschiede die Gemeinsamkeiten.

Ich schau mal ob ich zu diesem Thema noch ein wenig Material einstellen kann um
nähere Hintergründe zu beleuchten.

Glaube ist Aberglaube

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2009 12:44
#46 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

Zitat von kadesch
Mein Resüme aus der ganzen Debatte über Religionen ist, dass ein Mensch der seinen Lebensinhalt
und seine Lebensführung anhand eines religiösen Buches orientiert ist irgendwie ein sehr armer Mensch.
Offensichtlich weiss er mit seinem Leben nichts anzufangen.
.



Warum auch...gehört es doch ausschliesslich Gott.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2009 13:11
#47 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

entspannt euch doch mal bei ein wenig gute Musik

http://www.youtube.com/watch?v=IihPgyofd4c

aviel

Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

19.11.2009 09:59
#48 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus

Zitat von Al-Furqan

Na Klar, ...


Dann her mit deinen Beweisen. Auf die warten wir hier doch schon seit Jahren. Also los: Was beweist, dass der Islam die einzig richtige Religion ist?




Der Qur’an reicht als Beweis, dass der Islam die wahre Religion ist!

1.Alle vorher von Gott herabgesandten Offenbarungen der alten Schriften werden im Qur’an bestätigt.

2.Archäologische Funde und die moderne Wissenschaft bestätigen die Infos im Qur’an.

3.Die Geschehnisse und Ereignisse in der Vergangenheit und jetzt in der Gegenwart, und die Information der Zukunft, beweist, dass Gottes Wort wahr ist und auch die Überlieferungsketten bestätigen es.

4.Viele Zeichen sind in Erscheinung getreten und es treten immer mehr Zeichen in Erscheinung.

5.Der Qur’an beweist Gottes Existenz durch Seine perfekten Eigenschaften bzw. Attribute.

Der Islam ist die wahre Religion, denn er ist die Religion der gesunden angeborenen Fitra (Veranlagung), er ist die Religion der Klarheit, die keine Mysterien kennt.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

19.11.2009 10:05
#49 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

Da liegst du aber völlig daneben.

Das Evangelium des Fliegenden Spaghetti Monsters reicht als Beweis, dass der Pastafarianismus die wahre Religion ist!

1.Alle vorher von anderen angeblichen Göttern herabgesandten Offenbarungen der alten Schriften werden widerlegt.

2.Archäologische Funde und die moderne Wissenschaft bestätigen die Infos im EdFSM.

3.Die Geschehnisse und Ereignisse in der Vergangenheit und jetzt in der Gegenwart, und die Information der Zukunft, beweist, dass wahr Wort wahr ist und auch die Überlieferungsketten bestätigen es.

4.Viele Zeichen sind in Erscheinung getreten und es treten immer mehr Zeichen in Erscheinung.

5.Das EdFSM beweist Monsters Existenz durch Seine perfekten Eigenschaften bzw. Attribute.

Der Pastafaranismus ist die wahre Religion, denn er ist die Religion der gesunden angeborenen Lust an Teigwaren, er ist die Religion der Klarheit, die keine Mysterien kennt.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

19.11.2009 10:07
#50 RE: Sunniten und Schiiten Antworten

mir reicht er nicht als Beweiß, denn ich glaube nicht das er Göttlich offenbart ist,
ich glaube die Tora ist offenbart und nach ihr kommt nichts mehr,wie steht tut zu meinem Wort nichts hinzu ,fügt ihm nichts hinzu,
und ich glaube das Gott Treu ist und sein Wort hält,euren Spruch wir würden fälschen den könnt nur ihr selber glauben denn ihr müßt euch Rechtfertigen, der Koran hätte nach der Tora noch Berechtigung so einen Beweiß gibt es nicht,also kann man anderen nur Fäslchung unterschieben,aber das glauben wir natürlich nicht ist doch zu offensichtlich Rechtfertigung
Aviel

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz