Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 76 Antworten
und wurde 1.894 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Stan ( gelöscht )
Beiträge:

17.11.2009 23:00
#51 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

Geht es nur mir so?
Ich habe den Eindruck das mittlerweile alle "gemäßigten" venünftigen Verteter des Glaubens den Rückzug angetreten haben und nur noch die Vollverstrahlten übrig geblieben sind.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

17.11.2009 23:02
#52 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

@ Stelth

In Antwort auf:
Wer gibt massenhaft Geld für Expirimente aus die nur dem einen Zweck dienen,
nicht wiederlegen sondern bestetigen.



Ach? Diese Experimente gibt's? Deswegen wurden auch zahlreiche Ansätze Darwins inzwischen widerlegt und die ET vielerorts verfeinert und verbessert. Nur Bestätigung, nicht war?
Außerdem: Die christlichen Kirchen sind ja soooo arm. Können keine hundert Euro aufbringen, um mal einen Paläontologen dazu zu bringen, eine Stunde in irgendeinem Graben zu buddeln.

In Antwort auf:
Oder willst du mir weismachen das jeder Wissenschaftler, oder Wissenschaftlicher Projektleiter
unabhängig von den vorschrifften seiner Sponsoren und Geldgebern forschen darf.



Jeder Dahergelaufene kann im Wald nach Fossilien buddeln, wenn's im Spaß macht.
Und jeder Dahergelaufene kann auch frei an den Unis studieren, was immer er will, um sich nötiges Fachwissen anzueignen. (optional)
Oder sich auch Bücher aus der Bücherei ausborgen, wenn er's lieber auf eigene Faust lernen will. (Kosten: 4 - 10 Euro im Jahr)

Willst du mir weismachen, das jeder einzelne Student eines naturwissenschaftlichen Fachs einen (totalitären) Sponsor hat, der ihm sagt, was er machen darf, und was nicht?

Und willst du mir weismachen, dass kein x-belieber Typ sich eine Schaufel schnappen kann und nach Fossilien buddeln.

Und willst du mir weismachen, dass keiner dieser Typen es jemals geschafft hat, auch nur ein einziges Fossil (EINS reicht!) in seine Hände zu kriegen, dass, vorausgesetzt die Evolutionstheorie ist Blödsinn, aus der falschen Gesteinsschicht stammt und die gesamte Evolutionstheorie widerlegt?

Tja, nach deinen Aussagen willst du mir wohl genau das weismachen, aber es macht verdammt nochmal keinen Sinn!

In Antwort auf:
Ich bin für Wissenschaft in allen Richtungen, aber bitte ehrlich und unverbindlich.



Das findet bereits statt, mein Beleid zum Dahinscheiden deines mittelalterlichen Weltbildes. (Obwohl du immer noch dessen Leichnam anbetest...)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

17.11.2009 23:05
#53 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

ja wir sind voll am Strahlen ,wir lieben euch doch so.
die weichen sind für die harmlosen unsicheren Atheisten,

Aviel

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

17.11.2009 23:08
#54 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

In Antwort auf:
Ich habe den Eindruck das mittlerweile alle "gemäßigten" venünftigen Verteter des Glaubens den Rückzug angetreten haben und nur noch die Vollverstrahlten übrig geblieben sind.



Die Gemäßigten brauchen die Religion nur, damit sie sich nicht einsam fühlen und zu Weihnachten ein wenig Gemeinschaftsgefühl zusammentrommeln können.

Die wollen gar nicht diskutieren. Denn sie wissen, wenn sie sich zuviel mit ihrer Religion beschäftigen, glauben sie bald garnicht mehr dran.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

17.11.2009 23:19
#55 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

Zitat von Relix

In Antwort auf:
Ich habe den Eindruck das mittlerweile alle "gemäßigten" venünftigen Verteter des Glaubens den Rückzug angetreten haben und nur noch die Vollverstrahlten übrig geblieben sind.


Die Gemäßigten brauchen die Religion nur, damit sie sich nicht einsam fühlen und zu Weihnachten ein wenig Gemeinschaftsgefühl zusammentrommeln können.
Die wollen gar nicht diskutieren. Denn sie wissen, wenn sie sich zuviel mit ihrer Religion beschäftigen, glauben sie bald garnicht mehr dran.




Es begint mich langsam zu schrecken was hier abläuft. Die Vorstellung das Menschen wie Nurahulda,Al,Aviel und/oder Stelth womöglich in der Mehrheit wären (was sie,GOTT sei Dank nicht sind)oder etwas zu sagen hätten,ängstigt mich mindestens in einer Weise wie es diese Menschen schreckt, womöglich in einer Welt voller Atheisten zu leben.
Wie man sich im 21.Jhdt. in unserer aufgeklärten Gesellschaft noch derart vor Bildung und Fortschritt (des Denkens) verschliessen kann,ist schon erstaunlich..und auch ein stückweit tragisch.
Man wird doch an Gott glauben können,ohne geistig im 15.Jhdt zu leben.

Stelth Offline



Beiträge: 526

17.11.2009 23:22
#56 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

Zitat von Stan
Geht es nur mir so?
Ich habe den Eindruck das mittlerweile alle "gemäßigten" venünftigen Verteter des Glaubens den Rückzug angetreten haben und nur noch die Vollverstrahlten übrig geblieben sind.



Nein.. nein.. nein.., ich verkneif es mir.. ich werde jetzt
nichts schreiben...,mist, meine Finger... ich kann sie nicht kontrollieren.

Stan, mein Liebling, Reflektor meiner Herrlichkeit.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

17.11.2009 23:23
#57 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

Zitat von Stelth

Zitat von Stan
Geht es nur mir so?
Ich habe den Eindruck das mittlerweile alle "gemäßigten" venünftigen Verteter des Glaubens den Rückzug angetreten haben und nur noch die Vollverstrahlten übrig geblieben sind.


Nein.. nein.. nein.., ich verkneif es mir.. ich werde jetzt
nichts schreiben...,mist, meine Finger... ich kann sie nicht kontrollieren.
Stan, mein Liebling, Reflektor meiner Herrlichkeit.




Deine Finger dürften nicht das einzigste sein,das du nicht kontrollieren kannst.

Aber dein deutsch ist besser geworden wie mir scheint.

Stelth Offline



Beiträge: 526

17.11.2009 23:34
#58 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

Zitat von Stan

Man wird doch an Gott glauben können,ohne geistig im 15.Jhdt zu leben.



Besuch doch einfach mal unferbindlich eine Charismatische gemeinde in deiner
Stadt/Dorf. Wirst sehen das die Mode die Musik und die Denkweise den Heutigen Standarts enspricht.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Stelth Offline



Beiträge: 526

17.11.2009 23:41
#59 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

Zitat von Stan


Aber dein deutsch ist besser geworden wie mir scheint.



Danke, hab einiges dafür getan.
Musste es auch mitunter deshalb, weil man/frau mich in den
Vorstand der Schulpflegschaft gewählt hat.
Alle anderen potentiellen Kandidaten haben sich dezent zurückgezogen.


_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

17.11.2009 23:43
#60 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

Zitat von Stelth

Zitat von Stan

Man wird doch an Gott glauben können,ohne geistig im 15.Jhdt zu leben.


Besuch doch einfach mal unferbindlich eine Charismatische gemeinde in deiner
Stadt/Dorf. Wirst sehen das die Mode die Musik und die Denkweise den Heutigen Standarts enspricht.




Die Mode der Truppe aus der du stammst kann man wohl nicht als "zeitgemäß" betrachten..und das die Denkweise heutigen Standards entspricht kann ich mir auch nicht vorstellen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

17.11.2009 23:46
#61 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

Zitat von Stelth

Zitat von Stan

Aber dein deutsch ist besser geworden wie mir scheint.


Danke, hab einiges dafür getan.
Musste es auch mitunter deshalb, weil man/frau mich in den
Vorstand der Schulpflegschaft gewählt hat.
Alle anderen potentiellen Kandidaten haben sich dezent zurückgezogen.




Schulpflegschaft...soso.
Und...hast du schon angeregt die Evolutionslehre durch den Kreationismus zu ersetzen???

Stelth Offline



Beiträge: 526

17.11.2009 23:52
#62 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

Zitat von Stan

Zitat von Stelth

Zitat von Stan

Man wird doch an Gott glauben können,ohne geistig im 15.Jhdt zu leben.


Besuch doch einfach mal unferbindlich eine Charismatische gemeinde in deiner
Stadt/Dorf. Wirst sehen das die Mode die Musik und die Denkweise den Heutigen Standarts enspricht.



Die Mode der Truppe aus der du stammst kann man wohl nicht als "zeitgemäß" betrachten..und das die Denkweise heutigen Standards entspricht kann ich mir auch nicht vorstellen.




Meine alte Truppe meine ich doch nicht. Die sind im 19-ten Jahrhundert hängen geblieben.
Ich meine richtige Charismaten, oder Jesus Freaks, wenn dir der Name was sagt. Schau mal hier:
http://www.youtube.com/watch?v=gVVo3QlXvtI

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

17.11.2009 23:55
#63 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

Zitat von Stelth
Meine alte Truppe meine ich doch nicht. Die sind im 19-ten Jahrhundert hängen geblieben.
Ich meine richtige Charismaten, oder Jesus Freaks, wenn dir der Name was sagt. Schau mal hier:
http://www.youtube.com/watch?v=gVVo3QlXvtI



Ach du Scheisse..ich habe den Bericht gesehen.

Und was soll an denen charismatisch sein?? Und zu der Truppe gehörst du nun...sozusagen von einer Waschanlage in die nächste?

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2009 00:04
#64 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

Stan ist dir unsere Truppe vielleicht lieber ?

http://www.youtube.com/watch?v=7MH6erYL0_M



Aviel

Stelth Offline



Beiträge: 526

18.11.2009 10:49
#65 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

Zitat von Stan

Schulpflegschaft...soso.
Und...hast du schon angeregt die Evolutionslehre durch den Kreationismus zu ersetzen???


Das ist eine Grundschule, da wird dieses Thema noch nicht behandelt.

Zitat von Stan

Ach du Scheisse..ich habe den Bericht gesehen.
Und was soll an denen charismatisch sein?? Und zu der Truppe gehörst du nun...sozusagen von einer Waschanlage in die nächste?


Na die zeitgemässe Musick, die Frisur, die Kleidung.
Waschanlage wär gut, ein Vollbad ist das.

Zitat von Aviel
Stan ist dir unsere Truppe vielleicht lieber ?
http://www.youtube.com/watch?v=7MH6erYL0_M

Aviel



Geffält mir. Mal was anderes als die Schabat Gesänge.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2009 11:43
#66 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

Zitat von Stelth

Na die zeitgemässe Musick, die Frisur, die Kleidung.
Waschanlage wär gut, ein Vollbad ist das.



Ich hatte vermutet, das du für derartigen Blödsinn schon zu alt wärest. Nun ja...in der Jugend ist man leicht zu begeistern,idealistisch und naiv (einige erhalten sich das bis ins hohe Alter).
Die einen werden Punk,die anderen gehen zu den Sozis,wieder andere verkleiden sich als Vampire und du gehst halt zu den "Jesus-Freaks"

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2009 11:45
#67 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

Zitat von Stelth

Zitat von Stan

Schulpflegschaft...soso.
Und...hast du schon angeregt die Evolutionslehre durch den Kreationismus zu ersetzen???


Das ist eine Grundschule, da wird dieses Thema noch nicht behandelt.




Und später?

Hast du schon Pläne für die nahe Zukunft??

Was erzählst du deinen Kindern zuhause...wissen die anderen Eltern und Lehrer von deinen "Neigungen"??

Stelth Offline



Beiträge: 526

18.11.2009 11:54
#68 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

Zitat von Stan

Zitat von Stelth

Na die zeitgemässe Musick, die Frisur, die Kleidung.
Waschanlage wär gut, ein Vollbad ist das.


Ich hatte vermutet, das du für derartigen Blödsinn schon zu alt wärest. Nun ja...in der Jugend ist man leicht zu begeistern,idealistisch und naiv (einige erhalten sich das bis ins hohe Alter).
Die einen werden Punk,die anderen gehen zu den Sozis,wieder andere verkleiden sich als Vampire und du gehst halt zu den "Jesus-Freaks"




Du hast den Jouk nicht verstanden. Ich gehe nicht zu den Freaks, bin wirklich zu alt für sowas.

Zitat von Stan

Zitat von Stelth

Zitat von Stan

Schulpflegschaft...soso.
Und...hast du schon angeregt die Evolutionslehre durch den Kreationismus zu ersetzen???


Das ist eine Grundschule, da wird dieses Thema noch nicht behandelt.



Und später?
Hast du schon Pläne für die nahe Zukunft??
Was erzählst du deinen Kindern zuhause...wissen die anderen Eltern und Lehrer von deinen "Neigungen"??



Die zusammenarbeit mit den Eltern und Lehrern ist super.
Sie wissen wer ich bin und was ich so mache. Habe es ihnen erzählt und es stört sie nicht.
An meinen Plänen schmide ich noch.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2009 11:59
#69 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

Zitat von Stelth
Du hast den Jouk nicht verstanden. Ich gehe nicht zu den Freaks, bin wirklich zu alt für sowas.
[


Doch richtig vermutet.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2009 12:00
#70 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

Zitat von Stelth
An meinen Plänen schmide ich noch.



Weltherrschaft....vollständige Verblödung der Menschheit???!!

Stelth Offline



Beiträge: 526

18.11.2009 12:03
#71 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

Warum sollen die Atheisten alleine den Spass haben?

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2009 12:18
#72 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

Zitat von Stelth
Warum sollen die Atheisten alleine den Spass haben?



Stimmt..."wir" haben Spass am Sex,sogar vor und außerhalb der Ehe,pfeiffen auf Anstand und Moral,tuen was uns gefällt,da wir keine Angst vor Bestrafung haben....und "ihr" daran die Menschheit zu verblöden.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2009 12:25
#73 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

In Antwort auf:
Stimmt..."wir" haben Spass am Sex,sogar vor und außerhalb der Ehe,pfeiffen auf Anstand und Moral,tuen was uns gefällt,da wir keine Angst vor Bestrafung haben....und "ihr" daran die Menschheit zu verblöden.



Keine Angst vor Bestrafung zu haben,heißt aber noch lange nicht dieser zu entgehen.

Aviel

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2009 12:33
#74 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

Zitat von Aviel
Keine Angst vor Bestrafung zu haben,heißt aber noch lange nicht dieser zu entgehen.
Aviel



Wenn man an den Quatsch nicht glaubt,geht man davon aus,das es nicht geschehen wird. Und wenn wir ehrlich sind,ist dieser Glaube an ein höheres Gericht so dermaßen offensichtlich von Menschen erdacht,das ich persönlich nicht nur nicht davon ausgehe,sondern absolut sicher bin,das nichts in der Art geschieht.
Von Menschen erdacht um die Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten des Lebens erträglich zu machen.....sinnvoll,aber lächerlich.

Diese Erkenntnis läßt die "guten" Atheisten,von denen es doch bestimmt ein paar geben wird,noch "besser" sein,als die "guten" Gläubigen...die vlt. nur gut sind,aus Angst vor Bestrafung oder Hoffnung auf Belohnung.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2009 12:46
#75 RE: Eine Hauptfrage des Atheismuss ist weiterhin ungeklärt. antworten

deswegen verstehe ich Christen nicht sie sagen sie sind Erlöst ,aber sind so kleinlich das sie nur angst haben einmal was falsch zu machen,und wenn man nur an einem Vers Zweifelt ,sie in die Hölle kommen.
Selber wenn man menschlich denkt wenn ich dummes Zeug mache ,habe ich angst vielleicht mein Vater könnte schimpfen oder mir eins mitgeben,
demnach müßte Christen doch einen Vater haben ,der ständig nach Fehlern ausschau hält.
Für mich ist ein Vater jemand der mich vielleicht wieder zurechbringt,aber weil ich ihn lieb und er mich hat hab ich keine Angst vor ihm und vor Strafe,und er ist bestimmt nicht so hart mich totzu prügeln oder zu verbrennen weil ich was nicht verstehe,oder mal ein böses Wort sage.

So wird Gott unmenschlicher dargestellt als es ein natürlicher Vater ist.
Denke er hat viel mehr liebe und barmherzigkeit als uns vorstellbar.
Wenn ich aber in dieser angshaltung erzogen werde,muß ichunweigerlich alle die meinen Vater nicht mögen hassen,
wenn ich weiß mein Vater ist der allerliebste kann ich auch die Menschen so sehen und ihnen ihre Freiheit lassen

aviel

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor