Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 284 Antworten
und wurde 10.571 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

05.12.2009 21:28
#251 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Irgendwie untoll, auf einen völlig autonomen Beitrag mit einem Zitat zu antworten, Reisender.

In Antwort auf:
Geist ist selbst materiell - und dass Materie über Materie gebieten kann, ist für mich zwar erstaunlich, letztendlich aber kein Riesenwunder, um das man großes Tamtam machen sollte.

Und diesen Satz finde ich toll :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Darkwolf Offline



Beiträge: 94

07.12.2009 04:59
#252 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Wie schwachsinnig darf man eigentlich sein, um seine Meinung hier zu äußern? Wenn Geist materiell wäre, dann brauchten sich Philosphen keine Gedanken darüber zu machen, ob Geist ODER Materie das Primat im Universum besitzt..... Und da gibt es Menschen die finden so eine Satz auch noch toll.....

Wahrheit ist, was den Test der Praxis besteht!

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

07.12.2009 07:16
#253 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Na danke, ich hoffe man verwarnt dich, es ist eine Beleidigung, mich schwachsinnig zu nennen. Tja, die Philosophen sind auch mal von der Unteilbarkeit der Atome ausgegangen

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

07.12.2009 07:26
#254 RE: Evolution ohne Ende Antworten

In Antwort auf:
Wenn Geist materiell wäre, dann brauchten sich Philosphen keine Gedanken darüber zu machen, ob Geist ODER Materie das Primat im Universum besitzt...



Bräuchten sie auch nicht. (Aber keine Sorgen, die Philosophen, die das machen, sind bereits zu früheren Zeiten deutlich weniger geworden!)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.12.2009 07:32
#255 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Welcher ernst zu nehmende Philosoph macht sich angeblich darüber Gedanken?

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

07.12.2009 10:33
#256 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Zitat von FSMQueen of damned

Zitat von William
Geist ist selbst materiell - und dass Materie über Materie gebieten kann, ist für mich zwar erstaunlich, letztendlich aber kein Riesenwunder, um das man großes Tamtam machen sollte.

Und diesen Satz finde ich toll


Interessante Gedankengänge, William. Aber Geist selbst ist sicher im eigentlichen Sinn nicht materiell, aber er basiert auf Materie, und zwar auf einer lebenden Form derselben. Es gibt zweifellos den menschlichen Geist, wer sonst sollte all die Erfindungen und Kreationen vollbracht haben, die der menschliche Geist erzeugt? Wenn du den Menschen nur als Materie betrachtest, fehlt etwas, obwohl es von dieser Betrachtungsweise her auch nicht gerade falsch ist. Stehn oder liegen zwei Menschen "geistlos" - etwa im Koma - nebeneinander, passiert überhaupt nichts. Keiner dieser "Materieansammlungen" wird über den andern gebieten. Die schwingenden Teilchen allein können den andern nicht hypnotisieren. Das kann dieses "Stück Materie" eben nur mithilfe seines Geistes, als Ganzes, im perfekten Zusammenspiel, auf Basis der "schwingenden Teilchen".

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

07.12.2009 10:47
#257 RE: Evolution ohne Ende Antworten

In Antwort auf:
Aber Geist selbst ist sicher im eigentlichen Sinn nicht materiell



Auch Software ist materiell - in Form von elektrischen Impulsen und Speicherungen auf der der Festplatte.

In Antwort auf:
Es gibt zweifellos den menschlichen Geist, wer sonst sollte all die Erfindungen und Kreationen vollbracht haben, die der menschliche Geist erzeugt?



Das menschliche Gehirn, was sonst? Einen Art "immateriellen" menschlichen Geist anzunehmen, und nicht bloß Rechenprozesse in einer Maschine ist naturwissenschaftlich absurd.

In Antwort auf:
Keiner dieser "Materieansammlungen" wird über den andern gebieten. Die schwingenden Teilchen allein können den andern nicht hypnotisieren.



Natürlich nicht. Die dafür nötigen Gehirnprozesse sind ja lahmgelegt.

In Antwort auf:
Das kann dieses "Stück Materie" eben nur mithilfe seines Geistes, als Ganzes, im perfekten Zusammenspiel, auf Basis der "schwingenden Teilchen".



Na, perfekt ist grundsätzlich garnichts. (schon gar nicht das menschliche Gehirn - das macht ständig Fehler!)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

07.12.2009 17:03
#258 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Zitat von Relix
In Antwort auf:
Es gibt zweifellos den menschlichen Geist, wer sonst sollte all die Erfindungen und Kreationen vollbracht haben, die der menschliche Geist erzeugt?
</blockquote>
Das menschliche Gehirn, was sonst? Einen Art "immateriellen" menschlichen Geist anzunehmen, und nicht bloß Rechenprozesse in einer Maschine ist naturwissenschaftlich absurd.

Was ist mit der Software des Forums passiert? Will diese "Materieansammlung" uns jetzt etwa vergraulen? Dabei hab ich schon den meisten Müll, der nach "Diesen Beitrag zitieren" dastand, gelöscht! Heut vormittag war das Antwortfenster so breit, dass es nicht mehr auf meinen 19" Schirm passte!

Zum Thema:

Ich dachte ich habs anschaulich erklärt. Offensichtlich aber nicht genug. Nenne den "menschlichen Geist" von mir aus menschliche Intelligenz, menschliche Kombinierfähigkeit, Fähigkeit, die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen oder kuriose Einfälle zu bekommen etc. Dass es das alles gibt, kann auch die Naturwissenschaft nicht leugnen.

Dein Beispiel mit der Software hinkt auch gewaltig. Software ist streng genommen nicht auf der Festplatte gespeichert, wie sie sich dann darstellt, sondern nur als eine zunächst ziemlich wirre Ansammlung von Bits, und zwar positiven und negativen, die als Bytes in einer sinnvollen, vom menschlichen "Geist" erdachten Reihenfolge und Zusammenhang gesetzt worden sind. Erst diese Kombination macht aus diesen positiv oder negativ geladenen Informationsteilen etwas "Geistreiches". Man kann Software auch alleine irgendwelche Bits speichern lassen, die ergeben aber noch lange nicht die "Windows", die Tastenkombinationen, Farben, den Text, den ich hier lese, die digitalen Klänge etc. Das alles ergeben erst die vom "Grips", vom Geist des Menschen erdachten und geordneten digitalen Informationen. OK?

Das ein solcher Geist/Grips/Intelligenz/Gedanken etc. sich nicht von der materiellen Grundlage, des biologischen Lebewesens Mensch loslösen kann, wie es die christliche Religion verkündet, weiß ich alleine, das hab ich doch auch nicht gesagt. Wem willst du es also erklären? Mir? Das hieße Wasser ins Meer schütten.

Dies alles aber als Materie selbst zu bezeichnen, ist nicht nur die halbe Wahrheit, das ist sogar falsch. Dein Beispiel mit der Software sollte besser anders lauten: Der Mensch ist die Hardware, ohne die keine Software läuft, die Software dann wäre der Geist, der der Hardware eingeflößt wird. Ohne Software wäre die Hardware nur eine elektrische Maschine, deren CPUs, Festplatten und Lüfter etwas Wärme, Lärm und Wind erzeugen, die es nicht mal bis zur grafischen Oberfläche schafft, ja nicht mal bis zum Blinken eines Cursors. OK?

Oder nimm den Magnetismus. Der selbst ist alles andere als Materie, bestimmte Materie erzeugt aber unter bestimmten Voraussetzungen den Magnetismus. "Magnetismus ist ein physikalisches Phänomen", schreibt wiki, und menschlicher Geist, menschliche Erfindungsgabe und Intelligenz ist ebenfalls ein Phänomen, was die Naturwissenschaft noch lange nicht wirklich und bis zur letzten Konsequenz aufgeklärt hat.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

07.12.2009 20:35
#259 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Zitat von Klimsch
Oder nimm den Magnetismus. Der selbst ist alles andere als Materie, bestimmte Materie erzeugt aber unter bestimmten Voraussetzungen den Magnetismus.

Klar, ein Magnetfeld ist kein sichtbarer Teilchenstrom und in dieser Hinsicht immateriell - basiert aber Vollständig auf Elektronenbewegung. Sicherlich ist es wichtig, wie die Materie geordnet ist - aber das hat ja ernstlich Niemand in Frage gestellt, oder?
Und wenn du das zu wissen scheinst...

Zitat von Klimsch
Wem willst du es also erklären? Mir? Das hieße Wasser ins Meer schütten.


...wozu deine Ausführungen?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

08.12.2009 14:57
#260 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Zitat von Xeres
Klar, ein Magnetfeld ist kein sichtbarer Teilchenstrom und in dieser Hinsicht immateriell - basiert aber Vollständig auf Elektronenbewegung.

Also ein nur eben nicht sichtbarer Teilchenstrom, weil die Teilchen so furchtbar klein sind. Ich glaub, du hast bei stupidedia nachgeschaut, denn woanders kann dein tolles Wissen über Magnetfelder eigentlich nicht herkommen. Läuft bei dir eigentlich schon das Verfahren auf Zuerkennung eines Nobel-Preises für Physik?

Du meinst also, die magnetischen Feldlinien sind weiter nichts als fließende Elektronen, genau wie es beim elektrischen Strom der Fall ist? Dann kannst du bestimmt auch die Gravitation auf ganz einfache Weise erklären. Vielleicht warst du ja der Student, der in der Prüfung die Gravitation erklären sollte und dann sagte, er hätte es gestern noch gewusst abwer leider wieder vergessen. Darauf der Prof: "Schade, dass Sie's vergessen haben, denn Sie sind bisher der einzige, der das wirklich gewusst hat!"

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Christian Offline



Beiträge: 174

08.12.2009 16:36
#261 RE: Evolutionstheorie und kein Ende Antworten

Hallo Relix,

Zitat von Relix
"...Aber Geist selbst ist sicher im eigentlichen Sinn nicht materiell

Auch Software ist materiell - in Form von elektrischen Impulsen und Speicherungen auf der der Festplatte.

Es gibt zweifellos den menschlichen Geist, wer sonst sollte all die Erfindungen und Kreationen vollbracht haben, die der menschliche Geist erzeugt?

Das menschliche Gehirn, was sonst? Einen Art "immateriellen" menschlichen Geist anzunehmen, und nicht bloß Rechenprozesse in einer Maschine ist naturwissenschaftlich absurd.
..." (Quelle: http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...message=3117965).


Insofern Software (z.B. irgendein Programm) auf einer Festplatte oder CD gespeichert ist, kann man sie "materiell" nennen, weil ihr Träger - also die Festplatte oder CD - aus Materie besteht. Aber wenn man Software in dieser Weise als materiell bezeichnet, ist dies eine ungenaue Ausdrucksweise. Denn die auf dem Datenträger (=Festplatte oder CD) gespeicherten Daten, also die Information selber, die das Programm darstellt, ist geistig und damit nicht materiell. Dies habe ich auch in einer Antwort an Xeres geschrieben:

Zitat von Christian
"...Du scheinst der Auffassung zu sein, dass Information etwas Materielles ist. Dass dem nicht so ist, wird unter http://www.youtube.com/watch?v=9AzJteNTrMs&feature=related von 02:42-08:35 erklärt.
Schlussfolgerndes Zitat: "Das ist der tiefe und grundlegende Irrtum, den heute die Philosophen und Evolutionsheoretiker und Materialisten begehen, dass sie sagen: "Die Information ist ein Bestandteil der Materie."" (Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=9AzJteNTrMs&feature=related, 05:12-05:29)." (Quelle: http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...message=3116179).


Gruss
Christian

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

08.12.2009 19:13
#262 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Zitat von Klimsch
Du meinst also, die magnetischen Feldlinien sind weiter nichts als fließende Elektronen, genau wie es beim elektrischen Strom der Fall ist?

Nein, dass habe ich nie behauptet
Ich schrieb nur, dass Elektronen(bewegung) Magnetfelder erzeugen und eben jene Felder nicht aus Teilchenströmen bestünden... Ich habe dir mit keinem Wort widersprochen - ich weiß bloß immer noch nicht, was du meinst, was das mit dem "menschlichen Geist" zu tun haben soll...

Zitat von Christian
[...] die Information selber, die das Programm darstellt, ist geistig und damit nicht materiell.

Die Information meinst du, liegen auf einer Metaebene? Das ja; aber sie existieren nie ohne physisches Medium rein "geistlich".

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

08.12.2009 20:12
#263 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Zitat von Xeres

Zitat von Klimsch
Du meinst also, die magnetischen Feldlinien sind weiter nichts als fließende Elektronen, genau wie es beim elektrischen Strom der Fall ist?

Nein, dass habe ich nie behauptet
Ich schrieb nur, dass Elektronen(bewegung) Magnetfelder erzeugen und eben jene Felder nicht aus Teilchenströmen bestünden... Ich habe dir mit keinem Wort widersprochen - ich weiß bloß immer noch nicht, was du meinst, was das mit dem "menschlichen Geist" zu tun haben soll...



OK, du schriebst, dass diese Felder kein sichtbarer Teilchenstrom und in dieser Hinsicht immateriell seien - aber Vollständig auf Elektronenbewegung basieren.

Ich bin selbst Anhänger eines Materialismus und Geister existieren nicht, der "menschliche Geist" rangiert jedoch auf einer anderen Ebene als "Geister". Z.B. sind natürlich die Himmelskörper komplette auf Materie gegründet, und doch ist die zwischen ihnen wirkende Gravitation selbst nicht Materie. Energie trifft es wohl eher, genau wie beim Magnetfeld.

Zur Gravitation hab ich grade bei http://www.gravitation.org gefunden: "die Eigenschaft von Massen, sich gegenseitig anzuziehen. Die Anziehungskraft ist von der Grösse der Massen und von deren Abstand abhängig. Die Anziehungskraft nimmt quadratisch mit dem Abstand ab. Der erste experimentelle Nachweis der Massenanziehung gelang Cavendish im Jahre 1798 mit einer Torsionswaage", Das bedeutetm dass zwar die Wirkung bekannt und der Nachweis möglich ist, aber wie die G. eigentlich funktioniert, ist weiterhin nicht geklärt.

Ich hab vorhin mal einen alten Bekannten angerufen, der ist Akademiker in el.-technischer Richtung. Selbst er konnte mir die Frage, woraus denn die Felder oder auch die Gravitation nun wirklich bestehn, nicht sofort beantworten. Es sind Phänomene.

Was das mit dem menschlichen Geist zu tun haben soll? Es ist eben nicht alles nur reine Materie, egal, ob man sie mit den Augen sieht oder nicht. Magnetismus ist eine Kraft, es gibt z.B. auch keine magnetischen Ladungen, im Gegenteil zu den Elektronen etc., der menschliche Geist das Ergebnis eines Konglomerates von Elektronen, biologischen Leben, Hirnströmen und vielem mehr. Der menschliche Geist ist ebenfalls ein Phänomen. Nicht 100%-ig geklärt.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

08.12.2009 20:15
#264 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Was nicht Materie ist, kann folglich nur Energie sein. Aber irgendwann habe ich etwas Verwirrendes zum Thema Energie und Materie gelesen, ich finde es nur gerade nicht, das irgendwie beweist, dass Beides zusammengehört.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

08.12.2009 21:55
#265 RE: Evolution ohne Ende Antworten

FSMQueen of damned:
E = mc² ?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

08.12.2009 22:09
#266 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Die Formel bringt es auf den Punkt, habe mich dumm und dämlich nach dem Essay gesucht und du kommst mir mit Einsteins Formel - natürlich, die ist es :). Danke!

Damit ist ja bewiesen, dass Energie eine Form von Materie ist ;).

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

08.12.2009 23:54
#267 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Zitat von Klimsch
Läuft bei dir eigentlich schon das Verfahren auf Zuerkennung eines Nobel-Preises für Physik?


Ich glaube schon, du schreibst mit einem ehmaligen Nobel-Preis Träger

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2009 11:43
#268 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Zitat von Nuralhuda

Zitat von Klimsch
Läuft bei dir eigentlich schon das Verfahren auf Zuerkennung eines Nobel-Preises für Physik?


Ich glaube schon, du schreibst mit einem ehmaligen Nobel-Preis Träger




Dann kann es schonmal kein Moslem sein.

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

10.12.2009 17:38
#269 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Zitat von Nuralhuda

Zitat von Klimsch
Läuft bei dir eigentlich schon das Verfahren auf Zuerkennung eines Nobel-Preises für Physik?

Ich glaube schon, du schreibst mit einem ehmaligen Nobel-Preis Träger


Also ham die dich aus ihrem Verein rausgeschmiessen oder wie soll ich das verstehn? Wer die Evolution ablehnt, hat dort ja auch nix zu suchen. Ich geh einfach mal davon aus, dass du sie ablehnst.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

11.12.2009 16:01
#270 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Zitat von FSMQueen of damned
Die Formel bringt es auf den Punkt, habe mich dumm und dämlich nach dem Essay gesucht und du kommst mir mit Einsteins Formel - natürlich, die ist es :). Danke!
Damit ist ja bewiesen, dass Energie eine Form von Materie ist ;).

Das bestreitet ja auch niemand, nur beweist die Einsteinsche Formel ja keineswegs, dass es außer Energie oder Masse und einem bestimmten Verhältnis nix anders geben kann. Sie beweist nur diesen Zusammenhang.

c ergibt sich nach dieser Formel aus der Wurzel aus Energie/Masse. c ist aber nach Einstein stets konstant, d.h. dass das Verhältnis E/m immer gleich sein muss.

Was sagt aber diese Formel aus z.B. warum ich gestern nacht gerade von eine Sexy-Biene geträumt hab und nicht von Nudelsuppe? Nichts. Oder was sagt diese Formel über den Zufall als solchen aus? Nichts. Was sagt sie über das Balzverhalten der Tiere aus und darüber, warum das Weibchen gerade den einen Hengst an sich ran lässt und nicht den andern? Nichts Wieso sollte diese Formel die Entstehung von Religionen auch nur im Ansatz erklären? Sie kann es nicht.

Alles materielle besteht aus Materie. Soweit so gut. Zweifellos lassen sich aber bsp.-weise die Noten zum Messia von Händel nicht einfach nur mit Elektronen und Strömen in seinem Hirn erklären. Wenn das so einfach wäre, könnte jeder einen Messias komponieren. Kann er aber nicht. Es gehört der menschliche Geist, seine Erfindungsgabe, sein Einfallsreichtum und mehr dazu. Das Gehirn ist längst nicht völlig erforscht. Wird es vielleicht auch niemals werden.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Antonius Offline

Liberaler Katholik


Beiträge: 656

11.12.2009 21:56
#271 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Zitat von Xeres

Zitat von Klimsch
Du meinst also, die magnetischen Feldlinien sind weiter nichts als fließende Elektronen, genau wie es beim elektrischen Strom der Fall ist?

Nein, dass habe ich nie behauptet
Ich schrieb nur, dass Elektronen(bewegung) Magnetfelder erzeugen und eben jene Felder nicht aus Teilchenströmen bestünden... Ich habe dir mit keinem Wort widersprochen - ich weiß bloß immer noch nicht, was du meinst, was das mit dem "menschlichen Geist" zu tun haben soll...
<blockquote><font size="1">Zitat von Christian


[...] die Information selber, die das Programm darstellt, ist geistig und damit nicht materiell.

Darf ich zum Thema Magnetismus noch etwas beitragen:

Ein Magnetfeld entsteht immer in der Umgebung bewegter elektrischer Ladungen (z.B. in stromdurchflossenen Leitern) (oder auch in der Nähe von Dauermagneten). Die elektrische Stromdichte und die magnetische Feldstärke hängen zusammen; zur Beschreibung hat man das Magnetische Moment eingeführt, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Magnetisches_Moment
Sowohl die elektrische Stromdichte als auch die magnetische Feldstärke sind Vektoren, d.h. gerichtete Größen, sie stehen senkrecht aufeinander. Der Magnetismus nach Größe und Richtung irgendwo im Raum wird also durch das Magnetische Moment beschrieben, es ist eine phänomenologische Beschreibung, die in der Physik und in der Technik vielfache Anwendung findet.

Was Magnetismus aber im eigentlichen Sinn ist, ist nicht einfach darzustellen, denn es handelt sich dabei letztlich um spezifisch-quantenmechanische Effekte.
Ein erfolgreiches Modell wurde schon 1927 mit der Heitler-London-Theorie der Bildung von Wasserstoff-Molekülen entwickelt.
Siehe dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Magnetismus

In der Theorie der klassischen Elektrodynamik beschreiben die Maxwellschen Gleichungen vollständig alle linearen Phänomene der elektrischen und magnetischen Felder und der elektromagnetischen Wellen. Die Maxwellschen Gleichungen sind ein System von partiellen Differentialgleichungen in Vektorform. Durch Betrachten eines konkreten Problems, z.B. eines Motors oder einer Antenne, kann man Lösungen der Maxwellschen Gleichungen errechnen.
Siehe dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrodynamik

----------------------------------------------------
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

12.12.2009 16:30
#272 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Persönliches Geplänkel bitte in der Streitarena. Auch würde es mich freuen mehr es mehr Dialog und weniger Links
geben würde.Vanion.Mod.


Hat die Schlange nun Gebetet oder nicht? Oder haben die Krododile gebetet bevor sie gefressen wurden?

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Antonius Offline

Liberaler Katholik


Beiträge: 656

12.12.2009 19:30
#273 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Zitat von Klimsch
Da hat Xeres Recht, wenn er schrieb, dass der Magnetismus vollständig auf Elektronenbewegung basiert. Nach deiner Erklärung - danke dir - ist mir jedoch noch immer nicht klar, was das Feld selbst nun wirklich ist. Da hat die Evolution noch 'ne Lücke, die sie demnächst mal füllen sollte, nämlich dass wir Menschen uns auch das vorstellen können, was sich bisher noch unserem Vorstellungsvermögen entzieht.

Nochmals zum Magnetismus:
Du stellst die entscheidende Frage, Klimsch: "Was ist das Magnetfeld selbst nun wirklich?"

Mit dieser Frage befassen sich die Physiker und Ingenieure aber im allgemeinen nicht.
Für sie sind das Phänomen, der physikalische Effekt, die Wirkung, die Zusammenhänge wichtig, nicht aber das "Wesen" der physikalischen Erscheinung.
- Was ist ein Elektron? Wie sieht es aus?
- Was ist Magnetismus?
- Was ist ein (elektromagnetisches) Feld, eine Welle?
Wir kennen all diese Begriffe als Phänomen sehr genau, nicht jedoch hinsichtlich des Wesens. Warum? Weil letzteres über Physik hinausgeht!
Physik ist nur die Lehre der meßbaren Naturerscheinungen, mehr nicht.

In dem Versepos Faust von Johann Wolfgang von Goethe sagt Faust in seiner Studierstube:

Zitat
"Habe nun, ach! Philosophie,
Juristerei und Medizin,
Und leider auch Theologie
Durchaus studiert, mit heißem Bemühn.
Da steh ich nun, ich armer Tor!
Und bin so klug als wie zuvor;
Heiße Magister, heiße Doktor gar
Und ziehe schon an die zehen Jahr
Herauf, herab und quer und krumm
Meine Schüler an der Nase herum –
Und sehe, daß wir nichts wissen können!
Das will mir schier das Herz verbrennen.

Zwar bin ich gescheiter als all die Laffen,
Doktoren, Magister, Schreiber und Pfaffen;
Mich plagen keine Skrupel noch Zweifel,
Fürchte mich weder vor Hölle noch Teufel –
Dafür ist mir auch alle Freud entrissen,
Bilde mir nicht ein, was Rechts zu wissen,
Bilde mir nicht ein, ich könnte was lehren,
Die Menschen zu bessern und zu bekehren.
Auch hab ich weder Gut noch Geld,
Noch Ehr und Herrlichkeit der Welt;
Es möchte kein Hund so länger leben!
Drum hab ich mich der Magie ergeben,
Ob mir durch Geistes Kraft und Mund
Nicht manch Geheimnis würde kund;
Daß ich nicht mehr mit saurem Schweiß
Zu sagen brauche, was ich nicht weiß;
Daß ich erkenne, was die Welt
Im Innersten zusammenhält,

Schau alle Wirkenskraft und Samen,
Und tu nicht mehr in Worten kramen."

(Hervorhebungen von mir.)

Geht es uns nicht alle mehr oder weniger so wie Faust??

----------------------------------------------------
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

13.12.2009 12:44
#274 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Mooooooment - aber die Magie konnte Faust auch nicht helfen! Er konnte den Erdgeist zwar rufen, aber der hat ihm nicht weitergeholfen. Faust hatte lediglich panische Angst bekommen und verscheuchte ihn wieder. Also auch die Magie nützte ihm nichts.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Pest Offline



Beiträge: 657

13.12.2009 12:51
#275 RE: Evolution ohne Ende Antworten

Stimmt. Mit Magie ist Faust nicht viel weiter gekommen, er hat sich nur in einen Teufelskreis manövriert, in den ihn die Wissenschaft so nicht geführt hätte.

Die Wissenschaft beantwortet zwar nicht alles, nur verlangt sie wenigstens keine Anbetung.

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor