Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 284 Antworten
und wurde 10.095 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

30.11.2009 16:50
#226 RE: Evolution ohne Ende antworten

Zitat von Darkwolf
Abschließend kann ich sagen, das Atheisten auch durch praktische Beispiele nicht von ihrer vorgefassten Meinung abzubringen sind. Die abenteuerlichsten Erklärungen wirken auf sie anscheinend glaubhafter, als die Erkenntnis, das Geist die Materie dominiert. Ein Vertreter selbiger Gattung sagte mir einmal in einer persönlichen Diskussion: "Ich würde an Gott auch nicht glauben, wenn er vor mir stehen würde". Was auch der kleine Film noch einmal unterstrichen hat.

Du kannst zwar sagen, was du willst, aber du hast offenbar gar nicht verstanden, wodurch einer zum Atheismus kommt. Ich habs zwar schon mal geschrieben, aber für dich das Beispiel extra nochmal.

Darwin war ursprünglich überzeugter Christ. Er studierte Theologie und wäre wohl ein guter Dorfpfarrer geworden, wäre er nicht mit der Beagle auf Forschungsfahrt gegangen und hätte dort in mehreren Jahren derart überzeugende Beobachtungen gemacht über die seit 150 Jahren noch nicht widerlegte Theorie, die dann später als solide Wissenschaft ausgebaut wurde, die die Welt verändert hat und das Gottesbild samt der Schöpfungsthese äußerst empfindlich erschüttert, wenn nicht völlig zerstört hat.

Darwin selbst hat wohl durch seine Forschungen den Glauben an Gott verloren, vielleicht auch durch die Feststellung, dass dieser Gott die ihm und seiner Familie zugefügten persönlichen Schicksalsschläge nicht erspart hatte.

Deine persönlichen Sichtweisen sind dagegen jedoch ziemlich abenteuerlich und treffen den Kern der Sache sowenig wie nur möglich. Du hast auch nicht verstanden, dass die Äußerung deines Gegenüber, dass er auch dann nicht an Gott glauben würde, wenn der ihm gegenüber stünde, mit Sicherheit aus einer 100%-igen Überzeugung herrührt, dass dieser Fall niemals eintreten kann. Ich sage dir auch mit Leichtigkeit, dass ich auch dann nicht an Götter glauben würde, wenn alle Hunderttausend oder Millionen Götter die es in der menschlichen Fantasie gibt oder gegeben hat, vor mir stehn würden. Ich weiß nämlich, dass dieser Fall niemals eintreten kann, weil es nicht mal einen dieser Götter in Wirklichkeit gibt.

Kannst du das verstehn? Ich glaube es nicht!

Der Geist soll die Materie dominieren? Das ist deine Erkenntnis? Was weißt du noch so alles? Du hast bestimmt nicht die leiseste Ahnung, dass es genau umgekehrt ist, denn ohne die Materie Hirn gäbe es keinen Geist. Schon mal sowas gehört? Wie soll den ein Geist bitteschön ohne seine materielle Grundlage, ohne dass diese funktioniert, weil der Körper, in der das Hirn arbeitet, lebt, existieren können? Jedes Kind weiß schon, dass man seinen Geist nur dann nutzen kann, wenn das Hirn arbeitet.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

beautyxxl Offline



Beiträge: 202

30.11.2009 18:34
#227 RE: Evolution ohne Ende antworten

das Atheisten auch durch praktische Beispiele nicht von ihrer vorgefassten Meinung abzubringen sind. Die abenteuerlichsten Erklärungen wirken auf sie anscheinend glaubhafter, als die Erkenntnis, das Geist die Materie dominiert

wie Z.B.

http://www.youtube.com/watch?v=Swx4d2UsET8

4min find ich gut
Und wer Glaubt da mehr Atheisten oder Theisten ? Und an Was ?

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

30.11.2009 19:04
#228 RE: Evolution ohne Ende antworten

@ Beautyxxl

In Antwort auf:
Und wer Glaubt da mehr Atheisten oder Theisten ? Und an Was ?



Atheisten glauben nicht, Wissenschaftler glauben nicht, Theisten glauben - und zwar lächerlichen Unsinn.

Das Video zeigt nur die Tragik von ahnungslosen "Prediger", die ihre eklatante Unkenntnis einer ebenso kenntnislosen Gruppe zur Schau stellen.
Die Bewertung ist bei dem Video nicht umsonst deaktiviert - allein grundlegende Schulbildung eliminiert solche geistigen Höhlenmenschen.

@ DarkWolf

In Antwort auf:
Blut stoppen durch Autosuggestion ist gut und schön,(wer´s denn beherrscht...)aber beim durchstechen lebenswichtiger Organe mit einem Säbel Autosuggestion als Ursache zu nennen?



Ich bestreite vehement, dass er sich lebenswichtige Organe durchstochen hat. (Woran ist er denn schlussendlich gestorben?)
Fakten auf den Tisch, bevor dir irgendeiner was abkaufen muss.

In Antwort auf:

Nochmal, für alle Ignoranten: Der Mann ist bei einem anderen Versuch (später) gestorben, nicht am Durchstechen!



Nochmal an alle Wolkenkuckucksheiminsassen: Wir wissen das - und es zeigt allzu deutlich, wie weit es schlussendlich her ist, mir der "Dominanz über die Materie".

In Antwort auf:
"Ich würde an Gott auch nicht glauben, wenn er vor mir stehen würde".



Ach? Dieser Typ ist dein Gott? Irgendwie ein wenig dünn und unspektakulär, meinst du nicht?
David Copperfield hat da mehr drauf.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

30.11.2009 22:46
#229 RE: Evolution ohne Ende antworten

Zitat von Darkwolf
"Ich würde an Gott auch nicht glauben, wenn er vor mir stehen würde".



Nun ja, wäre doch schon irgendwie schwierig oder...wie sollte man ihn den erkennen?....läuft zum Beispiel Jesus heute noch in Sandalen und mit Woodstock Hairstyle rum...also wenn da so einer bei Omi vor der Tür herumlungern täte, die würde eher die Bullen rufen "Da ist ein Fixer im Treppenhaus", als auf die Knie fallen...oder geht DJ Jesus eher mit der Zeit, legt in einem Club auf und rappt..I'm the holly maker, fight the unddataker,came down to save yah...möglicheweise schreibt er via Blackberry, sorry komme 5 Minuten später, stecke im ****verdammten Stau...
Ich gestehe, ich würde ihn nicht erkenne, weil ich kein "Gottesbild" habe, ihr aber würdet ihn auch nicht erkennen wenn er nicht 1:1 in Form eures selbstgezimmerten Gottesbildes erscheinen würde..(zB. am Kreuz hängend im Vorgarten)...also wenn die Nachbarin das nächste mal klingelt, könnte sie auch.. oder nicht und wenn nein ..warum..???

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Darkwolf Offline



Beiträge: 94

01.12.2009 03:44
#230 RE: Evolution ohne Ende antworten

Ich war 30 Jahre ueberzeugter Atheist, sozusagen bin ich der Anti-Darwin.
Relx:.... "Nochmal an alle Wolkenkuckucksheiminsassen: Wir wissen das - und es zeigt allzu deutlich, wie weit es schlussendlich her ist, mir der "Dominanz über die Materie".....Wieder nichts begriffen. Dieser Mensch hatte EINE besondere Gabe. Er glaubte eine zweite zu haben, das war sein toedlicher Irrtum. Ich habe die Welt bereist und viele Schamanen, Derwische und Moenche getroffen, die alle eine besondere Gabe hatten. (z.B. Gedankenlesen, Zukunft sehen, o.ä.) Aber jeder hat eine andere "übernatürliche" Gabe und nur diese! Jetzt kapiert?

Wahrheit ist, was den Test der Praxis besteht!

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

01.12.2009 08:10
#231 RE: Evolution ohne Ende antworten

In Antwort auf:
Ich war 30 Jahre ueberzeugter Atheist, sozusagen bin ich der Anti-Darwin.


Hast du dich als Atheist mit der Materie beschäftigt oder hast du dich lediglich aus Bequemlichkeit dazu entschieden nicht an Gott zu glauben? Viele bezeichnen sich nämlich als Atheist haben sich jedoch darüber überhaupt keine Gedanken darüber gemacht. Genauso wie es Christen gibt, die rein garnichts über das Christ-sein wissen außer das es da ne Bibel und ne Kirche gibt.

Was hat dich zum Glauben geführt? Die Frage ist wirklich ernstgemeint, schreib doch mal deine Geschichte. So Erlebnisse am Küchentisch wo einem wohlig ums Herz wird sind gut und schön, aber das hat weniger mit dem Verstand als mit dem Gefühl zu tun! Gefühle sind gut und schön, aber wenn es um grundlegende Sachen geht, sollte man schon den Verstand gebrauchen (was ich dir natürlich nicht abspreche).

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

01.12.2009 08:52
#232 RE: Evolution ohne Ende antworten

Zitat von Darkwolf
Ich war 30 Jahre ueberzeugter Atheist, sozusagen bin ich der Anti-Darwin. [ devil ]
Relx:.... "Nochmal an alle Wolkenkuckucksheiminsassen: Wir wissen das - und es zeigt allzu deutlich, wie weit es schlussendlich her ist, mir der "Dominanz über die Materie".....Wieder nichts begriffen. Dieser Mensch hatte EINE besondere Gabe. Er glaubte eine zweite zu haben, das war sein toedlicher Irrtum. Ich habe die Welt bereist und viele Schamanen, Derwische und Moenche getroffen, die alle eine besondere Gabe hatten. (z.B. Gedankenlesen, Zukunft sehen, o.ä.) Aber jeder hat eine andere "übernatürliche" Gabe und nur diese! Jetzt kapiert?

Wirklich toller Beitrag! Da spürt man doch gleich, welche Defizite Deutschlands Bildungssystem hat und welcher Aberglaube immer noch im Volke grassiert!

Mal eine schöne Story zu solchen einzigartigen "Gaben":

In Antwort auf:
Eine gläubige deutsche Ärztin focht im Fernsehen (und natürlich auch anderswo) für die von ihr unter "Anleitung" eines "begabten" ostasiatischen "Arztes" bzw. Wunderheilers, indem sie einen Mann im Bauchraum operierte, ohne die Haut auch nur anzuritzen! Blut floß zwar, aber als das weggewischt war, wurde die unversehrte Bauchdecke sichtbar. Es gab keinen Einschnitt. Sie hatte irgendein "krankes" Organ in der Hand, welches sie dem Mann aus dem Bauch entfernt haben wollte.

Jeder mag sich die Schlussfolgerungen selbst ziehn. Welche Gabe mag hier wohl vorhanden gewesen sein? Eine medizinische mit Sicherheit nicht! Welches ist wohl die eine übernatürliche Gabe des Darkwolfs, die jeder angeblich nur haben kann? Wer aber wirklich nichts kapiert, liegt doch klar auf der Hand. Das erkennt man sogar ohne übernatürliche Gaben.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Darkwolf Offline



Beiträge: 94

01.12.2009 10:08
#233 RE: Evolution ohne Ende antworten

Klimsch, danke für deine gehaltvolle Antwort. Leute, die irgendwo vor einem Computer sitzen und mir die Welt und das Leben erklären wollen, kannte ich schon vor dir. Zieh doch erst einmal selber ein paar Schlussfolgerungen aus deiner OP Story. Hast du einen Geistheiler schon mal live bei der Arbeit zugeschaut? In ganz Süd-und Mittelamerika kannst du welche finden... Rede mit ihren Patienten, (vor-und nachher) ehe du irgend ein Urteil fällst.

Irgendwie schweifen wir vom Thema Evolution ab?

Wahrheit ist, was den Test der Praxis besteht!

Darkwolf Offline



Beiträge: 94

01.12.2009 10:20
#234 RE: Evolution ohne Ende antworten

MennoKlamotto, persönliche tiefgreifende Ereignisse in meinem Leben, die (für mich) nicht naturwissenschaftlich erklärbar sind, haben meine Weltsicht verändert. Seit vielen Jahren bin ich Schüler eines sehr weisen indischen Mönches, der die indischen Weisheitsbücher in der Originalsprache (Sanskrit) liest und dieses Wissen an seine Schüler weitergibt. Erstaunlicherweise decken sich viele der alten Ausagen mit neuen Erkenntnissen der Quantenphysik......
Das ist aber kein Thema über Evolution, deshalb möchte ich hier abbrechen. In einem anderen Thread ließe sich darüber diskutieren.

Wahrheit ist, was den Test der Praxis besteht!

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

01.12.2009 10:27
#235 RE: Evolution ohne Ende antworten

@ Darkwolf

In Antwort auf:
Hast du einen Geistheiler schon mal live bei der Arbeit zugeschaut? In ganz Süd-und Mittelamerika kannst du welche finden... Rede mit ihren Patienten, (vor-und nachher) ehe du irgend ein Urteil fällst.



Hm. In medizinischen Studien schneiden die überraschenderweise alle erbärmlich ab. Wunder über Wunder, dass es sich da aufhört, mit dem Wunder?!
(Schon mal was von Placebo-Effekt gehört?)

In Antwort auf:
die (für mich) nicht naturwissenschaftlich erklärbar sind



Ja, für dich - für jeden anderen sind sie einwandfrei naturwissenschaftlich erklärbar.

In Antwort auf:
Erstaunlicherweise decken sich viele der alten Ausagen mit neuen Erkenntnissen der Quantenphysik......



Ach du liebe Zeit, noch ein Pseudo-Mystik-Quantenphysik-Jünger, der keine Ahnung hat, wovon er eigentlich spricht.
Das ist die große Pest, die die Quantenphysik über die Menschheit gebracht hat - Tausend Leute, die sie nicht verstehen, sie aber dafür anbeten...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

01.12.2009 10:46
#236 RE: Evolution ohne Ende antworten

Quantenphysik zum Anfassen und Anbeten. Interessant - wir hatten mal einen Workshop für die, die sich so brennend dafür interessieren :). Ich fand es spannend und informativ, zum Teil ein wenig verwirrend - aber anbetungswürdig? :) Höchstens die Forscher die sich ernsthaft damit beschäftigen, verdienen Respekt und Achtung (aber keine Anbetung!) dafür, dass sie das nicht nur verstehen sondern auch Neues darin entdecken und die Welt zu erklären helfen.

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

01.12.2009 15:24
#237 RE: Evolution ohne Ende antworten

Zitat von Darkwolf
MennoKlamotto, persönliche tiefgreifende Ereignisse in meinem Leben, die (für mich) nicht naturwissenschaftlich erklärbar sind, haben meine Weltsicht verändert. Seit vielen Jahren bin ich Schüler eines sehr weisen indischen Mönches, der die indischen Weisheitsbücher in der Originalsprache (Sanskrit) liest und dieses Wissen an seine Schüler weitergibt. Erstaunlicherweise decken sich viele der alten Ausagen mit neuen Erkenntnissen der Quantenphysik......
Das ist aber kein Thema über Evolution, deshalb möchte ich hier abbrechen. In einem anderen Thread ließe sich darüber diskutieren.



Und was bist du jetzt genau?

Hängst du irgeneiner Religion an,oder glaubst du lediglich an einen Schöpfer??

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

01.12.2009 15:26
#238 RE: Evolution ohne Ende antworten

Zitat von Darkwolf
MennoKlamotto, persönliche tiefgreifende Ereignisse in meinem Leben, die (für mich) nicht naturwissenschaftlich erklärbar sind, haben meine Weltsicht verändert. Seit vielen Jahren bin ich Schüler eines sehr weisen indischen Mönches, der die indischen Weisheitsbücher in der Originalsprache (Sanskrit) liest und dieses Wissen an seine Schüler weitergibt. Erstaunlicherweise decken sich viele der alten Ausagen mit neuen Erkenntnissen der Quantenphysik......
Das ist aber kein Thema über Evolution, deshalb möchte ich hier abbrechen. In einem anderen Thread ließe sich darüber diskutieren.



Erschliesst sich mir immer noch nicht ,was das mit Gott zu tun hat,bzw. haben könnte??

Darkwolf Offline



Beiträge: 94

01.12.2009 16:18
#239 RE: Evolution ohne Ende antworten

Wer zuerst "Quantenphysik" sagt wird umgehend gegeißelt, oder wie? Ich hätte von jemanden mit etwas Grips unter der Hutkrempe wenigstens die Frage erwartet, was denn nun die Gemeinsamkeiten der Vedas und der Quantenphysik bildet....
Stan, ich gehöre keiner Religion an, Glaube aber an einen Schöpfer. Ich bin Kriyaban und Yogalehrer.

Relix:" Hm. In medizinischen Studien schneiden die überraschenderweise alle erbärmlich ab. Wunder über Wunder, dass es sich da aufhört, mit dem Wunder?!
(Schon mal was von Placebo-Effekt gehört?).... Das war keine Antwort auf meine Frage! Wer heilt interessiert sich sicher nicht für medizinische Studien. Der Placeboeffekt ist aber wieder ein wunderschönes Beispiel, das der Geist die Materie dominiert. Ich DENKE ich werde geheilt und schon folgt der Körper diesem Gedanken. Danke Relix für dieses wunderbare Beispiel. (Und komm mir nicht wieder mit dieser eigenen Evo-Unlogik Gedanken sind Materie. ......
"Ja, für dich - für jeden anderen sind sie einwandfrei naturwissenschaftlich erklärbar."..... Du weist doch gar nicht was ich erlebt habe, Mr. Neunmalklug

Wahrheit ist, was den Test der Praxis besteht!

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

01.12.2009 16:42
#240 RE: Evolution ohne Ende antworten

Zitat von Darkwolf
Stan, ich gehöre keiner Religion an, Glaube aber an einen Schöpfer. Ich bin Kriyaban und Yogalehrer.



Ah ja..auf so nen Kurs hat mich meine Frau auch mal mitgeschleppt. Außer mir,der sich gut amüsiert hat,25 Frauen und ein Altenpfleger.

Im ernst...an einen Schöpfer zu glauben steht nicht unbedingt im krassen Widerspruch zur Evolutionstheorie. Denn an den Bibelquatsch wirst du ja wohl auch weiterhin nicht glauben,oder??!!

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

01.12.2009 16:49
#241 RE: Evolution ohne Ende antworten

In Antwort auf:
Yogalehrer.



Hatte ich auch mal so zum Spaß,in der Volkshochschule besucht einen Yoga Kurs,war sehr Heilsam der ganze Raum bekam einen Lachkrampf und über 1 Stunde konnten wir ,nichts mehr deswegen hinbekommen außer zu lachen,immer wenn alles sich beruhgte fing eienr wieder an,noch heute muß ich lachen wenn ich dran denke,eine Ewige Quelle für Humor.

Aviel

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

01.12.2009 16:49
#242 RE: Evolution ohne Ende antworten

Zitat von Darkwolf
Ich bin Kriyaban und Yogalehrer.

Und ich bin der Weihnachtsmann.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

01.12.2009 23:36
#243 RE: Evolution ohne Ende antworten

In Antwort auf:
Wer zuerst "Quantenphysik" sagt wird umgehend gegeißelt



Wenn er nicht mindestens ein abgeschlossenes Studium der Physik vorzuweisen hat, dann aber sicher. (Und selbst dann ist es nicht ausgeschlossen...)

In Antwort auf:
Ich hätte von jemanden mit etwas Grips unter der Hutkrempe wenigstens die Frage erwartet,



Tja, ich habe aber nicht nur etwas, sondern verdammt viel Grips. Und Hüte trag ich auch nicht.

In Antwort auf:
was denn nun die Gemeinsamkeiten der Vedas und der Quantenphysik bildet....



Kenn ich schon. Jeder dahergelaufene New-Age-Spinner kommt mit der Quantenphysik und meint, dass sie genau, ganz genau seine Einstellung untermauert.
Tur mir Leid, dass ich von deinem Veda-Vergleich nicht mehr erwarte als von den tragischen Beweisen der Warheit des Korans durch seine physikalisch exakten () Beschreibungen.
Wer lange genug in diesem Forum (und generell im Internet) ist, hat das alles durch...

In Antwort auf:
Wer heilt interessiert sich sicher nicht für medizinische Studien.



Das ist der dümmste Trash, den es gibt. "Wer heilt, hat Recht" sollte eher lauten: "Wer leichtgläubigen Menschen das Geld aus der Tasche zieht, hat Recht."
Wenn etwas faktisch wissenschaftlich nachgewiesen NICHT funktioniert, dann ist es wurscht, ob es einem von fünfzig hilft. Dem hätte auch ein Hustenbonbon genauso geholfen - für einen Bruchteil des Geldes.

In Antwort auf:
Der Placeboeffekt ist aber wieder ein wunderschönes Beispiel, das der Geist die Materie dominiert.



Ja, wenn mit Geist "Software" und mit Materie "Hardware" meinst. Materie im physikalischen Sinn sind sie aber Beide. (Und der Placebo-Effekt hat auch deutliche Grenzen - es gibt Dinge, die kannst du dominieren versuchen, bis du tot bist - im wahrsten Sinne des Wortes.)

In Antwort auf:
Und komm mir nicht wieder mit dieser eigenen Evo-Unlogik Gedanken sind Materie.



Das ist weder "Evo" noch "unlogisch". Gedanken sind bewiesenermaßen elektrische Impulse im Gehirn. (Biologie und Physik.) Elektrizität ist Materie, das Gehirn ist Materie. Punkt. Ende.
(Man kann ja sogar schon inzwischen mithilfe von Maschinen diese Impulse interpretieren und sozusagen "lesen", was Menschen ungefähr denken. No magic involved.)

In Antwort auf:
Du weist doch gar nicht was ich erlebt habe, Mr. Neunmalklug



Du lebst (zumindest körperlich) im selben Universum wie ich, also bist du auch denselben Naturgesetzen unterworfen. (Außerdem ist meine Mutter Esoterik-fanatisch - deren "außergewöhnliche Erlebnisse" kannst du unmöglich toppen - und auch die habe ich wegrationalisiert.)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Darkwolf Offline



Beiträge: 94

02.12.2009 03:50
#244 RE: Evolution ohne Ende antworten

Ich danke euch allen für eure öffentliche Selbstvorführung. Die Praxis lässt sich doch eh fein säuberlich ausblenden, wenn sie eurer Theorie widersprichen sollte. Ein klasse gefiltertes Weltbild! Da muss man keine Gedanken an Erklärungen verschwenden. Und was ihr alles schon so auf eurer Ottomane erfahren habt in diesem Leben, meinen Glückwunsch. Relix hält sich für sooo schlau, dieser Operetten-Philosoph wird sicher gerade vom Nobelpreiskommittee gesucht.
Wer war doch gleich der Weihnachtsmann? Tjaaa tschüss dann bis neulich.

Wahrheit ist, was den Test der Praxis besteht!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2009 06:43
#245 RE: Evolution ohne Ende antworten

Bitte 100mal an die Tafel schreiben:

Ich soll nichts schreiben, wenn ich nichts zu sagen habe!

kereng Offline




Beiträge: 310

02.12.2009 07:40
#246 RE: Evolution ohne Ende antworten

Darkwolf, gehe doch mal auf den Weihnachtsmarkt und trinke vier oder fünf Glühwein mit Schuss. Dann kannst du ganz wunderbar die Dominanz der Materie über den Geist praktisch erfahren.

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

02.12.2009 12:40
#247 RE: Evolution ohne Ende antworten

Und ich dachte, der Kerl ist Physiker - Yogalehrer... *kicher* In Japan gründet auch jeder von ihnen eine eigene Sekte, es gibt hier 180 000 anerkannte Religionsgemeinschaften.

Darkwolf, wenn du hier auf vernünftige Argumente nur mit Quatsch antworten kannst, dann... dann... antworten wir dir eben auch nur noch mit Quatsch :). Macht außerdem mehr Spaß, als gegen die Wand zu quasseln.

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

02.12.2009 14:54
#248 RE: Evolution ohne Ende antworten

Die Quantenphysik gibt uns immer noch Rätsel auf. Dabei entspricht sie exakt der Logik der Natur. Da verhalten sich Teilchen wie Wellen und Wellen wie Teilchen. Diese Unschärfe verweist auf den Ursprung alles Lebendigen – auf einen zugrunde liegenden universellen Code, der nichts anderes ist als Information. Diese Theorie, die von einigen Quantenphysikern vertreten wird, legt nicht weniger als ein neues Weltbild nahe. Sich da-rauf einzulassen ist gewiss nicht einfach – aber wenn wir es tun, werden wir ganz neue Möglichkeiten entdecken, mit unserem Planeten umzugehen.

P.M.: Herr Professor Dürr, was ist eigentlich Materie?

Dürr: Im Grunde gibt es Materie gar nicht. Jedenfalls nicht im geläufigen Sinne. Es gibt nur ein Beziehungsgefüge, ständigen Wandel, Lebendigkeit. Wir tun uns schwer, uns dies vorzustellen. Primär existiert nur Zusammenhang, das Verbindende ohne materielle Grundlage. Wir könnten es auch Geist nennen. Etwas, was wir nur spontan erleben und nicht greifen können. Materie und Energie treten erst sekundär in Erscheinung – gewissermaßen als geronnener, erstarrter Geist. Nach Albert Einstein ist Materie nur eine verdünnte Form der Energie. Ihr Untergrund jedoch ist nicht eine noch verfeinerte Energie, sondern etwas ganz Andersartiges, eben Lebendigkeit. Wir können sie etwa mit der Software in einem Computer vergleichen.

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

05.12.2009 13:34
#249 RE: Evolution ohne Ende antworten

@Reisender:
Es stimmt, dass die Materie, wenn man mal darüber nachdenkt, total dünn ist - im Grunde genommen bestehen wir alle aus Atomen, die zu 99 % aus Leere bestehen - und die ganze Zeit schwingen und sich bewegen. Trotzdem ist unser Körper relativ konstant, damit meine ich, dass wir nicht wie die Amöben durch die Gegend schwabbeln sonder recht kompakt zu sein scheinen - obwohl wir doch zum größten Teil aus Leere bestehen, wenn man mal darüber nachdenkt.
Pro Sekunde durchqueren unseren Körper Milliarden von Teilchen, die z.B. aus dem Sonnenwind stammen, einfach so mal fast ohne anzustoßen die ganze Erde und eben auch uns durchqueren. Ein solcher Gedanke mag tatsächlich schlichte Gemüter in den Wahnsinn - sprich in die Religion - treiben.
Das verstehe ich durchaus.
Doch letztendlich sehe ich in schwingenden Teilchen bzw. Wellen dennoch keinen Geist... Alles ist gleichzeitig materiell und wellig, das ist nun mal so, das ist die Eigenschaft dieser Welt. Alles ist im Endeffekt Energie (und zwar nicht im schwulstigen Sinn der Gurus, sondern gut messbar, wenn auch z.T. nur in Mikrojoule) - so ist es, aber das ist kein Beweis für einen Gott oder dafür, dass der Geist die Materie bestimmt.
Geist ist selbst materiell - und dass Materie über Materie gebieten kann, ist für mich zwar erstaunlich, letztendlich aber kein Riesenwunder, um das man großes Tamtam machen sollte.

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

05.12.2009 15:49
#250 RE: Evolution ohne Ende antworten

Zitat von William
@Reisender:
Es stimmt, dass die Materie, wenn man mal darüber nachdenkt, total dünn ist - im Grunde genommen bestehen wir alle aus Atomen, die zu 99 % aus Leere bestehen - und die ganze Zeit schwingen und sich bewegen. Trotzdem ist unser Körper relativ konstant, damit meine ich, dass wir nicht wie die Amöben durch die Gegend schwabbeln sonder recht kompakt zu sein scheinen - obwohl wir doch zum größten Teil aus Leere bestehen, wenn man mal darüber nachdenkt.
Pro Sekunde durchqueren unseren Körper Milliarden von Teilchen, die z.B. aus dem Sonnenwind stammen, einfach so mal fast ohne anzustoßen die ganze Erde und eben auch uns durchqueren. Ein solcher Gedanke mag tatsächlich schlichte Gemüter in den Wahnsinn - sprich in die Religion - treiben.
Das verstehe ich durchaus.
Doch letztendlich sehe ich in schwingenden Teilchen bzw. Wellen dennoch keinen Geist... Alles ist gleichzeitig materiell und wellig, das ist nun mal so, das ist die Eigenschaft dieser Welt. Alles ist im Endeffekt Energie (und zwar nicht im schwulstigen Sinn der Gurus, sondern gut messbar, wenn auch z.T. nur in Mikrojoule) - so ist es, aber das ist kein Beweis für einen Gott oder dafür, dass der Geist die Materie bestimmt.
Geist ist selbst materiell - und dass Materie über Materie gebieten kann, ist für mich zwar erstaunlich, letztendlich aber kein Riesenwunder, um das man großes Tamtam machen sollte.



"Der Grund dafür, daß unser fühlendes wahrnehmendes und denkendes Ich in unserem naturwissenschaftlichen Weltbild nirgends auftritt, kann leicht in fünf Worten ausgedrückt werden: Es ist selbst dieses Weltbild. Es ist mit dem Ganzen identisch und kann deshalb nicht als ein Teil darin enthalten sein. ... Bewußtsein gibt es seiner Natur nach nur in der Einzahl. Ich möchte sagen: die Gesamtzahl aller "Bewußtheiten" ist immer bloß "eins".
(Erwin Schrödinger)

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor