Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 378 mal aufgerufen
 Lagerhalle
Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

20.11.2009 18:55
Zur sog. Inzucht. Antworten

 
Zur Diskussion über "Inzucht" im Thema "Hat die Kirche neuerdings wieder Aufwind?" mit BS, weils dort nicht hinpasst.
 
"Inzuchtschäden gibt es nur, wenn zwei defekte Gene aufeinandertreffen, dies kann aber auch bei Tieren der Fall sein, die gar nicht verwandt sind. Von gesunden Eltern erhält man auch gesunden Nachwuchs, auch bei Verwandtenzucht, denn nur dadurch, dass die Eltern verwandt sind werden Gene nicht defekt."

Dies und anderes Interessantes kann man lesen bei http://www.stuben-tiger.de/Inzuchtkoeff.htm, welche Seite sich wohl mit Katzen, aber auch ausgiebig mit Menschen befasst. Der Unterschied ist nicht erheblich, falls überhaupt vorhanden.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2009 19:16
#2 Religionsschutz vs. Menschenrechte Antworten

Seit 1999 verabschiedeten die Vereinten Nationen ständig unverbindliche Resolutionen zu „Diffamierung von Religionen". Jedoch zum ersten Mal überhaupt schlug ein Teil der Vereinten Nationen einen verbindlichen Vertrag zur „Bekämpfung der Diffamierung von Religionen" vor.

http://hpd.de/node/8265

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

20.11.2009 19:49
#3 RE: Religionsschutz vs. Menschenrechte oder Inzest oder was? Antworten

 
Ich kann zwar nicht erkennen, was der Vertrag zur „Bekämpfung der Diffamierung von Religionen" mit Inzest zu tun haben soll, und ich verstehe außerdem nicht, wieso die Freireligiöse Landesgemeinde Pfalz dagegen sein soll, wenn ein Vertrag gegen die "Diffamierung der Religionen" - was immer das heißen soll - geschlossen wird. Ist das denn nicht im Sinne der Religionen, wenn ihre Diffamierung bekämpft werden soll? Wahrscheinlich bin ich einfach zu doof.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2009 20:02
#4 RE: Religionsschutz vs. Menschenrechte oder Inzest oder was? Antworten

Ich habe dem Artikel entnommen, in der Mehrzahl der Fälle wird solcher Religionsschutz lediglich dazu angewandt, eine einzelen Religion zu schützen. Alle anderen werden unterdrückt.

«« Pandemie
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz