Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 587 Antworten
und wurde 19.752 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | ... 24
Maik ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2010 17:15
#426 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Ich gehöre nicht zu denen die sich mit der Evolutionstheorie rumplagen.Ist mir eigentlich wurscht.
Aber wenn ich die Vertreter dieser Theorie so sehe, ist das eine gute Kreationismuswerbung.
Darwin hatte nicht vor sich mit Gott anzulegen.
Allerdings wusste er das die Welt naturwissenschaftlich sehr wohl perfekt ist.
Das ist ja die Vorraussetzung von ihr zu lernen.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

09.02.2010 17:29
#427 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Zitat
Darwin hatte nicht vor sich mit Gott anzulegen.



Da er nicht mehr an ihn geglaubt hat, wohl kaum...

Zitat
Allerdings wusste er das die Welt naturwissenschaftlich sehr wohl perfekt ist.



Gewusst haben kann er es wohl kaum, da es Blödsinn ist. "Perfektion" ist nur ein Wort mitsamt höchst abstrakter Vorstellung. Real ist sowas absurd.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2010 17:38
#428 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

wenn du meinst

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.451

09.02.2010 17:51
#429 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Zitat von Maik
Allerdings wusste er das die Welt naturwissenschaftlich sehr wohl perfekt ist.

Krankheit, Siechtum, Unwissen, Kriege, Unfälle, Katastrophen, Angst, Terror, Hass, Leiden - alles perfekt?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2010 17:55
#430 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Ja Gysi, genau das ist es.
Ursache und Wirkung.
Wenn es richtig gibt, dann gibt es auch falsch.
Wenn es die Wahrheit gibt, dann gibt es die Lüge.
Wenn es Gefahren gibt, dann u.a. wegen den Schwächen der Menschen. Und dann gibt es auch Schutz vor Gefahren.
Wie zbsp. Angst . usw. usw.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2010 18:00
#431 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Volker Pispers sagte einmal:""Angela Merkel zitiere ich ja am liebsten wörtlich, ich hab noch keine bessere Möglichkeit gefunden diese Frau zu beleidigen."

Ich übertrage das jetzt mal frei auf Al-Furqan..nicht um ihn zu beleidigen,das liegt mir fern,aber um deutlich zu machen welch Geistekind da zu uns schreibt.

Immer mehr Menschen finden den Ausgang aus der Evolutions-schwachsinn und finden den Eingang zur Wahrheit der Existenz Gottes.

Wie nennt man das? Realitätsverweigerung oder lebt Al im Woilkenkuckucksheim?

Naja, jeder ist für sich selbst verantwortlich. Wenn man meint, dass die Evolution nutzen bringt, na dann viel spaß.
Es geht nicht um nutzen,Al. Es geht darum etwas zu akzeptieren,was vlt. auch unangenehmer sein könnte,als deine Wunschvorstellung. Wenn du todkrank sein solltest,würde es auch nix ändern,wenn du nach dem Nutzen der Krankheit fragen würdest. Ach ne..ja,doch...das wäre ja ne Prüfung.

Die wissenschaftlichen Wahrheiten erschienen vor über 1400 Jahre in den Wüsten von Arabien, von den „ungebildeten Wüstenvölker“.

Ja,und genau auf dem Stand seid ihr auch stehen geblieben

Was beweist die Evolution? Dieser Schwachsinn wurde schon widerlegt und wird immer mehr von Menschen als Verarsche definiert.

Wo hast du das denn her? Von der Uni auf der dieser Innenarchitekt auf dem Lehrplan steht?! Wie hieß die nochmal.......na,na,na...du kommst doch bestimmt gleich drauf.

Die Evolutionstheorie ist widerlegt und besiegt. Die einzigen, die noch daran glauben, sind die „Vernünftigen“.

Ah ja..Vernunft scheint also ein Nachteil zu sein.Das erklärt einiges,wenn nicht alles. Ich vermute Maik wird dies unterschreiben.

Die Evolutionstheorie wurde in dem primitiven Wissenschaftsverständnis des 19. Jahrhunderts als reine Hypothese vorgestellt und sie wurde bis heute durch keine einzige wissenschaftliche Entdeckung oder ein wissenschaftliches Experiment bewiesen.
Und ist somit weit primitiver als die wissenschaftlichen ERkenntnisse die 1400 Jahren gemacht wurden.

Dass Gott existiert und dass die Perfektion dieser Schöpung von Gott erschaffen wurde ist die Wahrheit, das kein Zweifel gibt. Und NICHTS kann die Nichtexistenz Gottes beweisen

Prima.Darauf kannst du dich dein Leben lang ausruhen. Was es nicht gibt,kann auch nicht bewiesen werden. Eigentlich habt ihr das ziemlich clever eingefädelt....sozusagen Selbstbetrug in Perfektion.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2010 18:03
#432 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Zitat
Es geht nicht um nutzen,. Es geht darum etwas zu akzeptieren,was vlt. auch unangenehmer sein könnte,als deine Wunschvorstellung.



Das seh ich genauso.
Deutlicher muss ich sicher nicht werden, jeder kennt hier meine Meinung.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

09.02.2010 18:15
#433 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Zitat von Gysi
Krankheit, Siechtum, Unwissen, Kriege, Unfälle, Katastrophen, Angst, Terror, Hass, Leiden - alles perfekt?


Und der Blinder Fleck.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2010 18:49
#434 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Der Islam behauptet, das Leben auf der Erde sei von einem kleinen Wüstengötzen geschaffen. Die Theorie ist weder ein wissenschaftliches Gesetz noch ein bewiesenes Faktum. Hinter ihrer wissenschaftlichen Fassade verbirgt sich eine religiöse Weltanschauung, die die Muselmanen versuchen, der Gesellschaft aufzuzwingen. Die so genannte Theorie besteht aus Suggestionen, Propaganda, Irreführungen, Fälschungen, Widersprüchen, Betrug und Taschenspielerei.

Der Islam wurde in dem primitiven Unverständnis des 5. Jahrhunderts als pure Behauptung eines analphabetischen, kindesmißbrauchenden Epileptikers gestellt und sie wurde bis heute durch keine einzige wissenschaftliche Entdeckung oder ein wissenschaftliches Experiment bewiesen. Im Gegenteil, alle Instrumente und Methoden, die angewandt wurden, die Theorie zu bestätigen haben lediglich das Gegenteil bewiesen.

Dass Gott existiert und dass die angebliche Perfektion dieser Schöpung von Gott erschaffen wurde ist der reine Dummenfang. Jeder Esel sieht, dass hier nichts perfekt ist. Und NICHTS kann die Existenz Gottes beweisen

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2010 18:51
#435 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Zitat
Hinter ihrer wissenschaftlichen Fassade verbirgt sich eine religiöse Weltanschauung, die die Muselmanen versuchen, der Gesellschaft aufzuzwingen. Die so genannte Theorie besteht aus Suggestionen, Propaganda, Irreführungen, Fälschungen, Widersprüchen, Betrug und Taschenspielerei.



Wäre ich nicht bereits religiös, würde ich es jetzt werden.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

09.02.2010 18:51
#436 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Zitat von Al-Furqan
Die Evolutionstheorie behauptet, das Leben auf der Erde sei zufällig aus den natürlich vorherrschenden Bedingungen, entstanden.

Ich empfehle dir ein Biologiebuch zur Hand zu nehmen. Per Definition ist Evolution die Veränderung von Arten. Wie das Leben auf der Erde entstanden ist, hat mit der Evolutionstheorie nichts zu tun.

Zitat von Al-Furqan
Im Gegenteil, alle Instrumente und Methoden, die angewandt wurden, die Theorie zu bestätigen haben lediglich das Gegenteil bewiesen.

Das Gegenteil? Du bist derart Ahnungslos... Was soll denn bitte das Gegenteil der Evolution sein? Was ist das Gegenteil der Atomtheorie?
Schade nur, das du kein einziges "Instrument" oder eine "Methode" benennen kannst

Zitat von Al-Furqan
Und NICHTS kann die Nichtexistenz Gottes beweisen

Das braucht und kann auch Niemand beweisen. Genauso wie du nicht beweisen kannst, das es keine Einhörner gibt. Du hast so viel Ahnung von Wissenschaft, wie Schweine vom Fahrrad fahren.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

09.02.2010 19:29
#437 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Zitat von Xeres
Ich empfehle dir ein Biologiebuch zur Hand zu nehmen. Per Definition ist Evolution die Veränderung von Arten. Wie das Leben auf der Erde entstanden ist, hat mit der Evolutionstheorie nichts zu tun.


Natürlich weiss es der ahnungsvoller xeres wieder besser.
Und wie ist das Leben entstanden?

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

09.02.2010 20:02
#438 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Das sind die Themenbereiche der Chemischen Evolution bzw. Abiogenesis.

Zitat von Nuralhuda
Natürlich weiss es der ahnungsvoller xeres wieder besser.

Traurig daran ist nur immer wieder, dass ihr gar nicht wisst, wogegen ihr seid... Ihr lasst euch von anderen leiten und abhängig machen, ohne die Welt selber zu verstehen. Religion ist geistige Versklavung.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

09.02.2010 20:19
#439 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Das was du gelernt hast, haben wir auch gelernt.
Das aber wovon du überzeugt bist, ist nicht alles, da fehlt was.
An der Schale des Apfels siehst du nur die Färbung. Doch wo verstecken sich die wertvollen Vitaminen?

Aha im Fruchtfleisch
Das Fruchtfleisch bestimmt den Geschmack und das Aroma des Apfels.
Doch wie sieht Das Kerngehäuse aus? Und die Kerne?

Genau so ist es wenn du die wissenschaftliche Erkenntnisse übernimmst. Du kannst nicht einmal die Vorgänge in deinem eigenen Gehirn erklären.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

09.02.2010 20:28
#440 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Zitat von Nuralhuda
Aha im Fruchtfleisch

70% Der Vitamine sind natürlich direkt da an zu treffen, wo sie gebildet werden: In der Schale.
Soviel zu dem, was du gelernt haben willst.

Zitat von Nuralhuda
Genau so ist es wenn du die wissenschaftliche Erkenntnisse übernimmst.

Genauso ist was?

Zitat von Nuralhuda
Du kannst nicht einmal die Vorgänge in deinem eigenen Gehirn erklären.

Ich maße mir ja auch nicht an, die Neurologie als eine satanische Lügentheorie zu bezeichnen, die nur dazu da ist, den Menschen die Unsterbliche Seele aus zu reden.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

09.02.2010 21:05
#441 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Auf das dumme Totgeschwafel von Al-Furqan werde ich überhaupt nicht mehr antworten!
Ist nicht der Zeit und Mühe wert.
Wer solchen Stuss glaubt, dem ist eh nicht mehr zu helfen!
Der soll doch weiter in seinem Wolkenkuckucksheim existieren.
Aber bitte ohne mich!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

09.02.2010 23:09
#442 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Zitat von Xeres
70% Der Vitamine sind natürlich direkt da an zu treffen, wo sie gebildet werden: In der Schale.
Soviel zu dem, was du gelernt haben willst.


Das weiss ich. Das war Absicht von mir, wollte sehen wie du dich reagierst.
Aber den Sinn hast du daran nicht verstanden.
na ja ist ja auch egal

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 08:28
#443 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Zitat
Das weiss ich. Das war Absicht von mir, wollte sehen wie du dich reagierst.


Ich lach mich schlapp. Du denkst wirklich, mit solchen albernen Aussagen kannst du dein Unwissen kaschieren?

Zitat
Aber den Sinn hast du daran nicht verstanden.


Falsch.

Du hast nicht verstanden, dass du dir auf Grund deiner Unwissenheit einen derartigen Schnitzer erlaubt hast, dass die von dir gewollte Sinngabe sich genau ins Gegenteil verkehrt hat.
Einfach Scheiße gelaufen für dich halt.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

10.02.2010 08:52
#444 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Perfektes Eigentor. LOL !

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 09:06
#445 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Sinn verdrehen ist ja nicht unbedingt die Stärke der Gläubigen.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

10.02.2010 09:08
#446 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Stimmt, die merken es nichtmal, wenn sie den Sinn verdrehen!

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 09:14
#447 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Dann wären sie ja professionell.
Aber das Gegenteil ist der Fall: Leute wie du verdrehen den Sinn.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 09:30
#448 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Dann wären sie evtl. professionell, evtl. einfach dumm.
Ob so oder so: Leute wie du verdrehen den Sinn.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

10.02.2010 09:31
#449 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

@Maik
nein
@BS
Genau

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 09:35
#450 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

@Menno
Doch
@BS
Falsch

Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | ... 24
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor