Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 587 Antworten
und wurde 19.488 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24
Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2010 18:09
#476 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Ich brauche mir keine Mühe geben euch konkrete Beweise liefern, dass die Evolutionstheorie eine Verarsche ist, eine Theorie gegen den gesunden Menschenverstand. Egal was und wie viele Beweise man liefert, die Atheisten werden sich weiterhin an die Evolutionstheorie klammern bzw. werden sich weiterhin mit reinem Blödsinn verarschen lassen.
Die Evolutionstheorie, die die Existenz eines Allmächtigen Schöpfers verweigert, kann keine andere Erklärung außer den „Zufall“ bringen.


Was haltet ihr von dem Überlebenskampf von der die Evolutionisten überzeugend reden?

Die Evolutionisten sagen, dass die Entwicklung der Lebewesen vom Kampf ums Überleben abhängt. Der Starke gewinnt den Kampf, die Schwachen sind zu Untergang und Vergessenheit verurteilt.
Nach Ansicht der Evolutionisten waren die Schwachen die armen Menschen und die Starken die Reichen. Man ging noch weiter und machte ein Unterschied zwischen den menschlichen Rassen beim Kampf ums Überleben. Bevorzugte Rassen waren die weißen Europäer. Afrikaner und Asiaten sind Rassen, die den Kampf ums Überleben völlig unterliegen und folglich verschwinden werden.
Sie errechneten, dass die menschliche Bevölkerung schnell zunimmt und die Fortentwicklung würde sich verlangsamen. Was haben sie gemacht?
Sie führten eine grausame Politik. Da die Schwachen ein Hindernis für die Fortentwicklung waren bzw. die Entwicklung verlangsamen würden, beginnen sie mit Krieg, Unterdrückung, Mord und andere Vernichtungsmethoden, sie ließen Menschen verhungern und sahen alle schwachen nicht als Menschen sondern als Affen, die auch so dementsprechend behandelt würden und sogar noch viel grausamer.

Das wird in euren Biologiebüchern über die Evolution wohl nicht berichtet. Wird übersprungen oder man drückt ein Auge zu. Viele glauben an die Evolution, aber verstehen und kennen das wahre Gesicht dieser rassistisch faschistischen Ideologie nicht. Man muss schon wissen was dahinter steckt. Oder ist das ein Missverständnis? Dann klärt mich das bitte auf.



Die einzelnen Menschen haben einen einzigen Urvater, zu dem sie alle im gleichen Maße gehören, der Prophet a.s.s. sagt: „Ihr alle seid Adams Kinder, und Adam wurde aus dem Ton geschaffen...”

Alle Menschen kommen von einer einzigen Seele:

0 ihr Menschen, fürchtet euren Herrn, Der euch aus einem einzigen Wesen schuf, und aus ihm schuf Er seine Gattin und ließ aus beiden viele Männer und Frauen sich ausbreiten. Und fürchtet Allah, in Dessen (Namen) ihr einander bittet, und die Verwandtschaftsbande. Gewiss, Allah ist Wächter über euch.

(Qur’an Sura 4 Vers 1 An-Nisa’a – Die Frauen)

Allah, der Barmherzige sagt im Qur’an in der Sura 49 Vers 13 Al-Hugurat – Die Gemächer:

O ihr Menschen, Wir haben euch ja von einem männlichen und einem weiblichen Wesen erschaffen, und Wir haben euch zu Völkern und Stämmen gemacht, damit ihr einander kennen lernt. Gewiss, der Geehrteste von euch bei Allah ist der Gottesfürchtigste von euch. Gewiss, Allah ist Allwissend und Allkundig.

Allah, der Erhabene, schaut nicht nach Rasse, Sprache, Abstammung, Geografie oder Kultur. Jeglicher Kampf wegen Rasse, Farbe, Nation usw. ist ausgeschlossen, damit die Menschen miteinander in Frieden leben. Und Allah weiß es am besten.

Wer Frieden will sollte die Verbindung zu Gott suchen. Wer sucht, wird Gott ihn entgegenkommen und ihn den Weg zur Wahrheit leiten.

Die Überzeugung an die Existenz Gottes ist der wahre Erfolg und die Evolution und andere Blödsinnigkeiten ist ein schlimmer Verlust.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2010 19:34
#477 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Zitat
Was haltet ihr von dem Überlebenskampf von der die Evolutionisten überzeugend reden?

Welche tun das wo? Du saugst dir immer den allergrößten Blödsinn aus den Finger und bildest dir dann ein, wir nehmen dir das ab.
Das

Zitat
Die Evolutionisten sagen, dass die Entwicklung der Lebewesen vom Kampf ums Überleben abhängt. Der Starke gewinnt den Kampf, die Schwachen sind zu Untergang und Vergessenheit verurteilt.

reden höchstens welche wie du, also welche, die nicht das Mindeste von Evolution verstanden haben.

Zitat
Das wird in euren Biologiebüchern über die Evolution wohl nicht berichtet.

Stimmt, weils einfach so was von doof ist, dass das eh nur welche wie du annehmen.

Zitat
Wer Frieden will sollte die Verbindung zu Gott suchen. Wer sucht, wird Gott ihn entgegenkommen und ihn den Weg zur Wahrheit leiten.


Na, wenn das stimmt, kann aber unmöglich Allah, der Nichtexistente gemeint sein. Wo der seine Muslime hingeleitet hat ist alles mögliche, aber Wahrheit nicht die Bohne.

So lass denn auch du ab von diesem kleinen Sandsturmgötzen, der nur taugt, wenn man sich, wie Mohammed, ins seinem Namen die unmöglichsten Sachen erlauben und die anderen einschüchtern will.
Finde auch du zum rechten Glauben, der nahrhaft und sättigend ist, bei dem der Gott völlig unbestritten täglich erlebt werden kann.
Es wird schrecklich für dich werden, wenn dir einst Spaghetti nicht mehr schmecken.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

11.02.2010 20:03
#478 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Ah ja, wenn der Jung sich geirrt hat, dann erklär DU uns dochmal BS wie die Welt entstanden ist?

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

andy_1981 Offline




Beiträge: 51

11.02.2010 20:59
#479 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

gott hat uns einfach mal so aus lust und laune erschaffen oder was meinst du??

_________________________________________________
In dieser Welt gibt es nur zwei Sorten Menschen - intelligente Menschen ohne Religion und religiöse Menschen ohne Intelligenz.

(Abu'l-Ala-Al-Ma'arri, arabischer Dichter und Schriftsteller, 973-1057)

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

11.02.2010 23:20
#480 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Es gibt die Anhänger der Revolutionstheorie. Die sagen:

Das Lebewesen, dessen Gene zu Eigenschaften führen, die am Ehesten für das Überleben in der gegebenen Umwelt geeignet sind, hat die größte Chance, Nachkommen zu zeugen und dabei die Gene und Eigenschaften zu vererben, die es selbst erfolgreich machen - oder auch nicht. Das ist im Grunde genommen alles.

Es gibt Sozialdarwinisten, die sagen all das, was so blutig geschildert wurde.

Ebenso wie die meisten Verfechter der Revolutionstheorie Darwins distanziere auch ich mich ausdrücklich vom Sozialdarwinismus, den ich überdies als Pseudowissenschaft sehe sowie zu einer Verfremdung und Pervertion dessen, was Darwin und seine in der oben von mir genannten Richtung denkenden Nachfolger geschaffen haben!

Okay - furchtbarer Schachtelsatz, aber die Hauptmessage kurz zusammengefasst:
* Lehre von den Arten bezieht sich nicht auf herbeifantasierte "Menschenrassen"
* Darwin kann nichts für die Perverslinge, die seine Theorien so entstellt haben
* Unter Atheisten gibt es zahlreiche Ächter des Sozialdarwinismus, der es nicht verdient, das Wort "Darwin" im Begriff zu führen

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2010 06:26
#481 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Zitat
Das sollte man wirklich hoffen. Es ist ja wirklich falsch, zu behaupten, wir stammen vom Affen ab. Richtig ist vielmehr, wir sind welche.



Es ist ja wirklich falsch zu behaupten deine Eltern wären Menschen, richtig ist vielmehr du bist einer.
(Achtung Ironie!)

Zitat
* Darwin kann nichts für die Perverslinge, die seine Theorien so entstellt haben
* Unter Atheisten gibt es zahlreiche Ächter des Sozialdarwinismus, der es nicht verdient, das Wort "Darwin" im Begriff zu führen



Das seh ich genauso.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2010 09:00
#482 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Klar bin ich ein Mensch. Ebenso wie meine Eltern und deine. Und Menschen sind Trockennasenaffen. Also du und ich ebenso wie deine Eltern und meine.
Tja, das Forum bildet.

In der Zeit, in der du hier bist, muss sich dein Wissen um das Vielfache vermehrt haben. Schade, dass du immer noch unfähig bist, was damit anzufangen.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2010 10:09
#483 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Zitat
Klar bin ich ein Mensch. Ebenso wie meine Eltern und deine. Und Menschen sind Trockennasenaffen. Also du und ich ebenso wie deine Eltern und meine.
Tja, das Forum bildet.



Wenn wir Affen sind, stammen wir auch von ihnen ab!
Also lass mal bitte die Haarspaltereien.
Genauso wie du von Menschen abstammst, weil du ein Mensch bist.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2010 10:28
#484 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Zitat
Wenn wir Affen sind, stammen wir auch von ihnen ab!



Der große Gleichmacher vor dem Herrn.

Wenn wir auch Affen sind, bedeutet das keinesfalls dass wir von ihnen abstammen. Es bedeutet lediglich, dass wir die gleichen Wurzeln haben.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2010 10:40
#485 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Und die Wurzel ist die Abstammung. Kuck dir mal Bäume an.

Pest Offline



Beiträge: 657

12.02.2010 10:53
#486 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Affen und Menschen haben einen gemeinsammen Ahn, stammen aber nicht von einander ab. Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2010 10:54
#487 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Begründung fehlt

Pest Offline



Beiträge: 657

12.02.2010 10:55
#488 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Siehe wissenschaftliche Erkenntnisse

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2010 11:00
#489 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

seufz

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

12.02.2010 11:05
#490 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Kommts, Burschen, nicht so kindisch!

Einmal hat Maik Recht, und nicht einmal das wollt ihr ihm gönnen!

Der Mensch stammt natürlich vom Affen ab! Bitte kein Halbwissen in den Raum posaunen, nur weil ihr es irgendwann mal im Fernsehen gehört habt!
Der heutige Mensch und die heutigen (anderen) Affen haben gemeinsame Vorfahren, stammen aber nicht voneinander ab - das stimmt - aber diese Vorfahren waren ja auch nichts anderes als Affen!

Zitat
Wenn wir Affen sind, stammen wir auch von ihnen ab!



Das müsste nicht sein, wenn man der Erste einer neuen Art wäre - im Falle des Menschen hat aber Maik (auch wenn es an ein Wunder grenzt) Recht.
Der Mensch ist ein Affe, und stammt auch von Affen ab.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2010 17:12
#491 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Zitat von Maik
Und die Wurzel ist die Abstammung. Kuck dir mal Bäume an.



Hattest du nicht behauptet deine Bildung könnte sich durchaus mit der meinen messen??

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

12.02.2010 21:06
#492 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Zitat von Pest
Siehe wissenschaftliche Erkenntnisse


Was denn für wissenschaftliche Erkenntnisse??

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

12.02.2010 21:09
#493 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Zitat von Relix
Kommts, Burschen, nicht so kindisch!
Einmal hat Maik Recht, und nicht einmal das wollt ihr ihm gönnen!
Der Mensch stammt natürlich vom Affen ab! Bitte kein Halbwissen in den Raum posaunen, nur weil ihr es irgendwann mal im Fernsehen gehört habt!
Der heutige Mensch und die heutigen (anderen) Affen haben gemeinsame Vorfahren, stammen aber nicht voneinander ab - das stimmt - aber diese Vorfahren waren ja auch nichts anderes als Affen!

Zitat
Wenn wir Affen sind, stammen wir auch von ihnen ab!


Das müsste nicht sein, wenn man der Erste einer neuen Art wäre - im Falle des Menschen hat aber Maik (auch wenn es an ein Wunder grenzt) Recht.
Der Mensch ist ein Affe, und stammt auch von Affen ab.




Diese Theorie ist weder ein wissenschaftliches Gesetz noch ein bewiesenes Faktum.
soviel zu deinem Unsinn.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2010 21:22
#494 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Ich hab nicht ohne Grund gesagt:
Wenn wir Affen sind

EinsteinRocks Offline

Phlegmatiker


Beiträge: 216

12.02.2010 22:10
#495 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Zitat
Diese Theorie ist weder ein wissenschaftliches Gesetz noch ein bewiesenes Faktum.
soviel zu deinem Unsinn.


Was wäre denn so schlimm daran, vom Affen abzustammen?

There's a light in the darkness of everybodies life. (Rocky Horror Picture Show)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2010 22:15
#496 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Die Beantwortung dieser Frage hat nur dazu geführt , das man sich über die Definition von Tieren gestritten hat.
Die einen pochten auf die biologischen Gemeinsamkeiten zwischen Menschen und Tieren, während andererseits ethische Bedenken geäussert wurden falls es zu sehr erleichtert wird, sich der Verantwortung zu entziehen die die am höchsten entwickelte "Rasse" hat.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

12.02.2010 22:21
#497 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Was hat Tier sein mit Verantwortung zu tun? Das wir unsere Handlungen Überblicken können, erlegt uns zwangsweise die Verantwortung für diese auf. Tiere sind wir trotzdem.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2010 22:23
#498 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Mensch sein hat was mit Verantwortung zu tun. Tier sein nicht.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

12.02.2010 22:31
#499 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Sagt wer?
Intelligente Lebewesen sind für ihre Handlungen Verantwortlich. Menschen sind zugegebenermaßen besondere Tiere, aber eben trotzdem noch Tiere.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2010 22:33
#500 RE: Al-Furqan vs. Atheismus Antworten

Zitat
Sagt wer?



Ich hab jedenfalls noch nichts davon gehört das Hunde verklagt werden.
Wohl werden einige eingeschläfert.Aber nicht als Strafe, sondern als Schutz für die Menschen.

Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor