Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 587 Antworten
und wurde 19.212 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24
Xeres Offline




Beiträge: 2.587

12.02.2010 22:44
#501 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Und du meinst, Hunde würden eingeschläfert, weil sie Tiere sind, oder weil ihnen die Geistigen Fähigkeiten fehlen, ihre Handlungen zu überblicken?
Würdest du intelligenten Tieren ihre Rechte absprechen, weil sie Tiere sind?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2010 22:51
#502 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Ich spreche weder den Intelligenten noch den weniger Intelligenten ihre Rechte ab. Ich plädiere für Tierschutz, weil ich eben nicht einseitig für das Tierwohl bin, sondern weil ich gegen das Faustrecht bin das in der Tierwelt üblich ist. Ich hab ein Problem damit wenn Tiere gequält werden, ich hab aber auch ein Problem mit beissenden Hunden. Das bedeutet aber nicht das ich erwarte das sich Hunde alles Mögliche bieten lassen, sondern das ich an diejenigen mit den höheren geistigen Fähigkeiten appelliere. Haustiere unterscheiden sich in ihrer Wildheit von den Wildtieren weil sie menschlichem Einfluss ausgesetzt sind. Die Menschen sind es, die auf diese Weise Kultur in die Tierwelt hineinbringen.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

12.02.2010 23:04
#503 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Maik
Ich spreche weder den Intelligenten noch den weniger Intelligenten ihre Rechte ab.

Dann gilt auch umgekehrt, dass mit Rechten Pflichten und Verantwortung einher gehen? Ich jedenfalls sehe das so. Weshalb es eben egal ist, ob Mensch oder Tier (ist beides das gleiche...). Mit dem Hinweis "wir sind Tiere" kann man sich also nie irgendeiner Verantwortung entziehen. Tier oder nicht Tier hat nicht mit Verantwortung zu schaffen, sondern mit der Fähigkeit, die Folgen seiner Handlungen ab zu schätzen.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2010 23:06
#504 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Und die Fähigkeiten bestimmen wieviel Verantwortung man wirklich hat.
Und die Fähigkeiten der Tiere sind nun mal geringer als die der Menschen.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

13.02.2010 03:00
#505 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Nuralhuda
Diese Theorie ist weder ein wissenschaftliches Gesetz noch ein bewiesenes Faktum.



Auf meinem Planeten schon. Frag mal einen Biologen - oder sonst einen x-beliebigen Wissenschaftler.

Zitat von Maik
Ich hab jedenfalls noch nichts davon gehört das Hunde verklagt werden.
Wohl werden einige eingeschläfert.Aber nicht als Strafe, sondern als Schutz für die Menschen.



Das sollte auch meiner Ansicht nach der einzige Grund sein, warum Menschen eingesperrt werden!

Zitat
Und die Fähigkeiten bestimmen wieviel Verantwortung man wirklich hat.
Und die Fähigkeiten der Tiere sind nun mal geringer als die der Menschen.



Was für eine unsinnige Aussage! Der Mensch kann z.B das Magnetfeld der Erde nicht wahrnehmen, Frequenzen unter und über bestimmter Höhen nicht hören, und nicht nach 100-fache seines eigenen Körpergewichts stemmen.
Sind jetzt Lebewesen, die das können, jetzt auch keine Tiere, weil sie Fähigkeiten besitzen, die andere Lebewesen nicht besitzen???

Und das die Fähigkeiten die Verantwortung bestimmen, postulierst du auch einfach so - warum das so sein sollte, erklärst du nicht.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2010 10:27
#506 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Und die Fähigkeiten bestimmen wieviel Verantwortung man wirklich hat.

Zweifellos haben Normale mehr Fähigkeiten als Behinderte. Deshalb bestimme ich jetzt einfach mal: Halt die Klappe!

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2010 10:32
#507 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Was für eine unsinnige Aussage!usw.usw.




Ja und Affen können Nüsse knacken, Vögel können Nester bauen , Katzen können malen und sogar im Dunkeln sehen,
das ist mir alles bekannt.
Aber das können geistig behinderte Menschen bis zu einem gewissen Grad ebenfalls.
Deshalb ist dein Vergleich unpassend. Oder siehst du keinen Unterschied zwischen dir und einem Geistigbehinderten?
Das wäre sehr traurig, weil du dich dann schlechter einschätzen würdest als ich dich einschätze!


Zitat
Und das die Fähigkeiten die Verantwortung bestimmen, postulierst du auch einfach so - warum das so sein sollte, erklärst du nicht.



Was ist denn deiner Meinung nach Verantwortung relix?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2010 12:12
#508 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Was ist denn deiner Meinung nach Verantwortung relix?


Leute nicht mit solch geistigem Dunnschiss zu belästigen, wie du es dauernd in völlig verantwortungsloser Weise tust.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2010 12:15
#509 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Maik

Zitat
Sagt wer?


Ich hab jedenfalls noch nichts davon gehört das Hunde verklagt werden.
Wohl werden einige eingeschläfert.Aber nicht als Strafe, sondern als Schutz für die Menschen.




Hat es aber schon gegeben,das Tiere verklagt wurden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Tierprozess

Auch hier tat sich die Kirche hervor.

Apropos "einschläfern" als Schutz für den Menschen. Wie sollte man eigentlich,deiner Ansicht nach, mit Menschen verfahren,vor denen Menschen geschützt werden müßten.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2010 12:17
#510 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Maik
Und die Fähigkeiten bestimmen wieviel Verantwortung man wirklich hat.
Und die Fähigkeiten der Tiere sind nun mal geringer als die der Menschen.



Es gibt Tiere,gat nichtmal so wenige,deren Fähigkeiten die eines Kleinkindes oder geistig Behinderten übertreffen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2010 12:19
#511 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Maik
Deshalb ist dein Vergleich unpassend. Oder siehst du keinen Unterschied zwischen dir und einem Geistigbehinderten?
Das wäre sehr traurig, weil du dich dann schlechter einschätzen würdest als ich dich einschätze!



Diese Aussage sollte ich jetzt aber nicht so verstehen,das der geistig Behinderte womöglich minderwertig(er) ist???!!

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2010 12:27
#512 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Diese Aussage sollte ich jetzt aber nicht so verstehen,das der geistig Behinderte womöglich minderwertig(er) ist???!!




Nein sollst du nicht.
Und Tiere sind es auch nicht.
Ich sehe das ja nicht so wie andere, das jemand mit weniger Fähigkeiten minderwertig wäre.

Zitat
Es gibt Tiere,gat nichtmal so wenige,deren Fähigkeiten die eines Kleinkindes oder geistig Behinderten übertreffen.



Wenn die irgendwann in die Uni gehen, dann melde dich nochmal.

Zitat
Apropos "einschläfern" als Schutz für den Menschen. Wie sollte man eigentlich,deiner Ansicht nach, mit Menschen verfahren,vor denen Menschen geschützt werden müßten.



Na so wie es bereits gehandhabt wird.

kereng Offline




Beiträge: 310

13.02.2010 13:06
#513 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Relix
Der Mensch ist ein Affe, und stammt auch von Affen ab.

Zitat von Nuralhuda
Diese Theorie ist weder ein wissenschaftliches Gesetz noch ein bewiesenes Faktum.

Es ist längst bewiesen, dass Menschen und andere Affen gemeinsame Vorfahren haben. Ich habe den Link zum Beweis schonmal hier gepostet. In der 6-teiligen Serie "Evolutionsbeweis durch endogene Retroviren" bin ich auch auf alle Einwände eingegangen, die ich im Internet finden konnte.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2010 13:09
#514 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Maik

Zitat
Diese Aussage sollte ich jetzt aber nicht so verstehen,das der geistig Behinderte womöglich minderwertig(er) ist???!!


Nein sollst du nicht.
Und Tiere sind es auch nicht.
Ich sehe das ja nicht so wie andere, das jemand mit weniger Fähigkeiten minderwertig wäre.




Siehste...dann war ja gut,das ich nachgefragt habe und nicht direkt geurteilt,so wie andere das tun.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

13.02.2010 20:28
#515 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Was Wissenschaft angeht - ich empfehle unseren Evolutionsleugnern mal einen Besuch im Museum:
http://urmensch.senckenberg.de/
Werde mir die Ausstellung vielleicht auch anschauen!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2010 13:08
#516 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Und ich empfehle allen die Allah leugnen ein Besuch zu Gottes Wort im heiligen Qur’an:

http://www.way-to-allah.com/dokument/De_edle_Quran.pdf

und zum besseren Verständnis den Tafsir Al-Qur’an:

http://www.way-to-allah.com/dokument/Taf...an_Al-Karim.pdf


Menschen stammen nicht von Affen ab, diesen Blödsinn solltet ihr aus euren Kopf ausradieren, denn das ist nur reiner Schwachsinn mit dem ihr euch selbst lächerlich macht.

1. Australopithecus
2. Homo habilis
3. Homo erectus
4. Homo sapiens
5. Neandertaler
6. Mensch
7. ???????? Wie entwickeln wir uns weiter???

Sagen wir mal wir stammen aus Affen; warum gibt es überhaupt heute noch Affen, konnten sie sich nicht weiterentwickeln??? Warum gibt es keine Neandertaler oder keine Homo habilis mehr, wenn es heute noch Affen gibt? Haben sie sich etwa zurückentwickelt?

Ich kann nur über eure Dummheit lachen, sorry ist aber so!
Wenn ihr meint ihr seid Affen oder dass ihr von Affen stammt, dann seid ihr es eben.

Ich bin es nicht, meine Familie auch nicht und mein Urvater sowieso nicht. Ich bin Mensch genauso wie Allah, der Schöpfer alles Existierende, mich erschaffen hat.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

17.02.2010 13:14
#517 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Al-Furqan
warum gibt es überhaupt heute noch Affen, konnten sie sich nicht weiterentwickeln?

Amerika wurde von Europäern besiedelt; warum gibt es noch Europäer?

Zitat von Al-Furqan
Warum gibt es keine Neandertaler oder keine Homo habilis mehr, wenn es heute noch Affen gibt?

...weil sie offensichtlich ausgestorben sind?

Zitat von Al-Furqan
Ich kann nur über eure Dummheit lachen, sorry ist aber so!

Ganz meinerseits, ganz meinerseits

Ich hoffe im übrigen, du bist nicht der Meinung, Menschen würden von Neandertalern abstammen...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

17.02.2010 13:20
#518 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

BTW:
Wie erklären Religiöse eigentlich die Vorfahren des Menschen wenn sie an die Schöpfungsgeschichte von Adam und Eva glauben? Immerhin haben Sie existiert, das ist hinlänglich bekannt.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

17.02.2010 19:08
#519 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Ich bin es nicht, meine Familie auch nicht und mein Urvater sowieso nicht. Ich bin Mensch genauso wie Allah, der Schöpfer alles Existierende, mich erschaffen hat.


Werde glücklich mit deinem Allah (was ich aber eigentlich nicht glaubern kann) und lasse andere Menschen mit dem islamischen Schwachsinn in Frieden!
Hier ist eigentlich jede weitere Diskussion überflüssig...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

kereng Offline




Beiträge: 310

18.02.2010 21:07
#520 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Al-Furqans letzter Beitrag lässt sich gut verwenden, wenn mal wieder gefragt wird, wo die Islamfeindlichkeit herkommt.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 21:19
#521 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Versteh ich nicht.

EinsteinRocks Offline

Phlegmatiker


Beiträge: 216

18.02.2010 22:45
#522 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Oje, wenn das Al Furquans wirkliche Meinung ist, dann zweifle ich am Verstand des Menschen. Sich unbedingt für etwas besseres halten zu müssen als jegliche andere Lebewesen ist naiv und grenzt an Wahnsinn.

There's a light in the darkness of everybodies life. (Rocky Horror Picture Show)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 22:46
#523 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Wo tut er das?

EinsteinRocks Offline

Phlegmatiker


Beiträge: 216

18.02.2010 22:48
#524 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Hm...bei sich zu Hause?

There's a light in the darkness of everybodies life. (Rocky Horror Picture Show)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 22:50
#525 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Die Meinung das der Mensch kein Tier ist, bedeutet nicht zwangsläufig das er sich für besser hält.

Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor