Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 587 Antworten
und wurde 18.752 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24
Xeres Offline




Beiträge: 2.587

19.02.2010 01:24
#526 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Mehr als das, gibt die Unterscheidung aber nunmal nicht her...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2010 05:38
#527 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Also für mich schon. Tiere haben weniger emotionale, intellektuelle und kreative Fähigkeiten als Menschen.
Nun kann man sich selbstgefällig zurücklehnen, man kann sie statt dessen aber auch nutzen.
Und dann kommt man nicht zuletzt auch Religion näher.
Während der Menschenaffe eben Menschenaffe bleiben wird.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2010 08:11
#528 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Also für mich schon.


Das ist uns klar. Wir haben schon lange erkannt, du lebst in einer völlig anderen Welt als alle anderen hier. Einer Welt, in der nur eins gilt: das, was Maik sich als Gottes Wille zusammenfantasiert.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2010 08:14
#529 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Fantasierst du dir wieder zusammen du wärst gar nicht allein? Viel Spass noch.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2010 08:52
#530 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Danke, werde ich auch weiterhin haben. Sowohl durch meinen altbewährten Freundeskreis als auch als Oberhaupt der einzig wissenschaftlichen Religion.

Demnächst auch auf youtube: Erste Taufe im Namen der Pasta, der Soße und der Fleischklöschen.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

19.02.2010 13:30
#531 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Maik
Tiere haben weniger emotionale, intellektuelle und kreative Fähigkeiten als Menschen.

...was genau diese Unterscheidung begründet.

Zitat von Maik
man kann sie statt dessen aber auch nutzen.

Wie nutzen? Zu was nutzen? Warum?

Zitat von Maik
Während der Menschenaffe eben Menschenaffe bleiben wird.

In welchem Sinne?

Zitat von Bruder Spaghettus
Erste Taufe im Namen der Pasta, der Soße und der Fleischklöschen.

Auch mit Soße? Oder nur Nudelwasser?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

19.02.2010 14:31
#532 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Also für mich schon. Tiere haben weniger emotionale, intellektuelle und kreative Fähigkeiten als Menschen.


Die sind beim Menschen aber auch unterschiedlich ausgeprägt.
Es besteht letztlich aber kein prinzipieller Unterschied zwischen Tier und Mensch - der Unterschied in den Fähigkeiten ist nur quanitativ.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.190

19.02.2010 14:41
#533 Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Maik
Tiere haben weniger emotionale, intellektuelle und kreative Fähigkeiten als Menschen.

Ja, das stimmt. Erfreulich ist, dass du auch die Anlagen dieser Fähigkeiten bei Tieren erkennst. Wie fühlt das Tier? Es kann es nicht sagen und auch untereinander nicht so differenziert kommunizieren, wie wir das können. Die Sprache ist es, die uns dazu befähigt, unsere - wie bei den Tieren - naturalistisch angelegten Fähigkeiten zu reflektieren, zu kommunizieren und damit zu verschärfen und zu potenzieren. Die SPRACHE - nicht irgendein Götterblitz...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

19.02.2010 16:51
#534 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Also für mich schon. Tiere haben weniger emotionale, intellektuelle und kreative Fähigkeiten als Menschen.



Das mit den "emotionalen Fähigkeiten" würde ich mal als fragwürdig bezeichnen - intellektuell und kreativ ist es wohl wahr. Aber das ändert nichts daran, dass der Mensch ein Tier ist.
Oder ist vielleicht der Kolibri kein Tier, weil er Dinge kann, die sonst kein Tier kann? Ist der Nashornkäfer kein Tier, weil er Dinge kann, die sonst kein Tier kann?
Das ist ein völlig willkürliches Kriterium, das biologisch null Sinn macht und schlicht und einfach nur dem dienen kann, den Menschen künstlich zu überhöhen!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2010 20:26
#535 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Ja, das stimmt. Erfreulich ist, dass du auch die Anlagen dieser Fähigkeiten bei Tieren erkennst. Wie fühlt das Tier? Es kann es nicht sagen und auch untereinander nicht so differenziert kommunizieren, wie wir das können. Die Sprache ist es, die uns dazu befähigt, unsere - wie bei den Tieren - naturalistisch angelegten Fähigkeiten zu reflektieren, zu kommunizieren und damit zu verschärfen und zu potenzieren. Die SPRACHE - nicht irgendein Götterblitz...




Selbst die Sprache ist ein "Götterblitz",werter Gysi.
Aber die Sprache bringt nur die Gedanken zum Ausdruck und wenn es um letztere schlecht bestellt ist, dann kann die Sprache theorethisch so gut wie möglich sein, du wirst nichts von ihr hören.Was uns wieder auf den Unterschied zwischen Tier und Mensch zurückführt.Ich kann deine Freude nicht nachvollziehen, da ein Tier bekanntlich noch weniger Möglichkeiten hat seine Fähigkeiten zu entfalten als ein Psychiatriedauergast.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

19.02.2010 20:38
#536 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Ich kann deine Freude nicht nachvollziehen, da ein Tier bekanntlich noch weniger Möglichkeiten hat seine Fähigkeiten zu entfalten als ein Psychiatriedauergast.



"Bekanntlich"? Wem bekannt? Dir? Und woher?

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.190

19.02.2010 21:04
#537  Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Maik
Aber die Sprache bringt nur die Gedanken zum Ausdruck und wenn es um letztere schlecht bestellt ist,

Die Qualität deiner Gedanken sind ein Produkt einer langen Wechselbeziehung zwischen deiner Umwelt und dir. Dafür ist die menschliche Sprache schon recht hilfreich. Und auch die Entwicklung aus dem Tierreich zum Topking dieses Reiches, also dem Menschen, ist eine Kette von Wechselwirkungen zwischen all den Tieren und ihrer Umwelt, mit der sie sich auseinanderzusetzen haben.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2010 21:11
#538 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Die Qualität deiner Gedanken sind ein Produkt einer langen Wechselbeziehung zwischen deiner Umwelt und dir.



Und Gott sei Dank gibt es Unterschiede zwischen Demokratien und dem Dschungel.
Das beweisen dann auch die Haustiere.


Zitat
Dafür ist ich menschliche Sprache schon recht hilfreich. Und auch die Entwicklung aus dem Tierreich zum Topking dieses Reiches, also dem Menschen, ist eine Kette von Wechselwirkungen zwischen all den Tieren und ihrer Umwelt, mit der sie sich auseinanderzusetzen haben.



Selbstverständlich ist Sprache hilfreich!
Ich widerspreche nur der Andeutung das es das einzige Hindernis wäre zwischen uns und den Tieren.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

19.02.2010 21:31
#539 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Und Gott sei Dank gibt es Unterschiede zwischen Demokratien und dem Dschungel.



Ja, aber nur in Quantität, und nicht in Qualität!

Zitat
Das beweisen dann auch die Haustiere.



Inwiefern?

Zitat
Ich widerspreche nur der Andeutung das es das einzige Hindernis wäre zwischen uns und den Tieren.



Wer hat das gesagt? Es ist nämlich gar kein Hindernis, da solche zwischen uns und "den Tieren" nicht existieren!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2010 21:39
#540 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Ja, aber nur in Quantität, und nicht in Qualität!



Die Tierwelt ist nicht ein bisschen kompromisslos, sie ist nicht vielleicht kompromisslos, sie ist nicht etwa die Hälfte der Menschenwelt, sondern sie ist kompromisslos und unveränderlich. Jedenfalls ohne menschlichen Einfluss.
Und genauso wie der Hund dich nicht auffrisst, so wird der Wolf dich nicht nach deinem Einverständnis fragen es doch zu tun. Und das liegt eben nicht nur daran wie Gysi meint, das er nicht reden kann, sondern er würde es auch dann nicht tun wenn er es könnte. Auch für dich wäre es nämlich Luxus, wenn du dich im Dschungel durchboxen müsstest.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.190

19.02.2010 21:48
#541 Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Maik
Selbstverständlich ist Sprache hilfreich!
Ich widerspreche nur der Andeutung das es das einzige Hindernis wäre zwischen uns und den Tieren.

Der zentrale Unterschied zwischen Mensch und Tier ist die Fähigkeit der Menschen zur intelligenten Produktion. Der Mensch kann naturalistische Zusammenhänge erkennen, nach denen Pläne erstellen und sie vergegenständlichen. So sind Autos, Raumfähren und Computer entstanden. Das sagte ich schon einmal. Das mit der Sprache hatte ich noch nicht gesagt.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

19.02.2010 22:00
#542 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Die Tierwelt ist nicht ein bisschen kompromisslos, sie ist nicht vielleicht kompromisslos, sie ist nicht etwa die Hälfte der Menschenwelt, sondern sie ist kompromisslos und unveränderlich.



"Unveränderlich"??? Schonmal was von Evolution gehört?

Zitat

Und genauso wie der Hund dich nicht auffrisst, so wird der Wolf dich nicht nach deinem Einverständnis fragen es doch zu tun.



Macht es denn der Mensch umgekehrt?

q.e.d.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2010 22:14
#543 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Macht es denn der Mensch umgekehrt



Ja!
Und wenn er es nicht tut, dann wird er nicht eliminiert wie der Aussenseiter der das Alphamännchen angegriffen hat,sondern es gibt bestimmte nichttierische Kriterien nach denen man verfährt mit Gesetzesbrechern.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

19.02.2010 22:24
#544 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Ja!



Das ist mir neu.

Zitat
Und wenn er es nicht tut, dann wird er nicht eliminiert wie der Aussenseiter der das Alphamännchen angegriffen hat,sondern es gibt bestimmte nichttierische Kriterien nach denen man verfährt mit Gesetzesbrechern.



Du bist wirklich nicht fähig, über deinen Standpunkt hinauszusehen, oder? Ich sprach nicht von Menschen untereinander, sondern von umgekehrt! Und der Mensch fragt den Wolf, oder das Schwein, oder sonst ein anderes Tier, auch nicht, ob er es töten darf, oder nicht!

Und "nichttierische" Kriterien gibt es im Falle des Menschen auch nicht! Solche Definition, was jetzt "tierisch" ist und was nicht, sind ja keine objekitven Kriterien, sondern schlicht von dir erfunden! Noch dazu ist dein Beispiel ein völliger Schuss nach hinten, da der Umgang mit Außenseitern in der menschlichen Gesellschaft ebenso wie ein alle anderen Tierherden ebenfalls fast ausschließlich die Elimination des besagten Tieres aus der Gesellschaft ist!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2010 22:55
#545 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Und der Mensch fragt den Wolf, oder das Schwein, oder sonst ein anderes Tier, auch nicht, ob er es töten darf, oder nicht!



Das ist das Los des Tieres.
Und ungerecht ist das nicht, weil wie gesagt: umgedreht würde kein Tier auf den Menschen Rücksicht nehmen.
Tiere haben keinen Menschenschutzverein.


Zitat
Und "nichttierische" Kriterien gibt es im Falle des Menschen auch nicht! Solche Definition, was jetzt "tierisch" ist und was nicht, sind ja keine objekitven Kriterien, sondern schlicht von dir erfunden!



Vielleicht unterscheidet sich deine und meine Gesellschaftsfähigkeit einfach in ihrer Qualität.
Was du willkürlich und nicht objektiv nennst, nenne ich notwendig und daher zwingend objektiv.



Zitat
Noch dazu ist dein Beispiel ein völliger Schuss nach hinten, da der Umgang mit Außenseitern in der menschlichen Gesellschaft ebenso wie ein alle anderen Tierherden ebenfalls fast ausschließlich die Elimination des besagten Tieres aus der Gesellschaft ist!




Der Spruch ist der beste Beweis dafür das Religionsfeinde auf keinen Fall unwidersprochen an der Gesellschaft rumpfuschen dürfen.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

19.02.2010 23:08
#546 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Das ist das Los des Tieres.



Ja, genau. Das Los des Tieres Mensch, dass sich anderen Tierarten so gegenüber verhält, wie alle anderen Tierarten auch.

Zitat
Vielleicht unterscheidet sich deine und meine Gesellschaftsfähigkeit einfach in ihrer Qualität.



Na das auf jeden Fall!

Zitat
Was du willkürlich und nicht objektiv nennst, nenne ich notwendig und daher zwingend objektiv.



"Notwendig" (wofür überhaupt?) ist kein Kriterium für Realität - zumal deine Ansichten, was notwendig ist und was nicht, sehr fragwürdig sind, gelinde ausgedrückt.

Zitat
Der Spruch ist der beste Beweis dafür das Religionsfeinde auf keinen Fall unwidersprochen an der Gesellschaft rumpfuschen dürfen.



Der Spruch ist der beste Beweis dafür das religiöse Fundis auf keinen Fall unwidersprochen an der Gesellschaft rumpfuschen dürfen. Und ich kann es sogar begründen: Weil sie alles so selektiv interpretieren, wie es ihnen gerade passt, ohne sich einen Hauch dafür zu interessieren, wie es sich wirklich darstellt.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2010 23:15
#547 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Weil sie alles so selektiv interpretieren, wie es ihnen gerade passt, ohne sich einen Hauch dafür zu interessieren, wie es sich wirklich darstellt.



Dito!
Und genau deshalb macht es keinen Sinn darüber zu reden.
Mit dir wenigstens nicht.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

19.02.2010 23:19
#548 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Dito!



Na, im Gegensatz zu dir, habe ich aber auch ein Interesse daran, meine Ansichten an der Realität zu messen - du ignorierst schlicht alles, was nicht 1:1 deinem Weltbild entspricht.

Zitat
Mit dir wenigstens nicht.



Stimmt. Du kannst mit mir nicht reden. Du kannst aber auch mit Niemanden außer frommen Mormonen wirklich reden!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2010 23:25
#549 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Dein Vorwurf ich wüsste nichts von der Realität ist einfach nur langweilig.
Du müsstest doch wissen das ich den genauso zurückgebe.
Hat uns das jetzt weitergebracht? Nein das hat es nicht.
Ein Gewissen und Mitgefühl für seine Mitmenschen kann man nicht herbeidiskutieren.
Deswegen belass ich es dabei deine Ansichten erschreckend zu finden. Du möchtest ein Tier sein und mit Wildtieren kann man nun mal nicht reden. Man kann sie nur einsperren oder erschiessen.

Leider gibt es Menschen die die Tierwelt auf die Menschenwelt ausdehnen möchten. Aber seid euch sicher:
Der Widerstand wird bis zum Äussersten gehen! Solange bis das das Tier wieder gebunden ist, wie die Bibel vorhersagt.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

19.02.2010 23:39
#550 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat
Du müsstest doch wissen das ich den genauso zurückgebe.



Dass der aber, im Gegensatz zu meinem Vorwurf, völlig unfundiert ist, lässt sich einwandfrei und objektiv nachweisen.

Zitat
Deswegen belass ich es dabei deine Ansichten erschreckend zu finden. Du möchtest ein Tier sein und mit Wildtieren kann man nun mal nicht reden. Man kann sie nur einsperren oder erschiessen.



Ja, Gewissen und Mitgefühl kann man, genauso wie einen funktionierenden Verstand, nicht herbeidiskutieren. Leute wie du haben offensichtlich nichts von all dem - und sind auch noch stolz drauf und glauben, alle müssten so drauf sein.

Zitat
Leider gibt es Menschen die die Tierwelt auf die Menschenwelt ausdehnen möchten. Aber seid euch sicher:
Der Widerstand wird bis zum Äussersten gehen! Solange bis das das Tier wieder gebunden ist, wie die Bibel vorhersagt.



Ja, whatever. Spinn dich aus.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor