Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 587 Antworten
und wurde 19.408 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 24
Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

02.12.2009 21:53
#151 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Aviel
stimmt nicht.Es beweist absolute Blödheit einem mit Islamisten in einen Topf zu werfen,da hast du nicht mal das einfachste verstanden.



Brauch doch mal dein Hirn du Jammertante bevor du deine Spasmen am Keyboard entlädst. IHR alle glaubt an einen/euren Gott, also seid IHR Gläubige, aber nicht von Geburt sondern weil man den Glauben an euch herangetragen hat.....an wen oder was ist dabei Nebensache...du bist selbst bei einem randlosen Teller masslos überfordert...

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2009 21:55
#152 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

ich bin schon von Mutterleib an gläubig ohne Menschen,
aviel

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

02.12.2009 22:14
#153 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Aviel
ich bin schon von Mutterleib an gläubig ohne Menschen,



Es ist schon amüsant, mit welcher Leichtigkeit ihr euch selber immer wieder zu "abschreckenden Beispielen" stempelt. Wir mussten herzhaft lachen...

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

02.12.2009 22:18
#154 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Aviel
der kann genauso viel reden wie du es wird euch nicht nützen ich glaube eurer Religion nicht,sie ist von Dämonen Offenbart und das Handeln stimmt mit dem zusammen,lol schön dumm wäre euch zu glauben,
nein grade seinen Eid wird unser Gott nicht brechen,er ist Treu
ihr behauptet das Gegenteil am Ende werdet ihr es sehen



Es ist wirklich sinnlos mit dir.

Tu mir bitte den Gefallen und hör auf, uns Fragen zu stellen, wenn du mit unseren Antworten nicht klar kommst. Jeder, der ein bisschen Ahnung hat, weiss wie die arabischen Juden und Christen ihren Gott nennen. Ich persönlich finde es Zweifelhaft dir irgendetwas zu erklären, da ich dir zich tausend-Mal das versucht habe,ohne Erfolg

Den Tipp den ich dir geben kann ist: -> Such dir ein anderes Hobby, verbring lieber mehr Zeit mit deinen Kindern oder unternimm irgendwas, anstatt 20 Stunden am Tag zuhause vor dem Bildschirm rumzuhocken.

Oder, von mir aus, tritt ins Fettnäpfchen, so vermeidest du das nächste Fettnäpfchen.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2009 22:27
#155 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Schön das du eingesehen hast das der Islam Machlos ist ,Nuralhuda,weder kann dein Allah mir ins Gewissen reden,noch mich von deiner Meinung überzeugen,noch von seiner Hölle,wenn man in seinem Glauben verwurzelt ist ,da gibt es weder Engel noch ,Teufel,noch Menschen,noch Tod,noch Drohung,noch Allah der einen davon Abbringen kann ,ich kenne meinen Gott,und ich weiß ihn kann man vertrauen,lieb haben und er ist absolut Treu,wie Eljahu ihn kannte,oder König David,Baal müßt ihr allein nachlaufen ohne mich.
Nichts kann einen da trennen,Gott ist ein Fels,er hält einen,da hat dein Allah keine Schnitte gegen.Wenn man Gott treu ist braucht man keine Angst vor so einer Religion wie deiner haben.
Aviel

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2009 22:32
#156 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Aviel
ich bin schon von Mutterleib an gläubig ohne Menschen,
aviel



Hier haste aber den Smilie vergessen..den hier z.B.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

02.12.2009 22:35
#157 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Nuralhuda
Es ist wirklich sinnlos mit dir.


Auch wenn wir das Heu nicht auf der gleichen Bühne haben, bei diesem

In Antwort auf:
Den Tipp den ich dir geben kann ist: -> Such dir ein anderes Hobby, verbring lieber mehr Zeit mit deinen Kindern oder unternimm irgendwas, anstatt 20 Stunden am Tag zuhause vor dem Bildschirm rumzuhocken.


sowie dem Punkt stimme ich mit dir völlig überein.

Thema Hobby, bau doch einen Kybuz aber nicht in den besetzten Gebieten, das ist Pfui, sagt die UNO und auch Obama...aber vermutlich seid ihr auch schon im Mutterleib Landbesetzer...so hört man es jedenfalls von den Kanaaniter..




__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2009 22:35
#158 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten


ich schenke dir gleich 3 Stan ,danke für die Erinnerung

Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2009 22:40
#159 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

In Antwort auf:
Thema Hobby, bau doch einen Kybuz aber nicht in den besetzten Gebieten, das ist Pfui, sagt die UNO und auch Obama...aber vermutlich seid ihr auch schon im Mutterleib Landbesetzer...so hört man es jedenfalls von den Kanaaniter..





dennoch im Vergleich wir wollen doch nur ein kleines Stück Erde haben,so groß wie Hessen und lassen dann doch alle anderen in Ruhe,

an der Schweiz sieht man doch andere Religionen wollen Weltweit alles Land haben.
Aviel

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

02.12.2009 22:47
#160 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Aviel
ein kleines Stück Erde haben,so groß wie Hessen



Dann gebt doch endlich den besetzten Drittel zurück, wenn ihr Frieden wollt....ansonsten...wir gaben auch keine Ruhe gegen die Habsburger

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

02.12.2009 22:53
#161 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Aviel
dennoch im Vergleich wir wollen doch nur ein kleines Stück Erde haben,so groß wie Hessen und lassen dann doch alle anderen in Ruhe,
an der Schweiz sieht man doch andere Religionen wollen Weltweit alles Land haben.
Aviel


Sag mal Aviel, was hast du eigentlich vor?? Willst du mit mir im Streitarena quatschen oder wie??
Dein Satz hier: -> "wir wollen doch nur ein kleines Stück Erde haben" passt besser ins Psychologie Forum.
Ich überlege mir gerade ob bei dir daoben alles ok ist

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2009 22:58
#162 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

In Antwort auf:
Willst du mit mir im Streitarena quatschen oder wie??



ich streite nicht ,ist ein Grundsatz von mir,

denn durch Streiten kann man nur verlieren,da wäre ich doch ganz schön dumm oder mit dir zu Streiten
dazu suche dir andere,
und wünschen kannst du dir ja was du willst,

In Antwort auf:
Ich überlege mir gerade ob bei dir daoben alles ok ist


das frage ich mich täglich über die Islam Anhänger

Aviel



Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2009 23:01
#163 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

In Antwort auf:
Dann gebt doch endlich den besetzten Drittel zurück, wenn ihr Frieden wollt....ansonsten...wir gaben auch keine Ruhe gegen die Habsburger




Fenris ,da darf ich doch nicht mitreden,aber für mich gehört nur Gott das Land,

ich halte nur in Deutschland 2000qm besetzt,da hat sich noch kein Deutscher Nachbar beschwert.

Aviel

Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2009 00:21
#164 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Stan sagt: „Ich versuche mal,wider besseren Wissens,ein paar Antworten von Al-Furquan zu erhalten.

So Al...du versuchst also das Wohlgefallen Allahs,des Erhabenen,zu erlangen,in dem du uns Atheisten versuchst zu bekehren?“

Hör mal zu du kleiner Schlumpf, ein bisschen Unterricht extra für dich;
Pass mal auf und realisiere genau die Worte die ich dir sage:
Das Ziel aller Muslime ist das Wohlgefallen Allahs zu erreichen, indem man überzeugt, dass es keinen Gott gibt außer Allah und dass Muhammad Sein Gesandter ist, indem man seine Pflichtgebete verrichtet, indem man in Ramadan fastet, indem man Zakah (Almosen) gibt und indem man die Pilgerfahrt nach Mekka durchführt. Das ist Pflicht um das Wohlgefallen Allahs zu erreichen. Die besten Taten bei Allah, den Erhabenen und Allmächtigen, um Sein Wohlgefallen zu erreichen, ist erstens die Verrichtung des Gebets zur richtigen Zeit, zweitens die gütige Behandlung der Eltern und drittens der Jihad auf dem Wege Allahs. Was ich gerade hier tue, ist Jihad auf dem Wege Allahs, um Allahs Wohlgefallen zu erlangen, indem ich Seinen Namen verteidige. Natürlich verrichte ich auch meine Gebete zum richtigen Zeitpunkt und behandle meine Eltern wie Könige. Ich habe nicht das Ziel jemanden zu bekehren, damit das Klar ist du Idiot.
Das war erstmal zum Thema Wohlgefallen.

Kommen wir zum nächsten Punkt; du sagst: „Wie lange soll dieser Versuch noch anhalten? All die Koransprüche und diversen Youtube-Clips die du uns hier servierst bringen uns entweder zum lachen oder ernten mitleidiges Kopfschütteln. Worauf hoffst du..das wir uns tatsächlich von solchen Glückskeksweisheiten und idiotischen Reimen und Gesängen überzeugen lassen? Das der Teufel von uns ablässt,wenn du nur hartnäckig genug bist?“
Welchen Versuch? Ich versuche gar nichts. Hör auf ständig von „UNS“ zu sprechen, rede von dir selber, woher willst du wissen was andere denken oder wie sie sich verhalten. Wenn ich hier was etwas vorzeige, dann hat es einen Hintergrund, man sollte das Prinzip verstehen und sich nicht nur auf Bilder, Gesänge und Stimmen konzentrieren. Diese Koranrezitationen, sind die Worte Gottes, ich wollte damit erreichen, dass man realisiert, dass Allah zu uns Menschen spricht und uns Seine Existenz beweist, dass man Seine Worte wahrnehmen soll, denn er spricht besonders zu Menschen wie die Atheisten. Seine Worte sind nicht nur an Muslime gerichtet, sondern an alle Menschen der Welt. Lach ruhig weiter, ich lache auch, wer zuletzt lacht, lacht am besten und ist gleichzeitig auch Sieger.

"Weder von dir noch von Nurahulda kommt etwas anderes als der Hinweis,das alles was man wissen muß ,im Koran steht,und pseudowissenschaftliche Auszüge aus den Werken dieses spinnerten Innenarchitekten.
Immer noch fehlt die Antwort auf die Frage in welchen Schulen und Universitäten Yahyal gelehrt wird. Nicht besonders glaubwürdig,irgendetwas zu behaupten und dann den Beleg schuldig zu bleiben. Dabei wäre es doch um ein vielfaches einfacher diese Behauptung zu belegen,als die,das es einen Gott gibt,oder der Koran tatsächlich dessen Wort sei."

Weißt du was; Lese erstmal richtig den Qur’an, dazu würde ich dir den Tafsir (die Bedeutung) empfehlen und lies auch die Werke Harun Yahyas, und dann können wir beide weiterdiskutieren. Man sollte nicht Foul sein, sich mit dem Qur’an zu befassen etc. Du bist außerdem derjenige der hier ne Menge Behauptungen ohne eine vernünftige überzeugende Antwort von dir abgibt. Erstmal lesen, dann bist du berechtigt dein Maul zu öffnen, klickt es?!. Übrigens schreibe eine Mail an Harun Yahya, du wirst eine Antwort von ihm oder von seinen Leuten bekommen, wo in welchen Schulen oder Universitäten seine Werke angewendet werden. Hier hast du zusätzlich noch was http://www.harunyahyaswirkungen.de/haber...php?haberId=645

"Du weist uns darauf hin,was alles mit Leuten passiert die nicht an Allah glauben. Ws soll das?
Warnung für Denkende!
Hoffst du darauf das wir uns ebenso in die Hose machen wie du und aus Schiss unsere Überzeugung verlieren?"

Natürlich habe ich Schiss vor der Hölle, hab es nicht gesehen, aber bin überzeugt, dass es schlimmer ist als ich es mir vorstelle. Dort will ich nicht EWIG verbringen, Alter! Man kann sich erst davor richtig fürchten, wenn man die Wahrheit findet. Ich habe die Wahrheit gefunden und bin überzeugt und es gab nichts was diese Wahrheit widerlegen konnte. Und euch will ich sozusagen einen Kick geben, um vorwärts zu denken, vlt. werdet ihr die Wahrheit auch finden. Das ist z.B. ein Beweis, dass ich nicht nur an mich denke, sondern auch an die Mitmenschen, ich gönne allen Menschen der Welt das Paradies. Sieh wie barmherzig ich bin ;).

"Und woher willst du wissen wie Atheisten sich fühlen...wie lebenswert ihr Leben ist?
Ich denke du kannst dich weit weniger in einen Atheisten hineinversetzen,als die meisten Atheisten in einen Gläubigen.
Du wirfst uns vor,nichts über den Islam zu wissen und die "wahren" Muslime völlig falsch einzuschätzen. Wie komst du dann darauf zu wissen was in einem Atheisten vorgeht...wie willst du in der Lage sein ihn einzuschätzen?? Wie kommst du zu der Annahme man könnte nur innerlichen Frieden und seelischen Ruhe finden,wenn man an Allah glaubt??"

Oh alter, ich glaube du solltest mich mal kennen lernen. Soll ich dir was verraten, ich bin mit verdammt vielen Atheisten aufgewachsen und verrate dir noch was, habe bis jetzt noch einige Atheisten in meiner Familie. Allah, der Erhabene, offenbart im Qur’an, dass Ungläubige Taub, Stumm und Blind seien, das es eine Krankheit wäre und dass Allah diese Krankheit mehrt. Nun nicht deine Augen sind Blind und nicht deine Ohren sind Taub, sondern dein Herz. All die Beweise und das Offenkundige werden von Atheisten ignoriert und verleugnet, obwohl sie es sehen und hören, von daher lässt Allah, der Allmächtige sie weiter in die Irre gehen. Ich habe viele muslimische Brüder, die Atheisten waren und zum Islam konvertiert sind, von dem solltest du dir mal was anhören lassen. Ich kenne diese Gefühle der Atheisten aus Erzählungen und aus Info vom Qur’an und ich kenne es auch aus folgendem: Ich bin zwar ein Gottgläubiger, hatte aber meine schlimmen Phasen, indem ich gegenüber Allah ungehorsam war, möge Allah mir verzeihen, und ich mich nicht an Seine Regeln gehalten habe, somit habe ich den Unterschied kennen gelernt wie man sich fühlt wenn man Allah gegenüber ungehorsam ist und wie man sich fühlt wenn man Allah gegenüber gehorsam ist. Das ist auch nicht alles, warum Atheisten nie richtig zufrieden sein können. Ihnen fehlt einfach die religiöse Moral bzw. das richtige verhalten bei vielen Situationen und Angelegenheiten.

„Ich möchte wetten das ich mit mir als Person und meinem Leben mindestens so zufrieden bin,wie du es bist.
Da bleibt dann nur noch der Tod,den du dir spannender vorstellst,als ich es tue. Aber das Leben eines Atheisten,kann ebenso sinnvoll,erfüllt,glücklich und zufrieden sein,wie das eines Gläubigen.....oder es kann genauso beschissen sein,wie das eines Gläubigen.“

Natürlich kann ein Atheist auch zufrieden und glücklich sein, es ist nur ein Schein der Zufriedenheit und oftmals auch nur vorgespielt. Im tiefsten Herzen sind negative Emotionen, die nur dann verschwinden, wenn der Atheist zum Gottgläubigen wird.

„Und wenn dein Allah nicht nur allwissend und allverzeihend ist,so wird er auch um mein Leben wissen und sehen das es gut ist...und ich auch.
Denn ich habe bisher ein Leben geführt,das keinen Anlass gibt mich in die Hölle zu schicken.“

Schön freut mich; Allah, der Erhabene, sieht dich und hört dich und kennt dein Leben besser als du über dich. Wenn du meinst, es gäbe kein Anlass, dass Gott dich in die Hölle schickt, dann irrst du dich. Allah wird dir deine guten Taten belohnen, ABER nur im Diesseits. Im Jenseits wird man dich nicht nur nach deinen Taten fragen, sondern auch über deinen Glauben. Der schlimmste Fehler ist es, Allah zu leugnen.

"Oder habe ich richtig verstanden,das dein Gott..Allah,der Erhabene..der allweise,allwissende und allverzeihende,nur denen verzeiht die an ihn glauben,egal wieviel Scheisse sie gebaut haben,und die verroten läßt,die nicht an ihn glauben,aber nette Menschen waren."
Allah verzeiht alle, die Ihn verehren und fürchten, EGAL was man tat. Nur eins verzeiht Er nicht; das man Ihn etwas beigesellt. Wie gesagt: die netten Menschen, die Allah leugnen, werden im Diesseits belohnt und im Jenseits bestraft.

"Wenn dem so ist,dann ist dein Allah,der Erhabene..der allweise,allwissende und allverzeihende ein Mistkerl,den man wirklich nur fürchten kann,so wie du kleiner Schisser das tust, und ich scheiss auf ihn."
Allah yel3anak ya 5anzeer!!!
Was verstehst du unter Furcht??? Du fürchtest dich nicht vor Allah, aber fürchtest dich vor etwas anderes was mit Allah überhaupt nicht gleichzusetzen ist.
Wenn du das erlebt hättest was ich erlebt habe, dann würdest du dich jede Sekunde in die Hose kacken. Weil dir einfach die Furcht vor Allah fehlt.
Ich habe mich aus Furcht vor Allah mich fast zu Tode foltern lassen, nur um ein Bruder nicht zu verpetzen. Denn ich wusste wie ich mich verhalten solle; Geduldig und Standhaft. Ich als Muslim habe meine religiöse Moral.
Für jeden Schlag den ich abbekommen musste, bekam ich so Allah will eine Hassana (Belohnung), aber wenn ich ein Bruder verpetzt hätte, würde ich bei Allah zu den Verlierern gehören, der sich vor Menschen in die Hosen schiss.
So Allah will, wird meine Belohnung das Paradies sein.
Atheisten würden ihre eigene Mama oder Papa verpetzen wenn sie ihren eigenen Arsch retten wollen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2009 00:28
#165 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Wie gesagt wider besseren Wissens

Aber prima zu beobachten wie du dich unter Kontrolle hast.



Ich hätte da noch ne Frage..ich weiß ja,das du und Nurahulda rechtschaffende deutsche Staatsbürger seid..aber woher kommt ihr beiden ursprünglich..wo liegen eure Wurzeln.

Und dein Allah ist ein noch größerer Dreckskerl als ich dachte. Läßt der einfach zu ,das Klein Al gefoltert wird...so einem wollte ich nicht dienen.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

03.12.2009 00:43
#166 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

@Al-Furqan:

Du hättest mein Mitleid - wenn nicht allein beim Lesen deines grauenhaft schwachsinnigen Beitrags dreizehntausend Gehirnzellen Massensuizid begangen hätten.

So sage ich...:

Ich will ein Volksbegehren! Ausweisung für intolerante, geistig zurück gebliebene Fundis mit chronischem Realitätsverlust und psychischer Instabilität! SOFORT!
Kehre zurück in dein islamisch-archaisches Drecksloch, in dem du nicht die Hölle im Jenseits, sondern die Hölle im Diesseits fürchten musst - tagtäglich!

In Antwort auf:
wo liegen eure Wurzeln.



Das will ich auch wissen! Denn du, Al-Furqan, gehörst schleunigst dorthin zurück!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2009 02:27
#167 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten
Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

03.12.2009 12:22
#168 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Al-Furqan
Allah yel3anak ya 5anzeer!!!


Wallah kalamak sa7i7, houa aslo mina alkirada wa alkhanazeer

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2009 12:54
#169 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

In Antwort auf:
Wie gesagt wider besseren Wissens

Aber prima zu beobachten wie du dich unter Kontrolle hast.



Ich hätte da noch ne Frage..ich weiß ja,das du und Nurahulda rechtschaffende deutsche Staatsbürger seid ..aber woher kommt ihr beiden ursprünglich..wo liegen eure Wurzeln.

Und dein Allah ist ein noch größerer Dreckskerl als ich dachte. Läßt der einfach zu ,das Klein Al gefoltert wird...so einem wollte ich nicht dienen.



Allah yo5dak u yel3anak ya Ibnul 7aram.

Noch genießt du die Freiheit deine große Fresse zu öffnen, indem du Allah beleidigst und mir gegenüber keinen Respekt zeigst. Es ist schon unverschämt, oder? Man kann ruhig seine Meinung äußern, es geht aber auch ohne Beleidigungen. Wahrscheinlich liegt es daran, dass du von deinen Eltern einfach schlecht erzogen worden bist. Andrerseits ist es mir Klar, dass sich Atheisten unverschämt benehmen, denn wie schon immer wieder gesagt; die religiöse Moral fehlt. Du führst eine untolerante Lebensweise mein Freund und brauchst neue Erziehung.
Bei Allah bist du als Mensch letztendlich in der Lage zwischen Gut und Böse frei zu entscheiden. Genieß weiterhin deine Freiheit bis dein Schicksal endet…….

Es ist war, dass ich wütend darüber werden kann, aber dank meiner religiösen Moral, weiß ich damit umzugehen, also kannst mich weder ärgern noch provozieren.


In Antwort auf:
25 Argumete gegen den Islam

aus dem Koran selber

http://www.kybeline.com/2009/08/15/die-w...egen-den-islam/

http://www.kybeline.com/2009/12/02/warum...cht-gabr-allah/

Aviel




Von einer frechen Zionistin kann man nichts anderes erwarten außer diese Lügen und Propaganda über den Islam.
Was willst du damit erreichen???



Also kommen wir mal zu der Einheit und Existenz Allahs, den Allmächtigen, zurück.
Alles Existierende besteht nicht aus dem, was man sehen kann. Zugleich verfügt der Mensch nicht nur über die Sehfähigkeit, sondern er hat auch Verstand, Logik, Gewissen und Gefühl.
In diesem Fall ist es für jeden vernünftigen Menschen sehr leicht, Allahs Existenz zu begreifen, denn die Einheit und Existenz Allahs sind so offen, dass keine Beweise erforderlich sind.

Allah offenbart im Qur’an Sura 3 Vers 191 Al-I’mran (Die Sippe Imrans)

190. In der Schöpfung der Himmel und der Erde und in dem Unterschied1 von Nacht und Tag liegen wahrlich Zeichen für diejenigen, die Verstand besitzen,

191. die Allahs stehend, sitzend und auf der Seite (liegend) gedenken und über die Schöpfung der Himmel und der Erde nachdenken: „Unser Herr, Du hast (all) dies nicht umsonst erschaffen. Preis2 sei Dir! Bewahre uns vor der Strafe des (Höllen)feuers.


Ich möchte kurz noch was zu Gottesfurcht erwähnen, weil es hier immer ganz missverstanden wird.
Im arab. At-Taqwa. At-Taqwa ist eine Schutzfunktion; bezeichnet linguistisch das, wodurch sich der Mensch vor etwas (für ihn selbst) Unerwünschtem schützt. Im Zusammenhang mit dem Begriff Taqwa werden häufig folgende Begriffe verwendet: Gottesbewusstsein, Ehrfurcht oder Gottesfurcht, Rechtschaffenheit und Frömmigkeit.
Furcht vor Allah, Gepriesen und Erhaben ist Er, bedeutet, dass man Allah und Seinem Gesandten gehorcht. Taqwa: das Vermeiden von allen Verfehlungen, die sowohl im Diesseits als auch im Jenseits unerwünschte Folgen nach sich ziehen. Diese Verhaltensweise formt dann eine Art Frömmigkeit, die Allah, den Erhabenen gegenüber von Ehrfurcht, Aufrichtigkeit und ständigem Bemühen nach gottgefällig guten Handlungen ausgeprägt ist. In seiner umfassenden Bedeutung beschreibt der Begriff Taqwa u.a. die Größe eines Menschen bezogen auf seine Adligkeit, seinen Wert und sein Ansehen bei Allah.



Nun zu den Atheisten; könnt ihr außer Lügen, Behauptungen und Beleidigungen auch etwas vernünftiges???
Bis jetzt habe ich nur Froschquarken mitbekommen.



Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2009 12:55
#170 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Nuralhuda

Zitat von Al-Furqan
Allah yel3anak ya 5anzeer!!!


Wallah kalamak sa7i7, houa aslo mina alkirada wa alkhanazeer




A7la 3alam, Enta Fahem!

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2009 13:22
#171 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

In Antwort auf:
Von einer frechen Zionistin kann man nichts anderes erwarten außer diese Lügen und Propaganda über den Islam.
Was willst du damit erreichen???





was soll ich denn Erwarten,Zionisten sind Säkulare Juden und ich gehöre zu den Religösen.
Nicht mal das kannst du unterscheiden.

Und wenn du soviele Suren schreibst fange ich gleich an Verse zu schreiben
aber wer Macht hat hab ich gesehen nach über 12 Monaten ist mein Freund jetzt wieder ganz Jud. geworden,und mag kein Muslim mehr sein,Mensch der Junge hat echt Verstand bekommen
Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2009 14:06
#172 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

In Antwort auf:
Also kommen wir mal zu der Einheit und Existenz Allahs, den Allmächtigen, zurück.



Laß uns mal vergleichen was ihr unter Einheit versteht und wir ,der Koran und die Tora.Habe es unter Judentum neu Angefangen
Aviel

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.306

03.12.2009 14:09
#173  Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Al Furqan
Noch genießt du die Freiheit deine große Fresse zu öffnen, indem du Allah beleidigst und mir gegenüber keinen Respekt zeigst.

Ach, und die hört auf, wenn ihr an der Macht seid, nicht?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2009 14:10
#174 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten

Zitat von Al-Furqan

Zitat von Nuralhuda

Zitat von Al-Furqan
Allah yel3anak ya 5anzeer!!!


Wallah kalamak sa7i7, houa aslo mina alkirada wa alkhanazeer



A7la 3alam, Enta Fahem!




Fremdsprachliche Beiträge sind hier aus gutem Grund nur mit beigefügter Übersetzung geduldet.
In dem Fall, wenn sich sogar zwei in einer fremden Sprache unterhalten, wäre wohl sogar einfach konsequente Löschung angbebracht. Oder?

Pest Offline



Beiträge: 657

03.12.2009 15:28
#175 RE: Al-Furqan vs. Atheismus antworten



Mir lag auch schon ein Spruch auf den Lippen.



Ist es nicht süß wenn Erwachsene sich streiten, wer den besseren unsichtbaren Freund hat? Der eine ist Treu und der andere mag Folteropfer... 'Gott' würde sich bei so einem Kindergarten allerhöchstens in Grund und Boden schämen, mehr nicht.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 24
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor