Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 80 Antworten
und wurde 4.210 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

05.12.2009 17:41
#26 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

Zitat von FSM
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist es also so, dass das Geschöpf eher aus dem Brauchtum der Völker stammt, die zum Islam übertraten? Richtig kapiert?


Nein, es ist nicht wie du denkst.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

05.12.2009 17:49
#27 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

Zitat von Klimsch
Und wenn jemand einen Beitrag beginnt mit "Im Namen Allahs, des sich Erbarmenden, des Barmherzigen", dann drehn sich mir die Hirnwindungen in alle möglichen Richtungen und mir wird speiübel. Und zwar vor allem deshalb, weil dies eine unerhörte Respektlosigkeit allen Menschen gegenüber bedeutet, für die Allah nichts bedeutet. Damit geben diese Leute außerdem (du gehörst dazu) von vornherein die muslimische Richtung vor. Es wäre so, als wenn ein Atheist seine Beiträge stets so beginnen würde:
"Im Namen der Humanität, des gesunden Menschenverstandes und der Vernunft


Ja, es steht dir zu, dass du deine nächsten Beiträge im Namen des Nichts, der Humanität, der Evolution oder im Namen des fliegenden Spaghetti Monsters beginnen kannst. Du hast die Qual der Wahl.

Zitat von Klimsch
Du, Nuralhuda, kündigst an, einen Jihad gegen die Juden zu führen, dann erklärst du, dass du nichts gegen die Juden hast. Wie jetzt? Jihad bedeutet "Heiliger Krieg".


Es ist nicht unser Thema, aber trotzdem musst du die richtige Bedeutung des heiligen Krieges wissen.
Der "[b]Heilige Krieg
" hat nichts mit dem Islam zu tun. Dieser Begriff kommt im Koran überhaupt nicht vor. Er ist dem Islam fremd. Ursprünglich stammt dieser Begriff aus dem Mittelalter, der Zeit der Kreuzzüge, als man im christlichen Abendland aufrief zu einer Kriegsfahrt in den Orient, damals gegen den Islam und die Muslime. der Begriff des "Heiligen Krieges" hat sich erhalten und wurde dem Islam und den Muslimen aufgestülpt, gegen die er sich in Wirklichkeit ja ursprünglich zuallererst gerichtet hatte.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

05.12.2009 18:04
#28 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

Zitat von Nuralhuda
Es ist nicht unser Thema, aber trotzdem musst du die richtige Bedeutung des heiligen Krieges wissen. Der "Heilige Krieg" hat nichts mit dem Islam zu tun. Dieser Begriff kommt im Koran überhaupt nicht vor. Er ist dem Islam fremd. Ursprünglich stammt dieser Begriff aus dem Mittelalter, der Zeit der Kreuzzüge, als man im christlichen Abendland aufrief zu einer Kriegsfahrt in den Orient, damals gegen den Islam und die Muslime. der Begriff des "Heiligen Krieges" hat sich erhalten und wurde dem Islam und den Muslimen aufgestülpt, gegen die er sich in Wirklichkeit ja ursprünglich zuallererst gerichtet hatte.

OK, OK, auch dort kommt der Heilige Krieg vor. Was sind Kreuzzüge anderes gewesen, sie wurden im Namen des Christen-Gottes geführt, angestachelt durch den Papst, und alles andere als heilig, nicht wahr?

Aber jetzt zum Jihad, Dschihad oder wie auch immer. Beim Googeln hab ich jedenfalls meine Worte bestätigt gefunden.

Zitat von Google
"Im Koran und der Sunna bezeichnet dieser Begriff primär militärischen Kampf. Aus dem Koran geht nicht eindeutig hervor, ob es sich dabei um einen universellen Kampf gegen Andersgläubige handelt oder ob dieser Kampf nur defensive Ziele verfolgt. Nach klassischer Rechtslehre, deren Entwicklung in die ersten Jahrhunderte nach dem Tode Mohammeds zu datieren ist, dient dieser Kampf der Erweiterung und Verteidigung islamischen Territoriums, bis der Islam die beherrschende Religion ist."

Also was jetzt? Jemand anderem einen Lapsus nachweisen ist ja schön und gut, wie sieht es aber mit deiner eigenen Einsichtsfähigkeit aus?

Weiter steht da: "“Anstrengung, Kampf, Bemühung, Einsatz“; (auch Djihad oder gelegentlich in der englischen Schreibweise Jihad) bezeichnet im religiösen Sinne ein wichtiges Konzept der islamischen Religion, die Anstrengung/den Kampf auf dem Wege Gottes"

Also ist der Jihad eine spezielle Form der Missionierung, selbst wenn vielleicht nicht offen jemand gezwungen wird, den islamischen Glauben anzunehmen. Das Ziel ist es aber in jedem Fall. Denn wenn fremde Territorien durch kämpfende Muslime "im Kampf auf dem Wege Gottes" übernommen werden, was wohl wird die Folge sein? Einführung der Scharia, des islamischen Rechts, Bau von Moscheen, Zwang auf die Frauen bezüglich ihrer Kleidung auszuüben und ihre Bildung und ihre Selbständigkeit zu verhindern etc. etc. Was bleibt den Leuten dann wohl noch übrig? Rate mal, Nuralhuda!

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

05.12.2009 18:09
#29 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

Zitat von Aviel
Aber insgesamt etwas mühselig jedes einzelne der Herkunft zu suchen das dauert,aber es finden sich auch Tagume und anderes Im Koran,und das Christl. irrige kann ja wohl kaum schon vor Adam offenbart worden sein ,vorallem nicht das Christentum.
Ich finde hier wird von Islamischer Seite verdreht und Gerechtfertigt und versucht glaubhaft zurecht zu biegen



warum sollte Gott eine andere Offenbarung schicken-> (z:B den Quran), wenn die vorangegangenen Schriften( das AT und NT) noch immer rein wären? Nur wenn die vorangegangenen Schriften verändert worden sind, muss Gott eine andere Offenbarung senden, um die Menschheit auf den richtigen Weg zu leiten.
Ich kann mir keinen liebenden Gott vorstellen, der uns irregehen lässt. was ich mir aber vorstellen kann ist, dass Gott uns eine Schrift gibt, und die Menschen verändern sie.
Gott gibt uns eine andere Schrift, und die Menschen verändern sie wieder ... und wieder, und wieder. Bis Gott eine letzte Offenbarung schickt und verspricht, sie bis ans Ende der Zeit zu bewahren.
Der Grund warum wir eine Kette von Offenbarungen haben, liegt also daran, dass die früheren Religionen verändert worden sind.

Also lies den Quran und studiere gute websites. Aber was auch immer du tust, nimm es ernst.


______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2009 18:12
#30 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

In Antwort auf:
"Shema Yisrael Adonai eloheinu Adonai Ehad"



Soll ich dann auch jedesmal so anfangen?

Aviel

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

05.12.2009 18:16
#31 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

Zitat von Aviel

In Antwort auf:
"Shema Yisrael Adonai eloheinu Adonai Ehad"


Soll ich dann auch jedesmal so anfangen?


Sags lieber so: "Friede sei auf diejenigen, die folgen dem rechten Weg"

Der rechte Weg ist übrigens gegenüber dem linken. Nur wer's noch nicht weiß...

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.194

05.12.2009 18:18
#32 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

In Antwort auf:
warum sollte Gott eine andere Offenbarung schicken-> (z:B den Quran), wenn die vorangegangenen Schriften( das AT und NT) noch immer rein wären? Nur wenn die vorangegangenen Schriften verändert worden sind, muss Gott eine andere Offenbarung senden, um die Menschheit auf den richtigen Weg zu leiten.
Ich kann mir keinen liebenden Gott vorstellen, der uns irregehen lässt. was ich mir aber vorstellen kann ist, dass Gott uns eine Schrift gibt, und die Menschen verändern sie.
Gott gibt uns eine andere Schrift, und die Menschen verändern sie wieder ... und wieder, und wieder. Bis Gott eine letzte Offenbarung schickt und verspricht, sie bis ans Ende der Zeit zu bewahren.
Der Grund warum wir eine Kette von Offenbarungen haben, liegt also daran, dass die früheren Religionen verändert worden sind.

Also lies den Quran und studiere gute websites. Aber was auch immer du tust, nimm es ernst.




Was verleitet dich zu der Annahme daß der Koran völlig unverändert ist ?

Gott selbst hat ihn ja nicht aufgeschrieben oder ?


atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2009 18:30
#33 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

In Antwort auf:
warum sollte Gott eine andere Offenbarung schicken-> (z:B den Quran), wenn die vorangegangenen Schriften( das AT und NT) noch immer rein wären?



Nuralhuda, schau mal wir glauben, das Haschem nur die Tora offenbart hat und Propheten,und das sie nach dem 2 Tempel wie auch im Talmud steht aufgehört haben zu rufen.
Das Nt ist für uns kein offenbartes Buch wie im Koran steht,sondern eine menschliche Schrift,es gibt für uns keine Prophetie, die sagt, in der Tora, das Haschem seine Tora neu offenbaren müßte,in der Tora steht für uns alles Vergangenheit,Gegenwart und die Zukunft fest.
An ihr darf kein Jota geändert werden.Die münd. Tora ,die Auslegung das steht dann im Talmud usw. aber man muß es kennzeichnen.
Die Tora glauben wir ist einmal von Himmel gekommen, und kann in Ewigkeit nicht mehr geändert werden, es ist Haschems Ewiges Wort,was er sich nicht noch einmal anders überlegt, sein Treu Vertrag,Haschem selber ist die Tora,sie ist der Brunnen.
Auch wenn jetzt Propheten auftreten würden oder in der Vergangenheit sind, so sieht man nicht auf Wunder,sondern ob alles miteinander stimmig zu der Tora ist, sie ist das Kriterium für die Echtheit.
Wer gegen die Tora redet ist für uns nicht von Haschem beauftragt,
so unsere Sicht.

Wer Juden kennt weiß,wie genau sie sind, wie man schon Stunden nur um einen Punkt streiten kann, wenn eine Abschrift gemacht wird von der Tora der allerkleinste Fehler und wenn es nur ein Punkt ist,dann ist die Abschrift nicht mehr zu gebrauchen und wird zB beerdigt,auf jedenfalls darf sie nicht vernichtet werden,es ist unser Augapfel,nichts wird mehr gehütet.
Und warum sollten wir Fälschen und Lügen,welch ein Sinn sollte dahinter stehen?
Sollen wir uns selber Ärger mit Haschem einhandeln und uns die Grube graben?
Es ergibt keinerlei Sinn,
es ist doch unsere Wurzel.
Und wir haben ja nicht die Sicht alle Vöker zu bekehren Juden zu werden,weil das ist nicht nötig,weil so jeder Gerechter bei ´Haschem sein kann ohne Jude zu sein.

Aviel


Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

05.12.2009 20:02
#34 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

Zitat von Klimsch
OK, OK, auch dort kommt der Heilige Krieg vor. Was sind Kreuzzüge anderes gewesen, sie wurden im Namen des Christen-Gottes geführt, angestachelt durch den Papst, und alles andere als heilig, nicht wahr?


Ja, wie wir heute wissen, waren diese Kreuzzüge alles andere als "heilig". Kaum jemand im Abendland würde sich heute noch mit jenem Mißbrauch von religiösen Gefühlen der Menschen identifizieren wollen.

Zitat von Klimsch
Aber jetzt zum Jihad, Dschihad oder wie auch immer. Beim Googeln hab ich jedenfalls meine Worte bestätigt gefunden


http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...theismus-1.html

Dschihad ist auch ein Kampf gegen das eigene Ich.
Der Prophet Muhammad hat gesagt:"Der beste dschihad ist, das Wort der Wahrheit (und des Rechts) vor einem ungerechten Herrscher zu sprechen."



______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

05.12.2009 20:19
#35 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

Zitat von Aviel
Das Nt ist für uns kein offenbartes Buch wie im Koran steht,sondern eine menschliche Schrift . es gibt für uns keine Prophetie, die sagt, in der Tora, das Haschem seine Tora neu offenbaren müßte,in der Tora steht für uns alles Vergangenheit,
Gegenwart und die Zukunft fest


Wo steht's bei euch, dass Gott nur die Thora herabgesandt hat???? Zeig mir wo das steht? Ich habe eine arabische Thora zuhause.
Guck, alle Bücher Abrahams, die Thora von Moses, den Psalter Davids und das Evangelium von Jesus Christus entstammten alle derselben Quelle (Gott->Haschem->Allah), derselben Botschaft und wurden alle in Wahrheit offenbart.
Diese Wahrheit ist leider nicht erhalten geblieben, wie sie offenbart worden war. Es wurde von vielen jüdischen und christlichen Gelehrten und Historiker festgestellt, dass diese Bücher, die heute existieren, nicht mehr die Originalschriften sind, die in Wirklichkeit verloren gegangen sind, verändert wurden und immer wieder übersetzt worden sind und dadurch ihre Originalaussage verloren haben.

Zitat von Aviel
Die Tora glauben wir ist einmal von Himmel gekommen, und kann in Ewigkeit nicht mehr geändert werden, es ist Haschems Ewiges Wort,was er sich nicht noch einmal anders überlegt, sein Treu Vertrag,Haschem selber ist die Tora,sie ist der Brunnen.


In der Thora wurde nicht erwähnt, dass euer Prophet Moses die Botschaft Haschem's abgeschlossen hat. ihr werdet niemals herausfinden, dass eure Vorfahren vieles von der Thora gefälscht haben, aber Gott, Haschem weiss es und hat es zu Mohammad offenbahrt.

Der Quran verkündigt, dass die gelehrten Juden nicht nur ihre Schriften im eigensten Interesseven fälschten, sondern versetzten den Originaltext mit eigenen Deutungen, ihrer nationalen Geschichte, ihrem Aberglauben und ihren selbsterdachten Lehren, Philosophien und Gesetzen. Und dies alles stellten sie dann als Wort Gottes hin, an das zu glauben jedem Juden zur bindenden Pflicht gemacht wurde.

Begehrt ihr (Muslime) denn, daß sie (die Juden) euch glauben, wo doch eine
Gruppe von ihnen das Wort Allahs gehört und es dann, nachdem er es begriffen
hatte, wissentlich verfälscht hat?"

Zitat von Aviel
Und warum sollten wir Fälschen und Lügen,welch ein Sinn sollte dahinter stehen?
Sollen wir uns selber Ärger mit Haschem einhandeln und uns die Grube graben?
Es ergibt keinerlei Sinn


Doch es gibt einen Sinn,->Vor dem Islam erwarteten die Juden und Christen in Arabien einen Propheten, der die Religion Abrahams wiederbelebt, besonders die jüdischen Rabbiner von Medina. Als Muhammad tatsächlich erschien, glaubten einige von ihnen an ihn und einige lehnten ihn ab aus Hochmut, Neid und Mißgunst.

"Und als von Allah ein Buch (Quran) zu ihnen kam, das bestätigend, was ihnen bereits
vorlag – und zuvor hatten sie um einen entscheidenden Sieg über diejenigen, die
ungläubig waren, angerufen –, als nun das zu ihnen kam, was sie kannten,
verleugneten sie es. Darum Allahs Fluch über die Ungläubigen!"



______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2009 20:21
#36 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

Lustig mitzuverfolgen wie ihr euch streitet,wer sich nun den größeren Bären aufbinden lässt

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2009 20:52
#37 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

In Antwort auf:
Quelle (Gott->Haschem->Allah), derselben Botschaft und wurden alle in Wahrheit offenbart.



dann wäre eine dringene Einweisung in eine Psychiatrie anzuraten

überlege doch mal ein Gott
gobt dreimal eine Offenbarung
alle miteinander widersprechen sich
alle anderen Gläubigen kommen jeweils in die Hölle
und die Halbe Menschehit stirbt auf Grund ihrer Religion
und alle drei hätten die Absoluten wahrheit
und sind die einzig wahre
dann könnte man dochw ohl nur eines ein krankes Hirn dahinter vermuten
und dann wählt er noch drei verschiedene Völker als Auserwählte aus,
denen er jeweils die besten Zusagen macht
dann sagt er schlagt euch tod wer übrig bleibt hat gewonnen
Aviel

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

05.12.2009 22:05
#38 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

Zitat von Nuralhuda

Zitat von FSM
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist es also so, dass das Geschöpf eher aus dem Brauchtum der Völker stammt, die zum Islam übertraten? Richtig kapiert?


Nein, es ist nicht wie du denkst.



Dann erkläre es mir bitte :). Meinetwegen in einem anderen Thread - wobei ich glaube, dass das auch andere interessieren würde.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2009 22:29
#39 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

In Antwort auf:
Dann erkläre es mir bitte :). Meinetwegen in einem anderen Thread - wobei ich glaube, dass das auch andere interessieren würde.





Ja das kann ich unterschreiben,denn ich fragte auch schon mehrmals darüber.

Aviel

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

05.12.2009 22:43
#40 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

Zitat von Stan
Lustig mitzuverfolgen wie ihr euch streitet,wer sich nun den größeren Bären aufbinden lässt


Es freut mich sehr, dass du dich amüsiert.
Amüsier dich weiter

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2009 22:47
#41 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

Zitat von Nuralhuda

Zitat von Stan
Lustig mitzuverfolgen wie ihr euch streitet,wer sich nun den größeren Bären aufbinden lässt


Es freut mich sehr, dass du dich amüsiert.
Amüsier dich weiter




Das werde ich..natürlich nur bis ich die Hölle komme. Dann ist Schluss mit lustig....dann muß ich heißen Eiter trinken,oder so etwas in der Art. Stimmt doch,oder??

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

05.12.2009 22:47
#42 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

Zitat von Aviel

In Antwort auf:
Quelle (Gott->Haschem->Allah), derselben Botschaft und wurden alle in Wahrheit offenbart.


dann wäre eine dringene Einweisung in eine Psychiatrie anzuraten
überlege doch mal ein Gott
gobt dreimal eine Offenbarung
alle miteinander widersprechen sich
alle anderen Gläubigen kommen jeweils in die Hölle
und die Halbe Menschehit stirbt auf Grund ihrer Religion
und alle drei hätten die Absoluten wahrheit
und sind die einzig wahre
dann könnte man dochw ohl nur eines ein krankes Hirn dahinter vermuten
und dann wählt er noch drei verschiedene Völker als Auserwählte aus,
denen er jeweils die besten Zusagen macht
dann sagt er schlagt euch tod wer übrig bleibt hat gewonnen
Aviel




Deine Aussagen gründen nicht auf Fakten und finden bei mir keine Bestätigung.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2009 22:49
#43 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

Zitat von Nuralhuda
Deine Aussagen gründen nicht auf Fakten und finden bei mir keine Bestätigung.




Fakten....und das von dir.
Jetzt fehlt nur noch dieser Innenarchitekt

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

05.12.2009 22:52
#44 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

Zitat von FSMQueen of damned
Dann erkläre es mir bitte :). Meinetwegen in einem anderen Thread - wobei ich glaube, dass das auch andere interessieren würde.


Zitat von Aviel
[quote]Ja das kann ich unterschreiben,denn ich fragte auch schon mehrmals darüber


Jaa, der Iblis scheint euch richtig zu interessieren,
Bei euch ist die Phantasie wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. oder?

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

05.12.2009 22:56
#45 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

Darf er doch :). Eine meiner StudiVZ-Gruppen ist doch "Dann komm ich halt in die Hölle, im Himmel kenn ich eh keinen!"

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

05.12.2009 22:59
#46 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

Zitat von Stan
Das werde ich..natürlich nur bis ich die Hölle komme. Dann ist Schluss mit lustig....dann muß ich heißen Eiter trinken,oder so etwas in der Art. Stimmt doch,oder??


Ich dachte du glaubst nicht, dass es eine Hölle gibt, aber ich weiß, dass es dich nur die Arroganz deines Stolzes hindert.
Aber das verstehst du sowieso nicht, weil bei dir die Grundlage fehlt. Das ist der Knackpunkt. Ich wird an deiner Stelle die Wahrheit suchen, bevor es zuspät ist, denn wenn es zu spät ist, dann ist es wirklich Schluss mit Lustig.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2009 23:18
#47 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

Zitat von Nuralhuda

Zitat von Stan
Das werde ich..natürlich nur bis ich die Hölle komme. Dann ist Schluss mit lustig....dann muß ich heißen Eiter trinken,oder so etwas in der Art. Stimmt doch,oder??


Ich dachte du glaubst nicht, dass es eine Hölle gibt, aber ich weiß, dass es dich nur die Arroganz deines Stolzes hindert.
Aber das verstehst du sowieso nicht, weil bei dir die Grundlage fehlt. Das ist der Knackpunkt. Ich wird an deiner Stelle die Wahrheit suchen, bevor es zuspät ist, denn wenn es zu spät ist, dann ist es wirklich Schluss mit Lustig.





Lecker Eiter

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2009 23:22
#48 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

Ich finde der Islam ist Widerlegt und ich hab gewonnen
jetzt steht für euch alle noch ein wort in der Tanach

Ihr Völker reihum, laßt von eurem Götztendienst,wendet euch mir wieder zu,so will ich euch heilen und Wohlstand geben und euch Gutes tun,
so kann dann auch Frieden entstehen.

Denkt an Ismael und Isaak wie die beiden sich lieb hatten,
oder Esau und Jakow sich wieder versöhnten
dann kann man den Hass aus dem Herzen tun
und Schwerter zu Pflugscharen machen

Wie in der Tora steht
Jhwe ist mein Name zum anrufen in aller Ewigkeit,
er ändert sich nicht und wartet auf euch.
Avieldann geht euch Licht auf

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2009 23:24
#49 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

Zitat von Aviel
Ich finde der Islam ist Widerlegt und ich hab gewonnen




Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2009 23:26
#50 RE: Die Wahrheit des Judentums Antworten

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz