Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 473 Antworten
und wurde 20.307 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | ... 19
Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

31.03.2010 00:25
#276 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von vito
dann geh doch zurück wir wollen und brauchen dich nicht hier

ich bin selbst ausländer wenn ich sowas lese kriege ich das kotzen sorry

was hält dich hier noch das hartz 4 bestimmt oder was ist es ?

ehrlich sowas undankbares hier sich den magen vollzufressen und dann noch grosse fresse haben



uups, unser kleiner vito ist sehr sauer.

Was mich einigermassen überrascht hat, dass du selber ein Ausländer bist und du weisst nicht wie es dazu kam, dass Deutschland nach Ende des Zweiten Weltkriegs ausländische Arbeitskräfte gebraucht hat.
Nach 60 Jahren ist Deutschland exportweltmeister geworden mithilfe von diesen ausländischen Arbeitskräfte, und jetzt der Exportboom steht auf Sinns Abschussliste, weil das ungerechte, unmenschliche Wirtschaftssystem der Weltbank und der Internationale Währungsfond (IWF) nicht auf die Reihe gekriegt hat bzw. versagt hat, jetzt wollte ihr keine Ausländer mehr, und zwar weil sie arbeitslos geworden sind? Obwohl ich kein Ausländer bin und du ein Ausländer bist, sehe ich die Sache anders als du.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

31.03.2010 08:03
#277 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat
Wenn ihr nur wusstet, was die westliche Welt, die islamische Kultur zur verdanken hat. Macht euch mal Klar, was Europa ohne Islam wäre.


Das wissen wir: absolut nichts!

Es gab nie eine islamische Kultur oder gar Wissenschaft. Wir müssen dankbar sein, dass Reste der Wissenschaften der Völker, die vom Islam erobert wurden, über euch wieder nach Europa kamen. Hier waren ja die Christen so blöd, alles zu vernichten (ich empfehle dazu den Film Agora) und haben uns damit das "finstere" Mittelalter beschert.

Eigene wissenschaftliche oder sonst bedeutsame kulturelle Leistungen, für die wir dem Islam dankbar sein müssten, gibt es nicht.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

31.03.2010 12:59
#278 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Nuralhuda
Obwohl ich kein Ausländer bin und du ein Ausländer bist, sehe ich die Sache anders als du.



Wo kommen deine Eltern und/oder Großeltern her..wo liegen deine Wurzeln??

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.035

31.03.2010 13:28
#279 ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Nuralhuda
Nach 60 Jahren ist Deutschland exportweltmeister geworden mithilfe von diesen ausländischen Arbeitskräfte, und jetzt der Exportboom steht auf Sinns Abschussliste, weil das ungerechte, unmenschliche Wirtschaftssystem der Weltbank und der Internationale Währungsfond (IWF) nicht auf die Reihe gekriegt hat bzw. versagt hat, jetzt wollte ihr keine Ausländer mehr, und zwar weil sie arbeitslos geworden sind?

Du schmeißt mal wieder alles durcheinander. Aber ich denke, das weißt du auch, und du machst das, um die Diskussion neben die Gleise zu bringen. Destruktive Diskussionsführung halt. Wir haben nichts gegen "Ausländer". Ich für meinen Teil juble sie aber auch nicht als die Garanten und Heilsbringer für unseren Wohlstand hoch. Noch haben auch die Deutschen ihr kleines Scherflein an Arbeitsleistung und beruflichem Können dazu beigetragen... Diese nationalistischen und religionsfaschistischen Vereinnahmungen auf unsere Kosten ekeln mich an! Du hast bewusst den Kontext verlassen: Wir haben gesagt, dass ihr euch verdünnisieren könnt, wenn ihr mit unserer Lebensart, der Demokratie und ihren Grundwerten nicht einverstanden seid!! Wenn ihr damit einverstanden seid, Bildung, Wissenschaft und Meinungsfreiheit anerkennt - dann seid ihr hier gerne gesehen, und ihr werdet unsere Brüder und Schwestern sein! Wenn aber in euren Herzen immerwährend das GIFT der Verachtung gegen uns Ungläubige und unseren Lebenseinstellungen herumgeistert, scheint mir das schwer möglich zu sein. Unsere Rausschmeiß-Ansage gilt nur denen, die unsere Gesellschaftsform in Richtung Gottesstaat islamisieren wollen! Wer sich hier nicht wohlfühlt, soll dahin gehen, wo er sich besser fühlt! Was will denn der hier, der aus religiösen oder oriental-traditionellen Gründen mit uns nicht klarkommt? Jeder hat hier die Freiheit, sein Glück nach besten gegebenen Möglichkeiten zu schmieden. Aber bitteschön nicht auf Kosten unseres Glücks!

PS.: Inwieweit hat denn der IWF bei der Wirtschaftsentwicklung zum Nachteil der Ausländer hier in Deutschland versagt? Und das ist "unmenschlich" daran? Arbeitslosigkeit, Ausgrenzung ins Prekariat? Können wir drüber reden. Aber können wir auch drüber reden, dass eine ganze Latte von - insbesonders muslimischen - Ausländern sich standhaft weigert, die Bildungsstandards anzueignen, die von den Arbeit(splatz)gebern (zu Recht) verlangt werden?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Pontius Pilatus Offline

überzeugter antitheist und naturwissenschaftler

Beiträge: 64

31.03.2010 15:15
#280 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Al-Furqan

Welche UNSCHULDIGEN MENSCHEN meinst du denn?
Etwa die israelischen, amerikanischen und europäischen Soldaten mit ihren gefährlichsten Waffen, Kampfjets, Panzer etc. gegen Steine werfende Kinder und gegen sehr schlecht bewaffneten Menschen, die ihr Land und ihre Schätze nur verteidigen wollen?


Nein ich meine vielmehr so unschuldige Menschen wie die 38 Todesopfer in der U-Bahn in Moskau.
Einfache Zivilisten die vielleicht morgens auf die Arbeit gehen wollten oder gerade ihre Kinder verabschiedet haben.( Welche jetzt keine Eltern mehr haben)
Wieviele der Anschläge treffen denn schon nur Soldaten?
Es gibt bei diesen Anschlägen immer Opfer auch unter den Zivilisten.
Aber wenn du diese Menschen die morgens normal mit ihren Kindern aufgewacht sind und dann 2 Stunden später aus dem Leben gerissen wurden für schuldig hälst dann leidest du echt unter Wahrnehmungsstörungen.

Zitat von Al-Furqan


Etwa die Kriegstreiber, die Phosphorsäure auf Muslime warfen, mit denen sie die innerlichen Organe der Muslime verbrannten und zerfetzten?


Davon hab ich ehrlich gesagt noch nichts gehört. Du könntest mir ja mal einen Link von etwas geben wodurch ich mich darüber informieren kann.
Allerdings hört sich das für mich sehr unlogisch an wie innerlich Organe zerfetzen können wenn sie von außen damit beworfen wurden.

Zitat von Al-Furqan


Etwa die Kriegstreiber, die die muslimischen Menschen, darunter viele Frauen und Kinder, TÄGLICH missbrauchen und vergewaltigen?


Das ist eine Lüge. Wenn nicht dann beweise mir das Gegenteil.

Zitat von Al-Furqan


Etwa die Kriegstreiber, die die muslimischen Menschen TÄGLICH grausam foltern und grausam töten?
Etwa die Kriegstreiber, die die muslimischen Menschen TÄGLICH unterdrücken und massakrieren?
Etwa die Kriegstreiber, die die muslimischen Menschen TÄGLICH als Versuchskaninchen für ihre modernen Waffen benutzen?


Alles Behauptungen die nicht in irgendeiner Weise belegt sind.

Zitat von Al-Furqan


Ohhh so UNSCHULDIG. Weiter so ihr UNSCHULDIGEN, tötet weiterhin die Muslime, denn sie sind alle TERRORISTEN, beklaut ihre Schätze, denn damit bauen sie Bomben, zerstört ihre Häuser, denn dort verstecken sich atomare und nukleare Waffen, schafft den Islam ab, denn es ist eine TERRORISTISCHE FASCHISTISCHE IDEOLOGIE. Ihr UNSCHULDIGEN wehrt euch gegen diese TEUFELSMENSCHEN…………………


Wie gesagt mit unschuldig meine ich nicht die Soldaten oder irgendwelche Regierungen.
Mit unschuldigen meine ich Zivilisten, die, was du nicht leugnen kannst, oft in viel höherer Zahl als Soldaten bei Selbstmordattentaten sterben.
Nicht alle Muslime sind Terroristen, aber unter Muslimen gibt es einen wesentlich höheren Prozentanteil bezogen auf die Gesamtzahl der Religionsanhänger.
Von welchen Schätzen redest du eigentlich?
Also ehrlich gesagt habe ich nocht nichts davon gehört das Soldaten Häuser von Muslimen zerstört haben, mit der Begründung sie befürchteten dort atomare Waffen.
Ja der Islam ist eine faschistische Ideologie.
Nein wir wehren uns nicht gegen sie sondern wir helfen, den Menschen die darunter zu leiden haben.
Ohne NATO-Soldaten sähe es doch in Afghanistan und im Irak viel schlimmer aus als mit ihnen.
In den Nachrichten habe ich letztens Muslime sagen hören, dass es ihnen besser geht seit die Soldaten da sind
Was hätte denn Afghanistan oder so schon ohne die NATO? Dort würden die Taliban herrschen. Und du kannst mir ja wohl schlecht sagen, dass es unter Taliban besser zugehen würde als unter einer demokratischen Regierung, welche es leider auch noch nicht überall gibt.

Zitat von Al-Furqan


Hör mal mein Freund; Sehr viele Anschläge, in der viele unschuldige Menschen starben, wurden von Nichtmuslimen gesteuert, die es den Islam unterstellt haben, wie z.B. der 11. September von amerikanischen und zionistischen Geheimagenten. Und glaub mir die Geheimagenten haben es drauf und sind voll spezialisiert beim Täuschen.


Diese Diskusion haben wir schon in unserer Lagerhalle.
Außerdem sind das doch alles nur Verschwörungstheorien.
Also nichts davon ist bewiesen und ich halte es für ziemlichen Käse.

Zitat von Al-Furqan


Andrerseits sollte man bei Menschen islamischen Glaubens versuchen zu verstehen, wie es dazu kommt das es Muslime gibt, die sich im Namen Allahs in die Luft sprengen. Es kommt nicht einfach so aus Lust und Laune oder wie die westliche Welt immer denkt, wegen den Paradiesjungfrauen.
Wenn man in einem Land der Besatzung lebt, wo täglich ständig die Menschen extrem unterdrückt werden, Familien auseinander gerissen werden und sie keine friedliche Überlebenschance sehen und ein Leben ohne Perspektive vor sich finden, und die Welt nur zuguckt und nichts tut, dann kann man damit rechnen, das ein extrem Unterdrückter zu Bomben gegen den Feind und gegen falsche Menschen greift, um unter anderem der Welt klar zu machen, das es unschuldige Menschen gibt, die in der Hölle leben und sofort gehandelt werden muss.


Von wem sollen denn die Menschen unterdrückt werden?
Wieso meinst du denn werden Familien auseinander gerissen, doch wohl am ehesten weil Kinder durch Attentate ihre Eltern verlieren oder umgekehrt.
Es ist auch nicht so dass die Welt zuguckt und nichts tut, wie du siehst sind doch überall Hilfstruppen wie die ISAF in von größtenteils von Muslimen bevölkerten Ländern.
Anscheinend weißt du aber gar nicht wieso genau Soldaten von der NATO oder UNO dort stationiert sind
Bei dir hört es sich an als würde ihr Ziel sein die Bevölkerung zu unterdrücken und durchzusetzen dass es den Menschen schlecht geht.
Aber eigentlich ist genau das Gegenteil der Fall. Ich habe keine Lust dir die Gründe für die Besetzung in allen Einzelheiten zu erläutern, zumal ich denke darüber dürftest du auch informiert sein.
Was mich auch wundert, was bezwecken denn diese Islamisten mit einem Anschlag auf die Zivilbevölkerung wie es erst vorgestern in der U-Bahnstation der Fall war.
Reißen sie 38 Menschen in den Tod um Aufmerksamkeit zu erhalten? Falls es das ist muss man echt an ihrem Verstand zweifeln (was man sowieso bei fast jedem muss der an Allah glaubt). Allerdings da denk ich übertreiben sie maßlos.

Zitat von Al-Furqan


Klar ist es nicht Rechtzufertigen, aber man sollte es auch mit anderen Augen sehen und versuchen sich in deren Lage zu versetzen.


Du sagst es ja schon selbst. Diese Anschläge sind nicht zu rechtfertigen. Selbst wenn die Beweggründe so schlimm wären, was ich bezweifle, so kann man doch trotzdem Massenmord nicht als Lösung ansehen.

Zitat von Al-Furqan


Der Islam verurteilt den Terrorismus, besonders solche Anschläge. Es dürfen im Islam keine unschuldigen Menschen getötet werden, keine Frauen, keine Kinder, keine alten Menschen und keine Unbewaffneten.


Wieso tun es dann aber die, die dem Islam am treuesten ergeben sind am ehesten? Das ist doch wieder das schön reden des Islams. Ich meine dazu hatt ich in einem meiner letzten Posts auch was geschrieben.
Wieso demonstriert dann nicht der rest der Islamischen Bevölkerung gegen solche Schandtaten, oder unternimmt was dagegen. Insgeheim unterstell ich jetzt einfach mal reiben sich die anderen Islamisten doch alle die Hände und freuen sich. Zumeist werden sie auch von vielen unterstützt.
Außerdem ne Frage wenn es doch verboten ist diese Gruppen alle zu töten wieso sind es genau die die am häufigsten dran glauben müssen?

Zitat von Al-Furqan


Als Pflicht ist es im Islam nur gegen bewaffnete Terroristen vorzugehen, wie z.B. gegen die Weltmächte, die jetzt in Palästina, Tschetschenien, Afghanistan und im Irak stationiert sind. Also Jihad, der bewaffnete Kampf im Namen Allahs.


Also für mich sind Weltmächte keine bewaffneten Terroristen. Denn sie versuchen nicht das Denken der Bevölkerung durch bestimmte Gewaltaktionen zu verändern, sondern versuchen einfach neue Ordnung in die Struktur und die Regierung des Landes zu bringen.
Also heißt aber Allah es doch gut, dass Menschen wegen des Islams umgebracht werden!
Denn Krieg ist immer verbunden mit Tod und Leid. Und außerdem sind wie du auch selbst gesagt hast diese Morde nicht zu rechtfertigen.
Und weiterhin versteh ich es auch nicht wieso du immer davon redest, dass diese Menschen umgebracht werden müssen, die die Sicherheit des Landes herstellen wollen, denn das ist das Ziel der Vereinten Nationen.
Schade dass es immer noch so Menschen gibt, die so rückschrittlich denken wie die meisten Muslime

vito Offline



Beiträge: 461

31.03.2010 17:09
#281 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat Naharulda

uups, unser kleiner vito ist sehr sauer.

upps unser kleiner vito sagt die wahrheit und allahs rechte hand weiss keine antwort drauf und versucht lustig zu sein



Obwohl ich kein Ausländer bin und du ein Ausländer bist, sehe ich die Sache anders als du.

wie definierst du bitte ausländer

bist du deutscher oder weil du denn pass hast


LG

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

vito Offline



Beiträge: 461

31.03.2010 17:19
#282 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Nuralhuda
Nach 60 Jahren ist Deutschland exportweltmeister geworden mithilfe von diesen ausländischen Arbeitskräfte, und jetzt der Exportboom steht auf Sinns Abschussliste, weil das ungerechte, unmenschliche Wirtschaftssystem der Weltbank und der Internationale Währungsfond (IWF) nicht auf die Reihe gekriegt hat bzw. versagt hat, jetzt wollte ihr keine Ausländer mehr, und zwar weil sie arbeitslos geworden sind?

Du schmeißt mal wieder alles durcheinander. Aber ich denke, das weißt du auch, und du machst das, um die Diskussion neben die Gleise zu bringen. Destruktive Diskussionsführung halt. Wir haben nichts gegen "Ausländer". Ich für meinen Teil juble sie aber auch nicht als die Garanten und Heilsbringer für unseren Wohlstand hoch. Noch haben auch die Deutschen ihr kleines Scherflein an Arbeitsleistung und beruflichem Können dazu beigetragen... Diese nationalistischen und religionsfaschistischen Vereinnahmungen auf unsere Kosten ekeln mich an! Du hast bewusst den Kontext verlassen: Wir haben gesagt, dass ihr euch verdünnisieren könnt, wenn ihr mit unserer Lebensart, der Demokratie und ihren Grundwerten nicht einverstanden seid!! Wenn ihr damit einverstanden seid, Bildung, Wissenschaft und Meinungsfreiheit anerkennt - dann seid ihr hier gerne gesehen und ihr werdet unsere Brüder und Schwestern sein! Wenn aber in euren Herzen immerwährend das GIFT der Verachtung gegen uns Ungläubige und unseren Lebenseinstellungen herumgeistert, scheint mir das schwer möglich zu sein. Unsere Rausschmeiß-Ansage gilt nur denen, die unsere Gesellschaftsform in Richtung Gottesstaat islamisieren wollen! Wer sich hier nicht wohlfühlt, soll dahin gehen, wo er sich besser fühlt! Was will denn der hier, der aus religiösen oder oriental-traditionellen Gründen mit uns nicht klarkommt? Jeder hat hier die Freiheit, sein Glück nach besten gegebenen Möglichkeiten zu schmieden. Aber bitteschön nicht auf Kosten unseres Glücks!
PS.: Inwieweit hat denn der IWF bei der Wirtschaftsentwicklung zum Nachteil der Ausländer hier in Deutschland versagt? Und das ist "unmenschlich" daran? Arbeitslosigkeit, Ausgrenzung ins Prekariat? Können wir drüber reden. Aber können wir auch drüber reden, dass eine ganze Latte von - insbesonders muslimischen - Ausländern sich standhaft weigert, die Bildungsstandards anzueignen, die von den Arbeit(splatz)gebern (zu Recht) verlangt werden?




buchstabe für buchstabe die reine wahrheit !

LG

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

31.03.2010 19:14
#283 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Gysi

PS.: Inwieweit hat denn der IWF bei der Wirtschaftsentwicklung zum Nachteil der Ausländer hier in Deutschland versagt? Und das ist "unmenschlich" daran? Arbeitslosigkeit, Ausgrenzung ins Prekariat? Können wir drüber reden.



Das unmenschliche daran sind die enormen hohen Zinsen, wenn die Weltbank Kredite an arme Länder der Dritten Welt gewähren, die meisten islamischen Länder sind hoch verschuldet und können aus eigener Kraft nicht mehr herauskommen.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

31.03.2010 19:27
#284 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Pontius Pilatus
Davon hab ich ehrlich gesagt noch nichts gehört. Du könntest mir ja mal einen Link von etwas geben wodurch ich mich darüber informieren kann.
Allerdings hört sich das für mich sehr unlogisch an wie innerlich Organe zerfetzen können wenn sie von außen damit beworfen wurden.



Das hört für dich unlogisch an, und zwar weil du a) keine Ahnung hast. was dort wirklich abläuft, und b) dir gehts gut, weil du hier lebst, deswegen klingt das für dich unlogisch, und c) Du kannst davon nichts gehört haben, weil die Medien darüber nicht berichtet haben.
Der Alfurquan hat keinen Grund, dass er dich anlügt, er ist ein Palästinenser, der dort gelebt hat und das alles genau gesehen hat, ob du ihn glaubst oder ihn für einen Lügner hälst, ist schliesslich dein Problem.

Zitat von Pontius Pilatus
Von welchen Schätzen redest du eigentlich?


Von Bodenschätze, wie Erdöl, Erdgas...

Zitat von Pontius Pilatus
Also ehrlich gesagt habe ich nocht nichts davon gehört das Soldaten Häuser von Muslimen zerstört haben, mit der Begründung sie befürchteten dort atomare Waffen.



Du nicht? Ich schon. Überleg dochmal, warum hatte die US-Regierung den Irak-Krieg gerechtfertigt? Und Mio von Zivilisten abgeschlachtet.

Zitat von Pontius Pilatus
Ja der Islam ist eine faschistische Ideologie.



Das sagen nur Menschen, die 0 komma nix Ahnung vom Islam haben, wie du.
Der Islam, eine Religion mit moralischen Werten, ist so grausam in euren Augen wie der Darwinismus in unseren Augen, der die Menschen von Gott entfernt hat und sie zu Tieren herabgestuft hat.
Darwin's Theorie hat das Fundament für viele kranke Ideologien (wie der Sozialdarwinismus, Marxismus, Faschismus, Rassismus und Kommunismus) geliefert, und war die Rechtfertigung für das Abschlachten von unschuldigen Menschen, und hat nichts als großes Leid über die Menschheit gebracht.

Zitat von Pontius Pilatus
Nein wir wehren uns nicht gegen sie sondern wir helfen, den Menschen die darunter zu leiden haben.
Ohne NATO-Soldaten sähe es doch in Afghanistan und im Irak viel schlimmer aus als mit ihnen.



Ja, man hat es im Irak-Krieg gesehen, wie die Bush-Regierung die Iraker geholfen haben, und wie

Zitat von Pontius Pilatus
In den Nachrichten habe ich letztens Muslime sagen hören, dass es ihnen besser geht seit die Soldaten da sind


Na klar werden sie das sagen, sobald die Kamera noch da ist, und sobald sie ein bisschen Geld für so eine Aussage verdienen können.


Zitat von Pontius Pilatus
Was hätte denn Afghanistan oder so schon ohne die NATO?


Auf jeden Fall viel besser als jetzt.

Zitat von Pontius Pilatus
Dort würden die Taliban herrschen. Und du kannst mir ja wohl schlecht sagen, dass es unter Taliban besser zugehen würde als unter einer demokratischen Regierung, welche es leider auch noch nicht überall gibt.



Die Talibaner sind in Wirklichkeit nicht so ganz schlimm wie der böse Bush und seine Regierung.
Nicht mein oder dein Maßstab zählt, wer ein guter Mensch ist, sondern der Maßstab des Gottes, denn wenn du sagst: Es reicht ein guter Mensch zu sein, zwar stimmt es, aber nach welchem Maßstab bist du ein guter Mensch? Nach meinem Maßstab? Oder nach dem Maßstab von Herrn Willi? Oder nach dem Maßstab von Adolf Hitler? Nach dem Maßstab vom hitler, war vlt. Jemand ein guter Mensch, der die Juden im KZ auf sein Befehl verbrannt hat. Er war vlt. ein guter Mensch für ihn.

Zitat von Pontius Pilatus
Diese Diskusion haben wir schon in unserer Lagerhalle.
Außerdem sind das doch alles nur Verschwörungstheorien.
Also nichts davon ist bewiesen und ich halte es für ziemlichen Käse.



Alles, was ihr nicht wahr haben wollt, stempelt ihr als Verschwörungstheorie ab.
und? Wo sind die Beweise, dass es die bösen Muslime gewesen waren, die die zwei Türme zerstört haben?

Zitat von Pontius Pilatus
Also für mich sind Weltmächte keine bewaffneten Terroristen. Denn sie versuchen nicht das Denken der Bevölkerung durch bestimmte Gewaltaktionen zu verändern, sondern versuchen einfach neue Ordnung in die Struktur und die Regierung des Landes zu bringen



Auf so eine Ordnung können wir verzichten. Nach dem zweiten Weltkrieg haben die Engländer eine zerstörische Ordnung in Palästina gebracht, die nur Elend und Leid für Menschen gebracht. Die Juden litten in einigen Ländern Europas vor dem Ersten Weltkrieg stark unter Repressalien, dadurch erfolgten vielen Masseneinwanderung von Juden nach Palästina.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.035

31.03.2010 19:35
#285 ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat
Das unmenschliche daran sind die enormen hohen Zinsen, wenn die Weltbank Kredite an arme Länder der Dritten Welt gewähren, die meisten islamischen Länder sind hoch verschuldet und können aus eigener Kraft nicht mehr herauskommen.

Die Zinsen an Dritte-Welt-Länder vergebenen Kredite sind höher als die an die Industrieländer? Weiß ich nichts von. Was sagst du denn zu den Entwicklungshilfen und der geplanten globalen Entschuldung?
Und was hat das vor allem mit den muslimischen Ausländern hier in Europa zu tun?? Du schmeißt alles wirr durcheinander - ich sagte es bereits!

PS.: Eine Antwort auf meinen Text davor würde zum Thema passen. Aber was erwarte ich.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

31.03.2010 19:44
#286 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat
Das unmenschliche daran sind die enormen hohen Zinsen, wenn die Weltbank Kredite an arme Länder der Dritten Welt gewähren, die meisten islamischen Länder sind hoch verschuldet und können aus eigener Kraft nicht mehr herauskommen.

Die Weltbank hat doch sehr günstige Zinskonditionen.
Das Problem ist, dass mit dem Geld nichts vernünftiges gemacht wird und daher natürlich auch die Zinsen nicht zurückgezahlt werden können.
Leider vergibt die Weltbank auch Kredite für vollkommen unsinnige Prestigeprojekte von durchgeknallten Staatenlenkern.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

89 ( gelöscht )
Beiträge:

31.03.2010 20:01
#287 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Nuralhuda
Der Islam, eine Religion mit moralischen Werten

Das behauptet auch das Christentum, wie jede andere Religion, von sich, sogar der Mormonismus
Wie willst du jemandem glaubhaft verklickern, dass es gerade der Islam ist, da auch deine Empfindungen diesbezüglich doch nur subjektiv sind.

Zitat
wie der Darwinismus in unseren Augen, der die Menschen von Gott entfernt hat


Dann hat er wenigstens etwas sinnvolles bewirkt, vom Inhalt der Theorie mal abgesehen.

Zitat
Die Talibaner sind in Wirklichkeit nicht so ganz schlimm wie der böse Bush und seine Regierung.


Da weiß man jetzt nicht, ob du den Vermerk "Sarkasmus" vergessen hast.
Ich empfehle dir, mal ein paar Sachen von Khaled Hosseini zu lesen, z.B. 'Drachenläufer', da bekommt man autenthisch-glaubhaft ein reales Bild von den Taliban vermittelt.

Zitat
Nicht mein oder dein Maßstab zählt, wer ein guter Mensch ist, sondern der Maßstab des Gottes


Wer hat den Maßstab aufgestellt? "Ein" Gott nicht, geholfen haben dem Nichtexistenten einige der durchgeknalltesten Menschen, die ein Eigeninteresse hatten an der Vermittlung von sogenannten "Werten" im göttlichen Kontext.

Nuralhuda, du wirst verarscht, ich wurde auch verarscht, ihr alle werdet verarscht.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.035

31.03.2010 20:36
#288  ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Nuralhuda
Der Islam, eine Religion mit moralischen Werten

Es gibt solche und solche Moral. Auf die "Moral" der Ausgrenzung von "Ungläubigen" - also Andersdenkenden - die nach euren Glücksträumen mit unglaublichen göttlichen Folterstrafen belegt werden, auf diese Moral der mörderischen und höchst ungerechten Scharia, des Schwulenhasses und der Frauenunterdrückung setze ich einen dicken Haufen! Und jetzt komm' mir nicht wieder damit, dass dieser Satz dich beleidigt, Nuralhuda! Ihr packt uns an unserer Würde, ihr beleidigt uns, wenn ihr die grundgesetzlich verbriefte Menschenwürde mit eurer Scharia und sonstigem Kappes bekämpft!! Gegen diesen Angriff werden wir uns - hier in diesem Forum - mit den uns verfügbaren und erlaubten rhetorischen Mitteln zu Wehr zu setzen wissen! Und ich hoffe, unsere Politiker werden irgendwann mal das in ihren Händen Liegende und Gebotene gegen eure Angriffe gegen die Menschenrechte tun!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

vito Offline



Beiträge: 461

31.03.2010 21:14
#289 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

ich frage mich gysi warum er nie auf deine fragen antwortet der naralhuda

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Titus Offline



Beiträge: 506

31.03.2010 21:15
#290 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Nuralhuda
Der Islam, eine Religion mit moralischen Werten

Es gibt solche und solche Moral. Auf die "Moral" der Ausgrenzung von "Ungläubigen" - also Andersdenkenden - die nach euren Glücksträumen mit unglaublichen göttlichen Folterstrafen belegt werden, auf diese Moral der mörderischen und höchst ungerechten Scharia, des Schwulenhasses und der Frauenunterdrückung setze ich einen dicken Haufen! Und jetzt komm' mir nicht wieder damit, dass dieser Satz dich beleidigt, Nuralhuda! Ihr packt uns an unserer Würde, ihr beleidigt uns, wenn ihr die grundgesetzlich verbriefte Menschenwürde mit eurer Scharia und sonstigem Kappes bekämpft!! Gegen diesen Angriff werden wir uns - hier in diesem Forum - mit den uns verfügbaren und erlaubten rhetorischen Mitteln zu Wehr zu setzen wissen! Und ich hoffe, unsere Politiker werden irgendwann mal das in ihren Händen Liegende und Gebotene gegen eure Angriffe gegen die Menschenrechte tun!




Vielleicht haben sich unsere Politiker mit dem "Antidiskriminierungsgesetz" ein bequemes Ruhekissen geschaffen, um nicht tätig werden zu müssen. Jede Abwehr der Angriffe gegen z.B. Menschenrechte kann man dann doch auch als n"Diskriminierung" des ach so friedlich Islam werten....

Titus

_______________________________________________

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.035

31.03.2010 22:38
#291 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Titus
Vielleicht haben sich unsere Politiker mit dem "Antidiskriminierungsgesetz" ein bequemes Ruhekissen geschaffen, um nicht tätig werden zu müssen. Jede Abwehr der Angriffe gegen z.B. Menschenrechte kann man dann doch auch als "Diskriminierung" des ach so friedlich Islam werten....

Die Religionsgemeinschaften haben sich mit einem Deal mit den Politikern von dem Feudalismus in die neuzeitliche Demokratie gerettet, nach dem um sie Bannmeilen des Kritiktabus gezimmert sind. Vor denen hört die Meinungsfreiheit auf, ein Stützpfeiler der Demokratie. Aber nur so können sich die Religionen retten! Jetzt, im 21. Jahrhundert, ist es unsere Aufgabe, die religionsfeudalistische, -faschistische Nachhut endgültig in die Geschichte zu schicken! Damit die Meinungfreiheit und der gesunde Menschenverstand eine neue Qualität der Entwicklung erleben kann.

Diese Aufgabe haben die Politiker (noch) nicht auf dem Schirm. Wir Humanisten und Atheisten wollen die Religion in die Diskussion ziehen, wir wollen Meinungsfreiheit auch zum Thema Religion. Mit der Forderung sind die Politiker offenbar überfordert. Sie haben Angst vor dem religiösen Terror, müssen auch die machtvolle kirchliche Lobby bedienen und halten an alten Strukturen fest. Sie wissen (noch) nicht, wie die neuen aussehen könnten. Wahrscheinlich machen sie sich auch nicht die rechten Gedanken dazu. Solange wir noch ein schwaches Grüppchen sind, halten unsere Volksvertreter es wohl auch nicht für nötig, aus dem Winterschlaf zu erwachen. Wahrscheinlich haben nicht die rechte Ahnung von der Thematik, den Problemen und der Verwässerung der Demokratie durch die herrschende Religionspraxis, sodass sie lieber bei den alten "bewährten" Verhaltensmustern bleiben und auf stur stellen. Solange Ruhe im Schacht ist, ist für die doch alles okay...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

31.03.2010 23:22
#292 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Gysi
Die Zinsen an Dritte-Welt-Länder vergebenen Kredite sind höher als die an die Industrieländer? Weiß ich nichts von


So dass die armen Länder weitere Kredite aufnehmen werden müssen. Die Bank gewinnt immer.

Zitat
Was sagst du denn zu den Entwicklungshilfen und der geplanten globalen Entschuldung?


Entwicklungshilfe sollte sich immer als Hilfe zur Selbsthilfve verstehen. Sie sollte eher dorthin kommen, wo sie gebraucht wird. Aber
ich glaube nicht, dass Deutschland oder andere große Industriestaaten etwas umsonst oder aus reiner Nächstenliebe tun.

Zitat
Und was hat das vor allem mit den muslimischen Ausländern hier in Europa zu tun??


Wegen dieser Wirtschaftskriese sind viele Ausländer arbeitslos geworden.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

vito Offline



Beiträge: 461

31.03.2010 23:23
#293 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

bist du jetzt deutscher oder ausländer mit deutschen pass ?

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

31.03.2010 23:26
#294 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von 89
Nuralhuda, du wirst verarscht, ich wurde auch verarscht, ihr alle werdet verarscht.


Ich bin nicht verarscht worden, ich weiss ganz genau , was ich tue.
Wer hat dich dann verarscht? Komm drück dich aus? warst du früher auch ein Zeuge J??

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

31.03.2010 23:30
#295 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Gysi
Es gibt solche und solche Moral. Auf die "Moral" der Ausgrenzung von "Ungläubigen" - also Andersdenkenden - die nach euren Glücksträumen mit unglaublichen göttlichen Folterstrafen belegt werden, auf diese Moral der mörderischen und höchst ungerechten Scharia, des Schwulenhasses und der Frauenunterdrückung setze ich einen dicken Haufen! Und jetzt komm' mir nicht wieder damit, dass dieser Satz dich beleidigt, Nuralhuda! Ihr packt uns an unserer Würde, ihr beleidigt uns, wenn ihr die grundgesetzlich verbriefte Menschenwürde mit eurer Scharia und sonstigem Kappes bekämpft!! Gegen diesen Angriff werden wir uns - hier in diesem Forum - mit den uns verfügbaren und erlaubten rhetorischen Mitteln zu Wehr zu setzen wissen! Und ich hoffe, unsere Politiker werden irgendwann mal das in ihren Händen Liegende und Gebotene gegen eure Angriffe gegen die Menschenrechte tun!



Was für Menschenrechte sind das hier? http://www.antiwar.com/news/?articleid=8560

Auf jeden Fall gibt es in der Scharia keine Weltbankkredite, keine Ausbeutung und keine Zwei-Klassen-Gesellschaft, weil die Scharia die Zinsen allgemein verbietet.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

vito Offline



Beiträge: 461

31.03.2010 23:32
#296 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

bitte beantworte meine frage

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

31.03.2010 23:35
#297 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat
Was für Menschenrechte sind das hier?



Garkeine. Deswegen regt sich auch die ganze Welt über diese Scheiße auf.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

vito Offline



Beiträge: 461

31.03.2010 23:37
#298 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Relix

Zitat
Was für Menschenrechte sind das hier?


Garkeine. Deswegen regt sich auch die ganze Welt über diese Scheiße auf.




ich hab das gefühl das er bewusst die fakten verdreht um den islam im glanz zu sehen

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

31.03.2010 23:40
#299 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Welche Fakten habe ich bitte schön verdreht???

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

vito Offline



Beiträge: 461

31.03.2010 23:41
#300 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

was haben menschenrechte mit verbrechen zu tun ?

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | ... 19
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz