Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 473 Antworten
und wurde 20.139 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | ... 19
Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

31.03.2010 23:43
#301 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Junge denk dochmal ein bisschen nach, meinst du haben die Amis die Menschen im Abu Ghraib freiwillig oder durch Befehle gequält?

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

vito Offline



Beiträge: 461

31.03.2010 23:46
#302 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten



also ist das ein bestandteil der menschenrechte diese aktion

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

31.03.2010 23:46
#303 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat
Junge denk dochmal ein bisschen nach, meinst du haben die Amis die Menschen im Abu Ghraib freiwillig oder durch Befehle gequält?



Ja, selbstverständlich auf Befehl. Und deswegen schimpft auch die ganze Welt deswegen.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

vito Offline



Beiträge: 461

31.03.2010 23:47
#304 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

ich versteh den kerl einfach nicht

beim barte des propheten

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

31.03.2010 23:50
#305 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Was ich noch hinzufügen wollte:

Schreckliche Verbrechen an einem Ort legitimieren in keinster Weise schreckliche Verbrechen sonstwo.


PS: Derselbe Müll wie mit der katholischen Kirche.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

31.03.2010 23:58
#306 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Meinst du, du kannst in einer Firma alles machen was du willst, geschweige dann dort im Einsatz. Da kann keiner eine Pause machen
ohne Erlaubnis des chefs. Ich sage das war ein Befehl, das wussten die alle, sogar der Rumsfeld weiss es.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

vito Offline



Beiträge: 461

01.04.2010 00:00
#307 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

verschwörung

ich bin enttäuscht wie ein deutscher so schlecht über seine kultur lospoltern kann

Zitat von Nuralhuda
Meinst du, du kannst in einer Firma alles machen was du willst, geschweige dann dort im Einsatz. Da kann keiner eine Pause machen
ohne Erlaubnis des chefs. Ich sage das war ein Befehl, das wussten die alle, sogar der Rumsfeld weiss es.



die haben auch mal freigang die jungs

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

01.04.2010 00:01
#308 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat
Ich sage das war ein Befehl, das wussten die alle, sogar der Rumsfeld weiss es.



Davon bin ich überzeugt. Und worauf willst du damit hinaus? Dass Rumsfeld gegen Menschenrechte verstoßen hat? Ja, einverstanden, und weiter?

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

vito Offline



Beiträge: 461

01.04.2010 00:05
#309 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

es besteht keinen sinn was er da erzählt

er muselt sich da was zusammen

LG

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.852

01.04.2010 08:47
#310 ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Nuralhuda
Wegen dieser Wirtschaftskriese sind viele Ausländer arbeitslos geworden.

Das hat nicht die Weltbank in Schuld, das liegt am kapitalistischen Wirtschaftssystem, das Arbeitslosigkeit in diesem Umfang zulässt. Es sind nicht nicht nur viele Ausländer arbeitslos geworden, viele Deutsche (hier in D) sind es auch. Es sind überproportional viele muslimische Ausländer arbeitslos. Das liegt aber nicht an der hiesigen vermeintlichen Islamfeindlichkeit, das liegt am Bildungsniveau der Muslime hier, die dieses Niveau beharrlich nicht ändern wollen, aber dafür lieber in ihrer eigenen islamischen Welt leben, um sich damit von der Welt der Ungläubigen abzugrenzen! Deine Suche nach den Schuldigen eurer Misere ist wirklich abenteuerlich! Dabei wohnt der Schuldige gar nicht in so weiter Ferne. Such mal bei euch selbst!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

01.04.2010 14:27
#311 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Vito

Zitat
dann geh doch zurück wir wollen und brauchen dich nicht hier

ich bin selbst ausländer wenn ich sowas lese kriege ich das kotzen sorry

was hält dich hier noch das hartz 4 bestimmt oder was ist es ?

ehrlich sowas undankbares hier sich den magen vollzufressen und dann noch grosse fresse haben



Du bist selber Ausländer??? Dann bleib es auch. Versuche nicht in den Arsch der Deutschen zu kriechen und dich an zu deutschen, nur damit sie dich als einen braven Jungen ansehen. Du bist Ausländer aus Sizilien, dann bleib Sizilianer und stelle deine Kultur den Deutschen vor und mach es besser, wenn du meinst besser zu sein als Araber oder Muslime. Setz dich nicht mit Themen auseinander, dass nicht für dein Alter geeignet ist. Schließlich sollte man wissen, dass es auch viele Deutsche gibt, die ein gutes Bild vom Islam und von den Arabern haben. Du solltest mal auch diese Deutschen kennen lernen und dich mal nach ihrer Sichtweise informieren. Ich kenne keine Sizilianer in so eine Art wie deine.
Ich wette du verstehst auch die deutsche Art nicht so gut wie ich.

Was tust du denn eigentlich hier in Deutschland? In Sizilien gibt es doch ein schönes sonniges Leben und viel arbeit. Was führt dich denn nach Deutschland?

Was Hartz 4 angeht; Ich bin zwar kein Hartz 4 Empfänger, aber bin dafür, dass man den Hartz 4 Empfänger respektieren soll. Denen geht es nun mal schlecht und sind eben halt auf Hilfe hingewiesen. Sei also nicht so hochmütig!!! Es kann auch dir passieren.

Versuch es mit deiner Fresse besser altar, wenn dir meine Fresse nicht passt. Und jetzt geh ins Kinderzimmer und schau dir Kids an oder gehe spielen!



Zitat
Zitat

Wenn ihr nur wusstet, was die westliche Welt, die islamische Kultur zur verdanken hat. Macht euch mal Klar, was Europa ohne Islam wäre.

Was denn beispielsweise?
Das Thema hatten wir hier schon ausführlich diskutiert - welche grundlegende Errungenschaft ist denn dem Islam zu verdanken?
Wir hatten doch praktisch alle diese Behauptungen hier im Forum widerlegt!



Wie bitte??? Es ist WELTWEIT bekannt, dass die Wissenschaft vom Islam kommt und man kann es eben nicht widerlegen, weil es Tatsache ist PUNKT

Astronomie, Physik, Geografie, Geologie, Ozeanologie, Biologie, Botanik, Zoologie, Medizin, Physiologie, Embryologie und Allgemeine Wissenschaft erschien alles vor 1400 Jahren im Qur’an.
Und das haben die Muslime nach Europa gebracht mit dem die Europäer sich entwickeln konnten und sich heute weiterentwickeln. Und der Dank gehört an aller ersten Stelle Allah, den Erhabenen und dann den Muslimen. Das ist eine große Gabe von Gott, den Allmächtigen an euch. Meinetwegen bedankt euch nicht bei den Muslimen, zumindest aber solltet ihr die Muslime respektieren und anerkennen. Wäre nett

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

01.04.2010 14:55
#312 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat
Astronomie


(griechisch ἀστρονομία / ástronomía: „Beobachtung der Sterne“, von ἄστρον ástron „Stern“ und νόμος nómos „Gesetz“)
Die Astronomie gilt als eine der ältesten Wissenschaften. Die Anfänge der Astronomie liegen wahrscheinlich in der kultischen Verehrung der Himmelskörper


Zitat
Physik,


(altgriechisch physike theoria ‚Naturforschung‘ und lateinisch physica ‚Naturlehre‘)
Die heutige Disziplin der Physik hat ihre Ursprünge in den Theorien und Einzelstudien antiker Wissenschaftlicher. Zwar wird die Physik hier als ein Teilgebiet der Philosophie verstanden; sie hat aber, etwa in der maßgeblichen Systematik und Durchführung bei Aristoteles, einen eigenständigen Erkenntnisbereich und eine methodische Selbständigkeit.

Zitat
Geografie,


(auch Geografie, griechisch γεωγραφία geographia)
Die Bedeutung geographischen Wissens wurde, soweit historisch überliefert, erstmals in der Antike von den Griechen erkannt. Von Anaximander aus Milet wird berichtet, dass er der erste war, der um 550 v. Chr. eine Karte der Erde und der Meere skizzierte


Zitat
Geologie,


(altgriechisch: γῆ [ɡɛː] „Erde“ und λόγος [ˈlɔɡɔs] „Lehre“)
Die ersten Versuche einer theoretischen Behandlung geologischer Fragestellungen, wie die Ursache von Erdbeben, oder die Herkunft von Fossilien, finden sich jedoch erst in der ionischen Naturphilosophie im 5. Jh. v.C.


Zitat
Ozeanologie,


Die ersten Küstenbeschreibungen (Periplus) waren eine Zusammenfassung von Ptolemäus (ca. 150 v. Chr.).



Zitat
Biologie, Botanik, Zoologie, Physiologie,


(altgr. bíos ‚Leben‘ und lógos ‚Lehre‘)
(altgr. ζῷον [zóon], „Lebewesen, Tier“, und λόγος [lógos], „Lehre“),
(griechisch βοτανική (επιστημή) botaniké [epistemé]: Pflanzenkunde, von griechisch βοτανή botáne ‚Weide-, Futterpflanze‘)
(altgr. phýsis ,Natur' und lógos ,Lehre, Vernunft')
Die Lehre vom Leben wurde bereits 600 v. Chr. von Thales von Milet entwickelt, der damals unter anderem glaubte, dass das Leben aus dem Wasser komme.



Zitat
Medizin, Embryologie


(von lateinisch ars medicina, „Heilkunst“, auch „Heilkunde“)
Medizin der Hochkulturen entand ca. 2000 Jahre vor 0
Die Praktische Medizin (die wir heute hauptsächlich kenne vom
um 300 v0.



Zitat
und Allgemeine Wissenschaft



Bitte was soll das sein? Wird das vom Allgemeinen Mensch betrieben?


Fazit: Davon abgesehen das Al-Furqan nicht zwischen Haupt- und Teilbereichen in Wissenschaften unterscheidet lässt sich doch
feststellen das alle Aufgezählen Wissenschaften weit, zum Teil sehr weit VOR dem Islam entstanden.
Somit haben weder Moslems noch Allah damit zu schaffen gehabt und sie verdienen keinen dank sondern
Spott dafür das sie sich mit fremden Federn Schmucken.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

01.04.2010 14:55
#313 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat
Nein ich meine vielmehr so unschuldige Menschen wie die 38 Todesopfer in der U-Bahn in Moskau.
Einfache Zivilisten die vielleicht morgens auf die Arbeit gehen wollten oder gerade ihre Kinder verabschiedet haben.( Welche jetzt keine Eltern mehr haben)
Wieviele der Anschläge treffen denn schon nur Soldaten?
Es gibt bei diesen Anschlägen immer Opfer auch unter den Zivilisten.
Aber wenn du diese Menschen die morgens normal mit ihren Kindern aufgewacht sind und dann 2 Stunden später aus dem Leben gerissen wurden für schuldig hälst dann leidest du echt unter Wahrnehmungsstörungen.



Bitte noch mal mein Beitrag lesen! Ich wusste, dass du mit so einem Beitrag kommen wirst, deswegen hatte ich es schon vor beantwortet. Erstens der Islam verurteilt so einen Anschlag, wie ich schon sagte und zweitens solltest du nun überlegen warum diese beiden Frauen es getan haben! Wurden sie vielleicht vergewaltigt oder wurden ihnen die Kinder weggenommen und ermordet oder was könnte mit diesen Frauen passiert sein, dass sie auf so einem Anschlag kommen! Lass dich nicht von den Medien täuschen. Drittens in islamischen Kriegsländern, wie z.B. in Tschetschenien oder in meiner Heimat Palästina, verlieren die muslimischen Mütter TÄGLICH ihre Kinder. Allein aus meiner Familie kann ich dir ne Menge aufzählen, aber das ist dir sowieso egal, denn sie werden ja zu Terroristen erzogen.
Viertens nenne mir eine Stelle im Qur’an, dass es erlaubt ist unschuldige Menschen in die Luft zu sprengen!


Zitat
Zitat von Al-Furqan



Etwa die Kriegstreiber, die Phosphorsäure auf Muslime warfen, mit denen sie die innerlichen Organe der Muslime verbrannten und zerfetzten?

Davon hab ich ehrlich gesagt noch nichts gehört. Du könntest mir ja mal einen Link von etwas geben wodurch ich mich darüber informieren kann.
Allerdings hört sich das für mich sehr unlogisch an wie innerlich Organe zerfetzen können wenn sie von außen damit beworfen wurden.



http://www.taz.de/1/politik/nahost/artik...uer-auf-uns%5C/

Zitat
Etwa die Kriegstreiber, die die muslimischen Menschen, darunter viele Frauen und Kinder, TÄGLICH missbrauchen und vergewaltigen?


Das ist eine Lüge. Wenn nicht dann beweise mir das Gegenteil.



Sieh dir Tschetschenien an! Sie werden täglich von Russen sexuell missbraucht oder sieh dir die irakischen Häftlinge (Frauen), die auch als Sex Sklaven für die amerik. Soldaten dienen müssen oder die palästinensischen Frauen und Kinder, die auch täglich in Haft von Folter berichten……..usw. Euch wird aber immer was anderes ins Gehirn gewaschen und zwar dass ihr die unterdrückten Frauen von den muslimischen Männern befreit….

Zitat
Wie gesagt mit unschuldig meine ich nicht die Soldaten oder irgendwelche Regierungen.
Mit unschuldigen meine ich Zivilisten, die, was du nicht leugnen kannst, oft in viel höherer Zahl als Soldaten bei Selbstmordattentaten sterben.
Nicht alle Muslime sind Terroristen, aber unter Muslimen gibt es einen wesentlich höheren Prozentanteil bezogen auf die Gesamtzahl der Religionsanhänger.
Von welchen Schätzen redest du eigentlich?
Also ehrlich gesagt habe ich nocht nichts davon gehört das Soldaten Häuser von Muslimen zerstört haben, mit der Begründung sie befürchteten dort atomare Waffen.
Ja der Islam ist eine faschistische Ideologie.
Nein wir wehren uns nicht gegen sie sondern wir helfen, den Menschen die darunter zu leiden haben.
Ohne NATO-Soldaten sähe es doch in Afghanistan und im Irak viel schlimmer aus als mit ihnen.
In den Nachrichten habe ich letztens Muslime sagen hören, dass es ihnen besser geht seit die Soldaten da sind
Was hätte denn Afghanistan oder so schon ohne die NATO? Dort würden die Taliban herrschen. Und du kannst mir ja wohl schlecht sagen, dass es unter Taliban besser zugehen würde als unter einer demokratischen Regierung, welche es leider auch noch nicht überall gibt.



Ich fass es nicht. Das ist doch nicht dein Ernst oder? Ey altar, du hast ja überhaupt keine Ahnung von der Realität. Du solltest den Sinn verstehen, warum ich es beigetragen habe. All dem Leid, dass den Muslimen Täglich zugefügt wird, leugnest du mit dem Argument, dass du davon nie gehört hast, dass die lieben "Friedensstifter" nur helfen wollen? Naja wie sollst du auch, wenn deine westliche Welt dir die Wahrheit nicht übermittelt.
Wenn du meinst, dass die Amys im Irak, die Russen in Tschetschenien und die Nato in Afghanistan nur deswegen einmarschiert sind, um die Menschen zu helfen, zu retten und gegen den "Terror" vorzugehen, dann täuschst du dich gewaltig mein Freund. Es geht nur um die Schätze und Ressourcen, die diese Länder besitzen und das eliminieren des Islams. In der westlichen Welt wird noch viel gebraucht und das finden sie nur noch in islamischen Ländern.
Und den Muslime geht es auch niemals Gut, wie vor der Einmarschierung der verdammten Kriegstreiber, damit das Klar ist.


Zitat
Von wem sollen denn die Menschen unterdrückt werden?
Wieso meinst du denn werden Familien auseinander gerissen, doch wohl am ehesten weil Kinder durch Attentate ihre Eltern verlieren oder umgekehrt.
Es ist auch nicht so dass die Welt zuguckt und nichts tut, wie du siehst sind doch überall Hilfstruppen wie die ISAF in von größtenteils von Muslimen bevölkerten Ländern.
Anscheinend weißt du aber gar nicht wieso genau Soldaten von der NATO oder UNO dort stationiert sind
Bei dir hört es sich an als würde ihr Ziel sein die Bevölkerung zu unterdrücken und durchzusetzen dass es den Menschen schlecht geht.
Aber eigentlich ist genau das Gegenteil der Fall. Ich habe keine Lust dir die Gründe für die Besetzung in allen Einzelheiten zu erläutern, zumal ich denke darüber dürftest du auch informiert sein.
Was mich auch wundert, was bezwecken denn diese Islamisten mit einem Anschlag auf die Zivilbevölkerung wie es erst vorgestern in der U-Bahnstation der Fall war.
Reißen sie 38 Menschen in den Tod um Aufmerksamkeit zu erhalten? Falls es das ist muss man echt an ihrem Verstand zweifeln (was man sowieso bei fast jedem muss der an Allah glaubt ). Allerdings da denk ich übertreiben sie maßlos.



Oweia, entweder du bist dumm, oder tust nur so. Du glaubst tatsächlich, dass ihr die Helfer der Erde seid? Ich rate dir mal die Kriegländer persönlich zu besuchen. Und gerne lade ich dich in meine Heimat Palästina ein, dann kannst du alles Live erleben, die Zerstörungen selbst besichtigen und persönlich mit den dort lebenden Menschen sprechen.

Zitat
Wieso tun es dann aber die, die dem Islam am treuesten ergeben sind am ehesten? Das ist doch wieder das schön reden des Islams. Ich meine dazu hatt ich in einem meiner letzten Posts auch was geschrieben.
Wieso demonstriert dann nicht der rest der Islamischen Bevölkerung gegen solche Schandtaten, oder unternimmt was dagegen. Insgeheim unterstell ich jetzt einfach mal reiben sich die anderen Islamisten doch alle die Hände und freuen sich. Zumeist werden sie auch von vielen unterstützt.
Außerdem ne Frage wenn es doch verboten ist diese Gruppen alle zu töten wieso sind es genau die die am häufigsten dran glauben müssen?



Allah, der Erhaben, verbietet und verurteilt diese Taten gegen unschuldige Menschen, deswegen steuern die meisten Muslime gegen den Terror im Namen des Islams.

Warum sie es tun? Es ist ihre einzige Waffe und sie sind der Meinung, dass der Islam es gebietet. Diese Menschen sind zwar Muslime, aber unwissende Muslime. D.h. sie haben sich nicht mit den Lehren der Sunna und des Qur’ans richtig befasst, sondern sind Mitläufer anderer Unwissende, von daher können sie nicht treu und ergeben gegenüber Allah s.t. sein. Erstrecht nicht wenn sie auch Muslime in die Luft bomben und der Meinung sind, dass diese Muslime vom Glauben abgefallen sind. Wie es in der westlichen Welt Unwissende gibt, gibt es auch in der islamischen Welt Unwissende.

Da die Tat den Lehren des Islams entspricht, sollte man diese Täter als Mörder, als Kriminelle oder als Terroristen bezeichnen, jedoch nicht als Islamist, dass dieses Wort nicht mal gibt. Man sollte diese Taten auch nicht mit dem Islam in Verbindung setzen. Der Islam ist eindeutig und distanziert sich von jeder Art Attentat gegen Unschuldige.


Zitat
Also für mich sind Weltmächte keine bewaffneten Terroristen. Denn sie versuchen nicht das Denken der Bevölkerung durch bestimmte Gewaltaktionen zu verändern, sondern versuchen einfach neue Ordnung in die Struktur und die Regierung des Landes zu bringen.
Also heißt aber Allah es doch gut, dass Menschen wegen des Islams umgebracht werden!
Denn Krieg ist immer verbunden mit Tod und Leid. Und außerdem sind wie du auch selbst gesagt hast diese Morde nicht zu rechtfertigen.
Und weiterhin versteh ich es auch nicht wieso du immer davon redest, dass diese Menschen umgebracht werden müssen, die die Sicherheit des Landes herstellen wollen, denn das ist das Ziel der Vereinten Nationen.
Schade dass es immer noch so Menschen gibt, die so rückschrittlich denken wie die meisten Muslime



Doch das sind sie. Diese Weltmächte sollten bekämpft werden mit allen Mittel, weil sie eine Gefahr für die Zivilisation darstellen. Dass sie Frieden, Ordnung, Sicherheit und Hilfe bringen wollen, ist nur eine Täuschung und eine Verarsche, auch nur um die Menschen zurückzuhalten. Sie führen den Krieg gegen unschuldige Menschen!

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

01.04.2010 15:00
#314 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

<Es geht nur um die Schätze und Ressourcen, die diese Länder besitzen und das eliminieren des Islams.<

Was gibt es denn an Schätzen in Afghanistan? Ach ich vergaß, die Drogen die die Islamischen Stämme dort anbauen


<Doch das sind sie. Diese Weltmächte sollten bekämpft werden mit allen Mittel, weil sie eine Gefahr für die Zivilisation darstellen<

Als ob 3. Welt Ländern die von Religiösen Fanatikern Dominiert und Terrorisiert werden als Zivilisation zu bezeichnen sind.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.852

01.04.2010 15:15
#315 ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Al-Furqan
Wie bitte??? Es ist WELTWEIT bekannt, dass die Wissenschaft vom Islam kommt und man kann es eben nicht widerlegen, weil es Tatsache ist PUNKT

Du siehst, was Vanion darauf sagt. Du lebst in den sieben Himmeln deiner zusammenfantasierten Religion, Al-Furqan. Aber nicht in der Realität. Das kann dir doch keine guten Gefühle bringen, stimmt's oder habe ich recht? Wenn uns einer vor 30 Jahren sowas erzählt hätte, hätten wir ernsthaft an seinem Verstand gezweifelt, und das wahrscheinlich zu recht.

Aber einem eingeschüchterten Kollektiv kann man jeden Müll erzählen, und in einem Kollektiv trägt sich jeder Müll - es nimmt ihn an. Denn die anderen in der Glaubensgemeinschaft - besonders die Autoritäten - glauben ja das selbe auch. Dann muss es ja stimmen... Und wenn sie dich mit dieser suggestivstrukturierten "Lehre" in deinen kindlichen Prägejahren packen - tja... dann hängste drin. Oft irreversibel. Du bist ein Verhetzter, Al-Furqan.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

01.04.2010 15:19
#316 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Da mich sein Nick interssiert hab ich mal nachgeforscht:
Sure 25: al-Furqan (Die Unterscheidung) http://www.islam.de/13827.php?sura=25

Eine Sure in der die Vernichtung von Kritikern und Gegnern des Islams mehrmals angekündigt wird:
"77:Da sagten Wir: „Geht zu dem Volk, das Unsere Zeichen für Lüge erklärt hat.“ Dann zerstörten Wir sie vollständig."

Da muss sich keiner wundern was er hier für einen Unsinn schreibt wenn er sich mit dieser Sure identifiziert.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

01.04.2010 15:22
#317 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Vanion

Zitat
Zitat
--------------------------------------------------------------------------------
Astronomie
--------------------------------------------------------------------------------


(griechisch ἀστρονομία / ástronomía: „Beobachtung der Sterne“, von ἄστρον ástron „Stern“ und νόμος nómos „Gesetz“)
Die Astronomie gilt als eine der ältesten Wissenschaften. Die Anfänge der Astronomie liegen wahrscheinlich in der kultischen Verehrung der Himmelskörper




Zitat
--------------------------------------------------------------------------------
Physik,
--------------------------------------------------------------------------------


(altgriechisch physike theoria ‚Naturforschung‘ und lateinisch physica ‚Naturlehre‘)
Die heutige Disziplin der Physik hat ihre Ursprünge in den Theorien und Einzelstudien antiker Wissenschaftlicher. Zwar wird die Physik hier als ein Teilgebiet der Philosophie verstanden; sie hat aber, etwa in der maßgeblichen Systematik und Durchführung bei Aristoteles, einen eigenständigen Erkenntnisbereich und eine methodische Selbständigkeit.



Zitat
--------------------------------------------------------------------------------
Geografie,
--------------------------------------------------------------------------------


(auch Geografie, griechisch γεωγραφία geographia)
Die Bedeutung geographischen Wissens wurde, soweit historisch überliefert, erstmals in der Antike von den Griechen erkannt. Von Anaximander aus Milet wird berichtet, dass er der erste war, der um 550 v. Chr. eine Karte der Erde und der Meere skizzierte




Zitat
--------------------------------------------------------------------------------
Geologie,
--------------------------------------------------------------------------------


(altgriechisch: γῆ [ɡɛː] „Erde“ und λόγος [ˈlɔɡɔs] „Lehre“)
Die ersten Versuche einer theoretischen Behandlung geologischer Fragestellungen, wie die Ursache von Erdbeben, oder die Herkunft von Fossilien, finden sich jedoch erst in der ionischen Naturphilosophie im 5. Jh. v.C.




Zitat
--------------------------------------------------------------------------------
Ozeanologie,
--------------------------------------------------------------------------------


Die ersten Küstenbeschreibungen (Periplus) waren eine Zusammenfassung von Ptolemäus (ca. 150 v. Chr.).





Zitat
--------------------------------------------------------------------------------
Biologie, Botanik, Zoologie, Physiologie,
--------------------------------------------------------------------------------


(altgr. bíos ‚Leben‘ und lógos ‚Lehre‘)
(altgr. ζῷον [zóon], „Lebewesen, Tier“, und λόγος [lógos], „Lehre“),
(griechisch βοτανική (επιστημή) botaniké [epistemé]: Pflanzenkunde, von griechisch βοτανή botáne ‚Weide-, Futterpflanze‘)
(altgr. phýsis ,Natur' und lógos ,Lehre, Vernunft')
Die Lehre vom Leben wurde bereits 600 v. Chr. von Thales von Milet entwickelt, der damals unter anderem glaubte, dass das Leben aus dem Wasser komme.





Zitat
--------------------------------------------------------------------------------
Medizin, Embryologie
--------------------------------------------------------------------------------


(von lateinisch ars medicina, „Heilkunst“, auch „Heilkunde“)
Medizin der Hochkulturen entand ca. 2000 Jahre vor 0
Die Praktische Medizin (die wir heute hauptsächlich kenne vom
um 300 v0.





Zitat
--------------------------------------------------------------------------------
und Allgemeine Wissenschaft
--------------------------------------------------------------------------------



Bitte was soll das sein? Wird das vom Allgemeinen Mensch betrieben?


Fazit: Davon abgesehen das Al-Furqan nicht zwischen Haupt- und Teilbereichen in Wissenschaften unterscheidet lässt sich doch
feststellen das alle Aufgezählen Wissenschaften weit, zum Teil sehr weit VOR dem Islam entstanden.
Somit haben weder Moslems noch Allah damit zu schaffen gehabt und sie verdienen keinen dank sondern
Spott dafür das sie sich mit fremden Federn Schmucken.




Ähm ja, womit willst du hinaus? Das sind nur Übersetzungen. Erklär mir doch mal was die Griechen zu diesem Wissenschaften berichtet haben.

Im Islam berichtet der Qur'an über die Wissenschaften, was die Wissenschaftler auch heute alles bestätigen und sie bis heute den Qur'an für ihre Wissenschaft anwenden, aber wie war es bei den Griechen? Die Europäer lernten die Wissenschaft von Muslime nicht von Griechen, also leugne nicht die Wahrheit.

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

01.04.2010 15:40
#318 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat
Ähm ja, womit willst du hinaus? Das sind nur Übersetzungen. Erklär mir doch mal was die Griechen zu diesem Wissenschaften berichtet haben.



Wieso berichtet? Die haben sie entwickelt und angewandt. Und wenn etwas einen Japanischen Namen hat dann ist es in Japan entwickelt
worden, wenn etwas einen Griechischen Namen hat dann ist es wohl in Griechenland entwickelt worden.
Vorallem wenn die Namen über Jahrtausende für diese Wissenschaften stehen.




Zitat
Im Islam berichtet der Qur'an über die Wissenschaften, was die Wissenschaftler auch heute alles bestätigen und sie bis heute den Qur'an für ihre Wissenschaft anwenden, aber wie war es bei den Griechen? Die Europäer lernten die Wissenschaft von Muslime nicht von Griechen, also leugne nicht die Wahrheit.



Der Koran wiederholt dinge die damals schon lange bekannt waren. Die Griechen haben viele Theorien aufgestellt
wovon einige falsch sind, einige Richtig also genau das was die Wissenschaft heute noch tut. Wie ist es beim Koran?
Da ist nur alles Richtig und nichts falsch, also keine Wissenschaft.


Zitat

Die Europäer lernten die Wissenschaft von Muslime nicht von Griechen, also leugne nicht die Wahrheit.



Griechen sind Europäer, nur so nebenbei
Wann haben die Europäer denn etwas vom Islam gelernt? Als sie Wien belagert haben oder Spanien erobert hatten?
Sie haben waren so beliebt und Weise das man sie gleich wieder vom Kontinent trieb.
Wahrheit ist ein Philosphischen Begriff, hier gehts aber um Handfeste Wissenschaft Mr. Sure25

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

01.04.2010 15:52
#319 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Vanion
Da mich sein Nick interssiert hab ich mal nachgeforscht:
Sure 25: al-Furqan (Die Unterscheidung) http://www.islam.de/13827.php?sura=25
Eine Sure in der die Vernichtung von Kritikern und Gegnern des Islams mehrmals angekündigt wird:
"77:Da sagten Wir: „Geht zu dem Volk, das Unsere Zeichen für Lüge erklärt hat.“ Dann zerstörten Wir sie vollständig."
Da muss sich keiner wundern was er hier für einen Unsinn schreibt wenn er sich mit dieser Sure identifiziert.



Die Versnummer ist 36 und nicht 77. D.h. Allah hat alle Völker vernichtet, die seine Zeichen für Lüge erklärt haben. Die Propheten wurden nicht anerkannt, sondern sie wurden verfolgt, somit hat Allah die Propheten und ihre Anhänger gerettet und die Leugner und Unheilstifter mit ihren Listen vernichtet.

Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

01.04.2010 16:07
#320 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Vanion

Zitat
Ähm ja, womit willst du hinaus? Das sind nur Übersetzungen. Erklär mir doch mal was die Griechen zu diesem Wissenschaften berichtet haben.


Wieso berichtet? Die haben sie entwickelt und angewandt. Und wenn etwas einen Japanischen Namen hat dann ist es in Japan entwickelt
worden, wenn etwas einen Griechischen Namen hat dann ist es wohl in Griechenland entwickelt worden.
Vorallem wenn die Namen über Jahrtausende für diese Wissenschaften stehen.

Zitat
Im Islam berichtet der Qur'an über die Wissenschaften, was die Wissenschaftler auch heute alles bestätigen und sie bis heute den Qur'an für ihre Wissenschaft anwenden, aber wie war es bei den Griechen? Die Europäer lernten die Wissenschaft von Muslime nicht von Griechen, also leugne nicht die Wahrheit.


Der Koran wiederholt dinge die damals schon lange bekannt waren. Die Griechen haben viele Theorien aufgestellt
wovon einige falsch sind, einige Richtig also genau das was die Wissenschaft heute noch tut. Wie ist es beim Koran?
Da ist nur alles Richtig und nichts falsch, also keine Wissenschaft.

Zitat

Die Europäer lernten die Wissenschaft von Muslime nicht von Griechen, also leugne nicht die Wahrheit.


Griechen sind Europäer, nur so nebenbei
Wann haben die Europäer denn etwas vom Islam gelernt? Als sie Wien belagert haben oder Spanien erobert hatten?
Sie haben waren so beliebt und Weise das man sie gleich wieder vom Kontinent trieb.
Wahrheit ist ein Philosphischen Begriff, hier gehts aber um Handfeste Wissenschaft Mr. Sure25




Was haben sie angewandt? Hat man ja im Mittelalter gesehen was sie angewandt haben.
Die westliche Welt des späten Mittelalters wurden ganz entscheidend von den Muslimischen Wissenschaftler und deren Erfahrung beeinflusst. Durch den Arschtritt von den Muslimen ist die westliche Welt mit der Wissenschaft nach oben gestiegen, also quatsch nicht.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

01.04.2010 16:27
#321 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat
Die westliche Welt des späten Mittelalters wurden ganz entscheidend von den Muslimischen Wissenschaftler und deren Erfahrung beeinflusst. Durch den Arschtritt von den Muslimen ist die westliche Welt mit der Wissenschaft nach oben gestiegen, also quatsch nicht.



Im Mittelalter hatten die Muslime die Oberhand in der Wissenschaft, das ist wahr - aber nicht wegen, sondern TROTZ des Islams. Der Koran hat soviel wissenschaftlichen Gehalt wie ein benutztes Taschentuch. Die Muslime haben schlicht indische, persische, griechische, etc. Technologien weiter verwendet und verbreitet - was in der damaligen Zeit schon ein Fortschritt gegenüber den hirnlosen Christen war, die die alten Erkenntnisse einfach im Wahn vernichtet haben.
Doch das Blatt hat sich erst endgültig mit Renaissance und Aufklärung gewandt - da hat die Wissenschaft begonnen, das alte Wissen (der Griechen, primär) wieder aufzugreifen und weiter zu entwickeln. Der Islam hingegen hat sich radikalisiert und daher seither keinen Deut weiter entwickelt - eigentlich sogar im Gegenteil.
Dass du hier versuchst, mit dieser Geschichtsfälschung das erbärmliche Ego einer völligen Versagerkultur, die seit Jahrhunderten peinlichst stagniert, aufzubessern, dafür hast du mein Beileid - aufhören mit dem Unsinn solltest du aber trotzdem, weil's nur lächerlich zum anschauen ist.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

vito Offline



Beiträge: 461

01.04.2010 17:40
#322 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Du bist selber Ausländer??? Dann bleib es auch. Versuche nicht in den Arsch der Deutschen zu kriechen und dich an zu deutschen, nur damit sie dich als einen braven Jungen ansehen. Du bist Ausländer aus Sizilien, dann bleib Sizilianer und stelle deine Kultur den Deutschen vor und mach es besser, wenn du meinst besser zu sein als Araber oder Muslime. Setz dich nicht mit Themen auseinander, dass nicht für dein Alter geeignet ist. Schließlich sollte man wissen, dass es auch viele Deutsche gibt, die ein gutes Bild vom Islam und von den Arabern haben. Du solltest mal auch diese Deutschen kennen lernen und dich mal nach ihrer Sichtweise informieren. Ich kenne keine Sizilianer in so eine Art wie deine.
Ich wette du verstehst auch die deutsche Art nicht so gut wie ich.

Was tust du denn eigentlich hier in Deutschland? In Sizilien gibt es doch ein schönes sonniges Leben und viel arbeit. Was führt dich denn nach Deutschland?

Was Hartz 4 angeht; Ich bin zwar kein Hartz 4 Empfänger, aber bin dafür, dass man den Hartz 4 Empfänger respektieren soll. Denen geht es nun mal schlecht und sind eben halt auf Hilfe hingewiesen. Sei also nicht so hochmütig!!! Es kann auch dir passieren.

Versuch es mit deiner Fresse besser altar, wenn dir meine Fresse nicht passt. Und jetzt geh ins Kinderzimmer und schau dir Kids an oder gehe spielen!


Mal ganz ehrlich das du mir so eine antwort gibst war mir sonnenklar !

so jetzt nehme ich mal punkt für punkt deine muselmeinung aussernander

Du bist selber Ausländer???


Ja bin ich obwohl die rechte hand allahs immer noch nicht mir definiert hat was ausländer heisst pass oder herkunft.

Versuche nicht in den Arsch der Deutschen zu kriechen und dich an zu deutschen, nur damit sie dich als einen braven Jungen ansehen.

wenn ich wollte würde ich in nullkommanix einen deutschen pass haben weil ich europäer bin ich krieche den deutschen nicht in den arsch warum auch ? ich krieche den islam nicht in den arsch ich bin seit gut 20 jahren hier man kann sagen ich intergriert


Du bist Ausländer aus Sizilien, dann bleib Sizilianer und stelle deine Kultur den Deutschen vor und mach es besser, wenn du meinst besser zu sein als Araber oder Muslime

ich bin sizilianer die ubrigens die araber von tiefsten herzen lieben ;-) ich bin weder besser als auch schlechter als die araber naja vom islam rede ich hier nicht

Setz dich nicht mit Themen auseinander, dass nicht für dein Alter geeignet

stimmt mit 27 jahren ist es zu früh mit euch zu beschäftigen

Schließlich sollte man wissen, dass es auch viele Deutsche gibt, die ein gutes Bild vom Islam und von den Arabern haben. Du solltest mal auch diese Deutschen kennen lernen und dich mal nach ihrer Sichtweise informieren.

ja nee is klar das sind bestimmt die deutsche die zum islam übergetreten sind

Ich kenne keine Sizilianer in so eine Art wie deine


meine frage wieviele siziliner kennst du ich kenne ein paar mehr

Was tust du denn eigentlich hier in Deutschland?

ich geh arbeiten und bin intigriert und grenze mich nicht aus wie deine ländsmänner die mal nicht mal ein HH nach klasse 9 haben

In Sizilien gibt es doch ein schönes sonniges Leben und viel arbeit. Was führt dich denn nach Deutschland?


in sizilien viel arbeit was redest du da für ein unsinn da gibt es garkeine arbeit ich steh wenigstens zu der wahrheit

Was Hartz 4 angeht; Ich bin zwar kein Hartz 4 Empfänger, aber bin dafür, dass man den Hartz 4 Empfänger respektieren soll. Denen geht es nun mal schlecht und sind eben halt auf Hilfe hingewiesen. Sei also nicht so hochmütig!!! Es kann auch dir passieren.


deine meinsten glaubensbrüder sind in diesen status am meinsten die mit den röcken käppchen und langen bart

Versuch es mit deiner Fresse besser altar, wenn dir meine Fresse nicht passt

versteh ich nicht !

Und jetzt geh ins Kinderzimmer und schau dir Kids an oder gehe spielen!



was besseres ist dir nicht eingefallen was

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

01.04.2010 19:09
#323 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Alle angeblich islamischen Wissenschaften wurden von anderen Völkern übernommen - teilweise sogar etwas weiterentwickelt um dann wieder in der Versenkung zu verschwinden.
Die Ursprünge lagen hauptsächlich im vormuslimischen Ägypten, in Griechenland und in Indien!
Was das Christentum vom Islam übernommen hat war griechisches Wissen über einen muslimischen Umweg - und an diesem Wissen kranken wir teilweise noch heute (Ganz besonders die katholische Kirche, die den Aristotelismus wohl niemals überwinden wird!) - die Irrtümer des Aristoteles!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

01.04.2010 19:38
#324 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Lukrez
Alle angeblich islamischen Wissenschaften wurden von anderen Völkern übernommen - teilweise sogar etwas weiterentwickelt um dann wieder in der Versenkung zu verschwinden.
Die Ursprünge lagen hauptsächlich im vormuslimischen Ägypten, in Griechenland und in Indien!
Was das Christentum vom Islam übernommen hat war griechisches Wissen über einen muslimischen Umweg - und an diesem Wissen kranken wir teilweise noch heute (Ganz besonders die katholische Kirche, die den Aristotelismus wohl niemals überwinden wird!) - die Irrtümer des Aristoteles!



Zitat von Relix
Im Mittelalter hatten die Muslime die Oberhand in der Wissenschaft, das ist wahr - aber nicht wegen, sondern TROTZ des Islams. Der Koran hat soviel wissenschaftlichen Gehalt wie ein benutztes Taschentuch. Die Muslime haben schlicht indische, persische, griechische, etc. Technologien weiter verwendet und verbreitet - was in der damaligen Zeit schon ein Fortschritt gegenüber den hirnlosen Christen war, die die alten Erkenntnisse einfach im Wahn vernichtet haben.
Doch das Blatt hat sich erst endgültig mit Renaissance und Aufklärung gewandt - da hat die Wissenschaft begonnen, das alte Wissen (der Griechen, primär) wieder aufzugreifen und weiter zu entwickeln. Der Islam hingegen hat sich radikalisiert und daher seither keinen Deut weiter entwickelt - eigentlich sogar im Gegenteil.
Dass du hier versuchst, mit dieser Geschichtsfälschung das erbärmliche Ego einer völligen Versagerkultur, die seit Jahrhunderten peinlichst stagniert, aufzubessern, dafür hast du mein Beileid - aufhören mit dem Unsinn solltest du aber trotzdem, weil's nur lächerlich zum anschauen ist.



Leute, Leute, ich muss wieder was schreiben.
Ja die islamische Welt ist heute nicht so weit wie man eigendlich meinen sollte doch die Gründe habe ich euch ausreichend erläutert, die einzigen Erklärungen dafür lauten, dass der Westen die Islamische Welt über Jahrhunderte mit Krieg übersäht hat und letzendlich erfolgreich verwüstet hat und dort Diktatoren Installiert hat, (angebliche Demokratien)
Die Christen haben uns bestohlen wo es nur ging und durch drei Kreuzzüge das Kolonialzeitalter und etliche andere Kriege unsere Welt total verwüstet und letzendlich zersplittet.
Jahrhunderte Lang von Zerstörungen, doch wir erholen uns trotz die noch top aktuellen Invasorischen Philosophie (irak, Palästina, Afghanistan, tschetschenien....).

Sieht den Tatsachen in die Augen.
Europa und Amerika ( seit dem Frühmittelalter -> Renaissance -> Kolonialzeitalter ab Columbus -> Französische Revolution -> kommunistische Bewegung -> Marxismus -> Imperialismus -> Erste und zweite Weltkrieg -> Nationalsozialisten ->und und und...... )
allgemein der Westen = Mörder, die ganze Geschichte durchzogen von einer Blutigen Linie, allein die Hände der Deutschen haben soviel Blut von unschuldigen drauf, das euch diese 60-70 Jahre Friedenszeit noch lange nicht zu besseren Menschen macht.

Tatasache ist, dass die westliche Welt heute noch nicht bereit ist, zu zugeben, dass sie dem Islam vieles zu verdanken hat. Ihr sagt, dass die Muslime griechische Technologien weiter verwendet und verbreitet haben, klar ist Griechenland sehr berühmt für verschiedenste Wissenschaftler, doch auch sie übernahmen viele Erkenntnisse von zuvorigen Kulturen. Fakt ist, dass ohne uns würdet ihr heute wahrscheinlich gar nicht mehr existieren, all eure Wissenschaften würden nicht existieren, ohne die islamische Medizinwissenschaft (Avicenna, Kanon der Medizin) würdet ihr wahrscheinlich gar nicht existieren, der Islam hat allen Wissenschaften zur Blüte verholfen.
Es ist Tatsache das ihr von Avecinna Jahrhunderte gelebt habt, über 500 Jahre war das "Kanon der medizin" Grundlehrmittel an euren Universitäten für das Medizinstudium, es ist Tatsache das wir die bildung systematisiert haben....
Fakt ist auch, dass in Europa zu dieser Zeit nur die Bibel galt. Andere Bücher galten als Teufelswerk.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

vito Offline



Beiträge: 461

01.04.2010 19:42
#325 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Ja die islamische Welt ist heute nicht so weit wie man eigendlich meinen sollte doch die Gründe habe ich euch ausreichend erläutert, die einzigen Erklärungen dafür lauten, dass der Westen die Islamische Welt über Jahrhunderte mit Krieg übersäht hat und letzendlich erfolgreich verwüstet hat und dort Diktatoren Installiert hat, (angebliche Demokratien)
Die Christen haben uns bestohlen wo es nur ging und durch drei Kreuzzüge das Kolonialzeitalter und etliche andere Kriege unsere Welt total verwüstet und letzendlich zersplittet.


ja ja immer die anderen

du bist genauso durchtrieben wie deine religion

PS Bist du Deutscher oder nicht ?

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | ... 19
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz