Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 473 Antworten
und wurde 20.323 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19
Christian Offline



Beiträge: 174

28.06.2010 13:37
#376 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Unter Punkt f) unter ISLAM vs. Propaganda (23) habe ich geschrieben:

Zitat von Christian
"...Die maximale Wahrscheinlichkeit, dass das Makromolekül DNS zufällig/von selbst entstanden ist, beträgt...1:(10 hoch Tausend); "10 hoch Tausend" ist eine 1 mit tausend Nullen. ..."


Damit man sich die Grössenordnung dieser Zahl in etwa veranschaulichen kann, poste ich einen Link zu einem Animationsvideo, das nach Aussagen aus einem Vortrag von Werner Gitt erstellt worden ist.
Im genannten Vortrag geht es nicht um die Zahl 1:(10 hoch Tausend), sondern um die Zahl 1,7*(10 hoch minus 984).
1,7*(10 hoch minus 984) ist eine Zahl, bei der 0 vor dem Komma steht und nach dem Komma zuerst 983 Nullen folgen, ehe die 17 kommt.
Bei 1:(10 hoch Tausend) folgen nach dem Komma 999 Nullen, ehe die 1 kommt.

Man könnte also - wenigstens für den "Hausgebrauch" - sagen, dass die beiden Zahlen ähnlich klein sind; wobei die Wahrscheinlichkeit, dass DNS/DNA von selbst/zufällig entstanden ist, doch noch um einige Faktoren kleiner ist, als die Wahrscheinlichkeit, dass sich 3268 biblische Prophezeiungen erfüllen würden (die sich Gitts Aussagen zufolge mittlerweile auch tatsächlich erfüllt haben).

Das Animationsvideo findet sich unter http://www.youtube.com/watch?v=BTlrWEDekKg&feature=related.

Gruss
Christian

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

28.06.2010 21:49
#377 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Christian
Unter Punkt f) unter ISLAM vs. Propaganda (23) habe ich geschrieben:

Zitat von Christian
"...Die maximale Wahrscheinlichkeit, dass das Makromolekül DNS zufällig/von selbst entstanden ist, beträgt...1:(10 hoch Tausend); "10 hoch Tausend" ist eine 1 mit tausend Nullen. ..."


Damit man sich die Grössenordnung dieser Zahl in etwa veranschaulichen kann, poste ich einen Link zu einem Animationsvideo, das nach Aussagen aus einem Vortrag von Werner Gitt erstellt worden ist.
Im genannten Vortrag geht es nicht um die Zahl 1:(10 hoch Tausend), sondern um die Zahl 1,7*(10 hoch minus 984).
1,7*(10 hoch minus 984) ist eine Zahl, bei der 0 vor dem Komma steht und nach dem Komma zuerst 983 Nullen folgen, ehe die 17 kommt.
Bei 1:(10 hoch Tausend) folgen nach dem Komma 999 Nullen, ehe die 1 kommt.
Man könnte also - wenigstens für den "Hausgebrauch" - sagen, dass die beiden Zahlen ähnlich klein sind; wobei die Wahrscheinlichkeit, dass DNS/DNA von selbst/zufällig entstanden ist, doch noch um einige Faktoren kleiner ist, als die Wahrscheinlichkeit, dass sich 3268 biblische Prophezeiungen erfüllen würden (die sich Gitts Aussagen zufolge mittlerweile auch tatsächlich erfüllt haben).
Das Animationsvideo findet sich unter http://www.youtube.com/watch?v=BTlrWEDekKg&feature=related.
Gruss
Christian





Werner Gitt

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

28.06.2010 22:32
#378 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Ominöse Zahlen kann ich auch nach Belieben aus dem Hut zaubern, werter Christian.

War dir bekannt, dass die Chance eines fundamentalistischen Christen, im Laufe seines Lebens ein funktionierendes Gehirn zu akquirieren, weniger als 0,014361% beträgt?

Nein? Und du glaubst das garnicht? He, weißt du was? Du kannst mir hier gleich, auf der Stelle, das Gegenteil beweisen!
Du musst lediglich den absurden Schmonzes, den du gerade in Netz geblasen hast, wieder in das finstere Mauseloch voller leichtgläubiger Halbschafe zurückdrängen, aus dem es tragischerweise entsprungen ist. Und anschließend am Besten einen Stein darauf versenken - damit nichts Ekelerregendes entfleucht.

...leider wird dies allerdings nicht passieren, denn aufgrund meiner übermächtigen, hellseherischen Künste habe ich bereits gesehen, dass du weiter auf dem Weg der selbstzersetzenden Blindgläubigkeit wandeln wirst - aber nicht für immer, Christian, das sage, nein, PROPHEZEIE ich dir!!!

/Inhaltliche Kritik erspare ich mir, da Abwesenheit jeglichen Inhalts.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

28.06.2010 23:50
#379 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Relix
Ominöse Zahlen kann ich auch nach Belieben aus dem Hut zaubern, werter Christian.
War dir bekannt, dass die Chance eines fundamentalistischen Christen, im Laufe seines Lebens ein funktionierendes Gehirn zu akquirieren, weniger als 0,014361% beträgt?
Nein? Und du glaubst das garnicht? He, weißt du was? Du kannst mir hier gleich, auf der Stelle, das Gegenteil beweisen!
Du musst lediglich den absurden Schmonzes, den du gerade in Netz geblasen hast, wieder in das finstere Mauseloch voller leichtgläubiger Halbschafe zurückdrängen, aus dem es tragischerweise entsprungen ist. Und anschließend am Besten einen Stein darauf versenken - damit nichts Ekelerregendes entfleucht.
...leider wird dies allerdings nicht passieren, denn aufgrund meiner übermächtigen, hellseherischen Künste habe ich bereits gesehen, dass du weiter auf dem Weg der selbstzersetzenden Blindgläubigkeit wandeln wirst - aber nicht für immer, Christian, das sage, nein, PROPHEZEIE ich dir!!!
/Inhaltliche Kritik erspare ich mir, da Abwesenheit jeglichen Inhalts.

*daumenhoch*

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

kereng Offline




Beiträge: 310

29.06.2010 22:10
#380 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Christian
... wobei die Wahrscheinlichkeit, dass DNS/DNA von selbst/zufällig entstanden ist, doch noch um einige Faktoren kleiner ist, ...

Behauptet denn irgendwer, dass DNS von selbst oder zufällig entstanden ist? Wenn ja: bitte Zitat oder Link. War irgendein DNS-Strang gemeint oder einer mit bestimmter Reihenfolge?

Ein Erklärungsansatz, wie ein Vorläufermolekül der DNS entstanden sein könnte, findet sich unter http://www.youtube.com/watch?v=-zHlfUU1WY0

Zitat von Christian
... als die Wahrscheinlichkeit, dass sich 3268 biblische Prophezeiungen erfüllen würden (die sich Gitts Aussagen zufolge mittlerweile auch tatsächlich erfüllt haben).

Die Lebensgeschichte Jesu wurde anhand alttestamentarischer Stellen konstruiert, die nicht einmal als Prophezeiungen gemeint waren.

Christian Offline



Beiträge: 174

30.06.2010 09:39
#381 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Hallo kereng,

Zitat von kereng

Zitat von Christian
...Behauptet denn irgendwer, dass DNS von selbst oder zufällig entstanden ist? Wenn ja: bitte Zitat oder Link...



Die Abiogenetik (= Lehre von der Spontanzeugung) und die chemische Evolution (bzw. die Vertreter dieser beiden Lehren):

Zitat
"Spontanzeugung bzw. Abiogense, auch...Generatio spontanea...genannt, bezeichnet das Entstehen von Lebewesen aus zuvor unbelebter Materie. In der moderenen Forschung beschäftigt sich die Chemische Evolution mit diesem Konzept. ..." (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Abiogenese).
"Als chemische Evolution bezeichnet man eine Hypothese zur Entstehung organischer Moleküle aus anorganischen Molekülen (Abiogenese) im Hadaikum zwischen der Entstehung der Erde vor etwa 4,6 Milliarden Jahren und der Entstehung des Lebens, dem Beginn der biologischen Evolution, vor etwa 4,2 bis 3,8 Milliarden Jahren.

Aus abiotisch-anorganischen Molekülen bildeten sich demnach unter Einwirkung von Energie zunächst organische Verbindungen und präbiotische Moleküle, aus denen später erste Lebewesen hervorgingen. ..." (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Chemische_Evolution).


"Abiogenese" wird auch "Spontanzeugung" genannt. Das aus dem Lateinischen stammende Wort "spontan" bedeutet folgendes:

Zitat
"...
Bedeutungen:

[1] ..., ohne Planung, ohne lange Überlegung
[2] ...ohne äußere Anregung

Herkunft:

[1, 2] lat. spons (sponsis) bedeutet „Antrieb, freier Wille“

...

Beispiele:

[1] Am letzten Urlaubstag entschlossen sie sich spontan, noch eine Woche länger zu bleiben.
...

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein spontaner Entschluss, ein spontaner Einfall, ein spontanes Angebot, eine spontane Entscheidung, eine spontane Idee, spontan antworten, spontan zusagen, spontan handeln, ganz spontan
[2] spontaner Zerfall, spontane Emission, spontane Heilung
..." (Quelle: http://de.wiktionary.org/wiki/spontan).


Synonyme von "spontan" sind:

Zitat
"...
[1] ad hoc, ..., plötzlich, ungeplant, unüberlegt
..." (Quelle: http://de.wiktionary.org/wiki/spontan).


Spontanzeugung/Abiogenese ist also eine spontane (Er)Zeugung von Leben/Lebewesen (und damit auch von DNS; denn Leben/Lebewesen ohne DNS gibt es nicht).

Spontanzeugung läuft, wie es ihr Name sagt, spontan ab, d.h. ohne (informationsgesteuerte) Planung, also zufällig. Somit besagt Spontanzeugung, dass Leben/Lebewesen (und damit auch DNS; denn Leben/Lebewesen ohne DNS gibt es nicht) zufällig entstanden sei/seien.
Dass Spontanzeugung spontan abläuft, bedeutet aber auch, dass sie ohne äussere Anregung (etwa eines Schöpfergottes), d.h. von selbst abläuft. Somit besagt Spontanzeugung, dass Leben/Lebewesen (und damit auch DNS; denn Leben/Lebewesen ohne DNS gibt es nicht) von selbst entstanden sei/seien.

Zitat von kereng
...
Ein Erklärungsansatz, wie ein Vorläufermolekül der DNS entstanden sein könnte, findet sich unter http://www.youtube.com/watch?v=-zHlfUU1WY0
...


Ich habe mich bezüglich dieses Videos Xeres gegenüber geäussert unter topic-threaded.php?forum=3&threaded=1&id=2540&message=3113793.

Gruss
Christian

kereng Offline




Beiträge: 310

01.07.2010 22:41
#382 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

@Christian
Du zitierst ja selbst:

Zitat
Aus abiotisch-anorganischen Molekülen bildeten sich demnach unter Einwirkung von Energie zunächst organische Verbindungen und präbiotische Moleküle, aus denen später erste Lebewesen hervorgingen


Ist das noch spontan, wenn erst Vorgänger-Moleküle entstehen, und dann komplexere organische Verbindungen, und durch die Evolution schon günstige Varianten ausgewählt werden, bevor DNS oder Leben entsteht? Ist dir bekannt, dass man von einer RNA-Welt spricht, die der DNS vorangegangen sein könnte?

Ist die Bildung von Schneeflocken spontan (oder gar zufällig)?
Für wie hoch hältst du die Wahrscheinlichkeit, dass Wassermoleküle sich zu einer Schneeflocke anordnen?

Auf meine Frage, ob bei der Wahrscheinlichkeitsberechnung schon eine bestimmte Reihenfolge im DNS-Molekül gemeint war, bist du leider nicht eingegangen.

In deinem Beitrag vom 12.11.2009 bist du kaum auf das Video eingegangen, in dem erklärt wird, wie es zur Informationszunahme kommt. Dabei meine ich jetzt die funktionale Information nach Hazen und Szostak. Welche Definition von Information benutzt du? Nach der gebräuchlichsten Definition von Kolmogorow enthält ein DNS-Strang mit einer zufälligen Reihenfolge viel Information.

kereng Offline




Beiträge: 310

02.07.2010 07:55
#383 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Nachtrag:

Retroviren leben nicht und haben keine DNA sondern RNA. Daraus machen sie ohne Planung, ohne lange Überlegung und ohne äußere Anregung DNA, die sie in Wirtszellen einschleusen. Das wäre ein Beispiel für "spontane" Entstehung von DNA, wenn man "spontan" im weitesten Sinne auslegt. Und nur mit solch einer überzogenen Auslegung wird die Behauptung wahr, Evolutionsbiologen würden an eine "spontane" Entstehung von DNA glauben.

Eine Möglichkeit der präbiotischen Entstehung von RNA wird hier erklärt: http://ag-evolutionsbiologie.de/app/down...nukleotide.html

Nox Offline




Beiträge: 66

26.07.2010 21:41
#384 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

"dass die Frauen im Islam unterdrückt werden":
Nun ja, ich kenne viele Muslime und es kommt eben ganz auf die Person an. Aber es stimmt schon dass der Quran (wird das so geschrieben?) den Frauen weit weniger rechte zuspricht als den Männern. Aber das macht nichts. Schließlich könne die Christen auch nichts anderes von sich behaupten.
"dass Jihad heiliger Krieg bedeutet und die Welt terrorisiert":
Ob das jetzt genau das wörtlich bedeutet kann ich dir nicht sagen, allerdings scheint dies die allgemeine ansicht von islamischen Terroristen zu sein. Übrigens: Wenn in diesem Namen Autos in die Luft gejagt und andere dinge getan werden kann man wohl getrost sagen dass das die Welt terrorisiert.
"dass Verstümmelung im Islam erlaubt sei":
Dazu kann ich leider nichts sagen da ich kein Anwalt für Irakisches Recht bin.
"dass man jeden Kafir töten muss":
Ich vermute jetzt einfach mal das mit Kafir die nicht-Muslime gemeint sind. Ich meine gelesen zu haben dass der Islam nicht direkt von euch verlangt. Also nicht der Quran. Aber irgendeine andere Schrift. Die Shaira oder so. Da steht ziemlich genau drin dass Ungläubige nichts auf Allahs Welt verloren ahebn und deshalb alle, naja, weggeräumt werden müssen.
"dass in Moscheen gegen Nicht-Muslime gehetzt wird":
Das passiert in den meisten Tatsächlich. Allerdings nicht in den westichen Ländern. Dort sind die Muslime ohnehin deutlich toleranter. Allerdings kann ich da nur wieder bemerken dass die Kirche da nicht viel anderes von sich behaupten kann.
dass die muslimischen Kinder zu Selbstmordattentäter erzogen werden,":
Das ist dann wohl eher rassistischer Mumpitz.
"dass Muslime Hass und Gewalt verbreiten,":
Naja, das kommt eben auf den Menschen an. Manch einer flippt halt schnell aus und will die ungläubigen töten und andere sind für eine Niveauvolle Diskussion bereit. Hier sieht man natürlich mal wieder das klassische Schubladendenken.
"dass Allah ein böser Gott ist":
Es gibt in dieser Form keine definition von böse. Alles was jeder tut liegt grundsätzlich in seinem eigenen ermessen.
"und dass Muhammad ein Mörder":
Hierzu müsste man dann wieder fragen wer denn bitte zu sagen hat dass morden böse ist. Vielleicht hat er ja nem Kinderschänder den Hals umgedreht, wer weiß? Wäre das immer noch böse?

--------------------------------------------------
Wenn ein Mensch Dinge sieht die es nicht gibt nennt man das Geisteskrank.
Wenn allerdings viele Menschen dinge sehen die es nicht gibt nennt man das Religion.

Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2010 13:50
#385 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Hallo Al-Furqan,

a)

Zitat von Al-Furqan

Zitat "...Aus welchen Gründen ist der Qur'an für dich glaubwürdig...?

Gruss
Christian"


Durch die Spuren, die der Allmächtige in Seiner Schöpfung hinterlässt..." (Quelle: topic-threaded.php?board=25663&forum=24&threaded=1&id=2760&message=3130769).


Die moderne Naturwissenschaft hat gezeigt, dass die DNA/DNS nicht nur nicht von alleine/zufällig entstanden ist, sondern es gar nicht sein kann (wegen bestimmten naturgesetzlichen Verhaltensweisen der am Zustandekommen von DNA/DNS beteiligten Atome/Moleküle); aber ohne DNA/DNS kann es kein Leben geben. Atheismus ist also absurd, denn einen (nach menschlichen Massstäben ungeheuer) intelligenten Schöpfer/Gott kann es vom naturwissenschaftlichen Standpunkt aus gesehen nicht nur geben, sondern es muss ihn geben. Anders ist das Vorhandensein von Lebewesen nicht zu erklären. (Diese Überlegungen zeigen auch, dass Atheismus (als Auffassung, es gebe keinen Gott) keine Überzeugung sein kann, sondern ein Glaube sein muss; denn wie gesagt: Die immer wieder von Atheisten vorgebrachte "naturwissenschaftliche" Begründung für ihre Überzeugung existiert gar nicht. Atheismus lässt sich gerade nicht empirisch-experimentell erhärten/begründen und kann darum auch keine Überzeugung sein. Vielmehr verweisen einen naturwissenschaftliche Experimentalbefunde weg vom Atheismus hin zur Annahme eines Schöpfergottes. Darum darf man mit Fug und Recht sagen: Atheismus ist ein Glaube, keine Überzeugung.)
So erklärt auch die Bibel, dass man, wenn man naturwissenschaftliche Überlegungen anstellt, dermassen notwendig auf das Vorhandensein eines (Schöpfer)Gottes gestossen wird, dass man gar nicht mehr Atheist werden/sein/bleiben kann (weil man "keine Entschuldigung" mehr dafür hat, an die Nichtexistenz Gottes zu glauben, weil alle Naturwissenschaft zur Schlussfolgerung führt, dass es einen Schöpfergott geben muss):

Zitat "...Gottes Zorn wird vom Himmel her offenbart über alles gottlose Wesen und alle Ungerechtigkeit der Menschen, die die Wahrheit durch Ungerechtigkeit niederhalten. Denn was man von Gott erkennen kann, ist unter ihnen offenbar; denn Gott hat es ihnen offenbart. Denn Gottes unsichtbares Wesen, das ist seine ewige Kraft und Gottheit, wird seit der Schöpfung der Welt an seinen Werken durch Nachdenken wahrgenommen, sodass sie keine Entschuldigung haben." (Römerbrief 1,18-20).


Dass es einen Schöpfergott gibt, ist also klar. Auch von der Bibel her, die lehrt:

Zitat "Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde." (1. Mose 1,1).


Die Bibel lehrt ebenfalls, dass ein Gott die Welt erschaffen hat. In dieser Frage unterscheidet sie sich also nicht vom Koran bzw. der Koran nicht von der Bibel. Die Erkenntnis, dass ein Gott die Welt erschaffen hat allein reicht nicht als Begründung dafür aus, dass man glaubt, dass der Koran und nicht irgendein anderes Buch (z.B. die Bibel) von Gott offenbart und glaubwürdig ist; denn dieselbe wahre Aussage, dass ein Gott die Welt erschaffen hat, findet sich auch in der Bibel.

b) Zur Glaubwürdigkeit des Korans hast du weiter geschrieben:

Zitat von Al-Furqan"...Die Geschehnisse und Ereignisse in der Vergangenheit und jetzt in der Gegenwart, und die Information der Zukunft, beweist, dass Gottes Wort wahr ist und auch die Ahadithen (Überlieferungsketten) bestätigen es..." (Quelle: topic-threaded.php?board=25663&forum=24&threaded=1&id=2760&message=3130769).


Kannst du ein konkretes Beispiel dazu nennen?

c)

Zitat von Al-Furqan"...durch Zeichen bin ich fest Überzeugt, dass der Qur'an Wahr ist...Einer der Zeichen ist z.B., dass Muhammad a.s.s. den Muslimen damals mitgeteilt hat, das es eine Zeit geben wird, wo die Muslime trotz ihrer Mehrheit ne Zeitlang leiden werden. Die Muslime wunderten sich und fragten sich warum es so passieren wird wenn die Muslime in Zahl sehr viele sind. Daraufhin antwortete Muhammad a.s.s., dass zwar die Muslime in sehr hoher Zahl sein werden, aber es an der Führung mangeln wird..." (Quelle: topic-threaded.php?board=25663&forum=24&threaded=1&id=2760&message=3130769).


Kannst du dazu eine genaue Quellenangabe machen?

d)

Zitat von Al-Furqan"...Der Qur’an bestätigt alle vorher von Gott Herhabgesandten Offenbarungen der alten Schriften..." (Quelle: topic-threaded.php?board=25663&forum=24&threaded=1&id=2760&message=3130769).


Das verstehe ich nicht: Der Gott der Bibel hat einen Sohn, Allah hat keinen Sohn. Wie kannst du da glauben, dass der Koran die Schriften des Alten und Neuen Testaments bestätigt, wo er offenbar von einem anderen Gott spricht?

Gruss
Christian


a)
Es gibt viele Prophezeiungen, die in der Bibel enthalten ist, das sich von dem Versen im Qur’an nicht unterscheidet. Denn Allah bzw. Gott offenbarte nicht nur den Qur’an, sondern auch andere Schriften, darunter auch die Bibel. Gottes Offenbarungen ist einer der Glaubensartikel im Islam, an dem die Muslime verpflichtet sind zu glauben. Das bedeutet, das Muslime am göttlichen Ursprung der Bibel nicht zweifeln, gleichwohl ihnen bewusst ist, dass die Ursprünglichkeit der heute vorliegenden Bibelfassung, im Gegensatz zu der des Qur’ans verloren gegangen ist.
Die Schriften der Bibel enthalten als Offenbarungen Gottes unzählige Prophezeiungen, wie dies von Christen ja auch bekräftigt wird.
Alle von Gott offenbarten Schriften, darunter auch die Bibel und die Torah wird im Qur’an bestätigt, von daher ist der Qur’an zweifellos offenkundige Wahrheit.

b)
Unzählige Beispiele findest du auf dieser Website: http://www.wunderdesquran.com/

c)
Sorry, die genaue Quellenangabe muss ich erstmal finden und schauen in welchen Ahadith Büchern es abgelegt wurde.

d)
Im Qur’an offenbart Allah, der Erhabene, alle ursprünglichen Schriften.
Dass Gott lt. Christentum einen Sohn hat, wird in der Bibel nicht offenbart. Jesus, Allahs Friede auf ihn, ist ein Prophet wie alle anderen Propheten auch, der mit den Offenbarungen Gottes an die Menschen bzw. an Banu Isra’il (Kinder Israels) gesandt wurde, die sich vom wahren Weg abwendeten.

Jesus a.s. sagte auch nie, dass man ihn anbeten soll, sondern nur dem allmächtigen Gott der Schöpfer, außerdem kein Gott da ist. Denn er a.s. selber kniete sich vor Gott nieder und betete Ihn an. Das wird auch in der Bibel erwähnt.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

06.09.2010 13:58
#386 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat
Alle von Gott offenbarten Schriften, darunter auch die Bibel und die Torah wird im Qur’an bestätigt, von daher ist der Qur’an zweifellos offenkundige Wahrheit.



Nur weil in 3 Büchern Unfug verbreitet wird, heisst das noch lange nicht das das stimmt.

Wenn vor 3000 Jahren in 3 unterschiedlichen Quellen steht, das Schweine fliegen können, würdest du dann glauben, das Schweine fliegen können???

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2010 14:00
#387 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

NOX - AL-FURQAN

"dass die Frauen im Islam unterdrückt werden":
Nun ja, ich kenne viele Muslime und es kommt eben ganz auf die Person an. Aber es stimmt schon dass der Quran (wird das so geschrieben?) den Frauen weit weniger rechte zuspricht als den Männern. Aber das macht nichts. Schließlich könne die Christen auch nichts anderes von sich behaupten.

Im ISLAM sind die Frauen keine unterdrückten Wesen und sie haben eben nicht weniger Rechte als Männer.

Allah s.t. sagt im Qur’an Sura 4 Vers 124 An-Nisa’a – Die Frauen:

124. Wer aber, sei es Mann oder Frau, etwas an rechtschaffenen Werken tut, und dabei gläubig ist, jene werden in den (Paradies)garten eingehen, und es wird ihnen nicht ein Dattelkerngrübchen Unrecht zugefügt.

Der Prophet Mohammed a.s.s, sagte zu den muslimischen Männern:
"Der Gütige unter euch ist derjenige, welcher sanftmütig zu seiner Familie ist."
Und er a.s.s. sagte auch:
"Unter den Gläubigen zeigen diejenigen den vollkommensten Glauben, die den besten Charakter besitzen.
Und die besten von euch sind diejenigen, die ihre Frauen am besten behandeln."


"dass Jihad heiliger Krieg bedeutet und die Welt terrorisiert":
Ob das jetzt genau das wörtlich bedeutet kann ich dir nicht sagen, allerdings scheint dies die allgemeine ansicht von islamischen Terroristen zu sein. Übrigens: Wenn in diesem Namen Autos in die Luft gejagt und andere dinge getan werden kann man wohl getrost sagen dass das die Welt terrorisiert.

Jihad bedeutet äußerste Anstrengung bzw. Einsatz - auch in der Form eines Kampfes - auf dem Weg Allahs.
Der Begriff Heiliger Krieg ist eine Begleiterscheinung christlicher Geschichte aus der Zeit der Kreuzfahrer, um den Krieg zu rechtfertigen.

Der Prophet Muhammad (a.s.s.) bezeichnete den Jihad als den Gipfel des Glaubens und als Tourismus der Nation, in dem er sagte: "Der Jihad ist der Tourismus meiner Ummah."

Und nicht Terrorismus, denn Terrorismus gehört nicht zum Islam bzw. ist nicht vereinbar!


"dass Verstümmelung im Islam erlaubt sei":
Dazu kann ich leider nichts sagen da ich kein Anwalt für Irakisches Recht bin.

Man kann sich im Islam informieren, ob es erlaubt sei. Natürlich ist Verstümmelung im Islam HARAM-VERBOTEN.


"dass man jeden Kafir töten muss":
Ich vermute jetzt einfach mal das mit Kafir die nicht-Muslime gemeint sind. Ich meine gelesen zu haben dass der Islam nicht direkt von euch verlangt. Also nicht der Quran. Aber irgendeine andere Schrift. Die Shaira oder so. Da steht ziemlich genau drin dass Ungläubige nichts auf Allahs Welt verloren ahebn und deshalb alle, naja, weggeräumt werden müssen.

Da liegst du wieder Mal falsch. Im Qur’an, in der Sunnah oder in der Shari’a steht nichts davon, dass man den Ungläubigen oder den Nichtmuslimen von der Welt abschaffen soll bzw. dass die Kuffar (Nichtmuslims) ausradiert werden müssen. Im Gegenteil, den Muslimen ist es verboten Menschen mit anderen Glauben oder gar kein Glauben zu töten. Denn das sind Geschöpfe Gottes, die auch geprüft werden, denn vielleicht werden sie ja irgendwann Mal rechtgeleitet.
Und ich als Muslim weiß es wohl besser!


"dass in Moscheen gegen Nicht-Muslime gehetzt wird":
Das passiert in den meisten Tatsächlich. Allerdings nicht in den westichen Ländern. Dort sind die Muslime ohnehin deutlich toleranter. Allerdings kann ich da nur wieder bemerken dass die Kirche da nicht viel anderes von sich behaupten kann.

Woher weißt du das? Warst du schon in der Moschee außerhalb der westlichen Welt? Das was außerhalb der westlichen Länder in Moscheen gepredigt wird, wird genauso auch in Moscheen in westlichen Ländern gepredigt. Also nicht anders und auf beiden Seiten herrscht Toleranz. Und es wird auch nicht gegen Nicht-Muslime gehetzt. Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen!

dass die muslimischen Kinder zu Selbstmordattentäter erzogen werden,":
Das ist dann wohl eher rassistischer Mumpitz.

Wie viele Selbstmordattentäter gibt es denn von den über 1,5 Milliarden Muslimen? Meine Familie hat mich nicht zu einem Selbstmordattentäter erzogen, obwohl ich aus einem Kriegsland komme. Wir sind eine Großfamilie, ich schätze Mal 4000-5000 Leute und keiner von dem Familienbaumstamm wurde zu einem Selbstmordattentäter erzogen. Und ich kenne durch aus sehr viele Muslime, die nicht zu Selbstmordattentäter erzogen worden sind und auch nicht Muslime, die ihre Kinder so erziehen.

"dass Muslime Hass und Gewalt verbreiten,":
Naja, das kommt eben auf den Menschen an. Manch einer flippt halt schnell aus und will die ungläubigen töten und andere sind für eine Niveauvolle Diskussion bereit. Hier sieht man natürlich mal wieder das klassische Schubladendenken.

Muslime, also die Gottergebenen und Gottesfürchtigen verbreiten niemals Hass und Gewalt gegen unschuldige Menschen, denn der Islam verbietet es.
Dass es Menschen gibt, die austicken und auf falsche Handlungsweise greifen, stimme ich dir überein, aber trotzdem ist es nicht den Muslimen zu unterstellen, sondern Menschen die Gott nicht fürchten nicht gehorchen.


"dass Allah ein böser Gott ist":
Es gibt in dieser Form keine definition von böse. Alles was jeder tut liegt grundsätzlich in seinem eigenen ermessen.

Gott ist nicht Böse, aber Er hat das Böse erschaffen, genauso wie Er das Gute erschaffen hat, mit dem Er die Menschen prüft!

"und dass Muhammad ein Mörder":
Hierzu müsste man dann wieder fragen wer denn bitte zu sagen hat dass morden böse ist. Vielleicht hat er ja nem Kinderschänder den Hals umgedreht, wer weiß? Wäre das immer noch böse?

Qur’an Sura 5 Vers 32 Al-Ma’ida – Der Tisch
….Wer ein menschliches Wesen tötet, ohne (dass es) einen Mord (begangen) oder auf der Erde Unheil gestiftet (hat), so ist es, als ob er alle Menschen getötet hätte….

Muhammad, Allahs Segen und Friede auf Ihm, ist von all dem Menschen, die Allah, der Erhabene erschaffen hat, der beste Mensch mit dem besten Charakter und mit dem besten Benehmen, den man folgen sollte.

Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2010 14:04
#388 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

ZITAT VON Nox:

Zitat
Wenn ein Mensch Dinge sieht die es nicht gibt nennt man das Geisteskrank.
Wenn allerdings viele Menschen dinge sehen die es nicht gibt nennt man das Religion.



Existieren Radiowellen oder magnetische Felder??? Natürlich existieren sie! Aber man kann weder elektromagnetische Wellen, noch ein magnetisches Feld sehen oder hören. Man erkennt die beiden Phänomene nur an deren Auswirkungen auf bestimmte Körper, wie z.B. Eisen. Richtig???

Erstens kann der Mensch nicht alles, was existiert, mit seinen Sinnen aufnehmen und zweitens kann man längst nicht sagen, dass etwas nicht existiert, nur weil man es nicht sieht oder mit seinen Sinnen erfassen kann. Ebenso kommt man manchmal zu Fehlschlüssen, wenn man etwas mit seinen Sinnesorganen wahrnimmt, ohne den Verstand einzusetzen. Z.B. betrachtet man einen Stab, der senkrecht ins Wasser eingetaucht ist, so hat man den Eindruck, dass er an der Stelle, wo die Wasseroberfläche ist, gebrochen ist. In Wirklichkeit täuscht einen hier das Auge, und der Verstand sagt, dass dies ein physikalisch-optischer Effekt ist und dass der Stab in Wirklichkeit nicht gebrochen ist.

Nur der menschliche Verstand kann Dinge erfassen, die in den räumlichen und zeitlichen Dimensionen beschränkt sind.

Allah, der Herr der Welten, König und Schöpfer alles Existierende, der Materie, Raum und Zeit erschaffen hat, unterliegt selbst nicht den Gesetzten von Raum und Zeit. Wenn man also den Schöpfer von Raum und Zeit noch nicht einmal mit dem Verstand erfassen kann, wie soll man denn erwarten, das man Ihn, den Erhabenen, sehen kann??!!

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

06.09.2010 14:12
#389 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat
Existieren Radiowellen oder magnetische Felder??? Natürlich existieren sie! Aber man kann weder elektromagnetische Wellen, noch ein magnetisches Feld sehen oder hören. Man erkennt die beiden Phänomene nur an deren Auswirkungen auf bestimmte Körper, wie z.B. Eisen. Richtig???



Ja aber es gibt keine vergleichbaren Auswirkungen, die zweifelsfrei auf Gott hindeuten würden.

Zitat
Allah, der Herr der Welten, König und Schöpfer alles Existierende, der Materie, Raum und Zeit erschaffen hat, unterliegt selbst nicht den Gesetzten von Raum und Zeit.



Ein netter Gedanke, aber wie kommst du darauf. Wie kann er seinen eigenen Gesetzten nicht unterliegen? Wer hat den bitte Gott er schaffen? Warum sollte Gott keinerlei Bedingung unterworfen sein?

Das hatten wir doch schon alles Leute.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.049

06.09.2010 14:22
#390 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Al-Furqan
Im ISLAM sind die Frauen keine unterdrückten Wesen und sie haben eben nicht weniger Rechte als Männer.

"Männer sollen vor Frauen bevorzugt werden, (...). Rechtschaffende Frauen sollen gehorsam, treu und verschwiegen sein, (...). Diejenigen Frauen aber, von denen ihr fürchtet, dass sie euch durch ihr Betragen erzürnen, gebt Verweise, enthaltet euch ihrer, sperrt sie in ihre Gemächer und züchtigt sie." (Sure 4/35) Das ist ein Zitat. Die islamische Frauenverachtung zieht sich durch den ganzen Koran.

Zitat
Der Begriff Heiliger Krieg ist eine Begleiterscheinung christlicher Geschichte aus der Zeit der Kreuzfahrer, um den Krieg zu rechtfertigen.

Ihr seid doch ständig im Krieg gegen die Ungläubigen! Wer den Islam "angreift", darf getötet werden! (Sure 2/291-294; 9/29; 71/27ff usf.) Und wer definiert, was ein verteidigungswürdiger Angriff ist? Da ist kein internationaler Gerichtshof, keine UNO, keine NATO - das ist der einzelne Gläubige, der sich zum kriegerischen Handeln von seinem Allah ausersehen und aufgefordert fühlt! Es gibt kein islamisches Gremium, das diesen Gotteskriegern in die Arme fällt.

Zitat
Man kann sich im Islam informieren, ob es erlaubt sei. Natürlich ist Verstümmelung im Islam HARAM-VERBOTEN.

Im Koran steht nichts von Verstümmelung. Islamische Praxis ist es jedoch, die Verstümmelungen zu dulden statt zu verbieten. Unterdrückungsmethoden - besonders patriarchialische - scheinen den Interessen des Islam zuzuarbeiten.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2010 15:17
#391 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Al-Furqan
b) Zur Glaubwürdigkeit des Korans hast du weiter geschrieben:


Stan ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2010 15:20
#392 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Die Wunder des Koran von Harun Yahya...sehr glaubwürdig.

An welcher Uni steht der nochmal auf dem Lehrplan....ich bin mir nicht sicher,ob ich es vergessen habe, oder schon seit längerer Zeit auf eine Antwort auf diese Frage warte.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2010 15:23
#393 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Al-Furqan
Allah, der Herr der Welten, König und Schöpfer alles Existierende, der Materie, Raum und Zeit erschaffen hat, unterliegt selbst nicht den Gesetzten von Raum und Zeit. Wenn man also den Schöpfer von Raum und Zeit noch nicht einmal mit dem Verstand erfassen kann, wie soll man denn erwarten, das man Ihn, den Erhabenen, sehen kann??!![/blau]


Ich wette der kriegt auch 20% auf Tierfutter.

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

06.09.2010 16:18
#394 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Der friedliche Koran:

Sura at-Tauba (Die Reue) 9:5
"Wenn nun die Schutzmonate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener(*), wo immer ihr sie findet, ergreift sie, belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf! Wenn sie aber bereuen, das Gebet verrichten und die Abgabe(**) entrichten, dann laßt sie ihres Weges ziehen! Gewiß, Allah ist Allvergebend und Barmherzig."

Kurz gefasst: Konvertieren oder vom Leben befreit werden.

@al-Furqan: (Name der Sura 25, Die Unterscheidung)
Soll ich noch mehr solcher Aussagen aus dem Koran oder der Sunna zitieren? (Gysi hatte ja auch schon Vorschläge zu den "friedlichen" Suren)
Mohammed soll gsagt haben, der Jihad sei der Tourismus des Islam??? Wer in irgendeiner Islamischen Ur-Schrift das Wort "Tourismus des Islam" findet, der möge dies bitte hier kundtun.

(*) Christen, da ihnen die Anbetung von 3 Göttern angedichtet wird. Juden sind die Leute der Schrift
(**)Zakat, die "Kirchensteuer" des Islam


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

06.09.2010 18:25
#395 RE: ISLAMistische Propaganda Antworten

Nachdem ich nun den thread durchgelesen hab, mag ich nur noch ...
al-Fuqan, warum bringst Du Deine Propaganda nicht woanders unter die Leute? Willst Du einen sicheren Platz im Paradies mit ein paar Huris mehr für Bekehrung von Ungläubigen? Deine Beiträge hier halten keinerlei Kritik stand, der "wahre" Islam ist auf der ganzen Welt zu sehen: Bomben, Verstümmelungen, Folter, Steinigungen, Enthauptungen, Zwangsmissionierung, Zwangsverheiratung und alles im Namen dieser "friedlichen" Religion. Komm nicht mit "Das ist nicht der wahre Islam", denn genau das ist er, wenn er zur Staatsreligion und als Gesetz ausgelebt wird. Es gibt genug Beispiele: Malaysia, Iran, Irak, Ägypten, Afghanistan, Pakistan, Saudi-Arabien, Jemen, Oman usw usw usw.
Das wird sich in Europa und der restlichen Welt nicht durchsetzen. Die vielen "Deutschen", die zum Islam gefunden haben: seit 1970 ca. 15.000 Konvertiten, der Rest sind Einwanderer und deren Nachkommen. In D zur Zeit etwa 4-5 Millionen; lächerlich wenige, aber stets mit lautem Geschrei, und von diesn lediglich 1 Million mit deutschem Pass und ggf. Wahlrecht. Die sollen uns so bald, sehr bald den Islam bringen? Träum weiter.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.049

06.09.2010 19:35
#396 ISLAMistische Propaganda Antworten

Zitat von Radiogucker
Träum weiter.

Albträume weiter, meinst du wohl... Wem der Islam mit seinem unfassbar folterlüstigen Ungläubigenhass ein süßer Honigtraum ist, muss einen nekrophilen Charakter haben.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2010 20:34
#397 RE: ISLAMistische Propaganda Antworten

Zitat von radiogucker

al-Fuqan, warum bringst Du Deine Propaganda nicht woanders unter die Leute? Willst Du einen sicheren Platz im Paradies mit ein paar Huris mehr für Bekehrung von Ungläubigen?




Ich denke das isses!!

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

06.09.2010 21:04
#398 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Hallo Al-Furqan

Zitat von Al-Furqan
Wenn man also den Schöpfer von Raum und Zeit noch nicht einmal mit dem Verstand erfassen kann, wie soll man denn erwarten, das man Ihn, den Erhabenen, sehen kann??!!


Wenn man den angeblichen "Schöpfer von Raum und Zeit" nicht einmal mit dem Verstand erfassen
kann und erst recht nicht sehen kann, wie kann man dann behaupten, daß er zweifelsfrei existiert?

Nur weil das in einem Buch geschrieben steht? Dann existiert Harry Potter auch!

Grüsse
Till

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.049

06.09.2010 21:06
#399  ISLAMistische Propaganda Antworten

Zitat von Stan
Ich denke das isses!!

Oh, dann wird es aber nix - mit den Huris. Dann sollte sich al-Furqan doch lieber hier auf Erden und jetzt um sein fleischliches Wohl kümmern...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

06.09.2010 21:09
#400 RE: ISLAMistische Propaganda Antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Stan
Ich denke das isses!!

Oh, dann wird es aber nix - mit den Huris. Dann sollte sich al-Furqan doch lieber hier auf Erden und jetzt um sein fleischliches Wohl kümmern...



darf er ja, aber nur hier, in D. Deswegen ist er wohl auch noch hier und nicht in Gaza. Obwohl die Stadt echt klasse ist, da gibts sogar läkka deutsches Bier!


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz