Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 473 Antworten
und wurde 20.307 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | ... 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19
Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

13.10.2010 22:14
#451 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

Zitat
radio will nur provozieren, behaupten kann er prima aber belegen, nachweisen oder begründen kann er nicht:-))



Leider gehören Tu-quoque Argumente zu den logischen Fehlschlüssen...

Die bittere Ironie darf ich aber schon süffisant anmerken.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

13.10.2010 22:52
#452 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

Naja, mag sein, daß meine Quelle nicht zwingend auf Beifall durch Mohammedaner und Multikultis stösst. Aber Tatsache ist und bleibt, daß es während den 1400 Jahren der Eroberungskriege durch arabische und Turkvölker Zig-Millionen Tote und Sklaven gegeben hat. Zur Geschichte der Sklaverei hat wiki einen Überblick:

Zitat von Wikipedia, Geschichte der Sklaverei im Islam
Ein berühmter Fall der Versklavung eines Stammes aus der Frühzeit des Islam sind die Banu Quraiza. Dieser jüdische Stamm aus Yathrib/Medina wurde nach der Grabenschlacht von den Muslimen unter Führung Mohammeds angegriffen. Nachdem die Banu Quraiza aufgaben, wurden die Männer des Stammes geköpft und die Knaben, Frauen und Mädchen versklavt.
...
Auch Dubai machte von sich reden, und zwar 2006, als in Miami (Florida) ein Prozess gegen Emir Scheich Muhammed bin Raschid Al Maktum wegen organisierter Sklaverei mit 30 000 in den letzten 30 Jahren versklavten Kindern geführt werden sollte, der aber 2007 wegen Unzuständigkeit des Gerichts eingestellt wurde. Parallel dazu einigte sich Dubai mit UNICEF darauf, 1 000 als leichtgewichtige Kamel-Jockeys missbrauchte Kinder wieder ihren Elternfamilien zuzuführen und für alle Kosten aufzukommen. Trotzdem wird weiterhin von 10 000 Kindern aus Bangladesch, dem Süden Indiens, dem Sudan und Äthiopien ausgegangen, die in den Golf-Staaten als Kamel-Jockeys eingesetzt werden. Der französische Anthropologe Malek Chebel, der sich für einen aufgeklärten, liberalen Islam einsetzt, fordert nach seinen Reisen in islamische Länder, dass gerade für die Golfregion genaue Forschungen zum Menschenhandel zu machen seien.


Interessant ist, was zwischen Anfang und End des WikiKommentars steht, ich habe ledigliche A+E zitiert, um die Stetigkeit während 1400 Jahren dieser Praxis von Menschenhandel und Sklaverei zu verdeutlichen. Das während der Zeit der Kolonialisierung Amerikas und Afrikas durch Europäer der Sklavenhandel noch erweitert wurde, ist den europäischen Käufern ebenso anzulasten wie den mohammedanischen "Jägern" und Verkäufern.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Al-Haitam ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2010 15:40
#453 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

ach hör doch auf bitte radio. der islma hat die sklaverei ausgelöscht, und das GG tun dagegen nichts einfach nichts, sieh dir die 30 milionen sklaven (leiharbeit) die für einen hungerlohn arbeiten gehen, wieso tut die merkel und der schwuli westerwell dagegen nichts, weil sie profitieren, sie verarschen euch von vorne + von hinten und du merkst es nicht:-) schade ich hätte dich für klug gehalten aber du hast mich enttäuscht:-)))))hahaha

Al-Haitam ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2010 16:10
#454 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

ok ich habe mich vielleicht ein bisschen überreagiert, aber er ist doch schwul er hat jetzt zuhause einen ehemann????

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

14.10.2010 16:29
#455 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

Zitat von Al-Haitam
ach hör doch auf bitte radio. der islma hat die sklaverei ausgelöscht, und das GG tun dagegen nichts einfach nichts, sieh dir die 30 milionen sklaven (leiharbeit) die für einen hungerlohn arbeiten gehen, wieso tut die merkel und der schwuli westerwell dagegen nichts, weil sie profitieren, sie verarschen euch von vorne + von hinten und du merkst es nicht:-) schade ich hätte dich für klug gehalten aber du hast mich enttäuscht:-)))))hahaha


Och, soviele? Nenn mir bitte die Quelle deines allumfassenden Wissens.
Westerwelle ist Aussenminister. Was soll der Deiner Meinung nach mit Gewerkschaften und Arbeitgebern zu tun haben?
Davon abgesehen kannst Du Dir selber die Daten ansehen, daß die Sklaverei in mohammedanischen Ländern erst vor kurzem offiziell abgeschafft wurde.
Mohammed selber hatte eine Sklavin (wofür wohl?):

Zitat
Der Prophet verteilte den Besitz, die Frauen und die Kinder der Banu Quraiza unter den Muslimen. Er legte fest, welche Anteile an der Beute jeweils den Reitern und den Unberittenen zustanden, und behielt selbst ein Fünftel ein. […] Die gefangenen Frauen und Kinder aus dem Fünftel schickte er mit dem Helfer Sa'd ibn Zaid in den Nadjd und tauschte sie gegen Pferde und Waffen ein. Eine der gefangenen Frauen, Raihana bint 'Amr, behielt der Prophet für sich selbst. Sie blieb in seinem Besitz, bis er starb.


Ein letztes Beispiel:

Zitat
In der Islamischen Republik Mauretanien wurde die Sklaverei im 20. Jahrhundert dreimal abgeschafft, ohne dass sich in der Praxis viel verändert hätte: 1905 (französisches Kolonialdekret), 1960 (Erlangung der Unabhängigkeit) und zum dritten Mal im Jahr 1980. 23 Jahre später, im Jahr 2003 wurde ein Gesetz gegen den Menschenhandel erlassen, das Wort Sklaverei wurde aber vermieden.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Antonius Offline

Liberaler Katholik


Beiträge: 656

14.10.2010 20:58
#456 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

Zitat von Al-Haitam
ach hör doch auf bitte radio. der islma hat die sklaverei ausgelöscht, und das GG tun dagegen nichts einfach nichts, sieh dir die 30 milionen sklaven (leiharbeit) die für einen hungerlohn arbeiten gehen, wieso tut die merkel und der schwuli westerwell dagegen nichts, weil sie profitieren, sie verarschen euch von vorne + von hinten und du merkst es nicht:-) schade ich hätte dich für klug gehalten aber du hast mich enttäuscht:-)))))hahaha

Unsinn.
Im einigen islam-dominierten Ländern gibt es nach wie vor die Sklaverei.
Die bekannte Schriftstellerin und Politikerin Ayaan Hirsi Ali, die aus Somalia stammt und die in den Niederlanden Parlamentsabgeordnete war, ist im Islam groß geworden. Ihre Familie ist mehrfach umgezogen, sie war in Somalia, in Saudi-Arabien, in Äthiopien und in Kenia.
U.a. ging sie in Saudi-Arabien als junges Mädchen zur Schule. In ihrem Buch schreibt sie darüber:

Zitat
Die Lehrerin war Ägypterin, und sie schlug mich häufig. Ich bin mir sicher, daß sie es auf mich abgesehen hatte, weil ich das einzige schwarze Kind war. Wenn sie mich mit dem Lineal verprügelte, nannte sie mich Aswad Abda, "schwarzes Sklavenmädchen". Ich haßte Saudi-Arabien.


Ayaan Hirsi Ali: Ich bin eine Nomadin. Piper-Verlag, München, Zürich, 2010,

----------------------------------------------------
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)

Antonius Offline

Liberaler Katholik


Beiträge: 656

14.10.2010 21:06
#457 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

Zitat von radiogucker
Mohammed selber hatte eine Sklavin (wofür wohl?)

Und im Koran stehen die Suren (23,1-6), (70,28-30). Die gelten doch heute noch?

Selig sind die Gläubigen,
die in ihrem Gebet demütig sind,
leerem Gerede kein Gehör schenken,
der Pflicht der Almosensteuer nachkommen,
und sich des Geschlechtsverkehrs enthalten,
außer gegenüber ihren Gattinnen, oder was sie an Sklavinnen besitzen.

Vor der Strafe ihres Herrn darf sich niemand sicher fühlen
und sich des Geschlechtsverkehrs enthalten
außer gegenüber ihren Gattinnen, oder was sie an Sklavinnen besitzen,
denn dann sind sie nicht zu tadeln.

(Übersetzung nach R. Paret)

----------------------------------------------------
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

14.10.2010 21:16
#458 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

Zitat
Die Lehrerin war Ägypterin, und sie schlug mich häufig. Ich bin mir sicher, daß sie es auf mich abgesehen hatte, weil ich das einzige schwarze Kind war



Wie soll das denn bitte schön gehen, die meisten in Agypten sind Schwarz!

@Antonius,, auch das hatten wir schon.

lg

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

14.10.2010 21:20
#459 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

Zitat von Herzimaus

Zitat
Die Lehrerin war Ägypterin, und sie schlug mich häufig. Ich bin mir sicher, daß sie es auf mich abgesehen hatte, weil ich das einzige schwarze Kind war



Wie soll das denn bitte schön gehen, die meisten in Agypten sind Schwarz!

@Antonius,, auch das hatten wir schon.

lg


Ich kann jederzeit einen Schwarzafrikaner von einem Ägypter unterscheiden.
Wieder typische Vernebelungstaktik!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

14.10.2010 21:21
#460 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

Zitat von Herzimaus

Zitat
Die Lehrerin war Ägypterin, und sie schlug mich häufig. Ich bin mir sicher, daß sie es auf mich abgesehen hatte, weil ich das einzige schwarze Kind war



Wie soll das denn bitte schön gehen, die meisten in Agypten sind Schwarz!

@Antonius,, auch das hatten wir schon.

lg



Langes Leben, so Dein Gott will
Als ich in Ägypten war, habe ich weit mehr braune als schwarze Menschen gesehen. Kommt vielleicht auf die Provinz an. Ebenfalls habe ich gesagt bekommen(von einem Araber), daß schwarze Moslems keine echten Moslems sein können, da sie von Sklaven abstammen die besser kastriert worden wären. Rassismus pur.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Antonius Offline

Liberaler Katholik


Beiträge: 656

14.10.2010 21:27
#461 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

Zitat von Herzimaus

Zitat
Die Lehrerin war Ägypterin, und sie schlug mich häufig. Ich bin mir sicher, daß sie es auf mich abgesehen hatte, weil ich das einzige schwarze Kind war


Wie soll das denn bitte schön gehen, die meisten in Agypten sind Schwarz!

@Antonius,, auch das hatten wir schon.

lg


Bitte genau lesen !
Das ganze Tragödie spielte sich in Saudi-Arabien ab.

----------------------------------------------------
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)

Antonius Offline

Liberaler Katholik


Beiträge: 656

14.10.2010 21:30
#462 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

Zitat von radiogucker
Langes Leben, so Dein Gott will
Als ich in Ägypten war, habe ich weit mehr braune als schwarze Menschen gesehen. Kommt vielleicht auf die Provinz an. Ebenfalls habe ich gesagt bekommen(von einem Araber), daß schwarze Moslems keine echten Moslems sein können, da sie von Sklaven abstammen die besser kastriert worden wären. Rassismus pur.

Ja, Rassismus pur.
In Saudi-Arabien wurden die Afrikaner rigoros kastriert.
Und nicht nur dort.
Sehr viele überlebten die Prozedur nicht.

----------------------------------------------------
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

14.10.2010 21:35
#463 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

Antonius.. die Lehrerrin ist Agypterin und die saudis sind auch nicht gerade hellhäutig.
Die meisten Arabers sind Schwarz! Aber es ist wahr das die Saudis so drauf sind, LEIDER!!!
Dennoch hat mit der Lehre nichts zutun.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

14.10.2010 21:37
#464 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

Zitat von radiogucker

Zitat von Herzimaus

Zitat
Die Lehrerin war Ägypterin, und sie schlug mich häufig. Ich bin mir sicher, daß sie es auf mich abgesehen hatte, weil ich das einzige schwarze Kind war



Wie soll das denn bitte schön gehen, die meisten in Agypten sind Schwarz!

@Antonius,, auch das hatten wir schon.

lg



Langes Leben, so Dein Gott will
Als ich in Ägypten war, habe ich weit mehr braune als schwarze Menschen gesehen. Kommt vielleicht auf die Provinz an. Ebenfalls habe ich gesagt bekommen(von einem Araber), daß schwarze Moslems keine echten Moslems sein können, da sie von Sklaven abstammen die besser kastriert worden wären. Rassismus pur.




Der erste schwarze der zum islam sich bekannte war ein skalve und der erste der den Azan aufgerufen hatte, wow was für eine Ehre! Im Islam gibt es keinen Rassismus.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

14.10.2010 21:40
#465 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

Das sehe ich anders.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

14.10.2010 22:07
#466 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

Zitat
Im Islam gibt es keinen Rassismus.

Darf man Moslems überhaupt noch ernstnehmen?
Soviel Ignoranz kann man wirklich nirgendwo sonst finden...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

15.10.2010 19:52
#467 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

Zitat von Lukrez

Zitat von Herzimaus

Zitat
Die Lehrerin war Ägypterin, und sie schlug mich häufig. Ich bin mir sicher, daß sie es auf mich abgesehen hatte, weil ich das einzige schwarze Kind war



Wie soll das denn bitte schön gehen, die meisten in Agypten sind Schwarz!

@Antonius,, auch das hatten wir schon.

lg


Ich kann jederzeit einen Schwarzafrikaner von einem Ägypter unterscheiden.
Wieder typische Vernebelungstaktik!



Könntes du difinitive nicht und ich könnte mit um alles wetten!

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

15.10.2010 19:53
#468 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

Zitat von Lukrez

Zitat
Im Islam gibt es keinen Rassismus.

Darf man Moslems überhaupt noch ernstnehmen?
Soviel Ignoranz kann man wirklich nirgendwo sonst finden...




Was die Menschen daraus machen ist eine sache aber der Islam verbietet Rassismus. Du bist doch der As im Islam also zeige mir ein paar quellen. Der Islam eine Nation, weder ein Volk oder sonst was.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Stan ( gelöscht )
Beiträge:

15.10.2010 19:53
#469 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

Owei,Owei...steht Bildung bei Muslimen eigentlich unter Strafe? Kommen die in die Hölle wenn die was lernen??

emporda ( gelöscht )
Beiträge:

19.10.2010 13:19
#470 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

Zitat von Lukrez

Zitat
Im Islam gibt es keinen Rassismus.

Darf man Moslems überhaupt noch ernstnehmen?
Soviel Ignoranz kann man wirklich nirgendwo sonst finden...



Blinde mit Führhunden wie Rentner George Herridge 73 werden in London aus den Bussen geworfen, weil Hunde unrein sind und Muslime beleidigen.

http://www.dailymail.co.uk/news/article-...dogs-board.html

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

19.10.2010 14:06
#471 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

„Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er seine Mitbürger glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; dass er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt, dass er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, ... es sei denn, der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht (des Verstandes) erstickt."

(VOLTAIRE, der große europäische Aufklärer, im Jahre 1740 in einem Brief an Friedrich den Großen.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

19.10.2010 14:08
#472 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten
Reisender Offline



Beiträge: 4.058

19.10.2010 14:48
#473 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten

Zitat von Reisender
http://www.youtube.com/watch?v=HCxr72xc6cU



http://www.open-speech.com/index.php?are...nkid=51&catid=4

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

22.10.2010 16:38
#474 RE: ISLAMistische. Propaganda vs. Freiheit und Menschenrechte Antworten
Seiten 1 | ... 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz