Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 473 Antworten
und wurde 20.283 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 19
Stan ( gelöscht )
Beiträge:

11.12.2009 10:43
#101 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Du meinst, der war zur Vorbereitung in nem Terrorcamp?



Wundern würde es mich nicht.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

11.12.2009 12:32
#102 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

@Fenris Ich denke viele Moslems meinen es nur gut, zu gut und schießen dabei über Ihre ehrenwerten Ziele hinaus. So z.B. aktueller Fall: http://archiv.mopo.de/archiv/2009/200902...d_abhacken.html
Er wollte seine Frau nicht töten, sondern Ihr nur den Arm abhacken, weil seine Frau nicht arbeiten brauch. Er hat es auf seine Art nur gut gemeint.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

11.12.2009 15:25
#103 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Also zum Jungfrauenwahn im Islam gibt es eine rein menschliche Erklärung, insbesondere für die himmlischen Jungfrauen:

* Als Mann/Junge eine Jungfrau herumzubekommen und dann damit angeben zu können, ist (und war für mich eine Zeit lang) für jemanden mit Komplexen das Höchste der Gefühle
* Da die Frauen im Himmel keine Tage haben, braucht man keine Verantwortung für sie zu tragen - nichts mit Safer Sex, da sie ja nicht schwanger werden können, vermutlich auch nicht müde oder so, da sie ja "perfekt" sind - noch eine typische Eigenschaft vieler Männer mit Komplexen - sie wollen Sex, ohne die Verantwortung dafür zu tragen

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

11.12.2009 15:49
#104 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Nuralhuda
Wenn ihr den Quran gelesen und verstanden habt, würdet ihr heil. Er ist ein Heilmittel für alle moralischen, gesellschaftlichen und geistigen Krankheiten des Menschen.


Es ist bekannt, dass Moslems leicht in die Kriminalität abgleiten, gerne tut man es damit ab, dass Moslems sich dann nur in einem Verbotsirrtum befinden, dennoch möchte ich Dich darauf aufmerksam machen, dass der deutsche Gesetzgeber es verbietet eine Diagnosestellung oder ein Heilversprechen durch Anbieten eines Geistigen oder Energetischen Heilens vorsieht.
@Nuralhude bitte zukünftig keine weiteren Heilversprechen hier äußern. Der Gesetzgeber verbietet sowas!
NOCH EINMAL GANZ DEUTLICH: Heilmittel egal welcher Form dürfen nur von ausgebildeten und staatlich anerkannten Personen (z.B. Ärzen u. Heilpraktikern) empfohlen und verabreicht werden. DU DARFS KEINE PSYCHOTHERAPEUTISCHEN BERATUNGEN UND EMPFEHLUNGEN ABGEBE.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

EinsteinRocks Offline

Phlegmatiker


Beiträge: 216

11.12.2009 15:56
#105 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat
http://archiv.mopo.de/archiv/2009/20090212/hamburg/panorama/ich_wollte_sie_nicht_toeten_nur_ihre_hand_abhacken.html


Ach du Sch...

There's a light in the darkness of everybodies life. (Rocky Horror Picture Show)

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

11.12.2009 16:01
#106 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Und was ist mit den Muslimischen Frauen,gehen die Sündig in den Himmel rein,und bekommen im Himmel noch ihre Tage ?So das Männer dann andere Jungfrauen brauchen?
Oder gehen Muslime davon aus das alle Frauen sowieso zum Teufel gehören und die Hölle bewohnen?Das finde ich wirklich Naiv diese Vorstellung das Menschen aus Fleisch und Blut einen Himmel bewohnen,mit den Eigenschaften auch noch dieser Erde.
Hier wird für Sex gesteinigt und im Himmel kann man sich gehen lassen und so richtig durchknallen?Was soll das für eine Moral sein?Darüber würden ja schon Kindergarten Kinder lachen?
Also lebt die Sünde bei euch im Himmel fort und die Frau ist auch da voller Sünde?
Sicher das ihr Gott und nicht dem Teufel auf dem Leim gegangen seid?

Aviel

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

11.12.2009 16:08
#107 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Aviel
Das finde ich wirklich Naiv diese Vorstellung... ....Aviel

Ach, sag blos!

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

11.12.2009 16:19
#108 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

ja solche Vorstellungen ist unsere Religion ja mehr als Meilenweit entfernt.
Aviel

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

11.12.2009 18:43
#109 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Tatsächlich?

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

11.12.2009 20:40
#110 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von William
Also zum Jungfrauenwahn im Islam gibt es eine rein menschliche Erklärung, insbesondere für die himmlischen Jungfrauen:
* Als Mann/Junge eine Jungfrau herumzubekommen und dann damit angeben zu können, ist (und war für mich eine Zeit lang) für jemanden mit Komplexen das Höchste der Gefühle



Gut...ich stand nämlich immer auf erfahrene Frauen. Vlt. auch weil ich keine Vergleiche scheue

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

11.12.2009 21:07
#111 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Stan
..der ist sogar schon gefoltert worden.


Was heisst hier worden?
Mit seiner Denkweise ist jeder Gang zu Aldi, gepflastert mit lüsternen Weibern, die mit ihren wallenden Haare und enge T-Shirts direkt dem Sündenpfuhl zu entspringen scheinen, eine Tortur.
All(ah)täglich diese "Prüfungen", das ist die wahre Folter, die ihm bis spät in die Nacht das Blut in Wallung bringt.
Dagegen ist auspeitschen doch was für Weicheier....

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

seneca Offline

religiöser Atheist


Beiträge: 706

30.01.2010 15:53
#112 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Habe den Thread mal überflogen. Al scheint mir ein schönerer Eiferer zu sein. Bin in einem anderen Forum am debattieren mit einem Muslim. Hab immer gesagt, dass der Islam simpel-einfach gestrickt ist, was nicht unbedingt gegen ihn spricht, für mich aber keine valable Alternative zum Christentum, zu dem ich auf Distanz gegangen bin. Aber man kann die Wurzeln nicht verleugnen. Die Grundzüge des Islam sind gem. dem anderen Kollegen:

es gibt nur einen Gott [Allah]; nur ihn anbeten
Mohammed ist sein Gesandter, und auch die die vor ihm kamen [Jesus wird einfach vereinnahmt; sein Opfertod am Kreuz - zentral für das Christentum - wird ignoriert]
Glaube an die Engel [da müsste man auch an die Dämonen glauben und den Satan, womit ich Mühte hätte]
Glaube an das Jüngste Gericht [lehne ich ab; glaube nicht daran]
An das jenseits [lehne ich ab; glaube nicht daran, bin Monist]
Das allerwichtigste, stiftet auf der Erde kein Unheil an.
[Gegen diese Gebot wird v.a. in islamischen Ländern verstossen: Keine funktionierende Demokratie, Unterdrückung der Menschenrechte: Die Realität in den islamischen Ländern ist das beste Argument gegen die Islam, wobei die hardcore Muslims nat. sagen, in keinem Land ist der "wahre" Islam verwirklicht]

http://europenews.dk/de/node/14591
Man lese mal disen Artikel mit den 11 Punkten durch. Theologisieren ist das eine, aber wie sieht die Lebensrealität aus. Da hat die herrschende Religion einen direkten Einfluss. Das ist keine falsche Propaganda.

Stichwort: fortschreitender Verharmlosungsdiskurs - Es mag sein, dass Al und andere Muslime es mit deinem Glauben ehrlich meinen, von dem vlt. einige Teile bedenkenswert sind, aber es es gibt da gewisse unbestreitbare Tatsachen, die sie nicht sehen und/oder nicht wahrhaben wollen.
Viel Info über den Islam gibt es bei http://www.open-speech.com . Klicke Islamkritik. Die Beiträge sind qualitativ verschieden. Man bilde sich selber ein Urtel.

Zum erw. Artikel:
Ich bin über das Bild dieses Willkür-Gottes schockiert. Mit so einem will ich nichts zu tun haben. Das von der Barmherzigkeit (All-Erbarmer) ist leeres Gelaber. Da finde ich die christliche Gnadenlehre viel überzeugender.

Oberster Führer ist Allah: Durch wen spricht er? Durch Mohammend - damals, OK. Und heute? Irgend ein unqualifizierter Scheich erlässt eine Fatwa, dass keine Kirchen gebaut werden dürfern, ja nicht mal renoviert werden dürfen.

Dualistisch (Zweiheit) hat viele Bedeutungen: Geist-Materie; Leib-Seele oder am schlimsten: Haus des Islam, wo dieser herrscht oder Haus des Krieges. Kommentar überflüssig.

Der Islam sei grundsätzlich friedlich, ist die grösste Lüge. Die meisten Moslems sind friedlich zum Glück, sie wollen auch nicht missionieren, aber der Geist des Islam ist geprägt von einem unbedingten Wahrheits- und Überlegenheitsanspruch und von einem starken Bekehrungsdrang. Das nenne ich Islamismus, der eine Idelogie ist. ER ist der Antrieb hinter Intoleranz, Fanatismus und Gewalt, Terrorismus. - Easy Al: Wohlverstanden Islam ist noicht notwendigerweise Terrorismus.

Es mag zwar Weisheiten (wohltönende Sprüche) im Koran geben, die anerkannt werden müssen, es hat aber viele schlimme Aussagen.

Das islamische Rechtsystem (Scharia) basiert auf dem Grundsatz der Verschiedenheit von Frau und Mann, Muslim und Nicht-Muslim. Das ist nicht akzeptierbar.

Das System der Körperstrafen ist priminitv und unmenschlich. Blutgeld, das war bei den altgermanischen Stammesrechten üblich. Das ist nicht akzeptierbar. Das ganze Rechtssystem ist rückwärts gewandt.
Ok, die Juden steinigen Ehebrecherinnen auch mehr, aber in Somalia wird es getan von Islamisten.

Zu den Eroberungsstrategien gehören die taqiya, das ist die Verschleierung des wahren politischen Zieles [also Hinterhältigkeit], außerdem die Legalitätstaktik [Ausnützung unserer demokratischen Rechte, Meinungsfreiheit, aber ohne selber diese im eigenen Land zu gewähren] und die Gewalt [Drohung mit dem Tode wegen der geringsten Abweichung]. Das Missionierungs- und Eroberungsgebot ist Pflicht aller Gläubigen.

Für andere Religionen gilt im Islamland Missionierungsverbot. Nirgendwo auf der Welt werden so viele Christen verfolgt, gefoltert und ermordet wie dort. Sie die aktuelle Verfolgung christlicher Ägypter http://www.kreuz.net/article.10566.html

Laut Koran haben Juden und Christen einen Sonderstatus: Als „Schutzbefohlene“ müssen sie „Tribut entrichten als Erniedrigte.“ Sie haben keine Rechte als Gleichberechtigte, sondern sind auf das Wohlwollen des Herrschers angewiesen.

Primitivste Androhung von sadistischen Höllenqualen im Jenseits:
Das Paradies für die muslimischen Männer (bestehend v.a. aus sexuellen Freuden) ist einzigartig primitiv: „Jedes Mal wenn wir mit einer Huri schlafen, erleben wir sie als Jungfrau. Außerdem wird der Penis der Auserwählten nie erschlaffen; die Erektion ist immerwährend. Jeder der Erwählten wird mit siebzig Huris verheiratet sein, zusätzlich zu den Frauen, die er auf Erden geheiratet hat, und eine jede von ihnen wird eine köstliche Vagina haben.“. - Die angedrohten Höllenstrafen als auch die verheissenen Freuden im Jenseits sind einfach lächerlich.

Die Einschränkung der Presse- und Medienfreiheit ist Bestandteil jedes totalitären Systems, so auch des islamischen, wie die Bedrohung von islamkritischen Karikaturisten und Autoren zeigt.

Totalitäre Systeme bewirken durch Indoktrination und Propaganda geistige und psychische Regression und Vernichtung der Autonomie des Individuums und verführen zu Unterwerfung und Gehorsam.

Moscheen sind Demonstrationen von Macht und Herrschaft, Lehrstätten des Allah-Gesetzes und Stützpunkte islamischer Eroberung. ...

Ich denke, der Konflikt besteht v.a. in einer grundsätzlich verschiedenen kulturellen Anschauung bedingt durch die verschiedene Tradition. Was ist Demokratie - wird von den Muslimen ganz anders verstanden.
Völlig ungerechtfertigt ist das Überlegenheitsgefühl der Muslime. Sie befinden sich in einem grossen irrtum.
Aus religiöser Sicht ist der Islam durch seine Vereinfachung und Vergröberung keine valable Alternative zum Christentum. Das Ehefrauen von Muslimen zum Islam konvertieren, ist noch verständlich. Bei Männern muss man sich fragen, wo ist das Motiv für die Unterwerfung. Der Islam ist sicher attraktiv für sexistische Männer (er unterwirft sich dem Islam und die Frau ihm) mit Minderwertigkeitsgefühlen, wenn sie sich so einer von sich überzeugten Männer-Religion anschliessen können.
Und als alles und jedes erklärende Philosophie ist der Islam völlig untauglich. 2500 tausend Jahre Philosophie, die Aufklärung, Kant, Schopenhauer, Nietzsche werden einfach weggewischt oder ignoriert.

__________________________________________________
RELIGION IST HEILBAR! (Buch von J. Hochstrasser, Ex-Priester) Die einzige Entschuldigung Gottes ist, dass er nicht existiert (Stendhal).
Denken ist eine Anstrengung; Glaube ein Komfort (Ludwig Marcuse).
Philosophie ist, über die Welt und das Leben der Menschen nachzudenken (Schopenhauer).
Ich würde nur an einen Gott glauben, der zu tanzen verstünde (Nietzsche, Zarathustra).

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

30.01.2010 19:30
#113 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat
Totalitäre Systeme bewirken durch Indoktrination und Propaganda geistige und psychische Regression und Vernichtung der Autonomie des Individuums und verführen zu Unterwerfung und Gehorsam.


Was auf den Islam ja vollkommen zutrifft.
Es handelt sich tatsächlich um eine totalitäte Ideologie!
Greift man sich etwas heraus, dann kommt allerdings sofort das Geschrei, dass dieses eben gerade nichts mit dem Islam zu tun hätte.
Aber warum gibt es gerade in islamischen Ländern Mädchenbeschneidung und Verschleierungszwang?
Warum sind islamische Männer praktisch vollkommen unfähig irgendwie normal mit ihrer Sexualität klarzukommen?
Nur ein kleines Beispiel - man könnte hunderte Beispiele aufzählen...

An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen:
Und die Früchte des Islam sind oberfaul - sie stinken zum Himmel!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2010 12:28
#114 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Fenris:

Zitat
Weisst Du Al, eigentlich geht bei euch immer ums Ficken. 24 Stunden am Tag denkt ihr darüber nach und versucht dies mit den absurdesten Ideen zu kaschieren. Jedes mal wenn ihr mit dem Finger auf die westliche Zivilisation zeigt geht’s um die gleichen Themen, Schwule, Lesben, Frauen die es ohne Segen und Gelübde treiben, die armen vaterlosen Mülltonnen Kinder, Miniröcke, Lippenstift...all das ist euch unsäglich wichtig, wegen Ehre, Würde und sonstigen zweifelhaften Werten. Das ist einfach lächerlich...



Das stimmt nicht. Das ist traurig, dass die westliche Welt so denkt. Guck mal, ich kenne die beiden Welten sehr gut und weiß gut Bescheid. Die islamische Welt hat auch ein gutes Bild von der westlichen Welt, besser als du dir vorstellen kannst, nur die westliche Welt unterstellt uns immer diese oben von dir genannten Themen. Warum??? Glaubst du etwa, dass es bei uns nicht auch Schwule, Lesben, arme vaterlose Mülltonnen Kinder, Lippenstift etc. gibt, bei den die vernünftigen religiösen Menschen mit Moral dagegen steuern und nicht nur von Muslimen, sondern auch von anderen Religionsgemeinschaften? Weltweit ist es vorhanden, aber die Masse ist nun mal in der westlichen Welt.

Zitat von Fenris:

Zitat
Das ist deine Welt der westlichen Kultur, aber du bist eben auch so ein Schreibtisch Moslem, der noch nie Kamelmilch gesoffen hat.
Wärst du mal im Land deiner Ahnen gewesen würdest du nicht solchen Müll schreiben..dort mein lieber Al, da fahren sie Rolls, Bentley, Benz, Porsche und Cayenne, saufen sie Cuvée Belle Epoque, Chateau Mouton und neuf du pape, klotzen mit Rolex, Audemars Piguet und Parmigiani, ergötzen sich an der Jubiläumsausgabe der Rocco Sifredi Collection und lassen sich ihre russischen Nutten direkt einfliegen. Sogar das Klopapier mit dem man sich die Kotze von der Fresse putzt kommt von Hackle....das lieber Al, das sind für mich die wahren Moslems, die denken nicht nur 24h ans Ficken, die tuns auch. Bist du als Gast bei denen mal eingeladen, gehört die Ludmilla oder Olga, die sich natürlich Mary nennen, wegen dem zusätzlichen Kick dazu, zum Dessert, heiss oder kalt, wird sie offeriert und serviert. Fast hätte ich es vergessen, natürlich werden auch Produkte von den Freunden aus der westlichen Pharmabranche gereicht oder Schnee von Talibanien, von Träumen bis Schäumen alles dabei...und weisst du was, von denen faselt keiner was vom unmoralischen Westen, im Gegenteil....zwischendurch spendet man der Türkei wieder mal eine Fertig-Moschee und schon ist beim Chef wieder Allahs paletti...




Junge, Junge……Hör mal ich weiß dass es sie auch dort gibt. Aber das ist die pure Minderheit. Du warst bei falschen Leuten am falschen Ort.

Meine Welt ist der Islam und Palästina. Meine Religion, meine Tradition und meine Kultur lehren mich, wie ich mich bei allen Angelegenheiten richtig verhalte. Islam und Palästina lehren mir, wie man Geduldig, Standhaft, Kämpferisch, Stark, Mutig, Friedlich, Tolerant, Freundlich, Selbstbewusst, Eifrig, Gepflegt, Glücklich, Zufrieden, Erfolgreich, Ehrlich…………………………..usw. wird. Ich kann noch ne Menge aufzählen. Was bringt mir denn die westliche Welt mit ihrer dummen Demokratie bei??? Lass mal, bleibe lieber bei meiner religiös moralischen Welt. Außerdem war ich schon in fast allen islamischen Ländern und weiß sehr wohl wie sie dort ihr Leben führen. Das was du mir aufzählst für Scheiße sind wie ich schon sagte die pure Minderheit.


Zitat von Fenris:

Zitat
All eure geheuchelte Moral ist purer Neid, denn in euren Steppen habt ihr nichts zu husten, keiner von euch hebt dort unten den Mahnfinger,
keiner verpfeift den Homo-Sohn vom Scheich. Also zieht ihr auch in den Westen, wo all die schönen Dinge herkommen, die ihr auch gerne hättet aber dann kriegt ihr von der Frau Personalchefin einen Absagebrief für den Putzjob und das sitzt dann tief. Mitten in die Ehre, Würde und den Stolz bohrt sich dieser Stachel. Das schlägt auf die Libido und somit hat man euch alles genommen....die Folgen sind dann Wut, Hass und das ewige Stänkern auf uns und unsere sündige Kultur, wirklich echt gähn....also demjenigen, dem hier die Augen brennen…die Wüsten sind noch leer… adios…

Ich habe auch Moslems als Arbeitskollegen, denen ist solch eine Heuchelei jeweils echt peinlich…



Das ist auch wiedermal eine Minderheit.
Wenn es die Masse wäre, warum habt ihr dann Angst vor der Islamisierung oder wollt keine Muslime mehr in euren Ländern haben??? Warum hat der Westen Angst, dass es eines Tages kein Schweinefleisch mehr zu essen geben wird, kein Alkohol zu trinken und keine Puffs und Nutten an jeder Ecke zum ficken? Seid doch froh wenn es "Muslime" gibt die eure Kultur nachahnen. Eigentlich habt ihr doch nichts zu fürchten oder wie sehe ich das?

Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2010 12:32
#115 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Jetzt fragt ihr mich warum ich hier in Deutschland lebe; Wisst ihr nicht dass es in Deutschland auch vernünftige Deutsche gibt??? Wisst ihr nicht dass es auch muslimische Deutsche gibt??? Keine Ahnung aus welchem Dorf oder Ecke ihr herkommt, aber das was ihr den Islam unterstellt ist Unwissenheit. Ich komme mit vielen Deutschen klar und sie denken nicht so nazistisch wie ihr. Somit macht ihr Deutschland eigentlich nur Schlecht. Muslime stufen Deutschland immer als ein Korrektes freundliches Land zum Gegensatz zu Frankreich, Dänemark, Schweden und andere. Nun langsam langsam begeben sich die Deutschen wieder zum Rassismus. Wisst ihr nicht dass Deutschland ein gehasstes Land in ganz Europa ist, vor allem werden sie von Engländer gehasst? Wir verteidigten Deutschland immer mit Worten und waren Stolz in Deutschland zu leben. Wie Deutschland uns viel beigetragen hat, haben wir Deutschland auch viel beigetragen? Und jetzt gibt es viele Unwissende, die die Beziehung zwischen Nichtmuslime und Muslime in Deutschalnd zerstören wollen

Wirklich Schade!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.028

20.03.2010 12:55
#116 ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Al-Furqan
Keine Ahnung aus welchem Dorf oder Ecke ihr herkommt, aber das was ihr den Islam unterstellt ist Unwissenheit. Ich komme mit vielen Deutschen klar und sie denken nicht so nazistisch wie ihr. (...)
Nun langsam langsam begeben sich die Deutschen wieder zum Rassismus. (...)
Und jetzt gibt es viele Unwissende, die die Beziehung zwischen Nichtmuslime und Muslime in Deutschalnd zerstören wollen

"Wisst ihr nicht..." Die berühmte Redewendung des großen Gesandten und "Wissenden" der Wissenden.

Wir sind also Rassisten und Nazis, soso. Kannst du das auch begründen?
Wir Islamkritiker sind Islamkritiker und keine Rassisten!
Wir beklagen den faschistoiden Charakter der abrahamitischen Religionen - und besonders den des Islam. Das tun wir aus unserer demokratischen und humanistischen Verankerung heraus - und nicht, weil wir die Faschisten sind!

Wir zerstören keine Beziehung zwischen Muslimen und Nichtmuslimen, es ist der Islam mit seinem heiligen Friedens- und Wunderbuch, der feindliche Fronten zwischen uns zieht! Wir sind gegen diese Fronten, wir wollen sie abschaffen - weil wir für eine EINHEIT der Menschen sind! Für eine Einheit von Menschen, die sich nicht einander als "Ungläubige" und vor Gott Verdammte abtun, ausgrenzen und misstrauen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Serapis Offline



Beiträge: 148

20.03.2010 14:02
#117 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Al-Furqan:

Zitat
westliche Welt mit ihrer dummen Demokratie bei???

...

Zitat
Das ist auch wiedermal eine Minderheit.



Zu welcher Minderheit gehörst denn du? Oder denken alle Musls, die Demokratie sei dumm? Übrigens Demokratie-Dumm-finder haben in Deutschland eine finstere Tradition. Wo siehst du dich hier?

____________________
Zum Lügen gehören immer noch zwei: Einer der lügt, und einer der's ihm glaubt. - Homer Simpson
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. - Albert Einstein

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

20.03.2010 17:28
#118 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Fenris
Weisst Du Al, eigentlich geht bei euch immer ums Ficken. 24 Stunden am Tag denkt ihr darüber nach und versucht dies mit den absurdesten Ideen zu kaschieren.


Lol
Weisst Du Fenris, eigentlich geht bei euch immer ums Anmachen -> benutzen -> wegwerfen. 24 Stunden am Tag denkt ihr darüber nach und versucht dies mit den absurdesten Ideen zu kaschieren

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2010 17:49
#119 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

@ Nuralhuda: wer wirft was wann weg?

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2010 19:36
#120 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Al-Furqan
[i][style=color:#0000FF].Wisst ihr nicht dass Deutschland ein gehasstes Land in ganz Europa ist, vor allem werden sie von Engländer gehasst?



Das ist lange vorbei...und gerade die Engländer haben großen Respekt vor uns. Vlt. solltest du nicht nur islamische Länder bereisen,dann wüßtest du etwas besser bescheid.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2010 19:41
#121 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Al-Furqan: "Glaubst du etwa, dass es bei uns nicht auch Schwule, Lesben, arme vaterlose Mülltonnen Kinder, Lippenstift etc. gibt, bei den die vernünftigen religiösen Menschen mit Moral dagegen steuern und nicht nur von Muslimen, sondern auch von anderen Religionsgemeinschaften? Weltweit ist es vorhanden, aber die Masse ist nun mal in der westlichen Welt."

Aha....vernünftige religiöse Menschen (eigentlich ein Widerspruch,aber gut) gehen also gegen Homosexuelle und Lippenstift vor?
Jetzt dürfte sich jeder tatsächlich vernünftige religiöse Mensch ein stückweit beleidigt fühlen


Meine Welt ist der Islam und Palästina. Meine Religion, meine Tradition und meine Kultur lehren mich, wie ich mich bei allen Angelegenheiten richtig verhalte. Islam und Palästina lehren mir, wie man Geduldig, Standhaft, Kämpferisch, Stark, Mutig, Friedlich, Tolerant, Freundlich, Selbstbewusst, Eifrig, Gepflegt, Glücklich, Zufrieden, Erfolgreich, Ehrlich…………………………..usw. wird. Ich kann noch ne Menge aufzählen. Was bringt mir denn die westliche Welt mit ihrer dummen Demokratie bei??? Lass mal, bleibe lieber bei meiner religiös moralischen Welt.

Dann frag ich mich was du hier machst? Ist doch offensichtlich nicht deine Welt. Und versuchst du etwa unser demokratisches Land zu deinem zu machen????

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2010 21:06
#122 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Al-Furqan
Und jetzt gibt es viele Unwissende, die die Beziehung zwischen Nichtmuslime und Muslime in Deutschalnd zerstören wollen

Ja, in erster Linie Leute wie du.

Zitat
Meine Religion, meine Tradition und meine Kultur lehren mich, wie ich mich bei allen Angelegenheiten richtig verhalte. Islam und Palästina lehren mir, wie man Geduldig, Standhaft, Kämpferisch, Stark, Mutig, Friedlich, Tolerant, Freundlich, Selbstbewusst, Eifrig, Gepflegt, Glücklich, Zufrieden, Erfolgreich, Ehrlich…………………………..usw. wird.


Warum hat man dann den Eindruck, das genau diese, deine aufgezählten Eigenschaften und Leidenschaften gerade nicht auf dich und viele deiner Artgenossen zutreffen?

Zitat
Was bringt mir denn die westliche Welt mit ihrer dummen Demokratie bei???

Scheinbar bist du wirklich bildungsresistent.

Zitat
bleibe lieber bei meiner religiös moralischen Welt.

Die gibt es nicht.

Zitat
Außerdem war ich schon in fast allen islamischen Ländern und weiß sehr wohl wie sie dort ihr Leben führen.

Dann führe dein geduldiges, standhaftes, kämpferisches, starkes, mutiges, friedliches, tolerantes, freundliches, selbstbewusstes, eifriges, gepflegtes, glückliches, zufriedenes, erfolgreiches, ehrliches Leben dort, keiner, nicht einer weint dir hier eine Träne nach, also hopp, es gibt 'n Haufen Last Minute-Angebote mit Fliegern in irgendeine Wüste der Welt....

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

20.03.2010 21:17
#123 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat
Dann führe dein geduldiges, standhaftes, kämpferisches, starkes, mutiges, friedliches, tolerantes, freundliches, selbstbewusstes, eifriges, gepflegtes, glückliches, zufriedenes, erfolgreiches, ehrliches Leben dort, keiner, nicht einer weint dir hier eine Träne nach, also hopp, es gibt 'n Haufen Last Minute-Angebote mit Fliegern in irgendeine Wüste der Welt....

Mir ist es auch vollkommen unverständlich wieso die alle in unserer schrecklichen westlichen Demokratie zusammen mit unmoralischen Ungläubigen leben wollen.
Die islamischen Länder müssten doch wirklich das Paradies für Muslime sein!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

20.03.2010 23:59
#124 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von Lukrez
Mir ist es auch vollkommen unverständlich wieso die alle in unserer schrecklichen westlichen Demokratie zusammen mit unmoralischen Ungläubigen leben wollen.
Die islamischen Länder müssten doch wirklich das Paradies für Muslime sein!

Nun darf man sich aus so ellen langen positiv Ausführungen der Persönlichkeit von Al-Furqan nicht täuschen lassen. Wenn es um Beweggründen geht, warum ein Moslem unbedingt in D leben will, kann es durchaus NUR der schnöde Mammon sein. Unser System bietet die perfekte soziale Hängematte. Grundsätzlich finden unsere muslemischen Freunde Deutschland ganz fürchterlich, aber die finanzielle Alternative in Ihrer tollen Heimat ist möglicherweise noch fürchterlicher.
Also: so vehement Al-Furqan (u. Andere) Ihre Politidiologie verherrlichen, letztendlich beweisen Sie doch nur, dass Ihnen die Dollar Zeichen in den Augen stehen, und sonst nichts.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

21.03.2010 18:51
#125 RE: ISLAM vs. Propaganda Antworten

Zitat von maleachi 89
Dann führe dein geduldiges, standhaftes, kämpferisches, starkes, mutiges, friedliches, tolerantes, freundliches, selbstbewusstes, eifriges, gepflegtes, glückliches, zufriedenes, erfolgreiches, ehrliches Leben dort, keiner, nicht einer weint dir hier eine Träne nach, also hopp, es gibt 'n Haufen Last Minute-Angebote mit Fliegern in irgendeine Wüste der Welt....



Es hat wohl auch viel mit Minderwertigkeitskomplexen zu tun, wenn alles Fremde (islam.Kultur) gleich als böse und bedrohlich angesehen wird.
die Türken, stinken alle nach knobilauch
die Araber, verstecken alle bomben
ach ja, und die deutschen sind immer scheinheilig, die immer alles besser wissen.
Für mich kommts aufs Charakter und Verhalten an.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 19
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz