Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.350 mal aufgerufen
 Judentum
Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2009 22:43
Chanukka Antworten

Queen, Pamuk und Kadesch,

möchte euch eine schöne Chanukka Zeit wünschen
und ganz viel Licht
und ganz viel Liebe

http://www.youtube.com/watch?v=Uil5PSmfgcY&feature=related

Aviel

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

10.12.2009 14:36
#2 RE: Chanukka Antworten

 
Danke dir, Aviel,
Kmsch (die restlichen Buchstaben konnte ich in den Namen Queen, Pamuk und Kadesch nicht finden. ;-))

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

10.12.2009 14:47
#3 RE: Chanukka Antworten

Danke für die Glückwünsche und das Video! Das Ende ist allerdings traurig.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2009 16:02
#4 RE: Chanukka Antworten

Ja danke euch,
aber nur vordergründig traurig denn es sagt ja das das Licht nie verlöscht.
Aviel

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2009 17:11
#5 RE: Chanukka Antworten

Hat denn ne säkulare Jüdin was mit Chanukka am Hut?

Oder ist das auch einfach so ne bedeutungslose Tradition geworden, wie Weihnachten?

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2009 17:19
#6 RE: Chanukka Antworten

wir sortieren nicht aus,ein Säkularer ist genauso Jude wie alle anderen,was man glauben will oder nicht ist jedem seine Privat Sache,

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2009 18:51
#7 RE: Chanukka Antworten

um Mißverständnissen vorzubeugen,es gibt nur diese zweifache Weise,Volkszugehörigkeit und der Jüd. Glaube.
Ein Atheist bleibt deshalb Jude weil er keine Glaubensgemeinschaft,Institution usw gewechselt hat.
würde jetzt jemand aber sich dem Islam zuwenden und da Offiziell Mitglied werden,dann kann er nicht mehr zum Jüd. Volk dazugehören.Oder bei anderen.Innerhalb des Glaubens ist man frei zu glauben was man will,oder Atheist zu sein,solange man nicht Offiziell seine Religion wechselt.
Also auch einer der Hindu werden würde kann dann nicht mehr zum Volk gehören.Die Konservativen und Orthodoxen haben es so festgelegt,
die Reformer die es mehr nur über den Glauben sehen sind Offiziell nicht Annerkannt weil man auch zum Volk gehören muß,es geht nur in der zweifachen Zugehörigkeit,untrennbar miteinander verbunden.
Aviel

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

10.12.2009 21:07
#8 RE: Chanukka Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Hat denn ne säkulare Jüdin was mit Chanukka am Hut?
Oder ist das auch einfach so ne bedeutungslose Tradition geworden, wie Weihnachten?

Ehrlich gesagt wusste ich bis vor ein paar Jahren nicht mal etwas davon :). Aber hier sehe ich es ähnlich wie Aviel (auch wenn das aus deutscher Sicht idiotisch ist) - man gehört von der Abstammung her nun mal zum Volk dazu, egal ob man daran glaubt oder nicht. Ich gratuliere meinen Freunden immer brav und schicke ihnen per Facebook Menoras - warum nicht? Auch wenn ich nicht daran glaube, zaubert eine vom Herzen kommende Gratulation einfach ein Lächeln in mein Gesicht :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

11.12.2009 00:40
#9 RE: Chanukka Antworten
kadesch Offline



Beiträge: 2.705

11.12.2009 14:57
#10 RE: Chanukka Antworten

danke dir Aviel

bin gerade auf Geschäftsreise und kann nicht so oft ins Internet.

Gruß Kadesch

Glaube ist Aberglaube

Dunkeld Offline



Beiträge: 154

06.01.2015 12:47
#11 RE: Chanukka Antworten

Im Dezember 2014 war nun wieder das Chanukka-Fest.

Und ich kann sagen: Ich bin dabeigewesen und habe das Fest mitgefeiert!

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2015 12:54
#12 RE: Chanukka Antworten

Zitat von Dunkeld im Beitrag #11
Im Dezember 2014 war nun wieder das Chanukka-Fest.
... Das Fest erinnert an den Sieg der Makkabäer gegen die syrischen Eroberer und die anschließende Wiedereinweihung des Tempels im Jahr 164 v.Chr. nachdem dieser durch griechische Götterstatuen und -symbole entweiht worden war.
>> .. es ist aber schon makaber , wenn man noch 2179 Jahre danach sich über ein Gemetzel freut und dieses feiert ...

Dunkeld Offline



Beiträge: 154

06.01.2015 14:37
#13 RE: Chanukka Antworten

Was Wiki weiß:

Etwas zum Ursprung von Chanukka:

Zitat
Die Menora, der siebenarmige Leuchter im Tempel, sollte niemals erlöschen. Nach der Überlieferung war aufgrund der Eroberung der Syrer nur noch ein Krug geweihtes Öl vorzufinden. Dieses Öl reichte für gerade mal einen Tag. Für die Herstellung neuen geweihten Öls werden aber acht Tage benötigt. Durch ein Wunder habe das Licht jedoch acht Tage gebrannt, bis neues geweihtes Öl hergestellt worden war. Daran erinnern die acht Lichter des Chanukka-Leuchters. Jeden Tag wird ein Licht mehr angezündet, bis am Ende alle acht brennen.

Tatsächlich hat der Leuchter oft neun Arme oder Lichterhalter, das neunte Licht ist der Diener (hebr. Schamasch). Nur mit diesem dürfen die anderen angezündet werden, nachdem die notwendigen Segen (hebr. Brachot) gesprochen wurden. Als Lichter werden Kerzen oder Öllämpchen benutzt. Oft wird Olivenöl verwendet, wie bei der Menora im ehemaligen Tempel.




Mehr dazu:

http://de.wikipedia.org/wiki/Chanukka

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz