Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 289 Antworten
und wurde 12.335 mal aufgerufen
 Grenzwissenschaften, Grenzerfahrungen
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

31.01.2013 22:29
#251 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

Geo DU warst nicht in der LAGE, den UNTERSCHIED, zwischen beginn ET und ZUCHT zu erklären!
Also kannste dir mir gegenüber jegliche Komentare sparen, aber beruhige dich, die anderen waren auch nicht in der LAGE dies zutun!
Und bitte nehme nicht die BIBEL die DU nicht verstehst, als Argument für deinen Blödsinn in gebrauch, denn sie kannste nicht verwenden,
wenn DU sie als Blödsinn ansiehst, aber daraus sprüche ziehen geht wieder oder?
Werft eure Perlen nicht den Schweinen und Hunden vor, damit sie sie nicht zertreten und sich umwenden um euch zu zerreißen"!
Denn das tust DU GERADE damit,



Blacky, SOLL DAS EIN WITZ SEIN?

Wenn LEONARDO noch hier wäre, hätte er es besser gemacht, dem HÄTTE ich auch einen Sack voll GELD gegeben,
dann hätte ich aber eine ZEICHNUNG, die, die MENSCHHEIT umgehauen hätte, aber wäre es dann WAHRHAFTIGER?????????

Sorry, ich kann dich langsam nicht mehr ERNST nehmen!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

01.02.2013 06:34
#252 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

Zitat von schelem alach im Beitrag #251
Blacky, SOLL DAS EIN WITZ SEIN? Wenn LEONARDO noch hier wäre, hätte er es besser gemacht, dem HÄTTE ich auch einen Sack voll GELD gegeben, dann hätte ich aber eine ZEICHNUNG, die, die MENSCHHEIT umgehauen hätte, aber wäre es dann WAHRHAFTIGER?????????
Sorry, ich kann dich langsam nicht mehr ERNST nehmen!



Du glaubt felsenfest an unbewiesene Fantastereien eines ungebildeten Nomadenvolkes und zweifelst alles andere an. Man könnte vor Deinen Augen einen Wal sezieren und Dir die Hüft- und Beinknochen zeigen, Du würdest Sie trotzdem nicht akzeptieren. Sie passen nicht in Dein dogmatisch zementiertes Weltbild.

Wer hier nicht ernst zu nehmen ist, sollen unsere Mitforisten entscheiden. Mit Dir zu reden ist zwecklos, schelem. Da ist sogar eine Wand einsichtiger.

Secretocean ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2013 14:42
#253 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

schelem alach ist ein sogenannter "Troll". Es geht ihm doch offensichtlich nicht um konstruktivem Austausch sondern darum eine Zielscheibe zu imitieren. Feede den Troll indem du darauf eingehst, und du machst genau das, was er will. Ich frage mich sowieso schon, warum auf einen solchen Schwachsinn überhaupt eingeht.

Da er offenbar niemals zur Einsicht fähig ist, ist die einzige Lösung ihn zu ignorieren. Mal gucken, ob das jemand schafft.

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

01.02.2013 15:39
#254 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

Wir lassen diese Worte einfach mal so von euch stehen, besonders, die von SECRETOCEAN!
Wenn ich darauf einginge, hätte ich euer NIVEAU und müsste dann so PROVOKANT schreiben wie ihr es tut.
Jeder kann und darf glauben was er will.
Ich lasse euch in eurer UNwissenheit aus meiner SICHT und IHR lasst mich in meiner UNwissenheit aus eurer SICHT.

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

01.02.2013 15:46
#255 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

Also schelem:
Mal ein paar neue Argumente, mal überhaupt irgendwie auf unsere Argumentation eingehen und nicht ständig die alte Gebetsmühle.
Dann werden wir uns auch wieder mit dir auseinandersetzen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Secretocean ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2013 16:01
#256 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

@ Lukrez

Zitat
Also schelem:
Mal ein paar neue Argumente, mal überhaupt irgendwie auf unsere Argumentation eingehen und nicht ständig die alte Gebetsmühle.
Dann werden wir uns auch wieder mit dir auseinandersetzen.



Lol. Du hast es immernoch nicht verstanden.

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

01.02.2013 16:17
#257 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

Weder Du Lukrez noch sonst wer MUSS das tun, bleibt so wie euer HERZ gestellt ist!
Secret, ich denke was verstanden wird und was nicht, überlasse es demjenigen selbst!
Was deine BEHAUPTUNG betrifft, so finde ich sie lächerlich und du scheinst es mir auch einwenig,
bis jetz zumindest, ist es einwenig, belass es auch dabei, dass es nicht mehr wird, liegt aber an dir was für VERWIRRENDE
BEHAUPTUNGEN noch kommen!


Gruss schelem
UND
GOTTES SEGEN!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2013 19:21
#258 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

Zitat
Geo DU warst nicht in der LAGE, den UNTERSCHIED, zwischen beginn ET und ZUCHT zu erklären!
Also kannste dir mir gegenüber jegliche Komentare sparen, aber beruhige dich, die anderen waren auch nicht in der LAGE dies zutun!



ET heißt "Evolutionstheorie" und eine Theorie ist die Beschreibung eines "praktischen und realen" Sachverhaltes!
Die Theorie der Evolution beschreibt also nichts anderes, als die "praktisch reale" EVOLUTION.

Wenn also das Synonym eines Vollpfostens von Troll die überaus dümmliche Frage stellt, was denn den Unterschied zwischen " beginn ET und ZUCHT " ausmacht, dann ist das auch die gleich blöde Frage, wie: was den Unterschied zwischen dem Beginn einer Erklärung und einer Zucht ausmacht.

Du verstehst wohl hoffentlich selber, dass es auf eine derart dämliche Fragestellung keinen Sinn macht,
einem augenscheinlich ignoranten Analphabeten, technische Details zu erläutern.

Also nochmals von Anfang. Die Evolution ist die "praktisch reale" Wirklichkeit und als eine ET = Eolutions-THEORIE bezeichnet man deren B E S C H R E I B U N G.

Die Beschreibung der Evolution hat also mit Zucht überhaupt nichts zu tun.
Sehr wohl aber die Grundprinzipien der Evolution selbst.
Und diese haben wir Dir hier schon zig-.mal Wor - und Rückwärts erklärt.
Dass dein IQ dafür nicht ausreicht, ist also nicht unser Problem.

Und überhaupt schelem alach,

überall auf der Welt, wo der Glaube an die Schöpfungsthese die Grundlage für Macht ist und also die Mehrheit der Menschen an Gott glaubt, herrscht Elend, Armut, Gewallt, Rückständigkeit, Dreck, Zank und Unterdrückung.

Das war vor Darwin auch in Europa nicht anders. Also schmink es Dir ab, dass wir Atheisten dich und deine Sinnesgenossen ungehindert
die Wahn-Propaganda des "Glauben ist Wahrheit" missionieren lassen.

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

01.02.2013 19:27
#259 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

Du hast RECHT lieber GEO, ich bin zu GERING IN allem gegenüber euch!

Danke, dass ihr mit mir soviel Geduld habt.

ich werde es nie verstehen, worum es geht im LEBEN!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2013 19:42
#260 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

Zitat von schelem alach im Beitrag #259
Du hast RECHT lieber GEO, ich bin zu GERING IN allem gegenüber euch!

Danke, dass ihr mit mir soviel Geduld habt.

ich werde es nie verstehen, worum es geht im LEBEN!



Niemand wird sich darüber aufregen, um was es in Deinem Leben geht. Und wenn es dir Freude macht Dir selber was zu glauben ganz bestimmt auch nicht.
Aber es geht Dich auch genau deswegen einen feuchten "Scheißdreck" an, wie es sich andere einteilen, worum es in ihrem Leben geht.

Warum die Menschen früher mal an Gott glaubten, hat ganz andere Gründe als heute, schelem alach.

Die Wellt ist voll von selbsternannten Richtern und Henkern Gottes, die keinen Zweifel an ihrer Dummheit dulden.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.029

01.02.2013 19:45
#261 An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

Schelem Alach ist kein "Vollpfosten". Er ist nicht dumm. Er ist aber ein Zeugnis dafür, wie Religion die intellektuelle Orientierung zerstören kann, zu der die unbefangene Kritik gehört.
Unseren Zorn verdient er nicht. Wieso auch? Er ist doch ein netter Kerl!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

01.02.2013 19:55
#262 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

[quote="Geodei"|p3175656]

Niemand wird sich darüber aufregen, um was es in Deinem Leben geht. Und wenn es dir Freude macht Dir selber was zu glauben ganz bestimmt auch nicht.
Aber es geht Dich auch genau deswegen einen feuchten "Scheißdreck" an, wie es sich andere einteilen, worum es in ihrem Leben geht.

Warum die Menschen früher mal an Gott glaubten, hat ganz andere Gründe als heute, schelem alach.

Die Wellt ist voll von selbsternannten Richtern und Henkern Gottes, die keinen Zweifel an ihrer Dummheit dulden.

Sorry, ich habe mich schlecht ausgedrückt.
Ich meinte nicht das ALLTAGSLEBEN, wie es sich jemand gestalltet, ich sprach vom LEBEN!
Mit dem BEGINN vom LEBEN und dem Zwischenleben miteinander und wie es ENDET, wo hin es ENDET!
Manche Worte sind so einfach, aber doch so schwierig!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

01.02.2013 20:01
#263 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

Danke lieber Gysi für deine lieben und netten Worte, aber ich bin der VOLLPFOSTEN,
denn ich stehe hier ALLEIN, seit wieviel Wochen schon und muss mich behaupten, gegen wieviele von anders DENKENDE!
Ist nur die Frage offen, ist die MASSE WAHRHAFTIG oder "EINER"?
Der Menschen Verstand würde direkt anknüpfen, mit dem GEDANKE, die "MASSE"!
Aber das Forum hier ist nicht die MASSE, es gibt viele, die MEIN HERZ haben und meine WORTE!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.029

01.02.2013 20:09
#264 An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

Zitat von Schelem Alach
Ist nur die Frage offen, ist die MASSE WAHRHAFTIG oder "EINER"?

Wahrhaftig ist der, der den richtigen Erkenntnispfad geht.
Wer sich die Kritik verbietet, verbieten muss, kann nicht wahrhaftig sein!
Ich bin davon überzeugt, dass du Kritik (an deine Religion, resp. deinen Gottglauben) in dir fühlst, aber sie nicht zulassen darfst. Das ist harte psychische Arbeit, sie dauernd zu unterdrücken. Ich würde mich für dich freuen, wenn du die Entspannung (zur Kritik) fändest, die dich dann befreit!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

01.02.2013 20:17
#265 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

Erstmal danke Gysi!
Aber es ist dein ERKENNTNISPFAD, mir gegenüber!
Religion, nein habe ich nicht!
Gottglauben, JA habe ich!
Unentspannt, nein bin ich nich!
Als ich Ungläubig war, war ich UNENTSPANNT, der GLAUBE, die LIEBE, die HOFFNUNG, hat mich BEFREIT.
Jetz bin ich FREI von allen und allem, dass ist mein ERKENNTNISPFAD, der für mich richtig ist!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2013 20:32
#266 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

Es ist sicher kein Problem Gysi, dass Menschen für sich das Bedürfnis haben an eine übernatürliche Erklärung der Welt zu glauben, wenn ihnen für eine andere Erklärung die Informationen fehlen.

Auch muss sich nicht jeder dafür interessieren, wie und warum es denn so viele Arten und Lebensformen innerhalb des Lebens gibt.

Zu einem Problem wird das aber alles, wenn diese Menschen sich damit selbst in Rang und Bedeutung als höherwertig einschätzen, wenn sie sich der Wirklichkeit verschließen und statt dessen an eine Ersatzrealität glauben wollen und darauf auch noch stolz sind.

Dass sich diese Menschen dann vom Selbstbewusstsein sogenannter Ungläubiger in ihre persönlichen Würde angegriffen fühlen, wenn doch nur sie die wahren Rechtgeleiteten sind und sich immer nur die anderen irren und tauschen, braucht niemanden zu wundern.

Hier in diesem Land wo ich daheim bin, gibt es viele Bergtäler, wo die Menschen auf kleinen Höfen seit Jh. der Natur das gerade mal Nötigste zum Überleben abzuringen im Stand sind und heute nur noch durch EU-Beiträge überhaupt auf diesen Höfen bleiben können. Diese Menschen aber "glauben" aus andern Gründen, als diejenigen, die "Ihn bezeugen" und jeden von subtil bis aggressiv rechthaberisch als unwürdigen Idioten in einem sinnlosen Dasein beschimpfen, der auch ganz gut ohne Gott zurechtkommt.

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2013 20:36
#267 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

Zitat von schelem alach im Beitrag #265

Als ich Ungläubig war, war ich UNENTSPANNT, der GLAUBE, die LIEBE, die HOFFNUNG, hat mich BEFREIT.
Jetz bin ich FREI von allen und allem, dass ist mein ERKENNTNISPFAD, der für mich richtig ist!



Das heißt also, dass Du nun jedem der nicht an Gott und an Wunder glaubt, Unentspanntheit, Liebesunfähigkeit und Hoffnungslosigkeit unterstellst?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

01.02.2013 20:51
#268 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

Kiffen entspannt auch!
Trotzdem werde ich es unterlassen...

Das Wesen jeder Droge ist, dass sie in der Anfangsphase ein leichter Ausweg aus einer misslichen Gefühlslage zu sein scheint, dann aber recht bald das Elend selbst zu produzieren beginnt, aus dem heraus sie dann wiederum der Ausweg sein muss. Hierdurch ergibt sich ein Circulus Vitiosus, ein sich selbst in Gang haltender Teufelskreis aus rhythmischen Wiederholungen von Elendsphasen mit anschließender "Selbsthilfe" durch den Drogenkonsum.

http://dk3hn.homepage.t-online.de/phirel_droge.htm

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2013 21:10
#269 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #268
Kiffen entspannt auch!
Trotzdem werde ich es unterlassen...

Das Wesen jeder Droge ist, dass sie in der Anfangsphase ein leichter Ausweg aus einer misslichen Gefühlslage zu sein scheint, dann aber recht bald das Elend selbst zu produzieren beginnt, aus dem heraus sie dann wiederum der Ausweg sein muss. Hierdurch ergibt sich ein Circulus Vitiosus, ein sich selbst in Gang haltender Teufelskreis aus rhythmischen Wiederholungen von Elendsphasen mit anschließender "Selbsthilfe" durch den Drogenkonsum.

http://dk3hn.homepage.t-online.de/phirel_droge.htm


so schlimm ist das vielleicht alles gar nicht.

Alkohol entspannt weit weniger, ruiniert Menschen schlimmer als Heroin und die meisten saufen auch noch über Jahre gesellschaftlich anerkannt.

Endorphine entspannen auch. Glaube ist deswegen eine der gefährlichsten Suchtdrogen überhaupt, denn er produziert die Opiate gleich dort wo sie das Verarbeitungszentrum der Realitätswahrnehmung am effizientesten schädigen.
Was denkst du denn, dass Gläubige der Gegenwart sonst für andere Gründe hätten, solch schweißtreibende Grabenkriege gegen die Evolutionstheorie und andere Erklärungsmodelle der Wirklichkeit zu führen?

Das Hirn gibt Endorphine nur zu Belohnung her. Und da den Junkis im Glauben gerade die EVO ein ziemlicher Störenfried beim injizieren der Hirntäuschungen ist, muss dieses "Böse" aus der Welt geschafft werden.

1
2
3
 
[spoiler]Als ich Ungläubig war, war ich UNENTSPANNT, der GLAUBE, die LIEBE, die HOFFNUNG, hat mich BEFREIT.
Jetz bin ich FREI von allen und allem, dass ist mein ERKENNTNISPFAD, der für mich richtig ist![/spoiler]
 
 



Fällt Dir da nichts auf?

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

01.02.2013 22:03
#270 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

Zitat von schelem alach im Beitrag #265
Als ich Ungläubig war, war ich UNENTSPANNT, der GLAUBE, die LIEBE, die HOFFNUNG, hat mich BEFREIT.
Jetz bin ich FREI von allen und allem, dass ist mein ERKENNTNISPFAD, der für mich richtig ist!



Leider hat Dich dieser Erkenntnispfad auch des objektiven Blicks auf die Wirklichkeit beraubt. Vielleicht merkst Du selbst nicht mehr, mit welcht kruden Argumenten Du hier vorgebrachte Fakten einfach stur ignorierst und als falsch bezeichnest. Die meisten hier merken es aber sehr wohl.

Wenn Du glücklich mit Deinem Glauben bist, freue ich mich ehrlich für Dich. Das Du frei von allen bist, nehme ich Dir jedoch nicht ganz ab. Dazu bist Du zu oft hier , um diesen "allen" Deinen Glauben und Deine Bibelkenntnisse näher zu bringen. Meine Motivation hier zu schreiben und zu lesen ist unter anderem, neue Dinge zu lernen und Meinungen sowie Weltanschauungen anderer Menschen kennen zu lernen. Bei Dir habe ich den Eindruck, Dich interessiert nur Dein Glaube und die Missionierung für Gott. Alles andere ziehst Du ins Lächerliche oder ignorierst es. Was Du machst ist eher Monolog als Dialog.

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

03.02.2013 11:20
#271 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

Zitat von Geodei im Beitrag #267
[quote="schelem alach"|p3175661]
Als ich Ungläubig war, war ich UNENTSPANNT, der GLAUBE, die LIEBE, die HOFFNUNG, hat mich BEFREIT.
Jetz bin ich FREI von allen und allem, dass ist mein ERKENNTNISPFAD, der für mich richtig ist!



Das heißt also, dass Du nun jedem der nicht an Gott und an Wunder glaubt, Unentspanntheit, Liebesunfähigkeit und Hoffnungslosigkeit unterstellst?

Wer lesen kann ist im VORTEIL, immer noch GEO!
Ich sprach für mich und die, die sich angesprochen fühlen.
Oder hast DU gelesen, ALLE sind so?

So ist aber hier der Austausch, die Worte von deiner Sorte, werden verdreht, für euer EIGE VORTEIL, um den RECHTHABENWOLLENKRIEG
zu GEWINNEN!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

03.02.2013 11:30
#272 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

Zitat von Blackysmart im Beitrag #270


Leider hat Dich dieser Erkenntnispfad auch des objektiven Blicks auf die Wirklichkeit beraubt. Vielleicht merkst Du selbst nicht mehr, mit welcht kruden Argumenten Du hier vorgebrachte Fakten einfach stur ignorierst und als falsch bezeichnest. Die meisten hier merken es aber sehr wohl.
Du Schwätzer, ihr habt was an FAKTEN gebracht?
Es war nur euer geschwätz, wie es meiner war, aber keine FAKTEN, DU UNGERECHTER!
Und wenn DU jetz auf das GEKRITZELTE anspeilst, was sollte das für ein FAKT sein, wie gesagt, der gute alte LEO hätte es besser gemacht!
Und bis jetz, sind es hier nur DU und GEO, Narr, eine Hanvoll Blinder REAGENZGLÄSSER, dem LEBEN GEGENÜBER!
Ich habe bis jetz sehr viel Nachsicht mit euch, wie ich es auch weiter haben werde, in eurer UNGERECHTIGKEIT,
DU hast genauso nur wieder deine VERMUTUNGEN an den Tag gelegt, wie bisher und ich habe drauf geantwortet.


Wenn Du glücklich mit Deinem Glauben bist, freue ich mich ehrlich für Dich. Das Du frei von allen bist, nehme ich Dir jedoch nicht ganz ab. Dazu bist Du zu oft hier , um diesen "allen" Deinen Glauben und Deine Bibelkenntnisse näher zu bringen. Meine Motivation hier zu schreiben und zu lesen ist unter anderem, neue Dinge zu lernen und Meinungen sowie Weltanschauungen anderer Menschen kennen zu lernen. Bei Dir habe ich den Eindruck, Dich interessiert nur Dein Glaube und die Missionierung für Gott. Alles andere ziehst Du ins Lächerliche oder ignorierst es. Was Du machst ist eher Monolog als Dialog.

Danke, ich bin Glücklich!
Deine Argumentation, zeigt das DU meine Beiträge nicht vollständig liest, dann hättest DU erkannt, dass ich für den GLAUBEN stehe und auch spreche,
aber niemals hier MISSIONIERE.
Und wenn ich was lächerlich finde, dann äussere ich mich auch, wie DU es auch tust, oder darfst DU mehr als ich, weil ich ja geringer bin?
Und wenn DU die Beiträge nicht richtig liest, was für ein DIALOG soll das dann sein, zwischen uns?
Also gibst DU schon den Monolog vor, schiebe das aber nicht wieder auf andere, auch wenn dein Motto gerne ist: DIE ANDEREN SIND IMMER SCHULD!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

03.02.2013 11:32
#273 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

[quote="Geodei"|p3175666]

Fällt Dir da nichts auf?

Bei dir fällt mir nichts mehr AUF, weder noch was EIN!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

03.02.2013 21:18
#274 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

Zitat von schelem alach im Beitrag #272
Du Schwätzer, ihr habt was an FAKTEN gebracht? Es war nur euer geschwätz, wie es meiner war, aber keine FAKTEN, DU UNGERECHTER! Und wenn DU jetz auf das GEKRITZELTE anspeilst, was sollte das für ein FAKT sein, wie gesagt, der gute alte LEO hätte es besser gemacht!


Hallo schelem, ich weiss, dass Du das mit dem Schwätzer nicht böse meinst.

Das Bild dass ich eingefügt habe, war eine Skizze und von der Bildgrösse das Kleinste, weshalb ich mich dafür entschied. Wenn Du dieses Bild für Betrug hältst, steht es Dir frei, das in 5 Minuten per Google herauszufinden. Hier findest Du richtige Fotos von den Beckenknochen:

http://www.google.de/search?q=wal+becken...biw=980&bih=471

Aber Du wirst auch diese Fakten anzweifeln. Wahrscheinlich mit der Begründung, das Wissenschaftler ja nur vermuteten, dass dies Beckenknochen wären und es ja gar keine Beweise dafür gäbe.

Zitat von schelem alach im Beitrag #272
Und bis jetz, sind es hier nur DU und GEO, Narr, eine Hanvoll Blinder REAGENZGLÄSSER, dem LEBEN GEGENÜBER!
Ich habe bis jetz sehr viel Nachsicht mit euch, wie ich es auch weiter haben werde, in eurer UNGERECHTIGKEIT,
DU hast genauso nur wieder deine VERMUTUNGEN an den Tag gelegt, wie bisher und ich habe drauf geantwortet.



Diese Handvoll blinder Reagenzgläser sind die komplette Wissenschaft aus Archäologie, Biologie, Geologie, Paläontologie und Genealogie. Aber Herr Schelem Alach weiss alles besser als diese Wissenschaftler, die ihr Leben dem Erkenntnisgewinn im Namen der Wissenschaft widmen. Was Herr Schelem Alach für richtig hält ist wahr und was Herr Alach für falsch hält ist Lüge. Herr Schelem Alach muss sich dafür auch nicht in der Thematik auskennen, ihm sagt sein erleuchteter Geist was wahr zu sein hat. Dass viele dieser Wissenschaftler auch an Gott glauben, spielt keine Rolle. Nur Herr Schelem Alach ist einzig im Besitz der göttlichen Wahrheit.


Zitat von schelem alach im Beitrag #272
Deine Argumentation, zeigt das DU meine Beiträge nicht vollständig liest, dann hättest DU erkannt, dass ich für den GLAUBEN stehe und auch spreche, aber niemals hier MISSIONIERE. Und wenn ich was lächerlich finde, dann äussere ich mich auch, wie DU es auch tust, oder darfst DU mehr als ich, weil ich ja geringer bin? Und wenn DU die Beiträge nicht richtig liest, was für ein DIALOG soll das dann sein, zwischen uns? Also gibst DU schon den Monolog vor, schiebe das aber nicht wieder auf andere, auch wenn dein Motto gerne ist: DIE ANDEREN SIND IMMER SCHULD!


Wer frei von allen und frei von allem ist (Deine eigenen Worte,, schelem), ist auch frei von Neugier, frei vom Wunsch nach Erkenntnis, frei von Zweifel, frei von Bedürfnissen und frei von Interesse an diesem Leben. Solch ein Mensch würde hier nicht in diesem Forum diskutieren.

Für den Glauben stehen und sprechen, was soll das bezwecken? Musst Du Deinen Glauben für Dich selbst rechtfertigen? Sicher nicht. Also bleibt nur die Möglichkeit, dass Du andere von der Richtigkeit Deines Glaubens überzeugen willst. Das nennt man missionieren.

Ich lese Deine Beiträge immer sehr genau, schelem.

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

04.02.2013 12:25
#275 RE: An alle Gläubigen: Warum glaubt ihr? Antworten

[quote="Blackysmart"|p3175687]

Hallo schelem, ich weiss, dass Du das mit dem Schwätzer nicht böse meinst.

Das Bild dass ich eingefügt habe, war eine Skizze und von der Bildgrösse das Kleinste, weshalb ich mich dafür entschied. Wenn Du dieses Bild für Betrug hältst, steht es Dir frei, das in 5 Minuten per Google herauszufinden. Hier findest Du richtige Fotos von den Beckenknochen:
Korrekt, war nicht böse gemeint!
Habe ich schon direkt im Anschluss gemacht und finde es genauso was ich schon dazu sagte!



Aber Du wirst auch diese Fakten anzweifeln. Wahrscheinlich mit der Begründung, das Wissenschaftler ja nur vermuteten, dass dies Beckenknochen wären und es ja gar keine Beweise dafür gäbe.
Ja vieleicht so in ETWA!


Diese Handvoll blinder Reagenzgläser sind die komplette Wissenschaft aus Archäologie, Biologie, Geologie, Paläontologie und Genealogie. Aber Herr Schelem Alach weiss alles besser als diese Wissenschaftler, die ihr Leben dem Erkenntnisgewinn im Namen der Wissenschaft widmen. Was Herr Schelem Alach für richtig hält ist wahr und was Herr Alach für falsch hält ist Lüge. Herr Schelem Alach muss sich dafür auch nicht in der Thematik auskennen, ihm sagt sein erleuchteter Geist was wahr zu sein hat. Dass viele dieser Wissenschaftler auch an Gott glauben, spielt keine Rolle. Nur Herr Schelem Alach ist einzig im Besitz der göttlichen Wahrheit.
Besser hätte ich mich auch nicht AUSDRÜCKEN können, obwohl ich euch nicht den VERSTAND abspreche, aber den verleugneten GEIST von euch,
den ihr ja selber leugnet, dann wäre es euch möglich über den TELLERRAND zu schauen und würdet erkennen, die ERDE ist RUND!




Wer frei von allen und frei von allem ist (Deine eigenen Worte,, schelem), ist auch frei von Neugier, frei vom Wunsch nach Erkenntnis, frei von Zweifel, frei von Bedürfnissen und frei von Interesse an diesem Leben. Solch ein Mensch würde hier nicht in diesem Forum diskutieren.
Ist zu sehr von dir VERALLGEMEINERT, nur weil ich sage, dass ich frei bin, darf ich dann nicht mehr LEBEN?
Ich tue es aus den gleichen Aspekten wie DU, kann aber trotzdem mich FREI fühlen oder?
Warum musst DU mich einzwängen oder einschränken, weil ich das Wort FREI nutze, merkst DU den Unterschied, wie DU dich selber einschränkst?


Für den Glauben stehen und sprechen, was soll das bezwecken? Musst Du Deinen Glauben für Dich selbst rechtfertigen? Sicher nicht. Also bleibt nur die Möglichkeit, dass Du andere von der Richtigkeit Deines Glaubens überzeugen willst. Das nennt man missionieren.

Ich lese Deine Beiträge immer sehr genau, schelem.
Nein, dass nennt man nicht Missionieren, weil ich dich nicht überzeugen will, aber eben mitdiskutieren,
dass ist ein FORUM wo es heisst : Atheismus vs. Religionen!

Ich bin zwar der Ansicht, Religionen sind Menschenwerke, aber der Inhalt besteht aus GLAUBEN, somit darf ich doch mitmachen oder?
Und warum muss es immer einen Zweck haben dabei, ich mache das nicht damit dabei was rumkommt!
Ich mache das nicht für einen EIGENNUTZ oder EIGENVORTEIL!
ich mache das aus den Gründen wie DU, oder willst DU mich zur Umkehr bewegen, dass ich an die ET glaube?
Und ich freue mich, wenn DU sie liest, aber umso unverständlicher ist es dann für mich, was DU so manchesmal drauf antwortest!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz