Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 604 Antworten
und wurde 16.749 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | ... 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | ... 25
Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2010 17:54
#451 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

Zitat
Wenn Gott unveränderlich ist, dann steht fest was er will von Anfang an.
Und wenn es einen Sündenfall gab, dann muss es auch eine Erettung geben.Adam und Jesus stehen also im Zusammenhang.
Und nichts davon ist eine Änderung Gottes. Gott stirbt nicht, Gott Vater war ja auch nie auf der Erde.
Aber der Messias war angekündigt im ganzen AT. Und sein Tod auch.



Die Geschichte vom Sündenfall ist eine Christliches Erfindung und bei uns ist die Schlange kein Teufel und eine Erbsünde gab es tausende Jahre noch nie im judentum sie ist eine Christliche Erfindnung,
und wenn nicht warum kennt kein Jude die Erbsünde,das sind alles neue Erfindungen,
deshalb so einen Sündenfall gab es bei uns nicht,also brauchen wir auch nicht eine Erettung von der sünde.
bei Trinität die sagt aus 1 Gott in drei
ein Überaschungsei
wenn er dann nicht auf der Erde war können wir auch keine Gottesmörder sein,und man hat uns ohne Grund verfolgt,
ja durch Christliche Reininterpretation war er angekündigt indem man Verse aus dem Zusammenhang reißt

Messias Erwartungen im Judentum
Hosea 3, 4-5

Denn lange Zeit werden die Israeliten ohne König und ohne Obere bleiben, ohne Opfer, ohne Steinmal, ohne Efod und ohne Hausgott.

Danach werden sich die Israeliten bekehren und den EWIGEN, ihren Gott, und ihren König David suchen und werden mit Zittern zu dem EWIGEN und seiner Gnade kommen in letzter Zeit.

Hier steht das wir erst lange Zeit nachdem das Opfer nicht mehr stattfand nach König David suchen,erst im Jahre 70 nach fiel der Tempel erst lange Zeit nach der Christlichen Geschichte,
also was ihr verkündigt war vor dem Tempelfall,hier steht erst lange Zeit danach

hat dies stattgefunden?
Sacharja 14 / Hesekiel 38-39

... zu der Zeit werden lebendige Wasser aus Jerusalem fließen, die eine Hälfte zum Meer im Osten und die andere Hälfte zum Meer im Westen, und so wird es sein im Sommer und im Winter. Und der Ewigere wird König sein über alle Lande. Zu der Zeit wird der HERR der einzige sein und sein Name der einzige. Und das ganze Land wird verwandelt werden in eine Ebene, von Geba bis nach Rimmon im Süden. Aber Jerusalem wird hoch liegen und an seiner Stätte bleiben, vom Tor Benjamin bis an die Stelle des ersten Tors, bis an das Ecktor, und vom Turm Hananel bis an des Königs Kelter. Und man wird darin wohnen; es wird keinen Bann mehr geben, denn Jerusalem wird ganz sicher wohnen...

sind wir vor 2000 Jahren gesammelt worden nach Israel?
Moses 30, 3-5

so wird der EWIGE, dein Gott, deine Gefangenschaft wenden und sich deiner erbarmen und wird dich wieder sammeln aus allen Völkern, unter die dich der EWIGE, dein Gott, verstreut hat.

Wenn du bis ans Ende des Himmels verstoßen würst, so wird dich doch der EWIGE, dein Gott, von dort sammeln und dich von dort holen.

und wird dich in das Land bringen, das deine Väter besessen haben, und du wirst es einnehmen, und er wird dir Gutes tun und dich zahlreicher machen, als deine Väter waren.

Ist diSacharja 8, 23

So spricht der EWIGE Zebaoth: Zu der Zeit werden zehn Männer aus allen Sprachen der Heiden einen jüdischen Mann beim Zipfel seines Gewandes ergreifen und sagen: Wir wollen mit euch gehen, denn wir hören, dass Gott mit euch ist.
es eingetreten?

zefanja 3, 9

Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle den Namen des EWIGEN anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.

haben die Völker alle reine Lippen?

Moses 26, 6

Ich will Frieden geben in eurem Lande, dass ihr schlafet und euch niemand aufschrecke. Ich will die wilden Tiere aus eurem Lande wegschaffen, und kein Schwert soll durch euer Land gehen.

Ist seit 2000 Jahren Frieden in unserem Lande?

Micha 4, 3 Jesaja 2, 4

Er wird unter großen Völkern richten und viele Heiden zurechtweisen in fernen Landen. Sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen und ihre Spieße zu Sicheln machen. Es wird kein Volk wider das andere das Schwert erheben, und sie werden hinfort nicht mehr lernen, Krieg zu führen.

Ist dies eingetroffen?

Und ich will zur selben Zeit für sie einen Bund schließen mit den Tieren auf dem Felde, mit den Vögeln unter dem Himmel und mit dem Gewürm des Erdbodens und will Bogen, Schwert und Rüstung im Lande zerbrechen und will sie sicher wohnen lassen.

Jeremia 50, 20

Zur selben Zeit und in jenen Tagen wird man die Missetat Israels suchen, spricht der EWIGE, aber es wird keine da sein, und die Sünden Judas, aber es wird keine gefunden werden; denn ich will sie vergeben denen, die ich übrig bleiben lasse.

Hier steht unsere Sünden nicht Sünden de rVölker

Hesekiel 36, 26

Und ich will euch ein neues Herz und einen neuen Geist in euch geben und will das steinerne Herz aus eurem Fleisch wegnehmen und euch ein fleischernes Herz geben.

Hier steht das wir ein neues Herz bekommen
nicht das wir irgendwas glauben müßen

Jesaja 11, 9

Man wird nirgends Sünde tun noch freveln auf meinem ganzen heiligen Berge; denn das Land wird voll Erkenntnis des EWIGEN sein, wie Wasser das Meer bedeckt.

Sünde herrscht überall auch bei Christen
hier steht es wird keine mehr sein

Hesekiel 43, 7

Und er sprach zu mir: Du Menschenkind, das ist der Ort meines Thrones und die Stätte meiner Fuß sohlen; hier will ich für immer wohnen unter den Israeliten. Und das Haus Israel soll nicht mehr meinen heiligen Namen entweihen, weder sie noch ihre Könige, durch ihren Götzendienst und durch die Leichen ihrer Könige, wenn sie sterben.

Also er wohnt nur unter Israel und sein Thron ist nur in Israel
nicht unter Heiden und er wohnt auch nicht in Rom

Aviel

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2010 18:07
#452 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

Die Juden sehen immer nur die Hälfte. Wir können uns gegenseitig Fehlinterpretation vorwerfen oder wir können machen was Vanion gesagt hat.
Du kannst Endzeitprophezeihungen mit denen die auf den Messias hinweisen vermischen, aber das bringt nichts.
Der Messias kam in der Mitte der Zeit und nicht am Ende. Das Ende wird erst sein wenn er zum 2. Mal kommt.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2010 18:08
#453 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

Lachen ist die beste Medizin Gysi.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2010 18:09
#454 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

Hier steht noch keine Substituionstheorie wie die Kirche verkündigt

Hast du nicht gemerkt,was diese Leute reden
die beiden Geschlechter,die der Herr auserwählt hatte,hat er verworfen
(Juda und Israel) (seit 2000 Jahren erzählen Christen wir wären verworfen, und Christen sind jetzt das neue Volk,und Mulime erzählen auch wir sind verworfen und Muslime wären das neue Volk)
Für mich spricht hier aber die Bibel eindeutig von Israel und Juda)

und sie verachten mein Volk und lassen es nicht mehr ein Volk sein in ihren Augen.
So spricht der Herr
:Wenn ich jemals meinen Bund nicht hielte mit Tag und Nacht noch die Ordnungen des Himmels und der Erde so wollte ich auch verwerfen das Geschlecht Jakobs und Davids (David Juda , Jakob Israel)



Hier steht nichts von einem Erlöser sondern das wir selber unsere Schuld abtragen müßen, und erst mit Sammlung in Israel ist die Schuld abgetragen

Da spricht so G"tt der H"rr: Nun will ich Jaakob wiederherstellen und mich erbarmen des ganzen Hauses Jisrael und eifern für meinen Heiligen
Namen.
Da haben sie abgetragen ihre Schmach und allen ihren Treuebruch, den sie an mir verübt, wenn sie auf ihrem Boden sicher hausen und keiner schreckt, wenn ich sie entführe von den Völkern, so sammle aus den Ländern ihrer Feinde und mich an ihnen heilig erweise vor den Augen
der vielen Nationen.
Da sollen sie erkennen, daß ich, der Ewige, ihr G"tt bin, in dem ich sie verschleppte zu den Völkern und sie nun heimhole auf ihren Boden und keinen von ihnen dort mehr zurücklasse.

Aviel

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

10.01.2010 18:09
#455 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

<oder wir können machen was Vanion gesagt hat. <

Hosen runter Schwanzvergleich !

Du lachst doch nur Maik, weil du mal wieder kein Wort verstehst.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.863

10.01.2010 18:11
#456 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

Zitat von Maik
Lachen ist die beste Medizin Gysi.

Nicht immer. Würdest du bei einem Konzentrationslager-Besuch lachen? (Richtig) Fühlen ist die beste Medizin!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2010 18:12
#457 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

Die Prophetische Vorhersage der Sammlung findet seit 60 Jahren vor euren augen bereits statt

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2010 18:12
#458 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

Zitat
(seit 2000 Jahren erzählen Christen wir wären verworfen,




Also mir nicht.


Zitat

Hier steht nichts von einem Erlöser sondern das wir selber unsere Schuld abtragen müßen, und erst mit Sammlung in Israel ist die Schuld abgetragen



Ein Jude der den Messias leugnet?

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2010 18:13
#459 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

Zitat
Die Prophetische Vorhersage der Sammlung findet seit 60 Jahren vor euren augen bereits statt



Wer sagt das das Neue Jerusalem in Jerusalem sein wird?

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.863

10.01.2010 18:14
#460 Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

@ Aviel, @ Maik

Wenn ich euch untereinander so diskutieren lese, muss ich an die K-Gruppen der 70er Jahre an den Unis (hier im Westen) denken. Jede hatte der Stein der Weisen gefunden, und jede K-Gruppe war den anderen spinnefeind. Was war denn die Wahrheit? Keine von denen hatte Recht!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2010 18:15
#461 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

wer an einen Christlichen Messias glaubt ist kein Jude,

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2010 18:15
#462 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

Zitat
Wenn ich euch untereinander so diskutieren lese, muss ich an die K-Gruppen der 70er Jahre an den Unis (hier im Westen) denken. Jede hatte der Stein der Weisen gefunden, und jede K-Gruppe war den anderen spinnefeind. Was war denn die Wahrheit? Keine von denen hatte Recht!



Das ist eher das Problem zwischen Gläubigen und Ungläubigen als zwischen Christen und Juden.
Denn normalerweise führen Juden keine solchen Gespräche.
Die Ungläubigen halten ihre Sichtweise für richtig und die Gläubigen ihre.
Nur einer kann Recht haben.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2010 18:17
#463 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

Wenn ihr recht habt ist doch gut.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2010 18:18
#464 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

laut euren NT sind wir halt blind

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.863

10.01.2010 18:19
#465 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

Zitat von Maik
Die Ungläubigen halten ihre Sichtweise für richtig und die Gläubigen ihre.
Nur einer kann Recht haben.

Haben die Juden Recht? Die Muslime? Sunniten? Aleviten? Schiiten? Die Christen? Mormonen? Zeugen Jehovas? Neuapostolen? Adventisten? Quäker? Puritaner? Baptisten? Nur einer kann Recht haben? Ihr habt alle nicht Recht!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2010 18:22
#466 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

in der Bibel geht es immer um Völker
wieso sollten Gott dann Institutionen bilden?
Im Gericht werden die Völker Gerichtet
keine Instituionen
keine Religionen
sondern das Gerechte tun

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2010 18:26
#467 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

Institutionen sind für Menschen.Es ist immer eine Struktur notwendig.In Offbr21 ist das vollendet. Bis dahin ist die Kirche der Aufbau des Reich Gottes auf der Erde. Und am Ende wird Jesus auf der Erde regieren.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.863

10.01.2010 18:31
#468 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

Zitat von Maik
Bis dahin ist die Kirche der Aufbau des Reich Gottes auf der Erde. Und am Ende wird Jesus auf der Erde regieren.

Ah - Zeugen Jehovas. Ja, das wollten wir doch wissen. Ich dachte, du wärst von den Mormonen?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

10.01.2010 18:35
#469 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

Zitat von Maik
Christen glauben das Juden eben nicht erlöst sind.


Jaa, auch Mulime sind nicht erlöst.
damit stelle ich dir meine Frage: ist die Menschheit an der Sünde schuldig, die Adam begangen hat, indem er von dem verbotenen Baum aß? Müssen wir alle diese große Sünde bereuen? Auf welche Weise soll man bereuen? Und wenn es so ist, wie sieht dann das Schicksal derjenigen aus, die dies nicht tun?

Der Gerechte Gott straft niemals Menschen für die Sünden anderer.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2010 18:35
#470 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

Naja im Judentum brauchte man seit 6000 Jahren keine Religiösen Instututionen die nötig wären

Befreit wird durch den Ewigen Jisrael , Freiheit für Ewigkeiten nie trifft euch Scham noch Schande auf ewig immerzu (Jesaja)
sollte Gott gelogen haben?

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2010 18:36
#471 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

Aviel
Also du leugnest nicht nur die Jahrtausende lange Warterei der Juden auf den Messias, du leugnest auch das mit der Stiftshütte und der Bundeslade alles angefangen hat.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2010 18:38
#472 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

Zitat
Jaa, auch Mulime sind nicht erlöst.
damit stelle ich dir meine Frage: ist die Menschheit an der Sünde schuldig, die Adam begangen hat, indem er von dem verbotenen Baum aß? Müssen wir alle diese große Sünde bereuen? Auf welche Weise soll man bereuen? Und wenn es so ist, wie sieht dann das Schicksal derjenigen aus, die dies nicht tun?

Der Gerechte Gott straft niemals Menschen für die Sünden anderer.



Die Väter sollen nicht für die Kinder noch die Kinder für die Väter sterben, sondern ein jeder soll für seine Sünde sterben."

(5. Mose 24,16)

Wenn das Christentum recht hat hat Gott 99% der Menschenheit zur Ewigen Vernichtung geschaffen

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2010 18:41
#473 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

Nuralhuda, du als Moslem müsstest folgendes verstehen:

Der sogenannte Sündenfall war notwendig um den Zweck des Lebens zu erfüllen.Wir sind auf der Erde um geprüft zu werden um unsere Bestimmung als Götter zu erfüllen. Ohne Erkentniss gibt es aber keine Reifung.
Allerdings gibt es mit Erkentniss Verantwortung. Und mit Verantwortung gibt es Schuld. Und mit Schuld gibt es Strafe. Der Sündenfall ist nicht dazu gedacht das wir uns alle ewig schuldig fühlen weil mal einer nen Apfel gegessen hat, sondern er hat uns erwachsen gemacht.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2010 18:42
#474 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

Zitat
Die Väter sollen nicht für die Kinder noch die Kinder für die Väter sterben, sondern ein jeder soll für seine Sünde sterben."

(5. Mose 24,16)



Warum zitierst du nicht die Bibelstelle in der Gott noch Generationen nach der eigentlichen Tat rächt?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2010 18:43
#475 RE: Göttliche Autorität und Vernunfteinsicht Antworten

Oh Monster, wie krank kann nur menschliches Denken sein?

Seiten 1 | ... 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | ... 25
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz