Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 547 Antworten
und wurde 13.470 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | ... 22
Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2010 11:45
#351 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Sag mal Maik, muss man Mormone sein um das aus BS Posting herauszulesen?




Spaghettus hat gesagt:
Was uns nervt, sind die Religionen bzw. deren ständigen Versuche, sich ins öffentliche Leben einzumischen und ihre Missionierungsversuche.


Wenn man sich anmaßt in Frage zu stellen das sich Religionen ins öffentliche Leben einmischen dürfen, dann greift man auch die Grundlage der Religionen an.Wenn das hier Unterhaltungen ohne Teilnahme der Religiösen sein soll, dann muss man das auch kenntlich machen.


Zitat
Die Frage ist gerechtfertigt: Was machst du hier?



Ich erkläre jetzt nicht nochmal was ein Diskussionsforum ist.Die Frage ist selbstverständlich nicht gerechtfertigt.
Die Beiträge von Spaghettus und KGB sind nur dilletantische Angriffsversuche gegen meine Person.Ich traue allen beiden die Intelligenz zu zu verstehen, das ein Religiöser in einem Forum wo Religion das Thema ist über Religion reden will.

Wies in meinem Forum abgeht kannst du gar nicht beurteilen.Gehört auch gar nicht hierher.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

15.01.2010 11:50
#352 RE: Definitionen Antworten

Du schriebst:

Zitat
Du hast deine Frage selber beantwortet. Dir ist Gott eben nicht egal.



Deine Erklärung:

Zitat
Spaghettus hat gesagt:
Was uns nervt, sind die Religionen bzw. deren ständigen Versuche, sich ins öffentliche Leben einzumischen und ihre Missionierungsversuche.

Wenn man sich anmaßt in Frage zu stellen das sich Religionen ins öffentliche Leben einmischen dürfen, dann greift man auch die Grundlage der Religionen an.Wenn das hier Unterhaltungen ohne Teilnahme der Religiösen sein soll, dann muss man das auch kenntlich machen.



Wo bitte geht daraus hervor, dass es Spaghettus um Gott geht?

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2010 11:53
#353 RE: Definitionen Antworten

greift man auch die Grundlage der Religionen an.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

15.01.2010 12:12
#354 RE: Definitionen Antworten

Zitat
greift man auch die Grundlage der Religionen an


Genau das ist, was du (versuche mal nicht zu pauschalisieren) nicht versteht. Euer Glaube sieht so aus: Buch --> Menschen ---> Illusion
Gott hat dir nicht persönlich gesagt, "Yo so isses" oder hätte vom Himmel seine wohlklingende Stimme erhoben um dir zu sagen, was du zu tun hast. Alles was du weißt, weißt du von Menschen, so hart das klingt! Er greift somit nicht die Grundlage der Religion an, weil die Grundlage eben kein Gott ist.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2010 12:22
#355 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Genau das ist, was du (versuche mal nicht zu pauschalisieren) nicht versteht.




Schon falsch.Die Behauptung das die Grundlage der Religion kein Gott wäre, wird kein Religiöser verstehen.
Dieser Behauptung würden sich nicht mal Theologen anschliessen und die glauben nun wirklich nicht alle an Gott.



Zitat
Euer Glaube sieht so aus: Buch --> Menschen ---> Illusion
Gott hat dir nicht persönlich gesagt, "Yo so isses" oder hätte vom Himmel seine wohlklingende Stimme erhoben um dir zu sagen, was du zu tun hast. Alles was du weißt, weißt du von Menschen, so hart das klingt! Er greift somit nicht die Grundlage der Religion an, weil die Grundlage eben kein Gott ist.




Woher ich mein Wissen habe kannst du erstens gar nicht beurteilen und ist zweitens völlig nebensächlich für die Tatsache das Gott nicht ausgeklammert werden kann bei religiösen Fragen. Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun. Du glaubst nicht an Gott, das ist dein Fundament für deine Behauptung "Gott hat dir nicht persönlich gesagt...". Und sonst nichts.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2010 12:29
#356 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Maik
Wenn man sich anmaßt in Frage zu stellen das sich Religionen ins öffentliche Leben einmischen dürfen, dann greift man auch die Grundlage der Religionen an.



Schöner Nachweis, wie Religion bei Einzelnen jede Fähigkeit abschaltet, Zusammenhänge zu erkennen. Als Ersatz werden solche Typen dann aber deutliche besser darin, Zusammenhänge zu konstruieren.

Ist es für Gläubige nicht geradezu schändlich und dumm zu behaupten, ohne religiöses öffentliches Leben würden ihre Götter angegriffen? Ist doch eher ne atheistische Position die da sagt, Götter verschwinden, wenn man nciht an sie glaubt.

Was für ein armseliger, schwacher und minderwertiger Glauben muss das sein, der von öffentlich ausgelebter Religion abhängig ist?

Zitat von Maik
Wenn das hier Unterhaltungen ohne Teilnahme der Religiösen sein soll, dann muss man das auch kenntlich machen.

Anders rum. Wenn du nicht bereit bist, dich der Diskussion mit Anders- oder Ungläubigen zu stellen, bist du hier fehl am Platz.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

15.01.2010 12:30
#357 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Schon falsch.Die Behauptung das die Grundlage der Religion kein Gott wäre, wird kein Religiöser verstehen.


Stimmt, weil sie eben r e l i g i ö s sind! Logisch oder?

Zitat
Woher ich mein Wissen habe kannst du erstens gar nicht beurteilen und ist zweitens völlig nebensächlich für die Tatsache das Gott nicht ausgeklammert werden kann bei religiösen Fragen. Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun. Du glaubst nicht an Gott, das ist dein Fundament für deine Behauptung "Gott hat dir nicht persönlich gesagt...". Und sonst nichts.


Natürlich kann ich das beurteilen! Da kein Gott existiert und noch kein Mensch - außer ein paar die inzwischen in der Klaspe sind - je mit Gott persönlich gesprochen haben, weiß ich gesichert, das er das bei dir vermutlich auch nicht getan hat - weil er eben mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht existiert.

Und Gott kann sehr wohl ausgeklammert werden bei der Frage. Habe neulich gelesen, dass manche den Film Avatar für so real halten, dass sie bereit sind ihr Leben zu opfern - sprich Selbstmord begehen - damit sie dort leben können. Das ist Wahnsinn!

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2010 12:38
#358 RE: Definitionen Antworten

Nu komm Maik..du solltest schon zugeben können,das du dich auf einer Mission befindest.
Über 300 Beiträge innerhalb einer Woche hier im Forum,dazu dein eigenes Forum und eine nicht näher bekannte Anzahl anderer Foren,die du,nach eigener Aussage,seit Jahren beglückst....gefühlte 20 Stunden täglich online....das läßt den Schluss zu,das du nicht wirklich viel anderes zu tun hast,als den Leuten dein Mormonengedöns,zu dem du nicht mal in letzter Konsequenz stehen willst,an die Backe zu heften.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2010 12:38
#359 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Anders rum. Wenn du nicht bereit bist, dich der Diskussion mit Anders- oder Ungläubigen zu stellen, bist du hier fehl am Platz.



Du siehst doch das ich es bin.



Zitat
Ist es für Gläubige nicht geradezu schändlich und dumm zu behaupten, ohne religiöses öffentliches Leben würden ihre Götter angegriffen? Ist doch eher ne atheistische Position die da sagt, Götter verschwinden, wenn man nciht an sie glaubt.



Gott kann sich alleine verteidigen, da mach dir mal keine Sorgen.Eher verschwindest du als er verschwindet.
Gottlosigkeit gab es immer und zu allen Zeiten und er ist immer noch da.
Also mal ganz abgesehen von deinem Versuch mir abzuringen zu sagen "Ich brauche kein Leben", hat eine Lehre immer eine Grundlage.Und wie du weisst ist Glaube ohne Werke tot.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2010 12:45
#360 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Natürlich kann ich das beurteilen! Da kein Gott existiert und noch kein Mensch - außer ein paar die inzwischen in der Klaspe sind - je mit Gott persönlich gesprochen haben, weiß ich gesichert, das er das bei dir vermutlich auch nicht getan hat - weil er eben mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht existiert.

Und Gott kann sehr wohl ausgeklammert werden bei der Frage. Habe neulich gelesen, dass manche den Film Avatar für so real halten, dass sie bereit sind ihr Leben zu opfern - sprich Selbstmord begehen - damit sie dort leben können. Das ist Wahnsinn!



Entweder gesichert oder mit hoher Wahrscheinlichkeit.Und die hohe Wahrscheinlichkeit will ich nicht mal abstreiten weil ich mich in dich hinein versetzen kann. Du glaubst nicht an Propheten aber du glaubst das du die Bedingungen festlegen kannst unter denen Gott sich dir zu zeigen hat, wenn es denn einen gebe. Bevor du das nicht in Frage stellst, wird sich da auch nichts ändern.Für dich gibt es keinen Grund anzunehmen das Gott spricht aber du wirst dich damit abfinden müssen das andere Menschen da anderer Meinung sind. Und eine Getthoisierung der Gläubigen hat die Gläubigen schon in Rom unglücklich gemacht und das wird auch heute so sein wenn sich gewisse Menschen durchsetzen.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2010 12:48
#361 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Nu komm Maik..du solltest schon zugeben können,das du dich auf einer Mission befindest.
Über 300 Beiträge innerhalb einer Woche hier im Forum,dazu dein eigenes Forum und eine nicht näher bekannte Anzahl anderer Foren,die du,nach eigener Aussage,seit Jahren beglückst....gefühlte 20 Stunden täglich online....das läßt den Schluss zu,das du nicht wirklich viel anderes zu tun hast,als den Leuten dein Mormonengedöns,zu dem du nicht mal in letzter Konsequenz stehen willst,an die Backe zu heften.




Mormonengedöns hab ich hier noch nicht einmal thematisiert.Bis jetzt ging es wenn überhaupt nur um die Frage ob Gott überhaupt real ist. Das könnte also auch Katholen oder Evangelengedöns sein. Und es kann ja sein das die Schlussfolgerung logisch ist, aber es ist nicht das Einzige was man daraus schliessen kann.
Früher hab ich über andere Themen gesprochen, im selben Umfang.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

15.01.2010 12:51
#362 RE: Definitionen Antworten

Glaub mir, Maik, ich war lang genug Religiös, kenne die Bibel, habe selbst an Gott geglaubt und tue es nun nicht mehr. Bin also in der Lage Dinge anzuzweifeln, das solltest du auch desöfteren mal tun.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2010 12:52
#363 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Bin also in der Lage Dinge anzuzweifeln, das solltest du auch desöfteren mal tun.



Gleichfalls.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2010 12:54
#364 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Maik

Zitat
Nu komm Maik..du solltest schon zugeben können,das du dich auf einer Mission befindest.
Über 300 Beiträge innerhalb einer Woche hier im Forum,dazu dein eigenes Forum und eine nicht näher bekannte Anzahl anderer Foren,die du,nach eigener Aussage,seit Jahren beglückst....gefühlte 20 Stunden täglich online....das läßt den Schluss zu,das du nicht wirklich viel anderes zu tun hast,als den Leuten dein Mormonengedöns,zu dem du nicht mal in letzter Konsequenz stehen willst,an die Backe zu heften.


Mormonengedöns hab ich hier noch nicht einmal thematisiert.Bis jetzt ging es wenn überhaupt nur um die Frage ob Gott überhaupt real ist. .




Hast recht...."Mormonengedöns" nehm ich zurück. Mir scheint nur deine Art der Diskussionsführung,ähnlich wie der "Zeugen", antrainiert zu sein und bin somit auf diesen Ausdruck gekommen.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2010 13:02
#365 RE: Definitionen Antworten

Stan, ich war schon immer ein schlechter Schüler. Egal ob in der Realschule, im Gymnasium, in der Ausbildung oder in meiner Kirchgemeinde. Man kann sich darauf verlassen das ich schreibe was ich denke und nicht das von dem ich glaube das ich es denken soll.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

15.01.2010 13:04
#366 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Man kann sich darauf verlassen das ich schreibe was ich denke und nicht das von dem ich glaube das ich es denken soll.



Ich fürchte, da gibt es keinen Unterschied.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2010 13:08
#367 RE: Definitionen Antworten

Und wäre das so schlimm wenn man freiwillig einer Sache zustimmt die einem erzählt wird?

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2010 13:12
#368 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Maik
Und wäre das so schlimm wenn man freiwillig einer Sache zustimmt die einem erzählt wird?



Das kommt wohl auf die Sache an.

Das was ich über die Geschichte der Mormonen weiß (angefangen bei Joseph Smith Visionen) staune ich wie man dem zustimmen bzw. daran glauben kann.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2010 13:22
#369 RE: Definitionen Antworten

Für mich ist die Geschichte eine Sache und die Lehre eine andere.
Hat Jesus dazu aufgerufen an Gott zu zweifeln weil Pharisäer und Sadduzäer einen Witz aus Gott gemacht haben?
Nein.
Egal was irgend eine Führungsperson aufm Kerbholz hat, sie muss es mit Gott selbst ausmachen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2010 13:43
#370 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Maik

Egal was irgend eine Führungsperson aufm Kerbholz hat, sie muss es mit Gott selbst ausmachen.


Nö, muss sie ganz und gar nicht.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

15.01.2010 21:28
#371 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Uns Atheisten sind nun mal sämtliche 300000 Götter scheißegal


Dann müssen "das Monsterchen" und "die Nudel" auch zu deiner Scheisse gehören.

Zitat von Menno
Euer Glaube sieht so aus: Buch --> Menschen ---> Illusion


Ja und euer Unglaube sieht so aus: Phantasie -> Spekulation -> Theorie
Richtigglauben wird auf dem Wissen, Fakten und Beweise gebaut, und keine Vermutungen.

Zitat
Gott hat dir nicht persönlich gesagt, "Yo so isses" oder hätte vom Himmel seine wohlklingende Stimme erhoben um dir zu sagen, was du zu tun hast. Alles was du weißt, weißt du von Menschen


Ja und alles was du weißt, weißt du von Tieren???

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

15.01.2010 21:41
#372 RE: Definitionen Antworten

Zitat von vanion
Und wenn du Blau und Gelb zusammenmischst ergibt entsteht wie durch ein Wunder Grün,`wie kann
das nur sein das Grün hat doch vorher garnicht existiert


Wie kann das nur sein, dass du überhaupt in der Lage bist, "das Grün" zu sehen? Mansche Tiere können nämlich einige Farben nicht sehen, du aber schon. Warum?

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2010 23:33
#373 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Nuralhuda
Dann müssen "das Monsterchen" und "die Nudel" auch zu deiner Scheisse gehören.


Ja, weißt du denn nicht, dass wir wirklich keine Dogmen haben? Wir dürfen alles. Uns darf sogar unser göttliches Monster samt seinen nudligen Anhängseln scheißegal sein.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2010 23:34
#374 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Wie kann das nur sein, dass du überhaupt in der Lage bist, "das Grün" zu sehen? Mansche Tiere können nämlich einige Farben nicht sehen, du aber schon. Warum?

Damit wir die Gefahr des Islam, auch genannt die Grüne Pest, auch deutlich wahrnehmen und sie verhindern können.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

17.01.2010 21:09
#375 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus

Zitat von Nuralhuda
Dann müssen "das Monsterchen" und "die Nudel" auch zu deiner Scheisse gehören.


Ja, weißt du denn nicht, dass wir wirklich keine Dogmen haben? Wir dürfen alles. Uns darf sogar unser göttliches Monster samt seinen nudligen Anhängseln scheißegal sein.


Scho ischt esch *nudel mampf*

Hehe, auf mein Kommentar, dass Maik sich eine Freundin suchen soll, hat er ja gar nicht reagiert

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | ... 22
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz