Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 547 Antworten
und wurde 13.470 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22
Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2010 13:46
#526 RE: Definitionen Antworten

Johannes 14: 6

Niemand kommt zum Vater ausser durch mich.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2010 13:47
#527 RE: Definitionen Antworten

In der Tora steht
Jahwe ist mein Name zum anrufen in aller Ewigkeit

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

19.01.2010 16:05
#528 RE: Definitionen Antworten

Zitat

Auch das kann ich gut verstehen.
Allerdings kenn ich den Preis für so eine Einstellung.
Irgendwann erkennst du dich selbst nicht mehr.

Der menschliche Charakter hat die komische Eigenheit, sich mit der Zeit zu verändern. Das nennt man dann: Erwachsen werden.
Wenn ich daran denke, was ich noch vor zehn Jahren aus Jux so angestellt habe, da sträuben sich mir in der Tat die Haare und ich erkenne mich selbst nicht mehr

Zitat
Interessante Diskussion, wobei ich mittlerweile ein wenig konfus geworden bin...

William, ich auch - ich versuche mich einfach an einen der Stränge dieser polyvalenten Diskussion zu konzentrieren und blende die anderen aus *GG*.

Zitat
warum schließt ihr zwei nicht Frieden?

Weil der "Krieg der Worte" irgendwie Spaß macht. Sonst hätte ich das längst beendet, indem ich unauffällig aus der Diskussion abgedüst wäre :). Es ist interessant, was man so alles erfährt.

Zitat
Also mehr Rückbesinnung auf den Ursprung.

Wenn ich ehrlich bin, stimme ich dir hier zu - mir ist das, was ich so von den Urchristen höre, auf jeden Fall wesentlich sympathischer als das, was ich heute meist zu hören bekomme. Als es denen wirklich darum ging, eine einfache Religion für einfache Menschen zu sein, leicht verständlich und bescheiden. Das kann man ja heute nicht behaupten, konnte man schon im Mittelalter nicht mehr, mit den fetten, reichen Mönchen und den lüsternen Äbtissinen.

Zitat
Die Urchristen waren keine Juden.

Wer waren sie denn sonst? Zumindest die ersten 11 Exemplare? *grins*

Zitat
Für einen Juden ist das Judentum der Ursprung.Dummerweise kommt für ihn danach nichts mehr.
Deshalb hat das Judentum auch keine Zukunft.

Für einen Christen ist das Christentum Ursprung. Dummerweise kommt für ihn danach nichts mehr. Deshalb hat das Christentum auch keine Zukunft. Für einen Moslem ist der Islam der Ursprung. Dummerweise kommt für ihn danach nichts mehr. Deshalb hat der Islam auch keine Zukunft. Für einen Buddhisten... und so weiter.

Zitat
Ich finde, auf Dauer hat gar keine Religion eine Zukunft.


Okay, das ist wesentlich kürzer und knackiger als meins :)

Zitat
Gott ist kein Israelit.

Richtig, Gott ist nämlich ein Tscheche: Gott

Zitat
Lukas18:19

Du erwartest doch nicht, dass wir jetzt nachsehen, was da steht, oder? :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2010 16:29
#529 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Weil der "Krieg der Worte" irgendwie Spaß macht.



Mir nicht.




Zitat
Für einen Christen ist das Christentum Ursprung. Dummerweise kommt für ihn danach nichts mehr.



Falsch. ;-)



Zitat
Du erwartest doch nicht, dass wir jetzt nachsehen, was da steht, oder? :)




Doch.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2010 16:32
#530 RE: Definitionen Antworten

Lukas 18
wenn dann nur Gott gut ist allein
wie konnte Jesus denn dann wenn er ohne sünde war
nicht gut sein?

Und was ist falsch wenn wir Juden an den einen glauben

warum sollen wir denn dann euch glauben
und einen Menschen anehmen und Himmeln?

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

19.01.2010 16:36
#531 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Mir nicht.

Merk ich nicht.

Zitat
Falsch. ;-)

Oh nein - goldrichtig ;)

Zitat
Doch

Das nennt sich Back to the roots - Maik ist im Kindergarten angekommen.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2010 16:39
#532 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Lukas 18
wenn dann nur Gott gut ist allein
wie konnte Jesus denn dann wenn er ohne sünde war
nicht gut sein?



Wäre er perfekt wenn er auf die Fallen der Juden hereingefallen wäre?
Er hatte schon seinen Grund sich nicht loben zu lassen.

Und zu dem Rest: Von mir aus brauchst du nicht an Jesus zu glauben.
Ich sag nur das ich es richtig finde, mehr nicht.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2010 16:51
#533 RE: Definitionen Antworten

ja die bösen Juden stellen eurem Jesus fallen
natürlich wer auch sonst
Marcion ist bis heute eben noch im Kopf geblieben
den Christlichen Kalender gab es erst seit ca 500 nach o
Nicäa und Nt auch erst 400 Jahre später

naja
unser glaube war eben nicht
Himmel und Hölle

sondern Tora Treue
bis heute bewährt

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

19.01.2010 17:07
#534 RE: Definitionen Antworten

Ähm, ich brauche deine Erlaubnis nicht, um nicht an Jesus zu glauben, Maik :).

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2010 17:10
#535 RE: Definitionen Antworten

1 Timotheus 2,5: Denn es ist ein Gott und ein Mittler zwischen Gott und den Menschen, nämlich der Mensch Christus Jesus,
also hier ist Jesus Mittler

Galater 3,20: Ein Mittler aber ist nicht eines Mittler; Gott aber ist einer.
und hier steht eienr hat keinen Mitteler
wie auch beim 2 Samuel steht

mir kommt es sovor das das Nt einen nur Wirr macht

da ist die gradlinigkeit und schlüssigkeit der Tanach mir glaubwürdiger

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2010 18:20
#536 RE: Definitionen Antworten

Du warst auch gar nicht gemeint.

Zitat
Ähm, ich brauche deine Erlaubnis nicht, um nicht an Jesus zu glauben, Maik :).

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2010 18:21
#537 RE: Definitionen Antworten

Zitat
mir kommt es sovor das das Nt einen nur Wirr macht




Das kommt vielen so vor.
Und grade das halten viele für einen Beweis das es sich vom Menschlichen abhebt.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2010 18:23
#538 RE: Definitionen Antworten

Nein Bawel ist Wirrniss

Gottes Wege sind Grade und nicht krummm

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2010 18:25
#539 RE: Definitionen Antworten

Aber Gottes Wege sind nicht unsere.Und was wir nicht erkennen erscheint uns krumm.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2010 18:29
#540 RE: Definitionen Antworten

tut mir Leid, aber Christen sind für mich kein Zeugniss von Gott
ihr Mund und ihre Tat sind zu weit entfernt

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

19.01.2010 19:08
#541 RE: Definitionen Antworten

Das hat man zu allen Zeiten so gemacht :(. Nur, weil etwas total undurchsichtig klang und total verwirrte, musste es von Gott stammen. Oder von den Aliens. Oder von einem, der erleuchtet wurde. Verstand man was nicht, hieß es: Das sind die Mysterien, öffne dich Gott/dem Alien/Buddha und du wirst verstehen...
Man öffnet sich und versteht immer noch nicht. Wird immer tiefer reingezogen. Am Ende kommt man nicht mehr raus.
Alles ist die Sekte.

Maik, was ist in deinen Augen das hier:

Zitat
Die VzVvV Wir sind eine freiwillige Zusammenstellung von zufälligen, spontanen Weltteilchen, deren Randomität uns enthusiastisch macht, vor allem aber spontan (siehe oben). Diese Navigation (siehe oben) führt uns in die Welt ein und leitet uns weiter durch die einsamen Wälder der sibirischen Savanne. Die Kugeln sind weiß und wuschelig und der Stoff, aus dem sie gemacht sind, sieht aus wie Baumwolle - ist es aber nicht. Es gibt sehr viele Sinnestäuschungen in unserer Welt. Wir müssen uns dagegen schützen, in dem wir es noch schlimmer machen. Ave Parszywiki! Die VzVvV (die Verschwörung zur Verbreitung von Verwirrung) ist ein konfundös-geheimdienstlicher Verband, der schon seit dem blabla (zu ändern, falls es uns wieder einfällt) existierte, aber erst am 27.12.2007 offiziel entstand und in das Registrierbüro unter der Nummer ot1doc.mtls2m eingetragen wurde. Die Mitglieder sind die prominentesten Gestalten unserer heutigen akademischen Welt, die Techniker der Kunst der Verwirrungsjonglage, sowie mehrfach preisgekrönte Selbststifter, das heißt Aleksandra Roksana Lelek alias Thalinka Sijeoben und Katherina Ushachov alias Erasmirka Sijeunten. Der nächste Freiwillige bekommt den würdigen Namen Sijezursaite. Unsere höchst seriöse Organisation hat sich das Ziel gesetzt, Verwirrung verschiedenster Art sowohl zu stiften als auch zu verbreiten. Jedes Mitglied wird die Essenz dieser Kunst erfahren; unter anderem, was MF ist und wie man es effektiv und effektvoll macht. Wir wollen MF als Fachbegriff im deutschen Duden durchsetzen und eine Menge anderer Sachen, die keiner braucht. Wir stehen hinter der Idee, dass man die Verwirrung als CB zum WP angekurbelt werden müsste.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2010 19:21
#542 RE: Definitionen Antworten

Mehr Ahnung als du Relix, auf jeden Fall, das ist klar.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2010 19:22
#543 RE: Definitionen Antworten

Zitat
tut mir Leid, aber Christen sind für mich kein Zeugniss von Gott
ihr Mund und ihre Tat sind zu weit entfernt



Das findest du aber überall.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2010 19:23
#544 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Das hat man zu allen Zeiten so gemacht :(. Nur, weil etwas total undurchsichtig klang und total verwirrte, musste es von Gott stammen. Oder von den Aliens. Oder von einem, der erleuchtet wurde. Verstand man was nicht, hieß es: Das sind die Mysterien, öffne dich Gott/dem Alien/Buddha und du wirst verstehen...



So läuft es nun mal. Erst nimmt man etwas an und dann wird es entweder widerlegt oder es bestätigt sich.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2010 19:26
#545 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Die VzVvV Wir sind eine freiwillige Zusammenstellung von zufälligen, ......



Das klingt wie Insiderwissen aus der CoS. Als Gothic weisst du ja mit Sicherheit was die CoS ist.
Schade das der Text von Magister Gilmore nicht mehr zu finden ist.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

19.01.2010 19:31
#546 RE: Definitionen Antworten

Maik, der Text ist von mir und meiner besagten Freundin, mit der wir auch schon das System "Frei statt los" propagierten ;). Hat mit der Church of Satan nichts zu tun - genauso, wie ich nichts mit ihr zu tun habe :).
Aber klingt wie eine total interessante Sekte :)

Zitat
So läuft es nun mal. Erst nimmt man etwas an und dann wird es entweder widerlegt oder es bestätigt sich.

Leider läuft es wirklich so. Nicht mit mir, das lasse ich nicht mit mir machen.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

19.01.2010 22:42
#547 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Maik
Mehr Ahnung als du Relix, auf jeden Fall, das ist klar.



Hast du zufällig irgendwelche neurologischen Probleme?

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Pest Offline



Beiträge: 657

20.01.2010 10:20
#548 RE: Definitionen Antworten

Nein, er hat nur ne rege Fantasie.

Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz