Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 547 Antworten
und wurde 13.450 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 22
Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

13.01.2010 22:12
#126 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Maik
Sagt er doch:
Der Mensch IST sehr wohl ein (biologischer) Roboter - es gibt nichts, was auf das Gegenteil hindeuten würde.



Bei Diskussionen wie dieser habe ich immer das Gefühl, das die uns irgendwie verarschen wollen, deswegen die Frage

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2010 22:14
#127 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Nuralhuda

Zitat von Maik
Sagt er doch:
Der Mensch IST sehr wohl ein (biologischer) Roboter - es gibt nichts, was auf das Gegenteil hindeuten würde.


Bei Diskussionen wie dieser habe ich immer das Gefühl, das die uns irgendwie verarschen wollen, deswegen die Frage




Das Gefühl kenn ich auch.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2010 22:20
#128 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Bei Diskussionen wie dieser habe ich immer das Gefühl, das die uns irgendwie verarschen wollen,



Das wäre schön. Ich hab die Befürchtung das ist ernst gemeint. Gute Verdrängung der Wahrheit.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

13.01.2010 22:27
#129 RE: Definitionen Antworten

Langsam wirds langweilig hier, ich fühle mich ignoriert und bereite deswegen im stillen Kämmerlein irgendwas vor. Was auch immer es ist.

@Aviel:

Zitat
selbst ein ein Gehirnforscher kann keine Liebe zeigen, genauso wenig wie ein Elektriker, Elektonen sichtbar zeigen kann[/quote
Teil 1 des Satzes: Nein, aber er kann dir sagen, wie viele Endorphine ins Hirn des verliebten Menschen stürzen, welche neuronalen Bindungen besonders aktiv sind und wo sich die Synapsen befinden, die gleichzeitig feuern, wenn der Mensch an den/die Geliebte/n denkt. Was schon nah dran ist.

Teil 2: Der Elektriker ist auch nicht für die Elektronen verantwortlich, der ist eher für Schaltkreise in deinem Haushalt zuständig, wenn irgendwelche Sicherungen durchbrennen etc. Der Teilchenphysiker kann zwar keine Elektronen zeigen, das geht (noch) nicht, wohl aber Elektronenbahnen. Habe selbst mal in so ein Mikroskop reinschauen dürfen, das ist wirklich faszinierend.

@Maik:
[quote]Ich bin kein Mensch der einem anderen eine Krankheit wünscht, deshalb sag ich gar nichts.


Nene, sag es - und zwar laut!

@Xeres:

Zitat
Gedanken und Ideen sind nicht direkt materiell - man kann keine Tabletten pressen die aus Liebe bestehen - aber alle Gedanken und Ideen sind direkt abhängig von Materie: Den Chemischen und Elektrischen Gleichgewichten im Gehirn. Verändert man diese durch Drogen, verändert man den Mensch - temporär oder dauerhaft.


Exakt so sehe ich es auch - man kann Tabletten pressen, die bestimmte Endorphine enthalten, so als Beispiel :)

@Aviel:

Zitat
ein Herz wird durch ein Künstliches ersetzt,der Mensche bleibt trotzdem eine Persönlichkeit


In deinem Herzen ist ungefähr genauso viel von deiner Persönlichkeit enthalten, wie in der Schachtel, in der du deinen Schmuck aufbewahrst - es ist nur eine Pumpe (und es gibt bestimmt eine wissenschaftliche Erklärung dafür, dass ich bei meinem heftigen Liebeskummer das Gefühl hatte, mein Herz würde zerreißen, aber der Kummer war trotzdem in meinem Hirn) - warum sollen Pumpen nicht austauschbar sein?

Zitat
das Gehirn ist so geschädigt das große Teile ausfallen,der Mensch hat dennoch seine Einzigartigkeit und Persönlichkeit nicht verloren


Leider geht das nicht immer gut. Aber wie du weißt, sind ja ca. 90 % des Gehirns im Normalfall ungenutzt. Wenn also dem Rest was passiert, hat das keine soooo gravierenden Folgen.

@Maik:

Zitat
Ich bin wegen meiner Behinderung Dauergast bei Ärzten und ich kann dir versichern: Wenn man am sinnbildlichen Tropf hängt, dann stellt sich erst Recht ein Krankheitsgefühl ein.Der Mensch ist kein Roboter und wenn er so behandelt wird, dann hat das Konsequenzen.


Warum fühlst du dich wie ein Roboter behandelt, wenn die Ärzte versuchen, dir zu helfen? Oder meinst du damit, dass du trotz deiner Krankheit von ihnen als Mensch und nicht als Maschine mit Defekt behandelt werden willst? Ich glaube nicht, dass dich jemand als Maschine behandelt - zumindest vorsätzlich.
Und: Glaub mir, die hier ausgesprochenen Wahrheiten sind für alle hier nicht sehr angenehm (wer will seine Gefühle schon auf eine Mischung aus Hormonen und Elektrizität reduziert haben?), aber man muss sich ihnen stellen - was nicht heißt, dass ich als Atheistin mein ganzes Leben so analysiere. Ich weiß genau, dass es nur eine chemische Reaktion ist - trotzdem kann ich gegen Verliebtheit nichts unternehmen, seufze vor mich hin und schreibe rührselige Gedichte.
Dass wir uns der biologischen Vorgänge bewusst sind heißt nicht, dass sie uns dauernd vor Augen liegen und wir gefühllos handeln, nur weil wir wissen, was Gefühle wirklich sind.

@Aviel:

Zitat
auch in der wissenschaft wie oft glaubte man was ganz fest und hinterher kam das Gegenteil raus,


Man glaubt nicht in der Wissenschaft, man forscht. Und dabei ist es natürlich, dass sowas recht oft passiert. Früher dachte man ja auch, dass Würmer sich aus Schleim entwickeln ;) und schrieb ganze Abhandlungen dazu, bis Leuwenhoek (übrigens ein Niederländer) mit seinem Mikroskop entdeckte, dass auch Insekten sich mittels Spermien und Eizellen fortpflanzen :).

@Xeres:

Zitat
Die Realität ist keine Demokratische Abstimmung, sie verändert sich nicht, egal wie viele Leute das für richtig halten.


Alles andere wäre furchtbar!

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2010 22:28
#130 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Maik

Zitat
Bei Diskussionen wie dieser habe ich immer das Gefühl, das die uns irgendwie verarschen wollen,


Das wäre schön. Ich hab die Befürchtung das ist ernst gemeint. Gute Verdrängung der Wahrheit.




Ohne seiner Theorie jetzt zwingend zustimmen zu können oder zu wollen..aber was hat das mit Verdrängung zu tun??

Verdrängen tut man unangenehme Dinge...ich kann mir nicht vorstellen,das Relix den Gedanken ein wie auch immer geartetet Roboter zu sein,als angenehm empfindet. Er akzeptiert es wohl einfach nur.

Das Motto "Es kann nicht sein,was nicht sein darf" was Verdrängung beinhaltet,gilt nur für Gläubige.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

13.01.2010 22:29
#131 RE: Definitionen Antworten

@Relix

Zitat
Der Mensch IST sehr wohl ein (biologischer) Roboter - es gibt nichts, was auf das Gegenteil hindeuten würde.



Roboter können zwar zunehmend bessere Programme bekommen, aber ein Roboter wird nie wissen, dass er ein Roboter ist! Aber du kannst ihn programmieren, dass er auf den Monitor schreibt,oder sagt "ich bin ein Roboter".

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

13.01.2010 22:35
#132 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Roboter können zwar zunehmend bessere Programme bekommen, aber ein Roboter wird nie wissen, dass er ein Roboter ist!


Weil er eine von Menschen konstruierte Maschine ist!
Wäre der Mensch lediglich eine von Gott konstruierte Maschine, so ginge es ihm ebenso.
Erst durch Jahrmillionen der Evolution konnte sowas wie Bewusstsein entstehen.
Und das hat sicherlich sehr klein angefangen - wie heute bei manchen Tieren.
Vielleicht könnte aber der Mensch zukünftig auch Maschinen mit zumindest primitivem Bewusstsein konstruieren.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2010 22:47
#133 RE: Definitionen Antworten

In deinem Herzen ist ungefähr genauso viel von deiner Persönlichkeit enthalten, wie in der Schachtel, in der du deinen Schmuck aufbewahrst - es ist nur eine Pumpe (und es gibt bestimmt eine wissenschaftliche Erklärung dafür, dass ich bei meinem heftigen Liebeskummer das Gefühl hatte, mein Herz würde zerreißen, aber der Kummer war trotzdem in meinem Hirn) - warum sollen Pumpen nicht austauschbar sein?


Queen desswegen spricht man zumindes im Judentum ja auch Sinnbildlich von Herz

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2010 22:51
#134 RE: Definitionen Antworten

bin ich glücklich kein Atheist sein zu müßen
dafür Danke ich Gott

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2010 22:54
#135 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Aviel
bin ich glücklich kein Atheist sein zu müßen
dafür Danke ich Gott




Vlt. beginnst du zu begreifen??!!

Also hab Verständnis und Mitgefühl für uns....wir können nix dafür.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2010 23:00
#136 RE: Definitionen Antworten

glaub mir ich habe auch Mitgefühl mit dir ,ich kann auch nichts dafür

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

13.01.2010 23:05
#137 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Maik
Gute Verdrängung der Wahrheit.

Die Realität ist der Maßstab, an dem man seine Thesen messen lassen muss. Wahr ist das, was mit der Realität übereinstimmt - nicht mit jemandes Wünschen. Ihr müsst die Realität verdrängen um eure "wahrheit" zu erhalten - oder habt ihr außer "es ist so, weil wir es sagen" noch ein Argument?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

13.01.2010 23:07
#138 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Maik
Ich hab dir doch gerade das Gegenteil erklärt.



Du hast das Gegenteil behauptet. Erklärt hast du überhaupt noch garnichts, seit du in diesem Forum bist.

Zitat von Nuralhuda
Roboter können zwar zunehmend bessere Programme bekommen, aber ein Roboter wird nie wissen, dass er ein Roboter ist!



Woher willst du das bitte wissen? Man hat ja gerade erst angefangen, Roboter zu bauen! (Ich bin davon überzeugt, dass es möglich ist... - beim Menschen gehts ja auch!)

Zitat von FSMQueen
Aber wie du weißt, sind ja ca. 90 % des Gehirns im Normalfall ungenutzt.



Ich muss dir leider mitteilen, dass das Blödsinn ist. Das ist eine dieser Geschichten, die sich zwar irsinnig weit herum gesprochen haben und allgemein schon fast als Fakt angenommen werden, aber deren Quelle eigentlich keiner so wirklich weiß - wahr ist es allerdings kein Bisschen. Das Gehirn wird zu weit mehr als 10% ausgelastet.

Zitat von FSMQueen
Wenn also dem Rest was passiert, hat das keine soooo gravierenden Folgen.



Wenn gewisse Areale beschädigt werden, kann das drastische, irreversible Folgen haben. Die Aufgaben bestimmter Areale hingegen können, wenn sie beeinträchtigt werden, von widerrum anderen Gehirnregionen übernommen werden - nach viel Zeit und Übung - und auch meist nicht mehr annähernd so gut, wie einst.

Zitat von Lukrez
Erst durch Jahrmillionen der Evolution konnte sowas wie Bewusstsein entstehen.
Dieses Bewusstsein hebt zumindest höhere Tiere aus einer allgemein mathematisch - physikalisch erklärbaren Welt heraus.



Inwiefern "Bewusstsein" bei Lebewesen messbar ist, ist wohl sehr umstritten - soweit so etwas wie "Bewusstsein" überhaupt existiert, wessen ich mir nicht so sicher bin...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2010 23:08
#139 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Die Realität ist der Maßstab, a



ja aber nicht deine Meinung was Realität für dich bedeutet
ich habe schließlich auch eine Realität
die viel mehr Wurzel hat als deine

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

13.01.2010 23:11
#140 RE: Definitionen Antworten

Zitat
die viel mehr Wurzel hat als deine



...weil du es sagst...

q.e.d.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2010 23:12
#141 RE: Definitionen Antworten

nein weil es so wirklichkeit ist

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

13.01.2010 23:13
#142 RE: Definitionen Antworten

Zitat
nein weil es so wirklichkeit ist



...weil du es sagst...

erneut: q.e.d.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2010 23:15
#143 RE: Definitionen Antworten

nein weil meine ganze stadt es gesehen hat

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

13.01.2010 23:18
#144 RE: Definitionen Antworten

Zitat
nein weil meine ganze stadt es gesehen hat



Was...gesehen hat

Dass du Recht hast?

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2010 23:20
#145 RE: Definitionen Antworten

ja ich habe es mal Queen erzählt aber hier für alle schreibe ich es nicht hin.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

13.01.2010 23:29
#146 RE: Definitionen Antworten

Zitat
ja ich habe es mal Queen erzählt aber hier für alle schreibe ich es nicht hin.



Dann bleibt's weiterhin bei einem: Weil ich es sage...

Wobei ich natürlich bezweifle, dass deine "ganze Stadt" überhaupt qualifiziert ist, eine relevante Aussage zu deiner von dir behaupteten, einwandfreien Realitätswahrnehmung zu treffen...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2010 23:30
#147 RE: Definitionen Antworten

in dem Fall schon

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

13.01.2010 23:31
#148 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Ich glaube, dass dahinter ein Denkfehler steckt: der Fehler, das für nicht existent zu halten, was man mit einer bestimmten wissenschaftlichen Methodik nicht entdecken kann.


Nein - wie ich meine ganz persönlichen Gefühle empfinde ist mit wissenschaftlichen Methoden nicht zu entdecken!
Vielleicht kann man da Schmerz oder Lust im Gehirn nachweisen - aber was ich genau dabei empfinde entzieht sich der Wissenschaft.
Trotzdem bin ich vollkommen überzeugt, dass es auf dem Mond keine U-Bahn gibt!

Zitat
nein weil meine ganze stadt es gesehen hat


Dann dürfen wir es doch auch wisssen!
Immer wenn es für uns interesant wird, dann kommt das große Schweigen!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

13.01.2010 23:31
#149 RE: Definitionen Antworten

Zitat
in dem Fall schon



...weil du es sagst...

Ist immer dasselbe...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2010 23:39
#150 RE: Definitionen Antworten

yep, das Schweigen der Lämmer

schrecklich

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 22
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz