Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 547 Antworten
und wurde 13.446 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 22
Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

14.01.2010 09:53
#176 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Aber vielleicht gefällt dir "Automaten" besser als Roboter.



Für die von dir vorgebrachten Maschinen, ja.

Ich meinte eigentlich unter Roboter im Zusammenhang der letzten Diskussion, Roboter mit KI - da ja von Bewusstsein und dergleichen die Rede war - und die gibt es nicht gerade lange...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 10:18
#177 RE: Definitionen Antworten

Folgendes:
Du hast Menschen mit Robotern verglichen.
Untermauern wolltest du das mit der Tatsache das man mit Chemie in den menschlichen Organismus eingreifen kann.

Der Haken an dieser Überlegung ist:
Wer am Tropf der Pharmaindustrie hängt der ist genauso "glücklich" wie ein Alkoholiker.
Er ist nicht selbstständig und wird tatsächlich wie ein Roboter behandelt und das ist gegen die menschliche Natur.
Womit er eindeutig kein Roboter ist!

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 10:25
#178 RE: Definitionen Antworten

Ach Roboter arbeiten bald im Krankenhaus,werden nie müde sind immer freundlich und ersetzten viele Aufgaben im Krankenhaus.

Hirnrissig ist daran, das die Entwicklung auch viel Geld kostet,
und es Millonen Arbeitslose gibt
die alle eine Ausbildung in der Pflege machen können.
Aber die Arbeitsämter fördern die Arbeitslosogkeit
Ausbildung bezahlen sie nicht

langsam muß man sich ausdenken, was man machen will mit all den Menschen die zuhause sitzten weil sie ersetzt werden.

Wenn ich mich an früher erinnere als Kind im Krankenhaus,bei der Anmeldung wieviele da mit ihrer Schreibmaschine saßen,
jetzt sitzt da nur noch einer mit dem Pc.
Die Menschen können ja auch nicht woanders eingesetzt werden.

In der Schule braucht man nur noch einen Lehrer zur Hilfe,den immer geduldigen Unterricht verrichten besser Roboter die äußerlich wie echte Menschen aussehen und auch die Haut fühlt sich so an.Aber die Programmiert man einmal dann laufen sie dort.

Im Bett gibt es auch Roboter die sich wie echte Menschen anfühlen
wie sieht das die Kirche ist es auch Ehebruch wenn man sich dann mal einen anderen Roboter kauft weil der Alte einem nicht mehr gefällt?

Schauspieler kann man auch mit Roboter ersetzten

Krieg braucht kein Mensch mehr hingehen
wir schicken paar Roboter die können besser Zielen
brauchen keine Gewissensqualen,keine Tötungshemmung überwinden
denn da versagen Soldaten direkt auf jemanden schließen schaffen die wenigsten.

Aber was wenn die Roboter schlauer werden als wir selber?

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

14.01.2010 10:50
#179 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Maik
Er ist nicht selbstständig und wird tatsächlich wie ein Roboter behandelt und das ist gegen die menschliche Natur.

Was hat das denn mit der Fragestellung zu tun? Kein Organismus besitzt einen von der Materie seines Gehirns unabhängigen Geist. Wie sich jemand fühlt oder von anderen behandelt wird, ist irrelevant für diese Tatsache. Was die "menschliche Natur" ist, hast du meiner Erinnerung nach auch nicht erwähnt. Deine Konsequenz "Womit er eindeutig kein Roboter ist!" steht in keinem erkennbaren, logischen Zusammenhang, sondern ist aus der Luft gegriffen. Das musst du genauer erklären, wenn man dir folgen soll...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 11:01
#180 RE: Definitionen Antworten

man kann wohl einen Roboter mit dem Logos der Sprache schaffen aber keinen mit dem Logos der Vernunft
das sagt zB. Hiroshi Ishiguro
der Menschliche Roboter baut,die genauso aussehen wie du, und Lehrer usw.Roboter
der knackpunkt ist der Logos

http://derstandard.at/1246542584813/Der-...ein-Techno-Klon

http://derstandard.at/1252036645549/Hiro...Menschliche-aus
steht hier drin

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 11:07
#181 RE: Definitionen Antworten

Was soll man genauer erklären, xeres, wenn du die Zusammenhänge nicht siehst oder Erklärungen für irrelevant hälst?
Wenn das Ergebnis ein anderes ist, dann waren die Vorraussetzungen wohl doch falsch und das ist keineswegs irrelevant. Der Mensch ist dafür gemacht über den Dingen zu stehen. Und wenn das Körperliche überbetont wird dann sinkt das Selbstwertgefühl. Die meisten kompensieren das in dem sie das Körperliche noch mehr betonen.Aber das kann ja wohl nicht das Wahre sein.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 11:11
#182 RE: Definitionen Antworten

nähere Erklärungen über die Unterschiede gibt es in der Ethik von Spinoza

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

14.01.2010 11:21
#183 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Was soll man genauer erklären, xeres, wenn du die Zusammenhänge nicht siehst oder Erklärungen für irrelevant hälst?



NIEMAND erkennt die "Zusammenhänge" oder irgendwelche Erklärungen deinerseits. Du postulierst nur, die ganze Zeit, immer wieder und wieder.
Das ist keine Diskussion, sondern vielmehr eine Predigt!

Nur dass du dich beschwerst, dass deine "Schäfchen" gar keine sein wollen und es wagen, deine haltlosen Behauptungen zu hinterfragen...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

14.01.2010 11:23
#184 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Aviel
man kann wohl einen Roboter mit dem Logos der Sprache schaffen aber keinen mit dem Logos der Vernunft



Bisher konnte man das nicht. Warum das so bleiben sollte, erschließt sich mir nicht.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 11:26
#185 RE: Definitionen Antworten
Maik ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 11:27
#186 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Nur dass du dich beschwerst, dass deine "Schäfchen" gar keine sein wollen und es wagen, deine haltlosen Behauptungen zu hinterfragen...



Damit unterstellst du mir ich wolle mich gar nicht unterhalten. Ich bin aber nicht dafür verantwortlich das du mich nicht verstehst.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 11:28
#187 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Bisher konnte man das nicht. Warum das so bleiben sollte, erschließt sich mir nicht.



Gott sagt in der Bibel nichts was der Mensch sich vorgenommen hat kann ihm verwehrt werden

aber es ist sein Wille und er bleibt dennoch Gott

alles was ihr euch vornehmen ist von ihm gegeben

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 11:31
#188 RE: Definitionen Antworten

Zitat
NIEMAND erkennt die "Zusammenhänge" oder irgendwelche Erklärungen deinerseits. Du postulierst nur, die ganze Zeit, immer wieder und wieder.



natürlich kann man Erkennen was Maik sagt
nur ihr halt eben nicht

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

14.01.2010 11:33
#189 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Damit unterstellst du mir ich wolle mich gar nicht unterhalten.



Ja, das unterstelle ich dir - weil es nur allzu deutlich ist.

Zitat
Ich bin aber nicht dafür verantwortlich das du mich nicht verstehst.



Oh, doch, und zwar ausschließlich - weil du NICHTS erklärst.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

14.01.2010 11:35
#190 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Aviel
aber es ist sein Wille und er bleibt dennoch Gott



Ach, verschone uns mit deinem egozentrischen Tyrannen.

Zitat
nur ihr halt eben nicht



Tut mir Leid, dass manche Menschen auf logische Zusammenhänge und untermauerte Argumente Wert legen.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 11:39
#191 RE: Definitionen Antworten

tut mir Leid das manche anderen Menschen halt ein Stück Erkenntnis auslassen
ihr verleiugnet halt die existenzwirklichkeit
seit gefangen in der Sinnlichen Bewußtheit,wir sind darüber hinaus gegangen

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 11:41
#192 RE: Definitionen Antworten

und wie findet ihr die Roboter oben die eine Frau ist doch hübsch geworden

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

14.01.2010 12:00
#193 RE: Definitionen Antworten

Zitat
ihr verleiugnet halt die existenzwirklichkeit


@Aviel
Dann präsentiere uns doch endlich mal einen vernüntigen belegbaren Beweis für deinen Gott.

Und falls dein Argument dein persönliches Verhältnis zu ihm/ihr ist oder persönliche Erfahrung, dann musst du schon damit rausrücken um es zu beweisen.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 12:02
#194 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Und falls dein Argument dein persönliches Verhältnis zu ihm/ihr ist oder persönliche Erfahrung, dann musst du schon damit rausrücken um es zu beweisen.



Und wie stellst du dir sowas konkret vor?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 12:11
#195 RE: Definitionen Antworten

Na, am besten mit nem kleinen Video oder wenigsten ein podcast.

Oder eben ganz einfach gar nicht erst mit solchem Schmus um die Ecke kommen.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 12:16
#196 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Dann präsentiere uns doch endlich mal einen vernüntigen belegbaren Beweis für deinen Gott



wenn du einen Beweis willst mußt du dir einen suchen,ich habe ja kein Problem damit
du brauchst doch Beweise

hast du einen beweis das es dich gibt,vielleicht bildest du dir ja nur ein ein Mensch zu sein,und die Welt existiert überhaupt nicht

solche Leute die sowas glauben gibt es auch

also mir egal ob jemand seinen Beweis bekommt,
wenn man sowas haben will muß man selber danach suchen

man kann ja Gott einfach fragen,
wie steht bei daniel
als du mit Ehrlichem Begehren fragtest ,
da bekam er Antwort

Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 12:33
#197 RE: Definitionen Antworten
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 12:42
#198 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Aviel

Zitat
Dann präsentiere uns doch endlich mal einen vernüntigen belegbaren Beweis für deinen Gott


wenn du einen Beweis willst mußt du dir einen suchen,ich habe ja kein Problem damit
du brauchst doch Beweise



Zum wiederholten Male: Wir sind hier im Forum Atheismus vs. Religion. Das heißt, wir diskutieren mit- und gegeneinander. Das heißt auf keinen Fall, hier kann jeder unwidersprochen irgendwie vor sich hinschwafeln.

Wenn du das suchst, bist du halt falsch hier.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 12:47
#199 RE: Definitionen Antworten

oder am besten gar nicht erst mit solchem Schmus um die Ecke kommen- soviel zum diskutieren mit-und gegeneinander.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

14.01.2010 12:57
#200 RE: Definitionen Antworten

@Maik:

Du sollest diskutieren mit These, Argument und Synthese sowie Beispielen und Material um dein Geschriebens zu Beweis zu bringen. Amen. (Buch "Religionsforum", Vers 1)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 22
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz