Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 547 Antworten
und wurde 13.450 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 22
Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 13:56
#226 RE: Definitionen Antworten

aber uns ist Gesetzmäßigkeit das sich eine Gruppe an den Schwächsten zu orientieren hat

oder aus dem Religionsgesetz


-- Wenn man mit jemandem eine wissenschaftliche Frage diskutiert, wende man sich nicht plötzlich an einen zufällig dabei stehenden, der von dieser Wissenschaft nichts versteht. Einen Ungebildeten kann die Frage "Wie antwortest Du auf diese Frage?" beschämen.

deswegen sind solche handlungen wenn man sie von klein auf lernt wie Hand und Bein angewachsen , und zum selbstverständlichen Handeln geworden

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

14.01.2010 13:58
#227 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Relix du scherst dich doch sowieso nicht um die Meinung von Gläubigen.



Nein - aber die hätten es trotzdem (absurderweise!) gerne - worauf sie absolut kein Recht haben!

Zitat
Also wenn man keinen Nachteil hat, Polemik ignore, wieso sollte man dann darauf bestehen müssen es gebe keinen Gott?



Weil das (wenn du alle Nachteile unter "Polemik" wegignorierst) verdammt viele Vorteile hat! (unter anderem, dass es näher an der Wahrheit dran ist.)

Zitat
Wieso ist das denn notwendig um ein geschlossenes Weltbild zu vertreten?



Weil, um ein geschlossenes, und vor allem schlüssiges Weltbild zu vertreten, gewisse Prämissen, die eingehalten werden, erforderlich sind. Allerdings scheitert der "Glaube" zumeist schon an diesen Prämissen. Warum z.B., habe ich bereits ausgeführt: Da "Gott" nur "erfahren" werden kann, gibt es keinen rationalen Grund, von irgendwelchen Leuten "erfahrene" Entitäten, egal ob andere Götter oder Kobolde, auszuschließen. Warum man das trotzdem tut, ergibt logisch keinen Sinn - es sei denn, man begnügt sich damit, nur persönlich "erfahrene" Entitäten als wahr anzuerkennen.
Woher man dann sich aber das Recht nimmt, anderen Menschen diese Entitäten vorzustellen, oder sie gar zu missionieren - wenn sie die Entitäten doch nur persönlich wahrnehmen können - ist wieder rational nicht zu verteidigen.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 14:02
#228 RE: Definitionen Antworten

Ich halte mal folgende Beobachtung fest: Arroganten Menschen fehlt einfach die Gelassenheit die Gläubige haben!

Und wie es aussieht wollen sie die auch gar nicht haben.


Und jetzt frag ich mich: Und nun?

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

14.01.2010 14:02
#229 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Maik
Wenigstens bist du so fair deutlich zu sein queen.
Und ich sag dir: du kannst von niemandem verlangen auf deine Ebene zu kommen.

Zitat
Vorausgesetzt, der Gegner versteht meine Sprache. Wenn er es nicht tut, so muss nicht ich einen Level tiefer gehen (wo gibt es denn sowas?


Überall da wo ein gegenseitiges Interesse an einer Unterhaltung besteht.
Wenn du das nicht willst, deine Sache.
Aber belehre bitte nicht Andere wenn du es selbst nicht kannst!



Dann ich es sagen in deiner Sprache wenn du meine nicht verstehen tust ...
Ne, ist mir auf die Dauer zu anstrengend :).
Na, verlangen kann ich alles - ob ich es bekomme, ist natürlich immer eine andere Sache, aber verlangen kann ich, was ich will.
Jetzt wirfst du mir vor, nicht diskutieren zu können? Na wie nett...

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 14:04
#230 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Jetzt wirfst du mir vor, nicht diskutieren zu können? Na wie nett...



Du hast angefangen.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

14.01.2010 14:04
#231 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Maik
Ich halte mal folgende Beobachtung fest: Arroganten Menschen fehlt einfach die Gelassenheit die Gläubige haben!
Und wie es aussieht wollen sie die auch gar nicht haben.
Und jetzt frag ich mich: Und nun?

Die Arroganz eines Gläubigen übersteigt zuweilen die Arroganz eines Atheisten - während meine Arroganz ausschließlich auf mich selbst bezogen ist, kannst du dich mit den Taten deines imaginären Freundes brüsten und Jesus anschmachten und dir anmaßen zu sagen, du hättest verdient, von ihm erlöst zu werden ;).

Ach wo, das ist ja das Lustige - ich bin gelassen und beobachte, wie du langsam aber sicher ausrastest.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 14:07
#232 RE: Definitionen Antworten

Da kennst du christliche Inhalte aber gar nicht gut queen. Keiner hat es VERDIENT erlöst zu werden.
Deshalb wird er ja angeschmachtet, weil er uns trotzdem erlöst.
Dazu ist es nur notwendig ihm zu vertrauen.
Aber davor hast du Angst, weil dir wichtiger ist als klug zu gelten anstatt andere Menschen denken zu lassen was sie wollen.
Also finde mal deine Mitte dann klappt das schon.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

14.01.2010 14:08
#233 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Ich halte mal folgende Beobachtung fest: Arroganten Menschen fehlt einfach die Gelassenheit die Gläubige haben!



Die Aussage impliziert doch Recht deutlich, dass Gläubige nicht arrogant sein können.

Soll ich jetzt Einspruch aufgrund von "Erfahrungen" erheben?

PS: Was Arroganz mit Gelassenheit zu tun hat, verstehe ich weiters auch nicht.

Zitat
Und jetzt frag ich mich: Und nun?



Keine Ahnung. Die könntest die unterschwelligen ad hominems lassen und wieder zum Thema kommen.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 14:10
#234 RE: Definitionen Antworten

Ich bin die ganze Zeit beim Thema relix.


Zitat
PS: Was Arroganz mit Gelassenheit zu tun hat, verstehe ich weiters auch nicht.



Wer Angst hat was Dummes zu glauben , wie kann der gelassen sein?
Und wieso sollte er Angst haben was Dummes zu glauben wenn er nicht ein entsprechendes Ego hat?

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

14.01.2010 14:12
#235 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Aber davor hast du Angst, weil dir wichtiger ist als klug zu gelten anstatt andere Menschen denken zu lassen was sie wollen.



Tja, solange wir den Eindruck hätten, dass da überhaupt gedacht wird, wären wir schon beruhigt.

Außerdem: Angst haben wir nur insofern, einen unbeweisbaren Entität zu "vertrauen", weil dann zwangsläufig wohl nicht nur das "Klug-gelten" auf der Strecke bleiben würde, sondern auch das "Klug-Sein".

Jaja, ich bin scheißarrogant - du ebenso. Who cares.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 14:15
#236 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Tja, solange wir den Eindruck hätten, dass da überhaupt gedacht wird, wären wir schon beruhigt.



Wenn nicht, was geht es dich an?


Zitat
Jaja, ich bin scheißarrogant - du ebenso.




An dem Satz stimmt nur die Hälfte.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

14.01.2010 14:16
#237 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Wenn nicht, was geht es dich an?



Weil ich auf demselben Felsbrocken wie du leben muss.
(Außerdem: Wer missioniert bitte, von Haus zu Haus?)

Zitat
An dem Satz stimmt nur die Hälfte.



Danke für das Lob!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 14:17
#238 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Weil ich auf demselben Felsbrocken wie du leben muss.




Na und??

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

14.01.2010 14:22
#239 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Na und??



Das hatten wir doch schon. Wenn du wählen gehst, muss ich das ausbaden. Wenn du Mitglied in einer religiösen Lobby bist, die Einfluss auf Politik nimmt, muss ich das ausbaden. Wenn du oder deine Leute in einer Ethik-Komission sitzen, muss ich das ausbaden. Wenn einer deiner Leute Präsident wird und die Welt ins Harmageddon bombt, muss ich das ausbaden.
Niemand ist eine Insel - wär schön, geht aber leider nicht. (Und gerade die Religiösen sollten die Letzten sein, die das kritisieren dürften!)

PS: Weiters gibt's natürlich auch noch soziale Komponenten - da ja nicht nur ich es bin, der es es ausbaden muss, sondern auch noch verdammt viele andere Menschen - darunter du selbst!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

14.01.2010 14:25
#240 RE: Definitionen Antworten

@Maik: Ich kenne die christlichen Inhalte so weit, dass ich sagen kann, dass es nichts für mich ist. Glaub es mir ;). Ich bin doch nicht blöd und vertraue jemandem, dessen Existenz nicht gesichert ist, der wenn überhaupt vor 2000 Jahren gelebt hat :). Ich hatte eine imaginäre Freundin namens Ola, als ich ca. 6 Jahre alt war - ich habe ihr vertraut. Aber aus dem Alter bin ich zum Glück raus - du offenbar nicht .

Zitat
Aber davor hast du Angst, weil dir wichtiger ist als klug zu gelten anstatt andere Menschen denken zu lassen was sie wollen.

Immerhin denke ich, damit habe ich bereits einen Heimvorteil. Ich gelte nicht als klug, ich bin mal so hochmütig zu sagen, dass ich es bin - und Angst habe ich auch nicht. Wovor? Vor Jesus? Vor dessen Papa? Vor dem jüngsten Gerücht? Neeeeee :). Hör auf zu predigen, das nervt langsam - merkst du nicht, dass ich kein Stein bin, den dein steter (Urin)-Tropfen höhlen kann? Ich bin... außen Stahl, innen Schokolade. Aber an die Schokolade lasse ich so einen wie Maik nicht ran - du erkennst ja meinen Humor nicht, selbst wenn er smileyschwingend auf deinem Monitor tanzt :).
Du aber glaubst - fang an zu denken, dann reden wir weiter :)

Zitat
Du hast angefangen.


Möglich - aber ich habe Recht.

Zitat
Soll ich jetzt Einspruch aufgrund von "Erfahrungen" erheben?

Bitte, Relix! Tu das, ich flehe dich an!

So, mal sehen, was während des Schreibens meines Postings an Hasstiraden rübergewachsen sind :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 14:25
#241 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Das hatten wir doch schon.



Das stimmt. Aber du hast es noch nicht verstanden.Ich kann Lobbyarbeit betreiben wie ich will.Ich kann in Kommisionen sitzen wie ich will.Ich kann in der Politik sein wie ich will.So läuft das nun mal im Rechtsstaat.
Das beantwortet aber noch lange nicht die Frage was es dich angeht ob ich klug bin / sein will oder nicht.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 14:28
#242 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Das hatten wir doch schon. Wenn du wählen gehst, muss ich das ausbaden



und wo ist denn der Unterschied wenn du wählen gehst muß ich es genauso ausbaden

alles mitreden der Atheisten in der Geselschaft und den Mißt den sich machen muß ich genauso
gezwungen aushalten

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 14:28
#243 RE: Definitionen Antworten

Ich predige nicht queen sondern kontere.Freilich hast du Angst. Aber warum sollte mir etwas daran liegen ob du das glaubst oder nicht? Ich weiss es einfach.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 14:31
#244 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Immerhin denke ich, damit habe ich bereits einen Heimvorteil. Ich gelte nicht als klug, ich bin mal so hochmütig zu sagen, dass ich es bin - und Angst habe ich auch nicht. Wovor? Vor Jesus



gegen Klugheit hat das Nt nicht
das steht
seit klug wie die Schlangen

und ohne falsch wie die Tauben

darauf kommt es an in der Klugheit nicht falsch sein

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

14.01.2010 14:33
#245 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Maik
Ich predige nicht queen sondern kontere.Freilich hast du Angst. Aber warum sollte mir etwas daran liegen ob du das glaubst oder nicht? Ich weiss es einfach.

Jetzt willst du mir einreden, dass ich Angst habe - bist du Psychologe, oder was? Ein paar von denen sind immer gut darin, Leuten Krankheiten einzureden, um sie dann selbst heilen zu können und das Geld dafür zu kassieren.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 14:36
#246 RE: Definitionen Antworten

ach die Angst mache dir keine Gedanken Queen die sehe ich seit ich hier angemeldet bin bei allen Atheisten
deshalb haben wir ja einen Geist der nimmt mehr wahr ,und sieht auch was ich Verdrängt oder versucht zu verbergen
Gott deckt alles auf und macht alles Sichtbar
so hat man mit Gottes geist zusetzliche wahrnehmung von der ihr nichts wißt,aber man kann beurteilen alles,

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

14.01.2010 14:40
#247 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Maik
Das beantwortet aber noch lange nicht die Frage was es dich angeht ob ich klug bin / sein will oder nicht.



Na, eben damit du, wenn du in Kommissionen sitzt, Politik betreibst, etc. , klug genug bist, um mir nicht mein Leben (und das Leben etlicher anderer Leute) zur Hölle zu machen!

Wer versteht hier immer noch nicht?

PS: Nochmal: Was ist das überhaupt für eine Fragestellung, von einer so radikal missionierenden Gruppierungen kommend?

Zitat von Aviel
und wo ist denn der Unterschied wenn du wählen gehst muß ich es genauso ausbaden



Da gibt es keinen Unterschied. Deswegen versucht jeder, den Anderen zu überzeugen.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

14.01.2010 14:41
#248 RE: Definitionen Antworten

Zitat von Aviel
ach die Angst mache dir keine Gedanken Queen die sehe ich seit ich hier angemeldet bin bei allen Atheisten
deshalb haben wir ja einen Geist der nimmt mehr wahr ,und sieht auch was ich Verdrängt oder versucht zu verbergen
Gott deckt alles auf und macht alles Sichtbar
so hat man mit Gottes geist zusetzliche wahrnehmung von der ihr nichts wißt,aber man kann beurteilen alles,

Bitte, fang du nicht auch damit an :). Ich habe keine Angst - wobei mir immer noch nicht ganz klar ist, wovor ich mich hätte fürchten müssen *GGGGG*. Derzeit ist es eher so, dass ich grinse und mein Herz aus mehreren Gründen vor Vergnügen kloppert:
1. weil mein Mittagessen total lecker war (ich kann besser kochen, als ich dachte *G*)
2. weil ich mal wieder eine Aufgabe bei "Bite Me" geschafft habe und ein wenig für die coole Waffe sparen konnte, die ich mir holen will
3. weil ich diesen Thread doch irgendwie liebe :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

14.01.2010 14:43
#249 RE: Definitionen Antworten

Zitat
deshalb haben wir ja einen Geist der nimmt mehr wahr ,und sieht auch was ich Verdrängt oder versucht zu verbergen



Jaja, sehen Götter wo keine sind, sehen Angst, wo keine ist...Schon bedauernswert, die Traumwelt von euch "Gläubigen".

Zitat
so hat man mit Gottes geist zusetzliche wahrnehmung von der ihr nichts wißt,aber man kann beurteilen alles,



Oho. Hab' aber noch nix von Studien gehört, die diese "erweiterte Wahrnehmung" als was Anderes als selbstbeweihräuchernde Überhöhungen erscheinen lassen würden.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2010 14:45
#250 RE: Definitionen Antworten

Zitat
Na, eben damit du, wenn du in Kommissionen sitzt, Politik betreibst, etc. , klug genug bist, um mir nicht mein Leben (und das Leben etlicher anderer Leute) zur Hölle zu machen!




Aber ich finde das grade die atheisten das leben zur Hölle machen
wie man in de rgesamten bevölkerung sehen kann
die Gott los ist

Und ich will mir nicht eine weltanschauung von Gottlosen aufzwingen lassen
wie ich denken und leben muß

ich finde es unmenschlich

und die realität sieht man jeden Tag davon
in wirtschaft ,Justiz Politik und überall
in schulen usw

und wenn wir zwei Menschen sind
wieso verurteilt man seines gleichen

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 22
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz