Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 111 Antworten
und wurde 5.864 mal aufgerufen
 Grenzwissenschaften, Grenzerfahrungen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

30.12.2010 18:04
#76 Was ist Erleuchtung? Antworten

Zitat von Reisender
Was soll man dazu wohl sagen; am besten schweigt man wohl still und läßt diesen intimem Bericht einfach so stehen wie er steht.

Naja. Imressionistische Bewusstseinszustände. Oder eine gute rhetorische Ausschmückung. Wird er diese Zustände nicht von anderen schon angelesen und für sich selber ersehnt haben? Und plötzlich ist in einem selber alles so, wie bei dem anderen auch... Das kann leicht passieren mit Dingen, die man nicht messen und vergleichen kann...

Mich haut der Krishnamurti jedenfalls nicht um.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

30.12.2010 19:01
#77 RE: Was ist Erleuchtung? Antworten

Wenn ich dringend aufs Klo muss habe ich auch manchmal solche "Erleuchtungszustände".

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

30.12.2010 23:25
#78 RE: Was ist Erleuchtung? Antworten

Erleuchtung ist, wenn ich wach werde und sich die aus der letzten Disco abgeschleppte Zuckermaus zur allgemeinen Erheiterung als untauglich für ein gemeinsames Frühstück mit den Eltern outet.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

31.12.2010 13:29
#79 Was ist Erleuchtung? Antworten

Zitat von Radiogucker
Erleuchtung ist, wenn ich wach werde und sich die aus der letzten Disco abgeschleppte Zuckermaus...

Ja, du Hengst...

Erleuchtung ist, wenn man die Lampen anhat.
Erleuchtung ist, wenn man die Stromrechnung bezahlt.
Wenn man bei Dunkelheit die Taschenlanpe in den Mund steckt und anklickt, ist man innerlich erleuchtet.
Und so weiter.

Man kann auch ernst antworten: Über die Eigenschaft der Erleuchtung finden stets die Leute die meisten verklärenden Ausschmückungen, die nicht erleuchtet sind, aber es gerne wären. Sie reden also von Dingen, von denen sie keine Ahnung haben. Sie haben aber diese Sehnsucht. Also fehlt denen was. Da ist eine Leere, ein Ground-Zero. Und exakt da sollten die Sucher ansetzen! Denn diese Leere haben sie wirklich, und die könnten sie - zumindest theoretisch - aus der Erfahrung heraus auch beschreiben!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

31.12.2010 13:31
#80 Was ist Erleuchtung? Antworten

PS.: Erleuchtung ist, wenn Lichtbringer loslegt.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

31.12.2010 13:43
#81 RE: Was ist Erleuchtung? Antworten

Zitat von Gysi
PS.: Erleuchtung ist, wenn Lichtbringer loslegt.

Jau


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.416

31.12.2010 14:29
#82 RE: Was ist Erleuchtung? Antworten

Zitat von Gysi
PS.: Erleuchtung ist, wenn Lichtbringer loslegt.



danke fürs Kompliment und die Aufmerksamkeit, war längst mal überfällig!
Die geistlichen der Religionen waren weder selbstlos noch Erleuchtet!

Wenn ein Guru aus dem Osten oder ein Mann im Westen sagt: «Ich habe Erleuchtung erlangt», dann können Sie sicher sein, daß er nicht erleuchtet ist. Erleuchtung ist nicht etwas, das man erreichen kann.
Krishnamurti,

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.416

31.12.2010 14:51
#83 RE: Was ist Erleuchtung? Antworten

Zitat von Gysi
[
Erleuchteter Forengott, darf ich einiges ins rechte Licht rücken

Erleuchtung ist, wenn man die Lampen anhat.

Falsch ist Beleuchtung![

Erleuchtung ist, wenn man die Stromrechnung bezahlt.

Falsch ist Schuld beglichen!

Wenn man bei Dunkelheit die Taschenlanpe in den Mund steckt und anklickt, ist man innerlich erleuchtet.

Falsch ist nur Angeleuchtet!

Und so weiter.

Bem. auch wenn Dir die Sonne auf den Kopf brennt, ist es keine Erleuchtung


--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

02.01.2011 13:01
#84 RE: Was ist Erleuchtung? Antworten

Man muß Leute nicht mögen, um ihren Wert zu erkennen, doch fremden Wert erkennt nur, wer eigenen hat; so Schopenhauer, und ich mag den Alten Griesgram, und ich mag Krishnamurti, den Sokrates der Neuzeit.
Wer ihn jemals erlebt hat, in Saanen in der Schweiz, und diese unglaubliche Ausstrahlung nicht gespürt hat, ist kein Mensch sondern ein Stück Totholz.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

02.01.2011 14:40
#85  Was ist Erleuchtung? Antworten

Zitat von Reisender
Krishnamurti (...) Wer ihn jemals erlebt hat, in Saanen in der Schweiz, und diese unglaubliche Ausstrahlung nicht gespürt hat, ist kein Mensch sondern ein Stück Totholz.

Der mag ja Charisma gehabt haben. Das haben etliche andere auch. Deswegen ist er aber nicht "der größe Lehrer auf Erden", wie sein Schüler Susunaga Weeraperuma behauptete. Mit dem Lehrer-Schüler-Verhältnis der Guru-Jünger habe ich echte Probleme. Wer seinen eigenen Verstand derart ausschaltet, dass nur noch eine kritik- und selektierunfähige Speicherplatte übrigbleibt, kann nicht richtig lernen. Nicht beurteilen, kritisieren und nicht richtig loben. Meine Meinung.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.416

02.01.2011 15:01
#86 RE: Was ist Erleuchtung? Antworten

Zitat von Reisender
Man muß Leute nicht mögen, um ihren Wert zu erkennen, doch fremden Wert erkennt nur, wer eigenen hat; so Schopenhauer, und ich mag den Alten Griesgram, und ich mag Krishnamurti, den Sokrates der Neuzeit.
Wer ihn jemals erlebt hat, in Saanen in der Schweiz, und diese unglaubliche Ausstrahlung nicht gespürt hat, ist kein Mensch sondern ein Stück Totholz.



Schopenhauer gehört auch zu den Philosophen die ich gerne lese, aber der zynische Nitschke gefällt mir besser. Krishnamurti ist mein Favorit, sein Gedanken finde ich sehr gut, denke mache mal einen Tread auf mit den Fragen: Lieblings Philosophen, Denker, Vorbilder usw.

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

02.01.2011 15:24
#87 RE: Was ist Erleuchtung? Antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Reisender
Krishnamurti (...) Wer ihn jemals erlebt hat, in Saanen in der Schweiz, und diese unglaubliche Ausstrahlung nicht gespürt hat, ist kein Mensch sondern ein Stück Totholz.

Der mag ja Charisma gehabt haben. Das haben etliche andere auch. Deswegen ist er aber nicht "der größe Lehrer auf Erden", wie sein Schüler Susunaga Weeraperuma behauptete. Mit dem Lehrer-Schüler-Verhältnis der Guru-Jünger habe ich echte Probleme. Wer seinen eigenen Verstand derart ausschaltet, dass nur noch eine kritik- und selektierunfähige Speicherplatte übrigbleibt, kann nicht richtig lernen. Nicht beurteilen, kritisieren und nicht richtig loben. Meine Meinung.




Gehörst Du zu jenen Leuten, die Sarrazin verdammen, ohne sein Buch jemals gelesen zu haben?
Dergleichen ist heute üblich und nicht verwunderlich.
Die Theosophische Gesellschaft wollte K. zum Weltenlehrer aufbauen und gründete zu diesem Zweck den Orden vom Stern. K löste diesen Orden, der nur für ihn gegründet wurde auf, mit der Begründung; "Die Wahrheit ist ein Pfadloses Land". Niemand kann dir einen Weg durch ein pfadloses Land zeigen. Man kann dich nur darauf hinweisen, Deinen Weg selbst zu suchen. Und so bezeichnete sich K als "der Sprecher", wenn er mit den Leuten kommunizierte, niemals als Weltenlehrer oder Guru. Daß ihm diese Atribute angehängt wurden, hängt mit seiner ungewöhnlichen Ausstrahlung zusammen, ist ihm aber kaum zum Vorwurf zu machen.

Saanen, 22. 06 1961

Mitten in der Nacht aufgewacht, da war die Erfahrung eines grenzenlosen, sich ausdehnenden Geisteszustandes; der Geist selbst war dieser Zustand. Das gefühl dieses Zustandes war frei von jeglicher Empfindung, von jeglicher Emmotion, doch war es absolut real. Der Druck und der Schmerz waren heftig.
Zerstörung ist unerläßlich, nicht von Gebäuden und Dingen, sondern von allen psychischen Kunstgriffen und Abwehrmaßnahmen, von Göttern, Glaubenslehren und Ideologien, der Abhängigkeit von Priestern und anderen Heilsbringern. Ohne dies alles zu zerstören, kann keine Schöpfung sein. Nur in völliger Freiheit kann Schöpfung sich verwirklichen. Ein anderer kann die Abwehrmaßnahmen nicht für dich zerstören, das kann nur durch dein eigenes selbsterkennendes Bewußtsein geschehen.
Revolution, sozial, wirtschaftlich, kann nur äußere Zustände und Dinge verändern, in sich erweiternten oder verengenden Kreisen, aber sie wird immer innerhalb des begrenzten Bereiches des Denken stattfinden. Für die totale Revolution muß das Gehirn seinen ganzen inneren, geheimen Mechanismus der Autorität, des Neides, der Angst und so weiter aufgeben.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

02.01.2011 16:02
#88 Was ist Erleuchtung? Antworten

Zitat von Reisender
Zerstörung ist unerläßlich, nicht von Gebäuden und Dingen, sondern von allen psychischen Kunstgriffen und Abwehrmaßnahmen, von Göttern, Glaubenslehren und Ideologien, der Abhängigkeit von Priestern und anderen Heilsbringern. Ohne dies alles zu zerstören, kann keine Schöpfung sein.

Ich finde diesen Satz zu eindimensional. Aber nicht schlecht als Kontrapunkt zu der Verehrung seiner Jünger, die er zu erleiden hatte! Haben die ihn nicht verstanden?

Ich habe hier ein Buch von Krishnamurtis gesammelten Sinnsätzen. Ich habe nie gesagt, dass ich mit ihm nicht einverstanden bin. Er sagte tolle Sachen. Wenngleich ich seinen Sätzen oft ein "Ja, aber..." dazusetzen muss.
Ich bin auch durchaus für Bewunderung. Nur nicht für überbordende. Bewundere Krishnamurti. Aber glaube an dich! Ich denke, dass auch Krisnamurti mehr für dich wäre als für seine Funktion als vergötterter Überlehrer. Das bringt nicht das, was es bringen soll.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

02.01.2011 17:04
#89 RE: Was ist Erleuchtung? Antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Reisender
Zerstörung ist unerläßlich, nicht von Gebäuden und Dingen, sondern von allen psychischen Kunstgriffen und Abwehrmaßnahmen, von Göttern, Glaubenslehren und Ideologien, der Abhängigkeit von Priestern und anderen Heilsbringern. Ohne dies alles zu zerstören, kann keine Schöpfung sein.

Ich finde diesen Satz zu eindimensional. Aber nicht schlecht als Kontrapunkt zu der Verehrung seiner Jünger, die er zu erleiden hatte! Haben die ihn nicht verstanden?

Ich habe hier ein Buch von Krishnamurtis gesammelten Sinnsätzen. Ich habe nie gesagt, dass ich mit ihm nicht einverstanden bin. Er sagte tolle Sachen. Wenngleich ich seinen Sätzen oft ein "Ja, aber..." dazusetzen muss.
Ich bin auch durchaus für Bewunderung. Nur nicht für überbordende. Bewundere Krishnamurti. Aber glaube an dich! Ich denke, dass auch Krisnamurti mehr für dich wäre als für seine Funktion als vergötterter Überlehrer. Das bringt nicht das, was es bringen soll.




Krishnamurti ist Mystiker, nur die unmittelbare subjektive Erfahrung zählt, keine Ideologie, keine Projektion hat dort Bedeutung. Solange Du ein bestimmtes Weltbild für Wirklichkeit hälst, wirst du ihn nur partitiell verstehen können.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

02.01.2011 17:41
#90  Was ist Erleuchtung? Antworten

Zitat von Reisender
Krishnamurti ist Mystiker, nur die unmittelbare subjektive Erfahrung zählt, keine Ideologie, keine Projektion hat dort Bedeutung. Solange Du ein bestimmtes Weltbild für Wirklichkeit hälst, wirst du ihn nur partitiell verstehen können.

Du steckst in dieser Jünger-Falle! Das ist nicht Krishnamurtis Schuld, denn er redet dagegen! Es ist deine Schuld.

Ich halte nicht ein bestimmtes Weltbild für die Wirklichkeit, wie kommst du darauf? Hinter allem, was ich sage, steht ceteris-paribus-Klausel*). Wenn sie auch nicht da lesbar steht - du kannst die gedanklich dahinsetzen.

Krishnamurti hatte seine Lebenseindrücke gehabt und seine Schlussfolgerungen aus ihnen gezogen. Und das hat er ganz gut gemacht. Aber andere Menschen machen das ebenso. Mancher reicht ihm das Wasser, mancher nicht. Und mancher ist ihm über, so sehe ich das.

Trenne dich lieber von ihm als deinen Lehrer, wenn du ihm folgen willst! Kann es sein, dass du ihn nicht verstanden hast?
Folge nicht Krishnamurti! Folge nicht Kant, Nietzsche, Jesus, dem Papst, Angela Merkel - folge dir selbst! Folge deinem Wohlgefühl, deiner Ahnung und höre auf auf deine Zweifel.
Wenn du dich selber als was Besseres hinstellst, bist du mit großer Sicherheit auf dem falschen Weg. Könnte doch so sein - oder nicht?



*) Unter gegebenen Voraussetzungen

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

02.01.2011 17:46
#91 RE: Was ist Erleuchtung? Antworten

Saanen, 1. Juli 1961

Es ist, als ob alles stillsteht. Keine Bewegung, kein Sichregen, vollkommene Leere von allen Gedanken,
allem Sehen. Da ist kein Übersetzer da, um zu übersetzen, zu beobachten, zu zensieren.
Eine unermeßliche Weite, die äußerst still und ruhig ist. Kein Raum ist da und keine Zeit, diesen Raum zu überspannen. Alle Dinge beginnen und enden hier.
es gibt wirklich nichts, was darüber zu sagen wäre.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

02.01.2011 17:53
#92 RE: Was ist Erleuchtung? Antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Reisender
Krishnamurti ist Mystiker, nur die unmittelbare subjektive Erfahrung zählt, keine Ideologie, keine Projektion hat dort Bedeutung. Solange Du ein bestimmtes Weltbild für Wirklichkeit hälst, wirst du ihn nur partitiell verstehen können.

Du steckst in dieser Jünger-Falle! Das ist nicht Krishnamurtis Schuld, denn er redet dagegen! Es ist deine Schuld.

Ich halte nicht ein bestimmtes Weltbild für die Wirklichkeit, wie kommst du darauf? Hinter allem, was ich sage, stehe ist ceteris-paribus-Klausel*). Wenn sie auch nicht da lesbar steht - du kannst die gedanklich dahinsetzen.

Krishnamurti hatte seine Lebenseindrücke gehabt und seine Schlussfolgerungen aus ihnen gezogen. Und das hat er ganz gut gemacht. Aber andere Menschen machen das ebenso. Mancher reicht ihm das Wasser, mancher nicht. Und mancher ist ihm über, so sehe ich das.

Trenne dich lieber von ihm als deinen Lehrer, wenn du ihm folgen willst! Kann es sein, dass du ihn nicht verstanden hast?
Folge nicht Krishnamurti! Folge nicht Kant, Nietzsche, Jesus, dem Papst, Angela Merkel - folge dir selbst! Folge deinem Wohlgefühl, deiner Ahnung und höre auf auf deine Zweifel.
Wenn du dich selber als was Besseres hinstellst, bist du mit großer Sicherheit auf dem falschen Weg. Könnte doch so sein - oder nicht?



*) Unter gegebenen Voraussetzungen




Ich habe mich eigentlich nur relativ wenig mit K befasst, viel mehr mit Platon und den Philosophen.
Er gehört aus meiner Sicht ganz einfach zur kleinen Zahl herausragender Menschen.
Sein Notizbuch hat mich freilich tief berühert, es ist sehr persönlich und intim und weist tief in sein Inneres.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

02.01.2011 17:53
#93 Was ist Erleuchtung? Antworten

Zitat von Reisender
Es ist, als ob alles stillsteht. Keine Bewegung, kein Sichregen, vollkommene Leere von allen Gedanken, (...)

Ist das die Antwort auf meinen letzten Beitrag? Das hat ja schon die Qualität des guten Stabes... Der antwortet bisweilen auch mit seinen rhetorischen Fertigbauteilen.... Das ist ein Mantra! Aber gewiss keine (brauchbare) Antwort auf meinen Text!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

02.01.2011 17:58
#94 RE: Was ist Erleuchtung? Antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Reisender
Es ist, als ob alles stillsteht. Keine Bewegung, kein Sichregen, vollkommene Leere von allen Gedanken, (...)

Ist das die Antwort auf meinen letzten Beitrag? Das hat ja schon die Qualität des guten Stabes... Der antwortet bisweilen auch mit seinen rhetorischen Fertigbauteilen.... Das ist ein Mantra! Aber gewiss keine (brauchbare) Antwort auf meinen Text!




Das war auch nicht die Antwort, allerdings auch kein Mantra, das ist etwas völlig anderes.
Das waren nur noch einige Zeilen aus dem Notizbuch, sonst nichts.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

02.01.2011 18:29
#95 Was ist Erleuchtung? Antworten

Zitat von Reisender
Das war auch nicht die Antwort, allerdings auch kein Mantra, das ist etwas völlig anderes. Das waren nur noch einige Zeilen aus dem Notizbuch, sonst nichts.

Hat also keine Bedeutung für den Strang? Nur mal so erwähnt. Für wen denn? Warum?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

03.01.2011 16:04
#96 RE: Was ist Erleuchtung? Antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Reisender
Das war auch nicht die Antwort, allerdings auch kein Mantra, das ist etwas völlig anderes. Das waren nur noch einige Zeilen aus dem Notizbuch, sonst nichts.

Hat also keine Bedeutung für den Strang? Nur mal so erwähnt. Für wen denn? Warum?




Für Dich Gysi, und wem das sonst noch etwas sagt.
Im allgemeinen halten Leute mit Grenzerfahrung sehr zurück, nicht ohne Grund, sie wissen sehr genau, wie die Menge darauf reagiert. Wie Farbenblinde, denen die Schönheit der Farben geschildert wird, mit völligem Unverständniss, da nicht vorstellbar.
So ist K Notitzbuch ein Novum, und war nie für die Öffentlichkeit bestimmt.
Wer geht schon ohne Notwendigkeit in die Klapse.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

03.01.2011 16:51
#97 Was ist Erleuchtung? Antworten

Zitat von Reisender
Für Dich Gysi, und wem das sonst noch etwas sagt.
Im allgemeinen halten Leute mit Grenzerfahrung sehr zurück, nicht ohne Grund, sie wissen sehr genau, wie die Menge darauf reagiert.

Es pass mir immer noch nicht in den Strang, als Antwort auf meinen davorliegenden Beitrag.

Die Leute mit vermeintlichen Grenzerfahrungen halten sich vielleicht auch zurück, weil sie von den Zuhörern oder Lesern dann zu hören bekommen, wie sehr deren Erlebnisse - gewöhnlich sind? Und sowas wollen sie nicht hören.

Krishnamurtis Impressionen halte ich für rhetorisch gut ausgeschmückt. Aber nicht für ungewöhnlich. Hört sich ein wenig an wie "Across the universe" von den Beatles.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

03.01.2011 17:36
#98 RE: Was ist Erleuchtung? Antworten

Zitat von Gysi
[quote="Reisender"]

Krishnamurtis Impressionen halte ich für rhetorisch gut ausgeschmückt. Aber nicht für ungewöhnlich. Hört sich ein wenig an wie "Across the universe" von den Beatles.



Oder doch eher wie Hansi Hinterseer?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

03.01.2011 17:58
#99 RE: Was ist Erleuchtung? Antworten

Zitat von Reisender
Oder doch eher wie Hansi Hinterseer?

Ganz ehrlich? Nein. Tiefer, schöner. Wie eben "Across the universe".

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

04.01.2011 15:37
#100 RE: Was ist Erleuchtung? Antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Reisender
Oder doch eher wie Hansi Hinterseer?

Ganz ehrlich? Nein. Tiefer, schöner. Wie eben "Across the universe".




Hansi war natürlich als Scherz gedacht.
Ich hoffe, Du bist desswegen nicht beleidigt, nichts läge mir ferner!
Auch das Ausrufezeichen hinter ferner ist nicht als subtile, unterschwellige Beleidigung gedacht.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz