Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 588 Antworten
und wurde 16.195 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | ... 24
Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 15:32
#276 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Achso ja. ;-)


Na ja das sollte man nicht zu ernst nehmen.
Er veranstaltet immer irgendwelche Endlos-Sinnlos-Diskussionen die am Thema vorbeigehen, wenn er nicht zugeben will das er einen Fehler gemacht hat.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 15:48
#277 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zu rein sind deine Augen, um Böses anzusehen; auf Unrecht zu schauen, vermagst du nicht; warum solltest du den Ruchlosen anschauen, schweigen, wenn der Bösewicht den verschlingt, der gerechter ist als er? Chab. 1,13.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

24.01.2010 16:16
#278 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

[quote"Maik"]Das bezweifle ich. Würden Menschen wie du nicht auf Christen herabsehen, dann würden Menschen wie du sich vor Christen verstecken! [/quote]

Drehst du wieder mal durch? Verrückte Machtfantasien? Würden Menschen wie ich nicht auf Menschen wie dich herabsehen, würden Menschen wie du sich ebenfalls vor Christen verstecken...

Zitat
3. Ist deine Begründung widersprüchlich. Denn entweder sie werden erwachsen oder sie können nichts ändern.



Wieso entweder oder? Man kann sich nicht aussuchen, ob man erwachsen wird, oder nicht.

Zitat

Wahrnehmung- wie man etwas empfindet, wie man etwas subjektiv beurteilt
Wahrheit- wie etwas ist



Nach der Definition existiert dann Letzteres, auf "gut" und "schlecht" bezogen, schlicht und einfach nicht.

Zitat
Er veranstaltet immer irgendwelche Endlos-Sinnlos-Diskussionen die am Thema vorbeigehen, wenn er nicht zugeben will das er einen Fehler gemacht hat.



Der einzige Fehler, den ich gemacht habe, ist der, dass ich überhaupt meine Zeit mit dir vergeude - einen anderen kann ich nicht beim besten Willen nicht entdecken.

Zitat von Aviel
sie schauen deshalb auf die Mißbrauchenden und die Gläubigen sehen sie gar nicht.



Es gibt keinen Unterschied zwischen den "Missbrauchenden" und den "Gläubigen" - jeder kann heilige Bücher interpretieren wie es ihm passt - und tut es auch - ebenso ihr.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 16:24
#279 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Es gibt keinen Unterschied zwischen den "Missbrauchenden" und den "Gläubigen" - jeder kann heilige Bücher interpretieren wie es ihm passt - und tut es auch - ebenso ihr.



nein das stimmt leider nicht
das mag für Christen zutreffen für uns nicht,
außer Erzählungen die aber nicht den Stellenwert der Tora haben

schau dir an wie es gemacht ist
Auslegung wird mit Wissenschaftlichen Methoden gemacht

http://www.juedisches-recht.de/home.php

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

24.01.2010 16:31
#280 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Auslegung wird mit Wissenschaftlichen Methoden gemacht



Das kann ja jeder behaupten - und diese "wissenschaftlichen Methoden" müssen auch erstmal festgelegt werden. Das wird dann genauso beliebig gemacht.
(Ansonsten gäbe es ja wohl kaum unterschiedliche jüdische Strömungen, mit teilweise sehr unterschiedlichen Ansichten!)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 16:37
#281 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Die entstanden durch die Moderne und dadurch bedingte Verweltlichung und Assimliation.
Damit fing man an die Gebote zu vernachlässigen,

Nein es ist nicht Beliebigkeit es gibt ganz klare Grenzen.
Und unsere Auslegungen folgen auch festen Regeln,

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

24.01.2010 16:45
#282 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Nein es ist nicht Beliebigkeit es gibt ganz klare Grenzen.
Und unsere Auslegungen folgen auch festen Regeln,



Ja, die deiner spezifischen jüdische Gruppe - andere jüdischen Gruppen haben dann wieder andere Regeln.
Das ist pure Beliebigkeit.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 18:23
#283 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Drehst du wieder mal durch?




Nein Relix. Ihr seid feige Kriecher die in harmlosen Christen eine Bedrohung sehen.



Zitat
Man kann sich nicht aussuchen, ob man erwachsen wird, oder nicht.




Doch das kann man.




Zitat
Nach der Definition existiert dann Letzteres, (Wahrheit) auf "gut" und "schlecht" bezogen, schlicht und einfach nicht.




Wieso denn? Nur weil du es nicht sehen kannst? Ist das nicht sehr anmaßend?



Zitat
Der einzige Fehler, den ich gemacht habe, ist der, dass ich überhaupt meine Zeit mit dir vergeude - einen anderen kann ich nicht beim besten Willen nicht entdecken.




Von mir aus, dann formuliere es eben so wenn du willst. Kommt aufs Gleiche raus!



Zitat
Es gibt keinen Unterschied zwischen den "Missbrauchenden" und den "Gläubigen" - jeder kann heilige Bücher interpretieren wie es ihm passt - und tut es auch - ebenso ihr.



Schon wieder bringst du Wahrnehmung und Wahrheit durcheinander.Aber vermutlich hast du noch nie Fehler gemacht, hast noch nie Schmerzen gehabt, hast noch nie Ärger gehabt, hast noch nie gelitten! Oder doch?
Wie kannst du dann von Beliebigkeit sprechen??

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

24.01.2010 18:48
#284 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat von mir
Drehst du wieder mal durch?



Zitat von Maik
Nein Relix. Ihr seid feige Kriecher die in harmlosen Christen eine Bedrohung sehen.



Hm. Das werde ich als eindeutiges, überschwengliches und unwiderlegbares JA!

Zitat
Doch das kann man.



Na, wenn du meinst, Maik. Wenn es Jemand aus erster Hand weiß, dann du.

Zitat
Wieso denn? Nur weil du es nicht sehen kannst? Ist das nicht sehr anmaßend?



Nein, das ist nur logisch und rational.

Zitat
Schon wieder bringst du Wahrnehmung und Wahrheit durcheinander.Aber vermutlich hast du noch nie Fehler gemacht, hast noch nie Schmerzen gehabt, hast noch nie Ärger gehabt, hast noch nie gelitten! Oder doch?
Wie kannst du dann von Beliebigkeit sprechen??



Was hat das mit der Auslegung heiliger Bücher zu tun? Weil heilige Bücher und "wahre Gläubige" per se nur "Gutes" fabrizieren KÖNNEN? Weil du das gerne hättest?

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 18:53
#285 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Was hat das mit der Auslegung heiliger Bücher zu tun?



Meine Aussage hat mit Regeln zu tun.
Wenn irgendwer Murks aus den Büchern herausliest, dann bleiben die Konsequenzen nicht aus.
Deshalb sind die Regeln fest.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

24.01.2010 19:22
#286 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Niemand redet von Veränderungen, die mit Mode zu tun haben, also zumindest meinte ich die nicht :). Ich meinte eher den natürlichen Reifeprozess des Geistes und der Gedanken, auch als "lebenslanges Lernen" bezeichnet, durch das man auch tiefere Einsichten in die eigene Moral und in das Wesen der Mitmenschen bekommt. Ich staune über meine Eltern - ich erzähle ihnen etwas über meine Freunde und sofort wissen sie, dass die Freunde adoptiert sind, keine wahren Freunde sind usw. Was sich am Ende als richtig herausstellt. Obwohl sie es nicht gewusst hatten, es nur aus dem erahnten, was ich erzähle bzw. wenn sie den Menschen sahen, können sie ihn selbst völlig durchschauen. Erfahrung.
Wer sich aber nie verändert, was macht dieser Mensch? Macht er keine Erfahrungen? Oder denkt er nicht genug über die Erfahrungen nach? Oder ändert er sich sehr wohl, ignoriert es jedoch und streitet es ab, weil es nicht ins Weltbild passt?

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 19:25
#287 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Und was hat Reifung mit rückwärts gehen zu tun?
Ich verstehe dich, aber umgedreht?

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

24.01.2010 19:28
#288 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat von Maik
Und was hat Reifung mit rückwärts gehen zu tun?
Ich verstehe dich, aber umgedreht?

Umgedreht? Manchmal muss man, um aus einer Sackgasse zu entkommen, ein paar Schritte zurückgehen zu einer Etappe im Leben. "Wie war ich damals?" Erst wenn man wieder dort ankommt, kann man diesen Abschnitt erneut weitergehen :).
(ich lese zuviel Lukianenko, eindeutig *GGG*)
Wenn du dir an den Kopf greifst "Was ist nur aus mir geworden?" Dann gehst du zurück, gedanklich, remoralisierst dich erstmal. Und gehst dann in eine andere Richtung weiter.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 19:30
#289 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Gut dann haben wir aneinander vorbereigeredet.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

24.01.2010 19:35
#290 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Meine Aussage hat mit Regeln zu tun.



Ich kann immer noch keinen Zusammenhang erkennen.

Zitat
Wenn irgendwer Murks aus den Büchern herausliest, dann bleiben die Konsequenzen nicht aus.



Da jede Handlung Konsequenzen hat, ist diese Aussage bedeutungslos. Aber ich nehme an, du meinst, wer "Falsches" aus diesen Büchern herausliest, der wird negative Konsequenzen erleiden - vermutlich weil dein Gott ihn bestraft oder sowas. Aber wie kommst du darauf? Weil du es gerne hättest - oder weil es Jemand in deinem Verein gerne hätte?

Zitat
Deshalb sind die Regeln fest.



Und wer hat diese Regeln bitte aufgestellt (oder "erkannt")? Euer Verein? Das wird dann den tausenden anderen, "wahren", christlichen Strömungen wenig bedeuten - die haben dann ihre eigenen Regeln. (die sie ebenso "erkannt" haben...)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 19:42
#291 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Da jede Handlung Konsequenzen hat, ist deine Behauptung Regeln wären beliebig, widerlegt.


Denn wenn jemand der Regeln aufstellt , die falschen Regeln aufstellt, dann bleiben die Konsequenzen auch nicht aus.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

24.01.2010 19:46
#292 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat von Maik
Da jede Handlung Konsequenzen hat, ist deine Behauptung Regeln wären beliebig, widerlegt.

...nein. Das ist kein logischer Schluss.
Du brauchst eine Begründung, weshalb genau diese Regeln an zu wenden oder warum alle anderen Regeln nicht an zu wenden sind.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 19:47
#293 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Nein für die Tatsache das es überhaupt eine Wahrheit gibt, muss ich nicht näher ausführen was denn nun die Wahrheit ist. Das sind 2 verschiedene Fragen.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

24.01.2010 19:47
#294 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
...nein. Das ist kein logischer Schluss.



...wollte ich auch gerade sagen. Was geht eigentlich in deinem Kopf vor, Maik? Deine Ausführungen ergeben keinen Sinn!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

24.01.2010 19:49
#295 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Da jede Handlung Konsequenzen hat, ist deine Behauptung Regeln wären beliebig, widerlegt.



Die Regeln werden beliebig aufgestellt - und da alles Konsequenzen hat, haben beliebige Regeln ebenso Konsequenzen wie nicht-beliebige Regeln.
Wie da irgendwas widerlegt sein kann, kann kein denkender Mensch begreifen!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

24.01.2010 19:49
#296 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Ob die Regeln stimmen, erfährt man aber vermutlich erst wenn Gott richtet, richtig? Dann ist es also doch egal welchen man folgt bzw. für welche Strömung man sich entscheidet. Jedenfalls bist das Ende kommt.

Woher weiß man also vorher, welche Regeln die einzig wahren sind?

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

24.01.2010 19:50
#297 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Nach welcher Regel - oder nach welchem Prinzip - interpretiert man nun die Bibel richtig?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 19:54
#298 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Und wer hat diese Regeln anerkannt?

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

24.01.2010 19:57
#299 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat von Xeres
Nach welcher Regel - oder nach welchem Prinzip - interpretiert man nun die Bibel richtig?


Ich könnte es mir denken. Evtl. führt man das Argument an, dass ein Prophet oder Gesalbter Gottes Geist erhält und dieser festlegt, was Sache ist. Problem hierbei: Es läßt sich nicht nachprüfen. Es gilt zu vertrauen - blind zu vertrauen - weil man innerhalb der Gruppe wirklich glaubt, dass es die Wahrheit ist. Man lernt aber auch, sich voll im Glauben einzusetzen (logisch, man ist beschäftigt) und alles kritische zu meiden, weil es vom Teufel stammt. So entsteht der Glaube, man kenne die Wahrheit.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 20:01
#300 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Maik:"Nein Relix. Ihr seid feige Kriecher die in harmlosen Christen eine Bedrohung sehen."

Ich denke,die Frage, wer hier in wem eine Bedrohung sieht stellt sich nicht wirklich.

Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | ... 24
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz