Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 588 Antworten
und wurde 16.195 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | ... 24
Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 20:04
#301 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Wenn ein Tyrann die Freiheit der Menschen per Gesetz aufhebt, dann geht das über kurz oder lang schief.
Da spielt es keine Rolle das es ein Gesetz gab. Das war das Gesetz eines Menschen.

Wenn ein Roland Koch meint er müsse für Zwangsarbeit und eine Vorstufe der Sklaverei werben, nur weil er nicht begriffen hat was eine Versicherung eigentlich ist und das es dafür keine Gegenleistungen zu geben braucht, dann sorgt er damit für Verärgerung.

Wenn die FDP meint den Unternehmern Geldgeschenke machen zu müssen obwohl die Kassen leer sind, dann werden das die Deutschen früher oder später büßen falls sich das durchsetzt.

Wenn dieselben Leute die Medien benutzen um der dummen Bevölkerung weiszumachen es gebe so etwas wie Sozialschmarotzer, dann wird der geschaffene Neid und das Misstrauen sich über kurz oder lang auf das gesellschaftliche Klima negativ auswirken.


Das waren jetzt 4 Beispiele wo eine Autorität etwas festgelegt hat oder versucht es festzulegen.
Und es waren Beispiele dafür, das sich keineswegs automatisch ein Erfolg einstellen muss.
Das müsste aber der Fall sein, wenn Regeln wirklich beliebig wären.
Dann müsste alles zum Guten führen, völlig egal was wir tun.
Wir leben aber nicht im Phantasialand.
Wir Menschen machen Fehler (deshalb erfährt man das oft erst hinterher klamotto) !

Wir haben aber auch die Wahl Gott zu vertrauen. Er macht nämlich definitiv keine Fehler.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

24.01.2010 20:11
#302 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Wenn ein Tyrann die Freiheit der Menschen per Gesetz aufhebt, dann geht das über kurz oder lang schief.



ALLES geht über kurz oder lang schief. Das ist der Lauf der Dinge. Jedes Imperium fällt, jede Religion wird vergessen, jeder Mensch stirbt, jeder Planet wird zerstört, etc. Das ist eine Selbstverständlichkeit.

Zitat
Wenn dieselben Leute die Medien benutzen um der dummen Bevölkerung weiszumachen es gebe so etwas wie Sozialschmarotzer, dann wird der geschaffene Neid und das Misstrauen sich über kurz oder lang auf das gesellschaftliche Klima negativ auswirken.



Ähm, entweder du lebst noch mehr in einem "Phantasialand", als angenommen, oder du bist selbst Sozialschmarotzer, wenn du meinst, sowas gebe es garnicht. Man kann darüber streiten, wie viele Sozialschmarotzer es gibt, aber das man behauptet, dass es gar keine gibt, ist verrückt.

Zitat
Und es waren Beispiele dafür, das sich keineswegs automatisch ein Erfolg einstellen muss.
Das müsste aber der Fall sein, wenn Regeln wirklich beliebig wären.



Wieso müsste das der Fall sein? Weil der große Maik es sagt? Es gibt keinerlei greifbaren logischen Zusammenhang, der irgendwie ersichtlich wäre!

Zitat
Dann müsste alles zum Guten führen, völlig egal was wir tun.



Was? Was? Was zur Hölle ist denn das für eine Logik? Was sind das Vorstellungen? Wie kommst du bitte auf sowas?

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

24.01.2010 20:11
#303 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat von Maik
Das müsste aber der Fall sein, wenn Regeln wirklich beliebig wären.

Es geht konkret um die Interpretation der Bibel, nicht allgemein um irgendwelche Regeln.
Gibt es da Regeln oder nicht? Kann man wissen wie man die Bibel richtig auslegt oder nicht?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

24.01.2010 20:14
#304 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Wir haben aber auch die Wahl Gott zu vertrauen. Er macht nämlich definitiv keine Fehler.



Selbst wenn das stimmen würde, dann gibt es keine Möglichkeit festzustellen, wer die Wahrheit über "Gott" sagt - denn das haben schon Unzählige von sich behauptet, und die haben ALLE genau dieselben Fehler gemacht, wie alle anderen sonst auch...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 20:29
#305 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Es geht konkret um die Interpretation der Bibel, nicht allgemein um irgendwelche Regeln.



Die Bibel ist ein Buch zur Lebensgestaltung. Deshalb geht es sehr wohl um Wahrheit im Allgemeinen.
Denn damit beschäftigt sich die Bibel. Immer wenn Menschen von Gott abgewichen sind, wurde das früher oder später deutlich.


Zitat
Gibt es da Regeln oder nicht? Kann man wissen wie man die Bibel richtig auslegt oder nicht?



Zumindest in fundamentalen Fragen kann man das! Als Beispiel ist ja hier kürzlich das Gleichnis vom verlorenen Sohn aufgetaucht. Was lernen wir daraus für unser Leben? Hier gibt es nicht viel Spielraum, wenn man die Bibel nicht völlig entstellen will.
Aber allgemein gesagt braucht es eine gehörige Portion Gutmütigkeit , es braucht Lernwillen und Akzeptanz derer die die Bibel geschrieben haben. In einem anderen Forum hab ich einen Menschen erlebt der behauptet doch tatsächlich, das keine der biblischen Personen je gelebt hätte. Und was hat es gebracht? Man konnte beobachten wie er Christen gegenüber immer arroganter wurde und Bibeltexte immer weniger verstanden hat.
Ein Anderer meinte das man den ganzen theologischen Überbau ja gar nicht brauchen würde, schliesslich ginge es doch nur um die Liebe in der Bibel. Damit wischt er sämtliche Antworten darauf was denn Liebe eigentlich ist einfach weg und er wischt auch Ratschläge weg, wie man den guten Vorsatz der Nächstenliebe auch beibehalten kann und wie man seine persönliche Beziehung zu Gott aufrecht erhalten kann. Das Ende vom Lied: Er glaubt gar nicht mehr. Er bezeichnet das als Reifung. Aber wird das Gott auch? Oder wird er sagen: Ich kenne dich nicht, weg von mir du Übeltäter! ?

Nochmal stichwortartig meine Antwort damit du nicht sagst ich wäre ausgewichen:

- gute Absichten
- positive Einstellung zum Leben oder den Willen wieder eine zu bekommen falls sie weg ist
- Offenheit und Ehrlichkeit
- selbstkritische Haltung


Liste nicht vollständig

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 20:43
#306 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat von Maik
Nochmal stichwortartig meine Antwort damit du nicht sagst ich wäre ausgewichen:
- gute Absichten
- positive Einstellung zum Leben oder den Willen wieder eine zu bekommen falls sie weg ist
- Offenheit und Ehrlichkeit
- selbstkritische Haltung
Liste nicht vollständig



Alles Punkte die auch in meinem atheistischen Bekanntenkreis unterschrieben und meist befolgt werden.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 20:48
#307 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

So wie von dir?

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 20:51
#308 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat von Maik
So wie von dir?



Zum Beispiel

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 21:01
#309 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Du solltest die Punkte wirklich nochmal genau lesen stan.
Mehr sag ich im Moment nicht.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

24.01.2010 21:02
#310 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Oder auch von mir :). Ich werde z.T. sogar angezählt, weil ich es mit einigen der angeblich christlichen Tugenden übertreibe, besonders damit:
- Offenheit und Ehrlichkeit
Ich kann ehrlich sein, bis es (metaphorisch gesehen) blutet. Und dabei auch noch ruhig, sachlich und diplomatisch bleiben - falls ich es will. Falls ich nicht will, dann gute Nacht.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 21:04
#311 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat von Maik
Du solltest die Punkte wirklich nochmal genau lesen stan.
Mehr sag ich im Moment nicht.



Hab ich..............und jetzt??

- gute Absichten...........hab in meinem ganzen Leben noch nie jemandem etwas böses getan oder auch nur gewollt. Gefühle wie "Neid""Mißgunst" und "Hass" sind mir gänzlich fremd.Selbst mein Hang zur Schadenfreude ist eher kümmerlich ausgeprägt

- positive Einstellung zum Leben oder den Willen wieder eine zu bekommen falls sie weg ist...war nie weg. Find das Leben toll. Nu hab ich aber auch meist Glück gehabt

- Offenheit und Ehrlichkeit........mehr als den meisten lieb ist


- selbstkritische Haltung...da haperts manchmal. Aber wenn du über Jahre hinweg in fast 100% aller Fälle und Situationen richtig handelst und Recht behälst wird man manchmal ein bißchen übermütig und selbstgerecht.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

24.01.2010 21:11
#312 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Ich verstehe nicht, wie diese Liste bei der Interpretation der Bibel eingeht.
Welche Texte sind Wortwörtlich wahr, welche sind nur allegorisch zu verstehen und wie trifft man diese Unterscheidung?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 21:18
#313 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Gib doch mal ein Beispiel Xeres

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 21:25
#314 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Falls ich nicht will, dann gute Nacht.



Queen, und weiter?

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

24.01.2010 21:34
#315 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Bitte:
8Von dem reinen Vieh und von dem unreinen, von den Vögeln und von allem Gewürm auf Erden 9gingen zu ihm in den Kasten paarweise, je ein Männlein und Weiblein, wie ihm Gott geboten hatte.
Quelle da
Hat Noah nun Millionen von verschiedenen Arten in die Arche gepackt - wortwörtlich von allen ein Paar?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

24.01.2010 21:47
#316 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Soll ich die ganze Liste abhaken? Na gut, hatte ich ohnehin schon vor :).

Gute Absichten - habe ich sogar meinen Feinden gegenüber. Als ich meinen Sportlehrer loswerden wollte, habe ich ihm ganz fest einen Urlaub oder einen Schatz gewünscht, den er findet, oder einen Lottogewinn. Irgendwas Positives, was ihn davon abhält, mein Sportlehrer zu sein. Oder einer verräterischen Freundin, einen Freund zu finden der sie liebt und den sie lieben kann - damit es ihr gut geht und sie mich in Ruhe lässt . Na? Und wie denkst du von deinen Feinden? :)

- positive Einstellung zum Leben oder den Willen wieder eine zu bekommen falls sie weg ist:
Habe ich ebenfalls. Kennst du den Spruch "Egal was geschieht, es geschieht immer zu meinem Besten?" Ich habe Einiges durchlitten (und habe nicht vor, es dir auf die Nase zu binden), bin aber letztendlich froh, dass ich durchgehalten habe. Außerdem habe ich nie den Hauch eines Wunsches verspürt, mich umzubringen oder auch nur zu verletzen, fand das Leben auch dann schön, wenn es für mich eigentlich mehr als scheiße war. Reicht das? :)

- selbstkritische Haltung: Ich gebe ja selbst zu, arrogant und verzogen zu sein. Also ich kann genauso fies zu mir sein, wie ich zu dir bisweilen bin.

Oder meinst du mein: "Dann gute Nacht?"

Öhm, die Diskussionen zwischen dir und mir geben einen leichten Vorgeschmack auf "Gute Nacht".

Zitat von Xeres
Bitte:
8Von dem reinen Vieh und von dem unreinen, von den Vögeln und von allem Gewürm auf Erden 9gingen zu ihm in den Kasten paarweise, je ein Männlein und Weiblein, wie ihm Gott geboten hatte.
Quelle da
Hat Noah nun Millionen von verschiedenen Arten in die Arche gepackt - wortwörtlich von allen ein Paar?


Da bin ich jetzt auch gespannt. *popkorn nehm* *getränk dazu* *sich in die erste Reihe lümmel*

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 22:06
#317 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Hat Noah nun Millionen von verschiedenen Arten in die Arche gepackt - wortwörtlich von allen ein Paar?



Waren es denn Millionen? Was nimmst du als Grundlage für diese Behauptung?Ich komm auf über 20000.
Die einfachsten Auswege aus diesem Dilemma sind :

- in der Bibel steht ja eh nur Quatsch
- das ist gar nicht wörtlich gemeint (und sich dann irgendwas aus den Fingern zu saugen)

Schwieriger wird es schon mal nachzulesen wie gross denn die Arche gewesen sein soll, dann die Tiere abzuziehen die Kiemen hatten , unreine Tiere ........

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 22:08
#318 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Oder meinst du mein: "Dann gute Nacht?"



Du hast nun schlechte Eigenschaften an dir festgestellt.
Was ist deine Konsequenz? Diese beibehalten und dich trotzdem mit der Bibel weiterbeschäftigen?
Das wird unangenehm. Und ist nur zu ertragen wenn man sie zu den eigenen Gunsten auslegt.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

24.01.2010 22:29
#319 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat von Maik
Waren es denn Millionen? Was nimmst du als Grundlage für diese Behauptung?

Heut zu tage unterscheidet man Millionen von verschiedenen Tier und Pflanzenarten. Die meisten wären davon sicherlich abgesoffen.

Zitat von Maik
Ich komm auf über 20000.

Auch diese Zahl ist noch wesentlich zu groß. Wie hat Noa denn all die Tiere zusammenbekommen? Ein 600 Jahre alter Mann ist doch kein D-Zug - noch weniger kann er um die ganze Welt Reisen um jedes Tierpärchen ein zu sammeln. Von den Mengen an Nahrung die manche Tiere täglich konsumieren mal ganz abgesehen.

Zitat von Maik
Schwieriger wird es schon mal nachzulesen wie gross denn die Arche gewesen sein soll, dann die Tiere abzuziehen die Kiemen hatten , unreine Tiere ...

Also du nimmst es wörtlich. Die Frage ist ja: Warum in diesem Fall?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 22:43
#320 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Ein Jahrhunderte alter Mann ist ein Phänomen. Unter normalen Umständen gibt es sowas nicht.


Zitat
Also du nimmst es wörtlich. Die Frage ist ja: Warum in diesem Fall?



Weil ich keinen Grund sehe es nicht zu tun.
Die Arche maß 135m x 22,5m x 13,5m und hatte wohl 3 Stockwerke.

Und das

Zitat
Heut zu tage unterscheidet man Millionen von verschiedenen Tier und Pflanzenarten.



spielt wohl kaum eine Rolle.
Man muss schon die Zeit Noahs betrachten.
Und man muss das ganze Kapitel lesen und folgende.
Aber ganz nebenbei sind es auch heute keine Millionen.
Ich nehm dir jetzt nicht die ganze Arbeit der wahrheitsgemäßen Rechnerei ab. Ich sage nur das man mit etwas Mühe das herausbekommen kann. Für diese Mühe muss man aber den Willen und gute Absichten haben.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

24.01.2010 22:50
#321 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat von Maik

Du hast nun schlechte Eigenschaften an dir festgestellt.
Was ist deine Konsequenz? Diese beibehalten und dich trotzdem mit der Bibel weiterbeschäftigen?
Das wird unangenehm. Und ist nur zu ertragen wenn man sie zu den eigenen Gunsten auslegt.

Was habe ich mit der Bibel zu tun? Mit der beschäftige ich mich ausschließlich theoretisch und zu meinem Amusement, ohne auch nur einen Satz zu glauben. Weshalb ich versuche, in dem Märchen ein Körnchen Wahrheit zu finden oder eine Moral von der Geschicht'. Märchen sind nämlich auch sehr brutal, ermöglichen Kindern jedoch, erstmal oberflächlich zu begreifen, was Moral ist. Es ist gut, die Prinzessin zu retten. Es ist böse, das Kind fressen zu wollen. Die Guten werden belohnt - die Kinder wollen auch belohnt werden und versuchen, Gutes zu tun. Die Bösen werden so brutal und abartig wie möglich bestraft - damit die Kinder beim Gedanken an eine "böse" Tat schon Bammel kriegen und die Tat lassen. Erst später kann man dem Menschen differenziertere Moral zumuten :).
Insofern sind Christen wirklich wie die Kinder... sie brauchen kindliche Märchen, um Moral zu erfassen. Doch da sie erwachsen sind, kommt dabei oftmals nicht das raus, das gewollt war.

Ich arbeite an meinen schlechten Eigenschaften - oder ich lasse es. Manche schlechten Eigenschaften sind nämlich nur auf einer Seite schlecht, aber drehst du die Medaille um, siehst du manches Interessante :). Ich könnte, wenn ich Lust hätte, einen Vortrag über die guten Seiten von Hochmut und Arroganz halten. "Verzogen" ist nichts, woran ich arbeiten muss - das biegt die Umwelt ohnehin schon gerade :).

_______________

*Maik aus dem Zuschauerraum zuruf*: 20 000 kann nie im Leben stimmen! Es gibt allein schon 350 Arten von Papageien! Von Insekten mal abgesehen.
*Xeres zuruf*: Bravo! Weiter so!

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

24.01.2010 22:51
#322 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat von Maik
Weil ich keinen Grund sehe es nicht zu tun.

Und wie kann Noa alle Tiere eingesammelt haben über alle Kontinente hinweg?
Das Problem mit diesen Geschichten liegt darin, dass ich die Spielregeln nicht verstehe. Wenn man jede Stelle die unmöglich ist durch "und Gott wirkte ein Wunder" ersetzt, kann man alles in sich logisch darstellen.
Z.B.: Woher kam das Wasser und wohin ist es verschwunden? - Gott hat es für die Flut erschaffen und danach wieder verschwinden lassen.
Wenn das eine legitime Argumentation ist, dann gibt es tatsächlich keinen Grund daran zu zweifeln (so lange man spontane Wunder Gottes für wahr hält).
Wenn ich weiß, aber welcher Stelle die Naturgesetze gelten, kann ich auf Grund dieser auch Argumentieren.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 06:19
#323 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Was meinst du warum es die ganze Sache überhaupt gab?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 06:37
#324 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Weil dein Wüstengott ein Schlächter und Sadist ist, der sich am Leid anderer weidet.
Weil er einer ist, der sich vor der eigenen Verantwortung drückt. Denn als allwissender und mächtiger Flaschengeist hat er ja schon immer gewusst, wo sein Werk endet. Also auch schon immer gewusst, was er bei der Schöpfung falsch gemacht hat. Er hat versagt, nicht die Menschen und Tiere, die er in Massen vernichtet hat. Aber er selbst war zu feige, zu seinem Pfusch zu stehen.

Jämmerlicher Versager, der Typ.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

25.01.2010 07:49
#325 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Die Arche maß 135m x 22,5m x 13,5m und hatte wohl 3 Stockwerke.


Neulich gab es einen sehr interessanten Bericht dazu im TV. Weiß leider nicht mehr welchen Sender.

Punkt 1: Vor der Sintflut war das Klima anders.
Dafür gibt es jedoch keinerlei Beleg. Es spricht sogar vieles dagegen. Das heißt die theorie woher die Massen an Wasser kamen und wieder gingen ist wissenschaftlich nicht haltbar.

Punkt 2: Bau der Arche
Man hat festgestellt, dass die Bauweise, die Noah benötigt hätte um ein solches Schiff zu bauen, garnicht möglich gewesen wäre. Sicher, der Faktor Gott ersetzt das, aber Schiffe aus der gleichen Zeit zeigen, dass die Bauweise viel primitiver war. Das lag einfach an den fehlenden Werkzeugen, die es zu Noahs Zeiten garnicht gab. Und jetzt sag bitte nicht, dass Noah durch Gott eine Anleitung erhalten hat, wie das zukünftig erfundene Werkzeug aussieht. Aus der Schrift geht auch nicht hervor, dass Gott auf übernatürliche Weise mitgeholfen hat. Somit bleibt da maximal Raum für Spekulation.

Punkt 3: Flutsagen überall auf der Erde
Schon häufig haben Gläubige genau das Argument angeführt, nicht wissend in welches Dilemma sie sich begeben. Wenn es überall auf der Welt Flutsagen gab, dann hat Gott wohl versagt. Wie kann er denn die "Bösen" Menschen, die nicht in der Arche waren auf der anderen Seite der Welt überleben lassen?

Lässt man aber alle Tatsachen für sich sprechen, bekommt man ein eindeutiges Bild. Wenn überhaupt, handelte es sich um eine lokale Flut, ein regionales Ereignis bei der Noah gut Abschnitt. Alles andere läßt sich heute nicht belegen, und das in einer Zeit, in der man die Ereignisse der letzten Jahrhunderte sorgfältig entschlüsseln konnte.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | ... 24
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz