Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 588 Antworten
und wurde 16.195 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... 24
Xeres Offline




Beiträge: 2.587

25.01.2010 15:11
#376 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat von Maik
Ist nicht genug Zeit vergangen zur Züchtung, Kreuzung, Vermischung.... ?

Nein
Dann könnten Creationisten niemals behaupten, es gäbe gar keine Evolution - überall würden neue Arten Spontan entstehen wenn das so schnell ginge.

Zum Vergleich: Hunde die von Wölfen abstammen (darf man das als Tatsache annehmen?) haben günstigstenfalls vor 15.000 Jahren einen letzten gemeinsamen Vorfahren gehabt.

Zitat von Maik
Wieso muss man denn bitte Wasserlebewesen vor Wasser retten?

Weil Süßwasser eben nicht gleich Salzwasser ist! Der Unterschiedliche Salzgehalt in Zelle und Umgebung bringt die Zellen zum Platzen. Eine von beiden Gruppen muss zwingend separat gerettet worden sein.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 15:24
#377 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Was ist für dich denn bitte schnell xeres?
Soweit ich weiss hat bei den Menschen eine Generation durchschnittlich 80 Jahre.
3 machen also 240 Jahre.
Was da schon an Veranlagungen zusammenkommt...


Zitat
Weil Süßwasser eben nicht gleich Salzwasser ist! Der Unterschiedliche Salzgehalt in Zelle und Umgebung bringt die Zellen zum Platzen. Eine von beiden Gruppen muss zwingend separat gerettet worden sein.




http://www.sueddeutsche.de/wissen/342/419106/text/


Süßwasser im Schwarzen Meer
Doch Ryan und Pitman beharren auf ihrer These. Ihre wichtigsten Beweisstücke sind zwei verschiedene Muscheltypen vom Grund des Schwarzen Meeres. Die einen hatten vor etwa 8000 Jahren in Süßwasser gelebt, die anderen 500 Jahre vorher im Salzwasser. Die Folgerung: Salzwasser muss ins Schwarze Meer eingedrungen sein.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

25.01.2010 15:41
#378 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat von Maik
Was ist für dich denn bitte schnell xeres?

Du willst aus 20.000 Arten über 1 Mio. machen. In einem Zweitraum der Flut bis heute - 4000 Jahre?
Wenn es vom Wolf zum Hund bestenfalls 10.000 Jahre sind? Das geht nicht.

Der Artikel hat nichts mit Wasserlebewesen zu tun, die sowohl in Süß als auch in Salzwasser leben können. Die meisten der einen oder anderen Gruppe müssten eingehen.

Wie Noa die 20.000 Arten zusammen bekommen haben soll, wie er sie ernährte, wie die Pflanzen das überlebt haben sollen - man muss daran glauben. Ohne tausend kleine Wunder ist die Sache unmöglich.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 15:57
#379 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Wieso denn 4000 Jahre?
Selbst wenn das richtig gerechnet sein sollTE, ist da erst mal Israel gegründet wurden.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

25.01.2010 16:16
#380 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Wieso denn 4000 Jahre?



Ob 4000, ob 10.000 oder ob 100.000 - es spielt keine Rolle - in jedem Fall widerspricht es sämtlichen Erkenntnissen der modernen Biologie. Da wären etliche Millionen Jahren nötig gewesen.

Dieser Artikel außerdem hat ja eigentlich kaum was mit der von dir propagierten Flut zu tun - keiner dieser Mensch geht von einer globalen Flut aus, sondern alle nur - im Widerspruch zur Bibel - von einer relativ kleinen, lokalen Flut, die als Vorbild für die Geschichte von der Sinflut diente. Das ist ja auch durchaus warscheinlich.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 16:22
#381 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Relix es ist wirklich anstrengend mit dir. Ich kann nicht jedesmal einen Text hinterher noch erklären.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

25.01.2010 16:27
#382 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Relix es ist wirklich anstrengend mit dir. Ich kann nicht jedesmal einen Text hinterher noch erklären.



Erkläre überhaupt mal irgendwas - irgendwem. Du ignorierst ja einfach jede Frage, die dir nicht passt!

Was mit den Wasserlebewesen ist, hast du nicht erklärt. (Der Artikel hat damit nix zu tun.)

Woher all die Tierarten kommen sollen, hast du nicht erklärt. (die uns bekannte Evolution bräuchte dafür Millionen von Jahren.)

Was für "Beweise" es für eine globale Flut geben soll, hast du nicht erklärt.

Was mit all den Pflanzen ist, hast du auch nicht erklärt.

Ja, was hast eigentlich erklärt?

Zitat
Ich kann nicht jedesmal einen Text hinterher noch erklären.



Ah ja, du hast erklärt, dass du nichts erklärst. Sehr schön. Dann können wir das ja abhaken.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 16:29
#383 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Alles falsch relix.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

25.01.2010 16:52
#384 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat von Maik
Wieso denn 4000 Jahre?

Ich kenn' mich nicht so dolle mit biblischen Daten aus. Ob 4000, 6000 oder 10000 ist im Prinzip egal, denn Relix hat recht: ohne ein paar Potenzen mehr Zeit ist das nicht in Einklang zu bringen mit dem, was wir wissen.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

25.01.2010 17:26
#385 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Snooker könnte da ebenfalls was zu sagen, aber er hat vermutlich keine Lust mehr an den Diskussionen hier teilzunehmen. Er schaut ja täglich rein, wie man seinem Profil entnehmen kann, aber gerade er könnte Maik doch perfekt zur Seite springen und das meine ich jetzt nicht mal ironisch!

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 19:42
#386 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Ich denke gerade du Klamotto, weisst genau warum Snooker nicht da ist.
---------------

denn Relix hat recht: , nein das hat er nicht Xeres.
Und im Gegensatz zu dir scheint er nicht mal zu versuchen zu verstehen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 21:03
#387 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Maik:"Stan, Quellen gibt es viele.
Aber genau wie Jesus gewusst hat warum die Pharisäer ein Zeichen von ihm wollten, so weiss ich das ihr keine Quellen akzeptiert."

Einen Versuch wäre es wert. Ich bin der letzte der einer unabhängigen,neutralen (also nicht irgendein Kirchenblättchen oder der Mormonenwachturm) keine Chance geben würde.


Zitat
--------------------------------------------------------------------------------
Da glaubst du wirklich dran,nicht wahr??!
--------------------------------------------------------------------------------



Na aber selbstverständlich!

Ist klar. Wenn man bedenkt an was du alles glaubst,dürfte diese Vermutung noch so mit die glaubwürdigste sein

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 21:06
#388 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Hast du noch so'n Witz? Du und objektiv...

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 21:32
#389 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat von Maik
Hast du noch so'n Witz? Du und objektiv...



Ist Angst vor der eigenen Courage eigentlich ein unter Gläubigen weit verbreiteter Charakterzug?

Du schwafelst von Beweisen für deine Theorien,bist aber nicht bereit diese auch zu benennen.
Andere schwafeln von Gottesbegegnungen,wollen aber aus Angst lächerlich gemacht zu werden,keine näheren Angaben machen.
Das wirkt alles äußerst unglücklich. Dir mag es ja reichen,zu glauben du würdest den hier anwesenden Atheisten gehörig den Marsch blasen,aber wir glauben erst,wenn man uns etwas handfestes anzubieten hat.

Wenn du von vorneherein weißt,das wir deine Quellen nicht akzeptieren,stellt sich die Frage,ob du vlt. selber nicht davon überzeugt bist,und warum du eigentlich die Zeit und Mühe opferst hier so etwas ähnliches wie eine Diskussion zu führen??
Einfach irgendetwas behaupten und in den Raum werfen ist nicht nur "unwissenschaftlich",sondern auch unglaubwürdig.

Das habe ich gefunden

http://www.j-lorber.de/facts/sintflut/10_arche_suche.htm

http://www.genesisnet.info/index.php?Sprache=de&Frage=10

http://www.n24.de/news/newsitem_4388498.html

http://pressetext.de/news/060708005/chri...ahs-ueberreste/

Eine wissenschftliche Sensation wie der Fund der Arche Noah hätte eigentlich mehr Aufmerksamkeit verdient.

Ganz ehrlich,Maik. Hier wird auch wieder nur deutlich wie ihr Gläubigen euch an irgendwelche Strohhalme klammert und auch selbst die unseriösesten pseudowissenschaftlichsten Erklärungen,Funde und Ergebnisse versucht für eure Zwecke zu (be)nutzen.
Jeglicher Fund,der die Bibel oder die Wahrscheinlichkeit einer Existenz Gottes,belegen würde,käme einer Sensation gleich und würde weltweit für Aufruhr sorgen. Einfach zu behaupten die Arche wäre gefunden worden,mag irgendwelchen naiven bibelgläubigen,christlichen Extremisten genügen in ihrem kindlichen Glauben bestätigt zu werden,aber außerhalb dieser Gruppe reicht das nicht.
Christian brachte hier auch "Beweise" für seine Theorie Dinosaurier und Menschen hätten gemeinsam diesen Planeten bevölkert. Wenn es dafür wirklich seriöse,geprüfte Beweise gäbe,hätte jeder halbwegs gebildete,am Weltgeschehen interessierte Mensch davon Kenntniss.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

25.01.2010 21:46
#390 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Wenn es dafür wirklich seriöse,geprüfte Beweise gäbe,hätte jeder halbwegs gebildete,am Weltgeschehen interessierte Mensch davon Kenntniss.



Aber...aber...Atheisten...! Weltverschwörung...!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 22:10
#391 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Wenn du von vorneherein weißt,das wir deine Quellen nicht akzeptieren,stellt sich die Frage,ob du vlt. selber nicht davon überzeugt bist,und warum du eigentlich die Zeit und Mühe opferst hier so etwas ähnliches wie eine Diskussion zu führen??



Nenn es meinetwegen Naivität wenn dich das glücklich macht.


Zitat
Jeglicher Fund,der die Bibel oder die Wahrscheinlichkeit einer Existenz Gottes,belegen würde,käme einer Sensation gleich und würde weltweit für Aufruhr sorgen.



Ja Aufruhr ist das richtige Wort. Aber keiner der zum Guten führen würde.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

25.01.2010 22:13
#392 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat von Relix

Zitat
Wenn es dafür wirklich seriöse,geprüfte Beweise gäbe,hätte jeder halbwegs gebildete,am Weltgeschehen interessierte Mensch davon Kenntniss.


Aber...aber...Atheisten...! Weltverschwörung...!


Relix, so ist es :). Die "Verschwörung zur Verbreitung von Verwirrung" habe ich sogar mitgegründet *muhahaha*

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

26.01.2010 08:06
#393 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Ja Aufruhr ist das richtige Wort. Aber keiner der zum Guten führen würde.


Das muss nicht zwingend so sein. Es wäre lediglich eine Antwort auf eine Frage, denn dann wäre die Existenz Gottes geklärt, jedoch nicht, ob er an uns Interesse hätte. Dazu müsste er sich schon selbst äußern, direkt und unmissverständlich. Ein Buch unter vielen schließt das jedoch aus.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

26.01.2010 09:05
#394 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Ein Buch unter vielen schließt das jedoch aus.




Deshalb haben die Gläubigen auch mehr als nur das Buch.



Zitat
denn dann wäre die Existenz Gottes geklärt,



Nein das wäre sie nicht.
Dir ist doch klar das heute alles als Hypothese gilt und morgen eine völlig neue Theorie zu dem selben Thema aufgestellt wird, ohne jeglichen Anlass.

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

26.01.2010 11:04
#395 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

*gähn*

Zitat

Deshalb haben die Gläubigen auch mehr als nur das Buch.


Und führet uns nicht in Verwirrung...?!
Eure ganzen "tollen" Bücher enthalten doch, wenn man mal einliest, so viele Widersprüche! Allein schon Noahs Alter (und seine vergleichsweise jungen Söhne, die irgendwie die Erde neu bevölkerten - mit wem trieben die es eigentlich?) und die Tatsache, dass er noch rüstig und zeugungsfähig war, widerspricht doch allem.
Oder hat die Bibel eine Erklärung dafür, die ich akzeptiert hätte?

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

26.01.2010 11:43
#396 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Was du akzeptierst bleibt doch dir überlassen.
Ich geh jetzt auch nicht auf dein Niveau runter und spreche über die widersprüchliche Lehre des Buddhismus.
Und auch wenn man normaler Weise über 50 keine Kinder mehr bekommt / zeugen kann, ist das kein Grund zum gähnen.
Schon gar nicht wenn man das Gähnen schreiben muss.

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

26.01.2010 11:49
#397 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Mein Niveau runter? Ähm, hast du auch ein Abi von 1,0 und studierst Linguistik in Japan, bist aber schon im dritten Semester? :)

Ich bin kein Buddhist. Aber über die widersprüchliche Lehre darfst du gerne was schreiben. Vielleicht beweist du ein wenig Klarsicht dort.

Das ist kein Grund zum Gähnen - ich habe gegähnt, weil mir langweilig ist. Und es geschrieben, um das zu demonstrieren.

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

26.01.2010 11:50
#398 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat von William
*gähn*

Zitat

Deshalb haben die Gläubigen auch mehr als nur das Buch.


Und führet uns nicht in Verwirrung...?!
Eure ganzen "tollen" Bücher enthalten doch, wenn man mal einliest, so viele Widersprüche! Allein schon Noahs Alter (und seine vergleichsweise jungen Söhne, die irgendwie die Erde neu bevölkerten - mit wem trieben die es eigentlich?) und die Tatsache, dass er noch rüstig und zeugungsfähig war, widerspricht doch allem.
Oder hat die Bibel eine Erklärung dafür, die ich akzeptiert hätte?



Eine Erklärung von Religiösen ist die Tatsache, das man früher "näher" an der Vollkommenheit war und somit älter wurde. Erst mit der Zeit nahm das Alter dann stetig ab.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

26.01.2010 11:53
#399 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Mein Niveau runter? Ähm, hast du auch ein Abi von 1,0 und studierst Linguistik in Japan, bist aber schon im dritten Semester? :)



Du wärst nicht der Erste von dem man hier bezweifeln muss das er es aufs Gymnasium geschafft hat.


Zitat
Das ist kein Grund zum Gähnen - ich habe gegähnt, weil mir langweilig ist. Und es geschrieben, um das zu demonstrieren.



Wir sind doch nicht bei Twitter... tztz

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

26.01.2010 11:54
#400 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat

Eine Erklärung von Religiösen ist die Tatsache, das man früher "näher" an der Vollkommenheit war und somit älter wurde. Erst mit der Zeit nahm das Alter dann stetig ab.

Fast wie bei "Herr der Ringe" - ich vermute, der Mann hat bei der Bibel stibitzt :)

Zitat

Du wärst nicht der Erste von dem man hier bezweifeln muss das er es aufs Gymnasium geschafft hat.

Warum das denn?

Zitat

Wir sind doch nicht bei Twitter... tztz

Bei Twitter bin ich nicht :). Aber ich kann wohl noch selbst entscheiden, wo ich demonstrativ gähnen will und wo nicht. Du möchtest nur runterspielen, dass du es nicht sofort geschnallt hast

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... 24
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz