Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 588 Antworten
und wurde 16.211 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Seiten 1 | ... 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24
Pest Offline



Beiträge: 657

28.01.2010 14:31
#551 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Allenfalls das mit dem sprengen stimmt, das Andere nicht.



Woher willst du bitteschön wissen, wer hier glücklich ist und wer nicht!?

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

28.01.2010 14:33
#552 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Meine Worte :).

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2010 14:34
#553 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Nein, es ergibt sich nicht aus meiner Aussage :). Zumindest nicht für mich. Da ich die primäre Quelle dieser Aussage bin, kann ich dir auch sagen, was sich aus meiner Aussage gewiss nicht ergibt. :)



Zumindest nicht für dich- genau das ist der Punkt.


Zitat
Neee, nach Sims 3 kommt bestimmt Sims 4. Und irgendwann ist die Welt ja "zu Ende" - wenn die Sonne sich zum Roten Riesen aufbläht und dabei Merkur und Venus verschluckt. Aber ich nehme an, dass die Menschen bis dahin auf einen anderen Planeten emigrieren können. Ob es dann noch Religionen geben wird? Wenn selbst die Apokalypse unhaltbar wird? Wenn nach dem Ende der Erde es für die Menschen selbst weitergeht? Oder könntest du auch einen solchen Ausgang aus der Bibel begründen?



Das die Apokalypse nicht unhaltbar ist, hat der Weltklimarat längst bewiesen.
Und selbst wenn es bis zur Katastrophe 0 einen Ersatzplaneten gibt und selbst wenn es dann Raumschiffe gibt, was glaubst du wer da reinkommt? Da kommen die rein, die 40 Millionen ausgeben können für einen Kurztrip ins All.
Da kommen Leute wie Helmut Kohl rein die sich Grundstücke auf dem Mond leisten können. Da kommen Menschen rein wie die Milliardäre die sich umgebracht haben weil sie paar hundert Millionen verloren haben (mir kommen die Tränen),sicher kommen auch Personen wie Merkel und Obama da rein.Aber der Rest der prügelt sich hier um Nahrung und die restlichen trockenen Plätze. Bis auch die mal ausgehen und die letzten Menschen sich totgeprügelt haben.


Zitat
*überleg* Ja schon, aber irgendwie waren das triviale Dinge. Dass ich ein Keyboard zu Weihnachten bekommen habe, 2001. Und einen DVD-Player zur Jugendweihe. Und meine kleine Schwester mir einen Adventskalender geschenkt hat, ohne zu wissen, dass ich einen suche. Aber das sind Kleinigkeiten, die jedem Menschen so oder anders passieren. Daraus auf Gott zu schließen? Lächerlich.
Wenn ich herausfinden würde, dass es den Tyrannen geben würde, dann... würde ich ihn bekämpfen. Den Völkermörder

.

Wunder gibt es immer wieder, hat schon Guildo Horn gesungen.



Zitat
Eben nicht. Macht ist so ein Ding, von dem eine große Versuchung ausgeht, es zu missbrauchen. Natürlich hast du in gewisser Weise Recht, dass man weise und gut sein muss, um Macht nicht zu missbrauchen. Aber... warum sollte Gott sich so verhalten, wenn es ihn geben würde?




Weil Böses Zerstörung bedeutet. Der Schöpfer heisst nicht Schöpfer weil er zerstört.
Ein böser Gott vernichtet sich letztendlich selbst.
Selbst der Marionettenspieler achtet darauf das er seine Marionetten soweit gut behandelt, das sie noch lange zu gebrauchen sind.


Zitat
Richtig. Und was ist mit der Allegorie, die ich damit zum Ausdruck bringen wollte? Du beschränkst dich auf meinen sinnlichen Eindruck. Was ist mit der Philosophie hinter dem Vergleich? ;)




Du meinst du willst mir Recht geben wenn ich sage das jeder selber trinken bzw. Bibel lesen kann?
Das wäre ja zu schön um wahr zu sein. Zumal Jesus das sogar genauso ausgedrückt hat. Er sagt das er das Wasser des Lebens gibt und wer nicht trinken will, der ist nicht gezwungen zu trinken.


Zitat
Warum behauptest du das mit dem Sprengen, wenn du es selbst nicht so siehst?
Okay - Glück lässt sich nicht empirisch beweisen. Leider. Aber trotzdem bin ich mir sicher, dass du Unrecht hast - irgendwie weisen wir das bestimmt noch nach :)




Hab ich behauptet das Atheisten sich in die Luft sprengen?
Nein ich habe behauptet das es unglücklich macht etwas zu hassen das nicht einmal böse ist.
Ich habe behauptet das es unglücklich macht Gläubige nicht leiden zu können weil sie etwas tun was man selber nicht versteht. Das lässt sich auch ausserhalb der Religion anwenden. Ich sage das es immer unglücklich macht, jemanden zu hassen nur weil er anders ist!

Pest Offline



Beiträge: 657

28.01.2010 14:37
#554 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Hab ich behauptet das Atheisten sich in die Luft sprengen?
Nein ich habe behauptet das es unglücklich macht etwas zu hassen das nicht einmal böse ist.
Ich habe behauptet das es unglücklich macht Gläubige nicht leiden zu können weil sie etwas tun was man selber nicht versteht. Das lässt sich auch ausserhalb der Religion anwenden. Ich sage das es immer unglücklich macht, jemanden zu hassen nur weil er anders ist!



Du hast ein sehr amüsantes Bild von Atheisten...

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

28.01.2010 14:49
#555 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Was nicht existiert kann nicht gehasst werden! Ich hasse ja auch nicht Nicht-Elfen und Nicht-Spinat!

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

28.01.2010 14:54
#556 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Mensch, Maik :). Wenn es um die Bibel gehen würde - schön und gut. Aber es geht um etwas, das ich gesagt habe :). Und damit geht es nur so zu interpretieren, wie ich es gemeint habe, da ich mich gegen falsche Interpretation wehren kann :). Du sagst, bei der Interpretation von Texten muss man den Schreiber berücksichtigen (in diesem Gedichte-Thread). In dem Fall ist die Schreiberin eine Atheistin - womit es irgendwie nicht sehr passend ist, den Text christlich auszulegen, du Dummerle .

Zitat
Das die Apokalypse nicht unhaltbar ist, hat der Weltklimarat längst bewiesen.

Meintest du hier vielleicht unaufhaltbar? Das würde nämlich grammatisch Sinn ergeben. Inwieweit siehst du hier eine Verbindung?

Zitat
Und selbst wenn es bis zur Katastrophe 0 einen Ersatzplaneten gibt und selbst wenn es dann Raumschiffe gibt, was glaubst du wer da reinkommt? Da kommen die rein, die 40 Millionen ausgeben können für einen Kurztrip ins All.

Das glaube ich nicht. Ich glaube, man würde weit im Voraus mit der Ausreise beginnen. Natürlich würden sich wie immer irgendwelche Leute finden, die "ihr ganzes Leben auf der Erde verbrachten und auf ihr sterben wollen" und so ein Quatsch. Oder eben Religiöse (falls es die in 4/5 Milliarden Jahren noch gibt, wer weiß), die ihren Messias oder das Ende der Welt erwarten. Ansonsten denke ich schon, dass die Mehrheit der Weltbevölkerung evakuiert werden könnte. Mit einem gewissen logistischen Aufwand. Aber wir reden ja von Milliarden von Jahren, wer weiß, was bis dahin möglich ist, das können wir uns kaum vorstellen. Oder auch, wie die Menschen sein werden.

Zitat
Wunder gibt es immer wieder, hat schon Guildo Horn gesungen.

Wer ist das denn? :)
Ähm, siehst du das wirklich als Wunder? Als angenehm, als niedlicher Zufall. Aber doch nicht als Gottes Wunder :). Warum sollte Gott, an den ich nicht glaube, mir über meine Schwester einen Adventskalender geben? Das ist doch völlig unlogisch - ein Wunder wäre es, wenn in meinem Zimmer auf einmal die Dreieinigkeit aufgetaucht wäre und mir einen himmlischen Adventskalender mit einem Jesus-Autogramm überreicht hätte :). Das wäre ein Wunder.

Übrigens weisst du doch, dass ich davon ausgehe, dass Telepathie möglich ist? :) So können solche Zufälle auch zu Stande kommen ;).

Zitat
Selbst der Marionettenspieler achtet darauf das er seine Marionetten soweit gut behandelt, das sie noch lange zu gebrauchen sind.

Wenn er aber die Möglichkeit hat, sich beliebig viele Neue zu erschaffen? Oder die Marionetten gar anfangen, sich selbst zu vervielfältigen? Mal siehst du die Welt zu schlecht, mal siehst du sie zu gut :).

Zitat

Du meinst du willst mir Recht geben wenn ich sage das jeder selber trinken bzw. Bibel lesen kann?
Das wäre ja zu schön um wahr zu sein. Zumal Jesus das sogar genauso ausgedrückt hat. Er sagt das er das Wasser des Lebens gibt und wer nicht trinken will, der ist nicht gezwungen zu trinken.

Es ging mir um die potentielle Wahnvorstellung :). Ich könnte mir auch eingebildet haben, den Saft zu trinken :). Hast du dir nie eingebildet, einen Bibelabschnitt gelesen zu haben, der in Wirklichkeit gar nicht da ist? (Die Frage ist jetzt ernst gemeint, bierernst.) Aber dein Zitat würde auch mich irgendwie erfreuen - das würde bedeuten, dass Jesus selbst Mission nicht billigte - wer nicht will, der will nicht. Punkt. Wer dennoch missioniert, wäre dann kein wahrer Schotte, da er doch ein Gebot des Gottessohnes missachtet, kann das sein?
Wobei ich Religion nicht als Wasser des Lebens sehe. Aber das weißt du ja bereits.

Zitat
Hab ich behauptet das Atheisten sich in die Luft sprengen?
Nein ich habe behauptet das es unglücklich macht etwas zu hassen das nicht einmal böse ist.
Ich habe behauptet das es unglücklich macht Gläubige nicht leiden zu können weil sie etwas tun was man selber nicht versteht. Das lässt sich auch ausserhalb der Religion anwenden. Ich sage das es immer unglücklich macht, jemanden zu hassen nur weil er anders ist!

Du hast Atheisten und Selbstmordattentäter auf eine Stufe gestellt. Glaub mir, beide Gruppen fühlen sich dadurch aufs Tödlichste beleidigt .
Warum denkst du, dass ich (von anderen Leuten rede ich persönlich mal nicht, die können für sich selbst reden *G*) dich nicht leiden kann, weil du etwas tust, was ich nicht verstehe? Oder dass ich Religionen hasse? Stimmt nicht - es ist nicht so, dass ich dich außerordentlich lieb habe - es ist aber auch nicht so, dass ich dich nicht verstehe. Ich verstehe deine Gründe zu glauben, soweit ich sie erahnen kann, nur zu gut.
Verstehst du meine Gründe aber, nicht zu glauben? Hasst du mich dafür? Ich fühle, dass das wesentlich wahrscheinlicher ist.
Bin die Letzte, die jemand ausschließt, weil er anders ist ;). Das ist die Schule, durch die ich selbst gegangen bin. Du unterstellst es mir jedoch. Warum?
Ich habe das Gefühl, dass du generell anderen das unterstellst, was du selbst falsch machst. Eine seltsame Art der Selbstreflektion, bei der du die bemerkten Mängel auf Feindbilder projizierst. Und letztendlich dich selbst hasst. Woraus ich folgere, dass du nicht glücklich bist.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2010 15:19
#557 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Meintest du hier vielleicht unaufhaltbar?



Nein ich meine unhaltbar im Sinne von "So etwas kann es ja gar nicht geben und ist eh nur Verschwörungstheorie".
Das das nicht stimmt, ist traurige Realität.

Zitat
Aber wir reden ja von Milliarden von Jahren



Tun wir das? Laut aktuellen Rechnungen kann es nur hunderte Jahre dauern.

Zitat
Wer ist das denn? :)
Ähm, siehst du das wirklich als Wunder? Als angenehm, als niedlicher Zufall. Aber doch nicht als Gottes Wunder :).




Ich wollte darauf hinaus, das es möglich ist, das jemand der heute sagt: Gott? Ach alles Quatsch! da eines Tages anderer Meinung ist.


Zitat
Wenn er aber die Möglichkeit hat, sich beliebig viele Neue zu erschaffen? Oder die Marionetten gar anfangen, sich selbst zu vervielfältigen? Mal siehst du die Welt zu schlecht, mal siehst du sie zu gut :).




Gott macht keine Fehler.

Zitat
Aber dein Zitat würde auch mich irgendwie erfreuen - das würde bedeuten, dass Jesus selbst Mission nicht billigte - wer nicht will, der will nicht. Punkt. Wer dennoch missioniert, wäre dann kein wahrer Schotte, da er doch ein Gebot des Gottessohnes missachtet, kann das sein?
Wobei ich Religion nicht als Wasser des Lebens sehe. Aber das weißt du ja bereits.




Jesus weiss das Mission keine Aktion gegen den freien Willen ist.Man kann die Botschaft nämlich ablehnen.
Und das hat Jesus sehr oft persönlich erfahren. Er hat missioniert, aber nicht jeder hat ihm zugehört.

Zitat
Du hast Atheisten und Selbstmordattentäter auf eine Stufe gestellt.




Das hab ich getan weil bei fundamentalistische Atheisten und Selbstmördern nicht klar ist wie weit sie gehen.
Einem Selbstmörder sieht man das ja nicht an. Und wenn fund. Atheisten ein Damoklesschwert installieren wollen in dem sie sich das Recht nehmen eine "Beeinflussung der Gesellschaft" verhindern zu wollen, dann bedeutet das, man muss rechnen, das sie jede Unterhaltung diesbezüglich entweder beeinflussen oder ganz verhindern wollen.Denn wenn 2 oder mehrere Menschen sich unterhalten, dann besteht grundsätzlich die Möglichkeit das sie sich auch einig werden.Und so auch bei einer Unterhaltung zwischen Christen und Ungläubigen.



Zitat
Glaub mir, beide Gruppen fühlen sich dadurch aufs Tödlichste beleidigt .
Warum denkst du, dass ich (von anderen Leuten rede ich persönlich mal nicht, die können für sich selbst reden *G*) dich nicht leiden kann, weil du etwas tust, was ich nicht verstehe? Oder dass ich Religionen hasse? Stimmt nicht - es ist nicht so, dass ich dich außerordentlich lieb habe - es ist aber auch nicht so, dass ich dich nicht verstehe. Ich verstehe deine Gründe zu glauben, soweit ich sie erahnen kann, nur zu gut.




Stan glaubt das auch.
Ich befürchte aber das es bei dir ebenfalls ein Trugschluss ist.
Du bist nicht die erste die so etwas behauptet. Und ich habe es satt bemitleidet zu werden von irgendwelchen Egozentrikern die meine Gründe herabwürdigen ohne sie zu kennen. Ich fasse mal zusammen was ich glaube, das du denken würdest was meine Gründe sind: Maik ist ein Looser der nichts auf die Reihe kriegt und deshalb phantasiert er sich einen Freund herbei.
Ich hab dich lieb genug mit dir rumzuplänkeln und ich hab auch nichts gegen deutliche Worte solange nicht allzuviel Ernsthaftigkeit drin ist.


Zitat
Verstehst du meine Gründe aber, nicht zu glauben? Hasst du mich dafür? Ich fühle, dass das wesentlich wahrscheinlicher ist.



Dann irrst du dich!
Nochmal: Ich habe viele Bekannte die nicht glauben.
Ich verurteile niemanden für Unglauben und habe das noch nie getan.



Zitat
Ich habe das Gefühl, dass du generell anderen das unterstellst, was du selbst falsch machst.




Das ist unbegründet.
Und wenn du wirklich verstehst warum ich glaube, dann dürfte dir auch nicht entgangen sein warum ich mich angefeindet fühle. Und deshalb halte ich viele deiner Fragen für unbegründet.
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Das machen viele Menschen so und ich als Behinderter bin ebenfalls durch diese "Schule" gegangen. Und mit dem Thema Gott verhält sich das auch nicht anders.
Sogar Schwule behaupten ja immer wieder gern, das Schwulenhasser selber verkappte Schwule wären.Davon halte ich zwar nicht viel, aber es zeigt doch das es ein allgemeines Problem ist etwas zu bekämpfen nur weil man es selbst nicht versteht. Und einen anderen Grund für die extreme Feindseligkeit gibt es nicht!

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2010 15:32
#558 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Jesus weiss das Mission keine Aktion gegen den freien Willen ist.Man kann die Botschaft nämlich ablehnen.


Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

31.01.2010 11:09
#559 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat von Maik
Nein ich meine unhaltbar im Sinne von "So etwas kann es ja gar nicht geben und ist eh nur Verschwörungstheorie".
Das das nicht stimmt, ist traurige Realität.



Natürlich ist das eine Verschwörungstheorie - eine saublöde sogar.

Die Klimaerwärmung ist zwar eine Katastrophe, aber nicht mal ansatzweise in der Lage, die gesamte Menschheit auszurotten.
Das hat auch kein Wissenschaftler je behauptet, ist also wieder mal völliger Unsinn von deiner Seite.

Zitat von Maik
Davon halte ich zwar nicht viel, aber es zeigt doch das es ein allgemeines Problem ist etwas zu bekämpfen nur weil man es selbst nicht versteht.
Und einen anderen Grund für die extreme Feindseligkeit gibt es nicht!



Klar - es gab keinen anderen Grund, den Nazis feindlich gegenüber zu stehen, als dass man sie nicht verstanden hat!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 11:16
#560 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Das hat auch kein Wissenschaftler je behauptet






Zitat
Klar - es gab keinen anderen Grund, den Nazis feindlich gegenüber zu stehen, als dass man sie nicht verstanden hat!



Keine Sorge ich stehe deinen Äusserungen aus mehr als nur einem Grund feindlich gegenüber.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

31.01.2010 11:25
#561 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Keine Sorge ich stehe deinen Äusserungen aus mehr als nur einem Grund feindlich gegenüber.



Leider basieren die alle auf verschiedensten Stufen des Wahnsinns...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 12:08
#562 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

31.01.2010 19:34
#563 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Nein ich meine unhaltbar im Sinne von "So etwas kann es ja gar nicht geben und ist eh nur Verschwörungstheorie".

Na und ob die Apokalypse nur eine christliche Verschwörungstheorie ist :). Was sollte se sonst sein?

Zitat
Tun wir das? Laut aktuellen Rechnungen kann es nur hunderte Jahre dauern.

Quelle? Laut der GEO Kompakt stimmt nämlich meine Zeitangabe (in der Ausgabe ging es konkret um unser Sonnensystem, um Sterne, wie lange die leben usw., habe das Ding leider im Moment nicht zur Hand).

Zitat
Gott macht keine Fehler.

Aber die Welt hat Fehler. Somit gibt es keinen Gott :).

Zitat
Ich wollte darauf hinaus, das es möglich ist, das jemand der heute sagt: Gott? Ach alles Quatsch! da eines Tages anderer Meinung ist.

Aber es geht auch andersrum.

Zitat
Jesus weiss das Mission keine Aktion gegen den freien Willen ist.Man kann die Botschaft nämlich ablehnen.
Und das hat Jesus sehr oft persönlich erfahren. Er hat missioniert, aber nicht jeder hat ihm zugehört.


Dann solltest du, ebenso wie viele deiner Brüder/Schwestern im Glauben doch ein Beispiel an ihm nehmen und denen, die nicht hören wollen, nicht zusätzlich auf die Nerven fallen :).

Zitat

Das hab ich getan weil bei fundamentalistische Atheisten und Selbstmördern nicht klar ist wie weit sie gehen.
Einem Selbstmörder sieht man das ja nicht an. Und wenn fund. Atheisten ein Damoklesschwert installieren wollen in dem sie sich das Recht nehmen eine "Beeinflussung der Gesellschaft" verhindern zu wollen, dann bedeutet das, man muss rechnen, das sie jede Unterhaltung diesbezüglich entweder beeinflussen oder ganz verhindern wollen.Denn wenn 2 oder mehrere Menschen sich unterhalten, dann besteht grundsätzlich die Möglichkeit das sie sich auch einig werden.Und so auch bei einer Unterhaltung zwischen Christen und Ungläubigen.


Oj wej *kopfschüttel* Wer installiert denn ein Damoklesschwert? (Wobei es sich bei einer Installation meistens um etwas handelt, das zu Showzwecken dargestellt wird, z.B. Bühneninstallation - jetzt erklär mir: Wozu sollte ein Atheist ein Damoklesschwert als Weltdeko verwenden wollen? Was hat er davon? Das ist eher ein Stil der Gläubigen - die Welt so erscheinen zu lassen, als wäre sie akut von allen möglichen, tödlichen Dingen und Wesen bedroht, von denen nur der Glaube die Welt erretten kann?)
Ähm, was ist so schlecht daran, die Welt vor Missionaren schützen zu wollen, also eine Beeinflussung der Gesellschaft durch fundamentalistische Christen, Evangelikale und Co. zu verhindern? Aus meiner Sicht ist das im Gegenteil eine gute Tat :).
Klar können wir uns einig werden - z.B. darüber, dass der Ölpreis steigt und Sport gesund ist ;).

Zitat
Du bist nicht die erste die so etwas behauptet. Und ich habe es satt bemitleidet zu werden von irgendwelchen Egozentrikern die meine Gründe herabwürdigen ohne sie zu kennen. Ich fasse mal zusammen was ich glaube, das du denken würdest was meine Gründe sind: Maik ist ein Looser der nichts auf die Reihe kriegt und deshalb phantasiert er sich einen Freund herbei.
Ich hab dich lieb genug mit dir rumzuplänkeln und ich hab auch nichts gegen deutliche Worte solange nicht allzuviel Ernsthaftigkeit drin ist.


Ton Dieu! Wie süß das doch ist :).
Ich habe mir nicht das gedacht - was ich mir denke, sage ich aber nicht - ist ja sowieso falsch, du ewig unverstandener, romantischer Held :).
Du hast mich lieb? Davon habe ich nicht viel gemerkt.
In jedem Scherz ist immer ein Körnchen Wahrheit - in manchen Scherzen mehr als in anderen

Zitat
Ich verurteile niemanden für Unglauben und habe das noch nie getan.


Siiiiiiicher :)

[quoteUnd deshalb halte ich viele deiner Fragen für unbegründet. [/quote]Kannst sie ja trotzdem beantworten. Dadurch fällt dir kein Dorn aus der Krone ;).

Zitat
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.

Trifft auf mich nicht zu. Ich habe als Kind mal ernsthaft versucht, zu glauben, zu beten, das ganze Zeugs. Selbst als Kind habe ich den Quark nicht gefressen, sondern wieder ausgespuckt :). Was der Bauer frisst, kotzt er bisweilen wieder aus :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 19:46
#564 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Was sollte se sonst sein?



Wir haben in den letzten Beiträgen darüber geredet das das Ende der Welt Tatsache ist.
Du meintest allerdings es daure noch Milliarden J.


Zitat
Quelle?



Inzwischen eigentlich alle Medien.


Zitat
Aber die Welt hat Fehler.



DU siehst Fehler.


Zitat
Aber es geht auch andersrum.



Das ist leider wahr.


Zitat
Dann solltest du, ebenso wie viele deiner Brüder/Schwestern im Glauben doch ein Beispiel an ihm nehmen und denen, die nicht hören wollen, nicht zusätzlich auf die Nerven fallen :).



Das kann ja hier nicht der Fall sein. *aufForentitelschiel"


Zitat
Oj wej *kopfschüttel* Wer installiert denn ein Damoklesschwert?




Jeder der was gegen Meinungsfreiheit hat.
Und das sind nicht die Gläubigen.
Wenn erst einmal der Vorwand man hätte das Recht etwas gegen Missionierung zu sagen siche etabliert hat, dann müssen bald alle Gläubigen den Mund halten. Und das sehen nur Naivlinge nicht oder die die das vorhaben.
Und das ist ganz im Gegenteil eine böse Tat.


Zitat
Siiiiiiicher :)



Hundertprozentig!


Zitat
Trifft auf mich nicht zu. Ich habe als Kind mal ernsthaft versucht, zu glauben, zu beten, das ganze Zeugs. Selbst als Kind habe ich den Quark nicht gefressen, sondern wieder ausgespuckt :).




Ich als alter DDRler hab das auch nicht "gefressen" was man uns weismachen wollte.
Aber im Gegensatz zu dir hasse ich heute nicht das was man uns damals erfolglos weismachen wollte.
Und ich fand die Bilder von Erich Honnecker auch nervig, rege mich heute aber trotzdem nicht über Bilder oder Symbole in Klassenzimmern auf, die angeblich die weltanschauliche Neutralität verletzen würden.
Oh doch das trifft auf dich sehr wohl zu das du ablehnst was du nicht kennst.
So wie auf die meisten die als Kind schlechte Lehrer hatten.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

31.01.2010 19:49
#565 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

sowohl die Religion als auch die moderne Wissenschaft haben bewiesen, dass das Universum ein Ende hat

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 19:51
#566 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Pass auf, gleich kreischt sie nach der Quelle.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

31.01.2010 19:57
#567 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat von Maik
Pass auf, gleich kreischt sie nach der Quelle.


Richtig, wir sind ja hier nicht bei Pipi Langstrumpf!

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 19:59
#568 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Schade eigentlich. Die würde nicht so einen Zirkus veranstalten.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

31.01.2010 20:02
#569 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

@Maik: Keine Lust, dir auf den langen Beitrag zu antworten :). Du schreibst echt nur Blubber, bei dem ich das Gefühl habe, dass du nicht verstehst, was ich meine, mir suggerieren willst, irgendwas zu lieben/zu fürchten/zu hassen, von dem ich aber angeblich nicht weiß, was es ist und blablabla. Wird langsam langweilig.

Zitat von Nuralhuda
sowohl die Religion als auch die moderne Wissenschaft haben bewiesen, dass das Universum ein Ende hat


Habe nichts Gegenteiliges behauptet - aber die Welt wird nicht so enden, wie in der Apokalypse beschrieben :). Habe schon geschrieben, was mit der Welt passiert, in ein paar Jahrmilliarden :), was mit dem Universum passieren soll, das weiß man noch nicht. Entweder es dehnt sich so weit aus, dass alles zum Stillstand kommt oder es schrumpft wieder zusammen. Ich habe dir doch gar nicht widersprochen darin :).

Zitat von Maik
Pass auf, gleich kreischt sie nach der Quelle.

Pech gehabt, Maik :). Ich habe das alles selbst gelesen und mir gemerkt, weil es mich interessiert. Aber deine Quelle, warum die Erde schon in ein paar Jahrhunderten zerstört sein wird, will ich haben :).

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 20:04
#570 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
@Maik: Keine Lust, dir auf den langen Beitrag zu antworten :). Du schreibst echt nur Blubber, bei dem ich das Gefühl habe, dass du nicht verstehst, was ich meine, mir suggerieren willst, irgendwas zu lieben/zu fürchten/zu hassen, von dem ich aber angeblich nicht weiß, was es ist und blablabla. Wird langsam langweilig.




Aber dafür haste dir noch die Zeit genommen....


Zitat
Habe nichts Gegenteiliges behauptet



Doch das hast du. Ob die Apokalypse nämlich so stattfinden wird oder ob es Abweichungen gibt, interessiert nur Morbide.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

31.01.2010 20:09
#571 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat von Nuralhuda
sowohl die Religion als auch die moderne Wissenschaft haben bewiesen, dass das Universum ein Ende hat

Religion hat nichts bewiesen und kann nichts beweisen
Mit der momentan bekannten dichte des Universums, wird es sich immer langsamer aber unendlich lange ausdehnen und "endet" kalt und leer als Big Freeze.
Quelle: NASA

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

31.01.2010 20:21
#572 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Aber dafür haste dir noch die Zeit genommen....

Für die Zusammenfassung meiner Meinung? Klar :). Was wesentlich schneller geht, als alles zu beantworten ;). Damit du weißt, wo ich stehe :) - und weil ich gerne Leute wie dich mit sinnlosen Fakten über mich zumülle :)

Zitat
Doch das hast du. Ob die Apokalypse nämlich so stattfinden wird oder ob es Abweichungen gibt, interessiert nur Morbide.

Dann bin ich es eben :) *lol*

Zitat
Mit der momentan bekannten dichte des Universums, wird es sich immer langsamer aber unendlich lange ausdehnen und "endet" kalt und leer als Big Freeze.

Ah, "Big Freeze" kannte ich noch nicht, das ist doch ungefähr

Zitat
was mit dem Universum passieren soll, das weiß man noch nicht. Entweder es dehnt sich so weit aus, dass alles zum Stillstand kommt oder es schrumpft wieder zusammen.


Danke für den Beleg dafür, Xeres! Und stimmt, die Religion beweist nicht. Sie behauptet nur :).

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 20:23
#573 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Zitat
Dann bin ich es eben :) *lol*



Ok den Satz muss man dir wohl anrechnen.

PS: Für was hat Xeres einen Beleg geliefert?

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

31.01.2010 20:25
#574 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Und ob man das muss :).

Dafür, wie das Universum vermutlich enden wird. Big Crunch oder Big Freeze. Was ich auch angedeutet habe, du jedoch ignoriert hast ;)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 20:26
#575 RE: Bohlen hetzt gegen Atheisten Antworten

Mit anderen Worten er hat nur eine Theorie geliefert. wzbw

Seiten 1 | ... 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz