Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 90 Antworten
und wurde 3.655 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Maik ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2010 14:11
#76 RE: Ursache des Atheismus antworten

Zitat
hallo leute,
ich bin neu hier im forum und das ist mein erster eintrag.
also ich komme aus russland (geb. wolgograd),lebe seit 1990 in deutschland und es stimmt schon, bei den kommunisten gabs bzw. durfte es keine art von religion geben. die begründung fand ich lustig (von meiner oma erzählt): die kommunisten sagten damals einfach: jurij gagarin (russischer astronaut u. erster mensch der ins weltall geflogen ist) hat oben im weltall keinen gott gesehen also gibt es keinen!



Und was ist deine Meinung?
Findest du das lustig weil du eine bessere Begründung hast warum es keinen Gott gebe oder findest du das lustig weil du an Gott glaubst?

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

27.01.2010 23:47
#77 RE: Ursache des Atheismus antworten

Zitat von andy_1981
hallo leute,
ich bin neu hier im forum und das ist mein erster eintrag.
also ich komme aus russland (geb. wolgograd),lebe seit 1990 in deutschland und es stimmt schon, bei den kommunisten gabs bzw. durfte es keine art von religion geben. die begründung fand ich lustig (von meiner oma erzählt): die kommunisten sagten damals einfach: jurij gagarin (russischer astronaut u. erster mensch der ins weltall geflogen ist) hat oben im weltall keinen gott gesehen also gibt es keinen!


Wo hast du diesen Quatsch her?
Aber jetzt bin ich mir gaaanz sicher, dass zwei Dinge unendlich sind, das Universum und die Dummheit diesen russischen Astronaut, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

andy_1981 Offline




Beiträge: 51

27.01.2010 23:57
#78 RE: Ursache des Atheismus antworten

ich finde die begründung einfach nur lustig, aber auch irgendwie einfach realistisch.
wie ich zu religion stehe? also obwohl ich kirchlich geheiratet habe (weil meine frau es wollte) und habe auch konfirmation gemacht (ich war evangelisch eingetragen), allerdings nur wegen geld und geschenken (hatte ich damals dem pfarrer auch gesagt), habe ich mir nie etwas aus religion gemacht oder an etwas wie "gott" geglaubt. ich kann mich noch erinnern als ich das erste mal eine kinderbibel gelesen hatte (nicht ganz zu ende), kam es mir vor wie ein märchen ähnlich wie rotkäppchen oder so.. bin schon seit paar jahren aus der kirche ausgetreten, hab stattdessen das geld das früher an die kirche ging für meinen sohn (2j.) ein sparkonto eingerichtet.
naja ob ich ein atheist bin weiss ich nicht so genau, hab mich damit jetzt nicht so beschäftigt.
an was ich glaube?: an einen gesunden menschenverstand und an den fortschritt. ich genieße einfach mein leben.. das würd ich auch jedem empfehlen und nicht seine zeit und geld an religionen zu verschwenden.

_________________________________________________
In dieser Welt gibt es nur zwei Sorten Menschen - intelligente Menschen ohne Religion und religiöse Menschen ohne Intelligenz.

(Abu'l-Ala-Al-Ma'arri, arabischer Dichter und Schriftsteller, 973-1057)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2010 14:13
#79 RE: Ursache des Atheismus antworten

Zitat
naja ob ich ein atheist bin weiss ich nicht so genau, hab mich damit jetzt nicht so beschäftigt.
an was ich glaube?: an einen gesunden menschenverstand und an den fortschritt. ich genieße einfach mein leben.. das würd ich auch jedem empfehlen und nicht seine zeit und geld an religionen zu verschwenden.



Und was gehört für dich alles dazu? Glaub mir das ist keineswegs so klar wie es sich vielleicht für dich anhört.
Wenn du glaubst es gibt keinen Gott, dann bist du natürlich Atheist.Aber auch unter Atheisten gibt es solche und solche Menschen.Deshalb auch mein Nachhaken.

andy_1981 Offline




Beiträge: 51

29.01.2010 14:51
#80 RE: Ursache des Atheismus antworten

was genau meinst du damit maik, was für mich dazu gehört?
ich hab ja geschrieben an was ich glaube.
und gibt es auch unter atheisten unterschiede? wenn ja, welche?

_________________________________________________
In dieser Welt gibt es nur zwei Sorten Menschen - intelligente Menschen ohne Religion und religiöse Menschen ohne Intelligenz.

(Abu'l-Ala-Al-Ma'arri, arabischer Dichter und Schriftsteller, 973-1057)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2010 14:55
#81 RE: Ursache des Atheismus antworten

Gesunder Menschenverstand und Fortschritt.
Was bedeutet das für dich?

andy_1981 Offline




Beiträge: 51

29.01.2010 15:17
#82 RE: Ursache des Atheismus antworten

achso.. mit gesunder menschenverstand meine ich z.b.: da die menschen genug verstand/hirn besitzen (im gegensatz zu irgendeinem tier) um sich nach dem sinn des lebens zu fragen, sind religionen erfunden worden. logisch ist, das es keine götter gibt. mit fortschritt meine ich das der mensch immer danach strebt (sollte zumindest danach streben) sich immer weiter zu entwickel (u. dinge zu erfinden). meiner meinung nach ist das auch der sinn des lebens sich weiter zu enwickeln und freude am leben zu haben.

_________________________________________________
In dieser Welt gibt es nur zwei Sorten Menschen - intelligente Menschen ohne Religion und religiöse Menschen ohne Intelligenz.

(Abu'l-Ala-Al-Ma'arri, arabischer Dichter und Schriftsteller, 973-1057)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2010 15:27
#83 RE: Ursache des Atheismus antworten

Zitat
achso.. mit gesunder menschenverstand meine ich z.b.: da die menschen genug verstand/hirn besitzen (im gegensatz zu irgendeinem tier) um sich nach dem sinn des lebens zu fragen, sind religionen erfunden worden. logisch ist, das es keine götter gibt.



Na selbst wenn man an keine Götter glaubt, muss man doch die Antwort Religion auf den Sinn des Lebens als Zeichen der Intelligenz werten. Oder wie siehst du das? Oder geben intelligente Menschen keine falschen Antworten?

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

29.01.2010 15:39
#84 RE: Ursache des Atheismus antworten

Zitat von Maik
die Antwort Religion auf den Sinn des Lebens als Zeichen der Intelligenz werten.

Religion ist keine Antwort auf eine unsinnige Frage. Behauptungen ohne Beweise würde ich auch nicht intelligent nennen.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2010 15:45
#85 RE: Ursache des Atheismus antworten

Wenn du die Frage nach dem Sinn des Lebens als unsinnig bezeichnest, dann interessiert dich natürlich auch eine Antwort auf die Frage nicht.Und wenn du nicht mal die Antwort haben willst , dann willst du auch keine Beweise haben.Denn Beweise kommen ja immer erst nach der eigentlichen Antwort.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

29.01.2010 16:07
#86 RE: Ursache des Atheismus antworten

Zitat
Wenn du die Frage nach dem Sinn des Lebens als unsinnig bezeichnest [...]

Man kann auch fragen "Wonach schmecken Regenbögen?" oder "Wozu sind die Berge da?" aber nur weil man sie stellen kann, müssen sie noch lange keinen Sinn machen.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

andy_1981 Offline




Beiträge: 51

29.01.2010 16:09
#87 RE: Ursache des Atheismus antworten

ich bin der meinung, auf die frage nach dem sinn des lebens gibt es noch keine antwort weil die menschen nicht genug verstand besitzen um die antwort zu verstehen.

_________________________________________________
In dieser Welt gibt es nur zwei Sorten Menschen - intelligente Menschen ohne Religion und religiöse Menschen ohne Intelligenz.

(Abu'l-Ala-Al-Ma'arri, arabischer Dichter und Schriftsteller, 973-1057)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2010 16:13
#88 RE: Ursache des Atheismus antworten

Zitat
ich bin der meinung, auf die frage nach dem sinn des lebens gibt es noch keine antwort weil die menschen nicht genug verstand besitzen um die antwort zu verstehen




Wow, Respekt.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

29.01.2010 16:18
#89 RE: Ursache des Atheismus antworten

Zitat
ich bin der meinung, auf die frage nach dem sinn des lebens gibt es noch keine antwort weil die menschen nicht genug verstand besitzen um die antwort zu verstehen.


Es liegt nicht an mangelndem Verstand - schon die Frage ist einfach falsch!
Was ist denn der Sinn von Erdbeermarmelade?
OK - sie ist essbar.
Ds Leben ist lebbar - hoffentlich!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2010 16:39
#90 RE: Ursache des Atheismus antworten

Zitat
Was ist denn der Sinn von Erdbeermarmelade?



Warum gibt es Genußmittel?
Um sie zu genießen!
Warum gibt es Nahrung?
Um uns am Leben zu erhalten.
2 plausible Antworten auf 2 ganz natürliche Fragen.
Die Frage nach dem Sinn des Lebens ist gleichbedeutend mit der Frage: Was sollen wir damit?
Da gibt es eine Menge möglicher Antworten.Für manche stellt sich die Frage gar nicht erst, andere finden sie vielleicht zu einfach. Wer weiss das schon so genau.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

29.01.2010 16:46
#91 RE: Ursache des Atheismus antworten

Achim Reichel hat darüber ein nettes Liedchen gemacht:


Leben leben

Leben - Du hast mir viel gegeben
Bin weit mir dir gekommen -
Hast deinen Preis bekommen
Leben: Du bist ein Abenteuer -
Manchmal ein Ungeheuer
Weil Geld nicht an Bäumen wächst -
Ist Überleben teuer

Leben - hier kann man was erleben
Da machste echt was mit -
Kommst leicht mal aus´m Tritt
Leben - trotz alle dem und g´rade eben
Was soll es schön´res geben -
Als Leben leben

Leben - Du steckst in allem und jedem
In jedem Busch, in jedem Baum -
Träumst du deinen Traum
Leben - du bist Naturgewalt -
Die Börse lässt dich kalt
Und wer sich dich zum Feind macht -
dem nützt auch keine Streitmacht

Leben - du kommst immer wieder
In anderer Gestalt -
Ewig jung und doch uralt
Leben - Kalenderblätter schweben
Als Herbstlaub von den Bäumen -
Erlöst von bösen Träumen

Hab mich oft in dich verrannt
Mich verbissen und riskant
Mit´m Schädel durch die Wand
Und noch immer nicht erkannt
Worauf es wirklich ankommt

Leben - ich lag auf einer Wiese
Um mich rum da summt und
brummt es -
Alles ist erfüllt mit...
Leben - du bist ein wahres Wunder
Ein größ´res kanns nicht geben
Das ganze Universum -
Drehst du mit einem Finger rum

Leben - wie klein ist da so´n Wesen
Wenn ich die Sterne seh.
Von da wo ich jetzt steh
Leben - Im Herzen ist ein Beben
War verliebt in deinen Schimmer
Und bin es auch noch immer

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Darwintag
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor