Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 255 Antworten
und wurde 8.020 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

08.02.2010 13:09
#151 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Zitat
Selbst Paulus meinte, wenn es keine Auferstehung gibt, ist der Glaube sinnlos.


Ich sagte ja das es ziemlich blöd ist, wenn beim Tod einfach die Lichter ausgehen und nichts mehr kommt. Dann erfahren alle Gläubigen nämlich nichtmal, das sie auf dem Holzweg waren.

Zitat
Jedenfalls nicht, wenn sie meinen eine Unterhaltung über Gott müsse auf Beweisen für Gott basieren.
Da kann ich mich genauso gut mit der Tapete unterhalten.


Es ging dabei um die Totentaufe und um die Auslegung der Texte, die für dich als Argument dienten.
Quelle: Mormonen (8)

Deine 'Argumente':
Dann weiss er nichts über die Auferstehung.
Doch und genau deshalb weiss ich was Jesus getan hat und deshalb weiss ich das der Tod bei keinem von uns dauerhaft ist.

Das wár´s auch schon. Hier ging es nicht um die Existenz Gottes, nur um ein paar Texte. Weitere Texte für die Totentaufe konntest du mir nicht nennen, wie auch...

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 19.049

08.02.2010 13:18
#152  Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Zitat von Maleachi89
(@ MennoKlamotto) Du bezichtigst Gläubige der Unlauterheit, der Verlogenheit, der Naivität:

Das alles ist gestattet. Die kannst du nicht mit Beleidigungen vermengen, die sind nämlich nicht gestattet. Spott über körperliche und andere Gebrechen gehört dazu. Ist doch unterirdisch unanständig. 'tschuldigung, MennoKlamotto, dass ich dich so anfahre, aber das musste leider sein.

Ääh - wie ist der Threadtitel?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

08.02.2010 13:37
#153 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Gysi, ist ja kein Ding. Hattest ja absolut recht. Leider ist das Forum nicht mehr das, was es einmal war.

Zitat
Das du hier den atheistisch-ex-gläubigen Märtyrer spielst, immer mit einer enormen Wut im Bauch auf deine "ex-Kollegen", ist man mittlerweile gewöhnt, aber deine Diskreditionen spielen sich mittlerweile weit unterhalb jeder Grenze ab.


Maleachi, entschuldige meine Emotionalität in manchen Beiträgen. Sie auf alle Beiträge auszuweiten halte ich für vermessen, aber bei einigen wenigen gebe ich dir sicher recht. Ich spiele mich hier nicht als Märtyrer auf, mein Leben spielt sich ganz woanders ab. Außerhalb dieses Forums. Wenn du zwischen den Zeilen diese Wut liest, dann tut es mir wirklich leid.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 13:46
#154 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Zitat von maleachi
Das du hier den atheistisch-ex-gläubigen Märtyrer spielst...

Gehst du da von eigenem Verhalten aus?

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 13:49
#155 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Zitat
Maleachi, entschuldige meine Emotionalität in manchen Beiträgen



Soweit ich weiss war Maleachi nicht der Angegriffene,sondern ich.
Maleachi hat das zwar netter Weise erwähnt, aber sich im selben Beitrag noch dafür entschuldigt bedauerlicher Weise.


Zitat
Ich sagte ja das es ziemlich blöd ist, wenn beim Tod einfach die Lichter ausgehen und nichts mehr kommt. Dann erfahren alle Gläubigen nämlich nichtmal, das sie auf dem Holzweg waren.



Und das findest du blöd? Tja schon Scheisse wa, wenn man den Hinterwäldlern dann keine lange Nase zeigen kann.
Aber so sind die Gläubigen immer auf der sicheren Seite! Etwas Besseres gibt es nicht.


Zitat
Das wár´s auch schon




Das hast du wie immer , unzulässig verkürzt.
Ich habe dir auf deine Texte besser geantwortet.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 19.049

08.02.2010 14:07
#156 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Zitat von MennoKlamotto
Gysi, ist ja kein Ding. Hattest ja absolut recht. Leider ist das Forum nicht mehr das, was es einmal war.

Ja. Es war auch mal schlimmer.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 14:53
#157 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Wollen wir folgendes festhalten.....jemanden aufgrund seiner Behinderung zu verspotten geht nicht.
Aber sowohl Aviel als auch Maik sind definitiv dabei erwischt worden die Unwahrheit gesagt zu haben. Ob man dies direkt als Lüge bezeichnen muß,oder eher als Schwindelei oder konsequente Realitätsverweigerung bzw. "Realitätsanpassung" kann man diskutieren.
Im Gegensatz zu Aviel möchte ich Maik allerdings auch unlauteres Verhalten unterstellen. Ich denke das es sich in seinem Fall,ähnlich wie bei Snooker, um eine Diskussionstaktik handelt,bei der man Argumente des Gegenübers derart verdreht und mißinterpretiert,das man sie gegen ihn bzw. für sich nutzen kann.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 14:55
#158 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Zitat von Maik

Aber so sind die Gläubigen immer auf der sicheren Seite! Etwas Besseres gibt es nicht.




Eigentor

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 14:59
#159 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Zitat
Aber sowohl Aviel als auch Maik sind definitiv dabei erwischt worden die Unwahrheit gesagt zu haben.



Ich noch nie. Aviel keine Ahnung, ich bin ja noch nicht solange hier im Forum.


Zitat
Im Gegensatz zu Aviel möchte ich Maik allerdings auch unlauteres Verhalten unterstellen. Ich denke das es sich in seinem Fall,ähnlich wie bei Snooker, um eine Diskussionstaktik handelt,bei der man Argumente des Gegenübers derart verdreht und mißinterpretiert,das man sie gegen ihn bzw. für sich nutzen kann.



Der Vorwurf geht postwendend zurück.


Beispiel:


Aber so sind die Gläubigen immer auf der sicheren Seite! Etwas Besseres gibt es nicht.

--------------------------------------------------------------------------------




Eigentor

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 15:04
#160 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Zitat von Maik
,das man sie gegen ihn bzw. für sich nutzen kann.


Der Vorwurf geht postwendend zurück.
Beispiel:
Aber so sind die Gläubigen immer auf der sicheren Seite! Etwas Besseres gibt es nicht.
--------------------------------------------------------------------------------
Eigentor[/quote]


Pascals Wette??

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 15:07
#161 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Zitat
Ich noch nie. Aviel keine Ahnung, ich bin ja noch nicht solange hier im Forum.


Du ständig. Und damit meine ich nicht, dass du andauernd behauptest, es würde Götter geben.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 15:13
#162 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Zitat
Du ständig.



Nein

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 15:24
#163 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Doch.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 15:24
#164 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Kannst aber gerne das Gegenteil beweisen.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 15:27
#165 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Ich denke doch gar nicht daran die Umkehr der Beweispflicht zu unterstützen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 15:30
#166 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Musst du aber.

In meiner Welt zählt ganz klar: Was nicht bewiesen ist, gibts nicht.
In deiner Welt zählt: Alles existiert, außer wenn bewiesen ist, dass es nicht existiert.

Also musst du jetzt beweisen, dass du hier noch nie die Unwahrheit gesagt hast.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 15:41
#167 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Zitat von Maik
Ich denke doch gar nicht daran die Umkehr der Beweispflicht zu unterstützen.



Kann ich mir vorstellen.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 15:43
#168 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Zitat
In meiner Welt zählt ganz klar: Was nicht bewiesen ist, gibts nicht.
In deiner Welt zählt: Alles existiert, außer wenn bewiesen ist, dass es nicht existiert.



Eigentlich wäre demnach eine friedliche Koexistenz möglich. Dennoch läuft etwas schief. Woran liegts?

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

08.02.2010 15:44
#169 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Wer was behauptet, der muss es belegen. Ist doch ganz einfach.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 15:57
#170 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Zitat
Eigentlich wäre demnach eine friedliche Koexistenz möglich. Dennoch läuft etwas schief. Woran liegts?


Was läuft schief?

Zitat
Wer was behauptet, der muss es belegen. Ist doch ganz einfach.


Nicht in Maiks Welt. Da gilt: Gott existiert. Wer was anderes behauptet, muss es beweisen. Also muss er nun auch beweisen, dass meine Behauptung, er lügt ständig das Blaue vom Himmel herunter, nicht stimmt.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 19.049

08.02.2010 18:21
#171 Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Zitat von Maik
Eigentlich wäre demnach eine friedliche Koexistenz möglich. Dennoch läuft etwas schief. Woran liegts?

Weil wir auf keinen gemeinsamen Nenner kommen. BS definiert das so: =>

Zitat von BS
In meiner Welt zählt ganz klar: Was nicht bewiesen ist, gibts nicht.In deiner Welt zählt: Alles existiert, außer wenn bewiesen ist, dass es nicht existiert.

Sehe ich anders. =>
a) Was bewiesen ist, ist bewiesen.
b) Was nicht bewiesen ist, entzieht sich unserer Kenntnis. Den Mangel unserer Kenntnis können wir logischen Ableitungen unterwerfen, und daraus Wahrscheinlichkeiten (von Existenz und Nichtexistenz) ableiten. Es ist nicht so, dass alles, was wir nicht beweisen können, auch nicht existent ist. Wir können es nur nicht beweisen, das ist alles.

Wenn wir uns auf diese Grundsatzbetrachtung (oben, die beiden Punkte) einigen könnten, wären wir schon ein Stück weiter.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2010 05:00
#172 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Ich glaub auch nicht an Weihnachtsmann und Osterhasen, aber im Gegensatz zu Spaghettus mache ich keine Staatsaffäre aus etwas an das ich nicht glaube.

Also wie du schon sagtest:


Zitat
Es ist nicht so, dass alles, was wir nicht beweisen können, auch nicht existent ist. Wir können es nur nicht beweisen, das ist alles.



Das ist eigentlich eine ganz normale, gängige Haltung. Hat sich nur nicht bis zu jedem rumgesprochen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2010 06:22
#173 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Zitat
Ich glaub auch nicht an Weihnachtsmann und Osterhasen, aber im Gegensatz zu Spaghettus mache ich keine Staatsaffäre aus etwas an das ich nicht glaube.



Dussliger Vergleich. Weder Weihnachtsmann noch Osterhase erwarten von irgendwelchen Leuten bestimmte Handlungen, sie schicken keine Typen rum die versuchen sollen, alle zu ihnen zu bekehren sie ziehen uns nicht das Geld aus der Tasche und sie diskriminieren uns nicht.

Das einzige, was sie wirklich mit Göttern gemeinsam haben: obwohl sie nicht existieren glauben doch (wenn auch nur die Lütten) an ihre Existenz.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2010 07:11
#174 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Dussliger Vergleich. Weder Weihnachtsmann noch Osterhase erwarten von irgendwelchen Leuten bestimmte Handlungen, sie schicken keine Typen rum die versuchen sollen, alle zu ihnen zu bekehren sie ziehen uns nicht das Geld aus der Tasche und sie diskriminieren uns nicht.


Das Markierte ist fragwürdig. Leute wie du betrachten Verhaltensregeln ja gerne mal als Diskriminierung, soviel zu Punkt 1 und 3. Geschenke gibts immer für die, die sie auch verdient haben.
Und Geschenke kosten Geld. :-)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2010 07:47
#175 RE: Der Aufruf zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen Thread geschlossen

Zitat

Das Markierte ist fragwürdig.


Du bist tatsächlich der Meinung, die Osterhasen machen das?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz