Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 110 Antworten
und wurde 6.001 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

27.01.2010 22:57
#76 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

Zitat
das sagt nur derjenige, der noch nie die o.g. Bücher gelesen hat, aber wenn du die Bibel, den Quran und Harry Potter von A bis Z gelesen hast, und deine Intelligenz einsetzt, würdest du darin einen riesen Unterschied finden. die Menschen vermeiden es aber darüber nachzudenken.



Gysi hat zwar nicht Harry Potter gelesen, aber dafür Twilight. Sowie auch den Koran. Und nachgedacht hat er darüber auch. Einen Unterschied hat er natürlich, soweit ich weiß, schon gemerkt: Aber nicht im Wahrheitsgehalt oder dem Anteil göttlicher Inspiration...

Zitat
auserdem wir sind keine buchreligion wir vergöttern die bibel nicht an wie ihr den koran



Na, na, na - wenn du mit "wir" das Christentum meinst, dann ist das nicht wahr. Wir haben und hatten hier Christen, die der Bibel ebenso gegenüberstehen, wie Nuralhuda dem Koran.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

vito Offline



Beiträge: 461

27.01.2010 23:01
#77 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

sekten mehr nicht

LG

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

27.01.2010 23:03
#78 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

Zitat
sekten mehr nicht



Das sind ja sowieso alle...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

vito Offline



Beiträge: 461

27.01.2010 23:03
#79 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

27.01.2010 23:12
#80 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

Zitat von Relix
Gysi hat zwar nicht Harry Potter gelesen, aber dafür Twilight. Sowie auch den Koran. Und nachgedacht hat er darüber auch. Einen Unterschied hat er natürlich, soweit ich weiß, schon gemerkt: Aber nicht im Wahrheitsgehalt oder dem Anteil göttlicher Inspiration...
Dann ist er nicht wirklich interessiert an tiefsinnigeren Überlegungen, da muss man auch die Intelligenz und das Gewissen einschalten.
Natürlich verstehen die Menschen jeweils etwas anderes unter dem Begriff "Nachdenken" aber was ich hier mit "Nachdenken" meine, ist --> die tiefe Reflexion über den Sinn was man gelsen hat.

[quote="vito"]die bibel ist nicht ein buch sondern viele durch viele leute verfasst es ist doch logisch das sie wiedersprüche hat oder ?


Der Quran ist aber absolut unfehlbar, denn er ist übernatürlicher und übermenschlicher Herkunft.

Zitat von vito
auserdem wir sind keine buchreligion wir vergöttern die bibel nicht an wie ihr den koran
LG


dafür habt ihr aber den Jesus vergöttert, also noch schlimmer

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

vito Offline



Beiträge: 461

27.01.2010 23:17
#81 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

´´Der Quran ist aber absolut unfehlbar, denn er ist übernatürlicher und übermenschlicher Herkunft.´´


dank des guten kalifen uthman

LG

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

27.01.2010 23:40
#82 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

Zitat von vito
´´Der Quran ist aber absolut unfehlbar, denn er ist übernatürlicher und übermenschlicher Herkunft.´´

dank des guten kalifen uthman
LG



vor Uthman als das Schreiben kaum genutzt wurde, wurde das Auswendiglernen und die mündliche Wiedergabe geübt und verstärkt.
danach ordnete er die Anfertigung mehrerer gebundener Kopien davon an.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

27.01.2010 23:49
#83 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

Zitat
´´Der Quran ist aber absolut unfehlbar, denn er ist übernatürlicher und übermenschlicher Herkunft.´´


Dann doch lieber Rotkäppchen und der Wolf!
Was rumpelt und pumpelt in meinem Bauch...
Der Koran ist sowas von matt!
Eines der absolut schlechtesten Bücher der Welt...
Mit verheerenden Folgen für die ganze Menschheit - leider!
Ganz ehrlich - das AT ist dagegen geradezu ein Genuss zu lesen!
(Das sage ich natürlich als Atheist!)

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

vito Offline



Beiträge: 461

27.01.2010 23:52
#84 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

lukrez

ich hab es aufgegeben der ist so auf den islamtrip der kriegst du nicht runter traurig aber wahr

LG

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

28.01.2010 00:03
#85 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

Zitat von vito
lukrez
ich hab es aufgegeben der ist so auf den islamtrip der kriegst du nicht runter traurig aber wahr
LG


ja dann gib es endlich auf sowie ich es auch aufgegeben hab dir etwas beizubringen

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

vito Offline



Beiträge: 461

28.01.2010 00:07
#86 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

bringt doch nix du bist so tief in den drin was soll ich dir da erzählen glaube deinen glauben mehr kann ich nicht sagen

hab mich mit den islam aussernandergesetzt bin zum entschluss gekommen das es nicht meins ist

zuvieles ist für mich nicht stimmig hab vor allah mehr angst als man ihn liebt naja meine meinung

möge gott mir den weg erweisen der der richtige ist

amen !

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

28.01.2010 00:10
#87 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

Zitat
möge gott mir den weg erweisen der der richtige ist



Find' ihn selber.

-Gott Relix

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

28.01.2010 00:18
#88 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

Auch wenn man nicht glaubt, heisst es nicht, dass man automatisch schlecht ist.
einen aufrichtigen, festen Glauben ist eine Gabe und die hat nicht Jeder.
Aber glaub ja gar nicht, dass du fürs Spielen lebst und sterben wirst. Doch der Schaytan wird dich nicht in Ruhe lassen.
Möge Gott dir den richtigen Weg zeigen

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Christian Offline



Beiträge: 174

28.01.2010 01:50
#89 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

Hallo Relix,

Zitat von Relix
"

Zitat
Nein, sondern historisch-wissenschaftlich fundierte Untersuchungen.


- warum sehen das dann gerade praktisch alle Wissenschaftler ganz, ganz anders..." (Quelle: topic-threaded.php?board=25663&forum=24&threaded=1&id=2871&message=3123898).



Bei den Versen 25 und 26 aus dem 9. Kapitel des Buches Daniel handelt es sich um erfüllte Prophetie:

Zitat
"So wisse und verstehe: Vom Erlaß des Befehls zur Wiederherstellung und zum Aufbau Jerusalems bis zu dem Gesalbten, dem Fürsten, vergehen 7 Wochen und 62 Wochen; Straßen und Gräben werden wieder gebaut, und zwar in bedrängter Zeit. Und nach den 62 Wochen wird der Gesalbte ausgerottet werden, und ihm wird nichts zuteil werden; die Stadt aber samt dem Heiligtum wird das Volk des kommenden Fürsten zerstören, ..." (Daniel 9,25-26, Schlachter 2000).


Mit dem "Gesalbten" ist Jesus Christus gemeint (wie man das herausfinden (bzw. ausrechnen) kann, dazu siehe meinen Beitrag im Forum unter Warum kam kein "Messias"? (2): Dies ist eine erfüllte Prophetie.).
Im weiteren handelt es sich ebenfalls um erfüllte Prophetie: Die "Stadt" (= Jerusalem) und das "Heiligtum" (= der 2. jüdische Tempel) wurden tatsächlich im Jahr 70 nach Christus von den Römern zerstört, nachdem im Jahr 32 nach Christus schon der "Gesalbte" (= Jesus Christus) "ausgerottet" (= gekreuzigt) worden war.

Man kann bei diesen Versen nicht sagen, dass sie erst nach dem Jahr 32 bzw. 70 nach Christus - also nachträglich - aufgeschrieben worden seien und somit gar keine wirkliche Prophetie vorliege, sondern bloss angebliche Prophetie, indem man das, was man erlebt hatte - nämlich Kreuzigung und Zerstörung der Stadt Jerusalem und des Tempels - nachträglich bloss so aufschrieb, als wäre es zeitlich vor dem Eintreffen des Prophezeiten gesagt worden. Man kann es deshalb nicht sagen, weil zweifelsfrei feststeht, dass das Buch Daniel in vorchristlicher Zeit geschrieben worden ist:
Die älteste belegte Handschrift des Buches Daniel stammt aus dem 2. Jahrhundert vor Christus (Guttenberger, Gudrun, "Die Gottesvorstellung im Markusevangelium", Seite 79, Fussnote 149, http://books.google.ch/books?id=VCdB2msk...schrift&f=false); sie wurde in den Höhlen von Qumran gefunden. Darum datieren selbst Bibelkritiker, die nicht an die Bibel als das uns Menschen geoffenbarte Wort Gottes glauben, die Entstehung des Buches Daniel in vorchristliche Zeit, nämlich in die Makkabäerzeit:

Zitat
"...Im Buch beschriebene Details beziehen sich auf Vorgänge aus der Makkabäerzeit, ...Deshalb wird angenommen, dass das Buch in dieser Zeit entstand..." (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Buch_Daniel#Datierung).


Ich als bibeltreuer Christ glaube zwar, dass das Buch Daniel noch viel älter ist. Aber für dich, Relix, wird das Urteil von Wissenschaftlern, die historisch-kritisch ausgebildet sind, mehr Gewicht haben. Darum zitiere ich deren (in meinen Augen falsche) Ansicht, dass das Buch Daniel im 2. Jahrhundert vor Christus entstanden sei, hier (vgl. dazu http://de.wikipedia.org/wiki/Buch_Daniel#Datierung).

Wenn nun das Buch Daniel offensichtlich vor der Kreuzigung Jesu (32 nach Christus) und vor der Zerstörung Jerusalems und des jüdischen Tempels (70 nach Christus) geschrieben worden ist und diese Ereignisse somit vor dem Zeitpunkt ihres Eintreffens vorhergesagt wurden, dann kann ich das nur darauf zurückführen, dass hier der allwissende Gott der Bibel das Aufzuschreibende diktiert hat. Denn wer oder was wäre sonst in der Lage, solche Ereignisse vorherzusagen (noch wunderbarer erscheinen diese Vorhersagen, wenn man bedenkt, dass das Buch noch einige Jahrhunderte älter ist, als die historisch-kritisch verfahrende Bibelkritik annimmt, die die Entstehung des Buches ins 2. Jahrhundert vor Christus legt) und v.a. auch so präzise vorherzusagen (wie eben den genauen Zeitpunkt des 1. Kommens des verheissenen Erlösers, des Messias (vgl. dazu noch einmal das unter Warum kam kein "Messias"? (2) Gesagte!)).
Dass er seine Prophezeiungen verkündet, ehe sie eintreffen, sagt Gott in der Bibel selber:

Zitat
"So spricht Gott, der HERR, ...: Siehe, was ich früher verkündigt habe, ist gekommen. So verkündige ich auch Neues; ehe denn es aufgeht, lasse ich's euch hören." (Jesaja 42,5.9).


Welch ein herrlicher Gott ist doch unser Vater im Himmel!
Derlei erfüllte Prophetie gibt es nirgendwo anders, als in der Bibel: Weder im Koran noch in den Veden noch sonstwo; nur in der Bibel. Und das macht die Bibel so einzigartig: Man hat Prophetie, deren Erfüllung sich historisch-wissenschaftlich verifizieren lässt.
Natürlich gibt es Dinge in der Bibel wie z.B. die Dreieinigkeit Gottes oder die jungfräuliche Empfängnis Marias, die wir mit unserem Verstand nicht erfassen, nicht wissenschaftlich verstehen und nachvollziehen, sondern "nur" glauben können, weil sie sich ihres übernatürlichen Charakters wegen auf historisch-wissenschaftlichem Wege einfach nicht verifizieren lassen. Aber wir haben in der Bibel Prophezeiungen (Vorhersagen), die sich historisch-wissenschaftlich verifizierbar erfüllt haben und durch ihre Erfüllung der Bibel den Stempel der Glaubwürdigkeit aufdrücken, weil sie historisch-wissenschaftlich verifizierbar aufgezeichnet wurden, ehe sie eintrafen, verkündigt und gehört wurden und werden konnten, ehe sie gekommen sind.

Gruss
Christian

Christian Offline



Beiträge: 174

28.01.2010 03:08
#90 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

Hallo Nuralhuda,

Zitat
"...

Zitat von Christian
Doch: Ich. Ich sage, dass die reine Wahrheit in der Bibel geschrieben steht


Don't dream your life
http://www.imauftragdesislam.com/101_kla...n_der_Bibel.pdf" (Quelle: topic-threaded.php?board=25663&forum=24&threaded=1&id=2871&message=3124056).



--> topic-threaded.php?board=25663&forum=4&threaded=1&id=2515&message=3124141

Gruss
Christian

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

28.01.2010 08:44
#91 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

Zitat von vito
sekten mehr nicht
LG


Wenn bei euch Christen die Bibel nicht die Grundlage ist und wörtlich genommen wird, was ist denn dann bitte schön die Grundlage?

Das, was der Pfarrer sagt? Das, was irgendein Christ so erzählt? Das, was der Papst sagt? Das, was ein Kirchenblättchen so sagt? Das, was du dir ausdenkst? Absolute Beliebigkeit würde ich sagen...

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

28.01.2010 09:28
#92 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

@Nuralhuda

Wenn für dich der Quran "absolut unfehlbar, denn er ist übernatürlicher und übermenschlicher Herkunft." ist,
dann ist das deine Sache. Es ist dein gutes Recht daran zu glauben.
Aber allein aus diesem Glauben heruas erwächst einem Muslim noch kein Anspruch den Quran als Alibi
zu gebrauchen wenn es darum geht Gesellschaftliche Normen nicht einhalten zu müssen.
Auch darf daraus kein Anspruch abgeleitet werden den Islam mit allen Mitteln für alle anderen Menschen
zur Lebensgrundlage zu erheben.
Wem unsere Gesellschaft in Deutschland oder Europa nicht gefällt, dem steht es frei sich in einem
islamischen Land seiner Wahl niederzulassen, wo er mit anderen die genau so denken wie er
in Gemeinschaft leben kann.
Wenn jemand aber meint er müsse hier seine Religion in aller Konsequenz ausüben und unternimmt
Dinge die mit unserem Rechtssystem unvereinbar sind, so muss dieser Mensch aus dieser Gemeinschaft entfernt werden.
Wenn jemand nur in seinem stillen Kämmerlein seine Religion ausübt oder in seine Moschee geht, keinen anderen belästigt,
dann ist das akzeptabel. Wenn nicht muss er gehen.

Diese "Meine Religion ist besser als Deine " Mentalität hat ungefähr das Niveau von Kindergarten Kindern.
Wenn deine eltern christen gewesen wären dann wärst du jetzt auch Christ, und würdest das Christentum ganz toll finden
Ich findes das alles ziemlich Albern.

Glaube ist Aberglaube

vito Offline



Beiträge: 461

28.01.2010 11:57
#93 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

mein schlussbeitrag in diesen thread

Schlußfolgerung
Bei dem Islam handelt es sich nicht um den Abschluß der Buchoffenbarungen des Juden- und Christentums. Vielmehr handelt es sich um eine antigöttliche Religion, die zwar behauptet, den gleichen Gott zu haben, aber statt dessen einen Dämon mit der Maske Gottes hat. Deutlich wird dies besonders in der Ablehnung des Kreuzestodes Jesu.
Der Moslem selber ist durch die Gehirnwäsche der dauernden Koranrezitation und durch die dämonische Bindung so an den Islam gefesselt, daß es nur äußerst schwer ist, daraus befreit zu werden.

nicht von mir sondern vom herrn Ulrich Dierßen

meine zweifel sind diese in bezug zum islam

1. warum hat gott zugelassen das die thora und die bibel sich angeblich abdriften ?

2. warum sind satanische verse im koran erhalten ? welche sind es und welche nicht ?

3. warum ist die letze offenbarung im arabischen raum herabgekommen und nicht in israel oder Umgebung ?

4. warum ist allah früher ein mondgott gewesen und kaaba eine heidenstätte ?

5. woher wusste mohamed das es der erzengel war und nicht vielleicht jemand anderes ?

u.s.w

LG

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2010 15:24
#94 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

Zitat von Choppa

Zitat
Das ist doch interessant, ich habe hierzu ein paar Fragen an dich.

1. Wenn die Offenbarungen der alten Schriften bestätigt werden, wieso wollen die Araber die Juden aus Israel vertreiben? Laut Bibel ist das doch der Platz für die Juden.
PS: Ausserdem musste Mohamed doch damals, die Bibel bestätigen, wenn er sich sowieso auf Abraham und Mose usw. beruft. Würde ja anders gar nicht gehen. Denk doch mal nach!
2. Hast du hier ein paar Beispiele? Ich habe schonmal früher darüber gelesen, kann das aber nicht mehr finden. Was gibt es denn für Beispiele?
3. Was für Geschehnisse meinst du denn in der Vergangenheit, Gegenwart?
4. Welche Zeichen meinst du denn? Was gibt es denn derzeit für Zeichen?

Danke für deine Ausführungen




Antwort zu Frage 1: Wie kommst du drauf, dass Araber die Juden aus PALÄSTINA (Israel hat es nie gegeben) vertreiben wollen? Der heutige Staat Israel, ist kein jüdischer Staat, sondern ein faschistisch zionistischer Staat, das im Gegensatz zu der wahren Lehre des jüdischen Volkes steht. Das heilige Land Palästina war für die Gottesfürchtigen und Gottergebenen ein herzliches Willkommen und nicht für die Juden bzw. wie im Qur’an erwähnt für die Kinder Israels, die sich vom wahren Glauben abkehrten und die Propheten nicht mehr folgten.

Antwort zu Frage 2: Beispiele? Keine im Kopf, aber ich habe einige Quellen bei mir im Favoriten gefunden. Vielleicht wenn du interessiert bist kannst du dir Zeit nehmen zum lesen.

http://alrahman.de/koran/bibel-vs-koran

http://www.salaf.de/swf/fue0024.swf

Antwort zu Frage 3: Z.B. die Geschichte der verschiedenen Völker wie z.B. der Pharaonen oder die Schöpfung der Natur wird im Qur’an erwähnt. Das sind Geschehnisse und Ereignisse die heute von allen Wissenschaftlern bestätigt werden. Die Weltkriege in Europa wurde im Qur’an erwähnt. Die Geschehnisse und Ereignisse die heute passieren werden im Qur’an ebenfalls erwähnt usw.

Antwort zu Frage 4: Da musst du selber nachdenken, suchen und finden. Z.B. nimm dir den Qur’an in die Hand, lies die Verse und beobachte den Ablauf des Lebens, vor allem dein Leben. Ein Zeichen z.B. bist du selber! Nun da kommt es drauf an wie viel Mühe du dir gibst, die Existenz Gottes, zu finden und zu verstehen.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

28.01.2010 15:36
#95 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

Zitat
Bei den Versen 25 und 26 aus dem 9. Kapitel des Buches Daniel handelt es sich um erfüllte Prophetie:



Die Wissenschaft glaubt weder an Prophetien noch an die Bibel als wahrheitsgemäßes Geschichtsbuch.

Die von dir angeführten, "erfüllten Prophetien" sind schlichtes Wunschdenken, gepaart mit suggestiver Auslegung von diversen Bibelstellen.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

28.01.2010 20:04
#96 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

Zitat von vito
Bei dem Islam handelt es sich nicht um den Abschluß der Buchoffenbarungen des Juden- und Christentums. Vielmehr handelt es sich um eine antigöttliche Religion, die zwar behauptet, den gleichen Gott zu haben, aber statt dessen einen Dämon mit der Maske Gottes hat. Deutlich wird dies besonders in der Ablehnung des Kreuzestodes Jesu.


Ihr seid doch diejenigen, die Götzenanbetung praktizieren (den Jesus und seine Mama Maria)und somit von dem rechten Weg Abrahams abgeschweift sind. Darauf will ich dich nur aufmerksam machen.
Es gibt nur eine richtige Lebensweise und das ist der Islam. Gott lässt nichts anderes als den Islam gelten.Punkt

Zitat von vito
Der Moslem selber ist durch die Gehirnwäsche der dauernden Koranrezitation und durch die dämonische Bindung so an den Islam gefesselt, daß es nur äußerst schwer ist, daraus befreit zu werden.


Im Gegensatz zu euch, was wir glauben, ist es weder verwirrend noch schwer, darüber nachzudenken. Da ihr aber aus zahlreichen verschiedenen Gründen nicht wollt, dass ihr darüber nachdenkt und dabei die Wahrheit erkennt, versucht ihr uns zu unterstellen, dass der Quran uns psysisch manipuliert habe. doch es ist nichts als Selbstbetrug, was ihr euch da antut.

Zitat von vito
1. warum hat gott zugelassen das die thora und die bibel sich angeblich abdriften ?


Immer wieder die selben Fragen hier, wieso ,warum, weshlab lässt Gott/Allah dies oder das zu.
Das waren doch die Ungebildeten unter den Juden und Christen, die das Wort Gottes verfälscht haben und falsch übersetzt haben. Gott hat aber eine letzte Offenbarung herabgesandt->den Quran.
Warum lässt Gott das zu? Na ja weil Er damit nichts zu tun hat. Er gibt den Menschen eine bestimmte Zeit, in der Er prüft, wie sie sich verhalten werden. Denn alles, ob offen oder verborgen, wird am Tag des Gerichts offen gelegt werden, und ein äußerst genauer Bericht wird vorgelegt werden. Also keine Angst, denn keiner wird entkommen.

Zitat von vito
2. warum sind satanische verse im koran erhalten ? welche sind es und welche nicht ?


Die satanische Verse sind nicht im Quran erhalten. Während der Prophet noch am Leben war, gab es keinen Quran in den Büchern, das Schreiben wurde damals kaum genutzt, der Quran wurde direkt in das Herz des Propheten geoffenbart.
Der Vers lautet:
Und Wir sandten vor dir keinen Gesandten oder Propheten, ohne daß ihm, wenn er
etwas wünschte, der Satan in seinen Wunsch etwas dazwischen geworfen hätte


d.h.Der Satan tut dies, während der Offenbarung nicht nur für Prophet Mohammed, sondern für alle Gesandte. Satan versucht, unbemerkt in die innersten Zielsetzungen des betreffenden Gesandten den Gedanken einzubringen, nämlich hierbei versucht er, durch die durchaus menschlichen Wünsche des Gesandten Mohammed in ihren Auftrag hineinzugelangen.( Der Auftrag von Quraisch ist eine lange Geschichte)
und das ist genau sein Ziel. Er sucht in dieser menschlichen Schwäche seine Chance, an den Prinzipien der Religion zu rütteln und Zweifel über sie in den Menschen zu säen.

Aber Allah hebt auf, was der Satan dazwischenwirft. Hierauf legt Allah Seine
Zeichen eindeutig fest. Und Allah ist Allwissend und Allweise.


Allah verhindert diese List des Satans. Er lässt die Religion zur Vollendung kommen und bringt Seine endgültige Entscheidung in allem, was vorgefallen ist, zur Geltung.

Zitat von vito
3. warum ist die letze offenbarung im arabischen raum herabgekommen und nicht in israel oder Umgebung ?


Die vergangenen Offenbarungen waren nicht nur in Israel herabgesandt.
Vor Abraham, wurden hunderte bis tausende propheten zu ihren Völkern geschickt, die ebenfals nicht in Israel oder Umgebung gelebt hatten,
hier hängt alles von Allahs Willen ab.

Zitat von vito
5. woher wusste mohamed das es der erzengel war und nicht vielleicht jemand anderes


und wer soll dieser jemand anders sein? Ein Gelehrter Christ oder Jude?
Alle die ihn kannten, einschließlich Ungläubige, waren sich bewusst, dass der Prophet nie mit Gelehrten zusammensaß, um eine Bildung zu erwerben, die Weisheit in seinen Aussagen konnte nur ein von Gott seinem Gesandten geschenktes Wunder sein.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2010 21:06
#97 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

Ihr seid doch diejenigen, die Götzenanbetung praktizieren (den Jesus und seine Mama Maria)und somit von dem rechten Weg Abrahams abgeschweift sind. Darauf will ich dich nur aufmerksam machen.
Es gibt nur eine richtige Lebensweise und das ist der Islam. Gott lässt nichts anderes als den Islam gelten.Punkt

Ich habe das Gefühl er lässt ne ganze Menge außerhalb des Islam zu. Ach ne...ich vergaß...die Strafe folgt im Jenseits

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

28.01.2010 21:13
#98 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

Zitat
13.1. Châridschiten

13.2. Sunniten

13.2.1. Hanbaliten

13.2.2. Mu`taziliten

13.2.3. Ash`ariten

13.2.4. Wahabiten

13.3. Aliden oder Schiiten

13.3.1. Zayditen

13.3.2. Imâmiten

13.3.3. Ismâ`îliten

13.3.4. Nusayrî oder Alawiten

13.3.5. Drusen

13.3.6. Babismus


13.3.7. Bahâ`ismus


13.3.8. Aleviten



Habe mir in ruhe die beiträge gelesen und möchte mich mit mischen und fange mal mit diesem hier an.
Du behauptest du hattest dich mit dem Islaum ausseinander gesetzt und muss sagen diesen gequatsche kannst du einem unwissenden deinegleichen erzählen.
Ich werde dich korigieren.

Châridschiten(sind nur Berber) und Mu`taziliten gehören zusammen.
Sunniten, Hanbaliten(ist eine Rechtschule und keine Gruppierung) Ash`ariten, Wahabiten sind Sunniten.


Aliden oder Schiiten Zayditen Imâmiten Ismâ`îliten Nusayrî oder Alawiten Aleviten die alle gehören zusammen wobei ich sagen muss, Aliden,Aliwiten,Aliviten sind ein und die selben

Alle die nicht zur der Sunna gehören bzw.. keine sunniten sind, wurden nach dem ableben des Propheten(saw) gegründet und somit sind diese Menschen selbst dafür verantwortlich über Ihre Gründung.

Die Shitische Religion ist ein misch masch vom Judentum und Christentum.

Was die Drusen und Babismus obwohl bab (in Persien gegründet)ist ebenfalls ein Zweig der shia. Die Drusen genauso ein zweig der shia, aber der Unterschied ist, sie glauben an die wiedergeburt und widerspricht den Islam.

Zitat
warum seit ihr nicht eins ?


Warum können die Abrahamische Religion nicht eins sein

Zitat
warum werden die aleviten so gehasst ?
warum hat den allah zugelassen das es diese abspaltungen gibt ?


Keiner Hasst die Aliviten, nur sollen sie nicht behaupten das sie Muslime sind, wobei sie doch den Koran nicht achten und keine Techtschnur für sie sind.
Sie haben ganz andere Gebete (tanzen) wobei das kein Gebet ist. Sie geisseln sich, zwar nicht wie die Shiiten aber dennoch und sowas hat nichts mit dem Islam zutun, deshalb sollte man nicht sagen ich bin Muslim wobei man keiner ist.
Warum Allah(swt) die abspaltung zugelassen hat, also ich weiss ja nicht, wieso hat Jesus(as) eure abspaltung zugelassen?
Wenn Allah(swt) es nicht zu lassen würde, wozu dann noch Rechenschaft ablegen? Wozu hat er die Menschen einen Freien willen gegeben?

Zitat
wir christen sind keine buchreligion wir vergöttern nicht die bibel wie die moslems den koran


Wieso bezeichnet Ihr euch dann noch als Christen?? Komisch das meine Freundin (Kroatin) und samt Ihrere Familie die Bibel vergöttern tut, aussnahme des AT.

Zitat
ich glaube manchmal mit den dialogen mit muslime ihr wollt garnicht verstehe an was wir glauben wir haben keine 3 götter u.s.w
aber ich kann es euch nicht verdenken allein der koran schürt so viel hass gegen uns da könnt ihr nicht anders


Der war echt Billig. 1sten.. vielleicht glaubst du nicht an die Dreifaltigkeit aber es gibts viele die daran Glauben.
Einen Dialog gibt es zahlreiche und Hass, und das mit dem Hass, einfach Lächerlich und unbegründet!

Zitat
hab mich mit den islam aussernandergesetzt bin zum entschluss gekommen das es nicht meins ist



Jo.. habe ich gelesen!

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


vito Offline



Beiträge: 461

28.01.2010 21:20
#99 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

ihr seit echt arroganz

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

28.01.2010 21:23
#100 RE: Was ist wenn der Islam Recht hat, bzw. wahr ist??? Antworten

weil es an argumente fehlt, muss ja so ein spruch kommen

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz