Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 170 Antworten
und wurde 3.110 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

25.01.2010 10:30
#26 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat
Ich kenne nicht eine Religion die Kindesmissbrauch als Lehrsatz enthält


Dito, aber Religion begünstigt solche Taten, weil solche Probleme Kirchenintern gelöst werden. Mit dem Nachteil, dass die Täter häufig wissen, das ihnen von der Justiz her nichts blüht. Sowas wird in den eigenen Reihen "geklärt", weil man sich ja unter Gott, jedoch ÜBER der Justiz und dem Staat einordnet. Nach außen wird natürlich ein anderes Bild vermittelt, wenn es darum geht andere zu überzeugen wie Staatstreu man ist (solange man Vorteile genießt).

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 10:37
#27 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Familien begünstigen Kindesmissbrauch weil darin das Kind meist allein auf die Eltern angewiesen ist und keine so gute Beziehung zu Menschen ausserhalb hat, wie zu den Eltern. ;-)
Also mit der Geschlossenheit kannst du hier nicht kommen.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

25.01.2010 10:43
#28 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Komisch, Pfarrer und Pastoren oder anderen Führungscharaktäre der jeweiligen Kirche missbrauchen häufig die Kinder anderer Familien. Zumal gerade bei der Katholischen Kirche Pastoren keine Familie haben (dürfen). Somit fällt dein Argument schonmal weg.

Ich sage ja auch nicht, das es grundsätzlich in Religionen vorkommt, aber es wird begünstigt. Oder wie wird das bei euch gehandhabt, wenn so ein Fall auftritt? Bei euch gibt es doch auch "Führer", wie nennt man die bei euch? Apostel? Verfügst du überhaupt über Informationen aus dem internen Kirchenkreis?

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 10:48
#29 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat
Somit fällt dein Argument schonmal weg.



Warum?

Zitat
Ich sage ja auch nicht, das es grundsätzlich in Religionen vorkommt, aber es wird begünstigt



Das ist das selbe, weil letzteres absichtlich schwammig gehalten wurde. Damit deine Pauschalisierung nicht ganz so lächerlich und leicht durchschaubar wirkt.


Fakt ist das es, wenn überhaupt, nur dann intern bleibt wenn die Betroffenen sich aus irgend einem Grund dazu genötigt sehen oder wenn sie darauf vertrauen können das es tatsächlich zur Zufriedenheit der Betroffenen geklärt wird. Und das ist in der Kirche genauso wie in der Familie.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

25.01.2010 10:59
#30 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Du bist abstoßend, Maik.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

25.01.2010 11:11
#31 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat
Das ist das selbe, weil letzteres absichtlich schwammig gehalten wurde. Damit deine Pauschalisierung nicht ganz so lächerlich und leicht durchschaubar wirkt.


Nein, ist es nicht! Es wird begünstigt! Punkt! Ich wünsche dir, dass du den Opfern solchen Missbrauchs das mal persönlich ins Gesicht sagst.


Bitte erläutere uns doch mal, wie das bei euch Kirchenintern geklärt wird. Oder hast du Angst, das dadurch deine Kirche noch ungläubiger wird? Jetzt mal Butter bei die Fische!

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 11:36
#32 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Bevor ich mich mit Religion beschäftigt habe, hab ich mindestens genauso intensiv mit den Opfern von sexuellen Missbrauch zu tun gehabt.
Man vertraut sich jedem an zu dem man Vertrauen hat. Der hilft mir sowieso nicht oder der glaubt mir ja doch nicht oder der versteht mich bestimmt nicht, das sind Motive zu schweigen.Wenn die nicht vorliegen, dann liegt auch kein Grund vor zu schweigen. Sofern das Kind nicht unter Druck gesetzt wurde.


I

Zitat
ch wünsche dir, dass du den Opfern solchen Missbrauchs das mal persönlich ins Gesicht sagst.



Was meinst du? Das du die Interessen von Opfern des sexuellen Missbrauchs für deinen Religionshass missbrauchst?

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

25.01.2010 11:50
#33 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Verdreh nicht die Wahrheiten, Maik! Ich missbrauche keinen dafür! Das wäre so, als würdest du behaupten ich würde die Juden im Holocaust nur gebrauchen, um den Nationalsozialismus schlecht zu machen!

Ich weiß nicht ob du nicht antworten willst oder kannst:

Zitat
Bitte erläutere uns doch mal, wie das bei euch Kirchenintern geklärt wird. Oder hast du Angst, das dadurch deine Kirche noch ungläubiger wird? Jetzt mal Butter bei die Fische!



Zitat
Oder wie wird das bei euch gehandhabt, wenn so ein Fall auftritt? Bei euch gibt es doch auch "Führer", wie nennt man die bei euch? Apostel? Verfügst du überhaupt über Informationen aus dem internen Kirchenkreis?

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 12:26
#34 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Ich verdrehe gar nichts Klamotto.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 12:50
#35 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat von Maik
Hab ich schon. Und du hast keine Argumente gebracht. Polemik ist kein Argument.



Wie wäre es mal mit Argumenten von dir?

Einfach ein "Ich weiß es besser" reicht da höchstens dir. Aber das scheint ja auch die Hauptsache,nicht wahr??!!

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 13:31
#36 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Ach, lieber Maleachi, völlig den Ausgangspunkt übersehen? Die sinnlose aus dem Repartoire der Allerprimivst-Religiosität aufgestellte Behauptung eines Maik? Gehts nicht mehr, die Dinge in Zusammenhang zu setzen?


Eine beliebte Methode, einem das Nichterkennen von Zusammenhängen zu unterstellen. Trifft aber hier nicht zu.
Hättest du deinen ersten Satz, mit dem Hinweis auf die zweifellos vorgekommenen Praktiken in der katholischen Geschichte, so stehen gelassen, wäre es ok. gewesen.
Aber mit deinem Nachsatz, dass es die Katholiken in diesem Sinne ja gut haben, suggerierst du, das eine Legitimation für die vorhanden ist und diese vielleicht sogar in Anspruch genommen wird für derlei Verhalten. Und das ist falsch.

Im übrigen würde ich die Aussage von Maik, die Ausgangspunkt war, auch nicht so unterschreiben.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

25.01.2010 13:43
#37 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Warum fühlen sich eigentlich Gläubige dazu berufen ihren "Mit"gläubigen zur Seite zu springen, egal wie Argumentationsresistent sie auch sein mögen!?

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 13:44
#38 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Springe ich jemandem zur Seite? Ich glaube nicht.
Hier hat wohl wieder jemand die Zusammenhänge nicht erkannt....

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

25.01.2010 13:50
#39 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Gebs doch zu, du fühlst dich unterdrückt, oder?

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 14:12
#40 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat
Springe ich jemandem zur Seite? Ich glaube nicht.



Und schon hast du ihnen einen Sieg verschafft!
Du rechtfertigst dich für etwas Richtiges!

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 14:16
#41 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat von MennoKlamotto
Gebs doch zu, du fühlst dich unterdrückt, oder?


Na gut. Deinem (sicherlich geschulten) feinen psychologischen Spürsinn kann man nicht entkommen, genauso deiner messerscharfen (sicherlich ebenfalls geschulten) Rethorik, ebenso wenig.

Ich fühl mich unterdrückt.
Ich fühl mich unterdrückt.
Ich fühl mich unterdrückt.

Gut?

Sag mir jetzt noch, von wem ich mich unterdrückt fühle (oder fühlen soll), dann geht 's mir vllt. besser.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

25.01.2010 14:25
#42 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Nee du, hatte genug Spässkes für heute.

Ciaoi

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 14:57
#43 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat von maleachi
Aber mit deinem Nachsatz, dass es die Katholiken in diesem Sinne ja gut haben, suggerierst du, das eine Legitimation für die vorhanden ist und diese vielleicht sogar in Anspruch genommen wird für derlei Verhalten. Und das ist falsch.


Tja, warum habe ich den Nachsatz geschrieben? Eigentlich nur, weil den Katholen nachgesagt wird, deutliche sinnenfreundlicher zu sein als die Evangelen, siehe Fasching usw.

Aber selbst in dem von dir verstandenen Sinn liese sich noch ableiten, dass ja jemand, der einer Vereinigung angehört, in der selbst der höchste Führer, von den niederen ganz zu schweigen, immer wieer ganz heftig ihre Neigungen ausgelebt haben, das an sich wohl nicht ganz so schlimm sein kann.

Aber mal zurück zum Ausgangspunkt. Was hältst du denn von Maiks Aussage?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 15:00
#44 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat von MennoKlamotto
Warum fühlen sich eigentlich Gläubige dazu berufen ihren "Mit"gläubigen zur Seite zu springen, ...

Ist doch an sich ein eher sympathischer Zug. Und Maik kanns ja nun wirklich ganz, ganz heftig gebrauchen.

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 19:36
#45 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Aber mal zurück zum Ausgangspunkt. Was hältst du denn von Maiks Aussage?


Maiks Aussage, dass Leute, die rumhuren und saufen, vermutlich nicht gläubig sind.....

Erfahrungswerte habe ich da nicht groß beizutragen, da ich verschwindent wenige fundamentalistisch geprägte Gläubige kenne und das ist doch vorzüglich die Klientel, welche ein Leben in 'Reinheit' und 'Nüchternheit' vorgibt zu führen.
Paulus sagt, unser Leib sei ein Tempel des heiligen Geistes und nun vermute ich, die Reinheit dieses Tempels unterliegt nach Meinung von Eifereren der Abstinenz von Alkohol oder anderen vermeindlich schädigten Substanzen.
Aber, es wurde immer und auch oder gerade in biblischen Zeiten gesoffen und auch nicht zu wenig 'gehurt' und das zu einer Zeit, als die Menschen Gott noch näher waren und er sich ein bissl öfter sehen ließ.
Nur war es damals wie heute, es sind Menschen mit Schwächen oder Bedürfnissen und die selbskasteienden 'Kenner Gottes', die stets nüchtern und 'besonnen' tun, sind mir in dieser Beziehung suspekt und ich kann grob betrachtet keinen offensichtlichen Unterschied zwischen Gläubigen und Atheisten sehen, es gibt in jeder Schicht Trinker und Abstinenzler und was sich im Verborgenen abspielt, weiß eh kein Mensch, nur Gott.
Auch würde ich denken, das ein einigermaßen sittliches Leben in Maßen genau so geführt werden kann, wenn ein paar ethische oder moralische Grundsätze ungläubiger Natur beherzigt werden, da brauch man keinen Gott, nicht in dieser Beziehung.
Mein Laster ist das Rauchen, ich schädige meinen 'Tempel' Tag für Tag und ich tue es im vollem Bewusstsein.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 19:43
#46 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Damit begehst du den selben Fehler wie deine Vorredner maleachi.
Das gewisse Dinge immer getan wurden, ist überhaupt kein Maßstab dafür wie ein Gläubiger sein sollte!

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

25.01.2010 20:01
#47 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat
Das gewisse Dinge immer getan wurden, ist überhaupt kein Maßstab dafür wie ein Gläubiger sein sollte!



Na schön, dass du genau weißt, wie ein Gläubiger sein sollte...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 20:06
#48 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Du könntest das auch relix. Wenn du wolltest. Ist ja schliesslich kein okkultes (verborgenes) Wissen.
Maleachi könnte es wissen wenn er wollte, xeres könnte es wissen wenn er wollte, alle könnten das.

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 20:16
#49 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat von Maik
Damit begehst du den selben Fehler wie deine Vorredner maleachi.
Das gewisse Dinge immer getan wurden, ist überhaupt kein Maßstab dafür wie ein Gläubiger sein sollte!


Das habe ich auch nicht zum Maßstab erhoben. Ich habe nur auf die Kontinuität des menschlichen Verhaltens hingewiesen, welches man als schwach oder nachgiebig oder gleichgültig abtun kann aber nicht muss. Eine Wertung will ich da nicht fällen.

Und letztendlich stellt sich auch für mich die Frage, wie hat denn ein Gläubiger zu sein

-makellos?
-'rein'?
-vermeindlich nach den Geboten Gottes lebend, die er selbst interprediert?
-durchsichtig?
-nüchtern?
-einfältig?
-sackgassenerprobt?
-gottgefällig ........?
-lieblich verknöchert?

Oder gar lebendig, mit allen Fehlern und Abgründen, die Gott gegeben hat und die einen Menschen auszeichnen oder erniedrigen?
Außerdem gab 's da einen, der den ganzen Dreck auf sich genommen hat.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 20:25
#50 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat
Ich habe nur auf die Kontinuität des menschlichen Verhaltens hingewiesen, welches man als schwach oder nachgiebig oder gleichgültig abtun kann aber nicht muss.



Und weil die Anderen das auch wissen aber nicht zugeben wollen, haben sie mehr oder weniger unbewusst gemeint du müsstest mir zur Seite springen. Natürlich ist der Mensch schwach, aber gerade deshalb gibt es den Messias.
Aber wer spottet über biblische Maßstäbe der spottet auch über den Messias.
Was meinst du denn für wen dieser Eine den ganzen Dreck auf sich genommen hat?
Etwa für diejenigen die Dreck zu Gold erklären?
Oder für diejenigen die seine Vergebung wollen wegen dem Dreck?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor