Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 170 Antworten
und wurde 3.042 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Maik ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2010 13:29
#126 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat
Warum sollten wir nicht genau das tun, was ihr seit Jahrtausenden tut? Missionieren!



Weil nicht nur die Gründe verwerflich sind, sondern auch das Ergebnis so etwas verbietet.


Zitat
Davno mal abgesehen, hast du schonmal ATheisten von Tür zu Tür gehen sehen?



Noch nicht. Aber solange Vereinigungen wie die Giordano Bruno Stiftung nicht verboten werden, ist sowas potentiell möglich. Satanismus gilt offiziell als sozial desorientierend, aber sowas leider nicht. Dafür fehlt mir jegliches Verständnis.

Zitat
Hey, wussten sie eigentlich das es keinen Gott gibt?"



Du hast dich zurückgehalten, andere tun es nicht.

Zitat
Und die Mehrheit der Menschen interessiert sich nicht mal im Ansatz für Religion.



Richtig. Diese Menschen legen aber auch keinen Wert auf eine atheistische Gesellschaft.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2010 13:31
#127 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat
Sie ist nicht erschreckend - sondern lächerlich :)



Du bist derjenige der stichelt!


PS: Queen eine Jüdin, der war gut. (Ok DAS war jetzt sticheln, das davor nicht)

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

27.01.2010 13:32
#128 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Frag sie doch selbst, wenn du es mir nicht glaubst :). Abgesehen davon, dass sie es selbst in zahllosen Threads verbreitet, dass sie sekuläre Jüdin ist :).

Ich stichele nicht - ich gebe meine Meinung von mir, direkt und ungeschönt.

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2010 13:34
#129 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

- (Gott sei dank mehrheitlich) versteckte Agressionen
Schon jemandem vorrechnen zu müssen wie oft er online ist um ihn unglaubwürdig zu machen ist ein Beispiel dafür.
Bei innerer Gelassenheit verbietet sich nämlich jede kriegerische Aktion

Kriegerische Aktion? Eher Reaktion auf deine Versuche dich selbst zu überhöhen.Und ich wollte dich auch nicht unglaubwürdig machen...das kann niemand so gut wie du selbst. Ich wollte dir lediglich deutlich machen,das ich dich durchschaut habe (zugebenermaßen war das auch nicht schwer)auf das du in ZUkunft vlt. ein wenig vorsichtiger urteilst.

Realität sei nichts für Weicheier spricht für ein sozialdarwinistisches, also faschistoides Weltbild.
Die Phantasie die hier belächelt wurde spricht bei Vorhandensein auch für seelische Gesundheit , Kreativität und ein lebensbejahendes Weltbild.Denn die Lehre Gottes ist grundsätzlich positiv geeicht.Bekämpft man sie also, dann lässt das darauf schliessen das man ein Problem hat mit Menschen die Probleme guten Mutes und voller Hoffnung in Angriff nehmen können (Beispiel das Geläster über Gläubige in Haiti) und das man Menschen nicht leiden kann die keine Angst vor dem Tod haben weil sie eben wissen das alles einen Sinn hat.

Realität ist nichts für Weicheier spricht dafür den Tatsachen ins Auge zu blicken,auch wenn es unangenehm ist. Sozusagen das Gegenteil von deinem/eurem Weltbild..."Es kann nicht sein,was nicht sein darf"..was auch in diesem Beitrag wieder mehr als deutlich wird

Diese krankhaften Zustände verstecken sie oft hinter vielen Fremdwörtern und einer scheinbaren Bildung.Sie verstecken sich hinter Rationalität weil sie Angst vor Phantasie und Kreativität haben und benehmen sich demgegenüber was ihnen Angst macht wie Hunde die sich bedroht fühlen.Sie fletschen die Zähne und knurren.

Niveau wirkt von nur unten oft wie Arroganz"


Und natürlich ist per Definition der fehlende Glaube Teil des fundamentalistischen Atheisten.
Allerdings begnügt er sich nicht damit einfach nicht zu glauben, so wie die meisten Atheisten, er belästigt damit noch Andere. Und ist sogar so egozentrisch das nicht unbewusst zu tun, sondern ganz bewusst.Er empfindet nichts Unrechtes dabei etwas bekämpfen zu wollen was der Mehrheit der Menschen Glück und Erfüllung bringt

Warum solten wir nicht diesselben Rechte haben wie ihr? Der eifrigste Missionar bist ja wohl du,oder??
Und wir bekämpfen nichts und niemanden..wir machen uns lustig. Bezeichnend das diese Respektlosigkeit von dir schon als Angriff gewertet wird.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2010 13:34
#130 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat
Frag sie doch selbst, wenn du es mir nicht glaubst :).



Warum sollte ich IHR denn glauben?

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

27.01.2010 13:35
#131 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat
fehlenden Realitätsbezug fällt mir als ein Merkmal von vielen ein.



Wir müssen keine wissenschaftlichen Tatsachen leugnen und Weltverschwörungen herbeiphantasieren, um unser Weltbild aufrecht zu erhalten.

Zitat
Bei innerer Gelassenheit verbietet sich nämlich jede kriegerische Aktion.



Na, wenn du innerlich gelassen bist, dann will ich gar nicht wissen, wie Aggression überhaupt aussieht - aber ich bin dann wohl kaum davon betroffen, denn ich habe meinen Lebtag noch keinen erschlagen - ja, ihn noch nichtmal geschlagen.

Zitat
Realität sei nichts für Weicheier spricht für ein sozialdarwinistisches, also faschistoides Weltbild.



Sagt der, der einen allmächtigen Tyrannengott anbetet und ihm seinen ganzes Leben bedingslos zu Füßen legt. Um warum? Nicht weil er gut ist - der Gott bringt unzählige Menschen bloß als Schullektionen um, ohne mit der Wimper zu zucken - nein, allein weil dieser Gott der Stärkste ist, weil er Macht hat, Macht genug, um selbst zu definieren, was gut und was schlecht ist, sodass der Sterbliche sich um eigene Ethik nicht mehr kümmern muss. Mehr Faschismus und Sozialdarwinismus geht garnicht.

Zitat
und das man Menschen nicht leiden kann die keine Angst vor dem Tod haben weil sie eben wissen das alles einen Sinn hat.



Meiner Erfahrung nach haben Gläubige um Einiges mehr Angst vor dem Tod als Atheisten...Ich selbst habe dagegen so gut wie garkeine.

Zitat
Sie verstecken sich hinter Rationalität weil sie Angst vor Phantasie und Kreativität haben und benehmen sich demgegenüber was ihnen Angst macht wie Hunde die sich bedroht fühlen.Sie fletschen die Zähne und knurren.



Du arme Seele, ich garantiere dir, dass wenn du mehr Phantasie und Kreativität als meine Person hast, dir unmittelbar der Schädel platzen würde. Phantasie und Kreativität haben nichts mit Rationalität zu tun - man kann schier unendlich viel Kreativität haben - so wie ich zum Beispiel (hat auch negative Seiten) - und trotzdem völlig rational sein, wenn es um das reale Leben geht. Es geht nur darum, Phantasie von Realität unterscheiden zu können - eine Fähigkeit, die ich Gläubigen generell gar nicht absprechen will - soweit es um ihre eigene Phantasie geht, denn davon scheinen die meisten nicht gerade viel zu haben. Ansonsten würden sie sich ja schon gar nicht so einfach von den Phantastereien anderer Leute so leicht beeindrucken lassen.

Zitat
Er empfindet nichts Unrechtes dabei etwas bekämpfen zu wollen was der Mehrheit der Menschen Glück und Erfüllung bringt.



Wenn das stimmen würde, dann hättest du Recht - doch es ist eine glatte, unverschämte Lüge. Religion bringt der Mehrheit der Menschen das absolute Gegenteil von Glück und Erfüllung, nämlich Leid, Tod, Hass und Gewalt. Das ist der Grund, warum ich sie "bekämpfe" - weil ich ein moralischer und ethischer Mensch bin.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2010 13:35
#132 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat
Ich wollte dir lediglich deutlich machen,das ich dich durchschaut habe



Ging ja schief wie man sieht. Mal wieder.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2010 13:35
#133 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat von Maik
Noch nicht. Aber solange Vereinigungen wie die Giordano Bruno Stiftung nicht verboten werden, ist sowas potentiell möglich. Satanismus gilt offiziell als sozial desorientierend, aber sowas leider nicht. Dafür fehlt mir jegliches Verständnis.




Trommelwirbel.....die Maske fällt. Game,Set and Match

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

27.01.2010 13:36
#134 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat von Maik

Zitat
Frag sie doch selbst, wenn du es mir nicht glaubst :).


Warum sollte ich IHR denn glauben?


Wieso sollte sie dich in dieser Sache anlügen?

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

27.01.2010 13:38
#135 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat
Aber solange Vereinigungen wie die Giordano Bruno Stiftung nicht verboten werden, ist sowas potentiell möglich.



Solche Aussagen machen nur allzu deutlich, wer hier der Faschist ist. Denken eigentlich alle in eurem Verein so? Weil die einzigen, die verboten gehören, sind die, die den Anderen den Mund verbieten wollen.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2010 13:39
#136 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat von Maik

Zitat
Ich wollte dir lediglich deutlich machen,das ich dich durchschaut habe


Ging ja schief wie man sieht. Mal wieder.




Du weisst das ich Recht habe.
Es kann natürlich auch sein,das du zusammen mit deinen Freunden und deiner Familie im Büro vorm PC sitzt und du von den Mormonen dafür bezahlt wirst Unsinnn zu verbreiten.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2010 13:39
#137 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Relix du schlägst doch rund um die Uhr, du merkst es nicht mal mehr.

Zitat
Um warum? Nicht weil er gut ist



Doch genau deshalb Relix.

Zitat
Phantasie und Kreativität haben nichts mit Rationalität zu tun



Deshalb hab ich sie ja auch als Gegensatz aufgeführt.


Zitat
Wenn das stimmen würde, dann hättest du Recht - doch es ist eine glatte, unverschämte Lüge.



Nein es ist leider Realität.

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

27.01.2010 13:39
#138 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

So ist es - und der Atheismus ist nicht sozial destruktiv :).

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2010 13:40
#139 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Stan gibs auf, du findest nichts an mir das angreifbar wäre. Hast du nicht und wirst du nie.

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

27.01.2010 13:40
#140 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Ich meinte natürlich, dass ich Relix Recht gebe.

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2010 13:41
#141 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat
Weil die einzigen, die verboten gehören, sind die, die den Anderen den Mund verbieten wollen.




Und genau deshalb gehört diese Vereinigung verboten.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2010 13:42
#142 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat von Maik
Stan gibs auf, du findest nichts an mir das angreifbar wäre. Hast du nicht und wirst du nie.



Ich will dich nicht angreifen. Wozu?

Ich will dich bloßstellen..und das gelingt mit deiner Hilfe (siehe meine Signatur) ganz gut.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

27.01.2010 13:43
#143 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat
Stan gibs auf, du findest nichts an mir das angreifbar wäre. Hast du nicht und wirst du nie.



Wenn man an dir nichts angreifbares findet, dann findet man auch an einem Nazi nichts angreifbares...

Zitat
Und genau deshalb gehört diese Vereinigung verboten.



Die GBS will niemanden den Mund verbieten - ganz im Gegenteil - und das weißt du vermtlich auch.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2010 13:45
#144 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat
Die GBS will niemanden den Mund verbieten



Lügner!

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

27.01.2010 13:46
#145 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat
Weil nicht nur die Gründe verwerflich sind, sondern auch das Ergebnis so etwas verbietet.


Warum? Das Ergebnis ist genau das Gegenteil von deinem Missionierungszwang: Freiheit, Selbstständigkeit, Rationalität, Zufriedenheit!

Zitat
Satanismus gilt offiziell als sozial desorientierend, aber sowas leider nicht. Dafür fehlt mir jegliches Verständnis


Deine Religion sollte im übrigen nicht verboten werden - sonst würde ja noch jemand Mitgefühl empfinden für den Schwachsinn den du hier zum besten gibst.

Zitat
Du hast dich zurückgehalten, andere tun es nicht.


Ich habe bisher noch keinen Atheisten persönlich kennengelernt. Was vermutlich daran liegt, das er nicht missioniert Denn es gibt vielen, denen ich es zutraue, die jedoch nicht offen darüber sprechen. Während mir die ganzen Religiösen, egal welcher Gruppe sie angehören, ständig was erzählen wollen.

Zitat
Diese Menschen legen aber auch keinen Wert auf eine atheistische Gesellschaft.


Du sprichst fast so, als würden wir Atheisten uns zweimal die Woche treffen und gemeinsam Nicht-Beten und überlegen, wie wir euch von der "Wahrheit" überzeugen.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2010 13:58
#146 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat
Das Ergebnis ist genau das Gegenteil von deinem Missionierungszwang: Freiheit, Selbstständigkeit, Rationalität, Zufriedenheit!




Falsch und zwar gleich doppelt.
1. Missionierung hat nichts mit Zwang zu tun und macht deshalb nicht unfrei.
Gläubige sind weder unselbstständig noch unzufrieden.

und 2.
Jemandem das Fundament zu rauben macht ihn eben nicht frei. In einer Krise ist niemand frei.
Der Mensch braucht eine Lebensgrundlage und die Aussage das es etwas NICHT gebe (in diesem Falle Gott) ist keine Grundlage. Sie bietet also keine Sicherheit und damit auch keine Zufriedenheit und keine Selbstständigkeit.
Einzig das Ego wird bedient, weil sich der rationale und vermeintlich intelektuell überlegene Mensch selbstgefällig zurücklehnen kann in seiner "Rationalität".


Zitat
Du sprichst fast so, als würden wir Atheisten uns zweimal die Woche treffen und gemeinsam Nicht-Beten und überlegen, wie wir euch von der "Wahrheit" überzeugen.




Und das kommt dir utopisch vor?
Was meinst du wieviele dieser Menschen allein schon bei youtube mindestens so intensiv wie ich aktiv sind?
Mach die Augen auf!

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

27.01.2010 14:01
#147 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat
Lügner!



Dann belege deine perverse Behauptung. Wo hat die GBS je Jemanden den Mund verbieten wollen? Und wieso auch? Angst vor euren "Argumenten"? Lächerlich, ihr habt ja keine - deswegen wollt ihr auch alle abweichenden Meinung verbieten!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2010 14:09
#148 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Relix belege mir das es meinen Computer gibt.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

27.01.2010 14:11
#149 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Zitat
Relix belege mir das es meinen Computer gibt.



Das kann nicht nicht - du könntest auch von einem Handy aus schreiben. Aber habe ich behauptet, dass es deinen Computer gibt? NEIN, HABE ICH NICHT!
Also, wo sind deine Belege, Lügner?

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2010 14:13
#150 RE: Wer kennt Atheisten?? Antworten

Meine Belege findest du auf der Homepage dieser Vereinigung.
Worauf ich hinauswollte ist, das du dich blind stellst.
Ich hätte auch sagen können: Belege mir das ich diesen Text wirklich geschrieben habe.
Du leugnest das was vor Augen ist und damit bist du absolut inakzeptabel als Gesprächspartner.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor