Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 170 Antworten
und wurde 2.830 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
Maik ( gelöscht )
Beiträge:

23.01.2010 20:59
#1 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Zitat
Wieviele Menschen in eurem Bekannten oder Verwandtenkreis kennt ihr und wie ist eure Meinung über Sie?


Seit 1998 wohn ich ja praktisch im Internet und da trifft man naturgemäß Leute die Sachen raushauen, die sie offline nie sagen würden. Dann entsteht natürlich der Eindruck: Alles Schweine!
Die Leute die ich offline kenne relativieren das ein wenig, retten euch also sozusagen die Ehre.
Es gilt viele Faktoren zu beachten warum jemand wie ist. Oberflächlichkeit ist da nicht angebracht.



[quote]Könntet ihr einen Atheisten anhand seines Verhaltens erkennen?




Wenn einer säuft und hurt, dann liegt die Vermutung nahe das er nicht gläubig ist.
Wölfe sind leichter zu erkennen als Wölfe im Schafspelz. Wenn man die Lebensphilosophie von jemandem kennt, dann weiss man auch ob er sich mit dem Glauben identifiziert, aber vorher wohl kaum.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

23.01.2010 22:13
#2 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Zitat
Wenn einer säuft und hurt, dann liegt die Vermutung nahe das er nicht gläubig ist.


Ist aber nur eine Wunschvorstellung von euch - also ich könnte das so nicht bestätigen.
Ich kannte da so Bibelkreise...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 16:44
#3 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Und Päpste. Mit Riesenorgien, incl. Saufen, Fressen, Ficken, sogar mit der eigenen Schwester.

Ja, es lohnt sich, katholisch zu sein.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 18:24
#4 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Natürlich ist die Idealvorstellung eine Wunschvorstellung. Sagt die Bibel auch!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 19:31
#5 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Ach, sogar die Bibel sagt das? Warum redest du dann solchen Blödsinn?

Zitat von Maik

Wenn einer säuft und hurt, dann liegt die Vermutung nahe das er nicht gläubig ist.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 19:33
#6 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Weil man ein Ideal auch anstreben kann ohne es hundertprozentig erreichen zu wollen.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

24.01.2010 19:36
#7 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

...dann ist es kein Ideal - es gibt ja offenbar noch etwas besseres.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 19:40
#8 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Hmm??

Punkt X ist das Ideal. Die Bibel sagt wir Menschen sind alle davon entfernt. Wir alle benötigen die Gnade Gottes um des Himmelreiches würdig zu sein.
Keiner ist perfekt!

Sagt die Bibel deshalb : Legt die Hände in den Schoß und seid böse wie es euch beliebt?

Nein sagt sie nicht! Sie sagt: Wer mich liebt der hält meine Gebote (Joh14).

Jedes liebende Elternteil verlangt nur das das Kind sein Bestes gibt.

Wir sind Punkt Y und wenn wir unser Bestes geben, dann laufen wir auf Punkt X der fest ist, zu.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

24.01.2010 19:43
#9 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

...also will man es Erreichen. Und weicht nicht bewusst ab?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 19:46
#10 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Wer abweicht und nicht umkehrt, kommt nie an. (wird nicht errettet)
Eigentlich eine ganz logische und nachvollziehbare Banalität, wird aber gerne mal als Willkür ausgelegt.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 19:47
#11 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Zitat von Maik
Weil man ein Ideal auch anstreben kann ohne es hundertprozentig erreichen zu wollen.


Wieder mal ausweichen?

Darum gings doch gar nicht. Es ging um deine abstruse Behauptung

Zitat
Wenn einer säuft und hurt, dann liegt die Vermutung nahe das er nicht gläubig ist.



Die ist nun mal völlig daneben. Das zeigt nicht nur die Geschichte, sondern auch die Gegenwart. Ganz vorne weg die Mormonen:
http://diepresse.com/home/panorama/welt/375417/index.do
http://de.wikipedia.org/wiki/Fundamental...er_Letzten_Tage

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 19:49
#12 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Zitat von Maik
Jedes liebende Elternteil verlangt nur das das Kind sein Bestes gibt.



Jau..und wieviele Kinder zerbrechen an dem Druck ihrer ehrgeizigen Eltern?
Entweder haste dich hier äußerst unglücklich ausgedrückt oder aber du hast eine äußerst fragwürdige Einstellung.

Jedes liebende Elternteil will das das Kind glücklich oder zumindest zufrieden ist.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

24.01.2010 19:54
#13 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Zitat
...dann ist es kein Ideal - es gibt ja offenbar noch etwas besseres.


Das große Problem aller religiösen und ideologisierten Menschen:
Den einzig wahren Weg, das große Ideal gibt es einfach nicht!
Andauernd rennen sie mit ihren Scheuklappen in die Sackgasse und sind unfähig wieder herauszufinden.
Der Sinn ist tatsächlich oft nur im Unsinn zu finden!

Vermutlich liegt der einzige wahre Sinn dieser Welt gerade in ihrem Unsinn.

Die großen Sinnsucher haben sich jedenfalls bisher immer geirrt und werden es wohl auch weiter tun.

„Es gibt ja nur Gescheitertes. Indem wir wenigstens den Willen zum Scheitern haben, kommen wir vorwärts und wir müssen in jeder Sache und in allem und jedem immer wieder wenigstens den Willen zum Scheitern haben, wenn wir nicht schon sehr früh zugrundegehen wollen, was tatsächlich nicht die Absicht sein kann, mit welcher wir da sind.“
(Thomas Bernhard)

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 19:56
#14 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Und Päpste. Mit Riesenorgien, incl. Saufen, Fressen, Ficken, sogar mit der eigenen Schwester.
Ja, es lohnt sich, katholisch zu sein.


Das legt die Vermutung nahe, die Katholiken streben samt und sonders ein Alkoholabhängigkeit an, betreiben Inzucht und sind ganz wild auf Essstörungen.

Was bezweckt man eigentlich mit solchen einfältigen Pauschalisierungen aus dem Repertoire des Primitiv-Atheismus?
Zum Nachdenken werden die nicht beitragen, im Gegenteil. Sie verletzen höchstens Menschen, die aus ehrlicher Überzeugung im Glauben, und sei es der katholische, etwas mehr sehen, als die negativen , zweifellos vorhandenen, Tatsachen der Geschichte.

Zumal ich mich frage, was an alkoholisierter Inzucht lohnenswert ist.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 20:09
#15 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Stan- Wenn Kinder zerbrechen, haben dann Eltern nur das Beste verlangt?

Bruder Spaghettus- Deine Links brauch ich mir gar nicht erst anzusehen um zu wissen was du uns hier vermitteln willst. Nämlich das es moralisches Verhalten überhaupt nicht gebe. Aber selbst wenn diese abenteuerliche und weltfremde Behauptung wahr wäre, so steht immer noch fest: Die Welt hat sich immer nur durch Idealismus verändert.

Lukrez- Und zu behaupten es gebe kein Ideal, das hat noch nie jemanden vorrangebracht.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 20:14
#16 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Zitat von Maik
Stan- Wenn Kinder zerbrechen, haben dann Eltern nur das Beste verlangt?



Das kommt darauf an was du unter "das Beste" verstehst. Und von jemanden etwas zu verlangen halte ich immer für eine schlechte Vorgehensweise.
Woher sollen Eltern genau wissen,was für ihr Kind tatsächlich "das Beste" ist? Was für Muttern und/oder Vatern das Beste ist,muß es für das Kind noch lange nicht sein.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

24.01.2010 20:16
#17 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Zitat
Die Welt hat sich immer nur durch Idealismus verändert.



Wieso? Weil du das sagst?

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 20:17
#18 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Zitat von maleachi 89

Zitat von Bruder Spaghettus
Und Päpste. Mit Riesenorgien, incl. Saufen, Fressen, Ficken, sogar mit der eigenen Schwester.
Ja, es lohnt sich, katholisch zu sein.


Das legt die Vermutung nahe, die Katholiken streben samt und sonders ein Alkoholabhängigkeit an, betreiben Inzucht und sind ganz wild auf Essstörungen.
Was bezweckt man eigentlich mit solchen einfältigen Pauschalisierungen aus dem Repertoire des Primitiv-Atheismus?
Zum Nachdenken werden die nicht beitragen, im Gegenteil. Sie verletzen höchstens Menschen, die aus ehrlicher Überzeugung im Glauben, und sei es der katholische, etwas mehr sehen, als die negativen , zweifellos vorhandenen, Tatsachen der Geschichte.
Zumal ich mich frage, was an alkoholisierter Inzucht lohnenswert ist.




Ach, lieber Maleachi, völlig den Ausgangspunkt übersehen? Die sinnlose aus dem Repartoire der Allerprimivst-Religiosität aufgestellte Behauptung eines Maik? Gehts nicht mehr, die Dinge in Zusammenhang zu setzen?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 20:22
#19 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Zitat von Maik

Bruder Spaghettus- Deine Links brauch ich mir gar nicht erst anzusehen um zu wissen was du uns hier vermitteln willst. Nämlich das es moralisches Verhalten überhaupt nicht gebe.


Hey, da weicht wieder mal einer der für ihn unagenehmen Wahrheit aus, das besonders Religiöse, im konkreten Fall Mormonen, so gezielt und bewusst Kindesmißbrauch betrieben haben, wie sonst niemand.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2010 20:31
#20 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Zitat
Ach, lieber Maleachi, völlig den Ausgangspunkt übersehen? Die sinnlose aus dem Repartoire der Allerprimivst-Religiosität aufgestellte Behauptung eines Maik?



Welche? Das man den Glauben von jemand bezweifeln darf wenn er säuft und hurt?
Dir ist es bisher nicht gelungen Gegenargumente zu bringen, ausser das Primitve: Das machen doch eh alle!

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

25.01.2010 07:23
#21 @Maik antworten

http://www.sektenausstieg.net/mormonen/l...rdrueckung.html

Zitat
Die Tatsache, dass der Mormonismus sich ändert, ist sehr offensichtlich für jeden, der die Geschichte der Kirche studiert. Dinge, die gebilligt wurden als der Mormonismus begann, werden jetzt verdammt, und Dinge, die jetzt gebilligt werden, wurden einst verdammt. Ein Beispiel einer solchen Änderung könnte die Mormonenkirchenmeinung in Bezug auf Tanzen sein. Heutzutage haben die meisten Gemeinden in der Mormonenkirche eine Gemeinschaftshalle, wo getanzt wird. Tanzen scheint ein wichtiger Teil des Freizeitprogramms der Kirche zu sein; aber dies ist nicht immer der Fall gewesen. Ein Mitglied der heutigen Kirche könnte überrascht sein, wenn er herausfinden würde, dass er, wenn er 1837 in Kirtland gelebt hätte, für die Teilnahme an einem Tanz aus der Kirche hätte ausgeschlossen werden können.


Scheint also immer wieder die gleiche Vorgehensweise zu sein. Auf der Seite findest du noch massig Widersprüche in der Lehre der Mormonen.

Die Bücherverbrennung ist ebenfalls sehr interessant:
http://www.sektenausstieg.net/mormonen/l...ng.html?start=8

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 07:27
#22 RE: @Maik antworten

Ich kenne diese Seite und weiss es besser.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 07:57
#23 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Zitat von Maik

Zitat
Ach, lieber Maleachi, völlig den Ausgangspunkt übersehen? Die sinnlose aus dem Repartoire der Allerprimivst-Religiosität aufgestellte Behauptung eines Maik?


Welche?



Ich weiß ja, dass du´s nicht so drauf hast. Deshalb hier gern noch mal deine sinnlose, aus dem Repartoire der Allerprimivst-Religiosität aufgestellte Behauptung:

Zitat von Maik

Wenn einer säuft und hurt, dann liegt die Vermutung nahe das er nicht gläubig ist.



Zitat von Maik

Dir ist es bisher nicht gelungen Gegenargumente zu bringen, ausser das Primitve: Das machen doch eh alle!


Mach die Guckäugelchen auf, Maik. Ich habe klare Fakten als Gegenargumente gebracht. Die belegen nicht, wie du schon wieder verniedlichend unterstellst, das machen doch alle. Die belegen, das kommt bei Religiösen ganz besonders vor. Ich kenne nicht eine atheistische Gemeinschaft, die so gezielt Kindesmißbrauch betrieben hat, wie deine Sektenfreunde. Aber ich lass mich gerne aufklären. Her mit nem Beispiel.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 09:51
#24 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Zitat
Mach die Guckäugelchen auf, Maik.



Hab ich schon. Und du hast keine Argumente gebracht. Polemik ist kein Argument.


Zitat

Ich kenne nicht eine atheistische Gemeinschaft, die so gezielt Kindesmißbrauch betrieben hat, wie deine Sektenfreunde.




Ich kenne nicht eine Religion die Kindesmissbrauch als Lehrsatz enthält. Dafür kenne ich eine Menge verlotterter, verhurter, moralisch abgestumpfter Menschen. Die die Kirche alle meiden wie der Teufel das Weihwasser.
Es sei denn sie verdienen Geld dort. Also bitte, ich geb dir immer noch ne Chance für Argumente.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

25.01.2010 10:22
#25 RE: Wer kennt Atheisten?? antworten

Zitat
Dafür kenne ich eine Menge verlotterter, verhurter, moralisch abgestumpfter Menschen. Die die Kirche alle meiden wie der Teufel das Weihwasser.



Angesichts eures perversen Vereins sind das vermutlich alles potentielle Friedensnobelpreisträger. (und noch dazu verdiente!)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor