Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 398 Antworten
und wurde 14.029 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 16
Maik ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 19:09
#151 RE: Denn sie wissen, was sie tun Antworten

Zitat
Die Braven werden privilegiert und die Rebellen weggeschickt.



Dann ist doch alles gut.


Zitat
So kann sich kein eigenständiger Lebensstil entwickeln.«



Nach deiner Darstellung ist der von den Betroffenen "Braven" auch gar nicht gewünscht.
Also wo ist das Problem?


Zitat
Die kirchlichen Rahmenbedingungen erhöhten die Chance für einen Priester, »seinen Neigungen ungestraft nachzugehen«."




In welchem Zusammenhang steht der zu den anderen Sätzen??

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 19:13
#152 RE: Denn sie wissen, was sie tun Antworten

Hast du den Link angeklickt? Da kann man 's im Zusammenhang lesen. Was gibt es da nicht zu verstehen?

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 19:21
#153 RE: Denn sie wissen, was sie tun Antworten

Natürlich hab ich den Artikel gelesen.
Aber weder bei dir, noch bei den Schreiberlingen kann ich solche Zusammenhänge verstehen.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 19:34
#154 RE: Denn sie wissen, was sie tun Antworten

Zitat
Warum dieses Zögern, das erst langsam aufbricht? Weil die katholische Kirche vielfach noch immer eine Gefangene ihres verklärenden Klerikalismus ist. »Um das Priesteramt schwebt eine Sphäre des Heiligen und Unberührbaren«, kritisierte der Theologe Hermann Häring im Berliner Tagesspiegel. Diese Sakralisierung sei »vormodern und vom Neuen Testament nicht gedeckt«




Bis hierhin macht die Sache einen vernünftigen Eindruck.



Zitat
.Wenn sich diese Sakralisierung des Priesters dann noch mit einer nach wie vor verkrampften Einstellung zur Sexualität und vor allem zur Homosexualität verknüpft – Klaus Mertes spricht zu Recht von einer ausgeprägten Homophobie der Männerhierarchie –, dann ist ein sachgemäßer Umgang mit dem Problem des Missbrauchs kaum zu erwarten.



Aber schon das macht überhaupt keinen Sinn. Eher ist hier der Versuch zu befürchten, der Welt gefallen zu wollen und besonders modern wirken zu wollen. Gleich 3 verschiedene Themen zu einem einzigen Vorurteil zusammenzukrampfen, das ist schon ne Leistung.


Zitat
Da bekennende Homosexuelle – zumindest offiziell – nicht zum Priesteramt zugelassen sind, weil die Kirche praktizierte Homosexualität als Sünde verdammt, werden Männer, die in diesem Punkt verunsichert und suchend sind, aber gerne Priester sein wollen, kaum offen und ehrlich über ihr Problem reden können. Daran hat sich bis heute nichts geändert.



Wie wäre es denn dann mit Ehrlichkeit? Man kann nun mal nichts alles haben. Entweder oder.



Zitat
Abscheu vor der Homosexualität äußern dabei besonders oft Männer, die ihre eigene homosexuelle Veranlagung oder Neigung leugnen oder sich ihrer nicht bewusst sind.



Typischer Spruch aus der Schwulenszene.



Zitat
Unreife Sexualität. Pädophilie gibt es überall. Sie ist kein besonderes Problem der katholischen Kirche, sondern zum Beispiel auch vieler Sportvereine. Den Statistiken nach sind die Täter häufiger hetero- als homosexuell. Zu Recht kritisiert der Augsburger Pastoraltheologe Hanspeter Heinz, dass in vatikanischen Dokumenten aus der jüngeren Zeit Homosexualität immer noch als Krankheit verunglimpft und für die Neigung zum sexuellen Kindesmissbrauch verantwortlich gemacht werde: »Das entspricht in keiner Weise den modernen naturwissenschaftlichen Erkenntnissen.«




Warum stösst der Schreiber dann ins selbe Horn? Siehe oben , ich erinnere:

Zitat
Klaus Mertes spricht zu Recht von einer ausgeprägten Homophobie der Männerhierarchie –, dann ist ein sachgemäßer Umgang mit dem Problem des Missbrauchs kaum zu erwarten.



Wer homosexuell ist der legt auch Kinder flach, der Spruch hat dieselbe Qualität wie ein: Patriarchalische Systeme sind voll von Machos und Machos haben alle Angst vor Gefühlen.
Nämlich gar keine Qualität.



Zitat
Die verordnete Ehelosigkeit, gepaart mit der großen Autorität, die Priester qua offiziellem Amtsverständnis noch immer haben, lockt vielfach gerade unsichere, sexuell unreife und beziehungsgestörte Persönlichkeiten an. Diese fügen sich ein in die straffe Hierarchie, zeigen sich brav und angepasst. Hermann Häring kritisiert daher die Priesterausbildung, die seinen Beobachtungen nach heute wieder mehr Unterordnung fordere: »Die Braven werden privilegiert und die Rebellen weggeschickt. So kann sich kein eigenständiger Lebensstil entwickeln.« Die kirchlichen Rahmenbedingungen erhöhten die Chance für einen Priester, »seinen Neigungen ungestraft nachzugehen«.




Wenn sie sich anpassen, dann tun sie auch nichts was verboten ist. So einfach ist das.
Wenn sie es doch tun, dann sind sie eben nicht angepasst und wohl doch nicht so brav.



Zitat
So war es in den USA mit Tausenden Missbrauchsopfern und in Irland mit rund 35 000 Fällen zwischen 1914 und 2000. Wenn die »geistlichen« Täter dann noch auf ungefestigte, autoritätshörige oder Geborgenheit und Anerkennung suchende Jugendliche treffen, nimmt das Verhängnis seinen Lauf.




Väterliche Beziehungen landen zwangsläufig im Bett? Ohje!

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 21:26
#155 RE: Kirchengemeinde suspendiert Kantor Antworten

Zitat von Maik
Erwachsene degenieren genauso wenn sie ein Lotterleben führen wie Kinder.
Wenn man sich freiwillig missbraucht ist das genauso schädlich wie wenn man sich freiwllig besäuft,auch ab 18.

Zitat
Und von welcher strikten Moral sprichst du da?


Man hat nicht nur Vergewaltigern was abgehackt und sie ausbluten lassen, sondern auch Ehebrecher und Nutten hatten ein schweres Los.Damals hiess es: Mit dem Sex bis zur Ehe warten! Heute keine Spur mehr davon. Heute wird quer durch die Gegend gehurt und so paradox das auch ist, grade die Leute sammeln begeistert "Missbrauchsskandale" um sie der Institution entgegen zu halten die für eine menschenwürdige Moral steht. Dabei ist es grade diese Zügellosigkeit die emotional verarmte Kinder hervorbringt , Mannweiber die ihrer Rolle nicht mehr gerecht werden können und frustrierte Ehemänner die sich dann ins Schlafzimmer der Tochter verirren. Letztere sind übrigens viel eher in einem Klima das Täter schützt als irgendwelche Priester.
Die sogenannte sexuelle Revolution hat höchstens dazu geführt das man sich was Unschuldiges bewahren wollte.Denn das ein Tabu nach dem Anderen fällt, ist unnatürlich.
PS: Leute die Missbrauchsskandale sammeln, die sind viel weniger glaubwürdig, als irgendwelche Wölfe im Schafspelz innerhalb von Kirchen.





Hier spricht der Sexualtherapeut Prof.Dr.Dr.Maik.....der weiß ganz genau wovon er spricht.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 21:40
#156 RE: Kirchengemeinde suspendiert Kantor Antworten

Da hast du ungewollt mal die Wahrheit gesprochen.Denn wenn Praxis die Kompetenz ausmachen würde, dann würden die tatsächlichen Sexualtherapeuten sich durch exzessives Rammeln auszeichnen. Tun sie aber nicht.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 21:57
#157 RE: Kirchengemeinde suspendiert Kantor Antworten

Zitat von Maik
Da hast du ungewollt mal die Wahrheit gesprochen.Denn wenn Praxis die Kompetenz ausmachen würde, dann würden die tatsächlichen Sexualtherapeuten sich durch exzessives Rammeln auszeichnen. Tun sie aber nicht.



Was mich immer wieder amüsiert ist,das es für euch sexualfeindliche Ultrareligiöse nur zwei Alternativen gibt...entweder man hat Sex nur mit der eigenen Ehefrau,am besten auch nur zu Fortpflanzungszwecken,oder aber man rammelt wahllos alles was nicht schnell genug auf dem Baum ist bis die Nudel abfällt.

Ein Sexualtherapeut sollte zumindest Interesse an dem haben,womit er sich beschäftigt.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 22:01
#158 RE: Kirchengemeinde suspendiert Kantor Antworten

Siehst du doch das ich das auch habe.


Zitat
Was mich immer wieder amüsiert ist,das es für euch sexualfeindliche Ultrareligiöse nur zwei Alternativen gibt...entweder man hat Sex nur mit der eigenen Ehefrau,am besten auch nur zu Fortpflanzungszwecken,oder aber man rammelt wahllos alles was nicht schnell genug auf dem Baum ist bis die Nudel abfällt.



Nein das war deine Auswahl, nicht meine.
Schliesslich hast du mir die Kompetenz abgesprochen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 22:32
#159 RE: Kirchengemeinde suspendiert Kantor Antworten

Zitat von Maik
Schliesslich hast du mir die Kompetenz abgesprochen.



Zu Unrecht??

Nach eigener Aussage hat Sexualität für dich keine,oder zumindest keine große, Bedeutung

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 22:40
#160 RE: Kirchengemeinde suspendiert Kantor Antworten

Und ich beurteile nur was ich kenne.
Ich hab mich offensichtlich mehr damit beschäftigt als du. Ähnlich mit der Bibel.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 22:51
#161 RE: Kirchengemeinde suspendiert Kantor Antworten

Zitat von Maik
Und ich beurteile nur was ich kenne.
Ich hab mich offensichtlich mehr damit beschäftigt als du. Ähnlich mit der Bibel.




Du hast dich mehr mit der Sexualität beschäftigt als ich??
In der Theorie...mmmhh??!!

Nu mach dich nicht vollends lächerlich,Maik.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 22:52
#162 RE: Kirchengemeinde suspendiert Kantor Antworten

Zitat
Nu mach dich nicht vollends lächerlich,Maik.



Ich bin sowohl lebenserfahrener als auch belesener als du

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 22:59
#163 RE: Kirchengemeinde suspendiert Kantor Antworten

Zitat von Maik

Zitat
Nu mach dich nicht vollends lächerlich,Maik.


Ich bin sowohl lebenserfahrener als auch belesener als du







Du nimmst Drogen,oder??

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 23:02
#164 RE: Kirchengemeinde suspendiert Kantor Antworten

Nein.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2010 23:06
#165 RE: Kirchengemeinde suspendiert Kantor Antworten

Zitat von Maik
Nein.



Was für Erfahrungen macht man denn so am Schreibtisch??
Muß aufregend sein!!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2010 08:21
#166 RE: Kirchengemeinde suspendiert Kantor Antworten

Man kann sich ja kleine Filmchen auf den Bildschirm ziehen. Für alle Lebenslagen.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2010 08:26
#167 RE: Kirchengemeinde suspendiert Kantor Antworten

Spricht da einer aus Erfahrung?
Was das angeht, geb ich gerne zu, bin ich etwas unbedarft. Weiss kaum wo der Powerknopf für den PC ist.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2010 08:54
#168 RE: Kirchengemeinde suspendiert Kantor Antworten

Zitat
Was das angeht, geb ich gerne zu, bin ich etwas unbedarft.


Diese Bescheidenheit ehrt dich ungemein.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2010 12:50
#169 RE: Kirchengemeinde suspendiert Kantor Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus

Zitat
Was das angeht, geb ich gerne zu, bin ich etwas unbedarft.


Diese Bescheidenheit ehrt dich ungemein.




Tja..so isser...unser Maik.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

19.02.2010 21:39
#170 RE: Kirchengemeinde suspendiert Kantor Antworten

"Katholische Kirche ist größte Schutzorganisation für Pädosexuelle"
http://www.derwesten.de/nachrichten/pano...-id2610823.html

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2010 21:52
#171 RE: Kirchengemeinde suspendiert Kantor Antworten

Na bei der Schlagzeile lacht doch das Herz.

Pest Offline



Beiträge: 657

20.02.2010 10:32
#172 RE: Kirchengemeinde suspendiert Kantor Antworten

Das glaub ich dir...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2010 14:41
#173 Regierung verlangt von Bischöfen Aufklärung Antworten

Die katholische Kirche gerät im Missbrauchsskandal immer stärker unter Druck. Nach SPIEGEL-Informationen wurden an mindestens sechs weiteren katholischen Einrichtungen Schutzbefohlene missbraucht. Die Bundesjustizministerin fordert jetzt lückenlose Aufklärung....

Der Skandal um Missbrauchsfälle aus den sechziger, siebziger und achtziger Jahren weitet sich aus. Mindestens sechs katholische Einrichtungen sind mit neuen Vorwürfen konfrontiert. Darunter zwei ehemalige Heime der Salesianer Don Boscos in Augsburg und Berlin, wo drei Geistliche und ein Mitarbeiter Minderjährige missbraucht haben sollen.

Ebenfalls betroffen sind ein ehemaliges Kinderheim der Vinzentinerinnen im oberschwäbischen Oggelsbeuren sowie das Maristen-Internat im bayerischen Mindelheim und das frühere Franziskaner-Internat in Großkrotzenburg bei Hanau.

Massive Missbrauchsvorwürfe gibt es auch gegen frühere Mitarbeiter des Franz-Sales-Hauses in Essen, einer renommierten Behinderten-Einrichtung. Der heutige Leiter der Institution erklärte dem SPIEGEL, "ohne Rücksicht auf das Image der Einrichtung" für Aufklärung sorgen zu wollen. Am Donnerstag war bekannt geworden, dass sich nicht nur Männer sondern auch Frauen an jesuitischen und anderen katholischen Schuleinrichtungen an weit über 100 Kinder vergangen haben sollen....

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsch...,679218,00.html

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2010 15:47
#174 RE: Regierung verlangt von Bischöfen Aufklärung Antworten

Typisch Medien. Wer 1970 17 war, der ist heute 57. Die Verjährungsfrist endet mit dem 28. Lebensjahr.
Das Bundesjustizministerium kann also überhaupt keine lückenlose Aufklärung all der Fälle gefordert haben.
Es geht die nämlich schlicht und einfach nichts an.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2010 18:10
#175 RE: Regierung verlangt von Bischöfen Aufklärung Antworten

Tyisch Maik.

Wahrheitsverdrängung immer und überall. Nur um genau das imaginäre Alphamännchenn in Schutz zu nehmen, dass ihn ganz jämmerlich abgestraft hat.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 16
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz