Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 486 Antworten
und wurde 14.432 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | ... 20
Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 19:27
#276 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Siehst du doch.

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 19:27
#277 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik
Ich bin niemand der unbedingt darauf pochen würde, das die christliche Lehre monotheistisch wäre,Lukrez.


Was ist sie dann?

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 19:32
#278 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Pest

Zitat von Maik
[quote]Und ausgerechnet DU entscheidet und bestimmt was ehrlich ist und was nicht??


Ganz Recht. Ich muss nicht mit dir reden.




Nein natürlich nicht. Niemand wird dir verbieten den Kontakt zu mir abzubrechen


zu beurteilen wer die Wahrheit sagt und wer nicht,liegt wohl außerhalb deiner Kompetenz.Geh mal lieber darauf ein welchen Nutzen ich haben könnte dir hier einen vom Pferd zu erzählen?

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 19:36
#279 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Nein Urteilsfähigkeit liegt nicht ausserhalb meiner Kompetenz,stan.


Zitat
Was ist sie dann?




In den Geboten steht das wir keine anderen Götter haben sollen.
Und Paulus sagt im Korintherbrief das es viele Götter gebe, aber für uns nur den einen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 19:43
#280 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik
Nein Urteilsfähigkeit liegt nicht ausserhalb meiner Kompetenz,stan.



Ach ja..ich vergaß. Bei euch wird ja jeder zu einer Art Gott.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

15.02.2010 20:42
#281 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von lukrez
Warum soll es dann nicht Ober - und Untergötter endlos geben?
Vielleicht erschaffen die Obergötter ja pemanent auch Untergötter und deren Spielzeug sind dann eben die Universen!


Eine Vielzahl von Gottheiten ist intellektuell nicht vertretbar, wenn du die Einheit in Plan und Sinn des Universums betrachtst

Hier wird der Beweis erbracht, der deine Behauptung widerlegt.

"Allah hat Sich keinen Sohn genommen und es gibt keine Gottheit neben Ihm,denn dann würde gewiss jede Gottheit das an sich nehmen, was sie geschaffen hat,und die einen würden sich über die anderen erheben. Gepriesen sei Allah (in Seiner Erhabenheit)
über das, was sie Ihm zuschreiben"


Wenn das so wäre, wie du sagtest, dann hätte jeder Gott sich nur mit seinem eigenen Teil der Schöpfung befasst und hätte ein unabhängiges Reich für sich selbst einrichten wollen, auf diese Weise könnten im Universum Verwirrung hervorgerufen -> (Machtkämpfen der Götter)

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 20:50
#282 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Wieso sorgen geregelte Zuständigkeiten für Verwirrung?
Die alten Griechen sahen das anders.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

15.02.2010 21:04
#283 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Eine Vielzahl von Gottheiten ist intellektuell nicht vertretbar, wenn du die Einheit in Plan und Sinn des Universums betrachtst

Wenn nun aber die Obergötter nur Untergötter schöpfen und die Untergötter schöpfen eben Universen, um Erfahrungen zu sammeln, damit sie später auch zu Obergöttern werden können?

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

15.02.2010 21:06
#284 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik
Wieso sorgen geregelte Zuständigkeiten für Verwirrung?
Die alten Griechen sahen das anders.



Das was die alten Griechen anders gesehen hatten, waren Götze und keine echte Götter.
Gott der Wind, Gott des Wassers....Es gibt nur einen Gott, der Schöpfer.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 21:09
#285 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Nuralhuda

Zitat von lukrez
Warum soll es dann nicht Ober - und Untergötter endlos geben?
Vielleicht erschaffen die Obergötter ja pemanent auch Untergötter und deren Spielzeug sind dann eben die Universen!


Eine Vielzahl von Gottheiten ist intellektuell nicht vertretbar, wenn du die Einheit in Plan und Sinn des Universums betrachtst
Hier wird der Beweis erbracht, der deine Behauptung widerlegt.
[i]"Allah hat Sich keinen Sohn genommen und es gibt keine Gottheit neben Ihm,denn dann würde gewiss jede Gottheit das an sich nehmen, was sie geschaffen hat,und die einen würden sich über die anderen erheben. Gepriesen sei Allah (in Seiner Erhabenheit)




Ohne jeden Zweifel........DAS ist der Beweis

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 21:14
#286 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Wenn nun aber die Obergötter nur Untergötter schöpfen und die Untergötter schöpfen eben Universen, um Erfahrungen zu sammeln, damit sie später auch zu Obergöttern werden können?



mormonisches Prinzip

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

15.02.2010 21:14
#287 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Es gibt nur einen Gott, der Schöpfer.

Das sahen die Gnostiker aber vollkommen anders:
Der Schöpfergott war der böse Gott und der Erlösergott der gute Gott.
Der Gott des AT war für die Gnostiker böse.
Auch im Islam gibt es ja immer noch Allah und den Teufel.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

15.02.2010 21:14
#288 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Lukrez

Zitat
Eine Vielzahl von Gottheiten ist intellektuell nicht vertretbar, wenn du die Einheit in Plan und Sinn des Universums betrachtst

Wenn nun aber die Obergötter nur Untergötter schöpfen und die Untergötter schöpfen eben Universen, um Erfahrungen zu sammeln, damit sie später auch zu Obergöttern werden können?



Du hast leider eine völlig falsche Gottes Vorstellung.
Ein Wesen, der einen Anfang hat,d.h: er wurde vom Nichtvorhandensein ins Dasein von einer noch stärkeren Macht gebracht, ist kein Gott, sondern ein Teil der Schöpfung. Du kannst ihn ein Geschöpf oder ein Götze nennen, aber kein Gott.
Ein wagrer Gott wurde nicht erschaffen und hat kein Anfang.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 21:22
#289 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Der Schöpfergott war der böse Gott



Wieso das?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

15.02.2010 21:25
#290 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Einer der Grundgedanken der Gnosis ist, dass die gegenwärtige Welt nur einen durch Fehler entstandenen Übergangszustand darstellt, der durch ein Eingreifen des göttlichen Lichtes eines Tages behoben wird.
http://www.kfvr.de/gnosis/definition.html

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 21:27
#291 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

aha

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 21:29
#292 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik
aha



Ohne Quatsch...einer deiner besten Beiträge

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

15.02.2010 21:32
#293 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
aha


Lies den Text ruhig genau durch.
Die Gnosis ist in sich weitaus schlüssiger aufgebaut als Christentum und Islam!
Jedenfalls vermeidet sie deren unauflösbare Widersprüche gänzlich.

Das Argument von der Freiheit als Geschenk Gottes an den Menschen – die zur Voraussetzung die Möglichkeit zum Fehlentscheid für ein Böses beinhalten müsse, verlagert das Problem nur auf die Frage nach der Qualität einer solchen Freiheit, nach dem Gehalt des Bösen in ihr und ihrer Entstehung. - Nein, die christliche Kirche hat auf diese Fragen der Gläubigen bis heute nie eine wirklich schlüssige Antwort geben können. Hier liegt ihre Achillesferse, hier war und ist sie angreifbar.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 21:35
#294 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Das seh ich natürlich anders Lukrez. Etwas Lebensverneinendes kann nicht schlüssig sein.
Mein kurzes aha sollte meine Skepsis deutlich machen, das es da etwas zu diskutieren gibt.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

15.02.2010 21:37
#295 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Etwas Lebensverneinendes kann nicht schlüssig sein.



Solche Aussagen sind nicht schlüssig - sonst kann vieles schlüssig sein, ob es dir nun gefällt, oder nicht.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 21:41
#296 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Solche Aussagen sind nicht schlüssig



Das wundert mich nicht das du das so siehst.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

15.02.2010 21:43
#297 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Was denn, Maik? Bist du der Meinung, weil du etwas gut findest, ist es Real?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 21:44
#298 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Xeres
Was denn, Maik? Bist du der Meinung, weil du etwas gut findest, ist es Real?



Es kann nicht sein was nicht sein darf.........es läuft IMMER darauf hinaus

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

15.02.2010 21:46
#299 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Das wundert mich nicht das du das so siehst.



Dass weder die logische Konsistenz noch der Wahrheitsgehalt von etwas nicht abhängig von dessen Verträglichkeit mit den menschlichen Befindlichkeiten ist, ist wahrlich keine besondere Erkentniss.
(Womit ich nicht sagen will, dass der gnostische Glaube konsistent - oder gar wahr - ist - das ist er nicht - allerdings konsistenter als viele andere Religionen, wie das Christentum, schon.)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 21:49
#300 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Was denn, Maik? Bist du der Meinung, weil du etwas gut findest, ist es Real?



Nein ich bin der Meinung das sich Relix nicht mal mehr Mühe gibt etwas Gehaltvolles beizutragen, Hauptsache dagegen motzen. Wie stan schon sagte:

Zitat
Es kann nicht sein was nicht sein darf.........

Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | ... 20
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor