Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 486 Antworten
und wurde 14.228 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Maik ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2010 17:19
#351 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Es dürfte dir aufgefallen sein das ich Christ bin cibril.
Wenn das mit dem Ebenbild wörtlich genommen würde, müssten wir dann nicht denken das wir alle gleich aussehen müssten? Tun wir aber nicht. Die Frage welches Auto mehr Auto ist, stellt sich eigentlich nicht.Denn Gemeinsamkeiten haben sie alle.Genau wie der Mensch.Was nun dazu gehört das ist das Interessante. Und da gibt der Islam keine befriedigende Antwort. Eine Gesetzesreligion geht an den Bedürfnissen der Menschen vorbei. Sie fragt auch überhaupt nicht nach einer Beziehung zu Gott, ausser durch Gehorsam. Aber nicht mal dann wird erwähnt, das man dadurch wachsen könnte. Das ist aber der einzige Zweck. Und nicht etwa eine Eitelkeit Gottes wie es die Antitheisten gerne darstellen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2010 18:12
#352 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Die Frage welches Auto mehr Auto ist, stellt sich eigentlich nicht.Denn Gemeinsamkeiten haben sie alle.


Aber manche funktionieren tadellos, andere haben üble Konstruktionsfehler.

Schön ist aber, das Autos zurückgerufen werden können, und solche Schäden ausgebessert.
Ist bei Menschen leider nicht möglich.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2010 18:15
#353 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Doch irgendwo schon. Aber eben nur wenn man weiss wie.
Traurig ist das ein Mensch heute so viele Angebote hat.Die meisten betrügen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2010 18:27
#354 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Doch irgendwo schon. Aber eben nur wenn man weiss wie.


Also ist deine Behinderung vorbei? Oder gehörst du zu denen, die nicht wissen wie?

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2010 18:29
#355 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Siehst du da gehts schon los: Was ist ein Konstruktionsfehler und was nicht?

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2010 19:40
#356 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik
Doch irgendwo schon. Aber eben nur wenn man weiss wie.
Traurig ist das ein Mensch heute so viele Angebote hat.Die meisten betrügen.



Und die meisten lassen sich auch betrügen...zur Not von sich selbst.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2010 19:43
#357 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Ja vielleicht.

Cibril Offline



Beiträge: 53

20.02.2010 20:42
#358 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Maik
Deine Antwort ist nicht zufriedenstellend. Der Islam schreibt nur die Wahrheit und keine Phantasie. Niemand weiß wie Gott aussieht auch die Christen nicht. Gott hat dem Menschen einige von seinen Eigenschaften verpasst aber nicht sein Aussehen, denn sonst würden wir alle gleich aussehen.

Das der Islam von den Bedürfnissen der Menschen vorbei geht ist eine willkürliche Antwort und Falsch. Das hängt von den Bedürfnissen selbst ab. Der Islam gibt jedem Bedürfnis eine zufriedenstellende Antwort und Handlung frei. Sie fragt nicht nach der Beziehung zu Gott sie zeigt sie auf. Ich kenne kein Bedürfnis das der Islam nicht rechtfertigt.

Also wie sieht den Gott jetzt aus für dich?

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2010 20:51
#359 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Deine Antwort ist nicht zufriedenstellend



Das ist mir klar.


Zitat
Gott hat dem Menschen einige von seinen Eigenschaften verpasst aber nicht sein Aussehen, denn sonst würden wir alle gleich aussehen.



Sagte ich das nicht?


Zitat
Das der Islam von den Bedürfnissen der Menschen vorbei geht ist eine willkürliche Antwort und Falsch. Das hängt von den Bedürfnissen selbst ab.




Religion sollte doch wohl alle Menschen erreichen.

Cibril Offline



Beiträge: 53

20.02.2010 20:55
#360 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Maik

Ein Ebenbild ist ein Ebenbild und nicht einige Eigenschaften! Nein hast du nicht!

Hat sie das etwa nicht? Ich meine alle Menschen dich inbegriffen.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2010 21:00
#361 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Ein Ebenbild ist ein Ebenbild und nicht einige Eigenschaften!



Nur äusserlich betrachtet.

Zitat
Nein hast du nicht!



Dann sag ich es jetzt (nochmal für dich).

Zitat
Hat sie das etwa nicht? Ich meine alle Menschen dich inbegriffen.



Dann kann es bei Religion nur um die Bedürfnisse gehen die jeder Mensch hat.

Cibril Offline



Beiträge: 53

20.02.2010 21:06
#362 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Maik

Aha! Und innerlich alles wie Gott?

Nur äußerlich also, na dann guten Appetit welcher von den Menschen sieht ihm den ähnlich? Du schreibst dich immer mehr ins unmögliche.

Selbstverständlich geht es um jedes Bedürfnis was der Mensch hat. Und nicht um die welche er nicht haben kann.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2010 21:08
#363 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Aha! Und innerlich alles wie Gott?



Im Kern ja.
Durch die Trennung aber schwer erkennbar.
Die 2 anderen Antworten versteh ich nicht.

Cibril Offline



Beiträge: 53

20.02.2010 21:18
#364 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Maik

Wenn du von einem kern sprichst, sprichst du nicht von einem Ebenbild, ich nehme mal an du meinst die Seele?

Die anderen antworten verstehst du nicht? Macht nix.

Deine Antwort; Dann kann es bei Religion nur um die Bedürfnisse gehen die jeder Mensch hat.

Mein Gegensatz; Selbstverständlich geht es um jedes Bedürfnis was der Mensch hat. Und nicht um die welche er nicht haben kann.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2010 21:23
#365 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

In jeder Familie gibt es ein schwarzes Schaf sagte der Volksmund früher.
Und dennoch hat das schwarze Schaf von den eigenen Eltern etwas mitbekommen.
Laut Bibel sind wir alle schwarze Schafe. Um weiss zu werden muss der Dreck entfernt werden durch sowohl das Sühnopfer von Jesus Christus als auch die eigenen Bemühungen.
Was dann zum Vorschein kommt sollte Gott ähneln.
Das ist die Prüfung, die ähnlich eigentlich auch die Moslems propagieren.

Cibril Offline



Beiträge: 53

20.02.2010 21:42
#366 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Maik

Lieber Maik ist ja in Ordnung wen du mir was erklären willst, nur klappt das nicht so gut.

Weil erstens weichst du vom Ebenbild ab.
Zweitens kein Mensch ist ein schwarzes Schaf und muss weis werden. Jeder Mensch wird mit einer reinen Seele geboren, heil denen die es rein halten und wehe denen die es verkommen lassen, so der Islam.

Drittens du schreibst das Sühn Opfer Jesus, ich glaube nicht an seine Kreuzigung wohl aber an ihn. Selbst wenn dies so wäre was nicht ist, könnte Jesus keinem Menschen etwas abnehmen noch etwas geben. Da wäre unser Dasein sinnlos den ab der Kreuzigung müssten dann alle Menschen in den Himmel kommen. Oder willst du mir sagen dass sein Sühneopfer doch nicht gereicht hat, denn dann wäre auch sein sühn Opfer sinnlos.

Und viertens; Was dann zum Vorschein kommt ähnelt nicht Gott sondern er oder sie ist Gottergeben und rein.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2010 21:49
#367 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Jeder Mensch wird mit einer reinen Seele geboren, heil denen die es rein halten und wehe denen die es verkommen lassen, so der Islam.



Das ist das selbe in grün. Erkennst du denn nicht die Gemeinsamkeit?


Zitat
Selbst wenn dies so wäre was nicht ist, könnte Jesus keinem Menschen etwas abnehmen noch etwas geben. Da wäre unser Dasein sinnlos den ab der Kreuzigung müssten dann alle Menschen in den Himmel kommen. Oder willst du mir sagen dass sein Sühneopfer doch nicht gereicht hat, denn dann wäre auch sein sühn Opfer sinnlos.




Alleine wirst du nicht vollkommen. Es wird immer etwas geben das du falsch machst.
Ohne Sühnopfer wär also unser Dasein sinnlos. Denn nichts Unreines kann bei Gott wohnen.
Das bedeutet aber nicht das wir uns zurücklehnen und sündigen können.Denn dann wäre er wirklich umsonst gestorben.
Er ist gestorben und auferstanden damit unsere Taten nicht sinnlos sind. Er hat uns unsterblich gemacht.Nur durch ihn, werden wir überhaupt mal wieder vor Gott stehen. Und wenn wir ihn dann als Fürsprecher haben, dann sind wir erettet. Aber wenn nicht, dann nicht.
Und das hängt vom Halten der Gebote ab.

Cibril Offline



Beiträge: 53

20.02.2010 22:10
#368 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Maik

Ich kenne unsere Gemeinsamkeiten sehr gut, doch das was du schreibst ist keins davon. Weil du schreibst schwarze Schafe müssen weis werden, und ich schreibe der Mensch ist aber kein schwarzes Schaf und muss weis werden, er muss sich nur weis (Rein) halten, das was du schreibst ist genau das Gegenteil.

Niemand kann vollkommen sein, kein Mensch und wen er sich noch so bemüht, nur Gott ist Vollkommen.
Eben damit der Mensch nichts falsch macht tut handelt oder glaubt sind die Offenbarungen da! An denen sollte man sich fest halten.

Wir sind nicht da um das Sühneopfer zu rechtfertigen sondern darum weil jeder von seinem handeln und glauben selbst verantwortlich ist. Da ist das sühn Opfer fehl am Platz und tut nichts zur Sache weil wir die Offenbarungen haben, also entweder Offenbarung oder Sühneopfer.

Zitat; Das bedeutet aber nicht das wir uns zurücklehnen und sündigen können.
Das ist auch ohne Sühneopfer so!

Bitte erklär mir noch meine Stellung aus der Sicht der Christen, ich glaube an Christus, was ist also mit mir?

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2010 22:17
#369 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
das was du schreibst ist genau das Gegenteil.



Nein ist es nicht. Gott akzeptiert nur weisse. Das ist die Gemeinsamkeit.
Christen sagen wir sind schwarz am Anfang und müssen weiss werden, Moslems sagen wir müssen aufpassen das wir weiss bleiben.Letzteres sagen Christen auch. Nach der Taufe. Es ist also das selbe.



Zitat
Wir sind nicht da um das Sühneopfer zu rechtfertigen sondern darum weil jeder von seinem handeln und glauben selbst verantwortlich ist. Da ist das sühn Opfer fehl am Platz und tut nichts zur Sache weil wir die Offenbarungen haben, also entweder Offenbarung oder Sühneopfer.



Ich bin auch nicht dafür da das Sühnopfer zu rechtfertigen.Aber es kann mich rechtfertigen.Ich bin nämlich nicht dafür verantwortlich was ich nicht kann.Nur dafür was ich kann.Aber dennoch steht das was ich nicht kann zwischen mir und Gott. Also entweder ewige Trennung ohne Chance (ungerecht) oder Gottes Hilfe. Und Gott ist nicht ungerecht.
Die Schriften weisen alle auf den Messias hin. Ohne geht es nicht.

Zitat
Bitte erklär mir noch meine Stellung aus der Sicht der Christen, ich glaube an Christus, was ist also mit mir?



Nein tust du nicht. Siehe oben

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2010 23:46
#370 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Werdet euch mal UNTEREINANDER einig und dann versuchts nochmal bei uns.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2010 00:01
#371 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Wo du Recht hast, da hast du einfach Recht! Jawollja!
(obwohl cibril ja keiner von uns ist)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2010 00:13
#372 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik
Wo du Recht hast, da hast du einfach Recht! Jawollja!
(obwohl cibril ja keiner von uns ist)



Selbe Krankheit...lediglich ne andere Selbsthilfegruppe

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2010 00:15
#373 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Hast du schön gesagt.

Cibril Offline



Beiträge: 53

21.02.2010 14:10
#374 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Maik

1) Ne! Wie kann etwas dasselbe sein wen das Gegenteil behauptet wird?
2) Wie kann das Sühneopfer dich rechtfertigen?
3) Jesus ist nicht der Messias, er hat keine Merkmale von ihm die in den Schriften erwähnt werden!
4) Weshalb sollte ich nicht an Jesus glauben? Wenn du schreibst nein tust du nicht.
5) Alle anderen! Bei euch versuchen? Liest einfach mit und beurteilt die Sache selbst, auch wenn ihr nicht daran glaubt.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2010 14:21
#375 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zu 2.
Die Folgen des Sündenfalls sind dadurch beendet.
Zu 3.
Die meisten Prophezeihungen weisen nur auf ihn hin.
Zu 4.
Die Antwort steht in 3.

Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor