Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 486 Antworten
und wurde 14.744 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Stan ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2010 20:47
#401 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Wenn das wahr wäre das Atheisten Gläubige nicht verfolgen würden, dann wäre ich wahrscheinlich gar nicht hier.


Dann bring doch mal ein Beispiel wo du dich von Atheisten verfolgt fühltest? Um verfolgt zu werden müßte man übrigens erstmal vors Loch.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2010 20:50
#402 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Zitat
Um verfolgt zu werden müßte man übrigens erstmal vors Loch.



Was willst du damit sagen? Leugnest du etwa , das ich gerade von dir oft genug aufs Korn genommen wurde?
Und das du darauf angesprochen, nicht etwa zurückgerudert bist,sondern sogar darauf beharrt hast u.a. mit der Begründung für Religion dürfe es keine Sonderregeln geben?

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2010 20:52
#403 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Zitat von Maik

Zitat
Um verfolgt zu werden müßte man übrigens erstmal vors Loch.


Was willst du damit sagen? Leugnest du etwa , das ich gerade von dir oft genug aufs Korn genommen wurde?
Und das du darauf angesprochen, nicht etwa zurückgerudert bist,sondern sogar darauf beharrt hast u.a. mit der Begründung für Religion dürfe es keine Sonderregeln geben?




Ach...und das ist für dich eine Verfolgung?

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2010 21:00
#404 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Zitat
Ach...und das ist für dich eine Verfolgung?



Fantastisch, du hast es verstanden das es mir um Verfolgung durch den Einzelnen ging und geht.
Wenn Gläubige sich angeblich aufblasen und / oder andere herabsetzen weil sie darauf beharren das ausgerechnet ihr Gott der Richtige ist, wie muss man dann die Beschimpfungen der Religion durch Atheisten nennen?
Das ist doch wohl keinen Deut besser, wie Relix behauptet hat.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2010 21:03
#405 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Zitat von Maik

Zitat
Ach...und das ist für dich eine Verfolgung?


Fantastisch, du hast es verstanden das es mir um Verfolgung durch den Einzelnen ging und geht.
Wenn Gläubige sich angeblich aufblasen und / oder andere herabsetzen weil sie darauf beharren das ausgerechnet ihr Gott der Richtige ist, wie muss man dann die Beschimpfungen der Religion durch Atheisten nennen?
Das ist doch wohl keinen Deut besser, wie Relix behauptet hat.




Egal ob besser oder nicht...es hat nix mit "Verfolgung" zu tun.

Die Bedeutung wievieler Worte deiner (so nehme ich an) Muttersprache sind dir noch nicht geläufig??

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

22.02.2010 21:33
#406 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Ja, natürlich die selbtverständliche Forderung die SONDERstellungen, die durch NICHTS gerechtfertigt werden und gegen staatliche Neutralitätsgebote verstoßen, zu streichen, damit Gleichberechtigung herrscht, ist schon eine Diskriminierung!

Dann ist die Gleichstellung von Mann und Frau wohl auch eine Diskriminierung der Männer, oder die Gleichstellung von Schwarzen und Weißen die Diskrimierung der Weißen,
oder die Gleichstellung von Deutschen und Juden wohl auch eine Diskrimierung der Deutschen.

Ganz abgesehen davon sind das bis jetzt nur Forderungen von unsererseits - durchgesetzt wurde schändlicherweise davon praktisch nichts.
Selbst wenn man so gestört und bösartig ist, die Abwesenheit der Diskrimierung der einen Seite als die Diskrimierung der anderen Seite zu betrachten, so findet Ersteres noch nicht einmal statt.
Und die Unfähigkeit von Maik Beispiele zu nennen, zeigt nur allzu deutlich, dass er wieder mal das Himmelblaue gelogen hat.

Können wir ihm nicht den Ehrenuntertitel "Lügner" geben?

PS: Maiks Erklärungen seiner stupiden Behauptungen, in direktem Widerspruch:

Zuerst:

Zitat von Maik
Christenverfolgung durch Staaten wurde die letzten Jahre in diesem Forum ausführlich behandelt.


Und dann:

Zitat von Maik
Fantastisch, du hast es verstanden das es mir um Verfolgung durch den Einzelnen ging und geht.



Enzelner = Staat???

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2010 02:24
#407 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Wenn wir schon in Gleichnissen sprechen Relix, dann bist du es der etwas gegen die Gleichstellung von Mann und Frau, schwarz und weiss oder deutsch und Jude hat.
Du bist derjenige der Sonderregeln fordert , die Gott sei Dank tatsächlich bisher nicht durchgesetzt wurden.
Und im Sinne der Gerechtigkeit und der angeblich von dir geforderten Gleichheit muss das auch so bleiben.
Du hast es auch noch markiert das du Glaubensfreiheit für ein Sonderrecht hälst, wie dreist ist das denn...
Aber nur dadurch ist Gleichberechtigung in Sachen Weltvorstellung überhaupt gesichert.

Den Rest haste sogar noch weniger kapiert, das würde jetzt aber zu weit führen.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

23.02.2010 02:37
#408 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Zitat
Du bist derjenige der Sonderregeln fordert , die Gott sei Dank tatsächlich bisher nicht durchgesetzt wurden.



Keine Sonderregeln sind nicht eine Form von Sonderregeln, du verabscheuungswürdiges Individuum.

Zitat
Und im Sinne der Gerechtigkeit und der angeblich von dir geforderten Gleichheit muss das auch so bleiben.



So lange es parasitäre, ethisch bankrotte Störfaktoren wie deinesgleichen gibt, wird es ein harter Kampf, tatsächliche Gleichheit durchzusetzen - aber vielleicht eines schönen Tages..

Zitat
Du hast es auch noch markiert das du Glaubensfreiheit für ein Sonderrecht hälst, wie dreist ist das denn...



Niemand hat je was gegen Glaubensfreiheit gesagt - das ist lediglich ein erbärmlicher Strohmann, den du dir herbeifantasierst, um dich nicht mit realer Kritik auseinandersetzen zu müssen.
Es geht um effektive, staatliche, gesetzliche Sonderregelungen, die du mit aller Kraft verteidigen willst und ihre gerechtfertigte Abschaffung als Diskrimierung brandmarken, was wirklich so ekelhaft ist, dass man es kaum in Worte fassen kann.

Zitat
Den Rest haste sogar noch weniger kapiert, das würde jetzt aber zu weit führen.



Oh, ich habe alles kapiert, was es zu kapieren gibt - und das du wieder mal völlig unfähig bist, auf Kritik zu reagieren, geschweige denn deine leeren Behauptungen zu begründen, ist bloß eine Bestätigung dessen.

PS:

Zitat
die Gott sei Dank tatsächlich bisher nicht durchgesetzt wurden.



Ist das ein Geständnis, üblest gelogen zu haben? Hoffst du auf den Untertitel "reuiger Lügner"?

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2010 02:52
#409 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Zitat
Keine Sonderregeln sind nicht eine Form von Sonderregeln, du verabscheuungswürdiges Individuum.



Ich hab sehr wohl deinen Beitrag gelesen, hab nur die Inhalte richtig gestellt.


Zitat
So lange es parasitäre, ethisch bankrotte Störfaktoren wie deinesgleichen gibt, wird es ein harter Kampf, tatsächliche Gleichheit durchzusetzen - aber vielleicht eines schönen Tages..



Wir haben sie bereits. Und die Religiösen müssen sich dafür einsetzen das es so bleibt.


Zitat
Niemand hat je was gegen Glaubensfreiheit gesagt



Doch du.
Denn ansonsten hast du nämlich nicht den geringsten Grund mich oder gar Religion anzugreifen.


Zitat
Ist das ein Geständnis, üblest gelogen zu haben?



Nein das ist Erleichterung das du dich noch nicht durchgesetzt hast.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2010 06:02
#410 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Zitat von Maik
Ich hab sehr wohl deinen Beitrag gelesen, hab nur die Inhalte richtig gestellt.


Du bist der Größte.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.337

23.02.2010 08:56
#411 Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Zitat von Maik
Der einzige Zusammenhang in deinen Vorwürfen besteht zwischen dem Glauben der eigene Glaube sei der Richtige und der Schlussfolgerung das diejenigen die nicht den richtigen Glauben haben, wohl den falschen Glauben haben müssten. Wie man das auch noch negativ bewerten kann begreif ich nicht.

Dass ist dein Schaden, dass du nichts begreifen willst, was ein Außenstehender dir anträgt. Und ein Außenstehender sieht nun mal was anderes, vielleicht ein anderes Segment von Realität. Vielleicht überhaupt ein Segment von Realität. Vielleicht ist das eigene Leben ja nichts als ein gefährlicher LSD-Trip, der das Leben verschwendet und die geistige Potenz. Nicht oder irreal fühlen ist die kalte Hölle auf Erden!

Zu dem zitierten Satz von dir da oben: Auf unbelegbare Glaubenssätze ein Leben und eine Existenzphilosophie aufzubauen halte ich für bedenklich. Du siehst an den verschiedenen anderen Bekenntnisgruppen, dass sie exakt das selbe tun wie deine Bekenntnisgruppe. Aber du sagst, das alles was die anderen sagen, ist falsch. Nur das was wir sagen, ist richtig. Dabei geht auch ihr von aus den Fingern gesaugten Paradigmen aus. Und du redest von Logik? Wenn du den UNSINN, den ihr da abzieht nicht als einen solchen begreifen kannst, klinkst du deine geistigen Potenzen aus. Dann bleib' auf deinem LSD-Trip. Lucy in the sky with diamonds...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2010 09:36
#412 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Zitat von Vanion
tut mir leid so blöd ist kein Ossi


Das versteht sich von selbst....

Zitat
Lucy in the sky with diamonds...


Liegt die Betonung auf "...with Diamonds" ?

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2010 11:37
#413 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Zitat
Dass ist dein Schaden, dass du nichts begreifen willst, was ein Außenstehender dir anträgt.



Ich begreif schon, ich geb dir nur nicht Recht.




Zitat
Und ein Außenstehender sieht nun mal was anderes, vielleicht ein anderes Segment von Realität. Vielleicht überhaupt ein Segment von Realität. Vielleicht ist das eigene Leben ja nichts als ein gefährlicher LSD-Trip, der das Leben verschwendet und die geistige Potenz. Nicht oder irreal Fühlen ist die kalte Hölle auf Erden!




Für jemanden der Angst vor seinen Gefühlen hat, vielleicht. Aber jemand der das nicht hat, für den sind es krasse Gegensätze nicht oder irreal zu fühlen.Lieber träumen als kalt sein.
So weiss man das man noch lebt.




Zitat
Zu dem zitierten Satz von dir da oben: Auf unbelegbare Glaubenssätze ein Leben und eine Existenzphilosophie aufzubauen halte ich für bedenklich. Du siehst an den verschiedenen anderen Bekenntnisgruppen, dass sie exakt das selbe tun, wie deine Bekenntnisgruppe. Aber du sagst, das alles, was die anderen sagen, ist falsch. Nur das, was wir sagen, ist richtig. Dabei geht auch ihr von aus den Fingern gesaugten Paradigmen aus. Und du redest von Logik? Wenn du den UNSINN, den ihr da abzieht nicht als einen solchen begreifen kannst, klinkst du deine geistigen Potenzen aus. Dann bleib' auf deinem LSD-Trip. Lucy in the sky with diamonds...




In so ziemlich jeder Weltvorstellung ist etwas Wahrheit drin. Schliesslich haben sie sich alle aus der Wahrheit heraus entwickelt durch das Stille-Post-Prinzip. Also durch Überlieferung und Entstellung.Du redest von Logik wenn du gewonnene Erfahrungen einfach so negierst,aber anderen vorwirfst das sie ihre geistigen Potenzen ausblenden würden. Das ist Unsinn.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

23.02.2010 12:07
#414 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Zitat
Ich hab sehr wohl deinen Beitrag gelesen, hab nur die Inhalte richtig gestellt.



Auch Lügen genannt...

Zitat
Wir haben sie bereits. Und die Religiösen müssen sich dafür einsetzen das es so bleibt.



Gleichheit = Ungleichheit. Krieg = Frieden. Wahrheit = Lüge. Das ist die Welt, in der du lebst, und die du allen andern aufzwingen willst.

Zitat

Doch du.
Denn ansonsten hast du nämlich nicht den geringsten Grund mich oder gar Religion anzugreifen.



Die Gründe habe ich gerade vorgelegt, und wenn für dich Glaubensfreiheit gleichzusetzen mit Diskrimierung ist, dann hast du ernsthafte geistige Probleme - abgesehen davon, dass du eine ernste Bedrohung für die Gesellschaft darstellst.
Ich - und jeder halbwegs noch denkende Mensch da draußen - sehe in Glaubensfreiheit lediglich die Freiheit, zu glauben was man will, und nicht deswegen unzählige Privilegien zu besitzen!

Zitat
Nein das ist Erleichterung das du dich noch nicht durchgesetzt hast.



...was du aber zuvor behauptet hast, das es hat. Also hast du zugegeben, gelogen zu haben!

Zitat
Schliesslich haben sie sich alle aus der Wahrheit heraus entwickelt durch das Stille-Post-Prinzip.



Diese Aussage ist doch ein gigantischer Schuss nach hinten. In der stillen Post ist nämlich am Ende nie fast auch nur ein Funken der Wahrheit erhalten geblieben...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2010 12:14
#415 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Zitat
Auch Lügen genannt...



Nenn es wie du willst. Ich bleib bei der Wahrheit.


Zitat
Gleichheit = Ungleichheit. Krieg = Frieden. Wahrheit = Lüge. Das ist die Welt, in der du lebst, und die du allen andern aufzwingen willst.



Vielleicht die Welt in der du lebst.
Gysi hatte nicht Unrecht mit dem LSD Vergleich. Er zeigt nur in die falsche Richtung.


Zitat
Die Gründe habe ich gerade vorgelegt,




Du meinst deine Verdrehungen?



Zitat
Ich - und jeder halbwegs noch denkende Mensch da draußen - sehe in Glaubensfreiheit lediglich die Freiheit, zu glauben was man will, und nicht deswegen unzählige Privilegien zu besitzen!




Jeder denkende Mensch weiss das Glaubensfreiheit auch Glaubensausübung bedeutet.
Da hat niemand zu kommen und sich das zu verbitten.



Zitat
Diese Aussage ist doch ein gigantischer Schuss nach hinten. In der stillen Post ist nämlich am Ende nie fast auch nur ein Funken der Wahrheit erhalten geblieben...



Und unsere Kirche glaubt tatsächlich das das Evangelium wiederhergestellt werden musste.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

23.02.2010 12:32
#416 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Zitat
Nenn es wie du willst. Ich bleib bei der Wahrheit.



Ich sage ja...Wahrheit=Lüge... Lernt man das als Mormone so, ist das bloß deine persönliche Taktik oder ist es gar eine diagnostizierte Zwangsneurose?

Zitat
Gysi hatte nicht Unrecht mit dem LSD Vergleich. Er zeigt nur in die falsche Richtung.



...sagt der halluzinierende Süchtige...

Zitat
Du meinst deine Verdrehungen?



Wenn du weniger konsumieren würdest, dann würde sich auch weniger drehen.

Zitat
Jeder denkende Mensch weiss das Glaubensfreiheit auch Glaubensausübung bedeutet.



Die Glaubensfreiheit und die Glaubensausübung endet dort, wo andere Menschen zu schaden kommen.
Jeder Nicht-Faschist weiss das.

Zitat
Und unsere Kirche glaubt tatsächlich das das Evangelium wiederhergestellt werden musste.



Durch die wirren Fantastareien eines Dahergelaufenen...Grandios. Darauf kann man stolz sein.

PS: Dazu, dass du offensichtlich zugegeben hast, dass du gelogen hast, sagst du garnichts mehr. Zuerst behauptest du, es würde atheistische Diskrimierung durch Staaten existieren, und dann freust du dich, dass dies noch nicht der Fall ist! War das nur (grottenschlechte) Taktik oder das Ergebnis einer Überdosis?

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

23.02.2010 12:34
#417 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Sieh es ein Relix: Mit jemandem der nicht diskutieren kann, kann man nicht diskutieren...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Pest Offline



Beiträge: 657

23.02.2010 13:37
#418 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Ach lass ihn, ich finde das Geplänkel durchaus amüsant.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.337

23.02.2010 13:37
#419  Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Zitat von Maik
Lieber träumen als kalt sein. So weiss man das man noch lebt.

Du weißt, dass du träumst! Du träumst dein pulsierendes, fließendes, warmes Blut.

Zitat
In so ziemlich jeder Weltvorstellung ist etwas Wahrheit drin.

Aber in keiner atheistischen...

Zitat
Schliesslich haben sie sich alle aus der Wahrheit heraus entwickelt durch das Stille-Post-Prinzip. Also durch Überlieferung und Entstellung.

Richtig! Und ihr Mormonen kennt das Original! Die Zeugen Jehoves kennen das Original, es ist aber ein anders als das der Mormonen. Die Katholiken kennen das Original. Alle kennen das Original, es gibt zig verschiedene Originale! Und dann kommen die Atheisten und sagen: Auch das Original kannst du als generelle Lebensanleitung und Realitätsreflektion in die Tonne kloppen... Wirklich ärgerlich, einem den Religio-Trip versauen zu wollen...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2010 14:39
#420 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Zitat
Sieh es ein Relix: Mit jemandem der nicht diskutieren kann, kann man nicht diskutieren...




Na ja wenigstens versucht er es.


Zitat
Richtig! Und ihr Mormonen kennst das Original! Die Zeugen Jehoves kennen das Original, es ist aber ein anders als das der Mormonen. Die Katholiken kennen das Original. Alle kennen das Original, es gibt zig verschiedene Originale! Und dann kommen die Atheisten und sagen: Auch das Original kannst du als generelle Lebensanleitung und Realitätsreflektion in die Tonne kloppen... Wirklich ärgerlich, einem den Religio-Trip versauen zu wollen...




Und das auch noch völlig unbegründet. Wer nun Recht hat muss jeder für sich selbst wissen.
Kein Grund einem Anderen dazwischen zu pfuschen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.337

23.02.2010 17:02
#421 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Zitat von Maik
Und das auch noch völlig unbegründet. Wer nun Recht hat muss jeder für sich selbst wissen. Kein Grund einem Anderen dazwischen zu pfuschen.

Recht oder Wahrheit sind keine Güter, über die man wie über ein Eigentum verfügen kann. Wenn wir hier um die Wahrheit streiten, dann ist das sehr wohl ein Grund, den anderen in ihre Irrealia-Paraden zu pfuschen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2010 17:20
#422 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Ach? Ist das irgendwie von Bedeutung für dich das ich etwas glaube von dem du glaubst es wär falsch?
Ich meine eine Bedeutung die über die Lust zur Unterhaltung hinaus geht?
Wir reden hier mehrheitlich über Wahrnehmung, nicht über Wahrheit.
Und Wahrnehmung ist in erster Linie eine persönliche Sache.
Ob sich die Wahrnehmung mit der Wahrheit deckt, das lässt sich in einer Internetunterhaltung nicht feststellen.
Erst Recht und vor allem nicht beim Thema Religion. Das geht nur wenn man offen für ein religiöses Leben ist.
So findet man die Wahrheit heraus, in dem man Thesen in der Wirklichkeit ausprobiert.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.337

23.02.2010 17:53
#423 Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Zitat von Maik
Erst Recht und vor allem nicht beim Thema Religion. Das geht nur wenn man offen für ein religiöses Leben ist.

Religion ist dein unhinterfragbares Paradigma. Ich bin nicht offen für ein religiöses Leben, und ich will das doch auch gar nicht sein! Ich bin offen fürs Glücklichsein, und die ist nur mit Realwahrnehmung zu machen! Religion ist irreal. Unterdrückerich. Angsterfüllend. Und faschistoid. Das alles will ich nicht.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2010 17:58
#424 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Wer will schon Angst haben und unterdrückt werden? Niemand.
Und dennoch gibt es religiöse Menschen.
Ich halte es für zu einfach , nur weil man sich das nicht anders erklären kann, diese Menschen für verrückt zu erklären oder labil oder in sonst irgend einer Zwangslage.

Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde , die werden wir nie verstehen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2010 18:06
#425 RE: Frage an alle Gläubigen.. Antworten

Zitat von Maik
Wir reden hier mehrheitlich über Wahrnehmung, nicht über Wahrheit.



Falsch...Ihr redet über Wahrnehmungen..wir über die Wahrheit,die nix anderes ist als die größtmögliche Wahrscheinlichkeit.
Das ist genau der Punkt...Ihr wollt die Wahrheit eigentlich gar nicht wissen..wir schon. Auch wenn sie unangenehm ist.

Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor