Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 486 Antworten
und wurde 14.176 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 20
Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

09.02.2010 23:48
#101 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik
Es gibt im Tierreich keine Demokratien.



Dann ist der Mensch erst seit ein paar hundert Jahren (Amerika) und noch kürzer (Europa) kein Tier mehr, oder wie? Also praktisch erst durch die Blüte der westlichen Zivilisation, herbeigeführt durch die Aufklärung und Säkularisierung, weg von den gottgewollten, dikatorischen Monarchien! Man siehe also: Durch deine Logik ist durch die Distanzierung zur Religion der Mensch vom Tier zu...ja, zu was eigentlich, geworden? Na ja, was Besseres, auf jeden Fall, wie...?

Zitat
Aber soziologisch nicht Xeres.



Tja, da diese auf der Biologie basiert, kann die Soziologie go fuck itself. Genauso wie die Biologie, wenn sie der Chemie widerspricht. Oder die Chemie, wenn sie der Physik widerspricht. Wenn eines dem Anderen widerspricht, hat es sich gefälligst nach seiner Basis zu richten, oder es macht sich nur peinlich lächerlich.

Zitat von Nuralhuda
Ja das Geld, das nimmst du aber nicht mit ins Grab, oder doch?



Deinen Glauben, deine guten Taten, nimmst du auch nicht mit ins Grab. Der Mensch nimmt garnix mit ins Grab - egal, wie gerne er das auch hätte.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 06:05
#102 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Mir ist die Gesellschaft meiner Hunde und Katzen zumindest lieber als die 99,9 % der Menschen die ich kenne.



Mein Opa hat immer gesagt:sag mir mit wem du umgehst und ich sag dir wer du bist stan.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 06:31
#103 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Relix, mal ganz abgesehen davon das Amiland kein Paradebeispiel für Sakulärisierung ist, scheinst du deinem Widerspruch nach zu urteilen Scheiterhaufen zu favorisieren. Denn frei von Religion zu sein, ist nicht der amerikanische Traum.

Zitat
Tja, da diese auf der Biologie basiert, kann die Soziologie go fuck itself.



Wenn das so ist, dann solltest du Bananen kaufen gehen und dir erklären lassen wie ein PC funktioniert.
Schimpansen sind ja lernfähig. Bei mir jedenfalls steht der Körper über dem Geist und nicht andersrum.

Zitat
Deinen Glauben, deine guten Taten, nimmst du auch nicht mit ins Grab.



Oh doch.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 08:15
#104 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Nuralhuda
Aber obwohl Er den Menschen zahllose Gnadengeschenke zukommen lässt, verhalten sie sich Ihm gegenüber in undankbarer, treuloser und aufrührerischer Weise.


Aha, dein Gott lässt also die Menschen leiden und bestraft sie, weil sie sich bei ihm nicht für die zahlreichen Konstruktionsfehler, die er sich beim Menschen geleistet hat, bedanken, weil sie ihm nicht bedingungslos treu sein wollen und weil sie "aufrührerisch" sind?

Das macht er aber nicht ganz der individuellen Schuld angemessen, sondern voll pauschal. Egal ob der- oder diejenige selbst etwas davon überhaupt gemacht hat, alle müssen leiden.

Ist dieser Gott, der sich da kleinlich zeigt wie ein pubertierender Jugendlicher, nicht einfach ein riesengroßes Arschloch? Mal angenommen, es würde so einen kranken, unfähigen Schöpfer wirklich geben.

Shodo Offline



Beiträge: 14

10.02.2010 09:48
#105 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Nuralhuda

Dass das Universum einen Anfang hat (der Urknall), bedeutet, dass der Kosmos aus dem Nichts hervorgebracht worden ist, dass er erschaffen worden ist.



existiert denn wissen über die "zeit" vor dem urknall? soweit ich weiss, sind es nur theorien. ich kann mir auch nicht vorstellen, dass überhaupt etwas zu beweisen ist, was vor dem urknall war…

das wäre ja, als würde man sich an die zeit vor seiner geburt erinnern…

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

10.02.2010 11:05
#106 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Shodo
soweit ich weiss, sind es nur theorien.

Wenn schon, sind es nur Hypothesen. Wenn es schon eine Theorie dazu gäbe, könnte man ja schon ein paar Fragen eindeutig beantworten.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

10.02.2010 11:12
#107 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik
Relix, mal ganz abgesehen davon das Amiland kein Paradebeispiel für Sakulärisierung ist, scheinst du deinem Widerspruch nach zu urteilen Scheiterhaufen zu favorisieren. Denn frei von Religion zu sein, ist nicht der amerikanische Traum.



Heute ist das Amiland kein Beispiel für Säkularisierung mehr - aber es wurde als säkularer Staat gegründet - die Gründerväter hielten nämlich absolut garnichts von Religion.
Frei von Religion zu sein, war für die eben schon der amerikanische Traum!

Zitat
Wenn das so ist, dann solltest du Bananen kaufen gehen und dir erklären lassen wie ein PC funktioniert.
Schimpansen sind ja lernfähig. Bei mir jedenfalls steht der Körper über dem Geist und nicht andersrum.



Inwiefern hat diese hirnlose Aussage mit dem zu tun, was ich geschrieben habe? Nein, warte, deine stupide Anwort warte ich garnicht ab: Es hat garnichts damit zu tun.
Behaupe ich jetzt mal. Na los, versuche, mich vom Gegenteil zu überzeugen.

Zitat
Oh doch.



Oh nein!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 11:22
#108 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Gründerväter hielten nämlich absolut garnichts von Religion.




So ein Blödsinn.
Das waren Anglikaner und Puritaner.
Also weitaus weniger liberal als heute.


Zitat
Behaupe ich jetzt mal. Na los, versuche, mich vom Gegenteil zu überzeugen.




Ich denke doch gar nicht dran. Glaub was du willst. Ich weiss was ich weiss.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 11:29
#109 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

So ein Blödsinn.
Anglikaner und Puritaner hatten damals wenig zu melden.
Also weitaus mehr liberal als heute, wo sie das haben.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

10.02.2010 11:33
#110 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
So ein Blödsinn.
Das waren Anglikaner und Puritaner.
Also weitaus weniger liberal als heute.



Du verwechselst die politischen Gründerväter mit den Siedlern, Maik.

Zitat
Ich denke doch gar nicht dran. Glaub was du willst. Ich weiss was ich weiss.



Hättest du auch nur einen Funken Weisheit, wüsstest du, dass das nichts ist.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 11:36
#111 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Ich verwechsle gar nichts.
Auch wenn natürlich noch diverse andere Gruppen darunter waren, wie zbsp. die Freimaurer.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

10.02.2010 11:50
#112 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Auch wenn natürlich noch diverse andere Gruppen darunter waren, wie zbsp. die Freimaurer.



http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCnde...inigten_Staaten

Ein Großteil derer waren säkulare Freimaurer - man muss sich ja nur die Verfassung ansehen! In welchem Land weltweit stand sonst die strikte Trennung von Staat und Kirche sonst drin?
In etlichen ja noch nichtmal heute!

Die Aussage, dass jene Menschen weniger liberal waren, als die Christen in den USA heute, ist purer, faktischer (und trauriger) Unfug.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 13:21
#113 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik

Zitat
Mir ist die Gesellschaft meiner Hunde und Katzen zumindest lieber als die 99,9 % der Menschen die ich kenne.


Mein Opa hat immer gesagt:sag mir mit wem du umgehst und ich sag dir wer du bist stan.





Das sagte mir meine Mutter auch.

Du kennst meinen Standpunkt,so wie ich deinen kenne...ich bin ein Säugetier.

Im Übrigen glaube ich, das einige hier anwesende,so z.B. du und vor allem unserer Moslemtruppe,die Respekt vor den Mitgeschöpfen ja nur vom Hörensagen kennen,wenig bis gar keine Erfahrung mit Tieren haben (höchstens sexuell).
Sonst würden sie nämlich wissen,das Tier und Mensch auch im Verhalten,sehr viel mehr gemeinsam haben,als sie bereit wären einzugestehen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 13:24
#114 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik
Ich verwechsle gar nichts.
Auch wenn natürlich noch diverse andere Gruppen darunter waren, wie zbsp. die Freimaurer.



Stimmt. Um etwas zu verwechseln müßte man es ja wissen bzw. schonmal von gehört haben. Deine Allgemeinbildung,speziell was Geschichte anbelangt,bewegt sich allerdings auf dem Level eines Grundschülers.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 13:24
#115 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Sonst würden sie nämlich wissen,das Tier und Mensch auch im Verhalten,sehr viel mehr gemeinsam haben,als sie bereit wären einzugestehen.



Bist du kinderfeindlich wenn du sagst Kinder sind keine Erwachsenen?
Nein stan, bist du nicht.


Zitat
speziell was Geschichte anbelangt,bewegt sich allerdings auf dem Level eines Grundschülers.




Ich stell nur eure Geschichtsfälschung wieder richtig.


-------------

Und was dich angeht Relix,

Behaupte doch was immer du willst.


Zitat
Die Aussage, dass jene Menschen weniger liberal waren, als die Christen in den USA heute, ist purer, faktischer (und trauriger) Unfug.




Nein Realität!

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 13:28
#116 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik

Zitat
Sonst würden sie nämlich wissen,das Tier und Mensch auch im Verhalten,sehr viel mehr gemeinsam haben,als sie bereit wären einzugestehen.


Bist du kinderfeindlich wenn du sagst Kinder sind keine Erwachsenen?
Nein stan, bist du nicht.
-------------




Erstens bin ich aber auch kein Kinderfreund und zweitens habe ich auch nie behauptet das du oder Al und Nurahulda eine Abneigung gegen Tiere hättet. Ich behaupte das ihr Tiere unter und Menschen überschätzt und von daher auch nicht genügend Respekt den Mitgeschöpfen entgegen bringt.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 13:29
#117 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik

Zitat
speziell was Geschichte anbelangt,bewegt sich allerdings auf dem Level eines Grundschülers.


Ich stell nur eure Geschichtsfälschung wieder richtig.




Du bist doch der der anderen Hochmut unterstellt,oder??!!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 13:29
#118 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Ich verwechsle gar nichts.


Das ist ja schrecklich. Wenn es nicht Verwechslung war, kann´s ja nur an Dummheit liegen.
Wie furchtbar.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 13:30
#119 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Erstens bin ich aber auch kein Kinderfreund und zweitens habe ich auch nie behauptet das du oder Al und Nurahulda eine Abneigung gegen Tiere hättet. Ich behaupte das ihr Tiere unter und Menschen überschätzt und von daher auch nicht genügend Respekt den Mitgeschöpfen entgegen bringt.




Erklär mir wie sich das Markierte unterscheidet stan.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 13:32
#120 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Och, nicht mal das erkennst du? Dann stimmt das also, was ich oben vermute?

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 13:33
#121 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Arbeitslosigkeit muss ziemlich frustrierend für dich sein, was Bruder Sp. ?

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 13:34
#122 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik

Zitat
Erstens bin ich aber auch kein Kinderfreund und zweitens habe ich auch nie behauptet das du oder Al und Nurahulda eine Abneigung gegen Tiere hättet. Ich behaupte das ihr Tiere unter und Menschen überschätzt und von daher auch nicht genügend Respekt den Mitgeschöpfen entgegen bringt.


Erklär mir wie sich das Markierte unterscheidet stan.




Vlt. bin ich da anders als du (hoffe ich doch sehr),aber gegen etwas oder jemandem eine Abneigung zu empfinden hat für mich nix mit Respekt zu tun. Ich kenne z.B. Menschen vor denen ich gehörigen Respekt habe,aber absolut nicht leiden kann.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 13:35
#123 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik
Arbeitslosigkeit muss ziemlich frustrierend für dich sein, was Bruder Sp. ?



Da wirft jemand mit Steinen aus dem Glashaus...Respekt

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 13:36
#124 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Arbeitslosigkeit muss ziemlich frustrierend für dich sein, was Bruder Sp.?



?

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 13:37
#125 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Das bildest du dir wahrscheinlich wirklich ein stan.
Aber Tatsache ist: Wer Tiere nicht leiden kann, der behandelt sie auch nicht gut.
Und Tatsache ist ebenfalls: Tiere nicht auf die selbe Stufe zu stellen wie Menschen, das hat was mit Realitätsbewusstsein und nicht mit einer Abneigung = Respektlosigkeit zu tun.
Das hab ich dir deutlich machen wollen mit dem Kindergleichnis.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 20
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor