Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 486 Antworten
und wurde 14.432 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 20
Pontius Pilatus Offline

überzeugter antitheist und naturwissenschaftler

Beiträge: 64

15.02.2010 10:11
#226 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Cibril
Hallo Pontius Pilatus
Entschuldige mag sein das du das nicht behauptet hast das es viele dagegen gibt. Ich muss viele Posts mit einbeziehen.


das ist ja schön dass du wenigstens einen fehler eingestehst

Zitat von Cibril
H
Ich habe keinen Denkfehler gemacht sondern nur nicht zu genüge erklärt. Ja vielleicht reden wir ja auch einander vorbei (bei einigen dingen)


nein wir reden nicht vorbei ich verstehe was du sagen willst du willst sagen
Ja die Zeit! Hier machen viele den Fehler unsere Zeitrechnung mit allem anderem zu vergleichen. Hier ein Beispiel; Würden wir auf Pluto leben, würden wir das Alter des Universums 247.7 mal 13.5 Milliarden Jahre schätzen. Weil Pluto nach unserer Erdzeit 247,7 Jahre braucht um die Sonne einmal zu umkreisen.Weren wir aber auf Pluto wäre das für uns ein Jahr. dies ist aber falsch wenn überhaupt würden wir das alter auf 13.5milliarden durch 247.7 schätzen

Zitat von Cibril

Ich hab nicht gesagt das Gott schon früher von Raum und Zeit nicht betroffen war. Ich habe lediglich geschrieben das er überhaupt von Raum und Zeit nicht betroffen ist, Grund =Er ist selbst der Schöpfer davon.


aber wie kann denn er raum und zeit schöpfen wenn es vorher keinen raum und keine zeit gab
nochmal zu dem beispiel mit dem haus da benötigt man schließlich auch zeit da es ein vorgang ist genauso wie es ein vorgang sein müsste das universum zu erschaffen oder wie soll er es erschaffen haben???
man kann nichts erschaffen ohne dafür zeit zu beanspruchen

Zitat von Cibril

Es gibt kein Indiz für seine nicht Existenz, doch viele dafür.


ich denke vielmehr die indizien für seine nichtexistenz überwiegen klar oder lass uns indizien finden dann können wir ja später sehen wer mehr hat

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

15.02.2010 10:18
#227 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

<Die Antworten auf deine Fragen stehen in meinen vorigen Posts zu genüge. Und wenn du das nicht verstehst kann ich dir auch nicht weiter helfen.<

Nun dann dürfte es dir nicht schwerfallen es zu wiederholen und für mich verständlich auszudrücken.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Cibril Offline



Beiträge: 53

15.02.2010 10:42
#228 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Hallo Pontius Pilatus

Ich hab keine Lust immer noch auf Pluto Rum zu hacken. Also lass ich es sein. Du kannst das sehen wie du willst.

Weil er von Zeit und Raum nicht betroffen ist, ich schreib das jetzt zum 3-mal, und wir wissen nicht was oder wie er sonst noch ist. Es gab vorher keine Materie kein Raum und keine Zeit. Er ist eben Gott das auch ohne diese Dinge existiert aber der Schöpfer davon ist.

Zeit ist etwas was für unser Dasein unser Universum geschaffen ist, und es gilt für unser Universum es steht geschrieben dass er es in 6 Tagen schuf, doch diese 6 Tage sind auf unser Universum bezogen wo die Zeit schon gegeben ist.

Du willst ein Indiz, wir hacken schon seit einigen Seiten dran rum, Ich sage die Urquelle ist Gott und du suchst danach. Um das zu stürzen müsstest du mir zeigen können dass es keine Urquelle gibt. Doch ich bin sicher dass du das nicht kannst.

Cibril Offline



Beiträge: 53

15.02.2010 10:49
#229 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Vanion

Tut mir leid man kann etwas klares nicht noch klarer zum Ausdruck bringen als es schon ist. Wenn du so heiß darauf bist, kannst du ja gerne was dagegen bringen, falls du es kannst!Wir reden dann weiter.

Pontius Pilatus Offline

überzeugter antitheist und naturwissenschaftler

Beiträge: 64

15.02.2010 10:53
#230 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Cibril
Hallo Pontius Pilatus
Ich hab keine Lust immer noch auf Pluto Rum zu hacken. Also lass ich es sein. Du kannst das sehen wie du willst.


ok dann lassen wir es gut sein einigen wir uns darauf dass du einfach einen fehler gemacht hast

Zitat von Cibril

Weil er von Zeit und Raum nicht betroffen ist, ich schreib das jetzt zum 3-mal, und wir wissen nicht was oder wie er sonst noch ist. Es gab vorher keine Materie kein Raum und keine Zeit. Er ist eben Gott das auch ohne diese Dinge existiert aber der Schöpfer davon ist.
Zeit ist etwas was für unser Dasein unser Universum geschaffen ist, und es gilt für unser Universum es steht geschrieben dass er es in 6 Tagen schuf, doch diese 6 Tage sind auf unser Universum bezogen wo die Zeit schon gegeben ist.


naja das ist wieder mal eine sehr leicht behauptung wodurch du vor dem denken flüchtest
aber das ist ja typisch für gläubige sobald es für sie unerklärlich wird lassen sie es bleiben und verbinden es mit gott
da fängt aber erst der spaß bei den naturwissenschaftlern an ab da beginnt die forschungsarbeit
naja deine aussage hier beantwortet aber noch nicht mal ansatzweise meine fragestellung und ich habe keine lust mich damit zufrieden zu geben dass es eben gott war der raum und zeit einfach ohne zeit schaffen konnte
du hast keine erklärung dafür das gibst du hier ja auch offen zu aber wenn mir das zu hoch wäre dann würde ich einfach meinen mund dazu halten( wie so schön gesagt wird: wenn man keine ahnung hat einfach mal fresse halten)

Zitat von Cibril

Du willst ein Indiz, wir hacken schon seit einigen Seiten dran rum, Ich sage die Urquelle ist Gott und du suchst danach. Um das zu stürzen müsstest du mir zeigen können dass es keine Urquelle gibt. Doch ich bin sicher dass du das nicht kannst.


natürlich kann ich es nicht stürzen genauso wenig wie du es aufrechterhalten kannst ok dann sag ich jetzt einfach es war das fliegende spaghettimonster das das universum mitsamt raum und zeit geschaffen hat und wie willst du das jetzt stürzen???
also du merkst deine argumentation es ist so weil es deiner meinung nach nicht anders sein kann ist nicht stichhaltig

Cibril Offline



Beiträge: 53

15.02.2010 11:21
#231 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Pontius Pilatus

Ne so ist der Fuchsschwanz nicht! Da ist auch nichts mit flüchten!
Du kannst nicht kein Wissenschaftler kann die Urquelle leugnen, ohne dies ist das alles nicht erklärbar, und ich sage das ist Gott und ist mein Indiz das du nicht stürzen kannst. Wir können daran rummurksen solange wir wollen, wir können daran nicht vorbei. Aber wenn du gerne darüber redest können wir auch gerne andere Möglichkeiten aus unserer Phantasie debattieren was eigentlich zu nichts anderem als die Urquelle führen wird.

Wir reden hier über einen Punkt bei dem es nicht weiter geht ohne dass man dafür eine Urquelle dafür verantwortlich macht. Das hat mit flüchten oder nicht denken nichts zu tun. Du solltest den Spies nicht umdrehen nicht ich bin hier derjenige der es nicht erklären kann sondern du. Ich erkläre es damit dass diese Urquelle Gott ist, und was ist mit dir? Eine andere Antwort wird sich dir, der Menschheit niemals bieten.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 11:30
#232 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Cibril

Es gibt kein Indiz für seine nicht Existenz, doch viele dafür.



Es mag Indizien für die Existenz eines Planer,eines Schöpfers,eines "Erbauers" oder Architekten geben....aber keinerlei für die Existenz dieses Gottes oder dieser Götter die du,Al,Nurahulda,Snooker oder Maik anbeten.

Die allerwenigsten Atheisten werden die Existenz eines Gottes grundsätzlich ausschliessen..aber was Religiöse daraus gemacht haben ist einfach nur lächerlich.Und das was daraus gemacht wurde wird von uns GRUNDSÄTZLICH ausgeschlossen und abgelehnt. Wenn es einen Schöpfer gibt sind wir ihm völlig wurscht...und diesen ganzen Jesus,Mohammed,Bibel,Koranquatsch kann man getrost in die Tonne kloppen.

Pontius Pilatus Offline

überzeugter antitheist und naturwissenschaftler

Beiträge: 64

15.02.2010 11:47
#233 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

ja gut wir sind ja beide derselben meinung das man nur noch die urquelle finden muss.
allerdings gibst du dich damit geschlagen, indem du einfach den sack zumachst und sagst es wäre gott ich denke so einfach sollten wir es uns nicht machen, sondern lieber weiterforschen.
auch wenn du es für unmöglich hältst das jemals eine andere urquelle gefunden wird, so glaube ich das gegenteil.
außerdem bin ich nicht der einzige der es nicht erklären kann du kannst es genauso wenig erklären du stützt dich nur noch auf die behauptung es gäbe gott. aber eine erklärung ist das nicht. da du trotzdem keine ahnung hast wie das alles passiert ist. du weißt ja noch nicht mal etwas über deinen gott.
oder kannst du mir etwas über ihn sagen?
wie schon mennoklamotto richtig sagte ist gott für euch nichts als ein platzhalter wenn ihr nicht mehr weiterwisst.

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

15.02.2010 12:01
#234 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

<außerdem bin ich nicht der einzige der es nicht erklären kann du kannst es genauso wenig erklären<

Wobei der Unterschied ist das die beiden Möglichkeiten: "Es war Gott" "Es war nicht Gott" nicht gleichwertig
zu betrachten sind denn die Chancen das es ein normaler Physikalischer Vorgang war stehen um einiges
höher wie als das es ein Magisches Wesen war.

Anders gesagt, wenn es im Wald heult sind die Chancen höher das es ein Wolf war als das es ein Werwolf war
(jaja wir haben die Wölfe in Mitteleuropa zu 99,9% ausgerottet aber das tut ja nix zur sache)

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 12:18
#235 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

In Deutschland gibts wieder welche. ABer auch ohne dem wäre die Wahrscheinlichkeit, dass ein Wolf im Wald heult unendlich größer, als dass ein Werwolf heult.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 12:28
#236 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Es mag Indizien für die Existenz eines Planer,eines Schöpfers,eines "Erbauers" oder Architekten geben....aber keinerlei für die Existenz dieses Gottes oder dieser Götter die du,Al,Nurahulda,Snooker oder Maik anbeten.

Die allerwenigsten Atheisten werden die Existenz eines Gottes grundsätzlich ausschliessen..



Dann sind sie aber keine.



Zitat
er was Religiöse daraus gemacht haben ist einfach nur lächerlich.Und das was daraus gemacht wurde wird von uns GRUNDSÄTZLICH ausgeschlossen und abgelehnt. Wenn es einen Schöpfer gibt sind wir ihm völlig wurscht...und diesen ganzen Jesus,Mohammed,Bibel,Koranquatsch kann man getrost in die Tonne kloppen.




Natürlich gibt es Gottesvorstellungen von einem Gott der keine Beziehung zu den Menschen hat.
Aber da macht ein Personenkult sogar noch weniger Sinn als bei einem Gott dem man nachsagt er würde die Menschen lieben.

Pontius Pilatus Offline

überzeugter antitheist und naturwissenschaftler

Beiträge: 64

15.02.2010 12:30
#237 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

wieso sollte das weniger sinn machen?
also für mich macht beides keinen sinn wobei das nicht unverständlich ist weil es keinen sinn gibt

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 12:31
#238 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
wieso sollte das weniger sinn machen?



Was tangiert mich ein Gott dem ich egal bin?

Pontius Pilatus Offline

überzeugter antitheist und naturwissenschaftler

Beiträge: 64

15.02.2010 12:41
#239 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

ja genau wieso glaubst du dann an ihn
wenn es ihn gäbe dann glaubst du doch nicht ernsthaft dass du ihn in irgendeiner weise interessieren würdest

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

15.02.2010 12:44
#240 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Und all das weißt du aus einem uralten Buch, dessen Schreiber du nicht persönlich kanntest und dessen Inhalte bis heute weiter interpretiert werden von Leuten, die in ihrer Religion eines besonders gut finden: Ihren Einfluss.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 12:47
#241 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Doch Pontius Pilatus, genau das glaube ich.
Und doch Mennoklamotto, ich kenne ihn.
Und nein Mennoklamotto, das Buch ist lediglich eine Anleitung.

Pontius Pilatus Offline

überzeugter antitheist und naturwissenschaftler

Beiträge: 64

15.02.2010 12:53
#242 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

und wieso glaubst du dass dieser gott ausgerechnet unter 6.8 milliarden menschen an dir interessiert ist
das ist ja wohl eine krankhafte vorstellung die an lächerlichkeit gar nicht mehr zu überbieten ist
aber ok wenn du das denkst dann sei es drum
lebe halt in ständiger angst und in ständigem zweifel, dass gott alles was du machst sieht

Pontius Pilatus Offline

überzeugter antitheist und naturwissenschaftler

Beiträge: 64

15.02.2010 12:55
#243 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

achja und nein du kennst den schreiber nicht persönlich
wenn ja dann würde es mich wundern, du dann ja schon irre lang leben müsstest

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

15.02.2010 13:06
#244 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
das Buch ist lediglich eine Anleitung.


Und doch ist die Grundlage deines Glaubens dieses Buch! Mit solchen Aussagen kannst du überhaupt nichts relativieren. Alles was du weißt, weißt du aus diesem Buch, das angeblich nur eine Anleitung ist. Trotzdem hälst du es für unfehlbar, nimmst Dinge wörtlich und richtest dein Leben danach aus.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

15.02.2010 13:46
#245 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von MennoKlamotto
Und wer ist des Schöpfers Schöpfer?

Und des Schöpfers Schöpfers Schöpfer?



Es muss zuerst geklärt werden, was mit "Schöpfer" gemeint ist.
In dem Fall hier kann man nicht von einem Schöpfer reden, sondern eher von einem "Geschöpf ", denn es gibt kein Schöpfer vom Schöpfer, sonst würde das heissen, dass früher der zweite Schöpfer, der vom ersten Schöpfer erschaffen wurde, ein Nichts war. Und wer schonmal vorher ein Nichts war, ist machtlos. Gott wurde nicht erschaffen, er ist, war und wird immer sein.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

15.02.2010 14:00
#246 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Nuralhuda
Gott wurde nicht erschaffen, er ist, war und wird immer sein.

Nur weil du vehement behauptest, dass es gar kein Problem gibt, heißt das nicht, dass es auch so ist.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.247

15.02.2010 14:02
#247  Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Cibril
Hallo Gysi
Ich wüsste nicht wo es im Koran steht das alle die nicht glauben blöd sind. Kannst du mir das zeigen?

Habe ich das irgendwo behauptet? Nee, habe ich nicht. Ich habe das Wort "blöde" in einem völlig anderen Zusammenhang gebraucht. Ich bitte dich darum, auf die Argumente der anderen in deinen Beiträgen einzugehen. Oder willst du, dass die Leute letztendlich Recht behalten, die behaupten, dass die Diskussion mit dir n´keine Zeit und keine Zeile wert ist?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

15.02.2010 14:04
#248 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Pontius Pilatus
aber wie kann denn er raum und zeit schöpfen wenn es vorher keinen raum und keine zeit gab
nochmal zu dem beispiel mit dem haus da benötigt man schließlich auch zeit da es ein vorgang ist genauso wie es ein vorgang sein müsste das universum zu erschaffen oder wie soll er es erschaffen haben???
man kann nichts erschaffen ohne dafür zeit zu beanspruchen



Gott ist die letzte Instanz, das absolute Wesen, das Ursache für alles andere ist.
Eines Tages würde vielleicht die moderne Wissenschaft diese Urquelle entdecken, bis dahin sind wir auf jedenfall auf der sicheren Seite.

Zitat von stan
Es mag Indizien für die Existenz eines Planer,eines Schöpfers,eines "Erbauers" oder Architekten geben....aber keinerlei für die Existenz dieses Gottes oder dieser Götter die du,Al,Nurahulda,Snooker oder Maik anbeten.



Stan, es ist das Selbe. Begreife es.
Gott ist der Planer, der Schöpfer, der Wissende, der Erste, der Weise...
insgesamt gibt es 99 Namen.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.247

15.02.2010 14:08
#249 Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von BS
Deshalb werde ich auch weiter so auf ihre Posts reagieren wie ich das nun mal für richtig halte.

Das kannst du ja auch gerne weiterhin tun. Und imme schön an die Regeln halten... Nur deine Neigung, Mituser in die Sperre,in den Ausschluss oder in die Isolation zu drängen, kann ich nicht billigen. Wenn du die Diskussion mit bestimmten Usern für wertlos oder für Zeitverschwendung hältst, brauchst du dich an den Diskussionen ja nicht zu beteiligen. Aber du tust es.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

15.02.2010 14:10
#250 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

@Nuralhuda
Du sagst Gott ist der Schöpfer der Erde und des Moslems. Also stelle ich die Frage, wer Gott geschaffen hat? Die Frage kannst du nicht ausblenden, denn mit Gott erklärst du alles. Nur Gott selbst erklärst du damit nicht!

Zitat
Eines Tages würde vielleicht die moderne Wissenschaft diese Urquelle entdecken



Sie wird sie nicht entdecken, weil es sie nicht gibt. Ich weiß das ist für dich schwer zu akzeptieren, aber das ist so! Es gibt keinerlei Beleg für einen Gott, es gibt mehr Indizien gegen seine Existenzl

Zu behaupten er existiere immer ist eben nur eine Behauptung die du aus dem Koran hast, die es wiederrum vermutlich aus der Bibel abgeschrieben hat. Dadurch wird diese Aussage immer noch nicht zur Wahrheit. Sie dient nur als billige Ausrede, weil damals wie heute Menschen nicht alles erklären können. Dieses Defizit sich einzugestehen ist aber kein Mangel, sondern ein Zeichen von Demut gegenüber der Komplexität des Seins. Wir wissen nicht alles, aber alles nicht wissen können wir nicht einfach mit dem Platzhalter "Gott" versehen.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 20
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor