Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 486 Antworten
und wurde 14.432 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 20
andy_1981 Offline




Beiträge: 51

30.01.2010 19:19
Frage an alle Gläubigen.. antworten

hallo leute,
ich hab da eine frage die mich sehr interessieren würde.
und zwar würde ich gerne wissen was eigentlich mit den tieren (die ja auch angeblich geschöpfe gottes sind) nach dem tod passiert?
kommen die tiere auch in den himmel/ins paradies oder kommen dort nur menschen hin die gläubig sind?
denn tiere können niemanden anbeten und können nicht (z.B.) die 10 gebote oder den kouran befolgen bzw. danach leben. (naja ihr versteht schon).
oder kommt ein löwe (oder anderes raubtier) in die hölle weil er in seinem leben dutzende zebras, gazellen usw. "ermordet" hatte?

ich habe diese frage mit einem überzeugtem moslem (der ein guter bekannter von mir ist) diskutiert und er konnte mir darauf keine antwort geben.
aber wie kommts?? tiere sind doch auch geschöpfe gottes, genau wie menschen.. oder?

_________________________________________________
In dieser Welt gibt es nur zwei Sorten Menschen - intelligente Menschen ohne Religion und religiöse Menschen ohne Intelligenz.

(Abu'l-Ala-Al-Ma'arri, arabischer Dichter und Schriftsteller, 973-1057)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2010 19:31
#2 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Was man nicht tun kann, das wird auch nicht verlangt von Gott.
Gott erwartet nicht von Affen das sie das Evangelium annehmen sondern von uns.
Ausserdem schreibt Jesaja über die geheiligte Erde auf der alle in Frieden miteinander leben werden, also auch die Raubtiere. Was darauf schliessen lässt das die Tiere einen Platz in der Zukunft haben. Und die Zukunft sieht laut Bibel ein Ende dieser Welt vor.


Dann wohnt
der Wolf beim Lamm,
der Panther liegt beim Böcklein.
Kalb und Löwe weiden zusam-
men, ein kleiner Knabe
kann sie hüten.

Kuh und Bärin freunden sich an,
ihre Jungen liegen beieinander.
Der Löwe frisst Stroh wie das
Rind. Der Säugling spielt vor dem
Schlupfloch der Natter,
das Kind streckt seine Hand in
die Höhle der Schlange.

Man tut nichts Böses mehr und
begeht kein Verbrechen auf
Meinem ganzen
heiligen Berg.“

Jesaja 65,25 7, Jesaja 11,6-9

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

30.01.2010 19:44
#3 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Der Löwe frisst Stroh wie das
Rind.


Warum hat er dann den Löwen als reinen Fleischfresser überhaupt erst erschaffen?
Also haben auch die Tiere eine Erbsünde begangen!
Warum lässt Gott unschuldige Tiere so leiden?

Das ist doch absoluter religiöser Quatsch!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2010 23:04
#4 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Warum hat er dann den Löwen als reinen Fleischfresser überhaupt erst erschaffen?



Genauso könntest du fragen wieso er überhaupt alles erschaffen hat.

Zitat
Also haben auch die Tiere eine Erbsünde begangen!




Haben sie?
Klar Tiere sind auch unvollkommen.
Aber begangen haben sie gar nichts.


Zitat
Warum lässt Gott unschuldige Tiere so leiden?



Durch was denn bitte? Fressen oder gefressen werden?
Wenn du in der Tierwelt leben würdest, würde dir das Gerede von unschuldigen Tieren gründlich vergehen.

Zitat
Man tut nichts Böses mehr und
begeht kein Verbrechen auf
Meinem ganzen
heiligen Berg.“



Man sollte sich lieber auf das freuen und nicht undankbar sein.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

30.01.2010 23:39
#5 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Durch was denn bitte? Fressen oder gefressen werden?
Wenn du in der Tierwelt leben würdest, würde dir das Gerede von unschuldigen Tieren gründlich vergehen.


Sie sind also schuld daran, dass sie ihr "Schöpfer" eben so geschaffen hat?
Religion ist irgendwie pervers!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 00:19
#6 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Sie sind also schuld daran, dass sie ihr "Schöpfer" eben so geschaffen hat?
Religion ist irgendwie pervers!



Ich kapier immer noch nicht was du willst.
Wo siehst du ein Problem für die Tiere? Immerhin kommen sie umsonst ins Himmelreich.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 00:25
#7 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik
Was man nicht tun kann, das wird auch nicht verlangt von Gott.
Gott erwartet nicht von Affen das sie das Evangelium annehmen sondern von uns.
Ausserdem schreibt Jesaja über die geheiligte Erde auf der alle in Frieden miteinander leben werden, also auch die Raubtiere. Was darauf schliessen lässt das die Tiere einen Platz in der Zukunft haben. Und die Zukunft sieht laut Bibel ein Ende dieser Welt vor.
Dann wohnt
der Wolf beim Lamm,
der Panther liegt beim Böcklein.
Kalb und Löwe weiden zusam-
men, ein kleiner Knabe
kann sie hüten.
Kuh und Bärin freunden sich an,
ihre Jungen liegen beieinander.

EW
Der Löwe frisst Stroh wie das
Rind. Der Säugling spielt vor dem
Schlupfloch der Natter,
das Kind streckt seine Hand in
die Höhle der Schlange.
Man tut nichts Böses mehr und
begeht kein Verbrechen auf
Meinem ganzen
heiligen Berg.“
Jesaja 65,25 7, Jesaja 11,6-9



Und daran glaubst du tatsächlich??!!

Was ist eigentlich mit den Menschen die nie die Gelegenheit haben/hatten das Evangelium anzunehmen..irgendwelche Naturvölker z.B.??

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

31.01.2010 00:27
#8 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Ich kapier immer noch nicht was du willst.
Wo siehst du ein Problem für die Tiere? Immerhin kommen sie umsonst ins Himmelreich.

Der Löwe wird sich sicherlich über das Stroh ganz besonders freuen!
Die armen Viecher - auf der Erde und im Himmelreich sind sie wirklich arm dran.

Wer diesem Gott in die Hände fällt hat wirklich nichts mehr zu lachen...

Zitat
Was ist eigentlich mit den Menschen die nie die Gelegenheit haben/hatten das Evangelium anzunehmen..irgendwelche Naturvölker z.B.??

Die müssen dann halt auch Stroh fressen!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 01:00
#9 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Was ist eigentlich mit den Menschen die nie die Gelegenheit haben/hatten das Evangelium anzunehmen..irgendwelche Naturvölker z.B.??



Das weisst du doch. Das Thema hatten wir schon. Wer nicht zu Lebzeiten Gott annehmen konnte....


Zitat
Der Löwe wird sich sicherlich über das Stroh ganz besonders freuen!




Gott wirds schon so einrichten .

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

31.01.2010 01:02
#10 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik
Wer nicht zu Lebzeiten Gott annehmen konnte...

Die Zeugen Jehova werden mir immer Sympatischer

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 01:05
#11 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Na dann tritt halt ein.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 01:15
#12 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik

Zitat
Was ist eigentlich mit den Menschen die nie die Gelegenheit haben/hatten das Evangelium anzunehmen..irgendwelche Naturvölker z.B.??


Das weisst du doch. Das Thema hatten wir schon. Wer nicht zu Lebzeiten Gott annehmen konnte....




Ach so. Ihr tauft also jeden toten Indio vom Amazonas,jeden toten Bantu aus dem Busch

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 01:16
#13 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik

Zitat
Was ist eigentlich mit den Menschen die nie die Gelegenheit haben/hatten das Evangelium anzunehmen..irgendwelche Naturvölker z.B.??


Das weisst du doch. Das Thema hatten wir schon. Wer nicht zu Lebzeiten Gott annehmen konnte....

Zitat
Der Löwe wird sich sicherlich über das Stroh ganz besonders freuen!


Gott wirds schon so einrichten .




Das dürfte an Naivität kaum zu toppen sein.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 01:17
#14 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Das dürfte an Naivität kaum zu toppen sein.



Wenn ich sehe was die Alternative ist , sage ich: Und das ist auch gut so.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 01:33
#15 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik

Zitat
Das dürfte an Naivität kaum zu toppen sein.


Wenn ich sehe was die Alternative ist , sage ich: Und das ist auch gut so.




Also Flucht vor der Realität..Lebenshilfe.

Du mußt vor deiner "Erkenntniss" unendlich verzweifelt und unglücklich gewesen sein. Du wirst deine Biographie hier nicht offen legen...aber du hast schon genügend Andeutungen gemacht die tatsächlich auf einen im Leben zukurzgekommenen schliessen lassen.
Im Prinzip gibst du in jedem 3ten Beitrag zu,das dein Glaube eine Realitätsflucht ist. Eine Alternative zur Wirklichkeit mit der du nicht klar kommst..die dich deprimiert. Verdrängung auf hohem Niveau...wie ein hoffnungslos Verliebter,der selbst die untrüglichsten Anzeichen für die Untreue seiner Frau nicht wahrnimmt bzw. nicht wahrnehmen will.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 01:35
#16 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Also Flucht vor der Realität



Nein Flucht vor Frost.
Und damit meine ich nicht den Winter.


Zitat
Im Prinzip gibst du in jedem 3ten Beitrag zu,das dein Glaube eine Realitätsflucht ist.



Der Satz ist nur ein Zeichen wer wirklich verblendet ist.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 01:47
#17 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik

Zitat
Also Flucht vor der Realität


Nein Flucht vor Frost.
Und damit meine ich nicht den Winter.




Wenn es im Winter frostig ist und kalt,dann kannst du nach drinnen fliehen,vor deinen Ofen und ne Decke über die Knie legen. Und dennoch ist es draussen frostig und kalt.
Ich weiß das...du sitzt vorm Ofen und glaubst die Wärme dringt auch nach draussen und könnte den Winter vertreiben.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 01:56
#18 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Wenn es im Winter frostig ist und kalt,dann kannst du nach drinnen fliehen,vor deinen Ofen und ne Decke über die Knie legen. Und dennoch ist es draussen frostig und kalt.



Bei der Jahreszeit ist das aber kein gesellschaftlicher Missstand.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 01:59
#19 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik

Zitat
Wenn es im Winter frostig ist und kalt,dann kannst du nach drinnen fliehen,vor deinen Ofen und ne Decke über die Knie legen. Und dennoch ist es draussen frostig und kalt.


Bei der Jahreszeit ist das aber kein gesellschaftlicher Missstand.




Also Glaube Flucht vor gesellschaftlichen Mißständen??

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 02:00
#20 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Nein Anziehen einer Waffenrüstung.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 02:15
#21 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat von Maik
Nein Anziehen einer Waffenrüstung.



Die hilft nicht gegen Kälte

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 02:24
#22 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Doch gegen DIESE Kälte schon.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

31.01.2010 16:53
#23 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Als ein tief Gläubiger fühle ich mich sofort angesprochen.
Also ich glaube, daß Dackel, Pudel und Möpse in den Himmel kommen und
dort zur Rechten Gottes sitzen,
und Kampfhunde unweigerlich in der Hölle landen und als des Teufels Kettenhunde enden.
Von Ewigkeit zu Ewigkeit, ja, das glaube ich.

Herr, wirf Hirn herunter.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2010 16:58
#24 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Hepp- Gefangen!

RAWUFF

andy_1981 Offline




Beiträge: 51

31.01.2010 17:00
#25 RE: Frage an alle Gläubigen.. antworten

Zitat
Also ich glaube, daß Dackel, Pudel und Möpse in den Himmel kommen und
dort zur Rechten Gottes sitzen,
und Kampfhunde unweigerlich in der Hölle landen und als des Teufels Kettenhunde enden.
Von Ewigkeit zu Ewigkeit, ja, das glaube ich.





eine sehr naive ansichtsweise eines gläubigen

_________________________________________________
In dieser Welt gibt es nur zwei Sorten Menschen - intelligente Menschen ohne Religion und religiöse Menschen ohne Intelligenz.

(Abu'l-Ala-Al-Ma'arri, arabischer Dichter und Schriftsteller, 973-1057)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 20
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor