Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 120 Antworten
und wurde 4.366 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
AaronJäger Offline



Beiträge: 19

02.02.2010 17:20
Die Erleuchteten Christen Antworten

Guten Abend, zusammen :)

Eine neue christliche Gemeinschaft ist im Enstehen begriffen... die Erleuchteten Christen.
Ich möchte nicht viel um dem "heißen Brei" rumerzählen... schaut euch einfach mal das Forum an, und lest, wer wir sind. Vielleicht sagt es euch ja zu, und ihr schließt euch uns an.

http://erleuchtetechristen.forumprofi.de

Liebe Grüße
Aaron

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

02.02.2010 17:25
#2 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

Deine Ehrlichkeit ist zu begrüßen. Nur wenige Christen geben offen zu, zu missionieren.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.858

02.02.2010 17:29
#3 Die Erleuchteten Christen Antworten

AaronJäger. Menschenfischer. Hirte der blökenden Schafe. Sowas in der Richtung?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

AaronJäger Offline



Beiträge: 19

02.02.2010 17:53
#4 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

Ich bin kein Menschenfischer, wie ihr es andeutet. Ich biete nur eine alternative zum Konservativen Christentum.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.858

02.02.2010 18:15
#5 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

Aber ein Jäger. Was jagst du denn?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Pest Offline



Beiträge: 657

02.02.2010 18:15
#6 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

Soll das ein Scherz sein?

2 Posts, ein Mitglied - weltklasse! Absolut diskussionsrelevant...

Walter Offline

Kontrapunkteur

Beiträge: 236

02.02.2010 18:16
#7 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

Also, was du hier: http://erleuchtetechristen.forumprofi.de/thread-2.html schreibst, klingt gar nicht so schlecht. Das deckt sich alles sehr mit meiner Ansicht über das Christentum. Nur solltest du um Himmels Willen aufhören zu missionieren! Das kommt gar nicht gut, erst Recht nicht in diesem Forum. Und "Hirte" ist doch etwas hoch gegriffen.

Das Christentum von allem zu befreien, was Konstantin und Co falsch gemacht haben, ist eine gewaltige Mammutaufgabe. Ich habe großen Respekt vor den Leuten, die sowas versuchen, allerdings ist es meiner Ansicht nach so gut wie unmöglich, dabei wenig falsch zu machen, weil bestimmte Konzepte über die Lehre Christi uns einfach so sehr in den Knochen sitzen, dass wir sie gar nicht bemerken und sie als "die Position des Christentums" nehmen. Orientiert ihr euch an John Main (http://en.wikipedia.org/wiki/John_Main)? Ich persönlich finde seinen Ansatz sympathisch. Und du solltest immer im Auge behalten, dass eine "Richtigstellung" nie etwas anderes sein kann als ein weiterer individueller Ansatz, eine weitere Interpretation. Die einzige Autorität auf dem Gebiet (und der einzige, der sich als "Hirte" bezeichnen dürfte) wäre Jesus selbst.

Walter, Buddhist

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

02.02.2010 18:18
#8 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

die Erleuchteten Christen.
Im Gegensatz zu...? Gewöhnlichen Christen?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Walter Offline

Kontrapunkteur

Beiträge: 236

02.02.2010 18:26
#9 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

Zitat von Xeres
die Erleuchteten Christen.
Im Gegensatz zu...? Gewöhnlichen Christen?


Konservativen Christen, nehme ich an. Der Name ist wirklich nicht sehr bescheiden...

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

02.02.2010 18:27
#10 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

Zitat von AaronJäger
Ich biete nur eine alternative zum Konservativen Christentum.


Was ist dann liberal bei euch? Die Idee, Maria Magdalena war die Frau von Jesus? Und was hat euch/dich dahingehend 'erleuchtet'....der Fakt, dass Juden zum damaligen Zeitpunkt 'normalerweise' verheiratet waren?

Shodo Offline



Beiträge: 14

02.02.2010 18:44
#11 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

Zitat von http://erleuchtetechristen.forumprofi.de/thread-2.html
2. Wer Jesus wirklich war:
Die Bibel besagt, Jesus sei Gottes Sohn, habe Wasser zu Wein verwandelt, ist über Wasser gelaufen, und hat Blinden das Augenlicht zurückgegeben. Wie ist es dazu gekommen, dass die Christenheit das glaubt?


wie man sieht, erkennst du wenigstens, dass die wunder nur märchen sind… aber glaubst du an die kreuzigung/wiederauferstehung?
denn das ist wohl der wichtigste teil des christentums. ohne die auferstehung wird jesus unbedeutend, "menschliche propheten" gab es einige. ohne christus kein christentum…

Zitat
Das Christentum, auch wenn es aus Lügen und Intrigen groß geworden ist, verbreitet die ungemein wichtige Botschaft des Friedens und der Nächstenliebe.

Unsere Glaubensgrundsätze:

1. Verfahre mit anderen so, wie du dir wünscht, behandelt zu werden.
2. Bediene dich keiner körperlichen Gewalt, sofern sie sich vermeiden ließe.
3. Ruhe ist der Quell aller Erfolge.
4. Die Frau ist der rechte Arm der Schöpfung - Sie erträgt Schmerzen, um Leben hervorzubringen, Halte dir diesen Satz vor Augen, wann immer du gehst und stehst.



1. wenn das, das einzige ziel der menschen war, die das christentum "ausgebaut" haben, wieso lautet dann die botschaft "nur" frieden und nächstenliebe? denn…
2. um nach diesen grundsätzen zu leben, braucht es keine religion. erst recht keine abrahamitische…

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

02.02.2010 21:15
#12 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

Langsam krieg ich ein bißchen Angst.

Wieviel Verstrahlte,die sich für außergewöhnlich,berufen,auserwählt oder erleuchtet halten laufen da draussen rum??

Werdet euch endlich einig....erst dann ist der ganze Käse einigermaßen ernstzunehmen

AaronJäger Offline



Beiträge: 19

03.02.2010 17:57
#13 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

ALso... erst einmal. "Jäger" Ist mein Nachname, und ich würde es begrüßen, wenn ihr meine Absicht, vielen Verblendeten zu helfen, nicht mit meinem Namen in Verbindung bringen würdet.

Gut, dass mit dem "Hirte"... ich gebe zu, er war ein "Griff ins Klo" , also... vergebt mir.

Zu unserem Namen... Erleuchtung ist per Definition das Erkennen der Wahrheit... aus dem Grund finde ich "Erleuchtete Christen" relativ passend.
Und dazu, ich würde missionieren... ss tut mir leid... falls es bei euch so angekommen ist. Aber wenn ich mir meinen ersten Beitrag hier durchlese,
dann kommt es mir selbst wie billigstes "Sektengelaber" vor. Liegt wohl daran, dass ich dem Schreiben dieses Artikels nicht meine volle Aufmerksamkeit
gewidmet habe.

Lg Aaron

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

03.02.2010 18:33
#14 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

Hallo Aaron

find ich klasse, dass du zu den "Anschuldigungen" Stellung nimmst

Schreib doch noch mal, warum du einen eigenen "Club" aufmachen willst. Haben dir die zigtausend vorhandenen Strömungen nicht zugesagt?

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Pest Offline



Beiträge: 657

03.02.2010 18:45
#15 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

Das der Mensch zu Selbstkritik in der Lage ist, macht ihn gleich wesentlich sympathischer.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2010 13:06
#16 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

Zitat von AaronJäger
ALso... erst einmal. "Jäger" Ist mein Nachname, und ich würde es begrüßen, wenn ihr meine Absicht, vielen Verblendeten zu helfen,



Ja,dann fang mal am besten bei dir an

AaronJäger Offline



Beiträge: 19

04.02.2010 16:15
#17 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

Zitat von MennoKlamotto

Schreib doch noch mal, warum du einen eigenen "Club" aufmachen willst. Haben dir die zigtausend vorhandenen Strömungen nicht zugesagt?



Nun, bei allen "Strömungen" die ich mir bis jetzt angesehen habe, gab es immer etwas, was mir eben nicht zugesagt hat. Meistens hat es mit dem Verständnis der Bibel zu tun, und dem Hängen an (für mich) falschen Dingen. Irgendwann kam dann ein Punkt bei mir, bei dem ich dachte, dass es das beste wäre, einen eigenen "Club" zu gründen, eben nach dem Vorstellungen, die mir zusagen.

Lg Aaron

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.858

04.02.2010 16:32
#18 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

Zitat von AaronJäger
Nun, bei allen "Strömungen" die ich mir bis jetzt angesehen habe, gab es immer etwas, was mir eben nicht zugesagt hat. Meistens hat es mit dem Verständnis der Bibel zu tun, und dem Hängen an (für mich) falschen Dingen. Irgendwann kam dann ein Punkt bei mir, bei dem ich dachte, dass es das beste wäre, einen eigenen "Club" zu gründen, eben nach dem Vorstellungen, die mir zusagen.

Warum? Um Jünger für einen Gott als Verlängerung DEINES Gewissens zu bekommen? Reicht der "Aaron Jäger, Mensch unter Menschen" nicht aus?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

AaronJäger Offline



Beiträge: 19

04.02.2010 16:37
#19 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

Ich möchte denen helfen, die dem Irrglauben des Kreuzes anhängen.

vito Offline



Beiträge: 461

04.02.2010 16:40
#20 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

welchen irrglauben ?

erzähl mal...............

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

04.02.2010 16:41
#21 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

Zitat
Ich möchte denen helfen, die dem Irrglauben des Kreuzes anhängen.



Na, das wollen hier einige...aber wohl nicht so, wie du das meinst.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

AaronJäger Offline



Beiträge: 19

04.02.2010 16:48
#22 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

Zitat von vito
welchen irrglauben ?
erzähl mal...............



Da kann ich euch auf Anhieb ein paar Sachen nennen.

-Der Mann ist der Frau überlegen, bzw Erbsünde
-Sex ist sündig
-Wenn man Böses tut kommt man in die Hölle
-Man kommt nicht in die Hölle, wenn man irgendeinem notgeilen alten Sack beichtet, was man so schlechtes getan hat.
-Das biblische Verständnis von Jesus

vito Offline



Beiträge: 461

04.02.2010 16:49
#23 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

und was willst du besser machen

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

AaronJäger Offline



Beiträge: 19

04.02.2010 16:50
#24 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

Ich möchte meinen Mitmenschen vermitteln, dass eben solche Sachen falsch sind.

vito Offline



Beiträge: 461

04.02.2010 16:54
#25 RE: Die Erleuchteten Christen Antworten

interessant und du meinst du hast den wahren glauben gefunden

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz