Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 136 Antworten
und wurde 4.323 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Pest Offline



Beiträge: 657

05.02.2010 20:29
#101 RE: Antitheismus Antworten

Gut erkannt. Das ist jetzt ein Argument... wofür?

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2010 20:37
#102 RE: Antitheismus Antworten

Das man nicht nur Brieftaschen und Regenschirme verlieren kann wie Spaghettus angedeutet hat.

Pest Offline



Beiträge: 657

05.02.2010 20:42
#103 RE: Antitheismus Antworten

...und daraus schliesst du, das Gysi 'Gott verloren hat'?

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2010 20:45
#104 RE: Antitheismus Antworten

Nein aus dem was er sonst noch gesagt hat.
Sag mal was versuchst du schon wieder Pest?

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2010 20:46
#105 RE: Antitheismus Antworten

--------------------------------------------------------------------------------
Stan: "WER tritt Menschenrechte mit Füßen und an welcher Stelle verteidige ich dies?"
--------------------------------------------------------------------------------



Maik: "Das weisst du ganz genau.
Das beweist du hier:





Zitat von Stan
--------------------------------------------------------------------------------
Kommt drauf an..wenn ich will,dann ja...wenn nicht,dann nicht.
--------------------------------------------------------------------------------


Das Zitat bezog sich auf meine diplomatischen Fähigkeiten. Was aben die mit Menschenrechten zu tun??

Alles klar bei dir?? Vielleicht solltest du mal an die frische Luft gehen und ausschlafen??

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.537

05.02.2010 20:46
#106 Antitheismus Antworten

Zitat von Maik
Nein weil du ihn verloren hast. Ein entscheidender Unterschied!

Ich fühle mich glücklich ohne Gott. Ich habe Gott nicht "verloren", ich habe die Wirklichkeit gewonnen! Ich habe meine Freiheit (z.B. zu kritisieren) gewonnen! Ich kann nicht verlieren, was es nicht gibt. Ich bin spiritistisch ohne Gott erfüllt! Und du beharrst darauf, dass ich "leer" bin. Lüge ich dich an? Dann kann ich dir auch nicht mehr weiterhelfen. Du bestätigst mich lediglich in meiner Behauptung, dass Religion und Gottglaube die Kommunikation unter den Verschiedengläubigen und -denkenden zerstört!

Zitat
Eines Tages hab ich es doch mal mit Beten versucht. Kurz darauf hab ich mir eine Bibel besorgt.

Was bringt dir Gott? Was ist die "Hoffnungslosigkeit", die "Leere", die dir ein Leben ohne Gott brächte?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2010 20:49
#107 RE: Antitheismus Antworten

Maik:"Gotteserkentniss IST das ewige Leben!"

Ach?! So einfach ist das?? Jesses...du/ihr bist/seid naiver als ich vermutete hatte.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2010 20:51
#108 RE: Antitheismus Antworten

Wie kann man Spiritualität ablehnen und dennoch spirituell erfüllt sein Gysi?
Wie kann man leugnen Spiritualität abzulehnen, wenn man nur akzeptiert was sichtbar,greifbar und messbar ist?
Nein ich sage nicht du lügst mich an. Ich sage du lügst dich an.


Aber was solls, das tut stan ja genauso mit dem Recht auf seelische Unversehrtheit.



Zitat
Was bringt dir Gott? Was ist die "Hoffnungslosigkeit", die "Leere", die dir ein Leben ohne Gott brächte?



Das willst du doch gar nicht wissen gysi.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2010 20:54
#109 RE: Antitheismus Antworten

Zitat von Maik
Aber was solls, das tut stan ja genauso mit dem Recht auf seelische Unversehrtheit.



Weich nicht aus..was hat fehlende Diplomatie damit zu tun Menschenrechte mit Füßen zu treten??

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2010 20:55
#110 RE: Antitheismus Antworten

Du bezeichnest eine Antwort auf genau diese Frage als Ausweichen? Das lässt tief blicken was dein Verhältnis zu den Gefühlen deiner Mitmenschen betrifft.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

05.02.2010 21:05
#111 RE: Antitheismus Antworten

Zitat von Gysi
Ich fühle mich glücklich ohne Gott. Ich habe Gott nicht "verloren", ich habe die Wirklichkeit gewonnen!


Ich will dich nicht beurteilen Gysi, weil ich dich nicht persönlich kenne. Aber mit Gott wirst du dich noch glücklicher fühlen.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2010 21:08
#112 RE: Antitheismus Antworten

Zitat von Maik
Du bezeichnest eine Antwort auf genau diese Frage als Ausweichen? Das lässt tief blicken was dein Verhältnis zu den Gefühlen deiner Mitmenschen betrifft.




Also..fehlende Diplomatie = Mißachtung der Menschenrechte??

Ich denke du solltest sowohl den Begriff "Diplomatie",als auch den Begriff " Menschenrechte" nochmal nachschlagen.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2010 21:09
#113 RE: Antitheismus Antworten

Zitat
Aber mit Gott wirst du dich noch glücklicher fühlen.



Er fühlt sich ja "befreit". Also ohne Gott glücklicher als mit.

Pest Offline



Beiträge: 657

05.02.2010 21:27
#114 RE: Antitheismus Antworten

Zitat
Nein aus dem was er sonst noch gesagt hat.
Sag mal was versuchst du schon wieder Pest?



Ich versuche deine wirren Kommentare nachzuvollziehen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.537

05.02.2010 21:34
#115 Antitheismus Antworten

Zitat von Maik
Wie kann man Spiritualität ablehnen und dennoch spirituell erfüllt sein Gysi?

Es ist nahliegend, dass ich unter Spiritualität was anderes verstehe als du, oder? Ich meine meine geistige Arbeit inklusive der Intuition. Auch die Gottinspirierten haben keine anderen Instrumente.

Zitat
Nein ich sage nicht du lügst mich an. Ich sage du lügst dich an.

Und ich behaupte, dass du dich anlügst.

Zitat
Das willst du doch gar nicht wissen gysi.

Sag mal, glaubst du, dass ich dir einen vorheuchle? Ich sagte, ich will es wissen, also darfst du davon ausgehen, dass ich es wissen möchte! Aber ich glaube eher, dass du deine Karten nicht aufdecken möchtest, weil du den Realitätsgehalt meiner Interpretationen nicht fühlen möchtest... Ich behaupte, dass du dir gewaltig einen vormachst!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2010 21:38
#116 RE: Antitheismus Antworten

Zitat
Und ich behaupte, dass du dich anlügst.




Hmmm.
Unlösbares Problem.
Oder was meinst du Gysi?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.537

05.02.2010 21:44
#117 RE: Antitheismus Antworten

Zitat von Maik
Hmmm. Unlösbares Problem. Oder was meinst du Gysi?

Das kannst du nur für dich lösen. Ich weiß, dass ich mich nicht anlüge. Also musst du es schon sein, der neben der Spur liegt. Doch - das ist durchaus ein Problem, dass du lösen kannst.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2010 21:49
#118 RE: Antitheismus Antworten

Zitat
Ich versuche deine wirren Kommentare nachzuvollziehen.



Wenn du dir das zutraust Pest, dann traue ich dir zu das du mal 5min nachdenken kannst.
Dann kommst du auch darauf das ich eine aktive Antihaltung in Sachen Religion generell für unbegründet halte , denn das Thema hatten wir bereits mehrfach. Da ich mit Gott glücklich bin, mache ich mir selbstverständlich Gedanken wie es sein kann, das sich jemand freut das diese Last von ihm gefallen wäre.
Nun ist es leider so das sich jeder hier für den Schlausten hält und der Vorwurf des Selbstbetrugs regelmässig hin und hergeschoben wird. Eine Sackgasse sozusagen.
Das einzige was gewisse Leute hier als Lösungsvorschlag anzubieten haben ist ein Beweis für etwas von dem sie genau wissen, das es nach ihren Maßstäben nicht zu beweisen ist. Ich habe keine Ahnung ob mit dieser idiotischen Haltung irgendwelche Erwartungen an Gläubige verbunden sind, aber ich bin auf jeden Fall nicht gewillt sie zu erfüllen. Ich muss nämlich niemandem Gott beweisen.

Pest Offline



Beiträge: 657

06.02.2010 09:18
#119 RE: Antitheismus Antworten

Stimmt durchaus. Nur muss auch niemand deine Meinung übernehmen, bzw. sich von dir mit irgendwelchem Gesabber überhäufen lassen, ohne dir dafür die Meinung zu geigen. Aber das hatten wir auch schon, von daher...

Zitat
Da ich mit Gott glücklich bin, mache ich mir selbstverständlich Gedanken wie es sein kann, das sich jemand freut das diese Last von ihm gefallen wäre.



...und wenn jemand es dir erklärt, unterstellst du ihm Selbstbetrug und tust so, als würdest du es besser wissen, was in der Person vorgeht. Sehr erwachsen...
Aber gut, ich lass dich mal weiter Ringelreien mit den Genossen hier tanzen. Ist ja ganz amüsant anzusehen, wie ihr euch hier kabbelt.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2010 09:27
#120 RE: Antitheismus Antworten

Mir muss niemand die Meinung geigen, dafür gibt es keinerlei Anlaß.

Zitat
...und wenn jemand es dir erklärt, unterstellst du ihm Selbstbetrug und tust so, als würdest du es besser wissen, was in der Person vorgeht. Sehr erwachsen...




Das ist andersrum ja wie gesagt , nicht anders.
Stan hat das mit seiner Meinung das Gott etwas für die zu kurz Gekommenen wäre vorgemacht und ich bin mir sicher das weder du noch sonst einer von eurer Truppe da anders ist.
Schlieslich "kabbelst" du ja auch mit.

Pest Offline



Beiträge: 657

06.02.2010 09:33
#121 RE: Antitheismus Antworten

Zitat
Schlieslich "kabbelst" du ja auch mit.



Manchmal, ja. Z.Z. frühstücke ich aber erstmal. Aber wenigstens siehst du ein, das du Leuten Dinge unterstellst... jetzt müssen wir nur noch Schlüsse ziehen lernen...

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2010 09:38
#122 RE: Antitheismus Antworten

Zitat
Aber wenigstens siehst du ein, das du Leuten Dinge unterstellst



Ich könnte es auch, so wie andere, logische Schlussfolgerungen nennen.
Fakt bleibt: Weder kann ich in deinen Kopf hineinsehen, noch kannst du in meinen Kopf hineinsehen.
Das Problem liegt also nicht bei mir, sondern an eurer Herangehensweise an das gesamte Thema.

Pest Offline



Beiträge: 657

06.02.2010 09:46
#123 RE: Antitheismus Antworten

lol
Darauf gehe ich jetzt nicht mal mehr ein... Ich sag nur:

http://carlnet.no-ip.org/facepalm_implied.jpg

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.537

06.02.2010 09:50
#124 Antitheismus Antworten

Zitat von Maik
Das Problem liegt also nicht bei mir, sondern an eurer Herangehensweise an das gesamte Thema.

Tja. Es sind immer die anderen. Aber fällt dir nicht auf, wie hektisch du ohne Fundament negative Psychogramme erstellst, wenn der Mituser dir etwas aus seinem Leben erklärt, was dir nicht in dein Glaubensbild passt? Das ist DEINE Herangehensweise!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2010 09:56
#125 RE: Antitheismus Antworten

Zitat
Das ist DEINE Herangehensweise!



Das ist die Herangehensweise jedes fanatischen Atheisten.
Ich will jetzt nicht mit dir darüber streiten wer ein Fundament hat und wer nicht, das führt wie schon mehrfach gesagt zu keinem Ergebnis.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Darwintag »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz