Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 136 Antworten
und wurde 4.031 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

06.02.2010 10:47
#126 RE: Antitheismus antworten

Zitat
Ich will jetzt nicht mit dir darüber streiten wer ein Fundament hat und wer nicht, das führt wie schon mehrfach gesagt zu keinem Ergebnis.



Großkotzig wie immer - große Klappe, nichts dahinter! Du bist absolut unfähig einen Beweis anzuführen, weil du nichts in der Hand hast außer ein diffuses Gefühl und das man Glauben muss! Du weißt es nicht, Maik! Du armer, ich hoffe das Monster hat Mitgefühl mit dir!

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2010 11:25
#127 RE: Antitheismus antworten

Zitat
Du bist absolut unfähig einen Beweis anzuführen



Du hast immer noch nicht verstanden was eine religiöse Unterhaltung ist.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

06.02.2010 11:55
#128 RE: Antitheismus antworten

Zitat von Maik
Du hast immer noch nicht verstanden was eine religiöse Unterhaltung ist.

Jeder behauptet was er möchte und hinterher sind sich alle einig, das jeder was ganz besonderes ist.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2010 12:02
#129 RE: Antitheismus antworten

Entscheidend ist doch vielmehr, wir sind nicht hier um religiöse Unterhaltungen zu führen, sondern um zu diskutieren.
Das hat Maik noch nicht erkannt. Wohl auch noch nicht den Unterschied. Bei religiösen Gesprächen kann man ohne jeden Sinn und Verstand und vor allem, ohne jeden Beleg, rumschwafeln wie man will. Bei ner Diskussion braucht es das alles.

Wahrscheinlich ist das der Grund, warum Maik nur religöse Unterhaltungen führen kann.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2010 12:14
#130 RE: Antitheismus antworten

Du hast es nicht begriffen Bruder Spaghettus.
Nach deiner Definition sind Diskussionen über Religion prinzipiell ausgeschlossen.
Denn wenn man davon ausgeht das Gott zweifellos nicht existent ist, solange man keinen greifbaren Beweis hat, solange ist es "ohne Sinn und Verstand" , darüber überhaupt zu reden.
Der einzige Grund wäre dann, das man sich darin sonnen will wie klug man selbst ist, weil man nicht einem Hirngespinst nachläuft und wie bescheuert demnach die andere Seite ist.
Und so ein Mensch sollte nicht versuchen mir beizubringen was eine Diskussion ist, so ein Mensch kann mir gar nichts beibringen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2010 15:12
#131 RE: Antitheismus antworten

Zitat von Maik

Zitat
Du bist absolut unfähig einen Beweis anzuführen


Du hast immer noch nicht verstanden was eine religiöse Unterhaltung ist.




Da bist du hier falsch.Dafür sind diverse Christen,Islam oder sonstige reine Religionsforen da.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2010 15:49
#132 RE: Antitheismus antworten

Wenn dann bei uns mal das Ministerium für NeuSprech eingeführt wird, ist Maik der heißeste Kandidat auf den Ministersessel.
Keiner kann die Worte besser ins Gegenteil verdrehen als er. Wie der sich im Kreis dreht, mach jeden Ventilator neidisch.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2010 16:22
#133 RE: Antitheismus antworten

Zitat
Da bist du hier falsch.



Nö bin ich nicht.
Aber du vielleicht.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2010 18:39
#134 RE: Antitheismus antworten

Nö, bist du doch.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2010 18:45
#135 RE: Antitheismus antworten

Du weisst selbst worauf das hinauslaufen würde. Aber ich bin der Klügere, ich geb nach.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

06.02.2010 19:28
#136 RE: Antitheismus antworten

Zitat
Denn wenn man davon ausgeht das Gott zweifellos nicht existent ist, solange man keinen greifbaren Beweis hat, solange ist es "ohne Sinn und Verstand" , darüber überhaupt zu reden.


So ähnlich. Solange ist nämlich jegliche Diskussion darüber ob Gott barmherzig oder ein Arschloch ist hinfällig. Erstmal bist du in der Pflicht zu beweisen, ob der der oben überhaupt existiert.

Zitat
Aber ich bin der Klügere, ich geb nach.


Immer wieder schön, wie du dir selbst ein Zeugnis ausstellst. Vielleicht weißt - vielleicht aber auch nicht, weil du ja anscheinend keine sozialen Kontakte hast - das man in so einer Situation nicht sich selbst beweihräuchert, sondern die Tat spricht für sich. Einfach mal ein Aussage zu akzeptieren, wenn es dir nicht passt, das zeigt wahre Größe. Eigenlob stinkt dagegen, das solltest du wissen (oder auch nicht).

Zitat
Da bist du hier falsch.Dafür sind diverse Christen,Islam oder sonstige reine Religionsforen da.


So sehe ich das auch. Vielleicht hab ich es schon 10 x geschrieben, aber ich tue es nochmal. Er ist einfach nicht in der Lage zu diskutieren. Geschwaffel ist wohl der beste Begriff für seine Postings.

Ich wiederhols nochmal, weil es so schön ist:
Großkotzig wie immer - große Klappe, nichts dahinter! Du bist absolut unfähig einen Beweis anzuführen, weil du nichts in der Hand hast außer ein diffuses Gefühl und das man Glauben muss! Du weißt es nicht, Maik! Du armer, ich hoffe das Monster hat Mitgefühl mit dir!

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2010 19:32
#137 RE: Antitheismus antworten

Zitat
Erstmal bist du in der Pflicht zu beweisen, ob der der oben überhaupt existiert.



Falsch. Du bist in der Pflicht zu beweisen, das du dich mit mir unterhalten willst.


Zitat
Immer wieder schön, wie du dir selbst ein Zeugnis ausstellst. Vielleicht weißt - vielleicht aber auch nicht, weil du ja anscheinend keine sozialen Kontakte hast - das man in so einer Situation nicht sich selbst beweihräuchert, sondern die Tat spricht für sich. Einfach mal ein Aussage zu akzeptieren, wenn es dir nicht passt, das zeigt wahre Größe. Eigenlob stinkt dagegen, das solltest du wissen (oder auch nicht).




Du musst es ja wissen.



Zitat
So sehe ich das auch. Vielleicht hab ich es schon 10 x geschrieben, aber ich tue es nochmal.




Siehe oben
Arme Wurst

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Darwintag »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor